SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 22
Welchen Innovationsbeitrag leistet
eine moderne Integrationsplattform
für B2B/EDI, MFT, API/EAI, IoT/I4.0 und E-Invoicing?
Florian Spridzans| SEEBURGER AG
© SEEBURGER AG 2019 2
Digitalisierung bringt einige Herausforderungen mit sich
… das erfordert Management
COMPLIANCE
Regulation
COMPLIANCE
Gesetzeskonform
WIRTSCHAFTLICHKEIT
Standardisierung
SICHERHEIT
Datenschutz
WIRTSCHAFTLICHKEIT
Automatisierung
SICHERHEIT
Skalierbarkeit
© SEEBURGER AG 2019 3
Skalierbarkeit – Die Datenmenge nimmt exorbitant zu!
Prognose zur jährlich generierten Datenmenge
ANNUAL SIZE OF THE GLOBAL DATASPHERE
ZETABYTES
180
160
140
120
100
80
60
40
20
0
2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023 2024 2025
Source: Data Age 2025, sponsored by Seagate with data from IDC Global DataSphere, Nov 2018
175 ZB
© SEEBURGER AG 2019 4
Datenschutz – Milliardenschäden durch Datendiebstahl
43 Milliarden Euro Schaden im 2-Jahres-Zeitraum
Bitte schätzen Sie den Schaden Ihres Unternehmens in Deutschland innerhalb der letzten zwei Jahre durch den jeweiligen aufgetretenen Delikttyp ein.
Basis: Alle befragten Industrieunternehmen, die in den letzten 2 Jahren von Datendiebstahl, Industriespionage oder Sabotage betroffen waren (n=343)
Quelle: Bitkom Research
Delikttyp
Schadenssummen innerhalb der letzten
2 Jahre in Mrd. Euro
Imageschaden bei Kunden oder Lieferanten / Negative Medienberichterstattung 8,8
Patentrechtsverletzungen (auch schon vor Anmeldung) 8,5
Ausfall, Diebstahl oder Schädigung von Informations- und Produktionssystemen oder
Betriebsabläufen
6,7
Kosten für Ermittlungen und Ersatzmaßnahmen 5,7
Umsatzeinbußen durch Verlust von Wettbewerbsvorteilen 4,0
Umsatzeinbußen durch nachgemachte Produkte (Plagiate) 3,7
Kosten für Rechtsstreitigkeiten 3,7
Datenschutzrechtliche Maßnahmen (z.B. Information von Kunden) 1,4
Erpressung mit gestohlenen Daten oder verschlüsselten Daten 0,3
Sonstige Schäden 0,6
Gesamtschaden innerhalb der letzten zwei Jahre 43,4
© SEEBURGER AG 2019 5
Datenschutz – besonders wichtig für den Mittelstand!
© SEEBURGER AG 2019 6
Datenschutz – Datentransfer ist die Gefahrenquelle Nr. 1
© SEEBURGER AG 2019 7
DSGVO
Compliance – Gesetzgeber verschärfen die Datenschutzrichtlinien
und drohen hohe Bußgelder bei Verstößen an
Der Bußgeldrahmen ist mit der Datenschutz-
Grundverordnung erheblich erhöht worden.
Lag bisher der Maximalbetrag bei 300.000 €
pro Fall, sind Unternehmen nun bei schwersten
Datenschutzverstößen von einem Maximalbußgeld
von bis zu 20 Mio. € oder von bis zu vier Prozent
ihres weltweiten Jahresumsatzes bedroht.
© SEEBURGER AG 2019 8
Compliance – Global Player nehmen Zulieferer unter die Lupe
»Unsere IT-Sicherheit hat alles überall
auf dem Radar, jeden Tag, jede Stunde.
Mit der zusätzlichen Vernetzung, die die
Industrial Cloud bringt, wissen wir künftig
sofort Bescheid, wenn im IT-System eines
Zulieferers eine unbekannte Software
aufgespielt wird. Und dann können wir schnell
bewerten, ob wir Alarm schlagen müssen.«
Martin Hoffmann
CIO des Volkswagen Konzerns zum Thema IT Security
© SEEBURGER AG 2019 9
Regulation/Standards – Wildwuchs und Schatten-IT verhindern
CRM ERP/SAP LEGACY
SYSTEMS
DMS MES/BDE
 Komplex
 Unflexibel
 Langsam
 Intransparent
 Fehleranfällig
BI-Tools
IoT/
Mobile
E-Business
Logistic
Partner
Customers/
Suppliers
P2P-INTEGRATION
© SEEBURGER AG 2019 10
Automatisierung – Prozesse automatisieren und effizienter gestalten
49 % = wichtig - sehr wichtig
Quelle: DXC.technology ©DXC Technology January 2018
Sicherheit, um die Firma vor digitalen Risiken zu schützen
Digitale Prozessautomatisierung und Optimierung
Sammlung und Auswertung von Daten
Neue, digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Aufbau neuer digitaler Plattformen für die
Unterstützung neuer Geschäftsmodelle
4 4 17 26 22 27
5 5 17 26 26 21
4 4 18 28 19
6 9 14 29 24 18
7 6 21 25 23 18
27
1 - Stimme überhaupt nicht zu 2 3 4 5 6 - Stimme voll und ganz zu
