SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 24
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Kommunaler Spitzenverband
in Deutschland und Europa
www.dstgb.de
1/24
Potsdamer
Infrastruktur Forum 2014
„Grundlagen der Infrastruktur-
www.dstgb.de | 2/23Carsten Hansen |
„Grundlagen der Infrastruktur-
finanzierung sind unsicher“
am 12. Juni 2014 in Potsdam
Carsten Hansen | Referatsleiter
Deutscher Städte- und Gemeindebund
Übersicht:
Rahmenbedingungen
Herausforderungen
3/23www.dstgb.de | 3/Carsten Hansen |
Herausforderungen
Strategien
Kommunaler Infrastrukturfinanzierung/Straßenbaus
Kommunale
Verschuldung:
Rahmenbedingungen
4/23www.dstgb.de |Carsten Hansen |
Verschuldung:
Ein ungebremster Trend
5/23www.dstgb.de |Carsten Hansen |
Die kommunalen
Ausgaben für soziale
Leistungen sind
kontinuierlich
angestiegen.
Kommunale
Investitionen 2012:
6/23www.dstgb.de |Carsten Hansen |
0,75% der
Wirtschaftsleistung
Die Höhe staatlicher
Investitionen in
Deutschland liegt
erheblich unter dem
Niveau anderer
7/23www.dstgb.de |Carsten Hansen |
Niveau anderer
Wettbewerber
Der Anteil der
öffentlichen
Investitionen sank
in den letzten
Jahren von 2,7 % in
1992 auf 2,0 % in
1999 bis hin zu 1,5
Prozent in 2012
Neben der sozialen
Gerechtigkeit muss auch
die Infrastruktur erhalten
werden.
8/23www.dstgb.de |Carsten Hansen |
werden.
Die öffentliche Diskussion
ist zu sehr auf die
Justierung der sozialen
Sicherungssysteme
konzentriert.
Herausforderungen
9/23www.dstgb.de |Carsten Hansen |
128 Mrd. €
Investitionsstau
Hilfen: ungewiss
Kommissionen
„Zukunft der Verkehrsinfrastrukturfinanzierung“
„Nachhaltige Verkehrsinfrastrukturfinanzierung“
10/23www.dstgb.de | 10/Carsten Hansen |
„Nachhaltige Verkehrsinfrastrukturfinanzierung“
gesellschaftliche Diskussion um eine bessere
Ausstattung der Verkehrsinfrastruktur- finanzierung
sowie deren Akzeptanz und damit eine politische
Umsetzbarkeit zu begünstigen.
Betrachtungshorizont: alle Verkehrsträger,
alle Bauastträger einschließlich Kommunen.
Kommunal:
Erhalt
jährlich
Ermitteltes Defizit -Erhalt und Betrieb:
11/23www.dstgb.de | 11/Carsten Hansen |
1,3 Mrd. €
Nachholbedarf
über 15 Jahre
jährlich
1,45 Mrd. €
Quelle: Bericht der Kommission „Zukunft der Verkehrsinfrastrukturfinanzierung“, 2012
Koalitionsvertrag
Entflechtungsmittel in Höhe von 1,34 Mrd. €
werden fortgeführt („Bund bleibt ein
verlässlicher Partner der Kommunen bei der
Finanzierung des kommunalen Verkehrs.“).
12/23www.dstgb.de | 12/Carsten Hansen |
verlässlicher Partner der Kommunen bei der
Finanzierung des kommunalen Verkehrs.“).
Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz-
Bundesprogramm in Höhe von knapp 333 Mio. €
jährlich nach 2019 angestrebt.
Substanzielle Erhöhung der Mittel für
Bundesverkehrswege in Höhe von 5 Mrd. € in der
gesamten Legislatur.
13/23www.dstgb.de |Carsten Hansen |
Quelle: http://images.fotocommunity.de/bilder/menschen/kinder/ein-traum-zerplatzt-edadbd6c-06a1-4890-a0b5-299fd80f7010.jpg
Strategien
Erneuerungsprogrammen: Sanierung an
Straßenausstattung und Verkehrssicherungspflicht
orientieren. Die Funktion der Straßen bestimmt ihren
Ausbauzustand.
Werterhaltungsstrategie: Vermeidung von Aufbrüchen
durch grabenlose Verfahren stärker beachten. Nicht
14/23www.dstgb.de | 14/Carsten Hansen |
durch grabenlose Verfahren stärker beachten. Nicht
abwendbare Maßnahmen bündeln und koordinieren.
Kommunales Straßenaufbruchmanagement auf der
Grundlage einer kommunale Erhaltungsstrategie inklusive
Bedarfsfeststellung.
Refinanzierung: Wertminderungen und Einschränkungen
durch Aufbruchmaßnahmen dürfen nicht zu Lasten der
Anlieger oder der Allgemeinheit gehen, sondern sind vom
Nutznießer der Sondernutzung auszugleichen.
Werterhaltungsstrategie:
Straßeninfrastruktur ist vielfach der
dominierende Vermögenswert einer
Kommune.
15/23www.dstgb.de | 15/Carsten Hansen |
Kommune.
Dieses Vermögen muss geschützt und
erhalten werden!
Grundsätzlich sollte die Vermeidung von
Aufbrüchen durch grabenlose Verfahren
stärker beachtet werden. Nicht abwendbare
Maßnahmen sollten gebündelt und
koordiniert werden.
Strategien
Straßenerhaltungsmanagement
16/23www.dstgb.de | 16/Carsten Hansen |
Strategien
Straßenaufbruchmanagement
17/23www.dstgb.de | 17/Carsten Hansen |
Strategien
Straßenaufbruchmanagement
18/23www.dstgb.de | 18/Carsten Hansen |
Strategien
Straßenaufbruchmanagement
19/23www.dstgb.de | 19/Carsten Hansen |
Strategien
Straßenaufbruchmanagement
20/23www.dstgb.de | 20/Carsten Hansen |
Strategien
Straßenaufbruchmanagement
21/23www.dstgb.de | 21/Carsten Hansen |
Refinanzierung:
Wertminderungen und Einschränkungen
durch Aufbruchmaßnahmen dürfen nicht zu
22/23www.dstgb.de | 22/Carsten Hansen |
durch Aufbruchmaßnahmen dürfen nicht zu
Lasten der Anlieger oder der Allgemeinheit
gehen, sondern sind vom Nutznießer der
Sondernutzung auszugleichen.
23/23www.dstgb.de | 23/Carsten Hansen |
Autor | Carsten Hansen
Fon +49 | 030 – 77307 - 243
Fax +49 | 030 – 77307 - 255
Marienstraße 6
D-12207 Berlin
www.dstgb.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Carsten Hansen - "Grundlagen der Infrastrukturfinanzierung sind unsicher“

