SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Seminarprogramm
Frühjahr 2014

ERSTKLASSIG · PRAXISNAH
UND KONSEQUENT GÜNSTIG:
SEMINARE IN IHREM LANDESVERBAND!
SORTIMENT
Dienstag, den 11.02.
9.30 – 17.30 Uhr
in Berlin
Donnerstag, den 20.03.
0.03.
17.00
10.00 – 17.00 Uhr
in Hamburg

Einkauf 2020
Worauf es im Sortiment jetzt ankommt
Referent: Armin Hoferer
Gründerworkshop: Eine Buchhandlung gründen oder übernehmen
ReferentInnen: Dr. Klaus-W. Bramann, Sibylle Heyn

Sonntag, den 30.03
30.03
.03.
14.30
10.00 – 14.30 Uhr
in Hamburg

Literaturfrühling
Buchbesprechungstag:
Buchbesprechungstag: Belletristik und Sachbuch
ReferentInnen: Dr. Rainer Moritz, Annemarie Stoltenberg

Sonntag, den 30.03.
0.03.
9.30 – 17.30 Uhr
in Berlin

Strategietag für InhaberInnen mit ihrem Team
Vom Aktionismus zur strategischen Entwicklung Ihres
Unternehmens
Unterneh
ReferentInnen: Christiane Goebel, Jörg Robbert

Dienstag, den 08.04.
08.04.
17.00
09.30 – 17.00 Uhr
in Hamburg

E-Books in Ihrer Buchhandlung
Referent: Ralf Schiering

Dienstag, den 27.05.
27.05.
17.30
09.30 – 17.30 Uhr
in Hamburg

Aktiv und mit Spaß verkaufen
Kundenbindung ausbauen und Umsatz stärken
Referentin: Christiane Goebel

Mittwoch, den 28.05
9.30 – 17.30 Uhr
in Berlin

UnternehmensMarketingVon der Unternehmens-Strategie zum Marketing-Konzept
Referent: Jörg Winter

VERLAG
Mittwoch, den 02.04.
02.04.
17.00
9.30 – 17.00 Uhr
in Hamburg

PressePresse- und Öffentlichkeitsarbeit in Verlagen
VerlagsBest Practice Verlags-PR
Referent: Ralf Laumer

Donnerstag, den 03.04.
03.04.
9.30 – 17.30 Uhr
in Berlin

Potenzialoptimierung im Verlag:
Fit für den digitalen Wandel
ReferentInnen: Prof. Friedrich Figge, Susanne Michel

Donnerstag, den 22.05.
22.05
05.
9.30 – 17.30 Uhr
in Berlin

effizientes
Erfolgreiche Produktentwicklung und effizientes Produktmanagement
im Verlag
Referent: Dr. Jochen Hillesheim

Dienstag, den 17.06.
09.30 – 17.30 Uhr
in Hamburg
Donnerstag, den 19.06.
9.30 – 17.30 Uhr
in Berlin

Urheber- Persönlichkeits- TitelNeues aus dem Urheber-, Persönlichkeits-, Titel-,
MarketingMarketing- und Onlinerecht
Referent: Prof. Alexander Unverzagt
VertriebsMehr verkaufen! Vertriebs- und Pressearbeit
Zusam
im gelungenen Zusammenspiel
Referenten: Dieter Durchdewald, Mathias Voigt
WEBINARE
20.03. bis 03.04.
jeweils donnerstags
18.00 – 19.00 Uhr

Basiswissen
Google AdWords: Basiswissen
Referent: René Kohl

03.07.
26.06. und 03.07.
jeweils donnerstags
18.00 – 19.00 Uhr

Google Adwords: Optimierung
Referent: René Kohl

Dienstag, den 08.04.
17.00 – 18.00 Uhr

ContentDigitale Content-Verwertung: Grundlagen
Referenten: Guiseppe Graziano, Frohmut Menze

Donnerstag, den 10.04.
17.00 – 18.00 Uhr
22.07.
01.07. bis 22.07.
jeweils dienstags
18.00 – 19.00 Uhr

ContentDigitale Content-Verwertung: Konkrete Beispiele
Referenten: Guiseppe Graziano, Frohmut Menze
Social Media praktisch nutzen
Referentin: Silke Buttgereit
Einkauf 2020

SORTIMENT

Worauf es im Sortiment jetzt ankommt

Zielgruppe

Termin

BuchhändlerInnen, InhaberInnen, WarengruppenleiterInnen, Abteilungslei-

Dienstag, den 11.02.

terInnen

9.30–17.30 Uhr
Anmeldeschluss:

Worauf müssen Sie als EinkäuferIn gerade heute besonders achten? Welche

28.01.2014

technischen Möglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung? Welche Art von
Kunden bespielen Sie mit Ihrem Angebot? Wie präsentieren Sie welche

Gebühr

Themen? Wie die Top Titel? Kaufen Sie klassisch beim Vertreter und wel-

€ 165, –

che Möglichkeiten gibt es darüber hinaus? Welche Tipps und Tricks sind zu

für Mitglieder
€ 145, –

beachten, wenn Sie an Ihr Einkaufsverhalten denken?
Auf alle diese Fragen finden Sie in diesem Seminar eine Antwort.

Ort
Programm

Geschäftsstelle

•

Musterladen oder: Wo präsentiere ich was?

des Landesverbandes

•

Stellplatzanalyse und Vorbereitung meines Einkaufs

Danckelmannstr. 9

•

Umgang mit dem WWS

14059 Berlin-Charlottenburg
Berlin-

•

Zielgruppenanalyse

•

Bei wem kaufe ich ein?

•

Kuratiertes Einkaufen

•

Vom Umgang mit Warendruck

•

Kundenreise

Referent
Armin Hoferer ist ausgebildeter Buchhändler. Nach langjähriger Erfahrung
als Leiter verschiedener Buchhandelsfilialen in Berlin ist er als Unternehmensberater im Buchhandel aktiv. Er führt praxisorientierte Seminare bei
den Landesverbänden durch. Darüber hinaus arbeitet er als Führungskräfteentwickler, Berater und Coach in anderen Branchen.
Gründerworkshop: Eine
Buchhandlung gründen oder
übernehmen

SORTIMENT

Zielgruppe

Termin

Alle InteressentInnen, die eine Buchhandlung gründen oder übernehmen

Donnerstag, den 20.03.

möchten

10.00–17.00 Uhr
Anmeldeschluss:

Sie erhalten praxisnahe Entscheidungs- und Umsetzungshilfen für den Auf-

06.03.2014

bau oder Umbau einer Buchhandlung. Das Seminar vertieft insbesondere die
Aspekte des Einkaufs, der Sortimentsgestaltung und des Auftritts der Buch-

Gebühr

handlung.

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Programm

Ort

Aufbauend auf dem Gründungsplaner, den Dr. Klaus Bramann für das Bar-

Georg-Asmussen-Haus

sortiment Libri verfasst hat, werden folgende Schwerpunkte behandelt:

Böckmannstr. 3
20099 Hamburg

•

Strukturwandel in der Buchbranche – eine Chance für Gründer?

•

Branding – über die Einzigartigkeit gerade neuer Buchhandlungen

Die Veranstaltung wird unter-

•

Richtig einkaufen – über Bündelung im Warenbezug

stützt vom Barsortiment Libri.

•

E-Books, Online-Auftritt und Web-Shop – effizient organisiert

Anmeldung:
ReferentInnen
Referent Innen

Börsenverein des

KlausDr. Klaus-W. Bramann ist Berater und Verleger für buchhändlerische Fachliteratur. Sein Hauptaugenmerk gilt den »Kleinen« der Branche, zu denen

Deutschen Buchhandels

auch die Gründungswilligen zählen.

Schwanenwik 38

Region Norddeutschland
22087 Hamburg

Sibylle Heyn reist seit vielen Jahren für Libri im Außendienst. Sie kennt die
Anforderungen, die an Buchhandlungen gestellt werden, aus erster Hand

Tel.: 040 - 22 54 79

und verfügt über ein breites Wissen an Lösungsmöglichkeiten für einen

E-Mail: info@

zeitgemäßen Auftritt.

boersenverein-nord.de

Fax: 040 - 229 85 14
Literaturfrühling

SORTIMENT

Buchbesprechungstag
Belletristik und Sachbuch
Zielgruppe

Termin

Alle, die mit Auswahl und Verkauf von Sachbuch und Belletristik befasst

Sonntag, den 30.03.

sind und alle an Neuerscheinungen interessierten LeserInnen

10.00–14.30 Uhr
Anmeldeschluss:

In vier ebenso unterhaltsamen wie informativen Stunden stellen Dr. Rainer

14.03.2014

Moritz und Annemarie Stoltenberg rund 80 Neuerscheinungen des Frühjahrs vor. Die Beschreibung und die kritische Bewertung der Novitäten geben Ihnen Anregungen für Beratung und Verkauf.

Gebühr
einschl. Getränke und Imbiss

ReferentInn
Referent Innen
In

€ 32,50, –

Dr. Rainer Moritz leitet das Literaturhaus Hamburg, ist Autor zahlreicher
Bücher und Literaturkritiker für überregionale Medien (Literarische Welt,

für Mitglieder € 25, –

Neue Zürcher Zeitung, Deutschlandradio Kultur u.a.). Mit Annemarie Stol-

ab 5 Personen 10% Rabatt

tenberg tritt er seit 2005 verschiedenenorts bei Buchvorstellungen als »Ge-

(gilt nicht für Auszubildende)

für Auszubildende € 17,50

mischtes Doppel« auf.

Ort
Annemarie Stoltenberg ist Literaturkritikerin, Autorin, Redakteurin und
Reporterin beim NDR-Fernsehen. Sie hat zahlreiche Bücher geschrieben und

Magazin Filmkunsttheater

herausgegeben. Daneben erreicht sie mit ihren Buchvorstellungen eine stän-

22299 Hamburg

Fiefstücken 8a

dig wachsende Fangemeinde.

Anmeldung
Börsenverein des
Deutschen Buchhandels
Region Norddeutschland
Schwanenwik 38
22087 Hamburg
Tel.: 040 - 22 54 79
Fax: 040 - 229 85 14
E-Mail: info@
boersenverein-nord.de
Strategietag für
InhaberInnen mit
ihrem Team

SORTIMENT

Vom Aktionismus zur strategischen
Entwicklung Ihres Unternehmens
Zielgruppe

Termin

InhaberInnen und GeschäftsführerInnen mit ihren MitarbeiterInnen

Sonntag, den 30.03.
9.30–17.30 Uhr

An diesem Strategietag nehmen Sie – idealerweise gemeinsam mit Ihren

Anmeldeschluss:

MitarbeiterInnen – eine Auszeit und stellen Ihre Arbeit auf den Prüfstand.

17.03.2014

Gemeinsam mit praxiserfahrenen Trainern erarbeiten Sie die Struktur und
die wesentlichen Elemente Ihrer Jahresplanung. Sie legen Ihre Aktivitäten

Gebühr

und Schwerpunkte fest, mit denen Sie Ihr Profil schärfen und erfolgreich

€ 165, –

arbeiten wollen. Sie klären Aufgaben und Verantwortlichkeiten im Team.

für Mitglieder
€ 145, –

Das Besondere an diesem Seminar ist, dass Sie direkt zusammen mit Ihren
Mitarbeitenden planen und sie somit von Anfang an einbeziehen. Alle

Ort

lernen, was Sie für eine realistische Jahresplanung brauchen und welche

Geschäftsstelle

Kennzahlen Sie wirklich im Griff haben müssen. Das fördert die Motivation,

des Landesverbandes

den Überblick auf das Ganze und trägt dazu bei, dass Sie Ihre Ziele auch

Danckelmannstr. 9

erreichen.

14059 Berlin-Charlottenburg
Berlin-

Programm
•

Stressfreier arbeiten: Wie Sie sinnvoll planen und dabei flexibel
bleiben

•

Welche Daten und Kennzahlen Sie benötigen (Leitfaden)

•

Wie Sie eine Stärken-Schwächen-Analyse für Ihr Unternehmen
durchführen und daraus die strategischen Ziele entwickeln

•

Durchführung der Planung: Verantwortlichkeiten und Aufgaben
verteilen

•

Transfer in den buchhändlerischen Alltag

•

Zur Vorbereitung erhalten Sie rechtzeitig eine Liste der Unterlagen bzw. Kennzahlen, die Sie für den Tag benötigen

ReferentInnen
Christiane Goebel ist Supervisorin und Trainerin im Buchhandel. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Kommunikation, Teamentwicklung und Arbeitsorganisation.
Jörg Robbert ist Buchhändler und Qualitätsmanager, Inhaber zweier Stadtteilbuchhandlungen und Experte für die Optimierung von Arbeitsprozessen, Strategieentwicklung und Marketing.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Verlagen

VERLAG

Best Practice Verlags-PR
Zielgruppe

Termin

MitarbeiterInnen in Verlagspressestellen, VerlagsmitarbeiterInnen, die

Mittwoch, den 02.04.

auch für die Presse zuständig sind

9.30–17.00 Uhr
Anmeldeschluss:

Ziel dieses Seminars ist es, sich auf der Basis der Darstellung und Diskus-

19.03.2014

sion ausgewählter Praxisbeispiele zu erarbeiten, wie Abwicklung und
Durchführung von Verlags-PR-Projekten optimal gestaltet werden können

Gebühr

und welche Voraussetzungen es dafür braucht.

