MITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ  VDC-Netzwerk: Große Laserscanning-Punktewolken jetzt auch  in Virtual Reality visua...
MITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ  Das VDC-Mitglied ESI Group, unter anderem ein Spezialist für Virtual-Reality, hat n...
MITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ  Profil Scantec 3D:  Scantec 3D ist Dienstleister im Bereich Laserscanning, 3D-Objek...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PM 3D-Laserscans in Virtual Reality

438 Aufrufe

Veröffentlicht am

Laserscan-Experte Scantec 3D erzeugt bei seiner Arbeit mit 3D-Laserscannern schnell sehr große Datenmengen, die es zu analysieren und zu visualisieren gilt. Der Simulationsexperte ESI Group hat mit seiner Virtual-Reality-Lösung IC.IDO nun die direkte Brücke geschlagen, um auch sehr große Laserscandaten in VR betrachten und mit diesen interagieren zu können.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
438
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PM 3D-Laserscans in Virtual Reality

  1. 1. MITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ VDC-Netzwerk: Große Laserscanning-Punktewolken jetzt auch in Virtual Reality visualisierbar Fellbach/Stuttgart, 25.6.2012 – Laserscan-Experte Scantec 3D erzeugt bei seiner Arbeit mit 3D-Laserscannern schnell sehr große Datenmengen, die es zu analy- sieren und zu visualisieren gilt. Der Simulationsexperte ESI Group hat mit seiner Virtual-Reality-Lösung IC.IDO nun die direkte Brücke geschlagen, um auch sehr große Laserscandaten in VR betrachten und mit diesen interagieren zu können. Erweiterungen, Reparaturen und Erneuerungen an Industrieanlagen setzen eine de- taillierte Planung voraus. 3D-Daten aus dem Laserscanning bringen dazu den Ist- Zustand in den Rechner. Nun lassen sich auch sehr große Laserscanning-Daten in einer Virtual-Reality-Umgebung in Echtzeit visualisieren. Im Virtual Dimension Center (VDC) arbeiten zu diesem Zweck die Firmen ESI Group und Scantec 3D zusammen. Laserscanning ist eine Technologie zur geometrischen Bestandsaufnahme physischer Objekte. Im Anlagenbau etwa werden mittels Laserscanning-Anwendungen Gelän- de, Gebäudestrukturen sowie die Prozesstechnik erfasst. Die Prozessindustrie als Haupteinsatzort des Anlagenbaus verfügt teils über jahrzehntealte Gebäudestruktu- ren und technische Infrastruktur. Elektro- nische Unterlagen existieren damit häufig nicht. Oft sind selbst Unterlagen in Papier- form gar nicht mehr oder nicht in der er- forderlichen Qualität, zum Beispiel Präzisi- on, vorhanden. Undokumentierte Um- und Einbauten stellen weitere Probleme dar, die aber mit Laserscanning gelöst werden können. Neue Anforderungen zur Effizienzsteigerung und Erfüllung von Umweltschutzauflagen sind weitere Aus- löser so genannter Revamp- und Revision- Hochauflösender Laserscan Prozesse. Laserscanning bringt für Revamp [Bildquelle: Scantec 3D] und Revision sowohl den Ausgangszu- stand sowie alle Folgetätigkeiten in die Form einer zuverlässigen Planungsgrundlage. Virtual Reality (VR) auf der anderen Seite ist ein hervorragendes Werkzeug, um 3D- Daten zu analysieren. Aussagen lassen sich direkt, beispielsweise einfach aufgrund intuitiver Expertenmeinung, fällen. Dazu ist kein spezielles IT-Werkzeugwissen notwendig: die Schlussfolgerungen werden durch direkte Anschauung erzielt. Alle relevanten Fachdisziplinen lassen sich damit in den Planungsprozess integrieren. Virtual Dimension Center Fellbach Auberlenstraße 13 Kreissparkasse Waiblingen Kompetenzzentrum Virtuelle Realität 70736 Fellbach BLZ: 602 500 10 und Kooperatives Engineering w.V. Tel +49 (0) 711 585309-0 Kto.: 200 99 44 Vorstand: OB C. Palm (1. Vors.) Fax +49 (0) 711 585309-19 UST-ID: DE229031320 www.vdc-fellbach.de info@vdc-fellbach.de
  2. 2. MITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ Das VDC-Mitglied ESI Group, unter anderem ein Spezialist für Virtual-Reality, hat nun eine direkte Brücke zum VDC-Mitglied Scantec 3D, Laserscanning-Experte, geschla- gen, um auch sehr große Laserscan-Daten, sogenannte Punktewolken, in VR zu vi- sualisieren und mit Planungsgeometrie kombinert bearbeiten zu können. Dazu wur- den in einem durch das VDC moderierten und von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart unterstützten Prozess erstmals Schnittstellen, Darstellungsarten und Bear- beitungsformen entwickelt, die es ermöglichen, Punktewolken aus dem Laserscan gemeinsam mit Planungsgeometrie einer neu einzuplanenden Anlagenkomponente zu visualisieren. Hierdurch werden beispielsweise Transportstudien im virtuellen Raum ermöglicht, die Störstellen beim späteren Umbau klar ersichtlich werden lassen und damit Planungsfehler vermeiden. Darü- ber hinaus entfällt aufwändiges Hand- Vermessen und langwieriges, manuelles Re- verse Engineering. „Wir hatten damals für Scantec 3D den Kon- takt zur ESI Group hergestellt, als die Frage aufkam, wer sehr große 3D-Datenmengen bearbeiten kann“, so VDC-Geschäftsführer Dr. Christoph Runde: „Umso mehr freut es uns, dass diese Zusammenarbeit im VDC- Netzwerk sehr erfolgreich verläuft.