SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
PANDO. Ventures
Presse Kit
1. Was ist ‘PANDO’?
Hintergrund
Florens Knorr, Michael Noven und Christopher Reimann haben 2013 die acáo GmbH gegründet.
Durch fehlende monetäre Mittel konnte hier im gesamten Gründungsprozess nur selten auf externe
Hilfe zurückgegriffen werden, was zur Folge hatte, dass sich die drei Gründer sämtliches Know-How
innerhalb der Produktentwicklung, der Vermarktung oder Mitarbeiterführung selbst beibringen
mussten.
Zur Vermeidung der eigenen, daraus resultierenden Fehlern wurden individuelle Analyse-,
Entscheidungs- und Strategietools entwickelt, welche bei acáo eingesetzt wurden und im Hinblick
auf PANDO von Arne Wüllner aufgegriffen wurden.
Um zukünftig weiteren junge Unternehmen zu helfen, die erfahrenen Fehler zu vermeiden und den
gesamten Prozess weiter zu optimieren, wurde der Gründercampus in Taunusstein ins Leben
gerufen. Unser Anspruch ist es dabei, dass jedes daraus resultierende Geschäftsmodell mindestens
so erfolgreich werden soll, wie acáo selber und das in einem deutlich kürzeren Zeitrahmen.
Einige Fakten
Die Pando Ventures GmbH wurde im März 2016 von Arne Wüllner als Geschäftsführer, sowie den
drei acáo-Gründern Florens Knorr, Michael Noven und Christopher Reimann gegründet.
Der aktuelle Gründercampus befindet sich in den Büroräumen der acáo-Gmbh, was optimale
Synergieeffekte für alle weiteren Projekte zur Folge hat und ermöglicht, dass junge, motivierte
Persönlichkeiten hand-in-hand zusammenarbeiten.
Der Prozess beginnt bei einer ggfs. notwendigen Ideenfindung, geht über das Testen und die
Entwicklung eines ersten, marktreifen Produktes und hält bis weit nach der Skalierung des
Geschäftsmodells mit PANDO als beratenden Partner an. Darüber hinaus bieten wir u.a. einen
Zugang zu Investoren und Logistik, einen Co-Working-Space, ein Marketing-Team und
Expertenratschläge.
Aktuell besteht das Team aus 9 Mitgliedern: Arne Wüllner als CEO, Florens Knorr, Michael Noven und
Christopher Reimann als beratende Partner, 4 Mitarbeiter im Venture Flow und zwei Entrepreneurs in
Residence. Hierbei zählen stetige Prozessoptimierungen und jeweilige Projektbetreuungen zu den
wichtigsten, täglichen Herausforderungen.
Vision
Prinzipiell verknüpfen wir den Ansatz des visionären und risikobereiten Unternehmertums aus dem
Silicon Valley mit der häufig stark rationalen und Werte getriebenen Denkweise aus der deutschen
Wirtschaft. Unsere tägliche Arbeitsweise beruht dabei auf Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und
Authentizität. Hierbei gehen wir von Geschäftsideen aus, welche schon zu Beginn an, mit wenig
Kapital, erste Transaktionen ermöglichen und dennoch das Potenzial haben, disruptiv in den Markt
einzutreten.
Tatsächlich existiert ein hohes Risiko, dass Gründer versuchen eine Produktlösung zu schaffen, zu
der kein konkretes Problem existiert. Vor diesem Hintergrund möchten wir es schaffen, unsere
Prozesse so zielgerichtet zu gestalten, damit die Kundenbedürfnisse von Beginn an richtig analysiert
werden und mehr als 1 von 10 Startups zum Erfolg wird.
Unser mittelfristiges Bestreben ist es dabei, die Anlaufstelle für Gründer im Rhein-Main-Gebiet zu
werden und daher ganzheitlich fördernd für die Region zu agieren und die Wirtschaftsleistung
positiv zu beeinflussen. Hierbei spielen unsere proklamierten zwischenmenschlichen Werte eine
große Rolle. Langfristig wollen wir unsere Erfahrungen auch außerhalb der nationalen Grenzen
verbreiten und für Gründer jeglicher kultureller oder sozialer Herkunft zugänglich machen und das
Gründertum dabei realisierbarer gestalten.
PANDO Prozess (I)
Der erste Schritt des PANDO-Prozesses beginnt mit einer Einladung zum Gründercampus in
Taunusstein (Wiesbaden/Großraum Frankfurt). An dieser Stelle erfolgt ein erstes Auswahlverfahren,
in dem die gegenseitigen Zielsetzungen gegenübergestellt werden. Sobald hierbei eine beidseitige
