SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 16
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Agil arbeiten
Ideen und Methoden zur Erleichterung der täglichen Arbeit
Stephan Dahrendorf,
23.5.2017
2
Agile Werte
Im Februar 2001 haben 17 Erstunterzeichner diese Werte als Agiles Manifest formuliert:
„Wir erschließen bessere Wege, Software zu entwickeln, indem wir es selbst tun und
anderen dabei helfen. Durch diese Tätigkeit haben wir diese Werte zu schätzen gelernt:
Individuen und Interaktionen stehen über Prozessen und Werkzeugen
Funktionierende Software steht über einer umfassenden Dokumentation
Zusammenarbeit mit dem Kunden steht über der Vertragsverhandlung
Reagieren auf Veränderung steht über dem Befolgen eines Plans
Das heißt, obwohl wir die Werte auf der rechten Seite wichtig finden, schätzen wir die
Werte auf der linken Seite höher ein.“
3
Agiles Mindset
Hin zu…
– Sinngebung
– Netzwerken
– Befähigen
– (Aus-)Testen
– Transparenz
Weg von…
– Profitdenken
– Hierarchien
– Kontrollieren
– Langfristige Planung
– Verschlossenheit
4
Agile Prinzipien
• Unsere höchste Priorität ist es, den Kunden durch frühe und kontinuierliche
Auslieferung wertvoller Software zufrieden zu stellen.
• Heisse Anforderungsänderungen selbst spät in der Entwicklung willkommen. Agile
Prozesse nutzen Veränderungen zum Wettbewerbsvorteil des Kunden.
• Fachexperten und Entwickler müssen während des Projektes täglich
zusammenarbeiten.
• Errichte Projekte rund um motivierte Individuen. Gib ihnen das Umfeld und die
Unterstützung, die sie benötigen und vertraue darauf, dass sie die Aufgabe erledigen.
• Die effizienteste und effektivste Methode, Informationen an und innerhalb eines
Entwicklungsteams zu übermitteln, ist im Gespräch von Angesicht zu Angesicht.
• Die Auftraggeber, Entwickler und Benutzer sollten ein gleichmäßiges Tempo auf
unbegrenzte Zeit halten können.
• Einfachheit – die Kunst, die Menge nicht getaner Arbeit zu maximieren – ist essenziell.
• In regelmäßigen Abständen reflektiert das Team, wie es effektiver werden kann und
passt sein Verhalten entsprechend an.
5
Merkmale agiler Organisationen
1. Klare Vision
2. Anspruchsvolle Ziele
3. Klare Prioritäten
4. Erkennbarer Kundenfokus
5. Unternehmerischer Spirit
6. Funktionierende Organisationsstrukturen
6
Gemeinsamkeiten agiler Arbeitsmethoden
Ziele
 Flexibilität
 Geschwindigkeit
 Qualität
Effekte
 Transparenz
 Visualisierung
 Verbindlichkeit
Kommunikation
 Planung
 Täglicher Austausch
 Rückblick
Prinzipien
 Methodischer Rahmen
 Zielvorgabe: Auftrag
 Ablauf: Teamentscheidung
7
Wo steht Ihr Unternehmen in Sachen Agilität?
nicht agil eher nicht agil eher agil sehr agil
Unternehmens-
größe
<10
<100
<500
>500
8
Agiles Arbeiten kennt viele Methoden
•Scrum
•Kanban
•Design Thinking
•Lean Start-Up
•Agile Games
•Retrospektiven
•Agile Transitions
•World-Cafe
•Open Space
•Real Time Strategic Change (RTSC)
•Appreciative Inquiry (AI)
•Serious Games
•Systemische
Organisationsentwicklung
•Change-Management
•Coaching-Kultur
9
Die wichtigsten 3 Methoden
Regeln Rollen Routinen
Kanban Kanban Board Moderator Tägliches Stand-Up
