SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Der 3D-Druck läuft –
Ihr Marketing-Konzept auch?
Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress des vdm Baden-Württemberg e. V.
27. Januar 2015, 15.50 Uhr – 16.20 Uhr, FILharmonie, Filderstadt
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 2
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
Die Referentin: Sylvia Detzel
„Ich weiß, die Hälfte
meiner Werbung ist
hinausgeworfenes Geld.
Ich weiß nur nicht,
welche Hälfte.“
(Henry Ford, Autopionier)
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 3
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
Die Referentin: Sylvia Detzel
Vorteile der Beratung durch Detzel Marketing
Alle Instrumente im Blick → neutrale Beratung aus der Vogelperspektive
Bei Fokus auf Dialogmarketinginstrumente: Erfolg und auch Misserfolg recht gut messbar
Die Themen in der Umsetzung
Themen, die ich aufgrund meines beruflichen Hintergrunds auch in der Umsetzung selbst
übernehmen kann:
Klassische Printmailings
Web-Usability
Suchmaschinen-Marketing
E-Mail-Marketing
Für die Bereiche, die ich selbst nicht abdecken kann, arbeite ich mit Experten zusammen.
TIPP: Besuchen Sie die neue Seminarreihe zum Thema Marketing in der Druck- und Medien-
industrie, mit der der vdm eine maßgeschneiderte Qualifizierung für Unternehmer, Führungs-
kräfte sowie Marketing- und Vertriebsverantwortliche konzipiert hat: http://goo.gl/afynRF
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 4
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
1. Die Ausgangssituation
Sie haben alle
Stolpersteine und Hürden
der 3D-Drucktechnologie
bezwungen. Es läuft.
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 5
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
1. Die Ausgangssituation
Sie lehnen sich entspannt
zurück. Jetzt können die
Kunden kommen.
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 6
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
1. Die Ausgangssituation
Schade eigentlich, dass
der 3D-Drucker keine
Geldscheine druckt…
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 7
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
1. Die Ausgangssituation
„Wir sollten vielleicht ein
bisschen Marketing
machen!“
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 8
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
2. Marketing
2.1 Vorstellungen und Klischees
Woran denken Sie ganz
spontan, wenn Sie
„Marketing“ hören?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 9
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
2. Marketing
2.1 Vorstellungen , Klischees und Vorurteile
„Hochglanz-Marketing“
Filmdrehs auf entfernten Inseln….
… Fotoshootings mit Topmodels
Bildquelle: http://static.de.groupon-content.net/73/33/1338972413373.jpg
(Abruf vom 08.09.2014)
Bildquelle: http://media.xad.de/spots/large/tv173813.jpg
(Abruf vom 08.09.2014)
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 10
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
2. Marketing
2.1 Vorstellungen , Klischees und Vorurteile
Hochglanzanzeigen in Hochglanzmagazinen….
… gigantische Werbeetats großer Konzerne
Bildquelle: http://www.vogue.de/magazin-
abo/coverfinder/%28jahr%29/901185/%28monat%29/90
(Abruf vom 08.09.2014)
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 11
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
2. Marketing
2.1 Vorstellungen , Klischees und Vorurteile
Design- und Kreativ-Awards
Bildquelle: http://www.designtagebuch.de/wp-content/uploads/mediathek//kreativ-awards-logos.jpg (Abruf vom 08.09.2014)
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 12
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
2. Marketing
2.1 Vorstellungen , Klischees und Vorurteile
„Unseriöses Hard-Selling“
Aufdringliches, aggressives Verkaufen….
… offline wie online.
Bildquelle: http://images.derstandard.at/2014/08/19/Pop-
upads.jpg (Abruf vom 08.09.2014)
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 13
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
2. Marketing