Zustimmung erfolgt, wird der PANDO-Ideen-Generierungsprozess durchgeführt. Im Anschluss
daran wird die entsprechende Idee systematisch analysiert, getestet und ggfs. modifiziert, um
sicherzustellen, dass das letztendliche Produkt am Markt funktioniert. Innerhalb dieser Phase wird
die Geschäftsidee nach möglichen Risiken, (finanziellen) Limitierungen und weiteren
Herausforderungen durchleuchtet. Dieser erste Schritt hat eine etwa vier- bis sechswöchige Dauer.
In den nächsten Schritten werden die gesammelten Ergebnisse aufbereitet und für eine erste
Finanzierungsrunde (25.000-40.000€) zusammengefasst. Gleichzeitig findet die eigentliche
Gründung statt. PANDO tritt an dieser Stelle als Co-Founder des entsprechenden Unternehmens
auf. Der Gründer behält dabei aber immer die klare Mehrheit der Unternehmensanteile.
Um erste Transaktionen zu verwirklichen, wird das erhaltene Kapital dazu verwendet, ein erstes
marktreifes Produkt zu erstellen, welches zunächst lediglich die grundlegendsten Funktionen
abdeckt.
PANDO Prozess (II)
Dieses minimal-funktionsfähige Produkt wird solange umgestaltet, bis von einem
‘Product-Market-Fit’ ausgegangen werden kann. Um das damit zusammenhängende
Geschäftsmodell nun umfangreicher am Markt zu platzieren und skalierbar zu machen, findet eine
Anknüpfung an das Pando Investoren- und Expertennetzwerk statt.
Diese ersten Transaktionen stellen die Basis dar, um entsprechende Geldgeber für die nächsten
Finanzierungsrunden zu gewinnen. Das weitere Kapital wird dazu verwendet, das Produkt
umfangreicher und wertstiftender zu gestalten, um noch mehr Kunden zu erreichen. Die hierbei
angedachte Summe bewegt sich zwischen 250.000€ - 450.000€.
Im Anschluss daran verhält sich PANDO als beratender Partner, um dem Unternehmen eine weitere
Skalierung und eine etwaige Internationalisierung zu ermöglichen bzw. auf weitere
Finanzierungsrunden vorzubereiten.
Investitionskriterien
2017 finanziert PANDO Ventures sechs Unternehmen, davon drei im Frühling/Sommer und drei im
Herbst/Winter. Wir sind sowohl für B2C als auch B2B Produkte offen, fokussieren uns jedoch auf
schnell wachsende Märkte mit niedrigen Eintrittsbarrieren.
Die Entscheidung, ob ein entsprechender Gründer Zugang zu unserem Investorennetzwerk erhält,
richtet sich weniger nach der anfänglichen Idee, sondern vielmehr nach seiner Persönlichkeit.
Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass ein talentierter und motivierter Gründer fähig sein kann ein
zu Beginn wenig überzeugendes Geschäftsmodell zu einem durchaus vielversprechenden
umzuwandeln.
2. Das Gründerteam
Das Alpha-Team (I)
Florens Knorr - PARTNER / CO-FOUNDER
Gründete zusammen mit Michael Noven und Christopher Reimann die
acáo GmbH. acáo beschäftigt mittlerweile mehr als 30 Mitarbeiter in
Deutschland und Österreich und zählt zu den beachtlichsten
‘Game-Changern’ im deutschen Getränkemarkt.
Arne Wüllner - CEO / FOUNDER
Gilt durch sein analytisches Denkvermögen als Prozessgestalter und
akribischer Optimierer. Es gibt wohl kein Buch aus dem Silicon Valley,
welches er in den letzten Jahren nicht verschlungen hat. Durch seine
besondere Führungskompetenzen schafft er es täglich das komplette
Team neu zu motivieren und zu fokussieren.
Das Alpha-Team (II)
Christopher Reimann - PARTNER / CO-FOUNDER
Gilt als absolutes Marketing- und Designtalent. Durch seine tägliche
Unterbeweisstellung bei acáo bringt er die optimale Arbeitserfahrung
mit, um PANDO mit bestem Rat und Tat beiseite zu stehen.
Michael Noven - PARTNER / CO-FOUNDER
Hat es durch seine unverwechselbare Persönlichkeit geschafft ein
umfangreiches Unternehmernetzwerk aufzubauen, welches nicht nur
für den Erfolg von acáo wesentlich erscheint, sondern auch bei
PANDO substanzieller Bestandteil ist.
3. Kontakt
Gründercampus
PANDO Ventures GmbH
Idsteiner Str. 94
65232 Taunusstein
Germany
Pressekontakt
Enrico Jakob
Mail: eja@pando.ventures
Tel.: +49 6128 859 7791
Mobil: +49 151 11 556 286
www.Pando-Ventures.com
WE BUILD
WE FOUND
WE CONNECT

