Wer braucht das neue Office?Das Potential des neuen Office für Unternehmen - eine Analystenmeinung
Was erwartet uns in denkommenden 90min?
Erste          Gedanken/                         Das neueFragen      Thesen/                 Service                      ...
Das neue Office wird ein großer Erfolg    in deutschen Unternehmen.++ +                    -         --
Was macht mich/uns zumExperten für das neue Office?
Wer sind wir? Microsoft Kunde• Der Marktführer im deutschen Brandschutzmarkt• aktuell 140 Mitarbeiter• an sechs Standorten...
Was tun wir?
Was unternehme ich noch?• Gründer von Inspirit GmbH   www.inspirit-people.com• Unternehmensberatung mit Fokus auf   diskur...
Eine kurze Geschichte der Zeit//TEI Office2010, Office365//Rapid Deployment Program//Technical Adoption ProgramOffice Wave...
Wer braucht eigentlich dasneue Office?
Die unaufhaltsamen Trends     •       Individualisierung     •       New Work     •       Vernetzung     •       Mobilität...
Unser SourceCode • Das ökonomische Prinzip, vgl. minimal vs. maximal Prinzip • IT als Betriebsmittel (neue Produktionsfakt...
Die Unternehmung alswachstumsorientierter Organismus!Layer:- Standort- Lösungskompetenz- Forschungsvorhaben               ...
Was macht es schwer?
Mögliche Blockaden I •   Angst vor Machtverlust •   ABER: Leben wir nicht in einer Wissensgesellschaft? •   Dann: Ist Wiss...
Mögliche Blockaden II • Der Mensch braucht zwei Dinge: • Anerkennung und • Perspektive • Aber: In einer Kostensenkungsgese...
Mögliche Blockaden III •   Die Welt ist komplex •   Die Organisationen müssten das eigentlich repräsentieren •   Weil man ...
Wie könnt es gehen?
Microsoft Office 2013Die Top5 Funktionen aus Sicht von Stefan Truthän
Roaming Profiles
Office Web Apps ServerZeigt im Browser die Vorschau der Dokumente an
Wie viel Office Versionengibt es eigentlich?
Userinterface Web/FatClientEin Look&Feel in der Oberfläche
Office AppsKleine Helferlein aus dem Internet
Focus to the Content/FullScreenModeKonzentration auf das Wesentliche
OneNoteWord          Excel
Whats new in Office 2013
Fazit
WerbesprücheAlles außer Tiernahrung. KONSISTENZOffice ist für alle da. INDIVDUALITÄTSo sehen Sieger aus – Schalalala. AGIL...
Axel OppermannShareconemyChancen für Menschen, Unternehmen& Gesellschafthttp://avispador.com/
Stefan Truthän                   Aktuelle Schwerpunktehttp://www.inspirit-people.com   auch als Videos bei VIMEOstefan@ins...
Wer braucht das neue Office? Eine Analystenmeinung
Wer braucht das neue Office? Eine Analystenmeinung
Wer braucht das neue Office? Eine Analystenmeinung
Wer braucht das neue Office? Eine Analystenmeinung
Wer braucht das neue Office? Eine Analystenmeinung
Wer braucht das neue Office? Eine Analystenmeinung
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wer braucht das neue Office? Eine Analystenmeinung

422 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
422
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wer braucht das neue Office? Eine Analystenmeinung