Scrum
Product Backlog
Sprint Backlog
Burndown Chart
Product Owner
Scrum Master
Team
Sprintplanung
Tägliches Stand-Up
Rückblick
Design Thinking Zeit + Raum + Team Moderator
Problem verstehen
Prototyp bauen
Testen
10
Scrum: Komplexe Projekte organisieren
• Rollen:
– Product Owner (Ergebnisverantwortlicher; priorisiert Aufgaben)
– Scrum Master (Prozessverantwortlicher; kein Mitglied des Projektteams, keine Weisungsbefugnis)
– Team (Umsetzer; entscheidet, welche vorgegebenen Elemente in der Phase realisiert werden sollen;
zerlegt Anforderungen in Arbeitsaufgaben; trifft sich täglich; verpflichtet sich, das gesetzte Ziel zu
erreichen; optimale Teamgröße: 7 +/- zwei, exklusive SM und PO)
• Meetings:
– Sprint Planning (Ziel- und Ressourcenplanung für 2 – 4 Wochen; nach jedem Spring liegt eine
lauffähige Version des Produktes vor;)
– Daily Meeting (Was habe ich in den letzten 24 Stunden erreicht? Was nehme ich mir für die
nächsten 24 Stunden vor? An welchem Punkt kann ich Unterstützung gebrauchen?)
– Sprint Review (vorgestellte Version wird vom Kunden geprüft; Änderungsanforderungen werden ins
Product-Backlog eingefügt)
– Retrospektive (Team reflektiert den zurückliegenden Projektabschnitt und leitet Maßnahmen für
effizienteres Arbeiten ab)
• Hilfsmittel
– Product-Backlog, Sprint-Backlog, Burn-Down-Chart
11
Kanban: Die tägliche Arbeit steuern
• Aufgabenfluss steuern
• Aktuelle Aufgaben limitieren
• Transparenz über alle Aufgaben des Teams
• Abhängigkeiten sichtbar machen
• Getane Arbeit würdigen
Zu erledigen In Arbeit Erledigt
Konkrete Aufgaben
Thematisch sortieren
Bearbeiter kenntlich machen
Termine festhalten
Regelmäßig leeren
Nur gerade
bearbeitete
Aufgaben
Täglich
besprechen
„Parkplatz“
vorhalten
12
Design Thinking: Prototypen entwickeln
• Mögliche Ausgangsfragen:
– Wir haben das folgende Problem, lasst uns gemeinsam über eine Lösung nachdenken.
– Wir haben eine bestimmte Technologie; wofür könnten wir sie einsetzen?
– Unser Wettbewerber hat etwas auf den Markt gebracht; wie können wir das auch schnell
realisieren?
• Voraussetzungen:
– Team + Raum + Methode
• 6 Phasen:
– Problem verstehen (=verfügbare Informationen aufnehmen)
– Synthese bilden (=gesammelte Informationen verdichten und ordnen; zB Persona)
– Ideen entwickeln (=Ideen generieren, sortieren, ausarbeiten)
– Prototypen bauen (=funktionsfähig, gibt einen Eindruck von der Idee)
– Testen
– Weiterentwickeln
13
Praxisbeispiele
• Softwareentwicklung mit Scrum
• Büroorganisation mit Kanban
• Produktentwicklung mit Design Thinking
14
Einstieg ins agile Arbeiten
Die fünf wichtigsten Schritte
1. Pilotprojekt oder –team identifizieren
2. Methode trainieren (1 Tag)
3. Ausprobieren (und nicht aufgeben)
4. Moderierte Retrospektive (2 Stunden)
5. Methode anpassen
Die reine Verkündung der agilen Projektmethodik führt nicht zur
Anwendung, sondern in den direkten Widerstand. Überzeugen Sie das
Team vom Nutzen der Methode.
15
Herzlich Willkommen bei Inplace!
16
Kontakt
Adresse:
Ferdinandstraße 29-33
20095 Hamburg
Email:
info@inplace-hamburg.com
Webseite:
www.inplace-hamburg.com
Telefon:
040 – 35 71 77 30