Expertenkreisbericht internet
Expertenkreisbericht internetExpertenkreisbericht internet
Expertenkreisbericht internet
metropolsolar
 
Kommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zu
Kommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zuKommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zu
Kommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zu
Bertelsmann Stiftung
 

Ähnlich wie Carsten Hansen - "Grundlagen der Infrastrukturfinanzierung sind unsicher“ (20)

26-10 Technologieregion Bayerischer Wald.pdf
26-10 Technologieregion Bayerischer Wald.pdf26-10 Technologieregion Bayerischer Wald.pdf
26-10 Technologieregion Bayerischer Wald.pdf
 
Staubach rst lag soziale stadt_nds_2019
Staubach rst lag soziale stadt_nds_2019Staubach rst lag soziale stadt_nds_2019
Staubach rst lag soziale stadt_nds_2019
 
Kommunale Beratung | weyer spezial
Kommunale Beratung | weyer spezialKommunale Beratung | weyer spezial
Kommunale Beratung | weyer spezial
 
Kommunen setzen auf E-Mobilität
Kommunen setzen auf E-MobilitätKommunen setzen auf E-Mobilität
Kommunen setzen auf E-Mobilität
 
Expertenkreisbericht internet
Expertenkreisbericht internetExpertenkreisbericht internet
Expertenkreisbericht internet
 
Pro Mobilität zur Situation der Finanzierung von Straßeninfrastruktur 2013
Pro Mobilität zur Situation der Finanzierung von Straßeninfrastruktur 2013Pro Mobilität zur Situation der Finanzierung von Straßeninfrastruktur 2013
Pro Mobilität zur Situation der Finanzierung von Straßeninfrastruktur 2013
 
RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...
RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...
RE-BY_Praesentation-Green-World-Tour-Muenchen_VCD-Kagermeier_Entwurf_Stand_20...
 
