SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Befahrung vs. Befliegung?
Optimale Methoden zur Erhebung
kommunaler Geodaten
Jürgen Schulz, Hansa Luftbild AG (Berlin)
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.2014
▸ Technische Erfassungsmethoden
▸ Klassische Luftbildvermessung:
Bestandsdaten aus Luftbildern mit
photogrammetrischer (= dreidimensionaler) Auswertung
▸ Kooperation:
Hansa Luftbild mit iNovitas
Akzente
Bestands- und Zustandsdaten u.a. aus Bild-Messbefahrungen
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.20142
Hansa Luftbild mit iNovitas
▸ Bild-Messbefahrung:
3D-Datenerfassung mit infra3D und HLMap3D
▸ Vergleich:
Möglichkeiten und Besonderheiten
3D-Modellierung
Geländemodelle, Stadtmodelle, Solarpotenzial,
Informations-gewinnung
Bild- und Sachdaten, Liegenschaften, Fachkataster,
Straßenkataster,
Grün- und Baumkataster, Beweissicherung &
Gutachten
Sensorik-Kompetenzzentrum
Hochgenaue Sensoren,
eigener Flugbetrieb
Branchenlösungen
Verwaltung, Transport & Verkehr,
Energie,
Rohstoffe & Bergbau, Immobilien
Internationales Consulting
Landmanagement, Kataster,
Hansa Luftbild Gruppe
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.20143
Geländemodelle, Stadtmodelle, Solarpotenzial,
3D-Video
Geoinformationssysteme
Beratung, Datenmanagement, Entwicklung,
Fachinformationsmanagement
Web-Lösungen
Web-Mapping,
WebGIS-Hosting
Softwareentwicklung
GIS, NIS, CAD, DMS,
RDBMS, OpenSource
Landmanagement, Kataster,
Grenzvermessung,
Schulung & Beratung
Helikopter
► Aufgrund der hohen Wendigkeit ideal für Korridore, wie Verkehrswege,
Energietrassen
Flugzeuge
► Ideal zur Erfassung großflächiger Gebiete
► Kosteneffizient bei der Erfassung von
Flächen ab ca. 400 ha
Technik: Luftfahrzeug-gestützte Sensortechnik - Fluggeräte
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.2014
Energietrassen
► Kosteneffizient ab Objektgrößen von ca. 4 ha
Unmanned Aerial Vehicles
► Flexible Inspektionen durch kontrollierte, autonome Fluggeräte
► Kosteneffizient für kleinste Flächen oder
in schwer zugänglichen Gebieten
4
3 digitale Kamerasysteme
Technik: Luftfahrzeug-gestützte Sensortechnik - Kameras
► Bodenauflösung
bis 3 cm
► Je Bild bis zu
220 Megapixel
Technik
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.2014
Z/I Imaging DMC I
und DMC II
Vexcel UltraCam Eagle
5
► Photogrammetrische Messung x, y, z
► Orthofotos
► Visualisierung, Überblick
Zweck
Technik: Luftfahrzeug-gestützte Sensortechnik - Laserscanner
Airborne Laserscanning-System
► Lasersystem: RIEGL Litemapper 5600
► Digitale Hasselblad H39-Mittelformatkamera
► Lage- und Höhengenauigkeit < 5 cm
(mit Nachbearbeitung)
► > 25 Laserpunkte je m² (1 Punkt je 20 cm)
► Helikopter-gestützt
Technik
Zweck
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.20146
► Helikopter-gestützt
CCNS (Navigationssystem)
mit GPS
Laserscanner
ComputerCCNS-Display
IMU (Messung von
Beschleunigungen und Drehraten)
Kontrolldisplay
Laserscanner
Datenspeicher
► 3D-Gelände- und Oberflächenmodelle
► Grundlage für Gebäudetexturierung (speziell oberer
Gebäudebereich)
Mobile Mapping Solution, infra3D-Service
Technik: Straßengebundene Sensortechnik - Bild-Messbefahrungen
Technik
Zweck
► Kooperation mit iNovitas:
Datenvorhaltung, Cloud, …
► Photogrammetrisches System:
Stereobild-basiertes Mobile Mapping
► Alle Infrastrukturen auf einem „3D-Video“
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.20147
► Ad hoc-Messung im cm-Bereich
► Webbasierte Nutzung:
Ihre Stadtstraßen
auf dem Desktop und unterwegs
► Digitalisierung von
Be- und Zustandsdaten
► Virtuelle Feldbegehungen
► Hoch auflösende intelligente Bilddaten (Intelligenz durch
Lage-/Höhenwert, Farbwert, mögliche Realwelt-Messung)
► 3D-Digitizer:
Hansa Luftbild-Eigenentwicklung HLMap3D
Bestandsdaten aus hoch auflösenden Luftbildern
► Bildflug:
Bodenauflösung 5 cm - 20 cm, unbelaubt, farbig
► Bildprozessierung und Erzeugung von Orthofotos
► Photogrammetrische 3D-Luftbildauswertung
► Vor-Ort-Kontrollen (u.a. für verdeckte Elemente)
► Nachbearbeitung, Datenveredelung mit GIS
Klassische Luftbildvermessung
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.20148
► Straßenkataster mit Be- und Zustandsdaten
► Daten für gängige Straßendatenbanken
Pro und Kontra Luftbild
► Sichere Flächentypen-Erfassung (Fahrbahn,
Radweg, Nebenanlage, Begleitgrün, …)
► Erkennbarkeit des Oberflächenmaterials: abhängig von
Bodenauflösung
► Präzise Geometrien durch
photogrammetrische Vermessung
► Bei Bedarf genaue Lage- und Höhenkoordinaten (Kanaldeckel,
Klassische Luftbildvermessung
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.20149
Bei Bedarf genaue Lage- und Höhenkoordinaten (Kanaldeckel,
Beleuchtung, …)
► In Abhängigkeit von der Anforderung ggf. Luftbildauswertung
ausreichend
► Bei hohen Anforderungen:
Feldvergleich erforderlich
► Photogrammetrische 3D-Messung aus Luftbildern
► Saubere Anpassung an Katastergrenzen
► Nachbearbeitung der Luftbildvermessung mit ArcGIS; Objekt- und
Abschnittsbildung
► Widmung: Eigentumsverhältnisse werden durch Abgleich mit Kataster
überprüft
► Privatnutzung auf städtischen Flurstücken, öffentliche Nutzung ragt auf
Photogrammetrische Messung
Klassische Luftbildvermessung
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201410
► Privatnutzung auf städtischen Flurstücken, öffentliche Nutzung ragt auf
privates Flurstück …
► Entwurfsvermessung für Autobahnen, Bundesstraßen bis zu Radwegen
► Bestandsdatenerfassung für Kommunen, Landkreise, Landesämter
► Bundesweit Straßenkataster,
aktuell für Detmold (550 km),
Waiblingen (330 km), Starnberg (220 km), …
► Widmungskataster, Baumkataster, Grünflächen- und Friedhofskataster