2.1 Vorstellungen , Klischees und Vorurteile
Werbeflut im Briefkasten….
… SPAM im virtuellen Postfach.
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 14
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
2. Marketing
2.2 Die Realität
Marketingverantwortliche
machen es sich zur Aufgabe,
jedes Kundenbedürfnis
individuell und bestmöglich
zu befriedigen.
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 15
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
2. Marketing
2.2 Die Realität
Gutes und erfolgreiches
Marketing ist zu einem
großen Teil solides
Handwerk und Fleißarbeit!
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 16
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.1 Situationsanalyse
Wie bin ich im Hinblick auf
wichtige Schlüsselgrößen im
Unternehmen, in meinem
Markt und im weiteren
Umfeld positioniert?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 17
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.1 Situationsanalyse
Welche Ressourcen
(Finanzmittel, Mitarbeiter,
IT-Ausstattung) stehen mir
im Unternehmen zur
Verfügung?
Wie ist unser Unternehmen im Markt
positioniert (Produktvorteile, Produkt-
Mix, Kostenstruktur)?
Wie ist die Entwicklung, Sättigung,
Aufteilung des Gesamtmarktes
oder relevanter Teilmärkte
zu sehen?
Wie stark ist
unser
Wettbewerb?
Wie sieht die Struktur
unserer Absatzmittler aus und
wie stark sind diese?
Wie entwickeln sich die
Faktoren, die nicht
direkt von uns
beeinflusst werden
können (z. B. Natur,
Wirtschaft, Politik,
Recht, Technologie)?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 18
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.2 Prognose
Welche Chancen und
Risiken ergeben sich für
mein Unternehmen bzw. ein
bestimmtes Geschäftsfeld –
gespiegelt an den internen
Stärken und Schwächen?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 19
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.2 Prognose
Wo besteht mittelfristig
Handlungsbedarf, weil wir
Potenziale nicht
ausschöpfen?
Wo ist es notwendig, aktiv zu werden
und Schwächen abzubauen, weil
diese sonst mittelfristig ein Risiko für
unsere Existenz als Unternehmen
darstellen?
Wo sollte ich aktiv
werden – z. B. durch gezielte
Lobbyarbeit, um bestimmte
Ereignisse oder
Entwicklungen zu
verhindern?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 20
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.3 Zieldefinition
Wo wollen wir
eigentlich hin?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 21
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.3 Zieldefinition
Ist mein Zielsystem klar
und langfristig
ausgerichtet, so dass
ich agieren kann und
nicht reagieren muss?
Sind meine Ziele präzise genug
formuliert? Sind sie also SMART
(= Spezifisch, Messbar,
Angemessen, Relevant,
Terminiert)?
Wie stehen unsere
verschiedenen Ziele
zueinander in Bezug
(komplementär, neutral,
konfliktär)?
Habe ich unterschiedliche,
relevante Zielkategorien (z. B.
markterfolgsbezogene Ziele,
potenzialbezogene Ziele und
ökonomische Marketingziele)
berücksichtigt?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 22
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.4 Marketingstrategien
Wie kommen wir zum
Ziel? Wie sieht unsere
grobe Marschroute aus?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 23
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.4 Marketingstrategien
Möchte ich Märkte in
verschiedenen Ländern /
Regionen durch internationale
Marktbearbeitung
erschließen und in welchem
Umfang?
Bearbeite ich alle
Zielgruppensegmente auf dem
Markt gleich oder
differenzierter?
Positioniere ich mich eher als
Qualitätsführer oder als
Kosten- bzw. Preisführer?
Wie verhalte ich mich –
strategisch gesehen –
gegenüber meinen
Absatzmittlern, gegenüber
dem Wettbewerb oder
bestimmten
Anspruchsgruppen?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 24
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
Was müssen wir dafür
einsetzen? Welche
Beförderungsmittel
wählen wir aus?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 25
