SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Kontaktpflege zu Journalisten
Wie bringe ich mein Unternehmen auch ohne
konkrete News in die Medien?
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
MIT WEM SIE ES ZU TUN HABEN
GRÜNDUNG:
Januar 2004
GESCHÄFTSFÜHRERINNEN:
Sandra Prömel und Alin Frädrich
STANDORTE:
Hauptsitz: Karlsruhe
Niederlassung: Berlin
BESONDERHEITEN:
- mehr als 10 Jahre Erfahrung in der PR- und Marketing-Beratung
für ITK-Unternehmen und -Produkte
- ganzheitliche Kommunikationslösungen, proaktive Ideenproduktion und
deren effiziente Umsetzung
- alles aus einer Hand
Niederlassung Mulackstraße, Berlin Mitte
Büroräume Spitalstraße, Karlsruhe-Durlach
WORÜBER WIR SPRECHEN SOLLTEN
• Beste Ausgangsvoraussetzungen: Sie haben etwas zu berichten!
• Keine News in Sicht? Werden Sie proaktiv!
• „Wie mache ich PR?“
• Nachrichten finden: Welche Themen interessieren die Presse?
• DOs und DON’Ts im Umgang mit den Redakteuren
• Fazit
• Fragen, Anregungen, Diskussion
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
ERSTE SCHRITTE ZU MEDIENPRÄSENZ
Beste Ausgangsvoraussetzungen: Sie haben etwas zu berichten!
THEMEN FÜR PRESSEINFORMATIONEN UND PRESSEKONFERENZEN
• Produktneuheiten
• Software-Launches
• Personalmeldungen
• Kooperationen/Partnerschaften
• Akquisitionen
• Awards
• Messeauftritte etc.
WICHTIG!
• regelmäßiger Kontakt und Newsaustausch mit den Medien
ADRESSAT
• lokale/regionale Medien
• Fachmedien
• Wirtschaftsmedien
• Publikumsmedien
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
ERSTE SCHRITTE ZU MEDIENPRÄSENZ
Best Practice: Presseinformationen
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
GIT – Digital Data / Produkt Protector – Digital Data / Partnerprogramm
insideB – billiger.de / Award
IT-Business – Smartbook /Personalie
Computerwoche – Numara / Akquisition
ERSTE SCHRITTE ZU MEDIENPRÄSENZ
Best Practice: Presseinformationen
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
WAS HABEN WIR DAFÜR GETAN?
• Informationsaustausch mit dem Unternehmen
• Recherche
• Textierung der Presseinformation
• Versand der Presseinformation nach Kundenfreigabe
• Platzierung in den Key-Medien
ES GIBT IMMER ETWAS ZU BERICHTEN
Keine News in Sicht? Werden Sie proaktiv!
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
MISSVERSTÄNDNIS VIELER MITTELSTÄNDLER
„Über uns gibt es nichts zu berichten!“
STATTDESSEN: REDAKTEUREN HELFEN
• zielgerichtetes Storytelling
o Kontaktaufbau zu Experten
o Absetzung von Konkurrenzmedien durch Exklusivität
• Konsolidierungs- und Sparzwang in der Medienbranche inkl.
Personalabbau
o positive Begleiterscheinung: engere Zusammenarbeit von
Redakteuren und Unternehmen/Agenturen
WICHTIG!
Themen sorgfältig auswählen und den richtigen Empfänger adressieren!
HANDLUNGSEMPFEHLUNG
Wie mache ich PR?
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
SICH BEWUSST SEIN
• Es gibt keine Garantie für eine Veröffentlichung.
GRUNDREGELN FÜR DIE ERHÖHUNG DER ABDRUCKWAHRSCHEINLICHKEIT
• persönlicher Kontaktaufbau
• Mediadaten bzw. Redaktionspläne
• Lesernutzen
• Fakten
• Glaubwürdigkeit und Authentizität
• Veranschaulichung
• Transparenz und Offenheit
• Rückfragen
• Kontakt halten
THEMENFINDUNG
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
Nachrichten finden: Welche Themen interessieren die Presse?
WICHTIG!
aus Informationen aktuelle Nachrichten machen und möglichst prominent (exklusiv) platzieren
Interviews und Porträts: Persönlichkeiten hinter dem Erfolg
Case Studys: Praxistauglichkeit an Projekten glaubwürdig aufzeigen
Fachartikel: Expertise weitergeben
Ratgeber, Tipps, Serien: Lösungsvorschläge erarbeiten
Produkttests: in Vergleichen überzeugen
Marktübersichten: Produkte vorstellen
Pressegespräche: persönlich Wissen austauschen
THEMENFINDUNG
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
Best Practice: Beispiele unserer Kunden
Interviews und Porträts: Persönlichkeiten hinter dem Erfolg
Telecom Handel – Mitel IT-Business – Digital Data
impulse – itemis
Dealers Only – Smartbook
THEMENFINDUNG
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
Best Practice: Beispiele unserer Kunden
Interviews und Porträts: Persönlichkeiten hinter dem Erfolg
WAS HABEN WIR DAFÜR GETAN?
• Beobachtung Themenplan