► Kataster für rund 450 deutsche Kommunen
Beispiele, Referenzen
Klassische Luftbildvermessung
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201411
► Kataster für rund 450 deutsche Kommunen
► Weltweit …
Besonderheit der Technologie für Datenerfassung
► „3D-Videos“ = Abfolge aus 3D-Einzelbildern
► Zugang: infra3D Webapplikation oder eigener Server
► Präzise verortete Stereobilder für 2D- und 3D-Auswertung
► Photogrammetrische Auswertung von Luftbildern und
„3D-Video“ basiert auf identischem Prinzip
► Jeder Bildpunkt besitzt x-, y-, z-Koordinate
Bild-Messbefahrungen
Abbildung: © iNovitas
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201412
► Webbasierter Viewer ermöglicht
- intuitives Navigieren im Straßenraum
- Messfunktionen
- Überlagerung mit vorhandenen Geodaten
► Stereovision-Client für dreidimensionale Betrachtung
und Auswertung der „Videos“ mit 3D-Brille
► Eigener 3D-Digitizer HLMap3D
► Genaue räumliche Lage-/Höhenmessung und
Formbestimmung
► > 2 Perspektiven/Objekt: räumlich sehen, weniger verdeckte
Bereiche
► Mehr Details, mehr Realität, höhere Genauigkeit
Exkurs: warum photogrammetrisch?
HLMap3D: leistungsfähiger 3D-Digitizer
► Photogrammetrische Messung
aller relevanten Infrastrukturen
► Digitalisieren von
Flächen-, Punkt- und Linienelementen
► Einbindung anderer Geodaten:
Kataster, Mittelachsen, KK-Modell, Kanaldaten, …;
anklicken (Snap-Funktion) möglich
►
Bild-Messbefahrungen
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201413
► Erzeugung
sauberer, flächendeckender Geodatenbestände
► Online-Integration des infra3D cloud-Service
auch für mobile Erfassung und Messung
Zweck
► Effiziente Erfassungsumgebung für
Erhebung von Be- und Zustandsdaten
direkt aus den „3D-Videos“
im CAD-/GIS-Format
Demo HLMap3D
► Video der Funktionen des Webclients infra3D
► Navigieren, Messen im Video
► Layer Be- und Zustandsdaten
Bild-Messbefahrungen
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201414
► Digitalisieren im „3D-Video“ mit HLMap3D
PIF_Video.mp4
Optional: Texturierung von Gebäuden
Bild-Messbefahrungen
► Daten aus „3D-Video“ oder aus Luftbild oder kombiniert
► Abbild der Gebäudegeometrien rechnen,
Gebäudemodell erstellen, Fassadenteile aufrastern
► Fotoinformation pixelweise auf Fassadenteil übertragen
► Manuelle Nacharbeitung abnehmend
mit zunehmender Güte der Georeferenzierung
Technik
Fassa-
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201415
mit zunehmender Güte der Georeferenzierung
► Fazit: hochgenaue Position (x, y, z) aus 3D-Bildern
-> weitgehende Automatisierung
-> kostengünstig
► „Fassadenfotos auf Gebäude kleben“
► Visualisierung
► 3D-Stadtmodelle
Zweck
Fassa-
denteil
Luftbilder
… beides geht
► Luftbildauswertung mit Projektion von “oben” entspricht
vertrauter Sicht auf Karten bzw. auf GIS-/CAD-Daten
► Fachnutzer meist mit Verwendung von Luftbildern vertraut
► Bessere Übersicht über großräumige, vernetzte Strukturen im Luftbild
► Orthofotos ist wesentliche Zusatzinformation im GIS/CAD
Luftbildmessung oder „3D-Video“ …
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201416
Befahrung
► Perspektive der Bild-Messbefahrung wie in Realität
► Bildinformation für viele Nutzergruppen gewohnter
► Aufgrund sehr hoher Auflösung deutlich mehr Detailinformation
► Virtueller Straßenraum auf Desktop für
Zeitersparnis, Arbeitssicherheit
► Problem bei Luftbildauswertung: Verkippung, Verschattung, Baumkronen;
nachrangig: parkende Fahrzeuge
► Problem bei Befahrung: parkende Autos verdecken Straßenrand-Strukturen;
Teilausgleich durch mehrere Kamerasysteme
► Höhere Befahrungsgrundkosten machen sich durch Nutzung in täglicher Arbeit bezahlt
► Luftbilder oft schon vorhanden (Vermessungsämter, Landkreise, …)
► Detailerkennung z.B. von Oberflächenmaterial im „3D-Video“ deutlich besser
… beides hat Vor- und Nachteile
Luftbildmessung oder „3D-Video“ …
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201417
► Detailerkennung z.B. von Oberflächenmaterial im „3D-Video“ deutlich besser
► Luftbildauswertung für preiswerte Modelle der Ersterfassung (Doppik) bei
guter Auflösung und reduziertem Feldvergleich
► Anonymisierung von Gesichtern und Kennzeichen in „3D-Videos“ ggf.
notwendig (halbautomatische Option)
► Verfahren kombinierbar
….. beides geht (mit Hansa Luftbild)
▸ 3 eigene Flugzeuge, Helikopter und UAVs zur Befliegung.
3 hochauflösende digitale Luftbildkameras und weitere eigene Sensoren (Hansa Luftbild)
▸ 3 eigene Fahrzeuge mit konfigurierbaren Stereo-Messbildsystemen, Panoramakamera, Laserscanner. Cloud-basiertes System für
Datenhosting / verteilte Nutzung (iNovitas)
▸ Flächendeckende Erfassung von Be- und Zustandsdaten. Aufbau vollständiger Straßenkataster und Umsetzung in Ihr GIS/Ihre
Straßendatenbank
Zusammenfassung
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201418
Straßendatenbank
▸ Straßenraum georeferenziert, hochauflösend, in 3D auf Ihrem Desktop. Virtuelle Feldbegehungen durch jederzeit verfügbares
Abbild des Straßennetzes. Flexible Arbeitsprozesse, Zeitersparnis, Kostenreduktion, verbesserte Arbeitssicherheit
▸ Vielfältige Datennutzung: Erzeugung von 3D-Punktwolken und abgeleitetem Höhenmodell. Aufnahme von Gebäudefassaden,
Umsetzung in detailreiche 3D-City-Modelle
… und das alles AUS EINER HAND.
Mehr Information
► In unserem Flyer
► Auf unserer Homepage
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201419
► Auf dem Firmenstand
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
© 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.2014
Hansa Luftbild AG
Kekule Str. 2-4
12489 Berlin (Adlershof)
Tel.: +49 . 30 . 6392 3520
schulz@hansaluftbild.de
www.hansaluftbild.de
Dr. Jürgen Schulz
Hansa Luftbild AG
20