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
Welche Instrumente aus dem
theoretisch verfügbaren
Instrumentarium sollte ich einsetzen
(mit Blick auf Ziele und Strategie!)?
Welche Marketing-Instrumente
stehen in meiner konkreten
Situation überhaupt zur
Verfügung?
Wie stimme ich die
Instrumente am besten
zeitlich aufeinander ab?
In welcher Kombination
wirken die Instrumente
besser als bei einem
isolierten Einsatz? Welcher Umfang ist möglich,
da er sich mit dem Budget
vereinbaren lässt?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 26
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
Die 4 klassischen „P“ des Marketing-Mix
PRODUCT PRICE PROMOTION PLACEMENT
Die 3 neuen „P“ des Marketing-Mix
PERSONNEL PROCESS PHYSICAL FACILITES
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 27
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
PRODUCT: Produkt- und Sortimentspolitik
Welche 3D-Produkte
bringen wir auf den
Markt? Auf welche
Ausprägungen setzen wir
(Größen, Qualitäten)?
Welche Bereiche geben
wir besser auf? Was
bieten wir an Service-
Leistungen rund um das
Produkt?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 28
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
Die 4 klassischen „P“ des Marketing-Mix
PRODUCT PRICE PROMOTION PLACEMENT
Die 3 neuen „P“ des Marketing-Mix
PERSONNEL PROCESS PHYSICAL FACILITES
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 29
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
PRICE: Preis- und Konditionenpolitik
Wie setzen wir den
Preis an? Welche
Möglichkeiten der
Preisdifferenzierung
haben wir gegenüber
Absatzmittlern und
Endkunden?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 30
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
Die 4 klassischen „P“ des Marketing-Mix
PRODUCT PRICE PROMOTION PLACEMENT
Die 3 neuen „P“ des Marketing-Mix
PERSONNEL PROCESS PHYSICAL FACILITES
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 31
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
PROMOTION: Kommunikationspolitik
Über welche Kommuni-
kationskanäle können wir
die richtigen Angebote und
die passenden Botschaften
zur richtigen Zeit an die
richtige Zielgruppe streuen?
Print-
Mailings
Suchmaschinen-
Marketing
Social-Media-
Marketing
TV- und Radiospots
E-Mail-
Marketing
Anzeigenwerbung
Mobile Marketing
Haushaltdirekt-
werbung
Telefon-Marketing
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 32
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
Architekturbüros in Baden-Württemberg
Quelle: Schober Adressen inside, Abfrage vom 25.1.2015
Museen in Baden-Württemberg
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 33
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
Hotels in Baden-Württemberg
Quelle: Schober Adressen inside, Abfrage vom 25.1.2015
Baden-Württemberger ab 30 in exklusiven
Häusern mit Interesse an Luxusgütern
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 34
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
Suchanfragen bei Google im Dezember 2014 (nur Baden-Württemberg):
3D Drucker 9.900
3D Druck 1.300
Rapid Prototyping 880
3D-Druck-Service 390
3D drucken 210
3D Druck Stuttgart 170
3D Druck Dienstleister 140
3D Druckservice 90
3D drucken lassen 90
3D Druck Modelle 50
3D Druckerei 50
3D Drucker Stuttgart 50
3D print service 50
3D Druck Haus 30
3D Figuren 480
3D Figur erstellen 170
3D Figuren Stuttgart 90
3D Drucker Figuren 50
3D Druck Figuren 30
3D Druck Personen 20
3 D Figuren 20
Lebensechte Figuren 10
3D Personen Druck 10
3D Figuren Druck 10
3 D Drucker Figuren 10
3D Figuren drucken lassen 10
Figuren 3D Drucker 10
Quelle: Analyse mit dem Google Keyword Planer, 25.1.2015
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 35
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
Die 4 klassischen „P“ des Marketing-Mix
PRODUCT PRICE PROMOTION PLACEMENT
Die 3 neuen „P“ des Marketing-Mix
PERSONNEL PROCESS PHYSICAL FACILITES
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 36
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