“ Mischdatenverarbeitung: Punktewolke Die neu erstellten Software-Funktionalitäten aus dem Laserscan plus 3D- wurden von der ESI Group in zwei Modulen Konstruktion [Bildquelle: Scantec 3D] marktreif entwickelt. Dieses sind die PlugIns der IC.IDO Software IDO.PointCloud (Visualisierung von Laserscanning-Punktewolken im ASCII-Format) und IDO.MassiveData (aktuell veröffentlichtes Renderingverfahren zur Visualisierung von extrem großen Datenmengen). Erste Tests der neuen Module wurden beispielsweise bei der BASF in Ludwigshafen erfolgreich absolviert. ESI- Group-Kunden wie die MeyerWerft setzen das neue Rendering-Verfahren schon auf der bisherigen Basis von Prototypen-Software ein. Profil ESI Group – Produktbereich IC.IDO: Der Software-Entwickler IC.IDO (abgeleitet von: "I see - I do") gilt mit seiner Virtual- Reality-Lösung "Visual Decision Platform (VDP)" als Pionier und Vorreiter der Echt- zeit-Visualisierung und -Interaktion. Gegründet im Jahr 2001 im Rahmen eines Fraunhofer-Technology-SpinOffs und im Jahr 2003 mit dem Deutschen Gründerpreis ausgezeichnet, ist IC.IDO heute Teil des weltweit operierenden Simulationsexperten ESI Group. Namenhafte Unternehmen der Automobil- und Luftfahrt-Industrie sowie mittelständische und industrielle Unternehmen des Maschinen-, Schiff- und Anla- genbaus setzen die standardisierten Lösungen ein. Virtual Dimension Center Fellbach Auberlenstraße 13 Kreissparkasse Waiblingen Kompetenzzentrum Virtuelle Realität 70736 Fellbach BLZ: 602 500 10 und Kooperatives Engineering w.V. Tel +49 (0) 711 585309-0 Kto.: 200 99 44 Vorstand: OB C. Palm (1. Vors.) Fax +49 (0) 711 585309-19 UST-ID: DE229031320 www.vdc-fellbach.de info@vdc-fellbach.de
  3. 3. MITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ Profil Scantec 3D: Scantec 3D ist Dienstleister im Bereich Laserscanning, 3D-Objekterfassung sowie CAD-Konstruktion. Die Mitarbeiter sind Vermessungsingenieure und –techniker sowie CAD- Konstrukteure. Dies garantiert eine hohe Qualität der Laserscandaten und Ergebnis- se. Durch den engen Kontakt zu Planern und Entwicklern der verschiedenen Bran- chen ist das fachspezifische Know-How vorhanden. Scantec 3D wickelt seit nunmehr über 10 Jahren erfolgreich nationale und internationale Projekte im Anlagenbau (Chemie-, Petrochemie-, Pharmazie-, Lebensmittel- und Energieanlagenbau) ab. Profil VDC Fellbach: Das Virtual Dimension Center (VDC, www.vdc-fellbach.de) ist Deutschlands führen- des Netzwerk für Virtual Reality, Virtual Engineering, 3D-Simulation und 3D- Visualisierung. Seit 2002 schafft das VDC Synergien zwischen seinen Mitgliedern und fördert den Technologietransfer. Mehr als 100 Mitglieder und Partner - unter ihnen Forschungseinrichtungen, Technologielieferanten, Dienstleister, Anwender und Mul- tiplikatoren - arbeiten heute im VDC entlang der gesamten Wertschöpfungskette Virtual Engineering zusammen. Zu den Leistungen des VDC gehören die Informati- onsbeschaffung zum dynamischen Themenfeld Virtual Engineering, Außendarstel- lung und Marketing, die Kontaktvermittlung ins In- und Ausland, der Technologie- transfer und das Fördermittelmanagement. Bei Veröffentlichung in Ihren Printmedien bitten wir um ein Belegexemplar an das VDC Fellbach. Bei Veröffentlichung in Ihren Online-Medien bitte URL per E-Mail an: achim.czaykowska@vdc-fellbach.de Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Pressekontakt Achim Czaykowska Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach Auberlenstraße 13 70736 Fellbach Tel: +49 (0) 711 58 53 09-13 E-Mail: achim.czaykowska@vdc-fellbach.de Virtual Dimension Center Fellbach Auberlenstraße 13 Kreissparkasse Waiblingen Kompetenzzentrum Virtuelle Realität 70736 Fellbach BLZ: 602 500 10 und Kooperatives Engineering w.V. Tel +49 (0) 711 585309-0 Kto.: 200 99 44 Vorstand: OB C. Palm (1. Vors.) Fax +49 (0) 711 585309-19 UST-ID: DE229031320 www.vdc-fellbach.de info@vdc-fellbach.de

×