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Jürgen Schulz - „Befahrung vs. Befliegung?“

TWIN4ROAD - Erfassung Analyse und Auswertung mobiler Multi Sensorik im Strass...
TWIN4ROAD - Erfassung Analyse und Auswertung mobiler Multi Sensorik im Strass...TWIN4ROAD - Erfassung Analyse und Auswertung mobiler Multi Sensorik im Strass...
TWIN4ROAD - Erfassung Analyse und Auswertung mobiler Multi Sensorik im Strass...
Matthias Trapp
 
VDC Newsletter 2006-01
VDC Newsletter 2006-01VDC Newsletter 2006-01
DI Jacqueline Erhart (ASFINAG), DI (FH) Arnold Präsent (Tieto Austria)
DI Jacqueline Erhart (ASFINAG), DI (FH) Arnold Präsent (Tieto Austria)DI Jacqueline Erhart (ASFINAG), DI (FH) Arnold Präsent (Tieto Austria)
DI Jacqueline Erhart (ASFINAG), DI (FH) Arnold Präsent (Tieto Austria)
Agenda Europe 2035
 
Produkte & Leistungen - 3D RealityMaps
Produkte & Leistungen - 3D RealityMapsProdukte & Leistungen - 3D RealityMaps
Produkte & Leistungen - 3D RealityMaps
realitymaps
 
VDC Newsletter 2005-11
VDC Newsletter 2005-11VDC Newsletter 2005-11
Flyer Mitarbeiter- und Kundenkommunikation mit Digital Signage
Flyer Mitarbeiter- und Kundenkommunikation mit Digital SignageFlyer Mitarbeiter- und Kundenkommunikation mit Digital Signage
Flyer Mitarbeiter- und Kundenkommunikation mit Digital Signage
dimedis GmbH
 
Mixed Reality Anwendungen mit 3D-Stadtmodellen
Mixed Reality Anwendungen mit 3D-StadtmodellenMixed Reality Anwendungen mit 3D-Stadtmodellen
Mixed Reality Anwendungen mit 3D-Stadtmodellen
Martin Christen
 
VDC-Newsletter November 2014
VDC-Newsletter November 2014VDC-Newsletter November 2014
VDC-Newsletter November 2014
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
INTERGEO 2012: Presentation of the FOSS GIS aspects of the TRIDEC Project (ge...
INTERGEO 2012: Presentation of the FOSS GIS aspects of the TRIDEC Project (ge...INTERGEO 2012: Presentation of the FOSS GIS aspects of the TRIDEC Project (ge...
INTERGEO 2012: Presentation of the FOSS GIS aspects of the TRIDEC Project (ge...
Peter Löwe
 
Geomapping am Bahnhof
Geomapping am BahnhofGeomapping am Bahnhof
Geomapping am Bahnhof
brandmanager
 
Whitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
Whitepaper Virtuelle Techniken in der FabrikplanungWhitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
Whitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
Einsatzgebiete von VR-Professionals in der Wirtschaft
Einsatzgebiete von VR-Professionals in der WirtschaftEinsatzgebiete von VR-Professionals in der Wirtschaft
Einsatzgebiete von VR-Professionals in der Wirtschaft
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
HTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptx
HTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptxHTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptx
HTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptx
FIWARE
 
3D Campus-Infrastrukturmodell / Digitale Erfassung von primären Campus-Infras...
3D Campus-Infrastrukturmodell / Digitale Erfassung von primären Campus-Infras...3D Campus-Infrastrukturmodell / Digitale Erfassung von primären Campus-Infras...
3D Campus-Infrastrukturmodell / Digitale Erfassung von primären Campus-Infras...Hermin Kantardjieva
 
VDC Newsletter 2005-10
VDC Newsletter 2005-10VDC Newsletter 2005-10
Kommunikationswerkzeug Globuskarte: Globusbrowser und Rendering
Kommunikationswerkzeug Globuskarte: Globusbrowser und RenderingKommunikationswerkzeug Globuskarte: Globusbrowser und Rendering
Kommunikationswerkzeug Globuskarte: Globusbrowser und RenderingPeter Löwe
 
PM 3D-Laserscans in Virtual Reality
PM 3D-Laserscans in Virtual RealityPM 3D-Laserscans in Virtual Reality
PM 3D-Laserscans in Virtual Reality
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...
Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...
Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...
Hydrotec Aachen
 