€ 165, –

Im Seminar werden – durch Vortrag und durch Gruppenarbeit – anhand

für Mitglieder
€ 145, –

konkreter Beispiele aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch die unterschiedlichsten Arbeitsphasen erfolgreicher Verlags-PR dargestellt und

Ort

diskutiert. Was muss ich vor dem Erscheinen des Titels wissen? Wie do-

Georg-Asmussen-Haus

kumentiere ich optimal? Wie sieht die sinnvolle Nachbereitung aus?

Böckmannstr. 3
20099 Hamburg

Programm
•

Vorstellung zweier Buchprojekte aus den Bereichen
Belletristik/Sachbuch

•

Basics Kommunikationskonzept

•

Erarbeitung klarer Positionierungen

•

Entwicklung und Darstellung von konkreten Maßnahmen

•

Erfolgskontrolle

•

Dokumentation

•

Diskussion

R eferent
Ralf Laumer war von 1998 bis 2012 Geschäftsführer der Kommunikationsagentur Mediakontakt Laumer. Er ist Herausgeber des Buchs „Verlags-PR –
Ein Praxisleitfaden“.
Potenzialoptimierung im
Verlag:

VERLAG

Fit für den digitalen Wandel
Zielgruppe

Termin

MitarbeiterInnen und Führungskräfte aus Verlagen, die die Folgen des

Donnerstag, den 03.04.

digitalen Wandels für ihr Unternehmen reflektieren und ihr Potenzial

9.30–17.30 Uhr

bestmöglich einsetzen möchten

Anmeldeschluss:
20.03.2014

Neue Produkte, neue Workflows, neue Technologien – durch die Digitalisierung haben sich die Rahmenbedingungen in Verlagen grundlegend

Gebühr

verändert. Für die Unternehmen und ihre MitarbeiterInnen entstehen

€ 165, –

dadurch neue Anforderungen an Fachkenntnisse, Arbeitsmodelle und -

für Mitglieder
€ 145, –

beziehungen.
Das Seminar gibt einen Überblick über die geforderten Kernkompetenzen
von Fach- und Führungskräften, die wachsende Bedeutung von Soft-Skills

Ort

sowie flexible Formen der Teamarbeit und neue Arbeitsmodelle.

Geschäftsstelle

Im nächsten Schritt analysieren Sie, welche Konsequenzen sich daraus für

des Landesverbandes

ihr eigenes Profil ergeben und erarbeiten einen persönlichen Entwick-

Danckelmannstr. 9

lungsplan mit konkreten Maßnahmen. Behandelt werden dabei folgende

14059 Berlin-Charlottenburg
Berlin-

Fragen: Wo stehen Sie, sind Ihre Kompetenzen und Ihr Berufsprofil noch
up-to-date? Wo liegen Ihre Stärken und Schwächen? Welches Arbeitsumfeld
motiviert Sie und wie können Sie Ihre Arbeitsumgebung im Verlag aktiv
mitgestalten? Was sind Ihre Ziele? Wie sehen die nächsten Schritte aus?

Programm
•

Digitaler Wandel im Verlag: Geforderte Kernkompetenzen, SoftSkills, neue Arbeitsmodelle

•

Ist-Analyse: Standortbestimmung, Stärken und Schwächen

•

Soll-Planung: Ziele, Entwicklungsplan mit Meilensteinen und
Maßnahmen

ReferentInnen
Referent Innen
Prof. Friedrich Figge vertritt seit 2004 das Lehrgebiet Electronic Publishing
und Multimedia an der HTWK Leipzig, ist Initiator des Fallbeispiels „Verlage der Zukunft“ und Kooperationspartner des Beratungsunternehmens
content-press. Zuvor war er Verlagsleiter, Leiter Neue Medien, OnlineManager und Projektleiter für Geschäftsfeldentwicklung u.a. bei Bertelsmann, Reed Elsevier und im GEP.
Susanne Michel ist ausgebildete Verlagskauffrau und Diplom-Politologin.
Nach mehrjährigen Tätigkeiten im Projektmanagement und Marketing in
verschiedenen Verlagen und Online-Agenturen – u.a. bei der Netzpiloten
AG Internetgruppe – ist sie seit 2012 Beraterin für digitales Publizieren bei
content-press.
E-Books in Ihrer
Buchhandlung

SORTIMENT

Zielgruppe

Termin

BuchhändlerInnen, die E-Books und E-Content im Ladengeschäft und im

Dienstag, den 08.04.

Online-Shop aktiv anbieten und hier beraten möchten

9.30–17.00 Uhr
Anmeldeschluss:

Durch seine hohe Kundenbindung kann der stationäre Buchhandel vom

25.03.2014

wachsenden E-Book-Geschäft profitieren. Mit der richtigen Ansprache werden Sie auch von den LeserInnen als Partner im Bereich E-Book wahrge-

Gebühr

nommen. Im Seminar lernen Sie E-Book-Lösungen für Buchhandlungen

€ 165, –

sowie eine Auswahl von E-Book-Readern und E-Book-fähigen Geräten wie
zum Beispiel Smartphones kennen.

für Mitglieder
€ 145, –

Der Schwerpunkt des Seminars liegt in der Einbindung von E-Books in den

Ort

buchhändlerischen Alltag: Kundengespräch und Buchpräsentation im La-

Georg-Asmussen-Haus

den. Wie verkaufe ich ein E-Book und was gehört unbedingt in das Bera-

Böckmannstr. 3

tungsgespräch? Wer sind die Zielgruppen für E-Books? Dazu kommen viele

20099 Hamburg

Tipps und Beispiele zu Kundenbindung und -akquise, Werbung und Marketing für eine in der digitalen Medienwelt agierende Buchhandlung.

Programm
•

Die lokale Buchhandlung als Anbieter für E-Books: Welche Potenziale bieten sich? Warum soll ein Leser in einer Buchhandlung ein
E-Book kaufen?

•

Technik leicht gemacht: Reader, Formate und Anbieterplattformen

•

E-Books im Verkaufsgespräch: Einbindung, Vorstellung und digitaler Verkauf

•

Informationsvermittlung und Verkauf an Online-Kunden

•

Online-Shop-Lösungen

•

Kundenbindung über aktives Anbieten von E-Content

•

Hilfsmittel und Unterstützungsmaterial für E-Books am POS

•

Aktuelle Rechtsprechung

Referent
Ralf Schiering ist ausgebildeter Buchhändler. Heute arbeitet er als Berater
für Buchhandlungen und Verlage mit Schwerpunkten in den Bereichen
Shop-Systeme, Unternehmensprozesse und EDV-Projekte.
Erfolgreiche Produktentwicklung und effizientes
Produktmanagement im Verlag

VERLAG

Zielgruppe

Termin

MitarbeiterInnen aus Produktmanagement, Lektorat und Redaktion, Programm- und VerlagsleiterInnen insbesondere aus Fach-, Special-Interestund Ratgeberverlagen

Donnerstag, den 22.05.
9.30–17.30 Uhr
Anmeldeschluss:
08.05.2014

Zielsetzung des Seminars ist das aktive Publizieren – d.h. die erfolgreiche
hausinterne Generierung von Produktideen durch die MitarbeiterInnen und
nicht primär durch fremde AutorInnen. Sie sind nach dem Seminar in der
Lage, systematisch Produktideen zu entwickeln und sie in einer Form festzuhalten, die eine zuverlässige Beurteilung ermöglicht. Hierzu erhalten Sie
bestens erprobte und praxisbewährte Werkzeuge, mit denen Sie anhand
von beispielhaften Projekten oder Produktvorschlägen Ideen erfolgreich in
Konzepte umsetzen und Nutzwerte für die Zielgruppen gestalten können.
Neben der Frage, WAS produziert werden soll, geht es im Seminar darum,
WIE der Entwicklungsprozess möglichst schnell und einfach, aber doch
professionell und nachvollziehbar gesteuert werden kann.

Programm
Erfolgreiche Produktentwicklung – mit System!
• Das standardisierte 3x3 Produktkonzeptionsverfahren für alle
Medien (Bücher, Zeitschriften, elektronischer Content,
Veranstaltungen etc.)
Produktideen systematisch erschließen
• Die besten externen und internen Quellen für neue Ideen nutzen
• Relaunch- und Wettbewerbstitel analysieren und zu neuen eigenen Produkten verbessern
Die zentralen Nutzwerte generieren
• Aus dem Konzept Alleinstellungsmerkmale und Nutzenargumente
entwickeln und formulieren
• Bringen Sie den Nutzwert auf den Punkt: Treffende Titel,
Untertitel und Headlines
Den Prozess managen: Von der Idee zum Produkt
• Schnelle Bewertung und Priorisierung der erfolgversprechendsten
Produktideen
• Vom Grobkonzept zum Feinkonzept
• Vom Konzept zum Briefing – Autoren, Grafiker und andere
Dienstleister zielgerichtet führen

Referent
Dr. Jochen Hillesheim ist Diplom-Kaufmann und verfügt über langjährige
Geschäftsleitungserfahrung in Fach- und Publikumsverlagen. Er ist Geschäftsführer des kontinente Verlags, Unternehmensberater und Trainer im
Bereich des Medienmanagements.

Gebühr
€ 165, –
für Mitglieder
€ 145, –

Ort
Geschäftsstelle
des Landesverbandes
Danckelmannstr. 9
14059 Berlin-Charlottenburg
Berlin-
Aktiv und mit Spaß
verkaufen

SORTIMENT

Kundenbindung ausbauen
und Umsatz stärken
Zielgruppe

Termin

InhaberInnen, Mitarbeitende im Verkauf, QuereinsteigerInnen,

Dienstag, den 27.05.

Teilzeitkräfte

9.30–17.30 Uhr
Anmeldeschluss:

Täglich können Sie es im Buchhandel erleben: Kunden lieben persönliche

13.05.2014

Beratung und den Austausch über Bücher, sie schätzen Atmosphäre und
die vielfältigen kulturellen Aktivitäten ihrer Buchhandlung. Und ihnen wird

Gebühr

zunehmend bewusst, dass sie auf diesen kulturellen Treffpunkt vor Ort

€ 165, –

nicht verzichten wollen.

für Mitglieder
€ 145, –

Für Sie ist das Bestätigung und Herausforderung zugleich: Denn das hohe
Niveau will gehalten und ausgebaut werden, um die gestiegenen Erwartungen der Kunden an Service und Beratung zu erfüllen – und darüber hinaus

Ort

immer wieder aufs Neue zu begeistern. Das funktioniert, indem Sie das

Literaturhaus Hamburg

eigene Tun auf den Prüfstand stellen, Ihre Kompetenzen stetig weiter ent-

Schwanenwik 38

wickeln und so dem sich einschleichenden Alltagstrott widerstehen. In

22087 Hamburg

diesem Seminar bekommen Sie frischen Wind und neue Ideen für das aktive Verkaufen und den persönlichen Umgang mit Kunden.

Programm
•

Verkaufen heute: Was erwarten Ihre Kunden? Wie nutzen Sie die
Chancen des buy local Gedankens?

•

Persönliches Verkaufen im Spannungsfeld der Digitalisierung

•

So stellen Sie sich gut auf: Die Wirkung des persönlichen Auftritts

•

Körpersprache: Sich selbst und andere motivieren!

•

Kundenorientiert verkaufen: Kniffe aus der Kommunikationspsychologie

•

Wie Sie Kunden nicht nur einmal überraschen können

•

Die Chance für Zusatzverkäufe ergreifen

•

Sportlich herangehen: Schwierige Situationen professionell meistern

Referentin
Christiane Goebel ist Supervisorin und Trainerin im Buchhandel. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Kommunikation, Teamentwicklung und Arbeitsorganisation.
Von der UnternehmensStrategie zum MarketingKonzept

SORTIMENT

Zielgruppe

Termin

UnternehmerInnen und Führungskräfte des Buchhandels

Mittwoch, den 28.05.
9.30–17.30 Uhr

Sie arbeiten an Ihrer individuellen Unternehmens-Strategie und lösen sich

Anmeldeschluss:

von latentem Krisenmanagement. Sie bannen die Gefahr des kurzfristigen

14.05.2014

Aktionismus, indem Sie lernen, Entscheidungen mit nachhaltigen Wirkungen zu treffen.