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Formazione terziaria non universitaria in Italia – Ministero dell’Istruzione,...
Formazione terziaria non universitaria in Italia – Ministero dell’Istruzione,...Formazione terziaria non universitaria in Italia – Ministero dell’Istruzione,...
Formazione terziaria non universitaria in Italia – Ministero dell’Istruzione,...
MIM. Ministero dell'Istruzione e del Merito
 
Investment analysis of startups
Investment analysis of startups Investment analysis of startups
Investment analysis of startups
Anton Fedorov
 
Experiencias de ensamblado de un computador
Experiencias de ensamblado de un computadorExperiencias de ensamblado de un computador
Experiencias de ensamblado de un computador
Atech System & Graphics Designs
 
User Engagement - A scientific Challenge
User Engagement - A scientific ChallengeUser Engagement - A scientific Challenge
User Engagement - A scientific Challenge
Janette Lehmann
 
Grafico diario del dax perfomance index para el 13 03-2012
Grafico diario del dax perfomance index para el 13 03-2012Grafico diario del dax perfomance index para el 13 03-2012
Grafico diario del dax perfomance index para el 13 03-2012
Experiencia Trading
 
Five Steps for Working Smarter
Five Steps for Working SmarterFive Steps for Working Smarter
Five Steps for Working Smarter
Adam Sicinski
 
Basilica+. DE SAN FRANCISCO DE ASIS-ITALIA
Basilica+. DE SAN FRANCISCO DE ASIS-ITALIABasilica+. DE SAN FRANCISCO DE ASIS-ITALIA
Basilica+. DE SAN FRANCISCO DE ASIS-ITALIA
José Gracia Cervera
 
Totem Sustainability Pitch Deck
Totem Sustainability Pitch DeckTotem Sustainability Pitch Deck
Totem Sustainability Pitch Deck
Ian Dodd
 
Words That Inspire Me
Words That Inspire MeWords That Inspire Me
Words That Inspire Me
OH TEIK BIN
 
Nuevas tecnologías de información en computo
Nuevas  tecnologías  de información  en computoNuevas  tecnologías  de información  en computo
Nuevas tecnologías de información en computo
Maria Alejandra
 
Daily Snapshot - 31st January 2017
Daily Snapshot - 31st January 2017Daily Snapshot - 31st January 2017
Daily Snapshot - 31st January 2017
Tracxn
 
Rifle scopes
Rifle scopesRifle scopes
Rifle scopes
pau0006
 
Geke van Dijk, "Tugboats and Tankers: Contributing to Longterm Organizational...
Geke van Dijk, "Tugboats and Tankers: Contributing to Longterm Organizational...Geke van Dijk, "Tugboats and Tankers: Contributing to Longterm Organizational...
Geke van Dijk, "Tugboats and Tankers: Contributing to Longterm Organizational...
WebVisions
 