• Abstimmung mit dem Redakteur
• Fragebogen sichten und weiterleiten
• Redigieren des Interviewtextes
• Schreiben einer Kurzvita
• Versand des Textes mit Bildmaterial
THEMENFINDUNG
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
Best Practice: Beispiele unserer Kunden
Case Studys: Praxistauglichkeit an Projekten glaubwürdig aufzeigen
IT-Business – Mitel Personalwirtschaft – blueend
BIT – LIB-IT
THEMENFINDUNG
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
Best Practice: Beispiele unserer Kunden
Case Studys: Praxistauglichkeit an Projekten glaubwürdig aufzeigen
WAS HABEN WIR DAFÜR GETAN?
• Briefing
• Führen von Interviews
• Textierung
• Abstimmung mit dem Kunden
• Platzierung des Berichtes
THEMENFINDUNG
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
Best Practice: Beispiele unserer Kunden
Fachartikel: Expertise weitergeben
wissensmanagement – blueend Computerwoche – audriga S@pport – abilis
THEMENFINDUNG
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
Best Practice: Beispiele unserer Kunden
Fachartikel: Expertise weitergeben
WAS HABEN WIR DAFÜR GETAN?
• Beobachtung Themenplan und Abstimmung mit dem Redakteur
• Beitragsmöglichkeit mit dem Kunden abgeklärt
• Handling Artikelabgabe, Terminvereinbarung etc.
• firmeninterne Abstimmung durchgeführt und Freigabe eingeholt
THEMENFINDUNG
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
Best Practice: Beispiele unserer Kunden
Ratgeber, Tipps, Serien: Lösungsvorschläge erarbeiten
PC Praxis – billiger.de/solute GmbH
THEMENFINDUNG
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
Best Practice: Beispiele unserer Kunden
Ratgeber, Tipps, Serien: Lösungsvorschläge erarbeiten
WAS HABEN WIR DAFÜR GETAN?
• Beobachtung Themenplan und exklusive Abstimmung mit dem Redakteur
• Beitragsmöglichkeit mit dem Kunden abgeklärt
• Handling Abgaben, Terminvereinbarungen etc.
• firmeninterne Abstimmung durchgeführt und Freigabe eingeholt
THEMENFINDUNG
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
Best Practice: Beispiele unserer Kunden
Produkttests: in Vergleichen überzeugen
Focus Online – billiger.de/solute GmbH MOBILE BUSINESS – Smartbook
THEMENFINDUNG
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
Best Practice: Beispiele unserer Kunden
Marktübersichten: Produkte vorstellen
CHIP Test & Kauf – Digital Data test Jahrbuch – billiger.de/solute GmbH Markt & Technik – itemis
THEMENFINDUNG
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
Best Practice: Beispiele unserer Kunden
Pressegespräche: persönlich Wissen austauschen
webselling – billger.de insideB – Nerd-Zone Gebrauchtwagenpraxis – webauto.de
THEMENFINDUNG
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
Best Practice: Beispiele unserer Kunden
Pressegespräche: persönlich Wissen austauschen
WAS HABEN WIR DAFÜR GETAN?
• Terminfindung mit dem Kunden
• telefonische Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung mit dem Redakteur
• Begleitung des Termins
• Lieferung alles nötigen Informationsmaterials während und nach dem Termin
• Kontakt halten
• Abstimmung mit dem Kunden und Freigabe-Handling
PRESSEKONTAKT
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
DOs und DON’Ts im Umgang mit den Redakteuren
Adressat: richtigen Ansprechpartner finden
Aktualität: Themen nach aktueller Marktsituation wählen
keine Floskeln: Schluss mit „individuell“ und „höher, schneller, weiter“
Timing: Kontaktaufnahme zur richtigen Zeit
Vorbereitung: Abstracts
keine „Drohungen“: Anzeigenabteilung und Redaktion nie vermischen
mit Fragen rechnen: auf alle Situationen vorbereitet sein
nicht nerven: keine täglichen Anrufe und Nachfragen
weniger ist mehr: Pressekodex beachten
FAZIT
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
„Reden ist Silber, Schweigen ist Schrott!“ – Dr. Werner Funk
vorhandene Anlässe zur Berichterstattung nutzen
weitere Anlässe schaffen
langfristig Kontakte zu Journalisten aufbauen.
Redakteure darüber hinaus als Informant zum Markt ansehen
RAUM FÜR DISKUSSIONEN
Referentin: Sandra Prömel
Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
Ihr Fragen, Anregungen, Wünsche
…bedankt sich für Ihre Aufmerksamkeit!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Training 1
Training 1Training 1
Training 1
General Lead Store
 