Einsatz von Augmented Reality für hydrologische Modelle
Einsatz von Augmented Reality für hydrologische ModelleEinsatz von Augmented Reality für hydrologische Modelle
Einsatz von Augmented Reality für hydrologische Modelle
Stefan Simroth
 
VDC Newsletter 2006-07
VDC Newsletter 2006-07VDC Newsletter 2006-07

Ähnlich wie Jürgen Schulz - „Befahrung vs. Befliegung?“ (20)

TWIN4ROAD - Erfassung Analyse und Auswertung mobiler Multi Sensorik im Strass...
TWIN4ROAD - Erfassung Analyse und Auswertung mobiler Multi Sensorik im Strass...TWIN4ROAD - Erfassung Analyse und Auswertung mobiler Multi Sensorik im Strass...
TWIN4ROAD - Erfassung Analyse und Auswertung mobiler Multi Sensorik im Strass...
 
VDC Newsletter 2006-01
VDC Newsletter 2006-01VDC Newsletter 2006-01
VDC Newsletter 2006-01
 
DI Jacqueline Erhart (ASFINAG), DI (FH) Arnold Präsent (Tieto Austria)
DI Jacqueline Erhart (ASFINAG), DI (FH) Arnold Präsent (Tieto Austria)DI Jacqueline Erhart (ASFINAG), DI (FH) Arnold Präsent (Tieto Austria)
DI Jacqueline Erhart (ASFINAG), DI (FH) Arnold Präsent (Tieto Austria)
 
Produkte & Leistungen - 3D RealityMaps
Produkte & Leistungen - 3D RealityMapsProdukte & Leistungen - 3D RealityMaps
Produkte & Leistungen - 3D RealityMaps
 
VDC Newsletter 2005-11
VDC Newsletter 2005-11VDC Newsletter 2005-11
VDC Newsletter 2005-11
 
Flyer Mitarbeiter- und Kundenkommunikation mit Digital Signage
Flyer Mitarbeiter- und Kundenkommunikation mit Digital SignageFlyer Mitarbeiter- und Kundenkommunikation mit Digital Signage
Flyer Mitarbeiter- und Kundenkommunikation mit Digital Signage
 
Mixed Reality Anwendungen mit 3D-Stadtmodellen
Mixed Reality Anwendungen mit 3D-StadtmodellenMixed Reality Anwendungen mit 3D-Stadtmodellen
Mixed Reality Anwendungen mit 3D-Stadtmodellen
 
VDC-Newsletter November 2014
VDC-Newsletter November 2014VDC-Newsletter November 2014
VDC-Newsletter November 2014
 
INTERGEO 2012: Presentation of the FOSS GIS aspects of the TRIDEC Project (ge...
INTERGEO 2012: Presentation of the FOSS GIS aspects of the TRIDEC Project (ge...INTERGEO 2012: Presentation of the FOSS GIS aspects of the TRIDEC Project (ge...
INTERGEO 2012: Presentation of the FOSS GIS aspects of the TRIDEC Project (ge...
 
Geomapping am Bahnhof
Geomapping am BahnhofGeomapping am Bahnhof
Geomapping am Bahnhof
 
Whitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
Whitepaper Virtuelle Techniken in der FabrikplanungWhitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
Whitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
 
Einsatzgebiete von VR-Professionals in der Wirtschaft
Einsatzgebiete von VR-Professionals in der WirtschaftEinsatzgebiete von VR-Professionals in der Wirtschaft
Einsatzgebiete von VR-Professionals in der Wirtschaft
 
HTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptx
HTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptxHTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptx
HTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptx
 
3D Campus-Infrastrukturmodell / Digitale Erfassung von primären Campus-Infras...
3D Campus-Infrastrukturmodell / Digitale Erfassung von primären Campus-Infras...3D Campus-Infrastrukturmodell / Digitale Erfassung von primären Campus-Infras...
3D Campus-Infrastrukturmodell / Digitale Erfassung von primären Campus-Infras...
 
VDC Newsletter 2005-10
VDC Newsletter 2005-10VDC Newsletter 2005-10
VDC Newsletter 2005-10
 
Kommunikationswerkzeug Globuskarte: Globusbrowser und Rendering
Kommunikationswerkzeug Globuskarte: Globusbrowser und RenderingKommunikationswerkzeug Globuskarte: Globusbrowser und Rendering
Kommunikationswerkzeug Globuskarte: Globusbrowser und Rendering
 
PM 3D-Laserscans in Virtual Reality
PM 3D-Laserscans in Virtual RealityPM 3D-Laserscans in Virtual Reality
PM 3D-Laserscans in Virtual Reality
 
Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...
Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...
Hydrothemen Ausgabe 35: SCHWERPUNKT: HYDRO_AS-2D 5.0: Hydronumerische Modelli...
 
Einsatz von Augmented Reality für hydrologische Modelle
Einsatz von Augmented Reality für hydrologische ModelleEinsatz von Augmented Reality für hydrologische Modelle
Einsatz von Augmented Reality für hydrologische Modelle
 
VDC Newsletter 2006-07
VDC Newsletter 2006-07VDC Newsletter 2006-07
VDC Newsletter 2006-07
 

Mehr von GEOkomm e.V.

Copernicus Relays - Grundlagen, Anwendungen, Vermittlung
Copernicus Relays - Grundlagen, Anwendungen, VermittlungCopernicus Relays - Grundlagen, Anwendungen, Vermittlung
Copernicus Relays - Grundlagen, Anwendungen, Vermittlung
GEOkomm e.V.
 
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
GEOkomm e.V.
 
Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"
Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"
Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"
GEOkomm e.V.
 
Karin Patenge "DIGITAL TRANSFORMATION DATA DRIVEN BUSINESS Bedeutung und Nutz...
Karin Patenge "DIGITAL TRANSFORMATION DATA DRIVEN BUSINESS Bedeutung und Nutz...Karin Patenge "DIGITAL TRANSFORMATION DATA DRIVEN BUSINESS Bedeutung und Nutz...
Karin Patenge "DIGITAL TRANSFORMATION DATA DRIVEN BUSINESS Bedeutung und Nutz...
GEOkomm e.V.
 