Ort
Geschäftsstelle

Programm

des Landesverbandes

Beispiele erfolgreicher Buchhandlungen führen Sie in die Welt der

Danckelmannstr. 9

Möglichkeiten, abseits des Mainstreams einen eigenen Weg zu

•

14059 Berlin-Charlottenburg
Berlin-

finden. Eine Fülle detaillierter Tipps und handfester StrategieentSie lernen die SWOT-Analyse kennen und erarbeiten Ihre eigene
Ihre

Das Seminar ist der erste von
Workshops
fünf Workshops im Rahmen

Strategie.
Strategie Sie geben Ihrer Buchhandlung eine Richtung und treffen
entschlossen Entscheidungen

eines Managementtrainings mit
Jörg Winter.

würfe, die auch Sie wieder auf Wachstumskurs bringen
•

•

Der Jahreszielplan wird zu einem unverzichtbaren Element Ihres
Erfolges

diesem Angebot erhalten Sie in
der Geschäftsstelle des Landes-

schlagen
•

Die Ergebnisse Ihrer SWOT-Analyse zeigt Ihnen auf, worauf Sie Ihre Aufmerksamkeit richtigen und welchen Marketingkurs Sie ein-

•

Ausführliche Informationen zu

verbandes Berlin-Brandenburg.

Sie entwickeln ein Marketingkonzept, dass zu Ihren Zielen passt.
Von Präsentationsgrundsätzen bis hin zur Durchführung Ihrer
Sie bekommen Entscheidungshilfen zu aktuellen Marketing-

hahn@berlinerbuchhandel.de
oder rufen Frau Hahn einfach

E-Books
•

eine formlose E-Mail an

Themen wie dem eigene Onlineauftritt, Social Media, E-Reader und

•

Bei Interesse senden Sie bitte

Events steht alles auf dem Prüfstand

an: 030 26 39 18 14

Sie fassen Ihre Ergebnisse zu einem Strategiepapier zusammen,
und legen die nächsten Schritte fest

Referent
Jörg Winter ist Diplom-Kaufmann und seit 1984 als Unternehmensberater
und Trainer aktiv (www.winter-training.de).
Neues aus dem Urheber-,
Persönlichkeits-, Titel-,
Marketing- und Onlinerecht

VERLAG

Zielgruppe

Termin

Fach- und Führungskräfte aus Verlagen, wie LektorInnen, Medien-, Marketing-, Werbe- und PR-MitarbeiterInnen, (Online-) Redakteure,
BuchhändlerInnen, Literaturagenten/innen, MitarbeiterInnen von MediaAgenturen sowie RechtsberaterInnen

Dienstag, den 17.06.

Programm
Gesetzliche Änderungen wie u.a. beim Urheberrechtsgesetz sowie neue praxisrelevante Entscheidungen der verschiedenen Gerichte bedürfen der
schnellen Umsetzung/Berücksichtigung durch die angesprochenen Zielgruppen. Von Interesse dürften insbesondere die nachstehenden Themen sein,
wobei diese auf Wunsch der TeilnehmerInnen ergänzt werden können:
• Der urheberrechtliche Schutz von Charakteren (von Lara Croft
bis Pippi Langstrumpf)
• Rechtlich eindeutige Marketingmaßnahmen bei der Verwendung
von Rezensionen, Pressespiegeln, Abstracts, Zitaten, Newslettern
• Nutzung verwaister Werke
• Verteilungsplan der VG Wort und dabei Berücksichtigung der
Verlags- und Autoreninteressen (Anmerkungen zur Entscheidung des OLG München vom 17.10.2013)
• Kosten- und Haftungsfragen nach dem aktuellen Urheberrechtsgesetz vom 01.10.2013
• Rechtssicherer Umgang mit dem „Recht am eigenen Bild“ und
anderen Persönlichkeitsrechten
• Alte Verträge und neue Nutzungen (Hörbücher, E-Books und AGB)
• Rechtlich sichere Contenterstellung und -verwertung mit Rechtsprechungshinweisen bei der Verwendung von Scans und Snippets
• Neue rechtliche Anforderungen beim Umgang mit Wikipedia
• Titelschutz – für Off- und Onlineprodukte wie Kolumnen, Apps,
etc. sowie Rechtliches bei der Verwendung von Kennzeichnungen
und Namen wie z.B. „Auf den Spuren von Dan Browns Inferno“

Referent
Prof. Alexander Unverzagt ist Gründungspartner der international tätigen
Rechtsanwaltskanzlei UNVERZAGT VON HAVE Hamburg/Berlin/Köln mit seinen Arbeitsschwerpunkten Medien-, Verlags- und Kommunikationsrecht sowie
Recht der neuen Medien. Er ist u.a. Inhaber des Verlages Kammerer & Unverzagt
sowie rechtlicher Berater zahlreicher Medienunternehmen wie Verlagen und
(Bestseller-)Autoren, Literatur-Festivals, -Häusern sowie -Agenten.

9.30–17.30 Uhr
Anmeldeschluss:
03.06.2014

Gebühr
€ 165, –
für Mitglieder
€ 145, –

Ort
Literaturhaus Hamburg
Schwanenwik 38
22087 Hamburg
Mehr verkaufen! Vertriebsund Pressearbeit im gelungenen Zusammenspiel

VERLAG

Zielgruppe

Termin

VerlagsmitarbeiterInnen aus den Bereichen Vertrieb, Werbung und Presse

Donnerstag, den 19.06.
9.30–17.30 Uhr

Bücher für den Käufer sichtbar machen – im Handel und in den Medien –,
ist eine zentrale Aufgabe der Verlagsarbeit. Zielgerichtetes Vorgehen wird
dabei immer wichtiger in einem Umfeld, in dem Konzentrationsprozesse im
Buchhandel anhalten und sich die Medienlandschaft grundlegend verändert. Wo und wie verkaufe ich heute meine Bücher? Wie bringe ich meine
Bücher ins Gespräch? Diese Fragen beantwortet das Seminar.

Programm
Im ersten Teil des Seminars werden die Grundlagen zeitgemäßer VerVertriebsarbeit
triebsarbeit für physische und elektronische Bücher vermittelt. Schwerpunkte sind:
• Marktanalyse
• Handel und Handelsstufen
• Organisation des Vertriebs (u.a. Vertreter, Vertriebsdienstleister,
Kooperationen)
• Vertriebswege (u.a. Groß-, Zwischen- und Onlinebuchhandel)
• Vertriebskommunikation (u.a. Verlagsvorschau)
Im zweiten Teil geht es um die Presse-/PR-Arbeit. Schwerpunkte sind:
Presse-/PR• Analyse der Zielgruppen (Journalisten und Endkunden)
• Aufbau und Pflege von Presseverteilern
• Verfassen von Pressemitteilungen
• Planung und Durchführung von Presseaktionen (Vorschau/Mailing, Nachfassaktionen, Dokumentation)
• die Rolle sozialer Netzwerke (insbesondere Facebook, Twitter, Pinterest) in der Kommunikation mit Journalisten, Endkunden, Buchhändlern

Referenten
Referent en
Für den Schwerpunkt Vertriebsarbeit:
Dieter Durchdewald ist Unternehmensberater. Seine Schwerpunkte sind
Beratung für die Medienbranche, Coaching für Führungskräfte und Teams,
Organisationsentwicklung und Wirtschaftsmediation.

Für den Schwerpunkt Presse-/PR-Arbeit:
Mathias Voigt ist Geschäftsführer der PR-Agentur Literaturtest. Die Agentur
betreut seit 13 Jahren Kunden aus der Buchbranche (Verlage und (Online-)
Buchhandlungen). Schwerpunkte sind Pressearbeit, Marketing/PR (u.a. mit
Buchtrailern unter der Marke Literaturfilm) sowie Werbung.

Anmeldeschluss:
05.06.2012

Gebühr
€ 165, –
für Mitglieder
€ 145, –

Ort
Geschäftsstelle
des Landesverbandes
Danckelmannstr. 9
14059 Berlin-Charlottenburg
Berlin-
Google AdWords:
Basiswissen

WEBINAR

Zielgruppe

Termin

BuchhändlerInnen und MitarbeiterInnen aus Verlagen, die Google Ad-

20.03. bis 03.04.

Words für ihre Werbung nutzen möchten

jeweils donnerstags
18.00–19.00 Uhr

GoogleAdWords-Werbung hat den Charme, dass sie bereits für wenig Geld

Anmeldeschluss:

buchbar und erfolgsdosiert erweiterbar ist. Im Prinzip kann sie für jede

06.03.2014

Buchhandlung mit Webauftritt und mittlerweile sogar für Läden ohne Webauftritt hilfreich sein. Im Seminar erlangen Sie ein Grundverständnis für

Gebühr

Google AdWords-Werbung (und damit auch für die Mechanik anderer Onli-

€ 139, –

ne-Werbemöglichkeiten wie Facebook, Yahoo und Co.). Sie lernen, eine
eigene Kampagne einzurichten und sowohl für Ihr Unternehmen als sol-

für Mitglieder
€ 109, –

ches wie auch für einzelne Produkte zu werben. Sie werden sensibilisiert

Bei gemeinsamer Buchung mit

für den Wert von Klicks, Impressions und Conversions.

„Google AdWords: Optimierung“
zahlen Sie insgesamt

Programm
•

€ 239,- bzw. € 179,-

Einführung am Beispiel ausgewählter Bereiche des KohlibriAccounts

•

Ort

Anlegen einer ersten gemeinsamen Kampagne in einem eigenen

online

Google-Account
•

Überprüfung der Ergebnisse der gemeinsamen Kampagne, Vertiefung der Mechanik

Referent
René Kohl ist Inhaber des Kohlibri Buch- und Medienversands
(www.kohlibri.de) und war 10 Jahre lang Geschäftsführer der TXT
Webagentur. Er ist Google AdWords-zertifiziert und berät nebenberuflich
Unternehmen in diesem Bereich. In seinem Unternehmen nutzt er Google
AdWords seit ca. 10 Jahren.
Google AdWords:
Optimierung

WEBINAR

Zielgruppe

Termin

BuchhändlerInnen und MitarbeiterInnen aus Verlagen, die Google Ad-

26.06. und 03.07.

Words für ihre Werbung nutzen möchten

jeweils Donnerstag
18.00–19.00 Uhr

Das Webinar setzt ein Grundwissen von Google AdWords voraus. Es ver-

Anmeldeschluss:

mittelt Ihnen Wissen über ein spitzes, präzises Zielgruppenmarketing. Sie

12.06.2014

erhöhen Ihre Conversion-Rate und können so Ihre Online-Werbekosten
optimieren.

Gebühr
€ 89, –

Programm

Bei gemeinsamer Buchung mit

Smartphones, Wochenenden und mehr: Optimierung auf Nutzer,

„Google AdWords: Basiswissen“

Geräte, Tageszeiten...

•

Buy Local: Optimierung auf lokale Kundschaft, Formen der Lokalisierung

•

für Mitglieder
€ 119, –

zahlen Sie insgesamt
€ 239,- bzw. € 179,-

Referent
René Kohl ist Inhaber des Kohlibri Buch- und Medienversands
(www.kohlibri.de) und war 10 Jahre lang Geschäftsführer der TXT
Webagentur. Er ist Google AdWords-zertifiziert und berät nebenberuflich
Unternehmen in diesem Bereich. In seinem Unternehmen nutzt er Google
AdWords seit ca. 10 Jahren.

Ort
online
Digitale Content-Verwertung:
Grundlagen

WEBINAR

Zielgruppe

Termin

VerlagsmitarbeiterInnen und GeschäftsführerInnen, die einen schnellen

Dienstag, den 08.04.

Überblick über die wichtigsten digitalen Verwertungsmöglichkeiten be-

17.00–18.00 Uhr

kommen wollen, um abschätzen zu können, in welchen Marktsegmenten

Anmeldeschluss:

sich nennenswerte Umsätze erzielen lassen – und wo man ohne großen

25.03.2014

Aufwand erste Erfahrungen sammeln kann

Gebühr
Im Seminar finden Sie Entscheidungsgrundlagen dafür, mit welchen Ver-

€ 58, –

lagsprogramm-Segmenten sich in welchen Vertriebsstrukturen entsprechende Investitionen lohnen können.

für Mitglieder
€ 38, –

Wo steht mein Verlag heute? Wie sieht der aktuelle Markt aus? Wie erwer-

Bei gemeinsamer Buchung mit

be ich das entsprechende Know-How? Alles selber machen oder an Profis

„Digitale Content-Verwertung:

nach außen vergeben?

Konkrete Beispiele“ zahlen Sie

Mit den anderen TeilnehmerInnen tauschen Sie sich aus, um eine realisti-

insgesamt

sche Einschätzung des derzeitigen Verlagszustands zu erhalten.

€ 89,- bzw. € 69,-

Programm
•

Zahlen, Daten, Fakten

•

Apple und der Rest der Welt

•

Aktuelle Zahlen zur Verbreitung und Nutzung: Wo lohnt sich was?

•

Wie gelingt der RoI (Return of Investment)?

•

Smartphones, Tablets, Kindle und neue digitale Gadgets wie z. B.
iWatch, Google-Glass and more

•

Mögliche Geschäftsmodelle im digitalen Markt: Fremium (free und
dann in-app-sales), Finanzierung durch Werbung, Nutzung
mobiler Werbeplattformen

•

Messgrößen: Wie messe ich das Nutzerverhalten?

•

Datenschutz: Was ist erlaubt, was ist verboten?