Leitfaden urbane Seilbahnen in Bayern
Leitfaden urbane Seilbahnen in BayernLeitfaden urbane Seilbahnen in Bayern
Leitfaden urbane Seilbahnen in Bayern
 
Sustainable Finance - Die Rolle der privaten Banken
Sustainable Finance - Die Rolle der privaten BankenSustainable Finance - Die Rolle der privaten Banken
Sustainable Finance - Die Rolle der privaten Banken
 
Kommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zu
Kommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zuKommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zu
Kommunaler Finanzreport 2013 - Finanzlage der Kommunen spitzt sich zu
 
Digitale Integration der Flüchtlinge - Konjunkturpaket und General-Maßnahmen ...
Digitale Integration der Flüchtlinge - Konjunkturpaket und General-Maßnahmen ...Digitale Integration der Flüchtlinge - Konjunkturpaket und General-Maßnahmen ...
Digitale Integration der Flüchtlinge - Konjunkturpaket und General-Maßnahmen ...
 
Renewbility II: Szenario für einen anspruchsvollen Klimaschutzbeitrag des Ver...
Renewbility II: Szenario für einen anspruchsvollen Klimaschutzbeitrag des Ver...Renewbility II: Szenario für einen anspruchsvollen Klimaschutzbeitrag des Ver...
Renewbility II: Szenario für einen anspruchsvollen Klimaschutzbeitrag des Ver...
 
Retail Bankentag Börsenzeitung ( Präsentation Uwe Fröhlich)
Retail Bankentag Börsenzeitung ( Präsentation Uwe Fröhlich)Retail Bankentag Börsenzeitung ( Präsentation Uwe Fröhlich)
Retail Bankentag Börsenzeitung ( Präsentation Uwe Fröhlich)
 
Breitbandausbau, aber richtig - Konext @ CeBIT 2010
Breitbandausbau, aber richtig - Konext @ CeBIT 2010Breitbandausbau, aber richtig - Konext @ CeBIT 2010
Breitbandausbau, aber richtig - Konext @ CeBIT 2010
 
Klima, Verkehr und Nachhaltigkeit - ein Impuls für die Mobilität der Zukunft
Klima, Verkehr und Nachhaltigkeit - ein Impuls für die Mobilität der ZukunftKlima, Verkehr und Nachhaltigkeit - ein Impuls für die Mobilität der Zukunft
Klima, Verkehr und Nachhaltigkeit - ein Impuls für die Mobilität der Zukunft
 
CDU Haushaltsrede 2016
CDU Haushaltsrede 2016CDU Haushaltsrede 2016
CDU Haushaltsrede 2016
 
Werbung 2023 – wie entwickeln sich Kommunikationsagenturen in Zukunft?
Werbung 2023 – wie entwickeln sich Kommunikationsagenturen in Zukunft?Werbung 2023 – wie entwickeln sich Kommunikationsagenturen in Zukunft?
Werbung 2023 – wie entwickeln sich Kommunikationsagenturen in Zukunft?
 
Brief aus Berlin 22 // 2014
Brief aus Berlin 22 // 2014Brief aus Berlin 22 // 2014
Brief aus Berlin 22 // 2014
 
Brief aus Berlin 22 // 2014
Brief aus Berlin 22 // 2014Brief aus Berlin 22 // 2014
Brief aus Berlin 22 // 2014
 
Open Budget Apps - Visualisierung von komplexen Finanzinformationen
Open Budget Apps - Visualisierung von komplexen FinanzinformationenOpen Budget Apps - Visualisierung von komplexen Finanzinformationen
Open Budget Apps - Visualisierung von komplexen Finanzinformationen
 

Mehr von GEOkomm e.V.

Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“
Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“ Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“
Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“
GEOkomm e.V.
 
Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"
Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"
Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"
GEOkomm e.V.
 
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
GEOkomm e.V.
 

Mehr von GEOkomm e.V. (18)

Copernicus Relays - Grundlagen, Anwendungen, Vermittlung
Copernicus Relays - Grundlagen, Anwendungen, VermittlungCopernicus Relays - Grundlagen, Anwendungen, Vermittlung
Copernicus Relays - Grundlagen, Anwendungen, Vermittlung
 
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
 
Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"
Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"
Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"
 
Karin Patenge "DIGITAL TRANSFORMATION DATA DRIVEN BUSINESS Bedeutung und Nutz...
Karin Patenge "DIGITAL TRANSFORMATION DATA DRIVEN BUSINESS Bedeutung und Nutz...Karin Patenge "DIGITAL TRANSFORMATION DATA DRIVEN BUSINESS Bedeutung und Nutz...
Karin Patenge "DIGITAL TRANSFORMATION DATA DRIVEN BUSINESS Bedeutung und Nutz...
 