PLACEMENT: Distributionspolitik und Logistikinstrumente
Welche direkten und
indirekten Vertriebskanäle
sind für uns interessant,
welche wollen wir bewusst
(nicht) nutzen?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 37
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
Die 4 klassischen „P“ des Marketing-Mix
PRODUCT PRICE PROMOTION PLACEMENT
Die 3 neuen „P“ des Marketing-Mix
PERSONNEL PROCESS PHYSICAL FACILITES
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 38
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
PERSONNEL: Personalpolitik
Wie können wir das Wissen
und die Kompetenzen unserer
Mitarbeiter aufrechterhalten
bzw. ausbauen? Wie lässt sich
das „Empowerment“-Konzept
bei uns umsetzen?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 39
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
Die 4 klassischen „P“ des Marketing-Mix
PRODUCT PRICE PROMOTION PLACEMENT
Die 3 neuen „P“ des Marketing-Mix
PERSONNEL PROCESS PHYSICAL FACILITES
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 40
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
PROCESS: Prozesspolitik (Service Operations)
Wie können wir als kunden-
orientiertes Unternehmen den
Dienstleistungsprozess
systematisch gestalten und
managen?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 41
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
Die 4 klassischen „P“ des Marketing-Mix
PRODUCT PRICE PROMOTION PLACEMENT
Die 3 neuen „P“ des Marketing-Mix
PERSONNEL PROCESS PHYSICAL FACILITES
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 42
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.5 Marketing-Mix
PHYSICAL FACILITIES: Ausstattungspolitik (Service Design)
Wie können wir das Erschei-
nungsbild unseres Standortes,
des Dienstleistungspersonals
und der notwendigen
materiellen Hilfsmittel (z. B.
Ambiente, Räume, Arbeitsmittel)
verbessern?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 43
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.6 Marketing-Implementierung
Wie stellen wir sicher, dass die
Aufgaben so durchgeführt
werden, dass damit die Ziele
erreicht werden? Wer soll das
alles machen und wo wird das
angesiedelt?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 44
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.6 Marketing-Implementierung
Wir haben viele
Veränderungen geplant. Ob
das alles so reibungslos
klappt? Mit welchen
Implementierungsbarrieren
muss ich rechnen?
Wie binde ich neue
Aufgaben organisatorisch ein
(Aufbau- und Ablauf-
Organisation!)?
Mit welchen Möglichkeiten kann ich
Akzeptanz schaffen für meine
Strategie? Wie komme ich über
Kennen und Verstehen hin zu Können
und vor allem Wollen?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 45
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.7 Marketing-Controlling
Wie und mit welchen
Kennzahlen können wir
prüfen, ob der Marketing-
Managementprozess
effektiv und effizient ist?
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 46
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
3. Der Marketing-Management-Prozess
3.7 Marketing-Controlling
Welche Kennzahlensysteme
sind für mich überhaupt
geeignet (DuPont-
Kennzahlensystem, Balanced
Scorecard etc.)?
Welche Kennzahlen sind
geeignet, die Wertbeiträge zu
messen, die meine Marketing-
Aktivitäten leisten?
Habe ich für alle Instrumente meines
Marketing-Mix gewährleistet, dass ich die
Zielerreichung messen kann (z. B. Programm-
& Kundenstrukturanalyse, Marktverhalten
der Wettbewerber, Lieferserviceniveau,
Costs per Order, Leserbefra-
gungen etc.)
Sylvia Detzel, 27.01.2015
Seite 47
„Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress.
Und nun: Viel Erfolg bei der Erarbeitung Ihres Marketing-Konzeptes!
Auch die längste Reise
beginnt mit dem ersten
Schritt!
(Laotse, 6. Jh. v.Chr.)
Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit!
Sylvia Detzel
Dornierstraße 9
71277 Rutesheim
Telefon: (0 71 52) 35 81 82
Handy: (01 70) 8 12 58 59
E-Mail: detzel@detzel-marketing.de
Internet: www.detzel-marketing.de
Facebook: www.facebook.com/DetzelMarketing