TOP 5 Ziele auf der digitalen Agenda
Frage: Welches sind die wichtigsten Elemente ihrer bestehenden oder geplanten digitalen Agenda?
47 % = wichtig - sehr wichtig
46 % = wichtig - sehr wichtig
42 % = wichtig - sehr wichtig
41 % = wichtig - sehr wichtig
© SEEBURGER AG 2019 11
Hybrid Integration als Basis für die Digitale Transformation
© SEEBURGER AG 2019
Laut Gartner werden bis 2022
mind. 65 % der Enterprise Unternehmen
eine Hybrid-Integration-Plattform
implementiert haben um Ihre digitale
Transformation voranzutreiben.
Gartner
Smarter with Gartner, Use a Hybrid Integration
Approach – Published 26.04.2018
© SEEBURGER AG 2019 12
BI-Tools IoT-PlattformE-Procurement
Applications
TransportCustomers/
Suppliers
Eine Digitale Integration Plattform schafft Ordnung!
DIGITAL INTEGRATION PLATFORM
DATA BASECRM ERP/SAP DMS LEGACY
SYSTEMS
DIGITALE PLATTFORM
 Standardisiert
 Flexibel
 Schnell
 Transparent
 Zuverlässig
© SEEBURGER AG 2019 13
User Experience
Deployment Models:
Governance:
 Policy Management
 APIs, Mappings, and
Integration Services
Catalog
 Events Management
 Life Cycle
Management
 Metadata
Management
 Data Quality
 Tracking
 Operational
Integration Analytics
On-Premise SEEBURGER Cloud / Any CloudHybrid
Developer Integrator Business User
Mapping libraries / API libraries / Business Processes library / Migration Tools
Prepackaged Integration Solutions for Industry and Region specific topics
(e.g. Automotive, Utilities Industry, Payments Integration Hub, etc.)
BIS Platform
(BPEL Process Orchestration, Mapping Engine, Communication Adapters, Information and Event Mgmt.)
Reports and Statistics (System, Operation, Process, Content)
Secure Communication Adapter Framework (Request, Event and File Driven)
MFT B2B API & EAI
Operations:
 Configuration and
Administration
 Monitoring (technical,
business and system)
 Management
 Onboarding
(customer, partners,
etc.) and self-services
 Security
(I)IoT
Secure Proxy
BIS Link
FX Client
Mobile
Developer Studio
Landscape Manager
Integration Server
FileExchange Server
Information Server
App Server
E-INV ERP
Die Antwort von SEEBURGER: Business Integration Suite (BIS)
© SEEBURGER AG 2019 14
Kundenverantwortung
SEEBURGER Verantwortung
Service-Modelle der Business Integration Suite
Full Managed Service
iPaaS
Remote Management
On-Premise
GLEICHECODEBASIS
© SEEBURGER AG 2019 15
Schnell, einfach und sicher manuelle Prozesse digitalisieren
Beispiele aus dem SEEBURGER-Kundenumfeld – Digitale Gehaltsabrechnung
DSGVO kompliant
ERP
Druckstrom
Digitale Schließfächer
Personalnummer 12345
PN 24456
PN 00350
PN 77865
PN 96352
PN 11880
Sichere
Kommunikation
Prozess-
Automatisierung
© SEEBURGER AG 2019 16
Schnell, einfach und sicher manuelle Prozesse digitalisieren
Beispiele aus dem SEEBURGER-Kundenumfeld – Digitale Bestellung
Digitales Archiv / Server / Datenbanken
Secure
Download-
Link
Non EDI-
Lieferanten
Sichere
Kommunikation
Maximale
Prozesstransparenz
Backend Integration
Prozess-
Automatisierung
ERP
Bestellanlangen
© SEEBURGER AG 2019 17
Hybrid Integration – Nutzen Sie die Vorteile aus beiden Welten
Zusammenspiel aus On-Premise und SEEBURGER Cloud Services
Prozess-
Automatisierung
Maximale
Prozesstransparenz
Backend-Integration
SEEBURGER
BIS6 On-Premise
EDI Business Partner
SEEBURGER Cloud
E-Invoicing-Service
SEEBURGER Cloud
B2B/EDI-Service
SAP/ERP
© SEEBURGER AG 2019 18
IoT – Smart Logistics/Intelligent Waggons
Digitalisierungsanforderungen
Prozess-
Automatisierung
Maximale
Prozesstransparenz
Backend-Integration
© SEEBURGER AG 2019 19
Der BIS unterstützt den Aufbau einer BI/BIG DATA Architektur
Beispiele aus dem SEEBURGER-Kundenumfeld
Datenquellen
Datenharmonisierung
Datenhaltung
Datenbereitstellung
Datenanalyse und Visualisierung
? Zeit für
Ihre Fragen
© SEEBURGER AG 2019 20
© SEEBURGER AG 2019 21
Vielen Dank
Fragen oder Anmerkungen?
Wir sind für Sie da!
www.seeburger.de
© Copyright 2019 SEEBURGER AG. Alle Rechte vorbehalten
Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher Form auch immer, ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch die
SEEBURGER AG nicht gestattet. In dieser Publikation enthaltene Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die von der SEEBURGER AG verbundenen Unternehmen oder von
Partnern angebotenen Softwareprodukte, können Softwarekomponenten auch anderer Softwarehersteller enthalten.
SAP®, SAP® R/3®, SAP NetWeaver®, SAP Cloud Plattform & Cloud Plattform Integrator®, SAP Archive Link®, SAP S4/Hana®, SAP® GLOBAL TRADE Service® (SAP GTS), SAP Fiori ®, ABAP™ und SAP ARIBA® sind
eingetragene Marken der SAP AG. Microsoft, Windows, Windows Phone, Excel, Outlook, PowerPoint, Silverlight und Visual Studio sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA und
anderen Ländern. Linux ist eine eingetragene Marke von Linus Torvalds in den USA und anderen Ländern. UNIX, X/Open, OSF/1 und Motif sind eingetragene Marken der Open Group. Adobe, das Adobe-
Logo, Acrobat, Flash, PostScript und Reader sind eingetragene Marken oder Marken von Adobe Systems Incorporated in den USA und/oder anderen Ländern. HTML, XML, XHTML und W3C sind Marken,
eingetragene Marken oder werden vom Massachusetts Institute of Technology (MIT), European Research Consortium for Informatics and Mathematics (ERCIM) oder der Keio University als nicht
geschützte Begriffe beansprucht. Oracle und Java sind eingetragene Marken von Oracle und ihrer Tochtergesellschaften.
Alle anderen Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Firmen
4invoice®, iMartOne®, SEEBURGER®, SEEBURGER Business-Integration Server®, SEEBURGER Logistic Solution Professional®, SEEBURGER Web Supplier Hub®, WinELKE®, SEEBURGER File Exchange ®,
SEEBURGER Link ®, SMART E-Invoice ® und weitere im Text erwähnte SEEBURGER-Produkte und -Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken
der SEEBURGER AG in Deutschland und anderen Ländern weltweit. Alle anderen Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Firmen. Die Angaben im Text sind unverbindlich
und dienen lediglich zu Informationszwecken. Produkte und Dienstleistungen können länderspezifische Unterschiede aufweisen. Alle anderen erwähnten Firmen- und Softwarebezeichnungen sind
eingetragene Warenzeichen oder nicht eingetragene Warenzeichen der jeweiligen
Unternehmen und unterliegen als solche den gesetzlichen Bestimmungen.
 Die Information in diesem Dokument ist Eigentum von SEEBURGER und darf weder teils noch vollständig - und unabhängig von Absicht und Art - vervielfältigt
oder übertragen werden, ohne vorherige Zustimmung der SEEBURGER AG.
 Das vorliegende Geschäftsdokument ist eine Vorabversion und nicht Bestandteil Ihres Lizenz- oder anderweitigen Vertrags mit SEEBURGER. Es gibt allein Strategieabsichten, Entwicklungen und
Funktionalitäten des SEEBURGER-Produkts wieder und bindet SEEBURGER an keine bestimmte Geschäftsausrichtung, Produktstrategie und/oder Entwicklung. Dieses Dokument kann jederzeit und
ohne Vorankündigung von SEEBURGER geändert werden.
 SEEBURGER haftet nicht für Fehler bzw. Unterlassungen in diesem Dokument und übernimmt keine Gewähr für die Genauigkeit oder Vollständigkeit der Texte, Grafiken, Links oder andere Elemente
dieses Informationsträgers. Dieses Dokument wird ohne explizite oder implizite Gewährleistung jeglicher Art zur Verfügung gestellt, insbesondere was Mängelgewährleistung, Tauglichkeit zu jeglichem
Zweck und Rechtsverletzung angeht.
 SEEBURGER haftet für keinerlei direkte oder indirekte Schäden bzw. Folgeschäden, die sich aus der Verwendung dieses Dokuments ergeben. Ausgenommen
sind diejenigen, die sich aus grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz ergeben.
 Die Haftpflicht für Personen- und Produktschäden ist hiervon nicht berührt. SEEBURGER hat keinerlei Kontrolle über die Information, zu denen Sie Zugang über
die hier beinhalteten Links haben und befürwortet weder deren Verwendung, noch haftet SEEBURGER in irgendeiner Weise für deren Inhalte.
© SEEBURGER AG 2019 22