Wolfram Speer "DIE KOMMUNALWIRTSCHAFT IM KONTEXT DER DIGITALISIERUNG"
Wolfram Speer "DIE KOMMUNALWIRTSCHAFT IM KONTEXT DER DIGITALISIERUNG"Wolfram Speer "DIE KOMMUNALWIRTSCHAFT IM KONTEXT DER DIGITALISIERUNG"
Wolfram Speer "DIE KOMMUNALWIRTSCHAFT IM KONTEXT DER DIGITALISIERUNG"
 
Josephine Paede "Lösungsansätze für digitale Mobilität im öffentlichen Person...
Josephine Paede "Lösungsansätze für digitale Mobilität im öffentlichen Person...Josephine Paede "Lösungsansätze für digitale Mobilität im öffentlichen Person...
Josephine Paede "Lösungsansätze für digitale Mobilität im öffentlichen Person...
 
Dr. Tobias Knobloch "Offene Daten als integraler Bestandteil offenen Regierens"
Dr. Tobias Knobloch "Offene Daten als integraler Bestandteil offenen Regierens"Dr. Tobias Knobloch "Offene Daten als integraler Bestandteil offenen Regierens"
Dr. Tobias Knobloch "Offene Daten als integraler Bestandteil offenen Regierens"
 
Prof. Dr. Moreen Heine "Open Government Data – Datenschätze für Wirtschaft un...
Prof. Dr. Moreen Heine "Open Government Data – Datenschätze für Wirtschaft un...Prof. Dr. Moreen Heine "Open Government Data – Datenschätze für Wirtschaft un...
Prof. Dr. Moreen Heine "Open Government Data – Datenschätze für Wirtschaft un...
 
Rainer Funke / Jens Rauenbusch "Vom Amtsschimmel zum Bürgerross"
Rainer Funke / Jens Rauenbusch "Vom Amtsschimmel zum Bürgerross"Rainer Funke / Jens Rauenbusch "Vom Amtsschimmel zum Bürgerross"
Rainer Funke / Jens Rauenbusch "Vom Amtsschimmel zum Bürgerross"
 
Prof. Dr. Marian Dörk "Neue Formen der Sichtbarmachung komplexer Daten zu urb...
Prof. Dr. Marian Dörk "Neue Formen der Sichtbarmachung komplexer Daten zu urb...Prof. Dr. Marian Dörk "Neue Formen der Sichtbarmachung komplexer Daten zu urb...
Prof. Dr. Marian Dörk "Neue Formen der Sichtbarmachung komplexer Daten zu urb...
 
Jan Tischer "Webbasiert von der Baustellenkoordinierung zur Genehmigung"
Jan Tischer "Webbasiert von der Baustellenkoordinierung zur Genehmigung"Jan Tischer "Webbasiert von der Baustellenkoordinierung zur Genehmigung"
Jan Tischer "Webbasiert von der Baustellenkoordinierung zur Genehmigung"
 
Ralf Behrens - "Kommunales Kanalmanagement
Ralf Behrens - "Kommunales KanalmanagementRalf Behrens - "Kommunales Kanalmanagement
Ralf Behrens - "Kommunales Kanalmanagement
 
Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“
Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“ Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“
Michael Ortgiese - „Verkehrsmanagement trifft Erhaltungsmanagement“
 
Matthias Wenk - "CYCLORAMAS - AQUARAMAS"
Matthias Wenk - "CYCLORAMAS - AQUARAMAS"Matthias Wenk - "CYCLORAMAS - AQUARAMAS"
Matthias Wenk - "CYCLORAMAS - AQUARAMAS"
 
Jürgen Schulz - „Befahrung vs. Befliegung?“
Jürgen Schulz - „Befahrung vs. Befliegung?“ Jürgen Schulz - „Befahrung vs. Befliegung?“
Jürgen Schulz - „Befahrung vs. Befliegung?“
 
Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"
Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"
Jürgen Besler - "Untergrundmanagement – Bündelung von Beteiligten"
 
Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"
Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"
Jürgen Barthauer - "Softwaregestützte Kanalsanierungsplanung"
 
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
Tino Hahn - "Die Schiene damals, heute und in der Zukunft, wo steht Deutschland"
 

Carsten Hansen - "Grundlagen der Infrastrukturfinanzierung sind unsicher“