Wolfram Speer "DIE KOMMUNALWIRTSCHAFT IM KONTEXT DER DIGITALISIERUNG"
Wolfram Speer "DIE KOMMUNALWIRTSCHAFT IM KONTEXT DER DIGITALISIERUNG"Wolfram Speer "DIE KOMMUNALWIRTSCHAFT IM KONTEXT DER DIGITALISIERUNG"
Wolfram Speer "DIE KOMMUNALWIRTSCHAFT IM KONTEXT DER DIGITALISIERUNG"
GEOkomm e.V.
 
Josephine Paede "Lösungsansätze für digitale Mobilität im öffentlichen Person...
Josephine Paede "Lösungsansätze für digitale Mobilität im öffentlichen Person...Josephine Paede "Lösungsansätze für digitale Mobilität im öffentlichen Person...
Josephine Paede "Lösungsansätze für digitale Mobilität im öffentlichen Person...
GEOkomm e.V.
 
Dr. Tobias Knobloch "Offene Daten als integraler Bestandteil offenen Regierens"
Dr. Tobias Knobloch "Offene Daten als integraler Bestandteil offenen Regierens"Dr. Tobias Knobloch "Offene Daten als integraler Bestandteil offenen Regierens"
Dr. Tobias Knobloch "Offene Daten als integraler Bestandteil offenen Regierens"
GEOkomm e.V.
 
Prof. Dr. Moreen Heine "Open Government Data – Datenschätze für Wirtschaft un...
Prof. Dr. Moreen Heine "Open Government Data – Datenschätze für Wirtschaft un...Prof. Dr. Moreen Heine "Open Government Data – Datenschätze für Wirtschaft un...
Prof. Dr. Moreen Heine "Open Government Data – Datenschätze für Wirtschaft un...
GEOkomm e.V.
 
Rainer Funke / Jens Rauenbusch "Vom Amtsschimmel zum Bürgerross"
Rainer Funke / Jens Rauenbusch "Vom Amtsschimmel zum Bürgerross"Rainer Funke / Jens Rauenbusch "Vom Amtsschimmel zum Bürgerross"
Rainer Funke / Jens Rauenbusch "Vom Amtsschimmel zum Bürgerross"
GEOkomm e.V.
 
Prof. Dr. Marian Dörk "Neue Formen der Sichtbarmachung komplexer Daten zu urb...
Prof. Dr. Marian Dörk "Neue Formen der Sichtbarmachung komplexer Daten zu urb...Prof. Dr. Marian Dörk "Neue Formen der Sichtbarmachung komplexer Daten zu urb...
Prof. Dr. Marian Dörk "Neue Formen der Sichtbarmachung komplexer Daten zu urb...
GEOkomm e.V.
 
Jan Tischer "Webbasiert von der Baustellenkoordinierung zur Genehmigung"
Jan Tischer "Webbasiert von der Baustellenkoordinierung zur Genehmigung"Jan Tischer "Webbasiert von der Baustellenkoordinierung zur Genehmigung"
Jan Tischer "Webbasiert von der Baustellenkoordinierung zur Genehmigung"
GEOkomm e.V.
 
Joachim Hamann - "Vorteile einer systematischen Straßenerhaltungsplanung"
Joachim Hamann - "Vorteile einer systematischen Straßenerhaltungsplanung"Joachim Hamann - "Vorteile einer systematischen Straßenerhaltungsplanung"
Joachim Hamann - "Vorteile einer systematischen Straßenerhaltungsplanung"
GEOkomm e.V.
 
Ralf Behrens - "Kommunales Kanalmanagement
Ralf Behrens - "Kommunales KanalmanagementRalf Behrens - "Kommunales Kanalmanagement
Ralf Behrens - "Kommunales Kanalmanagement
GEOkomm e.V.
 
Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“
Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“ Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“
Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“ GEOkomm e.V.
 
Matthias Wenk - "CYCLORAMAS - AQUARAMAS"
Matthias Wenk - "CYCLORAMAS - AQUARAMAS"Matthias Wenk - "CYCLORAMAS - AQUARAMAS"
Matthias Wenk - "CYCLORAMAS - AQUARAMAS"
GEOkomm e.V.
 
Carsten Hansen - "Grundlagen der Infrastrukturfinanzierung sind unsicher“
Carsten Hansen - "Grundlagen der Infrastrukturfinanzierung sind unsicher“Carsten Hansen - "Grundlagen der Infrastrukturfinanzierung sind unsicher“
Carsten Hansen - "Grundlagen der Infrastrukturfinanzierung sind unsicher“
GEOkomm e.V.
 
Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"
Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"
Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"
GEOkomm e.V.
 
Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"
Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"
Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"GEOkomm e.V.
 
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"GEOkomm e.V.
 

Mehr von GEOkomm e.V. (19)

Copernicus Relays - Grundlagen, Anwendungen, Vermittlung
Copernicus Relays - Grundlagen, Anwendungen, VermittlungCopernicus Relays - Grundlagen, Anwendungen, Vermittlung
Copernicus Relays - Grundlagen, Anwendungen, Vermittlung
 
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
 
Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"
Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"
Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"
 
Karin Patenge "DIGITAL TRANSFORMATION DATA DRIVEN BUSINESS Bedeutung und Nutz...
Karin Patenge "DIGITAL TRANSFORMATION DATA DRIVEN BUSINESS Bedeutung und Nutz...Karin Patenge "DIGITAL TRANSFORMATION DATA DRIVEN BUSINESS Bedeutung und Nutz...
Karin Patenge "DIGITAL TRANSFORMATION DATA DRIVEN BUSINESS Bedeutung und Nutz...
 