Storytelling: Interview mit Dr. Karin Thier
Storytelling: Interview mit Dr. Karin ThierStorytelling: Interview mit Dr. Karin Thier
Storytelling: Interview mit Dr. Karin Thier
PR PLUS GmbH
 
Die Agentur der Zukunft
Die Agentur der ZukunftDie Agentur der Zukunft
Die Agentur der Zukunft
BathenJelden
 
FMK2014: Referenzmarketing final
FMK2014: Referenzmarketing finalFMK2014: Referenzmarketing final
FMK2014: Referenzmarketing finalVerein FM Konferenz
 
Praxistage Strategisches Content Marketing
Praxistage Strategisches Content MarketingPraxistage Strategisches Content Marketing
Praxistage Strategisches Content Marketing
SCM – School for Communication and Management
 
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017SCM Gesamtprogramm 2016/2017

Was ist angesagt? (6)

Training 1
Training 1Training 1
Training 1
 
Storytelling: Interview mit Dr. Karin Thier
Storytelling: Interview mit Dr. Karin ThierStorytelling: Interview mit Dr. Karin Thier
Storytelling: Interview mit Dr. Karin Thier
 
Die Agentur der Zukunft
Die Agentur der ZukunftDie Agentur der Zukunft
Die Agentur der Zukunft
 
FMK2014: Referenzmarketing final
FMK2014: Referenzmarketing finalFMK2014: Referenzmarketing final
FMK2014: Referenzmarketing final
 
Praxistage Strategisches Content Marketing
Praxistage Strategisches Content MarketingPraxistage Strategisches Content Marketing
Praxistage Strategisches Content Marketing
 
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
 

Andere mochten auch

Comunicat 30
Comunicat 30Comunicat 30
Comunicat 30
kruskis
 
Physical Phone Personalisation
Physical  Phone PersonalisationPhysical  Phone Personalisation
Physical Phone Personalisation
mobileuserexperience
 
Espectáculos de strippers para despedidas de soltero en Salamanca
Espectáculos de strippers para despedidas de soltero en SalamancaEspectáculos de strippers para despedidas de soltero en Salamanca
Espectáculos de strippers para despedidas de soltero en Salamanca
Despedidas Soltero Salamanca
 
MS EXCEL 2007 VENTAJAS PESTAÑAS DE INICIO
MS EXCEL 2007 VENTAJAS PESTAÑAS DE INICIOMS EXCEL 2007 VENTAJAS PESTAÑAS DE INICIO
MS EXCEL 2007 VENTAJAS PESTAÑAS DE INICIO
JOSE MARIA VÈLAS
 
Control de procesos
Control de procesosControl de procesos
Control de procesos
PFSGRUPO
 
Hoy
HoyHoy
The Neuroscience of Wisdom - The Development and Application of Wisdom in a B...
The Neuroscience of Wisdom - The Development and Application of Wisdom in a B...The Neuroscience of Wisdom - The Development and Application of Wisdom in a B...
The Neuroscience of Wisdom - The Development and Application of Wisdom in a B...
Merryck_Mentors
 
Brian Gallardo (Professional Persona Project)
Brian Gallardo (Professional Persona Project)Brian Gallardo (Professional Persona Project)
Brian Gallardo (Professional Persona Project)
gallardoestate
 
ALODIA CV
ALODIA CVALODIA CV
ALODIA CV
Alodia Machibya
 
Cv eliana entizne + dni
Cv eliana entizne + dniCv eliana entizne + dni
Cv eliana entizne + dni
Gabriel Estarque
 
Musicolandia
MusicolandiaMusicolandia
Musicolandia
irenelobat
 
Husqvarna accesorios 2011_es
Husqvarna accesorios 2011_esHusqvarna accesorios 2011_es
Husqvarna accesorios 2011_es
maquinariagrau
 
Imágenes Multiperspectiva
Imágenes MultiperspectivaImágenes Multiperspectiva
Imágenes Multiperspectiva
David Calabuig
 
El Buscón, metabuscador de la BNE
El Buscón, metabuscador de la BNEEl Buscón, metabuscador de la BNE
El Buscón, metabuscador de la BNE
Samuel Romero Rodríguez
 
Developing for Android TV and the Nexus player - Mihai Risca & Alexander Wegg...
Developing for Android TV and the Nexus player - Mihai Risca & Alexander Wegg...Developing for Android TV and the Nexus player - Mihai Risca & Alexander Wegg...
Developing for Android TV and the Nexus player - Mihai Risca & Alexander Wegg...
Codemotion Tel Aviv
 
Role of public supercomputing centers in the promotion of HPC on Cloud: the C...
Role of public supercomputing centers in the promotion of HPC on Cloud: the C...Role of public supercomputing centers in the promotion of HPC on Cloud: the C...
Role of public supercomputing centers in the promotion of HPC on Cloud: the C...
Andrés Gómez
 