Social Media Strategies for FACC
Social Media Strategies for FACCSocial Media Strategies for FACC
Social Media Strategies for FACC
Michael Procopio
 
How to deal with confrontational students
How to deal with confrontational studentsHow to deal with confrontational students
How to deal with confrontational students
kaiperm17
 
Guitar
GuitarGuitar
Guia de estudio fe y obras del 4 6
Guia de estudio fe y obras del 4 6Guia de estudio fe y obras del 4 6
Guia de estudio fe y obras del 4 6
Guiasmayores Ebenezer
 
Triptico evento a
Triptico evento aTriptico evento a
Технология раскрашивания
Технология раскрашиванияТехнология раскрашивания
Технология раскрашиванияkulibin
 
The lego story in comic book form
The lego story in comic book formThe lego story in comic book form
The lego story in comic book form
David Robertson
 

Andere mochten auch (20)

Formazione terziaria non universitaria in Italia – Ministero dell’Istruzione,...
Formazione terziaria non universitaria in Italia – Ministero dell’Istruzione,...Formazione terziaria non universitaria in Italia – Ministero dell’Istruzione,...
Formazione terziaria non universitaria in Italia – Ministero dell’Istruzione,...
 
Investment analysis of startups
Investment analysis of startups Investment analysis of startups
Investment analysis of startups
 
Experiencias de ensamblado de un computador
Experiencias de ensamblado de un computadorExperiencias de ensamblado de un computador
Experiencias de ensamblado de un computador
 
User Engagement - A scientific Challenge
User Engagement - A scientific ChallengeUser Engagement - A scientific Challenge
User Engagement - A scientific Challenge
 
Grafico diario del dax perfomance index para el 13 03-2012
Grafico diario del dax perfomance index para el 13 03-2012Grafico diario del dax perfomance index para el 13 03-2012
Grafico diario del dax perfomance index para el 13 03-2012
 
Five Steps for Working Smarter
Five Steps for Working SmarterFive Steps for Working Smarter
Five Steps for Working Smarter
 
Basilica+. DE SAN FRANCISCO DE ASIS-ITALIA
Basilica+. DE SAN FRANCISCO DE ASIS-ITALIABasilica+. DE SAN FRANCISCO DE ASIS-ITALIA
Basilica+. DE SAN FRANCISCO DE ASIS-ITALIA
 
Totem Sustainability Pitch Deck
Totem Sustainability Pitch DeckTotem Sustainability Pitch Deck
Totem Sustainability Pitch Deck
 
Words That Inspire Me
Words That Inspire MeWords That Inspire Me
Words That Inspire Me
 
Nuevas tecnologías de información en computo
Nuevas  tecnologías  de información  en computoNuevas  tecnologías  de información  en computo
Nuevas tecnologías de información en computo
 
Daily Snapshot - 31st January 2017
Daily Snapshot - 31st January 2017Daily Snapshot - 31st January 2017
Daily Snapshot - 31st January 2017
 
Rifle scopes
Rifle scopesRifle scopes
Rifle scopes
 
Geke van Dijk, "Tugboats and Tankers: Contributing to Longterm Organizational...
Geke van Dijk, "Tugboats and Tankers: Contributing to Longterm Organizational...Geke van Dijk, "Tugboats and Tankers: Contributing to Longterm Organizational...
Geke van Dijk, "Tugboats and Tankers: Contributing to Longterm Organizational...
 
Social Media Strategies for FACC
Social Media Strategies for FACCSocial Media Strategies for FACC
Social Media Strategies for FACC
 
How to deal with confrontational students
How to deal with confrontational studentsHow to deal with confrontational students
How to deal with confrontational students
 
Guitar
GuitarGuitar
Guitar
 
Guia de estudio fe y obras del 4 6
Guia de estudio fe y obras del 4 6Guia de estudio fe y obras del 4 6
Guia de estudio fe y obras del 4 6
 
Triptico evento a
Triptico evento aTriptico evento a
Triptico evento a
 
Технология раскрашивания
Технология раскрашиванияТехнология раскрашивания
Технология раскрашивания
 