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

edutrainment Webtalk Agiles Arbeiten
edutrainment Webtalk Agiles Arbeitenedutrainment Webtalk Agiles Arbeiten
edutrainment Webtalk Agiles Arbeitenedutrainment company
 
Traditionelles Projektmanagement und SCRUM
Traditionelles Projektmanagement und SCRUMTraditionelles Projektmanagement und SCRUM
Traditionelles Projektmanagement und SCRUMFelix Ruessel
 
Agile Softwareentwicklung mit Lotus Notes
Agile Softwareentwicklung mit Lotus NotesAgile Softwareentwicklung mit Lotus Notes
Agile Softwareentwicklung mit Lotus NotesWerner Motzet
 
Bierdeckeskizzen - Scrum ist leicht aber nicht einfach
Bierdeckeskizzen - Scrum ist leicht aber nicht einfachBierdeckeskizzen - Scrum ist leicht aber nicht einfach
Bierdeckeskizzen - Scrum ist leicht aber nicht einfachAlexander Krieg
 
Strato Vortrag agile-hr_conference_2016
Strato Vortrag agile-hr_conference_2016Strato Vortrag agile-hr_conference_2016
Strato Vortrag agile-hr_conference_2016nicol dierkes
 
Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...
Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...
Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...marcus evans Network
 
Large Scale Scrum (LeSS) als Organisations-Design-Framework
Large Scale Scrum (LeSS) als Organisations-Design-FrameworkLarge Scale Scrum (LeSS) als Organisations-Design-Framework
Large Scale Scrum (LeSS) als Organisations-Design-FrameworkJosef Scherer
 
OOP2015 agile im konzern gloger ewe
OOP2015 agile im konzern gloger eweOOP2015 agile im konzern gloger ewe
OOP2015 agile im konzern gloger eweMarkus Theilen
 
Wjax Vortrag 2018: Von DevOps bis DesignThinking
Wjax Vortrag 2018: Von DevOps bis DesignThinkingWjax Vortrag 2018: Von DevOps bis DesignThinking
Wjax Vortrag 2018: Von DevOps bis DesignThinkingAnnegret Junker
 
Das Ganze ist mehr als seine Teile: Die moderne Continuous-Delivery-Umgebung
Das Ganze ist mehr als seine Teile: Die moderne Continuous-Delivery-UmgebungDas Ganze ist mehr als seine Teile: Die moderne Continuous-Delivery-Umgebung
Das Ganze ist mehr als seine Teile: Die moderne Continuous-Delivery-UmgebungOPITZ CONSULTING Deutschland
 
Kultur für Agilisten - Unternehmenskultur als Voraussetzung für agile Ansätze
Kultur für Agilisten - Unternehmenskultur als Voraussetzung für agile AnsätzeKultur für Agilisten - Unternehmenskultur als Voraussetzung für agile Ansätze
Kultur für Agilisten - Unternehmenskultur als Voraussetzung für agile AnsätzeOliver Fischer
 
Agile Softwareentwicklung
Agile SoftwareentwicklungAgile Softwareentwicklung
Agile Softwareentwicklungshabazza
 
Palfinger Production System (PPS) – Aufbau einer globalen Struktur & Supporto...
Palfinger Production System (PPS) – Aufbau einer globalen Struktur & Supporto...Palfinger Production System (PPS) – Aufbau einer globalen Struktur & Supporto...
Palfinger Production System (PPS) – Aufbau einer globalen Struktur & Supporto...Lean Knowledge Base UG
 

Was ist angesagt? (15)

Scrum
ScrumScrum
Scrum
 
edutrainment Webtalk Agiles Arbeiten
edutrainment Webtalk Agiles Arbeitenedutrainment Webtalk Agiles Arbeiten
edutrainment Webtalk Agiles Arbeiten
 