Wolfram Speer "DIE KOMMUNALWIRTSCHAFT IM KONTEXT DER DIGITALISIERUNG"
Wolfram Speer "DIE KOMMUNALWIRTSCHAFT IM KONTEXT DER DIGITALISIERUNG"Wolfram Speer "DIE KOMMUNALWIRTSCHAFT IM KONTEXT DER DIGITALISIERUNG"
Wolfram Speer "DIE KOMMUNALWIRTSCHAFT IM KONTEXT DER DIGITALISIERUNG"
 
Josephine Paede "Lösungsansätze für digitale Mobilität im öffentlichen Person...
Josephine Paede "Lösungsansätze für digitale Mobilität im öffentlichen Person...Josephine Paede "Lösungsansätze für digitale Mobilität im öffentlichen Person...
Josephine Paede "Lösungsansätze für digitale Mobilität im öffentlichen Person...
 
Dr. Tobias Knobloch "Offene Daten als integraler Bestandteil offenen Regierens"
Dr. Tobias Knobloch "Offene Daten als integraler Bestandteil offenen Regierens"Dr. Tobias Knobloch "Offene Daten als integraler Bestandteil offenen Regierens"
Dr. Tobias Knobloch "Offene Daten als integraler Bestandteil offenen Regierens"
 
Prof. Dr. Moreen Heine "Open Government Data – Datenschätze für Wirtschaft un...
Prof. Dr. Moreen Heine "Open Government Data – Datenschätze für Wirtschaft un...Prof. Dr. Moreen Heine "Open Government Data – Datenschätze für Wirtschaft un...
Prof. Dr. Moreen Heine "Open Government Data – Datenschätze für Wirtschaft un...
 
Rainer Funke / Jens Rauenbusch "Vom Amtsschimmel zum Bürgerross"
Rainer Funke / Jens Rauenbusch "Vom Amtsschimmel zum Bürgerross"Rainer Funke / Jens Rauenbusch "Vom Amtsschimmel zum Bürgerross"
Rainer Funke / Jens Rauenbusch "Vom Amtsschimmel zum Bürgerross"
 
Prof. Dr. Marian Dörk "Neue Formen der Sichtbarmachung komplexer Daten zu urb...
Prof. Dr. Marian Dörk "Neue Formen der Sichtbarmachung komplexer Daten zu urb...Prof. Dr. Marian Dörk "Neue Formen der Sichtbarmachung komplexer Daten zu urb...
Prof. Dr. Marian Dörk "Neue Formen der Sichtbarmachung komplexer Daten zu urb...
 
Jan Tischer "Webbasiert von der Baustellenkoordinierung zur Genehmigung"
Jan Tischer "Webbasiert von der Baustellenkoordinierung zur Genehmigung"Jan Tischer "Webbasiert von der Baustellenkoordinierung zur Genehmigung"
Jan Tischer "Webbasiert von der Baustellenkoordinierung zur Genehmigung"
 
Joachim Hamann - "Vorteile einer systematischen Straßenerhaltungsplanung"
Joachim Hamann - "Vorteile einer systematischen Straßenerhaltungsplanung"Joachim Hamann - "Vorteile einer systematischen Straßenerhaltungsplanung"
Joachim Hamann - "Vorteile einer systematischen Straßenerhaltungsplanung"
 
Ralf Behrens - "Kommunales Kanalmanagement
Ralf Behrens - "Kommunales KanalmanagementRalf Behrens - "Kommunales Kanalmanagement
Ralf Behrens - "Kommunales Kanalmanagement
 
Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“
Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“ Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“
Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“
 
Matthias Wenk - "CYCLORAMAS - AQUARAMAS"
Matthias Wenk - "CYCLORAMAS - AQUARAMAS"Matthias Wenk - "CYCLORAMAS - AQUARAMAS"
Matthias Wenk - "CYCLORAMAS - AQUARAMAS"
 
Carsten Hansen - "Grundlagen der Infrastrukturfinanzierung sind unsicher“
Carsten Hansen - "Grundlagen der Infrastrukturfinanzierung sind unsicher“Carsten Hansen - "Grundlagen der Infrastrukturfinanzierung sind unsicher“
Carsten Hansen - "Grundlagen der Infrastrukturfinanzierung sind unsicher“
 
Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"
Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"
Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"
 
Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"
Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"
Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"
 