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist angesagt? (13)

Smart Industry
Smart IndustrySmart Industry
Smart Industry
 
Sicherste Cloud Anbieter - IBM
Sicherste Cloud Anbieter - IBM Sicherste Cloud Anbieter - IBM
Sicherste Cloud Anbieter - IBM
 
Smart Services 2025: Die Dominanz der Maschinendaten
Smart Services 2025: Die Dominanz der MaschinendatenSmart Services 2025: Die Dominanz der Maschinendaten
Smart Services 2025: Die Dominanz der Maschinendaten
 
Dell Technologies - Die IoT Wertschöpfungskette für eine smarte Welt - Dell E...
Dell Technologies - Die IoT Wertschöpfungskette für eine smarte Welt - Dell E...Dell Technologies - Die IoT Wertschöpfungskette für eine smarte Welt - Dell E...
Dell Technologies - Die IoT Wertschöpfungskette für eine smarte Welt - Dell E...
 
Dell Technologies - IoT fuer Smart Cities leichtgemacht v3a NOV18
Dell Technologies - IoT fuer Smart Cities leichtgemacht v3a NOV18Dell Technologies - IoT fuer Smart Cities leichtgemacht v3a NOV18
Dell Technologies - IoT fuer Smart Cities leichtgemacht v3a NOV18
 
CWMC Insights 2020|12 - Einführung IIoT Architekturen
CWMC Insights 2020|12 - Einführung IIoT ArchitekturenCWMC Insights 2020|12 - Einführung IIoT Architekturen
CWMC Insights 2020|12 - Einführung IIoT Architekturen
 
Iot - IIot - Industrie 4.0 - What it means?
Iot - IIot - Industrie 4.0 - What it means?Iot - IIot - Industrie 4.0 - What it means?
Iot - IIot - Industrie 4.0 - What it means?
 
cch12 - Wie die Industrie 4.0 Design, Fertigung, Logistik und unseren Konsum ...
cch12 - Wie die Industrie 4.0 Design, Fertigung, Logistik und unseren Konsum ...cch12 - Wie die Industrie 4.0 Design, Fertigung, Logistik und unseren Konsum ...
cch12 - Wie die Industrie 4.0 Design, Fertigung, Logistik und unseren Konsum ...
 
Informations- und Datensicherheit mit dem neuen Office 365
Informations- und Datensicherheit mit dem neuen Office 365Informations- und Datensicherheit mit dem neuen Office 365
Informations- und Datensicherheit mit dem neuen Office 365
 
Qualität im IP-Management, Normungsprojekt am DIN
Qualität im IP-Management, Normungsprojekt am DINQualität im IP-Management, Normungsprojekt am DIN
Qualität im IP-Management, Normungsprojekt am DIN
 
Innovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und Vernetzung
Innovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und VernetzungInnovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und Vernetzung
Innovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und Vernetzung
 
Walter Khom, MBA (bit media e-solutions)
Walter Khom, MBA (bit media e-solutions)Walter Khom, MBA (bit media e-solutions)
Walter Khom, MBA (bit media e-solutions)
 
Mobile Connectivity and Digital Transformation
Mobile Connectivity and Digital TransformationMobile Connectivity and Digital Transformation
Mobile Connectivity and Digital Transformation
 

Ähnlich wie Welchen Innovationsbeitrag leistet eine moderne Integrationsplattform

Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Subrata Sinha
 

Ähnlich wie Welchen Innovationsbeitrag leistet eine moderne Integrationsplattform (20)

Ibm sicherster cloud anbieter v13 080316 p24-04
Ibm sicherster cloud anbieter v13   080316 p24-04Ibm sicherster cloud anbieter v13   080316 p24-04
Ibm sicherster cloud anbieter v13 080316 p24-04
 
Standardlösungen für Track & Trace von elektronischen Dokumenten
Standardlösungen für Track & Trace von elektronischen DokumentenStandardlösungen für Track & Trace von elektronischen Dokumenten
Standardlösungen für Track & Trace von elektronischen Dokumenten
 
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdfDACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
 
Bluemix und das Internet der Dinge
Bluemix und das Internet der DingeBluemix und das Internet der Dinge
Bluemix und das Internet der Dinge
 
Die Experton Big Data Studie und Splunk
Die Experton Big Data Studie und SplunkDie Experton Big Data Studie und Splunk
Die Experton Big Data Studie und Splunk
 
Einführung einer SAP Fiori-Anwendung zur Realisierung einer effizienten, digi...
Einführung einer SAP Fiori-Anwendung zur Realisierung einer effizienten, digi...Einführung einer SAP Fiori-Anwendung zur Realisierung einer effizienten, digi...
Einführung einer SAP Fiori-Anwendung zur Realisierung einer effizienten, digi...
 
Icsug conf 14_str05_ibm-smartcloud-for-social-business
Icsug conf 14_str05_ibm-smartcloud-for-social-businessIcsug conf 14_str05_ibm-smartcloud-for-social-business
Icsug conf 14_str05_ibm-smartcloud-for-social-business
 
mgm technology partners 2019
mgm technology partners 2019mgm technology partners 2019
mgm technology partners 2019
 
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheimabtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
 
Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft und IT
Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft und ITDigitalisierung in der Versicherungswirtschaft und IT
Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft und IT
 
Fifty shades of Cloud - Überblick, Best Practices, Beispiele
Fifty shades of Cloud - Überblick, Best Practices, BeispieleFifty shades of Cloud - Überblick, Best Practices, Beispiele
Fifty shades of Cloud - Überblick, Best Practices, Beispiele
 
Cloud oder eigenes Rechenzentrum – Paradigmenwechsel im ICT-Betrieb geht weiter
Cloud oder eigenes Rechenzentrum – Paradigmenwechsel im ICT-Betrieb geht weiter Cloud oder eigenes Rechenzentrum – Paradigmenwechsel im ICT-Betrieb geht weiter
Cloud oder eigenes Rechenzentrum – Paradigmenwechsel im ICT-Betrieb geht weiter
 
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
 
Peter Hanke (Netapp Austria)
Peter Hanke (Netapp Austria)Peter Hanke (Netapp Austria)
Peter Hanke (Netapp Austria)
 