Me enamore de miiii
Me enamore de miiiiMe enamore de miiii
Me enamore de miiii
Gatillo Argueta
 
SPID e Identità Digitale - Una sfida per l'Italia che cambia (aggiornamento) ...
SPID e Identità Digitale - Una sfida per l'Italia che cambia (aggiornamento) ...SPID e Identità Digitale - Una sfida per l'Italia che cambia (aggiornamento) ...
SPID e Identità Digitale - Una sfida per l'Italia che cambia (aggiornamento) ...
Guido Allegrezza
 
Enhance performance by benchmarking your bench strength
Enhance performance by benchmarking your bench strengthEnhance performance by benchmarking your bench strength
Enhance performance by benchmarking your bench strength
Dr. Donald M. Carmont
 
Agustina
AgustinaAgustina
Agustina
joaocarreir
 

Andere mochten auch (20)

Comunicat 30
Comunicat 30Comunicat 30
Comunicat 30
 
Physical Phone Personalisation
Physical  Phone PersonalisationPhysical  Phone Personalisation
Physical Phone Personalisation
 
Espectáculos de strippers para despedidas de soltero en Salamanca
Espectáculos de strippers para despedidas de soltero en SalamancaEspectáculos de strippers para despedidas de soltero en Salamanca
Espectáculos de strippers para despedidas de soltero en Salamanca
 
MS EXCEL 2007 VENTAJAS PESTAÑAS DE INICIO
MS EXCEL 2007 VENTAJAS PESTAÑAS DE INICIOMS EXCEL 2007 VENTAJAS PESTAÑAS DE INICIO
MS EXCEL 2007 VENTAJAS PESTAÑAS DE INICIO
 
Control de procesos
Control de procesosControl de procesos
Control de procesos
 
Hoy
HoyHoy
Hoy
 
The Neuroscience of Wisdom - The Development and Application of Wisdom in a B...
The Neuroscience of Wisdom - The Development and Application of Wisdom in a B...The Neuroscience of Wisdom - The Development and Application of Wisdom in a B...
The Neuroscience of Wisdom - The Development and Application of Wisdom in a B...
 
Brian Gallardo (Professional Persona Project)
Brian Gallardo (Professional Persona Project)Brian Gallardo (Professional Persona Project)
Brian Gallardo (Professional Persona Project)
 
ALODIA CV
ALODIA CVALODIA CV
ALODIA CV
 
Cv eliana entizne + dni
Cv eliana entizne + dniCv eliana entizne + dni
Cv eliana entizne + dni
 
Musicolandia
MusicolandiaMusicolandia
Musicolandia
 
Husqvarna accesorios 2011_es
Husqvarna accesorios 2011_esHusqvarna accesorios 2011_es
Husqvarna accesorios 2011_es
 
Imágenes Multiperspectiva
Imágenes MultiperspectivaImágenes Multiperspectiva
Imágenes Multiperspectiva
 
El Buscón, metabuscador de la BNE
El Buscón, metabuscador de la BNEEl Buscón, metabuscador de la BNE
El Buscón, metabuscador de la BNE
 
Developing for Android TV and the Nexus player - Mihai Risca & Alexander Wegg...
Developing for Android TV and the Nexus player - Mihai Risca & Alexander Wegg...Developing for Android TV and the Nexus player - Mihai Risca & Alexander Wegg...
Developing for Android TV and the Nexus player - Mihai Risca & Alexander Wegg...
 
Role of public supercomputing centers in the promotion of HPC on Cloud: the C...
Role of public supercomputing centers in the promotion of HPC on Cloud: the C...Role of public supercomputing centers in the promotion of HPC on Cloud: the C...
Role of public supercomputing centers in the promotion of HPC on Cloud: the C...
 
Me enamore de miiii
Me enamore de miiiiMe enamore de miiii
Me enamore de miiii
 
SPID e Identità Digitale - Una sfida per l'Italia che cambia (aggiornamento) ...
SPID e Identità Digitale - Una sfida per l'Italia che cambia (aggiornamento) ...SPID e Identità Digitale - Una sfida per l'Italia che cambia (aggiornamento) ...
SPID e Identità Digitale - Una sfida per l'Italia che cambia (aggiornamento) ...
 