The lego story in comic book form
The lego story in comic book formThe lego story in comic book form
The lego story in comic book form
 

Ähnlich wie Pando Ventures Presse Kit

Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu IsenburgCoaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Ina Ferber
 
Arbeit 4.0
Arbeit 4.0Arbeit 4.0
Arbeit 4.0
HRpepper
 
Mythos und Realität des Intrapreneurs - Wer ist er und welche organisatorisch...
Mythos und Realität des Intrapreneurs - Wer ist er und welche organisatorisch...Mythos und Realität des Intrapreneurs - Wer ist er und welche organisatorisch...
Mythos und Realität des Intrapreneurs - Wer ist er und welche organisatorisch...
OMM Solutions GmbH
 
Unternehmen strategisch ausrichten
Unternehmen strategisch ausrichtenUnternehmen strategisch ausrichten
Unternehmen strategisch ausrichten
Lean Knowledge Base UG
 
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Axel Oppermann
 
Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)
Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)
Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)Ian Nguyen
 
To innovate or not to innovate
To innovate or not to innovateTo innovate or not to innovate
To innovate or not to innovate
Andreas Unterreitmeier
 
Kommalpha Studie Marketingerfolgskontrolle 041209
Kommalpha Studie Marketingerfolgskontrolle 041209Kommalpha Studie Marketingerfolgskontrolle 041209
Kommalpha Studie Marketingerfolgskontrolle 041209
Kommalpha AG
 
Infront Instant Lab
Infront Instant Lab Infront Instant Lab
Infront Instant-Lab
Infront Instant-LabInfront Instant-Lab
Tiba Magazin 2017
Tiba Magazin 2017 Tiba Magazin 2017
Tiba Magazin 2017
Tiba Managementberatung GmbH
 
Customer Development Manifest (Deutsch)
Customer Development  Manifest (Deutsch)Customer Development  Manifest (Deutsch)
Customer Development Manifest (Deutsch)
Flavio Trolese
 
Talent attract19
Talent attract19Talent attract19
Talent attract19
Hannes Maier
 
Benchmarking KPI's für Intrapreneure
Benchmarking KPI's für Intrapreneure Benchmarking KPI's für Intrapreneure
Benchmarking KPI's für Intrapreneure
Corporate Startup Summit
 
Die Drei Voraussetzungen Für Eine Erfolgreiche Innovationswende
Die Drei Voraussetzungen Für Eine Erfolgreiche InnovationswendeDie Drei Voraussetzungen Für Eine Erfolgreiche Innovationswende
Die Drei Voraussetzungen Für Eine Erfolgreiche Innovationswende
accenture
 
Product Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führen
Product Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führenProduct Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führen
Product Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führen
Rainer Gibbert
 
Corporate Startup - neue Möglichkeiten und Hürden
Corporate Startup - neue Möglichkeiten und HürdenCorporate Startup - neue Möglichkeiten und Hürden
Corporate Startup - neue Möglichkeiten und Hürden
Institute for Business Innovation
 
Business Seminar - Technology Trends in der Multi-Screen-Welt - Martin Radelf...
Business Seminar - Technology Trends in der Multi-Screen-Welt - Martin Radelf...Business Seminar - Technology Trends in der Multi-Screen-Welt - Martin Radelf...
Business Seminar - Technology Trends in der Multi-Screen-Welt - Martin Radelf...
Goldbach Group AG
 
Kapitel 8 Raising Venture Capital Michael Altendorf FH Salzburg SS2010
Kapitel 8 Raising Venture Capital Michael Altendorf FH Salzburg SS2010Kapitel 8 Raising Venture Capital Michael Altendorf FH Salzburg SS2010
Kapitel 8 Raising Venture Capital Michael Altendorf FH Salzburg SS2010
Michael Altendorf
 

Ähnlich wie Pando Ventures Presse Kit (20)

Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu IsenburgCoaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
 
Arbeit 4.0
Arbeit 4.0Arbeit 4.0
Arbeit 4.0
 
Mythos und Realität des Intrapreneurs - Wer ist er und welche organisatorisch...
Mythos und Realität des Intrapreneurs - Wer ist er und welche organisatorisch...Mythos und Realität des Intrapreneurs - Wer ist er und welche organisatorisch...
Mythos und Realität des Intrapreneurs - Wer ist er und welche organisatorisch...
 