Mit AIOps den direkten Draht zum Kunden sichern [2020]
Mit AIOps den direkten Draht zum Kunden sichern [2020]Mit AIOps den direkten Draht zum Kunden sichern [2020]
Mit AIOps den direkten Draht zum Kunden sichern [2020]
 
iPaas: Mehr Kür, weniger Pflicht – Integration Platform as a Service
iPaas: Mehr Kür, weniger Pflicht – Integration Platform as a ServiceiPaas: Mehr Kür, weniger Pflicht – Integration Platform as a Service
iPaas: Mehr Kür, weniger Pflicht – Integration Platform as a Service
 
Endlich der Brückenschluss: IoT und Businessprozesse
Endlich der Brückenschluss: IoT und BusinessprozesseEndlich der Brückenschluss: IoT und Businessprozesse
Endlich der Brückenschluss: IoT und Businessprozesse
 
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
 
Alfresco Day Vienna 2015 - ECM 2015: Trends und Treiber in Zeiten der "Digita...
Alfresco Day Vienna 2015 - ECM 2015: Trends und Treiber in Zeiten der "Digita...Alfresco Day Vienna 2015 - ECM 2015: Trends und Treiber in Zeiten der "Digita...
Alfresco Day Vienna 2015 - ECM 2015: Trends und Treiber in Zeiten der "Digita...
 
CONNECTED CARS & AGILE SOFTWAREENTWICKLUNG
CONNECTED CARS & AGILE SOFTWAREENTWICKLUNG CONNECTED CARS & AGILE SOFTWAREENTWICKLUNG
CONNECTED CARS & AGILE SOFTWAREENTWICKLUNG
 

Mehr von SEEBURGER

Closing Compliance Gap
Closing Compliance GapClosing Compliance Gap
Closing Compliance Gap
SEEBURGER
 
Protecting SAP® Data with Managed File Transfer
Protecting SAP® Data with Managed File TransferProtecting SAP® Data with Managed File Transfer
Protecting SAP® Data with Managed File Transfer
SEEBURGER
 

Mehr von SEEBURGER (20)

Best Practice Approaches for the Implementation of E-invoicing
Best Practice Approaches for the Implementation of E-invoicingBest Practice Approaches for the Implementation of E-invoicing
Best Practice Approaches for the Implementation of E-invoicing
 
E-Invoicing: Invoice Provisioning with the Invoice Delivery Service
E-Invoicing: Invoice Provisioning with the Invoice Delivery ServiceE-Invoicing: Invoice Provisioning with the Invoice Delivery Service
E-Invoicing: Invoice Provisioning with the Invoice Delivery Service
 
Global E-Invoicing
Global E-InvoicingGlobal E-Invoicing
Global E-Invoicing
 
E-Invoicing: Automate Invoice Receipts
E-Invoicing: Automate Invoice ReceiptsE-Invoicing: Automate Invoice Receipts
E-Invoicing: Automate Invoice Receipts
 
Importance of APIs and their Management in Digitalisation Initiatives
Importance of APIs and their Management in Digitalisation InitiativesImportance of APIs and their Management in Digitalisation Initiatives
Importance of APIs and their Management in Digitalisation Initiatives
 
How does a Modern Integration Platform Innovate
How does a Modern Integration Platform InnovateHow does a Modern Integration Platform Innovate
How does a Modern Integration Platform Innovate
 
Collaborative Product Development with 100% Partner Connection
Collaborative Product Development with 100% Partner ConnectionCollaborative Product Development with 100% Partner Connection
Collaborative Product Development with 100% Partner Connection
 
More Freestyle Less Duty: Integration Platform as a Service (IPaaS)
More Freestyle Less Duty: Integration Platform as a Service (IPaaS)More Freestyle Less Duty: Integration Platform as a Service (IPaaS)
More Freestyle Less Duty: Integration Platform as a Service (IPaaS)
 
Standard Solutions for Track and Trace of Electronic Documents
Standard Solutions for Track and Trace of Electronic DocumentsStandard Solutions for Track and Trace of Electronic Documents
Standard Solutions for Track and Trace of Electronic Documents
 
Fifty Shades of Cloud - Overview, Best Practices, Examples
Fifty Shades of Cloud - Overview, Best Practices, ExamplesFifty Shades of Cloud - Overview, Best Practices, Examples
Fifty Shades of Cloud - Overview, Best Practices, Examples
 
Kollaborative Produktentwicklung mit 100 % Partneranbindung
Kollaborative Produktentwicklung mit 100 % PartneranbindungKollaborative Produktentwicklung mit 100 % Partneranbindung
Kollaborative Produktentwicklung mit 100 % Partneranbindung
 
Best Practice-Ansätze bei der Umsetzung von E-Invoice.
Best Practice-Ansätze bei der Umsetzung von E-Invoice. Best Practice-Ansätze bei der Umsetzung von E-Invoice.
Best Practice-Ansätze bei der Umsetzung von E-Invoice.
 