Enhance performance by benchmarking your bench strength
Enhance performance by benchmarking your bench strengthEnhance performance by benchmarking your bench strength
Enhance performance by benchmarking your bench strength
 
Agustina
AgustinaAgustina
Agustina
 

Ähnlich wie Präsentation saalto kontaktpflege journalisten

Pr Outsourcing
Pr OutsourcingPr Outsourcing
Pr Outsourcinghdm08
 
Eine kleine Revolution
Eine kleine RevolutionEine kleine Revolution
Eine kleine Revolution
Junge mit Ideen
 
Rollfeld workshop medienarbeit march 2013
Rollfeld workshop medienarbeit march 2013Rollfeld workshop medienarbeit march 2013
Rollfeld workshop medienarbeit march 2013Rollfeld.ch
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
Hannes Maier
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
Hannes Maier
 
denkBar - PR & Marketing GmbH Kurzvorstellung
denkBar - PR & Marketing GmbH KurzvorstellungdenkBar - PR & Marketing GmbH Kurzvorstellung
denkBar - PR & Marketing GmbH Kurzvorstellung
denkBar - PR & Marketing GmbH
 
KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.
KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.
KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.
TonioGoldberg
 
Tipps zur Pressearbeit
Tipps zur PressearbeitTipps zur Pressearbeit
Tipps zur PressearbeitSandra Liebich
 
Einführung in die Medienarbeit - Teil 1
Einführung in die Medienarbeit - Teil 1Einführung in die Medienarbeit - Teil 1
Einführung in die Medienarbeit - Teil 1
Harald Ille
 
Wir ernten was wir säen! Ein Leitfaden für erfolgreiche Agenturbriefings! (Qu...
Wir ernten was wir säen! Ein Leitfaden für erfolgreiche Agenturbriefings! (Qu...Wir ernten was wir säen! Ein Leitfaden für erfolgreiche Agenturbriefings! (Qu...
Wir ernten was wir säen! Ein Leitfaden für erfolgreiche Agenturbriefings! (Qu...
Queb | Bundesverband für Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting e. V.
 
1 innovationsforum-hotel koeln-erndtebrueck
1 innovationsforum-hotel koeln-erndtebrueck1 innovationsforum-hotel koeln-erndtebrueck
1 innovationsforum-hotel koeln-erndtebrueck
Martina Müller
 
Pr seminar 2014-final
Pr seminar 2014-finalPr seminar 2014-final
Pr seminar 2014-final
PR- & Redaktionsbüro SPIERLING
 
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der AufmerksamkeitAlles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Roger L. Basler de Roca
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014
SCM – School for Communication and Management
 
Agenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbHAgenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbH
typovision GmbH
 
Flutlicht_Image März 2015
Flutlicht_Image März 2015Flutlicht_Image März 2015
20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller
20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller
20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller
Werbeplanung.at Summit
 
Pressearbeit für Einsteiger: Herausragen in der Medienwelt
Pressearbeit für Einsteiger:   Herausragen in der MedienweltPressearbeit für Einsteiger:   Herausragen in der Medienwelt
Pressearbeit für Einsteiger: Herausragen in der Medienwelt
Andrea Mayer-Grenu
 
ERFOLGSERPROBTE EINSTELLUNGSINTERVIEWS
ERFOLGSERPROBTE EINSTELLUNGSINTERVIEWSERFOLGSERPROBTE EINSTELLUNGSINTERVIEWS
ERFOLGSERPROBTE EINSTELLUNGSINTERVIEWS
BusinessVillage GmbH
 
FRIESE CONSULT 2008
FRIESE CONSULT 2008FRIESE CONSULT 2008
FRIESE CONSULT 2008Eugen Friese
 

Ähnlich wie Präsentation saalto kontaktpflege journalisten (20)

Pr Outsourcing
Pr OutsourcingPr Outsourcing
Pr Outsourcing
 
Eine kleine Revolution
Eine kleine RevolutionEine kleine Revolution
Eine kleine Revolution
 
Rollfeld workshop medienarbeit march 2013
Rollfeld workshop medienarbeit march 2013Rollfeld workshop medienarbeit march 2013
Rollfeld workshop medienarbeit march 2013
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
 
denkBar - PR & Marketing GmbH Kurzvorstellung
denkBar - PR & Marketing GmbH KurzvorstellungdenkBar - PR & Marketing GmbH Kurzvorstellung
denkBar - PR & Marketing GmbH Kurzvorstellung
 
KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.
KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.
KRONGAARD AG - Gemeinsam. Karriere. Machen.
 
Tipps zur Pressearbeit
Tipps zur PressearbeitTipps zur Pressearbeit
Tipps zur Pressearbeit
 
Einführung in die Medienarbeit - Teil 1
Einführung in die Medienarbeit - Teil 1Einführung in die Medienarbeit - Teil 1
Einführung in die Medienarbeit - Teil 1
 
Wir ernten was wir säen! Ein Leitfaden für erfolgreiche Agenturbriefings! (Qu...
Wir ernten was wir säen! Ein Leitfaden für erfolgreiche Agenturbriefings! (Qu...Wir ernten was wir säen! Ein Leitfaden für erfolgreiche Agenturbriefings! (Qu...
Wir ernten was wir säen! Ein Leitfaden für erfolgreiche Agenturbriefings! (Qu...
 