Unternehmen strategisch ausrichten
Unternehmen strategisch ausrichtenUnternehmen strategisch ausrichten
Unternehmen strategisch ausrichten
 
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
 
Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)
Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)
Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)
 
To innovate or not to innovate
To innovate or not to innovateTo innovate or not to innovate
To innovate or not to innovate
 
Kommalpha Studie Marketingerfolgskontrolle 041209
Kommalpha Studie Marketingerfolgskontrolle 041209Kommalpha Studie Marketingerfolgskontrolle 041209
Kommalpha Studie Marketingerfolgskontrolle 041209
 
Infront Instant Lab
Infront Instant Lab Infront Instant Lab
Infront Instant Lab
 
Infront Instant-Lab
Infront Instant-LabInfront Instant-Lab
Infront Instant-Lab
 
Tiba Magazin 2017
Tiba Magazin 2017 Tiba Magazin 2017
Tiba Magazin 2017
 
Customer Development Manifest (Deutsch)
Customer Development  Manifest (Deutsch)Customer Development  Manifest (Deutsch)
Customer Development Manifest (Deutsch)
 
Talent attract19
Talent attract19Talent attract19
Talent attract19
 
Wir über uns
Wir über unsWir über uns
Wir über uns
 
Benchmarking KPI's für Intrapreneure
Benchmarking KPI's für Intrapreneure Benchmarking KPI's für Intrapreneure
Benchmarking KPI's für Intrapreneure
 
Die Drei Voraussetzungen Für Eine Erfolgreiche Innovationswende
Die Drei Voraussetzungen Für Eine Erfolgreiche InnovationswendeDie Drei Voraussetzungen Für Eine Erfolgreiche Innovationswende
Die Drei Voraussetzungen Für Eine Erfolgreiche Innovationswende
 
Product Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führen
Product Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führenProduct Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führen
Product Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führen
 
Corporate Startup - neue Möglichkeiten und Hürden
Corporate Startup - neue Möglichkeiten und HürdenCorporate Startup - neue Möglichkeiten und Hürden
Corporate Startup - neue Möglichkeiten und Hürden
 
Business Seminar - Technology Trends in der Multi-Screen-Welt - Martin Radelf...
Business Seminar - Technology Trends in der Multi-Screen-Welt - Martin Radelf...Business Seminar - Technology Trends in der Multi-Screen-Welt - Martin Radelf...
Business Seminar - Technology Trends in der Multi-Screen-Welt - Martin Radelf...
 
Kapitel 8 Raising Venture Capital Michael Altendorf FH Salzburg SS2010
Kapitel 8 Raising Venture Capital Michael Altendorf FH Salzburg SS2010Kapitel 8 Raising Venture Capital Michael Altendorf FH Salzburg SS2010
Kapitel 8 Raising Venture Capital Michael Altendorf FH Salzburg SS2010
 