Traditionelles Projektmanagement und SCRUM
Traditionelles Projektmanagement und SCRUMTraditionelles Projektmanagement und SCRUM
Traditionelles Projektmanagement und SCRUM
 
Agile Softwareentwicklung mit Lotus Notes
Agile Softwareentwicklung mit Lotus NotesAgile Softwareentwicklung mit Lotus Notes
Agile Softwareentwicklung mit Lotus Notes
 
Bierdeckeskizzen - Scrum ist leicht aber nicht einfach
Bierdeckeskizzen - Scrum ist leicht aber nicht einfachBierdeckeskizzen - Scrum ist leicht aber nicht einfach
Bierdeckeskizzen - Scrum ist leicht aber nicht einfach
 
Strato Vortrag agile-hr_conference_2016
Strato Vortrag agile-hr_conference_2016Strato Vortrag agile-hr_conference_2016
Strato Vortrag agile-hr_conference_2016
 
Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...
Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...
Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...
 
SCRUM für Projektleiter
SCRUM für ProjektleiterSCRUM für Projektleiter
SCRUM für Projektleiter
 
Large Scale Scrum (LeSS) als Organisations-Design-Framework
Large Scale Scrum (LeSS) als Organisations-Design-FrameworkLarge Scale Scrum (LeSS) als Organisations-Design-Framework
Large Scale Scrum (LeSS) als Organisations-Design-Framework
 
OOP2015 agile im konzern gloger ewe
OOP2015 agile im konzern gloger eweOOP2015 agile im konzern gloger ewe
OOP2015 agile im konzern gloger ewe
 
Wjax Vortrag 2018: Von DevOps bis DesignThinking
Wjax Vortrag 2018: Von DevOps bis DesignThinkingWjax Vortrag 2018: Von DevOps bis DesignThinking
Wjax Vortrag 2018: Von DevOps bis DesignThinking
 
Das Ganze ist mehr als seine Teile: Die moderne Continuous-Delivery-Umgebung
Das Ganze ist mehr als seine Teile: Die moderne Continuous-Delivery-UmgebungDas Ganze ist mehr als seine Teile: Die moderne Continuous-Delivery-Umgebung
Das Ganze ist mehr als seine Teile: Die moderne Continuous-Delivery-Umgebung
 
Kultur für Agilisten - Unternehmenskultur als Voraussetzung für agile Ansätze
Kultur für Agilisten - Unternehmenskultur als Voraussetzung für agile AnsätzeKultur für Agilisten - Unternehmenskultur als Voraussetzung für agile Ansätze
Kultur für Agilisten - Unternehmenskultur als Voraussetzung für agile Ansätze
 
Agile Softwareentwicklung
Agile SoftwareentwicklungAgile Softwareentwicklung
Agile Softwareentwicklung
 
Palfinger Production System (PPS) – Aufbau einer globalen Struktur & Supporto...
Palfinger Production System (PPS) – Aufbau einer globalen Struktur & Supporto...Palfinger Production System (PPS) – Aufbau einer globalen Struktur & Supporto...
Palfinger Production System (PPS) – Aufbau einer globalen Struktur & Supporto...
 

Ähnlich wie 2017 05-23 agil arbeiten

Agile Organisationsstruktur - Ein Überblick
Agile Organisationsstruktur - Ein ÜberblickAgile Organisationsstruktur - Ein Überblick
Agile Organisationsstruktur - Ein ÜberblickMarc Wagner
 
#CompanyReBuilding - Agile Organisation(-skultur)
#CompanyReBuilding - Agile Organisation(-skultur)#CompanyReBuilding - Agile Organisation(-skultur)
#CompanyReBuilding - Agile Organisation(-skultur)Marc Wagner
 
Agilität im Systems Engineering – geht das?
Agilität im Systems Engineering – geht das?Agilität im Systems Engineering – geht das?
Agilität im Systems Engineering – geht das?HOOD Group
 