  1. 1. Wer braucht das neue Office?Das Potential des neuen Office für Unternehmen - eine Analystenmeinung
  2. 2. Was erwartet uns in denkommenden 90min?
  3. 3. Erste Gedanken/ Das neueFragen Thesen/ Service Office Anregungen/ Inspirationen
  4. 4. Das neue Office wird ein großer Erfolg in deutschen Unternehmen.++ + - --
  5. 5. Was macht mich/uns zumExperten für das neue Office?
  6. 6. Wer sind wir? Microsoft Kunde• Der Marktführer im deutschen Brandschutzmarkt• aktuell 140 Mitarbeiter• an sechs Standorten in Deutschland• ca. 2.000 Projekte pro Jahr in Deutschland, Europa und Weltweit• ca. 1.000 aktive Aufträge parallel in Bearbeitung• ganzheitliche Lösungskompetenzen im vorbeugenden Brandschutz
  7. 7. Was tun wir?
  8. 8. Was unternehme ich noch?• Gründer von Inspirit GmbH www.inspirit-people.com• Unternehmensberatung mit Fokus auf diskursive Organisationsberatung im Spannungsfeld von IT als BetriebsmittelAktuelle Schwerpunkte• Microsoft als Betriebsmittel INSPIRIT• Bauplan für eine agile Organisation
  9. 9. Eine kurze Geschichte der Zeit//TEI Office2010, Office365//Rapid Deployment Program//Technical Adoption ProgramOffice Wave 13,14,15
  10. 10. Wer braucht eigentlich dasneue Office?
  11. 11. Die unaufhaltsamen Trends • Individualisierung • New Work • Vernetzung • Mobilität • Neo-Ökologie • Frauen in der Unternehmung • Bildung • Gesundheit • Alterung • GlobalisierungQuelle: Zukunftsinstitut Kelkheim
  12. 12. Unser SourceCode • Das ökonomische Prinzip, vgl. minimal vs. maximal Prinzip • IT als Betriebsmittel (neue Produktionsfaktoren) IT muss Menschen unterstützten – nicht ersetzen • Vertrauen (Schmierstoff der Organisation) • Agile Organisationsstruktur (ein Bestandteil)
  13. 13. Die Unternehmung alswachstumsorientierter Organismus!Layer:- Standort- Lösungskompetenz- Forschungsvorhaben Layer- operatives Geschäft- saisonales Projekt LOAZ Führungskräftering SSC Führungskraft ZelleLOAZ:- Leidenschaft- Organisatorisches Talent- Alternativen Aufzeigen- Zuhören können GF
  14. 14. Was macht es schwer?
  15. 15. Mögliche Blockaden I • Angst vor Machtverlust • ABER: Leben wir nicht in einer Wissensgesellschaft? • Dann: Ist Wissen ein Rohstoff und Handelsgut! Oder? • Dann müsste wir doch Wissen teilen? Oder? • Warum hat dann: Wissen ist Macht – noch Gültigkeit? • Und ist damit die SHAREDECONEMY nur Werbung?
  16. 16. Mögliche Blockaden II • Der Mensch braucht zwei Dinge: • Anerkennung und • Perspektive • Aber: In einer Kostensenkungsgesellschaft werden die scheinbar guten Perspektiven knapp? • Außerdem: Wer schaufelt schon gerne sein eigenes Grab?
  17. 17. Mögliche Blockaden III • Die Welt ist komplex • Die Organisationen müssten das eigentlich repräsentieren • Weil man schnell die Übersicht verliert • wird die Organisation strukturiert - also • die Individualität gekillt – und damit • werden Sie nur kompliziert – statt komplex • und das frustriert!
  18. 18. Wie könnt es gehen?
  19. 19. Microsoft Office 2013Die Top5 Funktionen aus Sicht von Stefan Truthän
  20. 20. Roaming Profiles
  21. 21. Office Web Apps ServerZeigt im Browser die Vorschau der Dokumente an
  22. 22. Wie viel Office Versionengibt es eigentlich?
  23. 23. Userinterface Web/FatClientEin Look&Feel in der Oberfläche
  24. 24. Office AppsKleine Helferlein aus dem Internet
  25. 25. Focus to the Content/FullScreenModeKonzentration auf das Wesentliche
  26. 26. OneNoteWord Excel
  27. 27. Whats new in Office 2013
  28. 28. Fazit
  29. 29. WerbesprücheAlles außer Tiernahrung. KONSISTENZOffice ist für alle da. INDIVDUALITÄTSo sehen Sieger aus – Schalalala. AGILITÄT
  30. 30. Axel OppermannShareconemyChancen für Menschen, Unternehmen& Gesellschafthttp://avispador.com/
  31. 31. Stefan Truthän Aktuelle Schwerpunktehttp://www.inspirit-people.com auch als Videos bei VIMEOstefan@inspirit-people.com#truthaen Microsoft als BetriebsmittelXing und linkedin u.a. Office2013, Azure, Windows8 LOAZ Zyklus Bauplan zum Aufbau einer agilen Organisationsstruktur

×