1 innovationsforum-hotel koeln-erndtebrueck
1 innovationsforum-hotel koeln-erndtebrueck1 innovationsforum-hotel koeln-erndtebrueck
1 innovationsforum-hotel koeln-erndtebrueck
 
Pr seminar 2014-final
Pr seminar 2014-finalPr seminar 2014-final
Pr seminar 2014-final
 
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der AufmerksamkeitAlles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014
 
Agenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbHAgenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbH
 
Flutlicht_Image März 2015
Flutlicht_Image März 2015Flutlicht_Image März 2015
Flutlicht_Image März 2015
 
20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller
20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller
20130712 - Real Time Advertising - nugg.ad - Stephan Noller
 
Pressearbeit für Einsteiger: Herausragen in der Medienwelt
Pressearbeit für Einsteiger:   Herausragen in der MedienweltPressearbeit für Einsteiger:   Herausragen in der Medienwelt
Pressearbeit für Einsteiger: Herausragen in der Medienwelt
 
ERFOLGSERPROBTE EINSTELLUNGSINTERVIEWS
ERFOLGSERPROBTE EINSTELLUNGSINTERVIEWSERFOLGSERPROBTE EINSTELLUNGSINTERVIEWS
ERFOLGSERPROBTE EINSTELLUNGSINTERVIEWS
 
FRIESE CONSULT 2008
FRIESE CONSULT 2008FRIESE CONSULT 2008
FRIESE CONSULT 2008
 

Mehr von CyberForumKA

Using Gamification towards sustainable Enterprise Innovation
Using Gamification towards sustainable Enterprise InnovationUsing Gamification towards sustainable Enterprise Innovation
Using Gamification towards sustainable Enterprise Innovation
CyberForumKA
 
Gamer Generation: Was Sie schon immer wissen wollten,aber nicht zu fragen wagten
Gamer Generation: Was Sie schon immer wissen wollten,aber nicht zu fragen wagtenGamer Generation: Was Sie schon immer wissen wollten,aber nicht zu fragen wagten
Gamer Generation: Was Sie schon immer wissen wollten,aber nicht zu fragen wagten
CyberForumKA
 
Zombies, Run! and the future of the gameful world
Zombies, Run! and the future of the gameful worldZombies, Run! and the future of the gameful world
Zombies, Run! and the future of the gameful world
CyberForumKA
 
Technologie und Spiel: Innovationsstrategien für die Logistikbranche
Technologie und Spiel: Innovationsstrategien für die LogistikbrancheTechnologie und Spiel: Innovationsstrategien für die Logistikbranche
Technologie und Spiel: Innovationsstrategien für die Logistikbranche
CyberForumKA
 
(How) does Gamification work?
(How) does Gamification work?(How) does Gamification work?
(How) does Gamification work?
CyberForumKA
 
Player Profiling Apps: E-Commerce and other Non-Game Applications
Player Profiling Apps: E-Commerce and other Non-Game ApplicationsPlayer Profiling Apps: E-Commerce and other Non-Game Applications
Player Profiling Apps: E-Commerce and other Non-Game Applications
CyberForumKA
 
Round table vortrag
Round table vortragRound table vortrag
Round table vortragCyberForumKA
 

Mehr von CyberForumKA (7)

Using Gamification towards sustainable Enterprise Innovation
Using Gamification towards sustainable Enterprise InnovationUsing Gamification towards sustainable Enterprise Innovation
Using Gamification towards sustainable Enterprise Innovation
 
Gamer Generation: Was Sie schon immer wissen wollten,aber nicht zu fragen wagten
Gamer Generation: Was Sie schon immer wissen wollten,aber nicht zu fragen wagtenGamer Generation: Was Sie schon immer wissen wollten,aber nicht zu fragen wagten
Gamer Generation: Was Sie schon immer wissen wollten,aber nicht zu fragen wagten
 
Zombies, Run! and the future of the gameful world
Zombies, Run! and the future of the gameful worldZombies, Run! and the future of the gameful world
Zombies, Run! and the future of the gameful world
 
Technologie und Spiel: Innovationsstrategien für die Logistikbranche
Technologie und Spiel: Innovationsstrategien für die LogistikbrancheTechnologie und Spiel: Innovationsstrategien für die Logistikbranche
Technologie und Spiel: Innovationsstrategien für die Logistikbranche
 
(How) does Gamification work?
(How) does Gamification work?(How) does Gamification work?
(How) does Gamification work?
 