Referenten
Referent en
Guiseppe Graziano ist Multi-Media-Producer, Grafik-Designer und SoftwareEntwickler. Er ist Mitbegründer von Studymobile Ltd. und der Blacklabs UG.
Frohmut Menze ist Autor von Lehr- und Lernmitteln, Verleger (AOL-Verlag,
Lundi-lernen) und Geschäftsführer der world-memory GmbH.

Ort
online
Digitale Content-Verwertung:
Konkrete Beispiele

WEBINAR

Zielgruppe

Termin

VerlagsmitarbeiterInnen und GeschäftsführerInnen, die einen fundierten

Donnerstag, den 10.04.

Überblick über die Möglichkeiten der App-Welt, das dazu passende neue

17.00–18.00 Uhr

Marketing und die Ex-Post-Akquise erhalten wollen

Anmeldeschluss:
27.03.2014

Mehr als 50% der Umsätze im Apple-AppStore werden über In-App-Sales
erzielt. Die jährlichen Wachstumsraten liegen bei 40%. Allerdings nimmt

Gebühr

auch die Zahl der angebotenen Apps jährlich um Hunderttausende zu.

€ 58, –

Ziel des Webinars ist es, mit konkreten Beispielen aus diesen Zukunftsmärkten Chancen und Risiken konkret vorzustellen und Entscheidungs-

für Mitglieder
€ 38, –

grundlagen für die Content-Vermarktung des eigenen Verlagsprogramms

Bei gemeinsamer Buchung mit

zu finden – und sich unter Umständen völlig neu aufzustellen.

„Digitale Content-Verwertung:
Grundlagen“ zahlen Sie insge-

Programm
•

PDF-Publishing über Apps

•

samt
€ 89,- bzw. € 69,-

Vom Buch zur App: Wie verändert sich die Wertigkeit des Content
bei der Umwandlung?

•

Ort

Cross-Development: Kostenersparnis bei der Erschließung ver-

online

schiedener Plattformen
•

Der Bilderbuchmarkt: Mit neuen Werkzeugen und deutlichen Kostenersparnissen auf den wichtigsten Märkten gleichzeitig vertreten sein: Bei Amazons Kindle HD, Apples iPad, bei Barnes & Nobles und Galaxy-Tab – im Idealfall ohne eine einzige Zeile programmieren zu müssen:
Gute Voraussetzungen für Inhouse-Lösungen.

•

Kaskaden-Marketing. Von der App für den Endverbraucher zur
App im B2B-Bereich

•

Perma-Book® und Perma-Guide® und die neue Ex-Post-Akquise
über QR-Code-Marketing

•

Marktforschung mit der Zugriffstatistik auf die eigenen QR-Codes

•

Allgemeine Unternehmenspräsentation preiswert modular produziert: Imagewerbung und Umsatzgenerierung

Referenten
Guiseppe
Guiseppe Graziano ist Multi-Media-Producer, Grafik-Designer und SoftwareEntwickler. Er ist Mitbegründer von Studymobile Ltd. und der Blacklabs UG.
Frohmut Menze ist Autor von Lehr- und Lernmitteln, Verleger (AOL-Verlag,
Lundi-lernen) und Geschäftsführer der world-memory GmbH.
Social Media praktisch
nutzen

WEBINAR

Zielgruppe

Termin

Buchhandlungen, Verlage, Selbstständige der Buchbranche, die die Social

01.07. bis 22.07.

Media für PR und Marketing einsetzen (möchten)

jeweils dienstags
18.00–19.00 Uhr

Facebook und andere Social Media dürfen in keinem Marketing-Mix mehr

Anmeldeschluss:

fehlen. Erfolge sind jedoch oft schwer messbar und Social Media Marketing

17.06.2014

kann schnell zum unverhältnismäßigen Zeitfresser werden. Das Webinar
vermittelt anhand vieler Best Practice Beispiele Strategien für eine erfolg-

Gebühr
Gebühr

reiche Social Media Kommunikation und gibt praktische Tipps und Anlei-

€ 139, –

tungen für Zeitmanagement und Erfolgskontrolle.

für Mitglieder
€ 109, –

Sie erhalten von der Webinarleiterin zusätzlich zu den Webinarsessions
Download-Material und praktische Anleitungen.

Ort
online

Programm
•

Facebook? Kann doch jeder! - Warum Sie für Facebook und die
Social Media ein Konzept benötigen

•

Welches Netzwerk passt zu mir? Facebook, Twitter, Pinterest,
Thumblr, Youtube, Blogs. Überblick und Auswahlkriterien

•

Richtig posten - Tipps für erfolgreiche Kampagnen und Posts

•

Zeitfresser Social Media - Tipps für eine effiziente Social Media
Arbeit

•

Social Media Strategien - Best Practice Beispiele aus der Branche

•

Was bringts? - Erfolge messen, Social Media Monitoring

•

Technische Tipps & Tricks - alles, was Sie schon immer fragen
wollten

Referentin
Referenti n
Silke Buttgereit ist die webagentin (www.diewebagentin.de) und Trainerin
vieler E-Workshops und Webinare rund um die Social Media und berät seit
über 15 Jahren Verlage und Buchhandlungen bei ihrem Internet-Marketing.
Neu im Programm:
Kooperation mit der
XML-Schule
Zusätzliche Fortbildungsangebote in den Bereichen „E-Publishing“ und
„Neue Medien“ bietet die neue Kooperation des Landesverbands Bayern mit
der XML-Schule. Einsteiger profitieren von den praxisbezogenen Angeboten
ebenso wie Fortgeschrittene.

Vorteil für Sie
Mitglieder des Börsenvereins nehmen an den Seminaren der XML-Schule
zum Sonderpreis teil, die Seminargebühren verringern sich für Sie jeweils
um 20%.

XMLSeminare der XML - Schule in Berlin
•

19./20. März: E-Books konzipieren und produzieren
(für Börsenvereins-Mitglieder EUR 608,- zzgl. MwSt.)

•

7./8. Mai: Praktische XML-Grundlagen für Verlage, technische Dokumentation und Vorstufenbetriebe
(für Börsenvereins-Mitglieder EUR 608,- zzgl. MwSt.)

•

9. Mai: EPUB-E-Books aus MS Word erstellen

•

14. Mai: EPUB-E-Books mit Adobe InDesign erstellen

(Börsenvereins-Mitglieder EUR 312,- zzgl. MwSt.)
(für Börsenvereins-Mitglieder EUR 352,- zzgl. MwSt.)
Nähere Informationen zu diesen Seminaren finden Sie im Internet auf der
Seite des Landesverbands Bayern (www.buchhandel-bayern.de unter dem
Navigationspunkt „Bildung und Karriere“) oder in der Geschäftsstelle Ihres
Landesverbands.
Landesverbands.

VERLAG
Die Seminarangebote aller buchhändlerischen Landesverbände und des
mediacampus frankfurt | die Schulen des Deutschen Buchhandels finden
Sie unter:
www.fortbildungwww.fortbildung-buchhandel.com
Bitte melden Sie sich per Fax oder E-Mail an. Ein Anmeldeformular zum

ALLGEMEINE
HINWEISE
Anmeldung

Faxen finden Sie auf der letzten Seite. Bei begrenzter Teilnehmerzahl werden Anmeldungen entsprechend dem Posteingang berücksichtigt.
Die Anmeldebestätigung erhalten Sie umgehend nach der Anmeldung. Aus

Anmeldebestätigung

Kostengründen werden bei Buchbesprechungstagen keine Anmeldebestätigungen versandt. Sollten Sie trotz Anmeldung nicht teilnehmen können,
bitten wir Sie herzlich um Mitteilung!
Sie können Ihre Anmeldung bis zehn Tage vor Seminarbeginn kostenlos

Ausfallgebühr

stornieren. Danach berechnen wir Ihnen die volle Seminargebühr, sofern
von Ihnen kein Ersatzteilnehmer gefunden wird. Auch bei eventueller
Nichtinanspruchnahme eines Teils der Leistungen erfolgt keine Rückzahlung. Sollte ein Seminar aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung des Referenten oder zu geringe Teilnehmerzahl) abgesagt werden, so erhalten Sie
rechtzeitig Nachricht. Der Veranstalter verpflichtet sich dann zur vollen
Rückzahlung der Seminargebühr. Weitere Ansprüche können nicht geltend
gemacht werden. Änderungen (z.B. Wechsel in ein anderes Tagungshotel)
behalten wir uns vor.
Firmen, die in unserem oder einem der anderen Landesverbände Mitglied

Gebühren

sind, nehmen an unseren Seminaren zu einer ermäßigten Gebühr teil. Die
im Seminarprogramm genannten Gebühren verstehen sich zuzüglich der
gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie enthalten bei Tagesseminaren die Seminarkosten, gegebenenfalls Seminarunterlagen, das Mittagessen und die
Tagungsgetränke. Nicht enthalten sind eventuell anfallende Kosten für eine
Übernachtung.
Sonderkonditionen bieten wir Auszubildenden der Buchbranche sowie

Sonderkonditionen
Sonderkonditionen

VerlagsvolontärInnen mit 30% Rabatt (Ausbildungsstatus bitte bei der Anmeldung angeben). Bei einer Sammelbuchung von mindestens vier Seminarteilnahmen der gleichen Firma erhalten Sie ab dem zweiten Teilnehmer
einen Rabatt von 5%. Dies gilt für Seminare des Landesverbands BerlinBrandenburg sowohl bei der Anmeldung von einer Person zu mehreren
Seminaren als auch bei der Anmeldung mehrerer Personen zu einem Seminar.
Am Seminartag erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Für Buchbesprechungstage werden keine Teilnahmebestätigungen ausgestellt.
Bitte geben Sie das Seminarprogramm an Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter. Vielen Dank!

Teilnahmebestätigung
Anmeldeformular
Seminartitel

_____________________________________________

Name, Vorname

_____________________________________________

Firma

_____________________________________________

Position im Betrieb

_____________________________________________

Rechnungsanschrift

_____________________________________________

_____________________________________________

E - Mail

_____________________________________________

Fax

_____________________________________________

Telefon

_____________________________________________

Datum, Unterschrift

_____________________________________________

Ja

Ich möchte über die Seminarangebote per Mail informiert
werden.

Anmeldung online

www.fortbildung-buchhandel.com

Eper E -Mail

seminare@buchhandel-bayern.de

per Post

Börsenverein des Deutschen Buchhandels –
Landesverband Bayern e. V.
Salvatorplatz 1
80333 München

per Telefon

(089) 29 19 42 43

per Fax

(089) 29 19 42 49

Sonderkonditionen

bieten wir Auszubildenden und VolontärInnen der Buchbranche
mit 30% Rabatt (Ausbildungsstatus bei der Anmeldung angeben).

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Seminarprogramm Frühjahr 2014

Speak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle Präsentationen
Speak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle PräsentationenSpeak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle Präsentationen
Speak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle Präsentationen
BusinessVillage GmbH
 
Pr seminar 2014-final
Pr seminar 2014-finalPr seminar 2014-final
Pr seminar 2014-final
PR- & Redaktionsbüro SPIERLING
 
Pressemeldung Marketing-Seminar.pdf
Pressemeldung Marketing-Seminar.pdfPressemeldung Marketing-Seminar.pdf
Pressemeldung Marketing-Seminar.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Praxistage Strategisches Content Marketing
Praxistage Strategisches Content MarketingPraxistage Strategisches Content Marketing
Praxistage Strategisches Content Marketing
SCM – School for Communication and Management
 
mep 06/2015
mep 06/2015mep 06/2015
mep 06/2015
MICEboard
 
Präsentation saalto kontaktpflege journalisten
Präsentation saalto   kontaktpflege journalistenPräsentation saalto   kontaktpflege journalisten
Präsentation saalto kontaktpflege journalisten
CyberForumKA
 
Anne Katrin Matyssek: Das eigene Buch - Vortrag für Wirtschaftspsychologen
Anne Katrin Matyssek: Das eigene Buch - Vortrag für WirtschaftspsychologenAnne Katrin Matyssek: Das eigene Buch - Vortrag für Wirtschaftspsychologen
Anne Katrin Matyssek: Das eigene Buch - Vortrag für Wirtschaftspsychologen
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Programm der Leipziger Autorenrunde 2018
Programm der  Leipziger Autorenrunde 2018Programm der  Leipziger Autorenrunde 2018
Programm der Leipziger Autorenrunde 2018
LEANDER WATTIG
 
Schreiben im Social Web
Schreiben im Social WebSchreiben im Social Web
Schreiben im Social Web
medien-sprechstunde
 
Cultural Businesse: Werkzeuge für die Projektarbeit
Cultural Businesse: Werkzeuge für die ProjektarbeitCultural Businesse: Werkzeuge für die Projektarbeit
Cultural Businesse: Werkzeuge für die Projektarbeit
Christian Dingenotto
 
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
Roland Rupp
 
Ein neuer Fragetyp: die fokussierende Frage
Ein neuer Fragetyp: die fokussierende FrageEin neuer Fragetyp: die fokussierende Frage
Ein neuer Fragetyp: die fokussierende Frage
Anne M. Schüller
 