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

"Die richtigen Keywords - Ihr Schlüssel zur Sichtbarkeit!" - Impulsvortrag be...
"Die richtigen Keywords - Ihr Schlüssel zur Sichtbarkeit!" - Impulsvortrag be..."Die richtigen Keywords - Ihr Schlüssel zur Sichtbarkeit!" - Impulsvortrag be...
"Die richtigen Keywords - Ihr Schlüssel zur Sichtbarkeit!" - Impulsvortrag be...
Sylvia Detzel
 
Strukturierte Vorgehensweise beim Aufbau von E-Mail-Marketing in Ihrem Untern...
Strukturierte Vorgehensweise beim Aufbau von E-Mail-Marketing in Ihrem Untern...Strukturierte Vorgehensweise beim Aufbau von E-Mail-Marketing in Ihrem Untern...
Strukturierte Vorgehensweise beim Aufbau von E-Mail-Marketing in Ihrem Untern...
Sylvia Detzel
 
Local SEO: Als lokales Unternehmen im World Wide Web gefunden werden!
Local SEO: Als lokales Unternehmen im World Wide Web gefunden werden!Local SEO: Als lokales Unternehmen im World Wide Web gefunden werden!
Local SEO: Als lokales Unternehmen im World Wide Web gefunden werden!
Sylvia Detzel
 
Die besondere Weihnachtsgeschichte
Die besondere WeihnachtsgeschichteDie besondere Weihnachtsgeschichte
Die besondere Weihnachtsgeschichte
Sylvia Detzel
 
Berufsbild Marketingfachkraft - Ein Impulsvortrag am Berufetag 2017 - Gymnasi...
Berufsbild Marketingfachkraft - Ein Impulsvortrag am Berufetag 2017 - Gymnasi...Berufsbild Marketingfachkraft - Ein Impulsvortrag am Berufetag 2017 - Gymnasi...
Berufsbild Marketingfachkraft - Ein Impulsvortrag am Berufetag 2017 - Gymnasi...
Sylvia Detzel
 
Local SEO: Als lokale Buchhandlung im weltweiten Netz gefunden werden. (Vortr...
Local SEO: Als lokale Buchhandlung im weltweiten Netz gefunden werden. (Vortr...Local SEO: Als lokale Buchhandlung im weltweiten Netz gefunden werden. (Vortr...
Local SEO: Als lokale Buchhandlung im weltweiten Netz gefunden werden. (Vortr...
Sylvia Detzel
 
Strukturierte Vorgehensweise für den Aufbau von (Online-)Pressearbeit in Ihre...
Strukturierte Vorgehensweise für den Aufbau von (Online-)Pressearbeit in Ihre...Strukturierte Vorgehensweise für den Aufbau von (Online-)Pressearbeit in Ihre...
Strukturierte Vorgehensweise für den Aufbau von (Online-)Pressearbeit in Ihre...
Sylvia Detzel
 
Strukturierte Vorgehensweise bei einer suchmaschinenoptimierten Internetkonze...
Strukturierte Vorgehensweise bei einer suchmaschinenoptimierten Internetkonze...Strukturierte Vorgehensweise bei einer suchmaschinenoptimierten Internetkonze...
Strukturierte Vorgehensweise bei einer suchmaschinenoptimierten Internetkonze...
Sylvia Detzel
 
Fallstudie: Suchmaschinen-Marketing (SEO + SEA) - 5. Gewerbeschau in Ruteshei...
Fallstudie: Suchmaschinen-Marketing (SEO + SEA) - 5. Gewerbeschau in Ruteshei...Fallstudie: Suchmaschinen-Marketing (SEO + SEA) - 5. Gewerbeschau in Ruteshei...
Fallstudie: Suchmaschinen-Marketing (SEO + SEA) - 5. Gewerbeschau in Ruteshei...
Sylvia Detzel
 

Andere mochten auch (9)

"Die richtigen Keywords - Ihr Schlüssel zur Sichtbarkeit!" - Impulsvortrag be...
"Die richtigen Keywords - Ihr Schlüssel zur Sichtbarkeit!" - Impulsvortrag be..."Die richtigen Keywords - Ihr Schlüssel zur Sichtbarkeit!" - Impulsvortrag be...
"Die richtigen Keywords - Ihr Schlüssel zur Sichtbarkeit!" - Impulsvortrag be...
 
Strukturierte Vorgehensweise beim Aufbau von E-Mail-Marketing in Ihrem Untern...
Strukturierte Vorgehensweise beim Aufbau von E-Mail-Marketing in Ihrem Untern...Strukturierte Vorgehensweise beim Aufbau von E-Mail-Marketing in Ihrem Untern...
Strukturierte Vorgehensweise beim Aufbau von E-Mail-Marketing in Ihrem Untern...
 
Local SEO: Als lokales Unternehmen im World Wide Web gefunden werden!
Local SEO: Als lokales Unternehmen im World Wide Web gefunden werden!Local SEO: Als lokales Unternehmen im World Wide Web gefunden werden!
Local SEO: Als lokales Unternehmen im World Wide Web gefunden werden!
 