AgileAustriaConference2023_Brücken bauen: Wie Agilität und die ISO 9001 Hand ...
AgileAustriaConference2023_Brücken bauen: Wie Agilität und die ISO 9001 Hand ...AgileAustriaConference2023_Brücken bauen: Wie Agilität und die ISO 9001 Hand ...
AgileAustriaConference2023_Brücken bauen: Wie Agilität und die ISO 9001 Hand ...Agile Austria Conference
 
Agile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördern
Agile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördernAgile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördern
Agile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördernSascha Böhr
 
KPI-Driven-Development
KPI-Driven-DevelopmentKPI-Driven-Development
KPI-Driven-DevelopmentDavid Völkel
 
Lean und Agiles Management in der öffentlichen Verwaltung: die Zukunft?
Lean und Agiles Management in der öffentlichen Verwaltung: die Zukunft?Lean und Agiles Management in der öffentlichen Verwaltung: die Zukunft?
Lean und Agiles Management in der öffentlichen Verwaltung: die Zukunft?Learning Factory
 
Scrum, Lean, Kanban, XP: Was ist gut für mein Projekt?
Scrum, Lean, Kanban, XP: Was ist gut für mein Projekt?Scrum, Lean, Kanban, XP: Was ist gut für mein Projekt?
Scrum, Lean, Kanban, XP: Was ist gut für mein Projekt?Matthias Bohlen
 
Agile developmentphp usergroup
Agile developmentphp usergroupAgile developmentphp usergroup
Agile developmentphp usergroupCypher Deimos
 
Agiles Team-Setup in Selbstorganisation
Agiles Team-Setup in SelbstorganisationAgiles Team-Setup in Selbstorganisation
Agiles Team-Setup in SelbstorganisationRobert Gies
 
Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-
Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-
Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-HOOD Group
 
Agile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBB
Agile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBBAgile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBB
Agile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBBpragmatic solutions gmbh
 
Scrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Scrum als agiles Vorgehensmodell für ProgrammiererScrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Scrum als agiles Vorgehensmodell für ProgrammiererTobias Schlüter
 
Lwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberleben
Lwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberlebenLwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberleben
Lwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberlebenMichael Mahlberg
 
Make Agile Great - PM-Erfahrungen aus zwei virtuellen internationalen SAFe-Pr...
Make Agile Great - PM-Erfahrungen aus zwei virtuellen internationalen SAFe-Pr...Make Agile Great - PM-Erfahrungen aus zwei virtuellen internationalen SAFe-Pr...
Make Agile Great - PM-Erfahrungen aus zwei virtuellen internationalen SAFe-Pr...QAware GmbH
 
Von Scrum lernen - Anwendung agiler Prinzipien im User Centered Design
Von Scrum lernen - Anwendung agiler Prinzipien im User Centered DesignVon Scrum lernen - Anwendung agiler Prinzipien im User Centered Design
Von Scrum lernen - Anwendung agiler Prinzipien im User Centered DesigneResult_GmbH
 
Lean startup Präsentation
Lean startup PräsentationLean startup Präsentation
Lean startup PräsentationReinhart Nagel
 
Agile Projektentwicklung mit SCRUM
Agile Projektentwicklung mit SCRUMAgile Projektentwicklung mit SCRUM
Agile Projektentwicklung mit SCRUMTechDivision GmbH
 

Ähnlich wie 2017 05-23 agil arbeiten (20)

Agile Organisationsstruktur - Ein Überblick
Agile Organisationsstruktur - Ein ÜberblickAgile Organisationsstruktur - Ein Überblick
Agile Organisationsstruktur - Ein Überblick
 
#CompanyReBuilding - Agile Organisation(-skultur)
#CompanyReBuilding - Agile Organisation(-skultur)#CompanyReBuilding - Agile Organisation(-skultur)
#CompanyReBuilding - Agile Organisation(-skultur)
 
Agilität im Systems Engineering – geht das?
Agilität im Systems Engineering – geht das?Agilität im Systems Engineering – geht das?
Agilität im Systems Engineering – geht das?
 