Trends im E-Commerce - Cross Border - Bühlmann & Härting Rechtsanwälte
Trends im E-Commerce - Cross Border - Bühlmann & Härting RechtsanwälteTrends im E-Commerce - Cross Border - Bühlmann & Härting Rechtsanwälte
Trends im E-Commerce - Cross Border - Bühlmann & Härting RechtsanwälteCarpathia AG
 
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015ADENION GmbH
 
Vortrag Elektrisiert: Ein Verlag ruestet sich fuer die digitale Zukunft
Vortrag Elektrisiert: Ein Verlag ruestet sich fuer die digitale ZukunftVortrag Elektrisiert: Ein Verlag ruestet sich fuer die digitale Zukunft
Vortrag Elektrisiert: Ein Verlag ruestet sich fuer die digitale Zukunft
Ich
 
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufenErfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
BusinessVillage GmbH
 
weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...
weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...
weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...
Marketing Club München
 

Ähnlich wie Seminarprogramm Frühjahr 2014 (20)

Speak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle Präsentationen
Speak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle PräsentationenSpeak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle Präsentationen
Speak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle Präsentationen
 
Pr seminar 2014-final
Pr seminar 2014-finalPr seminar 2014-final
Pr seminar 2014-final
 
Buchtage 2011: Programmheft
Buchtage 2011: ProgrammheftBuchtage 2011: Programmheft
Buchtage 2011: Programmheft
 
Pressemeldung Marketing-Seminar.pdf
Pressemeldung Marketing-Seminar.pdfPressemeldung Marketing-Seminar.pdf
Pressemeldung Marketing-Seminar.pdf
 
Praxistage Strategisches Content Marketing
Praxistage Strategisches Content MarketingPraxistage Strategisches Content Marketing
Praxistage Strategisches Content Marketing
 
mep 06/2015
mep 06/2015mep 06/2015
mep 06/2015
 
Präsentation saalto kontaktpflege journalisten
Präsentation saalto   kontaktpflege journalistenPräsentation saalto   kontaktpflege journalisten
Präsentation saalto kontaktpflege journalisten
 
Anne Katrin Matyssek: Das eigene Buch - Vortrag für Wirtschaftspsychologen
Anne Katrin Matyssek: Das eigene Buch - Vortrag für WirtschaftspsychologenAnne Katrin Matyssek: Das eigene Buch - Vortrag für Wirtschaftspsychologen
Anne Katrin Matyssek: Das eigene Buch - Vortrag für Wirtschaftspsychologen
 
Programm der Leipziger Autorenrunde 2018
Programm der  Leipziger Autorenrunde 2018Programm der  Leipziger Autorenrunde 2018
Programm der Leipziger Autorenrunde 2018
 
Schreiben im Social Web
Schreiben im Social WebSchreiben im Social Web
Schreiben im Social Web
 
Cultural Businesse: Werkzeuge für die Projektarbeit
Cultural Businesse: Werkzeuge für die ProjektarbeitCultural Businesse: Werkzeuge für die Projektarbeit
Cultural Businesse: Werkzeuge für die Projektarbeit
 
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
 
Ein neuer Fragetyp: die fokussierende Frage
Ein neuer Fragetyp: die fokussierende FrageEin neuer Fragetyp: die fokussierende Frage
Ein neuer Fragetyp: die fokussierende Frage
 
Trends im E-Commerce - Cross Border - Bühlmann & Härting Rechtsanwälte
Trends im E-Commerce - Cross Border - Bühlmann & Härting RechtsanwälteTrends im E-Commerce - Cross Border - Bühlmann & Härting Rechtsanwälte
Trends im E-Commerce - Cross Border - Bühlmann & Härting Rechtsanwälte
 
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
Content Marketing und Online-PR Lernangebote der Adenion Academy 2015
 
Vortrag Elektrisiert: Ein Verlag ruestet sich fuer die digitale Zukunft
Vortrag Elektrisiert: Ein Verlag ruestet sich fuer die digitale ZukunftVortrag Elektrisiert: Ein Verlag ruestet sich fuer die digitale Zukunft
Vortrag Elektrisiert: Ein Verlag ruestet sich fuer die digitale Zukunft
 
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufenErfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
 
Erstiheft quer
Erstiheft querErstiheft quer
Erstiheft quer
 
job and career at CeMAT Magazine
job and career at CeMAT Magazinejob and career at CeMAT Magazine
job and career at CeMAT Magazine
 
weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...
weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...
weissBLAU 01/21: Social Fellowship: Bildungsprogramm SOS Kinderdorf Campus; B...
 

Kürzlich hochgeladen

Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
OlenaKarlsTkachenko
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
OlenaKarlsTkachenko
 
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
amayaltc18
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
FlippedMathe
 
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Isa Jahnke
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
OlenaKarlsTkachenko
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
 