E-Invoicing: Rechnungsausgang mit dem Invoice Delivery Service
E-Invoicing: Rechnungsausgang mit dem Invoice Delivery Service E-Invoicing: Rechnungsausgang mit dem Invoice Delivery Service
E-Invoicing: Rechnungsausgang mit dem Invoice Delivery Service
 
Globales E-Invoicing
Globales E-InvoicingGlobales E-Invoicing
Globales E-Invoicing
 
E-Invocing: Rechnungseingang automatisieren
E-Invocing: Rechnungseingang automatisierenE-Invocing: Rechnungseingang automatisieren
E-Invocing: Rechnungseingang automatisieren
 
Closing Compliance Gap
Closing Compliance GapClosing Compliance Gap
Closing Compliance Gap
 
How to Avoid Data Breach Disasters in Automotive Supply Chains
How to Avoid Data Breach Disasters in Automotive Supply ChainsHow to Avoid Data Breach Disasters in Automotive Supply Chains
How to Avoid Data Breach Disasters in Automotive Supply Chains
 
Protecting SAP® Data with Managed File Transfer
Protecting SAP® Data with Managed File TransferProtecting SAP® Data with Managed File Transfer
Protecting SAP® Data with Managed File Transfer
 
CASE STUDY: How SCA Hygiene Leveraged SAP NetWeaver for Global Consolidation
CASE STUDY: How SCA Hygiene Leveraged SAP NetWeaver for Global ConsolidationCASE STUDY: How SCA Hygiene Leveraged SAP NetWeaver for Global Consolidation
CASE STUDY: How SCA Hygiene Leveraged SAP NetWeaver for Global Consolidation
 
Building up SAP NetWeaver PI for B2B/EDI Collaboration at Greene, Tweed & Co.
Building up SAP NetWeaver PI for B2B/EDI Collaboration at Greene, Tweed & Co.Building up SAP NetWeaver PI for B2B/EDI Collaboration at Greene, Tweed & Co.
Building up SAP NetWeaver PI for B2B/EDI Collaboration at Greene, Tweed & Co.
 