AgileAustriaConference2023_Brücken bauen: Wie Agilität und die ISO 9001 Hand ...
AgileAustriaConference2023_Brücken bauen: Wie Agilität und die ISO 9001 Hand ...AgileAustriaConference2023_Brücken bauen: Wie Agilität und die ISO 9001 Hand ...
AgileAustriaConference2023_Brücken bauen: Wie Agilität und die ISO 9001 Hand ...
 
Agile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördern
Agile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördernAgile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördern
Agile Teamarbeit - wie Startups Projekte managen und die Zusammenarbeit fördern
 
KPI-Driven-Development
KPI-Driven-DevelopmentKPI-Driven-Development
KPI-Driven-Development
 
Lean und Agiles Management in der öffentlichen Verwaltung: die Zukunft?
Lean und Agiles Management in der öffentlichen Verwaltung: die Zukunft?Lean und Agiles Management in der öffentlichen Verwaltung: die Zukunft?
Lean und Agiles Management in der öffentlichen Verwaltung: die Zukunft?
 
Scrum, Lean, Kanban, XP: Was ist gut für mein Projekt?
Scrum, Lean, Kanban, XP: Was ist gut für mein Projekt?Scrum, Lean, Kanban, XP: Was ist gut für mein Projekt?
Scrum, Lean, Kanban, XP: Was ist gut für mein Projekt?
 
Agile developmentphp usergroup
Agile developmentphp usergroupAgile developmentphp usergroup
Agile developmentphp usergroup
 
Von der Idee zur Lösung in Rekordzeit - Anforderungsmanagement und Qualitätss...
Von der Idee zur Lösung in Rekordzeit - Anforderungsmanagement und Qualitätss...Von der Idee zur Lösung in Rekordzeit - Anforderungsmanagement und Qualitätss...
Von der Idee zur Lösung in Rekordzeit - Anforderungsmanagement und Qualitätss...
 
Agiles Team-Setup in Selbstorganisation
Agiles Team-Setup in SelbstorganisationAgiles Team-Setup in Selbstorganisation
Agiles Team-Setup in Selbstorganisation
 
Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-
Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-
Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-
 
Agile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBB
Agile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBBAgile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBB
Agile Breakfast March 2017: Agile Transformation @SBB
 
Von der Idee zur Lösung in Rekordzeit - Anforderungsmanagement und Qualitätss...
Von der Idee zur Lösung in Rekordzeit - Anforderungsmanagement und Qualitätss...Von der Idee zur Lösung in Rekordzeit - Anforderungsmanagement und Qualitätss...
Von der Idee zur Lösung in Rekordzeit - Anforderungsmanagement und Qualitätss...
 
Scrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Scrum als agiles Vorgehensmodell für ProgrammiererScrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Scrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
 
Lwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberleben
Lwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberlebenLwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberleben
Lwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberleben
 
Make Agile Great - PM-Erfahrungen aus zwei virtuellen internationalen SAFe-Pr...
Make Agile Great - PM-Erfahrungen aus zwei virtuellen internationalen SAFe-Pr...Make Agile Great - PM-Erfahrungen aus zwei virtuellen internationalen SAFe-Pr...
Make Agile Great - PM-Erfahrungen aus zwei virtuellen internationalen SAFe-Pr...
 