Pando Ventures Presse Kit

  • 2. 1. Was ist ‘PANDO’?
  • 3. Hintergrund Florens Knorr, Michael Noven und Christopher Reimann haben 2013 die acáo GmbH gegründet. Durch fehlende monetäre Mittel konnte hier im gesamten Gründungsprozess nur selten auf externe Hilfe zurückgegriffen werden, was zur Folge hatte, dass sich die drei Gründer sämtliches Know-How innerhalb der Produktentwicklung, der Vermarktung oder Mitarbeiterführung selbst beibringen mussten. Zur Vermeidung der eigenen, daraus resultierenden Fehlern wurden individuelle Analyse-, Entscheidungs- und Strategietools entwickelt, welche bei acáo eingesetzt wurden und im Hinblick auf PANDO von Arne Wüllner aufgegriffen wurden. Um zukünftig weiteren junge Unternehmen zu helfen, die erfahrenen Fehler zu vermeiden und den gesamten Prozess weiter zu optimieren, wurde der Gründercampus in Taunusstein ins Leben gerufen. Unser Anspruch ist es dabei, dass jedes daraus resultierende Geschäftsmodell mindestens so erfolgreich werden soll, wie acáo selber und das in einem deutlich kürzeren Zeitrahmen.
  • 4. Einige Fakten Die Pando Ventures GmbH wurde im März 2016 von Arne Wüllner als Geschäftsführer, sowie den drei acáo-Gründern Florens Knorr, Michael Noven und Christopher Reimann gegründet. Der aktuelle Gründercampus befindet sich in den Büroräumen der acáo-Gmbh, was optimale Synergieeffekte für alle weiteren Projekte zur Folge hat und ermöglicht, dass junge, motivierte Persönlichkeiten hand-in-hand zusammenarbeiten. Der Prozess beginnt bei einer ggfs. notwendigen Ideenfindung, geht über das Testen und die Entwicklung eines ersten, marktreifen Produktes und hält bis weit nach der Skalierung des Geschäftsmodells mit PANDO als beratenden Partner an. Darüber hinaus bieten wir u.a. einen Zugang zu Investoren und Logistik, einen Co-Working-Space, ein Marketing-Team und Expertenratschläge. Aktuell besteht das Team aus 9 Mitgliedern: Arne Wüllner als CEO, Florens Knorr, Michael Noven und Christopher Reimann als beratende Partner, 4 Mitarbeiter im Venture Flow und zwei Entrepreneurs in Residence. Hierbei zählen stetige Prozessoptimierungen und jeweilige Projektbetreuungen zu den wichtigsten, täglichen Herausforderungen.
  • 5. Vision Prinzipiell verknüpfen wir den Ansatz des visionären und risikobereiten Unternehmertums aus dem Silicon Valley mit der häufig stark rationalen und Werte getriebenen Denkweise aus der deutschen Wirtschaft. Unsere tägliche Arbeitsweise beruht dabei auf Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Authentizität. Hierbei gehen wir von Geschäftsideen aus, welche schon zu Beginn an, mit wenig Kapital, erste Transaktionen ermöglichen und dennoch das Potenzial haben, disruptiv in den Markt einzutreten. Tatsächlich existiert ein hohes Risiko, dass Gründer versuchen eine Produktlösung zu schaffen, zu der kein konkretes Problem existiert. Vor diesem Hintergrund möchten wir es schaffen, unsere Prozesse so zielgerichtet zu gestalten, damit die Kundenbedürfnisse von Beginn an richtig analysiert werden und mehr als 1 von 10 Startups zum Erfolg wird. Unser mittelfristiges Bestreben ist es dabei, die Anlaufstelle für Gründer im Rhein-Main-Gebiet zu werden und daher ganzheitlich fördernd für die Region zu agieren und die Wirtschaftsleistung positiv zu beeinflussen. Hierbei spielen unsere proklamierten zwischenmenschlichen Werte eine große Rolle. Langfristig wollen wir unsere Erfahrungen auch außerhalb der nationalen Grenzen verbreiten und für Gründer jeglicher kultureller oder sozialer Herkunft zugänglich machen und das Gründertum dabei realisierbarer gestalten.