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
 

Jürgen Schulz - „Befahrung vs. Befliegung?“

  • 1. Befahrung vs. Befliegung? Optimale Methoden zur Erhebung kommunaler Geodaten Jürgen Schulz, Hansa Luftbild AG (Berlin) © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.2014
  • 2. ▸ Technische Erfassungsmethoden ▸ Klassische Luftbildvermessung: Bestandsdaten aus Luftbildern mit photogrammetrischer (= dreidimensionaler) Auswertung ▸ Kooperation: Hansa Luftbild mit iNovitas Akzente Bestands- und Zustandsdaten u.a. aus Bild-Messbefahrungen © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.20142 Hansa Luftbild mit iNovitas ▸ Bild-Messbefahrung: 3D-Datenerfassung mit infra3D und HLMap3D ▸ Vergleich: Möglichkeiten und Besonderheiten
  • 3. 3D-Modellierung Geländemodelle, Stadtmodelle, Solarpotenzial, Informations-gewinnung Bild- und Sachdaten, Liegenschaften, Fachkataster, Straßenkataster, Grün- und Baumkataster, Beweissicherung & Gutachten Sensorik-Kompetenzzentrum Hochgenaue Sensoren, eigener Flugbetrieb Branchenlösungen Verwaltung, Transport & Verkehr, Energie, Rohstoffe & Bergbau, Immobilien Internationales Consulting Landmanagement, Kataster, Hansa Luftbild Gruppe © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.20143 Geländemodelle, Stadtmodelle, Solarpotenzial, 3D-Video Geoinformationssysteme Beratung, Datenmanagement, Entwicklung, Fachinformationsmanagement Web-Lösungen Web-Mapping, WebGIS-Hosting Softwareentwicklung GIS, NIS, CAD, DMS, RDBMS, OpenSource Landmanagement, Kataster, Grenzvermessung, Schulung & Beratung
  • 4. Helikopter ► Aufgrund der hohen Wendigkeit ideal für Korridore, wie Verkehrswege, Energietrassen Flugzeuge ► Ideal zur Erfassung großflächiger Gebiete ► Kosteneffizient bei der Erfassung von Flächen ab ca. 400 ha Technik: Luftfahrzeug-gestützte Sensortechnik - Fluggeräte © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.2014 Energietrassen ► Kosteneffizient ab Objektgrößen von ca. 4 ha Unmanned Aerial Vehicles ► Flexible Inspektionen durch kontrollierte, autonome Fluggeräte ► Kosteneffizient für kleinste Flächen oder in schwer zugänglichen Gebieten 4
  • 5. 3 digitale Kamerasysteme Technik: Luftfahrzeug-gestützte Sensortechnik - Kameras ► Bodenauflösung bis 3 cm ► Je Bild bis zu 220 Megapixel Technik © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.2014 Z/I Imaging DMC I und DMC II Vexcel UltraCam Eagle 5 ► Photogrammetrische Messung x, y, z ► Orthofotos ► Visualisierung, Überblick Zweck
  • 6. Technik: Luftfahrzeug-gestützte Sensortechnik - Laserscanner Airborne Laserscanning-System ► Lasersystem: RIEGL Litemapper 5600 ► Digitale Hasselblad H39-Mittelformatkamera ► Lage- und Höhengenauigkeit < 5 cm (mit Nachbearbeitung) ► > 25 Laserpunkte je m² (1 Punkt je 20 cm) ► Helikopter-gestützt Technik Zweck © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.20146 ► Helikopter-gestützt CCNS (Navigationssystem) mit GPS Laserscanner ComputerCCNS-Display IMU (Messung von Beschleunigungen und Drehraten) Kontrolldisplay Laserscanner Datenspeicher ► 3D-Gelände- und Oberflächenmodelle ► Grundlage für Gebäudetexturierung (speziell oberer Gebäudebereich)
  • 7. Mobile Mapping Solution, infra3D-Service Technik: Straßengebundene Sensortechnik - Bild-Messbefahrungen Technik Zweck ► Kooperation mit iNovitas: Datenvorhaltung, Cloud, … ► Photogrammetrisches System: Stereobild-basiertes Mobile Mapping ► Alle Infrastrukturen auf einem „3D-Video“ © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.20147 ► Ad hoc-Messung im cm-Bereich ► Webbasierte Nutzung: Ihre Stadtstraßen auf dem Desktop und unterwegs ► Digitalisierung von Be- und Zustandsdaten ► Virtuelle Feldbegehungen ► Hoch auflösende intelligente Bilddaten (Intelligenz durch Lage-/Höhenwert, Farbwert, mögliche Realwelt-Messung) ► 3D-Digitizer: Hansa Luftbild-Eigenentwicklung HLMap3D
  • 8. Bestandsdaten aus hoch auflösenden Luftbildern ► Bildflug: Bodenauflösung 5 cm - 20 cm, unbelaubt, farbig ► Bildprozessierung und Erzeugung von Orthofotos ► Photogrammetrische 3D-Luftbildauswertung ► Vor-Ort-Kontrollen (u.a. für verdeckte Elemente) ► Nachbearbeitung, Datenveredelung mit GIS Klassische Luftbildvermessung © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.20148 ► Straßenkataster mit Be- und Zustandsdaten ► Daten für gängige Straßendatenbanken
  • 9. Pro und Kontra Luftbild ► Sichere Flächentypen-Erfassung (Fahrbahn, Radweg, Nebenanlage, Begleitgrün, …) ► Erkennbarkeit des Oberflächenmaterials: abhängig von Bodenauflösung ► Präzise Geometrien durch photogrammetrische Vermessung ► Bei Bedarf genaue Lage- und Höhenkoordinaten (Kanaldeckel, Klassische Luftbildvermessung © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.20149 Bei Bedarf genaue Lage- und Höhenkoordinaten (Kanaldeckel, Beleuchtung, …) ► In Abhängigkeit von der Anforderung ggf. Luftbildauswertung ausreichend ► Bei hohen Anforderungen: Feldvergleich erforderlich
  • 10. ► Photogrammetrische 3D-Messung aus Luftbildern ► Saubere Anpassung an Katastergrenzen ► Nachbearbeitung der Luftbildvermessung mit ArcGIS; Objekt- und Abschnittsbildung ► Widmung: Eigentumsverhältnisse werden durch Abgleich mit Kataster überprüft ► Privatnutzung auf städtischen Flurstücken, öffentliche Nutzung ragt auf Photogrammetrische Messung Klassische Luftbildvermessung © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201410 ► Privatnutzung auf städtischen Flurstücken, öffentliche Nutzung ragt auf privates Flurstück …
  • 11. ► Entwurfsvermessung für Autobahnen, Bundesstraßen bis zu Radwegen ► Bestandsdatenerfassung für Kommunen, Landkreise, Landesämter ► Bundesweit Straßenkataster, aktuell für Detmold (550 km), Waiblingen (330 km), Starnberg (220 km), … ► Widmungskataster, Baumkataster, Grünflächen- und Friedhofskataster ► Kataster für rund 450 deutsche Kommunen Beispiele, Referenzen Klassische Luftbildvermessung © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201411 ► Kataster für rund 450 deutsche Kommunen ► Weltweit …