Die besondere Weihnachtsgeschichte
Die besondere WeihnachtsgeschichteDie besondere Weihnachtsgeschichte
Die besondere Weihnachtsgeschichte
 
Berufsbild Marketingfachkraft - Ein Impulsvortrag am Berufetag 2017 - Gymnasi...
Berufsbild Marketingfachkraft - Ein Impulsvortrag am Berufetag 2017 - Gymnasi...Berufsbild Marketingfachkraft - Ein Impulsvortrag am Berufetag 2017 - Gymnasi...
Berufsbild Marketingfachkraft - Ein Impulsvortrag am Berufetag 2017 - Gymnasi...
 
Local SEO: Als lokale Buchhandlung im weltweiten Netz gefunden werden. (Vortr...
Local SEO: Als lokale Buchhandlung im weltweiten Netz gefunden werden. (Vortr...Local SEO: Als lokale Buchhandlung im weltweiten Netz gefunden werden. (Vortr...
Local SEO: Als lokale Buchhandlung im weltweiten Netz gefunden werden. (Vortr...
 
Strukturierte Vorgehensweise für den Aufbau von (Online-)Pressearbeit in Ihre...
Strukturierte Vorgehensweise für den Aufbau von (Online-)Pressearbeit in Ihre...Strukturierte Vorgehensweise für den Aufbau von (Online-)Pressearbeit in Ihre...
Strukturierte Vorgehensweise für den Aufbau von (Online-)Pressearbeit in Ihre...
 
Strukturierte Vorgehensweise bei einer suchmaschinenoptimierten Internetkonze...
Strukturierte Vorgehensweise bei einer suchmaschinenoptimierten Internetkonze...Strukturierte Vorgehensweise bei einer suchmaschinenoptimierten Internetkonze...
Strukturierte Vorgehensweise bei einer suchmaschinenoptimierten Internetkonze...
 
Fallstudie: Suchmaschinen-Marketing (SEO + SEA) - 5. Gewerbeschau in Ruteshei...
Fallstudie: Suchmaschinen-Marketing (SEO + SEA) - 5. Gewerbeschau in Ruteshei...Fallstudie: Suchmaschinen-Marketing (SEO + SEA) - 5. Gewerbeschau in Ruteshei...
Fallstudie: Suchmaschinen-Marketing (SEO + SEA) - 5. Gewerbeschau in Ruteshei...
 

Ähnlich wie "Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?" - Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress des vdm Baden-Württemberg e. V. in der FILharmonie (27.1.2015)

Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]
Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]
Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]
Ritchie PETTAUER
 
Microsoft das neue Arbeiten und Marketing Sales
Microsoft das neue Arbeiten und Marketing SalesMicrosoft das neue Arbeiten und Marketing Sales
Microsoft das neue Arbeiten und Marketing Sales
Microsoft Österreich
 
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia HilkerDigitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Claudia Hilker, Ph.D.
 
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
LoeschHundLiepold GmbH (LHLK.de)
 
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
LoeschHundLiepold GmbH (LHLK.de)
 
Was ich für Sie tun kann - Portfolioübersicht Jörn Hendrik Ast
Was ich für Sie tun kann - Portfolioübersicht Jörn Hendrik AstWas ich für Sie tun kann - Portfolioübersicht Jörn Hendrik Ast
Was ich für Sie tun kann - Portfolioübersicht Jörn Hendrik AstJörn Hendrik Ast
 
German Dev Days (GDD) - Stefan Dettmering Speaker Content Marketing
German Dev Days (GDD) - Stefan Dettmering Speaker Content MarketingGerman Dev Days (GDD) - Stefan Dettmering Speaker Content Marketing
German Dev Days (GDD) - Stefan Dettmering Speaker Content Marketing
Stefan Dettmering
 
Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014
Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014
Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
Social Media im Mittelstand
Social Media im MittelstandSocial Media im Mittelstand
Social Media im Mittelstand
MediaWireless
 
Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...
Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...
Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...
Axel Oppermann
 