Player Profiling Apps: E-Commerce and other Non-Game Applications
Player Profiling Apps: E-Commerce and other Non-Game ApplicationsPlayer Profiling Apps: E-Commerce and other Non-Game Applications
Player Profiling Apps: E-Commerce and other Non-Game Applications
 
Round table vortrag
Round table vortragRound table vortrag
Round table vortrag
 

Präsentation saalto kontaktpflege journalisten

  • 1. Kontaktpflege zu Journalisten Wie bringe ich mein Unternehmen auch ohne konkrete News in die Medien? Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
  • 2. MIT WEM SIE ES ZU TUN HABEN GRÜNDUNG: Januar 2004 GESCHÄFTSFÜHRERINNEN: Sandra Prömel und Alin Frädrich STANDORTE: Hauptsitz: Karlsruhe Niederlassung: Berlin BESONDERHEITEN: - mehr als 10 Jahre Erfahrung in der PR- und Marketing-Beratung für ITK-Unternehmen und -Produkte - ganzheitliche Kommunikationslösungen, proaktive Ideenproduktion und deren effiziente Umsetzung - alles aus einer Hand Niederlassung Mulackstraße, Berlin Mitte Büroräume Spitalstraße, Karlsruhe-Durlach
  • 3. WORÜBER WIR SPRECHEN SOLLTEN • Beste Ausgangsvoraussetzungen: Sie haben etwas zu berichten! • Keine News in Sicht? Werden Sie proaktiv! • „Wie mache ich PR?“ • Nachrichten finden: Welche Themen interessieren die Presse? • DOs und DON’Ts im Umgang mit den Redakteuren • Fazit • Fragen, Anregungen, Diskussion Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
  • 4. ERSTE SCHRITTE ZU MEDIENPRÄSENZ Beste Ausgangsvoraussetzungen: Sie haben etwas zu berichten! THEMEN FÜR PRESSEINFORMATIONEN UND PRESSEKONFERENZEN • Produktneuheiten • Software-Launches • Personalmeldungen • Kooperationen/Partnerschaften • Akquisitionen • Awards • Messeauftritte etc. WICHTIG! • regelmäßiger Kontakt und Newsaustausch mit den Medien ADRESSAT • lokale/regionale Medien • Fachmedien • Wirtschaftsmedien • Publikumsmedien Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH
  • 5. ERSTE SCHRITTE ZU MEDIENPRÄSENZ Best Practice: Presseinformationen Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH GIT – Digital Data / Produkt Protector – Digital Data / Partnerprogramm insideB – billiger.de / Award IT-Business – Smartbook /Personalie Computerwoche – Numara / Akquisition
  • 6. ERSTE SCHRITTE ZU MEDIENPRÄSENZ Best Practice: Presseinformationen Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH WAS HABEN WIR DAFÜR GETAN? • Informationsaustausch mit dem Unternehmen • Recherche • Textierung der Presseinformation • Versand der Presseinformation nach Kundenfreigabe • Platzierung in den Key-Medien
  • 7. ES GIBT IMMER ETWAS ZU BERICHTEN Keine News in Sicht? Werden Sie proaktiv! Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH MISSVERSTÄNDNIS VIELER MITTELSTÄNDLER „Über uns gibt es nichts zu berichten!“ STATTDESSEN: REDAKTEUREN HELFEN • zielgerichtetes Storytelling o Kontaktaufbau zu Experten o Absetzung von Konkurrenzmedien durch Exklusivität • Konsolidierungs- und Sparzwang in der Medienbranche inkl. Personalabbau o positive Begleiterscheinung: engere Zusammenarbeit von Redakteuren und Unternehmen/Agenturen WICHTIG! Themen sorgfältig auswählen und den richtigen Empfänger adressieren!
  • 8. HANDLUNGSEMPFEHLUNG Wie mache ich PR? Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH SICH BEWUSST SEIN • Es gibt keine Garantie für eine Veröffentlichung. GRUNDREGELN FÜR DIE ERHÖHUNG DER ABDRUCKWAHRSCHEINLICHKEIT • persönlicher Kontaktaufbau • Mediadaten bzw. Redaktionspläne • Lesernutzen • Fakten • Glaubwürdigkeit und Authentizität • Veranschaulichung • Transparenz und Offenheit • Rückfragen • Kontakt halten
  • 9. THEMENFINDUNG Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH Nachrichten finden: Welche Themen interessieren die Presse? WICHTIG! aus Informationen aktuelle Nachrichten machen und möglichst prominent (exklusiv) platzieren Interviews und Porträts: Persönlichkeiten hinter dem Erfolg Case Studys: Praxistauglichkeit an Projekten glaubwürdig aufzeigen Fachartikel: Expertise weitergeben Ratgeber, Tipps, Serien: Lösungsvorschläge erarbeiten Produkttests: in Vergleichen überzeugen Marktübersichten: Produkte vorstellen Pressegespräche: persönlich Wissen austauschen
  • 10. THEMENFINDUNG Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH Best Practice: Beispiele unserer Kunden Interviews und Porträts: Persönlichkeiten hinter dem Erfolg Telecom Handel – Mitel IT-Business – Digital Data impulse – itemis Dealers Only – Smartbook