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
 
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
 

Seminarprogramm Frühjahr 2014

  • 1. Seminarprogramm Frühjahr 2014 ERSTKLASSIG · PRAXISNAH UND KONSEQUENT GÜNSTIG: SEMINARE IN IHREM LANDESVERBAND!
  • 2. SORTIMENT Dienstag, den 11.02. 9.30 – 17.30 Uhr in Berlin Donnerstag, den 20.03. 0.03. 17.00 10.00 – 17.00 Uhr in Hamburg Einkauf 2020 Worauf es im Sortiment jetzt ankommt Referent: Armin Hoferer Gründerworkshop: Eine Buchhandlung gründen oder übernehmen ReferentInnen: Dr. Klaus-W. Bramann, Sibylle Heyn Sonntag, den 30.03 30.03 .03. 14.30 10.00 – 14.30 Uhr in Hamburg Literaturfrühling Buchbesprechungstag: Buchbesprechungstag: Belletristik und Sachbuch ReferentInnen: Dr. Rainer Moritz, Annemarie Stoltenberg Sonntag, den 30.03. 0.03. 9.30 – 17.30 Uhr in Berlin Strategietag für InhaberInnen mit ihrem Team Vom Aktionismus zur strategischen Entwicklung Ihres Unternehmens Unterneh ReferentInnen: Christiane Goebel, Jörg Robbert Dienstag, den 08.04. 08.04. 17.00 09.30 – 17.00 Uhr in Hamburg E-Books in Ihrer Buchhandlung Referent: Ralf Schiering Dienstag, den 27.05. 27.05. 17.30 09.30 – 17.30 Uhr in Hamburg Aktiv und mit Spaß verkaufen Kundenbindung ausbauen und Umsatz stärken Referentin: Christiane Goebel Mittwoch, den 28.05 9.30 – 17.30 Uhr in Berlin UnternehmensMarketingVon der Unternehmens-Strategie zum Marketing-Konzept Referent: Jörg Winter VERLAG Mittwoch, den 02.04. 02.04. 17.00 9.30 – 17.00 Uhr in Hamburg PressePresse- und Öffentlichkeitsarbeit in Verlagen VerlagsBest Practice Verlags-PR Referent: Ralf Laumer Donnerstag, den 03.04. 03.04. 9.30 – 17.30 Uhr in Berlin Potenzialoptimierung im Verlag: Fit für den digitalen Wandel ReferentInnen: Prof. Friedrich Figge, Susanne Michel Donnerstag, den 22.05. 22.05 05. 9.30 – 17.30 Uhr in Berlin effizientes Erfolgreiche Produktentwicklung und effizientes Produktmanagement im Verlag Referent: Dr. Jochen Hillesheim Dienstag, den 17.06. 09.30 – 17.30 Uhr in Hamburg Donnerstag, den 19.06. 9.30 – 17.30 Uhr in Berlin Urheber- Persönlichkeits- TitelNeues aus dem Urheber-, Persönlichkeits-, Titel-, MarketingMarketing- und Onlinerecht Referent: Prof. Alexander Unverzagt VertriebsMehr verkaufen! Vertriebs- und Pressearbeit Zusam im gelungenen Zusammenspiel Referenten: Dieter Durchdewald, Mathias Voigt
  • 3. WEBINARE 20.03. bis 03.04. jeweils donnerstags 18.00 – 19.00 Uhr Basiswissen Google AdWords: Basiswissen Referent: René Kohl 03.07. 26.06. und 03.07. jeweils donnerstags 18.00 – 19.00 Uhr Google Adwords: Optimierung Referent: René Kohl Dienstag, den 08.04. 17.00 – 18.00 Uhr ContentDigitale Content-Verwertung: Grundlagen Referenten: Guiseppe Graziano, Frohmut Menze Donnerstag, den 10.04. 17.00 – 18.00 Uhr 22.07. 01.07. bis 22.07. jeweils dienstags 18.00 – 19.00 Uhr ContentDigitale Content-Verwertung: Konkrete Beispiele Referenten: Guiseppe Graziano, Frohmut Menze Social Media praktisch nutzen Referentin: Silke Buttgereit
  • 4. Einkauf 2020 SORTIMENT Worauf es im Sortiment jetzt ankommt Zielgruppe Termin BuchhändlerInnen, InhaberInnen, WarengruppenleiterInnen, Abteilungslei- Dienstag, den 11.02. terInnen 9.30–17.30 Uhr Anmeldeschluss: Worauf müssen Sie als EinkäuferIn gerade heute besonders achten? Welche 28.01.2014 technischen Möglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung? Welche Art von Kunden bespielen Sie mit Ihrem Angebot? Wie präsentieren Sie welche Gebühr Themen? Wie die Top Titel? Kaufen Sie klassisch beim Vertreter und wel- € 165, – che Möglichkeiten gibt es darüber hinaus? Welche Tipps und Tricks sind zu für Mitglieder € 145, – beachten, wenn Sie an Ihr Einkaufsverhalten denken? Auf alle diese Fragen finden Sie in diesem Seminar eine Antwort. Ort Programm Geschäftsstelle • Musterladen oder: Wo präsentiere ich was? des Landesverbandes • Stellplatzanalyse und Vorbereitung meines Einkaufs Danckelmannstr. 9 • Umgang mit dem WWS 14059 Berlin-Charlottenburg Berlin- • Zielgruppenanalyse • Bei wem kaufe ich ein? • Kuratiertes Einkaufen • Vom Umgang mit Warendruck • Kundenreise Referent Armin Hoferer ist ausgebildeter Buchhändler. Nach langjähriger Erfahrung als Leiter verschiedener Buchhandelsfilialen in Berlin ist er als Unternehmensberater im Buchhandel aktiv. Er führt praxisorientierte Seminare bei den Landesverbänden durch. Darüber hinaus arbeitet er als Führungskräfteentwickler, Berater und Coach in anderen Branchen.
  • 5. Gründerworkshop: Eine Buchhandlung gründen oder übernehmen SORTIMENT Zielgruppe Termin Alle InteressentInnen, die eine Buchhandlung gründen oder übernehmen Donnerstag, den 20.03. möchten 10.00–17.00 Uhr Anmeldeschluss: Sie erhalten praxisnahe Entscheidungs- und Umsetzungshilfen für den Auf- 06.03.2014 bau oder Umbau einer Buchhandlung. Das Seminar vertieft insbesondere die Aspekte des Einkaufs, der Sortimentsgestaltung und des Auftritts der Buch- Gebühr handlung. Die Teilnahme ist kostenfrei! Programm Ort Aufbauend auf dem Gründungsplaner, den Dr. Klaus Bramann für das Bar- Georg-Asmussen-Haus sortiment Libri verfasst hat, werden folgende Schwerpunkte behandelt: Böckmannstr. 3 20099 Hamburg • Strukturwandel in der Buchbranche – eine Chance für Gründer? • Branding – über die Einzigartigkeit gerade neuer Buchhandlungen Die Veranstaltung wird unter- • Richtig einkaufen – über Bündelung im Warenbezug stützt vom Barsortiment Libri. • E-Books, Online-Auftritt und Web-Shop – effizient organisiert Anmeldung: ReferentInnen Referent Innen Börsenverein des KlausDr. Klaus-W. Bramann ist Berater und Verleger für buchhändlerische Fachliteratur. Sein Hauptaugenmerk gilt den »Kleinen« der Branche, zu denen Deutschen Buchhandels auch die Gründungswilligen zählen. Schwanenwik 38 Region Norddeutschland 22087 Hamburg Sibylle Heyn reist seit vielen Jahren für Libri im Außendienst. Sie kennt die Anforderungen, die an Buchhandlungen gestellt werden, aus erster Hand Tel.: 040 - 22 54 79 und verfügt über ein breites Wissen an Lösungsmöglichkeiten für einen E-Mail: info@ zeitgemäßen Auftritt. boersenverein-nord.de Fax: 040 - 229 85 14
  • 6. Literaturfrühling SORTIMENT Buchbesprechungstag Belletristik und Sachbuch Zielgruppe Termin Alle, die mit Auswahl und Verkauf von Sachbuch und Belletristik befasst Sonntag, den 30.03. sind und alle an Neuerscheinungen interessierten LeserInnen 10.00–14.30 Uhr Anmeldeschluss: In vier ebenso unterhaltsamen wie informativen Stunden stellen Dr. Rainer 14.03.2014 Moritz und Annemarie Stoltenberg rund 80 Neuerscheinungen des Frühjahrs vor. Die Beschreibung und die kritische Bewertung der Novitäten geben Ihnen Anregungen für Beratung und Verkauf. Gebühr einschl. Getränke und Imbiss ReferentInn Referent Innen In € 32,50, – Dr. Rainer Moritz leitet das Literaturhaus Hamburg, ist Autor zahlreicher Bücher und Literaturkritiker für überregionale Medien (Literarische Welt, für Mitglieder € 25, – Neue Zürcher Zeitung, Deutschlandradio Kultur u.a.). Mit Annemarie Stol- ab 5 Personen 10% Rabatt tenberg tritt er seit 2005 verschiedenenorts bei Buchvorstellungen als »Ge- (gilt nicht für Auszubildende) für Auszubildende € 17,50 mischtes Doppel« auf. Ort Annemarie Stoltenberg ist Literaturkritikerin, Autorin, Redakteurin und Reporterin beim NDR-Fernsehen. Sie hat zahlreiche Bücher geschrieben und Magazin Filmkunsttheater herausgegeben. Daneben erreicht sie mit ihren Buchvorstellungen eine stän- 22299 Hamburg Fiefstücken 8a dig wachsende Fangemeinde. Anmeldung Börsenverein des Deutschen Buchhandels Region Norddeutschland Schwanenwik 38 22087 Hamburg Tel.: 040 - 22 54 79 Fax: 040 - 229 85 14 E-Mail: info@ boersenverein-nord.de
  • 7. Strategietag für InhaberInnen mit ihrem Team SORTIMENT Vom Aktionismus zur strategischen Entwicklung Ihres Unternehmens Zielgruppe Termin InhaberInnen und GeschäftsführerInnen mit ihren MitarbeiterInnen Sonntag, den 30.03. 9.30–17.30 Uhr An diesem Strategietag nehmen Sie – idealerweise gemeinsam mit Ihren Anmeldeschluss: MitarbeiterInnen – eine Auszeit und stellen Ihre Arbeit auf den Prüfstand. 17.03.2014 Gemeinsam mit praxiserfahrenen Trainern erarbeiten Sie die Struktur und die wesentlichen Elemente Ihrer Jahresplanung. Sie legen Ihre Aktivitäten Gebühr und Schwerpunkte fest, mit denen Sie Ihr Profil schärfen und erfolgreich € 165, – arbeiten wollen. Sie klären Aufgaben und Verantwortlichkeiten im Team. für Mitglieder € 145, – Das Besondere an diesem Seminar ist, dass Sie direkt zusammen mit Ihren Mitarbeitenden planen und sie somit von Anfang an einbeziehen. Alle Ort lernen, was Sie für eine realistische Jahresplanung brauchen und welche Geschäftsstelle Kennzahlen Sie wirklich im Griff haben müssen. Das fördert die Motivation, des Landesverbandes den Überblick auf das Ganze und trägt dazu bei, dass Sie Ihre Ziele auch Danckelmannstr. 9 erreichen. 14059 Berlin-Charlottenburg Berlin- Programm • Stressfreier arbeiten: Wie Sie sinnvoll planen und dabei flexibel bleiben • Welche Daten und Kennzahlen Sie benötigen (Leitfaden) • Wie Sie eine Stärken-Schwächen-Analyse für Ihr Unternehmen durchführen und daraus die strategischen Ziele entwickeln • Durchführung der Planung: Verantwortlichkeiten und Aufgaben verteilen • Transfer in den buchhändlerischen Alltag • Zur Vorbereitung erhalten Sie rechtzeitig eine Liste der Unterlagen bzw. Kennzahlen, die Sie für den Tag benötigen ReferentInnen Christiane Goebel ist Supervisorin und Trainerin im Buchhandel. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Kommunikation, Teamentwicklung und Arbeitsorganisation. Jörg Robbert ist Buchhändler und Qualitätsmanager, Inhaber zweier Stadtteilbuchhandlungen und Experte für die Optimierung von Arbeitsprozessen, Strategieentwicklung und Marketing.
  • 8. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Verlagen VERLAG Best Practice Verlags-PR Zielgruppe Termin MitarbeiterInnen in Verlagspressestellen, VerlagsmitarbeiterInnen, die Mittwoch, den 02.04. auch für die Presse zuständig sind 9.30–17.00 Uhr Anmeldeschluss: Ziel dieses Seminars ist es, sich auf der Basis der Darstellung und Diskus- 19.03.2014 sion ausgewählter Praxisbeispiele zu erarbeiten, wie Abwicklung und Durchführung von Verlags-PR-Projekten optimal gestaltet werden können Gebühr und welche Voraussetzungen es dafür braucht. € 165, – Im Seminar werden – durch Vortrag und durch Gruppenarbeit – anhand für Mitglieder € 145, – konkreter Beispiele aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch die unterschiedlichsten Arbeitsphasen erfolgreicher Verlags-PR dargestellt und Ort diskutiert. Was muss ich vor dem Erscheinen des Titels wissen? Wie do- Georg-Asmussen-Haus kumentiere ich optimal? Wie sieht die sinnvolle Nachbereitung aus? Böckmannstr. 3 20099 Hamburg Programm • Vorstellung zweier Buchprojekte aus den Bereichen Belletristik/Sachbuch • Basics Kommunikationskonzept • Erarbeitung klarer Positionierungen • Entwicklung und Darstellung von konkreten Maßnahmen • Erfolgskontrolle • Dokumentation • Diskussion R eferent Ralf Laumer war von 1998 bis 2012 Geschäftsführer der Kommunikationsagentur Mediakontakt Laumer. Er ist Herausgeber des Buchs „Verlags-PR – Ein Praxisleitfaden“.
  • 9. Potenzialoptimierung im Verlag: VERLAG Fit für den digitalen Wandel Zielgruppe Termin MitarbeiterInnen und Führungskräfte aus Verlagen, die die Folgen des Donnerstag, den 03.04. digitalen Wandels für ihr Unternehmen reflektieren und ihr Potenzial 9.30–17.30 Uhr bestmöglich einsetzen möchten Anmeldeschluss: 20.03.2014 Neue Produkte, neue Workflows, neue Technologien – durch die Digitalisierung haben sich die Rahmenbedingungen in Verlagen grundlegend Gebühr verändert. Für die Unternehmen und ihre MitarbeiterInnen entstehen € 165, – dadurch neue Anforderungen an Fachkenntnisse, Arbeitsmodelle und - für Mitglieder € 145, – beziehungen. Das Seminar gibt einen Überblick über die geforderten Kernkompetenzen von Fach- und Führungskräften, die wachsende Bedeutung von Soft-Skills Ort sowie flexible Formen der Teamarbeit und neue Arbeitsmodelle. Geschäftsstelle Im nächsten Schritt analysieren Sie, welche Konsequenzen sich daraus für des Landesverbandes ihr eigenes Profil ergeben und erarbeiten einen persönlichen Entwick- Danckelmannstr. 9 lungsplan mit konkreten Maßnahmen. Behandelt werden dabei folgende 14059 Berlin-Charlottenburg Berlin- Fragen: Wo stehen Sie, sind Ihre Kompetenzen und Ihr Berufsprofil noch up-to-date? Wo liegen Ihre Stärken und Schwächen? Welches Arbeitsumfeld motiviert Sie und wie können Sie Ihre Arbeitsumgebung im Verlag aktiv mitgestalten? Was sind Ihre Ziele? Wie sehen die nächsten Schritte aus? Programm • Digitaler Wandel im Verlag: Geforderte Kernkompetenzen, SoftSkills, neue Arbeitsmodelle • Ist-Analyse: Standortbestimmung, Stärken und Schwächen • Soll-Planung: Ziele, Entwicklungsplan mit Meilensteinen und Maßnahmen ReferentInnen Referent Innen Prof. Friedrich Figge vertritt seit 2004 das Lehrgebiet Electronic Publishing und Multimedia an der HTWK Leipzig, ist Initiator des Fallbeispiels „Verlage der Zukunft“ und Kooperationspartner des Beratungsunternehmens content-press. Zuvor war er Verlagsleiter, Leiter Neue Medien, OnlineManager und Projektleiter für Geschäftsfeldentwicklung u.a. bei Bertelsmann, Reed Elsevier und im GEP. Susanne Michel ist ausgebildete Verlagskauffrau und Diplom-Politologin. Nach mehrjährigen Tätigkeiten im Projektmanagement und Marketing in verschiedenen Verlagen und Online-Agenturen – u.a. bei der Netzpiloten AG Internetgruppe – ist sie seit 2012 Beraterin für digitales Publizieren bei content-press.