Welchen Innovationsbeitrag leistet eine moderne Integrationsplattform

  • 1. Welchen Innovationsbeitrag leistet eine moderne Integrationsplattform für B2B/EDI, MFT, API/EAI, IoT/I4.0 und E-Invoicing? Florian Spridzans| SEEBURGER AG
  • 2. © SEEBURGER AG 2019 2 Digitalisierung bringt einige Herausforderungen mit sich … das erfordert Management COMPLIANCE Regulation COMPLIANCE Gesetzeskonform WIRTSCHAFTLICHKEIT Standardisierung SICHERHEIT Datenschutz WIRTSCHAFTLICHKEIT Automatisierung SICHERHEIT Skalierbarkeit
  • 3. © SEEBURGER AG 2019 3 Skalierbarkeit – Die Datenmenge nimmt exorbitant zu! Prognose zur jährlich generierten Datenmenge ANNUAL SIZE OF THE GLOBAL DATASPHERE ZETABYTES 180 160 140 120 100 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022 2023 2024 2025 Source: Data Age 2025, sponsored by Seagate with data from IDC Global DataSphere, Nov 2018 175 ZB
  • 4. © SEEBURGER AG 2019 4 Datenschutz – Milliardenschäden durch Datendiebstahl 43 Milliarden Euro Schaden im 2-Jahres-Zeitraum Bitte schätzen Sie den Schaden Ihres Unternehmens in Deutschland innerhalb der letzten zwei Jahre durch den jeweiligen aufgetretenen Delikttyp ein. Basis: Alle befragten Industrieunternehmen, die in den letzten 2 Jahren von Datendiebstahl, Industriespionage oder Sabotage betroffen waren (n=343) Quelle: Bitkom Research Delikttyp Schadenssummen innerhalb der letzten 2 Jahre in Mrd. Euro Imageschaden bei Kunden oder Lieferanten / Negative Medienberichterstattung 8,8 Patentrechtsverletzungen (auch schon vor Anmeldung) 8,5 Ausfall, Diebstahl oder Schädigung von Informations- und Produktionssystemen oder Betriebsabläufen 6,7 Kosten für Ermittlungen und Ersatzmaßnahmen 5,7 Umsatzeinbußen durch Verlust von Wettbewerbsvorteilen 4,0 Umsatzeinbußen durch nachgemachte Produkte (Plagiate) 3,7 Kosten für Rechtsstreitigkeiten 3,7 Datenschutzrechtliche Maßnahmen (z.B. Information von Kunden) 1,4 Erpressung mit gestohlenen Daten oder verschlüsselten Daten 0,3 Sonstige Schäden 0,6 Gesamtschaden innerhalb der letzten zwei Jahre 43,4
  • 5. © SEEBURGER AG 2019 5 Datenschutz – besonders wichtig für den Mittelstand!
  • 6. © SEEBURGER AG 2019 6 Datenschutz – Datentransfer ist die Gefahrenquelle Nr. 1
  • 7. © SEEBURGER AG 2019 7 DSGVO Compliance – Gesetzgeber verschärfen die Datenschutzrichtlinien und drohen hohe Bußgelder bei Verstößen an Der Bußgeldrahmen ist mit der Datenschutz- Grundverordnung erheblich erhöht worden. Lag bisher der Maximalbetrag bei 300.000 € pro Fall, sind Unternehmen nun bei schwersten Datenschutzverstößen von einem Maximalbußgeld von bis zu 20 Mio. € oder von bis zu vier Prozent ihres weltweiten Jahresumsatzes bedroht.
  • 8. © SEEBURGER AG 2019 8 Compliance – Global Player nehmen Zulieferer unter die Lupe »Unsere IT-Sicherheit hat alles überall auf dem Radar, jeden Tag, jede Stunde. Mit der zusätzlichen Vernetzung, die die Industrial Cloud bringt, wissen wir künftig sofort Bescheid, wenn im IT-System eines Zulieferers eine unbekannte Software aufgespielt wird. Und dann können wir schnell bewerten, ob wir Alarm schlagen müssen.« Martin Hoffmann CIO des Volkswagen Konzerns zum Thema IT Security
  • 9. © SEEBURGER AG 2019 9 Regulation/Standards – Wildwuchs und Schatten-IT verhindern CRM ERP/SAP LEGACY SYSTEMS DMS MES/BDE  Komplex  Unflexibel  Langsam  Intransparent  Fehleranfällig BI-Tools IoT/ Mobile E-Business Logistic Partner Customers/ Suppliers P2P-INTEGRATION
  • 10. © SEEBURGER AG 2019 10 Automatisierung – Prozesse automatisieren und effizienter gestalten 49 % = wichtig - sehr wichtig Quelle: DXC.technology ©DXC Technology January 2018 Sicherheit, um die Firma vor digitalen Risiken zu schützen Digitale Prozessautomatisierung und Optimierung Sammlung und Auswertung von Daten Neue, digitale Geschäftsmodelle entwickeln Aufbau neuer digitaler Plattformen für die Unterstützung neuer Geschäftsmodelle 4 4 17 26 22 27 5 5 17 26 26 21 4 4 18 28 19 6 9 14 29 24 18 7 6 21 25 23 18 27 1 - Stimme überhaupt nicht zu 2 3 4 5 6 - Stimme voll und ganz zu TOP 5 Ziele auf der digitalen Agenda Frage: Welches sind die wichtigsten Elemente ihrer bestehenden oder geplanten digitalen Agenda? 47 % = wichtig - sehr wichtig 46 % = wichtig - sehr wichtig 42 % = wichtig - sehr wichtig 41 % = wichtig - sehr wichtig
  • 11. © SEEBURGER AG 2019 11 Hybrid Integration als Basis für die Digitale Transformation © SEEBURGER AG 2019 Laut Gartner werden bis 2022 mind. 65 % der Enterprise Unternehmen eine Hybrid-Integration-Plattform implementiert haben um Ihre digitale Transformation voranzutreiben. Gartner Smarter with Gartner, Use a Hybrid Integration Approach – Published 26.04.2018
  • 12. © SEEBURGER AG 2019 12 BI-Tools IoT-PlattformE-Procurement Applications TransportCustomers/ Suppliers Eine Digitale Integration Plattform schafft Ordnung! DIGITAL INTEGRATION PLATFORM DATA BASECRM ERP/SAP DMS LEGACY SYSTEMS DIGITALE PLATTFORM  Standardisiert  Flexibel  Schnell  Transparent  Zuverlässig
  • 13. © SEEBURGER AG 2019 13 User Experience Deployment Models: Governance:  Policy Management  APIs, Mappings, and Integration Services Catalog  Events Management  Life Cycle Management  Metadata Management  Data Quality  Tracking  Operational Integration Analytics On-Premise SEEBURGER Cloud / Any CloudHybrid Developer Integrator Business User Mapping libraries / API libraries / Business Processes library / Migration Tools Prepackaged Integration Solutions for Industry and Region specific topics (e.g. Automotive, Utilities Industry, Payments Integration Hub, etc.) BIS Platform (BPEL Process Orchestration, Mapping Engine, Communication Adapters, Information and Event Mgmt.) Reports and Statistics (System, Operation, Process, Content) Secure Communication Adapter Framework (Request, Event and File Driven) MFT B2B API & EAI Operations:  Configuration and Administration  Monitoring (technical, business and system)  Management  Onboarding (customer, partners, etc.) and self-services  Security (I)IoT Secure Proxy BIS Link FX Client Mobile Developer Studio Landscape Manager Integration Server FileExchange Server Information Server App Server E-INV ERP Die Antwort von SEEBURGER: Business Integration Suite (BIS)