Von Scrum lernen - Anwendung agiler Prinzipien im User Centered Design
Von Scrum lernen - Anwendung agiler Prinzipien im User Centered DesignVon Scrum lernen - Anwendung agiler Prinzipien im User Centered Design
Von Scrum lernen - Anwendung agiler Prinzipien im User Centered Design
 
Lean startup Präsentation
Lean startup PräsentationLean startup Präsentation
Lean startup Präsentation
 
Agile Projektentwicklung mit SCRUM
Agile Projektentwicklung mit SCRUMAgile Projektentwicklung mit SCRUM
Agile Projektentwicklung mit SCRUM
 

2017 05-23 agil arbeiten

  • 1. Agil arbeiten Ideen und Methoden zur Erleichterung der täglichen Arbeit Stephan Dahrendorf, 23.5.2017
  • 2. 2 Agile Werte Im Februar 2001 haben 17 Erstunterzeichner diese Werte als Agiles Manifest formuliert: „Wir erschließen bessere Wege, Software zu entwickeln, indem wir es selbst tun und anderen dabei helfen. Durch diese Tätigkeit haben wir diese Werte zu schätzen gelernt: Individuen und Interaktionen stehen über Prozessen und Werkzeugen Funktionierende Software steht über einer umfassenden Dokumentation Zusammenarbeit mit dem Kunden steht über der Vertragsverhandlung Reagieren auf Veränderung steht über dem Befolgen eines Plans Das heißt, obwohl wir die Werte auf der rechten Seite wichtig finden, schätzen wir die Werte auf der linken Seite höher ein.“
  • 3. 3 Agiles Mindset Hin zu… – Sinngebung – Netzwerken – Befähigen – (Aus-)Testen – Transparenz Weg von… – Profitdenken – Hierarchien – Kontrollieren – Langfristige Planung – Verschlossenheit
  • 4. 4 Agile Prinzipien • Unsere höchste Priorität ist es, den Kunden durch frühe und kontinuierliche Auslieferung wertvoller Software zufrieden zu stellen. • Heisse Anforderungsänderungen selbst spät in der Entwicklung willkommen. Agile Prozesse nutzen Veränderungen zum Wettbewerbsvorteil des Kunden. • Fachexperten und Entwickler müssen während des Projektes täglich zusammenarbeiten. • Errichte Projekte rund um motivierte Individuen. Gib ihnen das Umfeld und die Unterstützung, die sie benötigen und vertraue darauf, dass sie die Aufgabe erledigen. • Die effizienteste und effektivste Methode, Informationen an und innerhalb eines Entwicklungsteams zu übermitteln, ist im Gespräch von Angesicht zu Angesicht. • Die Auftraggeber, Entwickler und Benutzer sollten ein gleichmäßiges Tempo auf unbegrenzte Zeit halten können. • Einfachheit – die Kunst, die Menge nicht getaner Arbeit zu maximieren – ist essenziell. • In regelmäßigen Abständen reflektiert das Team, wie es effektiver werden kann und passt sein Verhalten entsprechend an.
  • 5. 5 Merkmale agiler Organisationen 1. Klare Vision 2. Anspruchsvolle Ziele 3. Klare Prioritäten 4. Erkennbarer Kundenfokus 5. Unternehmerischer Spirit 6. Funktionierende Organisationsstrukturen
  • 6. 6 Gemeinsamkeiten agiler Arbeitsmethoden Ziele  Flexibilität  Geschwindigkeit  Qualität Effekte  Transparenz  Visualisierung  Verbindlichkeit Kommunikation  Planung  Täglicher Austausch  Rückblick Prinzipien  Methodischer Rahmen  Zielvorgabe: Auftrag  Ablauf: Teamentscheidung
  • 7. 7 Wo steht Ihr Unternehmen in Sachen Agilität? nicht agil eher nicht agil eher agil sehr agil Unternehmens- größe <10 <100 <500 >500