  • 10. E-Books in Ihrer Buchhandlung SORTIMENT Zielgruppe Termin BuchhändlerInnen, die E-Books und E-Content im Ladengeschäft und im Dienstag, den 08.04. Online-Shop aktiv anbieten und hier beraten möchten 9.30–17.00 Uhr Anmeldeschluss: Durch seine hohe Kundenbindung kann der stationäre Buchhandel vom 25.03.2014 wachsenden E-Book-Geschäft profitieren. Mit der richtigen Ansprache werden Sie auch von den LeserInnen als Partner im Bereich E-Book wahrge- Gebühr nommen. Im Seminar lernen Sie E-Book-Lösungen für Buchhandlungen € 165, – sowie eine Auswahl von E-Book-Readern und E-Book-fähigen Geräten wie zum Beispiel Smartphones kennen. für Mitglieder € 145, – Der Schwerpunkt des Seminars liegt in der Einbindung von E-Books in den Ort buchhändlerischen Alltag: Kundengespräch und Buchpräsentation im La- Georg-Asmussen-Haus den. Wie verkaufe ich ein E-Book und was gehört unbedingt in das Bera- Böckmannstr. 3 tungsgespräch? Wer sind die Zielgruppen für E-Books? Dazu kommen viele 20099 Hamburg Tipps und Beispiele zu Kundenbindung und -akquise, Werbung und Marketing für eine in der digitalen Medienwelt agierende Buchhandlung. Programm • Die lokale Buchhandlung als Anbieter für E-Books: Welche Potenziale bieten sich? Warum soll ein Leser in einer Buchhandlung ein E-Book kaufen? • Technik leicht gemacht: Reader, Formate und Anbieterplattformen • E-Books im Verkaufsgespräch: Einbindung, Vorstellung und digitaler Verkauf • Informationsvermittlung und Verkauf an Online-Kunden • Online-Shop-Lösungen • Kundenbindung über aktives Anbieten von E-Content • Hilfsmittel und Unterstützungsmaterial für E-Books am POS • Aktuelle Rechtsprechung Referent Ralf Schiering ist ausgebildeter Buchhändler. Heute arbeitet er als Berater für Buchhandlungen und Verlage mit Schwerpunkten in den Bereichen Shop-Systeme, Unternehmensprozesse und EDV-Projekte.
  • 11. Erfolgreiche Produktentwicklung und effizientes Produktmanagement im Verlag VERLAG Zielgruppe Termin MitarbeiterInnen aus Produktmanagement, Lektorat und Redaktion, Programm- und VerlagsleiterInnen insbesondere aus Fach-, Special-Interestund Ratgeberverlagen Donnerstag, den 22.05. 9.30–17.30 Uhr Anmeldeschluss: 08.05.2014 Zielsetzung des Seminars ist das aktive Publizieren – d.h. die erfolgreiche hausinterne Generierung von Produktideen durch die MitarbeiterInnen und nicht primär durch fremde AutorInnen. Sie sind nach dem Seminar in der Lage, systematisch Produktideen zu entwickeln und sie in einer Form festzuhalten, die eine zuverlässige Beurteilung ermöglicht. Hierzu erhalten Sie bestens erprobte und praxisbewährte Werkzeuge, mit denen Sie anhand von beispielhaften Projekten oder Produktvorschlägen Ideen erfolgreich in Konzepte umsetzen und Nutzwerte für die Zielgruppen gestalten können. Neben der Frage, WAS produziert werden soll, geht es im Seminar darum, WIE der Entwicklungsprozess möglichst schnell und einfach, aber doch professionell und nachvollziehbar gesteuert werden kann. Programm Erfolgreiche Produktentwicklung – mit System! • Das standardisierte 3x3 Produktkonzeptionsverfahren für alle Medien (Bücher, Zeitschriften, elektronischer Content, Veranstaltungen etc.) Produktideen systematisch erschließen • Die besten externen und internen Quellen für neue Ideen nutzen • Relaunch- und Wettbewerbstitel analysieren und zu neuen eigenen Produkten verbessern Die zentralen Nutzwerte generieren • Aus dem Konzept Alleinstellungsmerkmale und Nutzenargumente entwickeln und formulieren • Bringen Sie den Nutzwert auf den Punkt: Treffende Titel, Untertitel und Headlines Den Prozess managen: Von der Idee zum Produkt • Schnelle Bewertung und Priorisierung der erfolgversprechendsten Produktideen • Vom Grobkonzept zum Feinkonzept • Vom Konzept zum Briefing – Autoren, Grafiker und andere Dienstleister zielgerichtet führen Referent Dr. Jochen Hillesheim ist Diplom-Kaufmann und verfügt über langjährige Geschäftsleitungserfahrung in Fach- und Publikumsverlagen. Er ist Geschäftsführer des kontinente Verlags, Unternehmensberater und Trainer im Bereich des Medienmanagements. Gebühr € 165, – für Mitglieder € 145, – Ort Geschäftsstelle des Landesverbandes Danckelmannstr. 9 14059 Berlin-Charlottenburg Berlin-
  • 12. Aktiv und mit Spaß verkaufen SORTIMENT Kundenbindung ausbauen und Umsatz stärken Zielgruppe Termin InhaberInnen, Mitarbeitende im Verkauf, QuereinsteigerInnen, Dienstag, den 27.05. Teilzeitkräfte 9.30–17.30 Uhr Anmeldeschluss: Täglich können Sie es im Buchhandel erleben: Kunden lieben persönliche 13.05.2014 Beratung und den Austausch über Bücher, sie schätzen Atmosphäre und die vielfältigen kulturellen Aktivitäten ihrer Buchhandlung. Und ihnen wird Gebühr zunehmend bewusst, dass sie auf diesen kulturellen Treffpunkt vor Ort € 165, – nicht verzichten wollen. für Mitglieder € 145, – Für Sie ist das Bestätigung und Herausforderung zugleich: Denn das hohe Niveau will gehalten und ausgebaut werden, um die gestiegenen Erwartungen der Kunden an Service und Beratung zu erfüllen – und darüber hinaus Ort immer wieder aufs Neue zu begeistern. Das funktioniert, indem Sie das Literaturhaus Hamburg eigene Tun auf den Prüfstand stellen, Ihre Kompetenzen stetig weiter ent- Schwanenwik 38 wickeln und so dem sich einschleichenden Alltagstrott widerstehen. In 22087 Hamburg diesem Seminar bekommen Sie frischen Wind und neue Ideen für das aktive Verkaufen und den persönlichen Umgang mit Kunden. Programm • Verkaufen heute: Was erwarten Ihre Kunden? Wie nutzen Sie die Chancen des buy local Gedankens? • Persönliches Verkaufen im Spannungsfeld der Digitalisierung • So stellen Sie sich gut auf: Die Wirkung des persönlichen Auftritts • Körpersprache: Sich selbst und andere motivieren! • Kundenorientiert verkaufen: Kniffe aus der Kommunikationspsychologie • Wie Sie Kunden nicht nur einmal überraschen können • Die Chance für Zusatzverkäufe ergreifen • Sportlich herangehen: Schwierige Situationen professionell meistern Referentin Christiane Goebel ist Supervisorin und Trainerin im Buchhandel. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Kommunikation, Teamentwicklung und Arbeitsorganisation.
  • 13. Von der UnternehmensStrategie zum MarketingKonzept SORTIMENT Zielgruppe Termin UnternehmerInnen und Führungskräfte des Buchhandels Mittwoch, den 28.05. 9.30–17.30 Uhr Sie arbeiten an Ihrer individuellen Unternehmens-Strategie und lösen sich Anmeldeschluss: von latentem Krisenmanagement. Sie bannen die Gefahr des kurzfristigen 14.05.2014 Aktionismus, indem Sie lernen, Entscheidungen mit nachhaltigen Wirkungen zu treffen. Ort Geschäftsstelle Programm des Landesverbandes Beispiele erfolgreicher Buchhandlungen führen Sie in die Welt der Danckelmannstr. 9 Möglichkeiten, abseits des Mainstreams einen eigenen Weg zu • 14059 Berlin-Charlottenburg Berlin- finden. Eine Fülle detaillierter Tipps und handfester StrategieentSie lernen die SWOT-Analyse kennen und erarbeiten Ihre eigene Ihre Das Seminar ist der erste von Workshops fünf Workshops im Rahmen Strategie. Strategie Sie geben Ihrer Buchhandlung eine Richtung und treffen entschlossen Entscheidungen eines Managementtrainings mit Jörg Winter. würfe, die auch Sie wieder auf Wachstumskurs bringen • • Der Jahreszielplan wird zu einem unverzichtbaren Element Ihres Erfolges diesem Angebot erhalten Sie in der Geschäftsstelle des Landes- schlagen • Die Ergebnisse Ihrer SWOT-Analyse zeigt Ihnen auf, worauf Sie Ihre Aufmerksamkeit richtigen und welchen Marketingkurs Sie ein- • Ausführliche Informationen zu verbandes Berlin-Brandenburg. Sie entwickeln ein Marketingkonzept, dass zu Ihren Zielen passt. Von Präsentationsgrundsätzen bis hin zur Durchführung Ihrer Sie bekommen Entscheidungshilfen zu aktuellen Marketing- hahn@berlinerbuchhandel.de oder rufen Frau Hahn einfach E-Books • eine formlose E-Mail an Themen wie dem eigene Onlineauftritt, Social Media, E-Reader und • Bei Interesse senden Sie bitte Events steht alles auf dem Prüfstand an: 030 26 39 18 14 Sie fassen Ihre Ergebnisse zu einem Strategiepapier zusammen, und legen die nächsten Schritte fest Referent Jörg Winter ist Diplom-Kaufmann und seit 1984 als Unternehmensberater und Trainer aktiv (www.winter-training.de).
  • 14. Neues aus dem Urheber-, Persönlichkeits-, Titel-, Marketing- und Onlinerecht VERLAG Zielgruppe Termin Fach- und Führungskräfte aus Verlagen, wie LektorInnen, Medien-, Marketing-, Werbe- und PR-MitarbeiterInnen, (Online-) Redakteure, BuchhändlerInnen, Literaturagenten/innen, MitarbeiterInnen von MediaAgenturen sowie RechtsberaterInnen Dienstag, den 17.06. Programm Gesetzliche Änderungen wie u.a. beim Urheberrechtsgesetz sowie neue praxisrelevante Entscheidungen der verschiedenen Gerichte bedürfen der schnellen Umsetzung/Berücksichtigung durch die angesprochenen Zielgruppen. Von Interesse dürften insbesondere die nachstehenden Themen sein, wobei diese auf Wunsch der TeilnehmerInnen ergänzt werden können: • Der urheberrechtliche Schutz von Charakteren (von Lara Croft bis Pippi Langstrumpf) • Rechtlich eindeutige Marketingmaßnahmen bei der Verwendung von Rezensionen, Pressespiegeln, Abstracts, Zitaten, Newslettern • Nutzung verwaister Werke • Verteilungsplan der VG Wort und dabei Berücksichtigung der Verlags- und Autoreninteressen (Anmerkungen zur Entscheidung des OLG München vom 17.10.2013) • Kosten- und Haftungsfragen nach dem aktuellen Urheberrechtsgesetz vom 01.10.2013 • Rechtssicherer Umgang mit dem „Recht am eigenen Bild“ und anderen Persönlichkeitsrechten • Alte Verträge und neue Nutzungen (Hörbücher, E-Books und AGB) • Rechtlich sichere Contenterstellung und -verwertung mit Rechtsprechungshinweisen bei der Verwendung von Scans und Snippets • Neue rechtliche Anforderungen beim Umgang mit Wikipedia • Titelschutz – für Off- und Onlineprodukte wie Kolumnen, Apps, etc. sowie Rechtliches bei der Verwendung von Kennzeichnungen und Namen wie z.B. „Auf den Spuren von Dan Browns Inferno“ Referent Prof. Alexander Unverzagt ist Gründungspartner der international tätigen Rechtsanwaltskanzlei UNVERZAGT VON HAVE Hamburg/Berlin/Köln mit seinen Arbeitsschwerpunkten Medien-, Verlags- und Kommunikationsrecht sowie Recht der neuen Medien. Er ist u.a. Inhaber des Verlages Kammerer & Unverzagt sowie rechtlicher Berater zahlreicher Medienunternehmen wie Verlagen und (Bestseller-)Autoren, Literatur-Festivals, -Häusern sowie -Agenten. 9.30–17.30 Uhr Anmeldeschluss: 03.06.2014 Gebühr € 165, – für Mitglieder € 145, – Ort Literaturhaus Hamburg Schwanenwik 38 22087 Hamburg
  • 15. Mehr verkaufen! Vertriebsund Pressearbeit im gelungenen Zusammenspiel VERLAG Zielgruppe Termin VerlagsmitarbeiterInnen aus den Bereichen Vertrieb, Werbung und Presse Donnerstag, den 19.06. 9.30–17.30 Uhr Bücher für den Käufer sichtbar machen – im Handel und in den Medien –, ist eine zentrale Aufgabe der Verlagsarbeit. Zielgerichtetes Vorgehen wird dabei immer wichtiger in einem Umfeld, in dem Konzentrationsprozesse im Buchhandel anhalten und sich die Medienlandschaft grundlegend verändert. Wo und wie verkaufe ich heute meine Bücher? Wie bringe ich meine Bücher ins Gespräch? Diese Fragen beantwortet das Seminar. Programm Im ersten Teil des Seminars werden die Grundlagen zeitgemäßer VerVertriebsarbeit triebsarbeit für physische und elektronische Bücher vermittelt. Schwerpunkte sind: • Marktanalyse • Handel und Handelsstufen • Organisation des Vertriebs (u.a. Vertreter, Vertriebsdienstleister, Kooperationen) • Vertriebswege (u.a. Groß-, Zwischen- und Onlinebuchhandel) • Vertriebskommunikation (u.a. Verlagsvorschau) Im zweiten Teil geht es um die Presse-/PR-Arbeit. Schwerpunkte sind: Presse-/PR• Analyse der Zielgruppen (Journalisten und Endkunden) • Aufbau und Pflege von Presseverteilern • Verfassen von Pressemitteilungen • Planung und Durchführung von Presseaktionen (Vorschau/Mailing, Nachfassaktionen, Dokumentation) • die Rolle sozialer Netzwerke (insbesondere Facebook, Twitter, Pinterest) in der Kommunikation mit Journalisten, Endkunden, Buchhändlern Referenten Referent en Für den Schwerpunkt Vertriebsarbeit: Dieter Durchdewald ist Unternehmensberater. Seine Schwerpunkte sind Beratung für die Medienbranche, Coaching für Führungskräfte und Teams, Organisationsentwicklung und Wirtschaftsmediation. Für den Schwerpunkt Presse-/PR-Arbeit: Mathias Voigt ist Geschäftsführer der PR-Agentur Literaturtest. Die Agentur betreut seit 13 Jahren Kunden aus der Buchbranche (Verlage und (Online-) Buchhandlungen). Schwerpunkte sind Pressearbeit, Marketing/PR (u.a. mit Buchtrailern unter der Marke Literaturfilm) sowie Werbung. Anmeldeschluss: 05.06.2012 Gebühr € 165, – für Mitglieder € 145, – Ort Geschäftsstelle des Landesverbandes Danckelmannstr. 9 14059 Berlin-Charlottenburg Berlin-