  • 11. THEMENFINDUNG Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH Best Practice: Beispiele unserer Kunden Interviews und Porträts: Persönlichkeiten hinter dem Erfolg WAS HABEN WIR DAFÜR GETAN? • Beobachtung Themenplan • Abstimmung mit dem Redakteur • Fragebogen sichten und weiterleiten • Redigieren des Interviewtextes • Schreiben einer Kurzvita • Versand des Textes mit Bildmaterial
  • 12. THEMENFINDUNG Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH Best Practice: Beispiele unserer Kunden Case Studys: Praxistauglichkeit an Projekten glaubwürdig aufzeigen IT-Business – Mitel Personalwirtschaft – blueend BIT – LIB-IT
  • 13. THEMENFINDUNG Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH Best Practice: Beispiele unserer Kunden Case Studys: Praxistauglichkeit an Projekten glaubwürdig aufzeigen WAS HABEN WIR DAFÜR GETAN? • Briefing • Führen von Interviews • Textierung • Abstimmung mit dem Kunden • Platzierung des Berichtes
  • 14. THEMENFINDUNG Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH Best Practice: Beispiele unserer Kunden Fachartikel: Expertise weitergeben wissensmanagement – blueend Computerwoche – audriga S@pport – abilis
  • 15. THEMENFINDUNG Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH Best Practice: Beispiele unserer Kunden Fachartikel: Expertise weitergeben WAS HABEN WIR DAFÜR GETAN? • Beobachtung Themenplan und Abstimmung mit dem Redakteur • Beitragsmöglichkeit mit dem Kunden abgeklärt • Handling Artikelabgabe, Terminvereinbarung etc. • firmeninterne Abstimmung durchgeführt und Freigabe eingeholt
  • 16. THEMENFINDUNG Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH Best Practice: Beispiele unserer Kunden Ratgeber, Tipps, Serien: Lösungsvorschläge erarbeiten PC Praxis – billiger.de/solute GmbH
  • 17. THEMENFINDUNG Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH Best Practice: Beispiele unserer Kunden Ratgeber, Tipps, Serien: Lösungsvorschläge erarbeiten WAS HABEN WIR DAFÜR GETAN? • Beobachtung Themenplan und exklusive Abstimmung mit dem Redakteur • Beitragsmöglichkeit mit dem Kunden abgeklärt • Handling Abgaben, Terminvereinbarungen etc. • firmeninterne Abstimmung durchgeführt und Freigabe eingeholt
  • 18. THEMENFINDUNG Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH Best Practice: Beispiele unserer Kunden Produkttests: in Vergleichen überzeugen Focus Online – billiger.de/solute GmbH MOBILE BUSINESS – Smartbook
  • 19. THEMENFINDUNG Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH Best Practice: Beispiele unserer Kunden Marktübersichten: Produkte vorstellen CHIP Test & Kauf – Digital Data test Jahrbuch – billiger.de/solute GmbH Markt & Technik – itemis
  • 20. THEMENFINDUNG Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH Best Practice: Beispiele unserer Kunden Pressegespräche: persönlich Wissen austauschen webselling – billger.de insideB – Nerd-Zone Gebrauchtwagenpraxis – webauto.de
  • 21. THEMENFINDUNG Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH Best Practice: Beispiele unserer Kunden Pressegespräche: persönlich Wissen austauschen WAS HABEN WIR DAFÜR GETAN? • Terminfindung mit dem Kunden • telefonische Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung mit dem Redakteur • Begleitung des Termins • Lieferung alles nötigen Informationsmaterials während und nach dem Termin • Kontakt halten • Abstimmung mit dem Kunden und Freigabe-Handling
  • 22. PRESSEKONTAKT Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH DOs und DON’Ts im Umgang mit den Redakteuren Adressat: richtigen Ansprechpartner finden Aktualität: Themen nach aktueller Marktsituation wählen keine Floskeln: Schluss mit „individuell“ und „höher, schneller, weiter“ Timing: Kontaktaufnahme zur richtigen Zeit Vorbereitung: Abstracts keine „Drohungen“: Anzeigenabteilung und Redaktion nie vermischen mit Fragen rechnen: auf alle Situationen vorbereitet sein nicht nerven: keine täglichen Anrufe und Nachfragen weniger ist mehr: Pressekodex beachten
  • 23. FAZIT Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH „Reden ist Silber, Schweigen ist Schrott!“ – Dr. Werner Funk vorhandene Anlässe zur Berichterstattung nutzen weitere Anlässe schaffen langfristig Kontakte zu Journalisten aufbauen. Redakteure darüber hinaus als Informant zum Markt ansehen
  • 24. RAUM FÜR DISKUSSIONEN Referentin: Sandra Prömel Geschäftsführerin, saalto Agentur und Redaktion GmbH Ihr Fragen, Anregungen, Wünsche
  • 25. …bedankt sich für Ihre Aufmerksamkeit!