  • 8. 8 Agiles Arbeiten kennt viele Methoden •Scrum •Kanban •Design Thinking •Lean Start-Up •Agile Games •Retrospektiven •Agile Transitions •World-Cafe •Open Space •Real Time Strategic Change (RTSC) •Appreciative Inquiry (AI) •Serious Games •Systemische Organisationsentwicklung •Change-Management •Coaching-Kultur
  • 9. 9 Die wichtigsten 3 Methoden Regeln Rollen Routinen Kanban Kanban Board Moderator Tägliches Stand-Up Scrum Product Backlog Sprint Backlog Burndown Chart Product Owner Scrum Master Team Sprintplanung Tägliches Stand-Up Rückblick Design Thinking Zeit + Raum + Team Moderator Problem verstehen Prototyp bauen Testen
  • 10. 10 Scrum: Komplexe Projekte organisieren • Rollen: – Product Owner (Ergebnisverantwortlicher; priorisiert Aufgaben) – Scrum Master (Prozessverantwortlicher; kein Mitglied des Projektteams, keine Weisungsbefugnis) – Team (Umsetzer; entscheidet, welche vorgegebenen Elemente in der Phase realisiert werden sollen; zerlegt Anforderungen in Arbeitsaufgaben; trifft sich täglich; verpflichtet sich, das gesetzte Ziel zu erreichen; optimale Teamgröße: 7 +/- zwei, exklusive SM und PO) • Meetings: – Sprint Planning (Ziel- und Ressourcenplanung für 2 – 4 Wochen; nach jedem Spring liegt eine lauffähige Version des Produktes vor;) – Daily Meeting (Was habe ich in den letzten 24 Stunden erreicht? Was nehme ich mir für die nächsten 24 Stunden vor? An welchem Punkt kann ich Unterstützung gebrauchen?) – Sprint Review (vorgestellte Version wird vom Kunden geprüft; Änderungsanforderungen werden ins Product-Backlog eingefügt) – Retrospektive (Team reflektiert den zurückliegenden Projektabschnitt und leitet Maßnahmen für effizienteres Arbeiten ab) • Hilfsmittel – Product-Backlog, Sprint-Backlog, Burn-Down-Chart
  • 11. 11 Kanban: Die tägliche Arbeit steuern • Aufgabenfluss steuern • Aktuelle Aufgaben limitieren • Transparenz über alle Aufgaben des Teams • Abhängigkeiten sichtbar machen • Getane Arbeit würdigen Zu erledigen In Arbeit Erledigt Konkrete Aufgaben Thematisch sortieren Bearbeiter kenntlich machen Termine festhalten Regelmäßig leeren Nur gerade bearbeitete Aufgaben Täglich besprechen „Parkplatz“ vorhalten
  • 12. 12 Design Thinking: Prototypen entwickeln • Mögliche Ausgangsfragen: – Wir haben das folgende Problem, lasst uns gemeinsam über eine Lösung nachdenken. – Wir haben eine bestimmte Technologie; wofür könnten wir sie einsetzen? – Unser Wettbewerber hat etwas auf den Markt gebracht; wie können wir das auch schnell realisieren? • Voraussetzungen: – Team + Raum + Methode • 6 Phasen: – Problem verstehen (=verfügbare Informationen aufnehmen) – Synthese bilden (=gesammelte Informationen verdichten und ordnen; zB Persona) – Ideen entwickeln (=Ideen generieren, sortieren, ausarbeiten) – Prototypen bauen (=funktionsfähig, gibt einen Eindruck von der Idee) – Testen – Weiterentwickeln
  • 13. 13 Praxisbeispiele • Softwareentwicklung mit Scrum • Büroorganisation mit Kanban • Produktentwicklung mit Design Thinking
  • 14. 14 Einstieg ins agile Arbeiten Die fünf wichtigsten Schritte 1. Pilotprojekt oder –team identifizieren 2. Methode trainieren (1 Tag) 3. Ausprobieren (und nicht aufgeben) 4. Moderierte Retrospektive (2 Stunden) 5. Methode anpassen Die reine Verkündung der agilen Projektmethodik führt nicht zur Anwendung, sondern in den direkten Widerstand. Überzeugen Sie das Team vom Nutzen der Methode.