  • 6. PANDO Prozess (I) Der erste Schritt des PANDO-Prozesses beginnt mit einer Einladung zum Gründercampus in Taunusstein (Wiesbaden/Großraum Frankfurt). An dieser Stelle erfolgt ein erstes Auswahlverfahren, in dem die gegenseitigen Zielsetzungen gegenübergestellt werden. Sobald hierbei eine beidseitige Zustimmung erfolgt, wird der PANDO-Ideen-Generierungsprozess durchgeführt. Im Anschluss daran wird die entsprechende Idee systematisch analysiert, getestet und ggfs. modifiziert, um sicherzustellen, dass das letztendliche Produkt am Markt funktioniert. Innerhalb dieser Phase wird die Geschäftsidee nach möglichen Risiken, (finanziellen) Limitierungen und weiteren Herausforderungen durchleuchtet. Dieser erste Schritt hat eine etwa vier- bis sechswöchige Dauer. In den nächsten Schritten werden die gesammelten Ergebnisse aufbereitet und für eine erste Finanzierungsrunde (25.000-40.000€) zusammengefasst. Gleichzeitig findet die eigentliche Gründung statt. PANDO tritt an dieser Stelle als Co-Founder des entsprechenden Unternehmens auf. Der Gründer behält dabei aber immer die klare Mehrheit der Unternehmensanteile. Um erste Transaktionen zu verwirklichen, wird das erhaltene Kapital dazu verwendet, ein erstes marktreifes Produkt zu erstellen, welches zunächst lediglich die grundlegendsten Funktionen abdeckt.
  • 7. PANDO Prozess (II) Dieses minimal-funktionsfähige Produkt wird solange umgestaltet, bis von einem ‘Product-Market-Fit’ ausgegangen werden kann. Um das damit zusammenhängende Geschäftsmodell nun umfangreicher am Markt zu platzieren und skalierbar zu machen, findet eine Anknüpfung an das Pando Investoren- und Expertennetzwerk statt. Diese ersten Transaktionen stellen die Basis dar, um entsprechende Geldgeber für die nächsten Finanzierungsrunden zu gewinnen. Das weitere Kapital wird dazu verwendet, das Produkt umfangreicher und wertstiftender zu gestalten, um noch mehr Kunden zu erreichen. Die hierbei angedachte Summe bewegt sich zwischen 250.000€ - 450.000€. Im Anschluss daran verhält sich PANDO als beratender Partner, um dem Unternehmen eine weitere Skalierung und eine etwaige Internationalisierung zu ermöglichen bzw. auf weitere Finanzierungsrunden vorzubereiten.
  • 8. Investitionskriterien 2017 finanziert PANDO Ventures sechs Unternehmen, davon drei im Frühling/Sommer und drei im Herbst/Winter. Wir sind sowohl für B2C als auch B2B Produkte offen, fokussieren uns jedoch auf schnell wachsende Märkte mit niedrigen Eintrittsbarrieren. Die Entscheidung, ob ein entsprechender Gründer Zugang zu unserem Investorennetzwerk erhält, richtet sich weniger nach der anfänglichen Idee, sondern vielmehr nach seiner Persönlichkeit. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass ein talentierter und motivierter Gründer fähig sein kann ein zu Beginn wenig überzeugendes Geschäftsmodell zu einem durchaus vielversprechenden umzuwandeln.
  • 10. Das Alpha-Team (I) Florens Knorr - PARTNER / CO-FOUNDER Gründete zusammen mit Michael Noven und Christopher Reimann die acáo GmbH. acáo beschäftigt mittlerweile mehr als 30 Mitarbeiter in Deutschland und Österreich und zählt zu den beachtlichsten ‘Game-Changern’ im deutschen Getränkemarkt. Arne Wüllner - CEO / FOUNDER Gilt durch sein analytisches Denkvermögen als Prozessgestalter und akribischer Optimierer. Es gibt wohl kein Buch aus dem Silicon Valley, welches er in den letzten Jahren nicht verschlungen hat. Durch seine besondere Führungskompetenzen schafft er es täglich das komplette Team neu zu motivieren und zu fokussieren.
  • 11. Das Alpha-Team (II) Christopher Reimann - PARTNER / CO-FOUNDER Gilt als absolutes Marketing- und Designtalent. Durch seine tägliche Unterbeweisstellung bei acáo bringt er die optimale Arbeitserfahrung mit, um PANDO mit bestem Rat und Tat beiseite zu stehen. Michael Noven - PARTNER / CO-FOUNDER Hat es durch seine unverwechselbare Persönlichkeit geschafft ein umfangreiches Unternehmernetzwerk aufzubauen, welches nicht nur für den Erfolg von acáo wesentlich erscheint, sondern auch bei PANDO substanzieller Bestandteil ist.
  • 13. Gründercampus PANDO Ventures GmbH Idsteiner Str. 94 65232 Taunusstein Germany
  • 14. Pressekontakt Enrico Jakob Mail: eja@pando.ventures Tel.: +49 6128 859 7791 Mobil: +49 151 11 556 286 www.Pando-Ventures.com