  • 12. Besonderheit der Technologie für Datenerfassung ► „3D-Videos“ = Abfolge aus 3D-Einzelbildern ► Zugang: infra3D Webapplikation oder eigener Server ► Präzise verortete Stereobilder für 2D- und 3D-Auswertung ► Photogrammetrische Auswertung von Luftbildern und „3D-Video“ basiert auf identischem Prinzip ► Jeder Bildpunkt besitzt x-, y-, z-Koordinate Bild-Messbefahrungen Abbildung: © iNovitas © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201412 ► Webbasierter Viewer ermöglicht - intuitives Navigieren im Straßenraum - Messfunktionen - Überlagerung mit vorhandenen Geodaten ► Stereovision-Client für dreidimensionale Betrachtung und Auswertung der „Videos“ mit 3D-Brille ► Eigener 3D-Digitizer HLMap3D ► Genaue räumliche Lage-/Höhenmessung und Formbestimmung ► > 2 Perspektiven/Objekt: räumlich sehen, weniger verdeckte Bereiche ► Mehr Details, mehr Realität, höhere Genauigkeit Exkurs: warum photogrammetrisch?
  • 13. HLMap3D: leistungsfähiger 3D-Digitizer ► Photogrammetrische Messung aller relevanten Infrastrukturen ► Digitalisieren von Flächen-, Punkt- und Linienelementen ► Einbindung anderer Geodaten: Kataster, Mittelachsen, KK-Modell, Kanaldaten, …; anklicken (Snap-Funktion) möglich ► Bild-Messbefahrungen © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201413 ► Erzeugung sauberer, flächendeckender Geodatenbestände ► Online-Integration des infra3D cloud-Service auch für mobile Erfassung und Messung Zweck ► Effiziente Erfassungsumgebung für Erhebung von Be- und Zustandsdaten direkt aus den „3D-Videos“ im CAD-/GIS-Format
  • 14. Demo HLMap3D ► Video der Funktionen des Webclients infra3D ► Navigieren, Messen im Video ► Layer Be- und Zustandsdaten Bild-Messbefahrungen © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201414 ► Digitalisieren im „3D-Video“ mit HLMap3D PIF_Video.mp4
  • 15. Optional: Texturierung von Gebäuden Bild-Messbefahrungen ► Daten aus „3D-Video“ oder aus Luftbild oder kombiniert ► Abbild der Gebäudegeometrien rechnen, Gebäudemodell erstellen, Fassadenteile aufrastern ► Fotoinformation pixelweise auf Fassadenteil übertragen ► Manuelle Nacharbeitung abnehmend mit zunehmender Güte der Georeferenzierung Technik Fassa- © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201415 mit zunehmender Güte der Georeferenzierung ► Fazit: hochgenaue Position (x, y, z) aus 3D-Bildern -> weitgehende Automatisierung -> kostengünstig ► „Fassadenfotos auf Gebäude kleben“ ► Visualisierung ► 3D-Stadtmodelle Zweck Fassa- denteil
  • 16. Luftbilder … beides geht ► Luftbildauswertung mit Projektion von “oben” entspricht vertrauter Sicht auf Karten bzw. auf GIS-/CAD-Daten ► Fachnutzer meist mit Verwendung von Luftbildern vertraut ► Bessere Übersicht über großräumige, vernetzte Strukturen im Luftbild ► Orthofotos ist wesentliche Zusatzinformation im GIS/CAD Luftbildmessung oder „3D-Video“ … © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201416 Befahrung ► Perspektive der Bild-Messbefahrung wie in Realität ► Bildinformation für viele Nutzergruppen gewohnter ► Aufgrund sehr hoher Auflösung deutlich mehr Detailinformation ► Virtueller Straßenraum auf Desktop für Zeitersparnis, Arbeitssicherheit
  • 17. ► Problem bei Luftbildauswertung: Verkippung, Verschattung, Baumkronen; nachrangig: parkende Fahrzeuge ► Problem bei Befahrung: parkende Autos verdecken Straßenrand-Strukturen; Teilausgleich durch mehrere Kamerasysteme ► Höhere Befahrungsgrundkosten machen sich durch Nutzung in täglicher Arbeit bezahlt ► Luftbilder oft schon vorhanden (Vermessungsämter, Landkreise, …) ► Detailerkennung z.B. von Oberflächenmaterial im „3D-Video“ deutlich besser … beides hat Vor- und Nachteile Luftbildmessung oder „3D-Video“ … © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201417 ► Detailerkennung z.B. von Oberflächenmaterial im „3D-Video“ deutlich besser ► Luftbildauswertung für preiswerte Modelle der Ersterfassung (Doppik) bei guter Auflösung und reduziertem Feldvergleich ► Anonymisierung von Gesichtern und Kennzeichen in „3D-Videos“ ggf. notwendig (halbautomatische Option) ► Verfahren kombinierbar
  • 18. ….. beides geht (mit Hansa Luftbild) ▸ 3 eigene Flugzeuge, Helikopter und UAVs zur Befliegung. 3 hochauflösende digitale Luftbildkameras und weitere eigene Sensoren (Hansa Luftbild) ▸ 3 eigene Fahrzeuge mit konfigurierbaren Stereo-Messbildsystemen, Panoramakamera, Laserscanner. Cloud-basiertes System für Datenhosting / verteilte Nutzung (iNovitas) ▸ Flächendeckende Erfassung von Be- und Zustandsdaten. Aufbau vollständiger Straßenkataster und Umsetzung in Ihr GIS/Ihre Straßendatenbank Zusammenfassung © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201418 Straßendatenbank ▸ Straßenraum georeferenziert, hochauflösend, in 3D auf Ihrem Desktop. Virtuelle Feldbegehungen durch jederzeit verfügbares Abbild des Straßennetzes. Flexible Arbeitsprozesse, Zeitersparnis, Kostenreduktion, verbesserte Arbeitssicherheit ▸ Vielfältige Datennutzung: Erzeugung von 3D-Punktwolken und abgeleitetem Höhenmodell. Aufnahme von Gebäudefassaden, Umsetzung in detailreiche 3D-City-Modelle … und das alles AUS EINER HAND.
  • 19. Mehr Information ► In unserem Flyer ► Auf unserer Homepage © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.201419 ► Auf dem Firmenstand
  • 20. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit © 2014 Hansa Luftbild Gruppe Potsdam, 12.06.2014 Hansa Luftbild AG Kekule Str. 2-4 12489 Berlin (Adlershof) Tel.: +49 . 30 . 6392 3520 schulz@hansaluftbild.de www.hansaluftbild.de Dr. Jürgen Schulz Hansa Luftbild AG 20