  • 14. © SEEBURGER AG 2019 14 Kundenverantwortung SEEBURGER Verantwortung Service-Modelle der Business Integration Suite Full Managed Service iPaaS Remote Management On-Premise GLEICHECODEBASIS
  • 15. © SEEBURGER AG 2019 15 Schnell, einfach und sicher manuelle Prozesse digitalisieren Beispiele aus dem SEEBURGER-Kundenumfeld – Digitale Gehaltsabrechnung DSGVO kompliant ERP Druckstrom Digitale Schließfächer Personalnummer 12345 PN 24456 PN 00350 PN 77865 PN 96352 PN 11880 Sichere Kommunikation Prozess- Automatisierung
  • 16. © SEEBURGER AG 2019 16 Schnell, einfach und sicher manuelle Prozesse digitalisieren Beispiele aus dem SEEBURGER-Kundenumfeld – Digitale Bestellung Digitales Archiv / Server / Datenbanken Secure Download- Link Non EDI- Lieferanten Sichere Kommunikation Maximale Prozesstransparenz Backend Integration Prozess- Automatisierung ERP Bestellanlangen
  • 17. © SEEBURGER AG 2019 17 Hybrid Integration – Nutzen Sie die Vorteile aus beiden Welten Zusammenspiel aus On-Premise und SEEBURGER Cloud Services Prozess- Automatisierung Maximale Prozesstransparenz Backend-Integration SEEBURGER BIS6 On-Premise EDI Business Partner SEEBURGER Cloud E-Invoicing-Service SEEBURGER Cloud B2B/EDI-Service SAP/ERP
  • 18. © SEEBURGER AG 2019 18 IoT – Smart Logistics/Intelligent Waggons Digitalisierungsanforderungen Prozess- Automatisierung Maximale Prozesstransparenz Backend-Integration
  • 19. © SEEBURGER AG 2019 19 Der BIS unterstützt den Aufbau einer BI/BIG DATA Architektur Beispiele aus dem SEEBURGER-Kundenumfeld Datenquellen Datenharmonisierung Datenhaltung Datenbereitstellung Datenanalyse und Visualisierung
  • 20. ? Zeit für Ihre Fragen © SEEBURGER AG 2019 20
  • 21. © SEEBURGER AG 2019 21 Vielen Dank Fragen oder Anmerkungen? Wir sind für Sie da! www.seeburger.de
  • 22. © Copyright 2019 SEEBURGER AG. Alle Rechte vorbehalten Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher Form auch immer, ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch die SEEBURGER AG nicht gestattet. In dieser Publikation enthaltene Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die von der SEEBURGER AG verbundenen Unternehmen oder von Partnern angebotenen Softwareprodukte, können Softwarekomponenten auch anderer Softwarehersteller enthalten. SAP®, SAP® R/3®, SAP NetWeaver®, SAP Cloud Plattform & Cloud Plattform Integrator®, SAP Archive Link®, SAP S4/Hana®, SAP® GLOBAL TRADE Service® (SAP GTS), SAP Fiori ®, ABAP™ und SAP ARIBA® sind eingetragene Marken der SAP AG. Microsoft, Windows, Windows Phone, Excel, Outlook, PowerPoint, Silverlight und Visual Studio sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. Linux ist eine eingetragene Marke von Linus Torvalds in den USA und anderen Ländern. UNIX, X/Open, OSF/1 und Motif sind eingetragene Marken der Open Group. Adobe, das Adobe- Logo, Acrobat, Flash, PostScript und Reader sind eingetragene Marken oder Marken von Adobe Systems Incorporated in den USA und/oder anderen Ländern. HTML, XML, XHTML und W3C sind Marken, eingetragene Marken oder werden vom Massachusetts Institute of Technology (MIT), European Research Consortium for Informatics and Mathematics (ERCIM) oder der Keio University als nicht geschützte Begriffe beansprucht. Oracle und Java sind eingetragene Marken von Oracle und ihrer Tochtergesellschaften. Alle anderen Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Firmen 4invoice®, iMartOne®, SEEBURGER®, SEEBURGER Business-Integration Server®, SEEBURGER Logistic Solution Professional®, SEEBURGER Web Supplier Hub®, WinELKE®, SEEBURGER File Exchange ®, SEEBURGER Link ®, SMART E-Invoice ® und weitere im Text erwähnte SEEBURGER-Produkte und -Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SEEBURGER AG in Deutschland und anderen Ländern weltweit. Alle anderen Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Firmen. Die Angaben im Text sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Produkte und Dienstleistungen können länderspezifische Unterschiede aufweisen. Alle anderen erwähnten Firmen- und Softwarebezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen oder nicht eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen und unterliegen als solche den gesetzlichen Bestimmungen.  Die Information in diesem Dokument ist Eigentum von SEEBURGER und darf weder teils noch vollständig - und unabhängig von Absicht und Art - vervielfältigt oder übertragen werden, ohne vorherige Zustimmung der SEEBURGER AG.  Das vorliegende Geschäftsdokument ist eine Vorabversion und nicht Bestandteil Ihres Lizenz- oder anderweitigen Vertrags mit SEEBURGER. Es gibt allein Strategieabsichten, Entwicklungen und Funktionalitäten des SEEBURGER-Produkts wieder und bindet SEEBURGER an keine bestimmte Geschäftsausrichtung, Produktstrategie und/oder Entwicklung. Dieses Dokument kann jederzeit und ohne Vorankündigung von SEEBURGER geändert werden.  SEEBURGER haftet nicht für Fehler bzw. Unterlassungen in diesem Dokument und übernimmt keine Gewähr für die Genauigkeit oder Vollständigkeit der Texte, Grafiken, Links oder andere Elemente dieses Informationsträgers. Dieses Dokument wird ohne explizite oder implizite Gewährleistung jeglicher Art zur Verfügung gestellt, insbesondere was Mängelgewährleistung, Tauglichkeit zu jeglichem Zweck und Rechtsverletzung angeht.  SEEBURGER haftet für keinerlei direkte oder indirekte Schäden bzw. Folgeschäden, die sich aus der Verwendung dieses Dokuments ergeben. Ausgenommen sind diejenigen, die sich aus grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz ergeben.  Die Haftpflicht für Personen- und Produktschäden ist hiervon nicht berührt. SEEBURGER hat keinerlei Kontrolle über die Information, zu denen Sie Zugang über die hier beinhalteten Links haben und befürwortet weder deren Verwendung, noch haftet SEEBURGER in irgendeiner Weise für deren Inhalte. © SEEBURGER AG 2019 22