  • 16. Google AdWords: Basiswissen WEBINAR Zielgruppe Termin BuchhändlerInnen und MitarbeiterInnen aus Verlagen, die Google Ad- 20.03. bis 03.04. Words für ihre Werbung nutzen möchten jeweils donnerstags 18.00–19.00 Uhr GoogleAdWords-Werbung hat den Charme, dass sie bereits für wenig Geld Anmeldeschluss: buchbar und erfolgsdosiert erweiterbar ist. Im Prinzip kann sie für jede 06.03.2014 Buchhandlung mit Webauftritt und mittlerweile sogar für Läden ohne Webauftritt hilfreich sein. Im Seminar erlangen Sie ein Grundverständnis für Gebühr Google AdWords-Werbung (und damit auch für die Mechanik anderer Onli- € 139, – ne-Werbemöglichkeiten wie Facebook, Yahoo und Co.). Sie lernen, eine eigene Kampagne einzurichten und sowohl für Ihr Unternehmen als sol- für Mitglieder € 109, – ches wie auch für einzelne Produkte zu werben. Sie werden sensibilisiert Bei gemeinsamer Buchung mit für den Wert von Klicks, Impressions und Conversions. „Google AdWords: Optimierung“ zahlen Sie insgesamt Programm • € 239,- bzw. € 179,- Einführung am Beispiel ausgewählter Bereiche des KohlibriAccounts • Ort Anlegen einer ersten gemeinsamen Kampagne in einem eigenen online Google-Account • Überprüfung der Ergebnisse der gemeinsamen Kampagne, Vertiefung der Mechanik Referent René Kohl ist Inhaber des Kohlibri Buch- und Medienversands (www.kohlibri.de) und war 10 Jahre lang Geschäftsführer der TXT Webagentur. Er ist Google AdWords-zertifiziert und berät nebenberuflich Unternehmen in diesem Bereich. In seinem Unternehmen nutzt er Google AdWords seit ca. 10 Jahren.
  • 17. Google AdWords: Optimierung WEBINAR Zielgruppe Termin BuchhändlerInnen und MitarbeiterInnen aus Verlagen, die Google Ad- 26.06. und 03.07. Words für ihre Werbung nutzen möchten jeweils Donnerstag 18.00–19.00 Uhr Das Webinar setzt ein Grundwissen von Google AdWords voraus. Es ver- Anmeldeschluss: mittelt Ihnen Wissen über ein spitzes, präzises Zielgruppenmarketing. Sie 12.06.2014 erhöhen Ihre Conversion-Rate und können so Ihre Online-Werbekosten optimieren. Gebühr € 89, – Programm Bei gemeinsamer Buchung mit Smartphones, Wochenenden und mehr: Optimierung auf Nutzer, „Google AdWords: Basiswissen“ Geräte, Tageszeiten... • Buy Local: Optimierung auf lokale Kundschaft, Formen der Lokalisierung • für Mitglieder € 119, – zahlen Sie insgesamt € 239,- bzw. € 179,- Referent René Kohl ist Inhaber des Kohlibri Buch- und Medienversands (www.kohlibri.de) und war 10 Jahre lang Geschäftsführer der TXT Webagentur. Er ist Google AdWords-zertifiziert und berät nebenberuflich Unternehmen in diesem Bereich. In seinem Unternehmen nutzt er Google AdWords seit ca. 10 Jahren. Ort online
  • 18. Digitale Content-Verwertung: Grundlagen WEBINAR Zielgruppe Termin VerlagsmitarbeiterInnen und GeschäftsführerInnen, die einen schnellen Dienstag, den 08.04. Überblick über die wichtigsten digitalen Verwertungsmöglichkeiten be- 17.00–18.00 Uhr kommen wollen, um abschätzen zu können, in welchen Marktsegmenten Anmeldeschluss: sich nennenswerte Umsätze erzielen lassen – und wo man ohne großen 25.03.2014 Aufwand erste Erfahrungen sammeln kann Gebühr Im Seminar finden Sie Entscheidungsgrundlagen dafür, mit welchen Ver- € 58, – lagsprogramm-Segmenten sich in welchen Vertriebsstrukturen entsprechende Investitionen lohnen können. für Mitglieder € 38, – Wo steht mein Verlag heute? Wie sieht der aktuelle Markt aus? Wie erwer- Bei gemeinsamer Buchung mit be ich das entsprechende Know-How? Alles selber machen oder an Profis „Digitale Content-Verwertung: nach außen vergeben? Konkrete Beispiele“ zahlen Sie Mit den anderen TeilnehmerInnen tauschen Sie sich aus, um eine realisti- insgesamt sche Einschätzung des derzeitigen Verlagszustands zu erhalten. € 89,- bzw. € 69,- Programm • Zahlen, Daten, Fakten • Apple und der Rest der Welt • Aktuelle Zahlen zur Verbreitung und Nutzung: Wo lohnt sich was? • Wie gelingt der RoI (Return of Investment)? • Smartphones, Tablets, Kindle und neue digitale Gadgets wie z. B. iWatch, Google-Glass and more • Mögliche Geschäftsmodelle im digitalen Markt: Fremium (free und dann in-app-sales), Finanzierung durch Werbung, Nutzung mobiler Werbeplattformen • Messgrößen: Wie messe ich das Nutzerverhalten? • Datenschutz: Was ist erlaubt, was ist verboten? Referenten Referent en Guiseppe Graziano ist Multi-Media-Producer, Grafik-Designer und SoftwareEntwickler. Er ist Mitbegründer von Studymobile Ltd. und der Blacklabs UG. Frohmut Menze ist Autor von Lehr- und Lernmitteln, Verleger (AOL-Verlag, Lundi-lernen) und Geschäftsführer der world-memory GmbH. Ort online
  • 19. Digitale Content-Verwertung: Konkrete Beispiele WEBINAR Zielgruppe Termin VerlagsmitarbeiterInnen und GeschäftsführerInnen, die einen fundierten Donnerstag, den 10.04. Überblick über die Möglichkeiten der App-Welt, das dazu passende neue 17.00–18.00 Uhr Marketing und die Ex-Post-Akquise erhalten wollen Anmeldeschluss: 27.03.2014 Mehr als 50% der Umsätze im Apple-AppStore werden über In-App-Sales erzielt. Die jährlichen Wachstumsraten liegen bei 40%. Allerdings nimmt Gebühr auch die Zahl der angebotenen Apps jährlich um Hunderttausende zu. € 58, – Ziel des Webinars ist es, mit konkreten Beispielen aus diesen Zukunftsmärkten Chancen und Risiken konkret vorzustellen und Entscheidungs- für Mitglieder € 38, – grundlagen für die Content-Vermarktung des eigenen Verlagsprogramms Bei gemeinsamer Buchung mit zu finden – und sich unter Umständen völlig neu aufzustellen. „Digitale Content-Verwertung: Grundlagen“ zahlen Sie insge- Programm • PDF-Publishing über Apps • samt € 89,- bzw. € 69,- Vom Buch zur App: Wie verändert sich die Wertigkeit des Content bei der Umwandlung? • Ort Cross-Development: Kostenersparnis bei der Erschließung ver- online schiedener Plattformen • Der Bilderbuchmarkt: Mit neuen Werkzeugen und deutlichen Kostenersparnissen auf den wichtigsten Märkten gleichzeitig vertreten sein: Bei Amazons Kindle HD, Apples iPad, bei Barnes & Nobles und Galaxy-Tab – im Idealfall ohne eine einzige Zeile programmieren zu müssen: Gute Voraussetzungen für Inhouse-Lösungen. • Kaskaden-Marketing. Von der App für den Endverbraucher zur App im B2B-Bereich • Perma-Book® und Perma-Guide® und die neue Ex-Post-Akquise über QR-Code-Marketing • Marktforschung mit der Zugriffstatistik auf die eigenen QR-Codes • Allgemeine Unternehmenspräsentation preiswert modular produziert: Imagewerbung und Umsatzgenerierung Referenten Guiseppe Guiseppe Graziano ist Multi-Media-Producer, Grafik-Designer und SoftwareEntwickler. Er ist Mitbegründer von Studymobile Ltd. und der Blacklabs UG. Frohmut Menze ist Autor von Lehr- und Lernmitteln, Verleger (AOL-Verlag, Lundi-lernen) und Geschäftsführer der world-memory GmbH.
  • 20. Social Media praktisch nutzen WEBINAR Zielgruppe Termin Buchhandlungen, Verlage, Selbstständige der Buchbranche, die die Social 01.07. bis 22.07. Media für PR und Marketing einsetzen (möchten) jeweils dienstags 18.00–19.00 Uhr Facebook und andere Social Media dürfen in keinem Marketing-Mix mehr Anmeldeschluss: fehlen. Erfolge sind jedoch oft schwer messbar und Social Media Marketing 17.06.2014 kann schnell zum unverhältnismäßigen Zeitfresser werden. Das Webinar vermittelt anhand vieler Best Practice Beispiele Strategien für eine erfolg- Gebühr Gebühr reiche Social Media Kommunikation und gibt praktische Tipps und Anlei- € 139, – tungen für Zeitmanagement und Erfolgskontrolle. für Mitglieder € 109, – Sie erhalten von der Webinarleiterin zusätzlich zu den Webinarsessions Download-Material und praktische Anleitungen. Ort online Programm • Facebook? Kann doch jeder! - Warum Sie für Facebook und die Social Media ein Konzept benötigen • Welches Netzwerk passt zu mir? Facebook, Twitter, Pinterest, Thumblr, Youtube, Blogs. Überblick und Auswahlkriterien • Richtig posten - Tipps für erfolgreiche Kampagnen und Posts • Zeitfresser Social Media - Tipps für eine effiziente Social Media Arbeit • Social Media Strategien - Best Practice Beispiele aus der Branche • Was bringts? - Erfolge messen, Social Media Monitoring • Technische Tipps & Tricks - alles, was Sie schon immer fragen wollten Referentin Referenti n Silke Buttgereit ist die webagentin (www.diewebagentin.de) und Trainerin vieler E-Workshops und Webinare rund um die Social Media und berät seit über 15 Jahren Verlage und Buchhandlungen bei ihrem Internet-Marketing.
  • 21. Neu im Programm: Kooperation mit der XML-Schule Zusätzliche Fortbildungsangebote in den Bereichen „E-Publishing“ und „Neue Medien“ bietet die neue Kooperation des Landesverbands Bayern mit der XML-Schule. Einsteiger profitieren von den praxisbezogenen Angeboten ebenso wie Fortgeschrittene. Vorteil für Sie Mitglieder des Börsenvereins nehmen an den Seminaren der XML-Schule zum Sonderpreis teil, die Seminargebühren verringern sich für Sie jeweils um 20%. XMLSeminare der XML - Schule in Berlin • 19./20. März: E-Books konzipieren und produzieren (für Börsenvereins-Mitglieder EUR 608,- zzgl. MwSt.) • 7./8. Mai: Praktische XML-Grundlagen für Verlage, technische Dokumentation und Vorstufenbetriebe (für Börsenvereins-Mitglieder EUR 608,- zzgl. MwSt.) • 9. Mai: EPUB-E-Books aus MS Word erstellen • 14. Mai: EPUB-E-Books mit Adobe InDesign erstellen (Börsenvereins-Mitglieder EUR 312,- zzgl. MwSt.) (für Börsenvereins-Mitglieder EUR 352,- zzgl. MwSt.) Nähere Informationen zu diesen Seminaren finden Sie im Internet auf der Seite des Landesverbands Bayern (www.buchhandel-bayern.de unter dem Navigationspunkt „Bildung und Karriere“) oder in der Geschäftsstelle Ihres Landesverbands. Landesverbands. VERLAG
  • 22. Die Seminarangebote aller buchhändlerischen Landesverbände und des mediacampus frankfurt | die Schulen des Deutschen Buchhandels finden Sie unter: www.fortbildungwww.fortbildung-buchhandel.com Bitte melden Sie sich per Fax oder E-Mail an. Ein Anmeldeformular zum ALLGEMEINE HINWEISE Anmeldung Faxen finden Sie auf der letzten Seite. Bei begrenzter Teilnehmerzahl werden Anmeldungen entsprechend dem Posteingang berücksichtigt. Die Anmeldebestätigung erhalten Sie umgehend nach der Anmeldung. Aus Anmeldebestätigung Kostengründen werden bei Buchbesprechungstagen keine Anmeldebestätigungen versandt. Sollten Sie trotz Anmeldung nicht teilnehmen können, bitten wir Sie herzlich um Mitteilung! Sie können Ihre Anmeldung bis zehn Tage vor Seminarbeginn kostenlos Ausfallgebühr stornieren. Danach berechnen wir Ihnen die volle Seminargebühr, sofern von Ihnen kein Ersatzteilnehmer gefunden wird. Auch bei eventueller Nichtinanspruchnahme eines Teils der Leistungen erfolgt keine Rückzahlung. Sollte ein Seminar aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung des Referenten oder zu geringe Teilnehmerzahl) abgesagt werden, so erhalten Sie rechtzeitig Nachricht. Der Veranstalter verpflichtet sich dann zur vollen Rückzahlung der Seminargebühr. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Änderungen (z.B. Wechsel in ein anderes Tagungshotel) behalten wir uns vor. Firmen, die in unserem oder einem der anderen Landesverbände Mitglied Gebühren sind, nehmen an unseren Seminaren zu einer ermäßigten Gebühr teil. Die im Seminarprogramm genannten Gebühren verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie enthalten bei Tagesseminaren die Seminarkosten, gegebenenfalls Seminarunterlagen, das Mittagessen und die Tagungsgetränke. Nicht enthalten sind eventuell anfallende Kosten für eine Übernachtung. Sonderkonditionen bieten wir Auszubildenden der Buchbranche sowie Sonderkonditionen Sonderkonditionen VerlagsvolontärInnen mit 30% Rabatt (Ausbildungsstatus bitte bei der Anmeldung angeben). Bei einer Sammelbuchung von mindestens vier Seminarteilnahmen der gleichen Firma erhalten Sie ab dem zweiten Teilnehmer einen Rabatt von 5%. Dies gilt für Seminare des Landesverbands BerlinBrandenburg sowohl bei der Anmeldung von einer Person zu mehreren Seminaren als auch bei der Anmeldung mehrerer Personen zu einem Seminar. Am Seminartag erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Für Buchbesprechungstage werden keine Teilnahmebestätigungen ausgestellt. Bitte geben Sie das Seminarprogramm an Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter. Vielen Dank! Teilnahmebestätigung
  • 23. Anmeldeformular Seminartitel _____________________________________________ Name, Vorname _____________________________________________ Firma _____________________________________________ Position im Betrieb _____________________________________________ Rechnungsanschrift _____________________________________________ _____________________________________________ E - Mail _____________________________________________ Fax _____________________________________________ Telefon _____________________________________________ Datum, Unterschrift _____________________________________________ Ja Ich möchte über die Seminarangebote per Mail informiert werden. Anmeldung online www.fortbildung-buchhandel.com Eper E -Mail seminare@buchhandel-bayern.de per Post Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e. V. Salvatorplatz 1 80333 München per Telefon (089) 29 19 42 43 per Fax (089) 29 19 42 49 Sonderkonditionen bieten wir Auszubildenden und VolontärInnen der Buchbranche mit 30% Rabatt (Ausbildungsstatus bei der Anmeldung angeben).