Marketing von Open-Source-Software
Marketing von Open-Source-SoftwareMarketing von Open-Source-Software
Marketing von Open-Source-Software
Sandro Groganz
 
DigITal Seller Summit am 23. Oktober in Leipzig - eine Veranstaltung von Avis...
DigITal Seller Summit am 23. Oktober in Leipzig - eine Veranstaltung von Avis...DigITal Seller Summit am 23. Oktober in Leipzig - eine Veranstaltung von Avis...
DigITal Seller Summit am 23. Oktober in Leipzig - eine Veranstaltung von Avis...
Axel Oppermann
 
Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017
Klaus Oberholzer
 
Social Media Workshop anlässlich der IBM Business Connect, Zürich vom 31. Okt...
Social Media Workshop anlässlich der IBM Business Connect, Zürich vom 31. Okt...Social Media Workshop anlässlich der IBM Business Connect, Zürich vom 31. Okt...
Social Media Workshop anlässlich der IBM Business Connect, Zürich vom 31. Okt...
beeq
 
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der AufmerksamkeitAlles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Roger L. Basler de Roca
 
Espressinar® „Roadmap für Ihr Marketing 2014"
Espressinar® „Roadmap für Ihr Marketing 2014"Espressinar® „Roadmap für Ihr Marketing 2014"
Espressinar® „Roadmap für Ihr Marketing 2014"
Martschenko Markenberatung
 
Die acht Hebel des Strategischen Content Marketings
Die acht Hebel des Strategischen Content MarketingsDie acht Hebel des Strategischen Content Marketings
Die acht Hebel des Strategischen Content Marketings
ScribbleLive
 
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...ghv Antriebstechnik Grafing bei München
 
Social Media für KMU
Social Media für KMUSocial Media für KMU
Social Media für KMU
Sebastian Freitag
 
Social Media & Mobile Business
Social Media & Mobile BusinessSocial Media & Mobile Business
Social Media & Mobile Business
Ellen Girod
 

Ähnlich wie "Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?" - Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress des vdm Baden-Württemberg e. V. in der FILharmonie (27.1.2015) (20)

Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]
Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]
Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]
 
Microsoft das neue Arbeiten und Marketing Sales
Microsoft das neue Arbeiten und Marketing SalesMicrosoft das neue Arbeiten und Marketing Sales
Microsoft das neue Arbeiten und Marketing Sales
 
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia HilkerDigitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
 
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
 
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
 
Was ich für Sie tun kann - Portfolioübersicht Jörn Hendrik Ast
Was ich für Sie tun kann - Portfolioübersicht Jörn Hendrik AstWas ich für Sie tun kann - Portfolioübersicht Jörn Hendrik Ast
Was ich für Sie tun kann - Portfolioübersicht Jörn Hendrik Ast
 
German Dev Days (GDD) - Stefan Dettmering Speaker Content Marketing
German Dev Days (GDD) - Stefan Dettmering Speaker Content MarketingGerman Dev Days (GDD) - Stefan Dettmering Speaker Content Marketing
German Dev Days (GDD) - Stefan Dettmering Speaker Content Marketing
 
Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014
Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014
Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014
 
Social Media im Mittelstand
Social Media im MittelstandSocial Media im Mittelstand
Social Media im Mittelstand
 
Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...
Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...
Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...
 
Marketing von Open-Source-Software
Marketing von Open-Source-SoftwareMarketing von Open-Source-Software
Marketing von Open-Source-Software
 
DigITal Seller Summit am 23. Oktober in Leipzig - eine Veranstaltung von Avis...
DigITal Seller Summit am 23. Oktober in Leipzig - eine Veranstaltung von Avis...DigITal Seller Summit am 23. Oktober in Leipzig - eine Veranstaltung von Avis...
DigITal Seller Summit am 23. Oktober in Leipzig - eine Veranstaltung von Avis...
 
Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017
 
Social Media Workshop anlässlich der IBM Business Connect, Zürich vom 31. Okt...
Social Media Workshop anlässlich der IBM Business Connect, Zürich vom 31. Okt...Social Media Workshop anlässlich der IBM Business Connect, Zürich vom 31. Okt...
Social Media Workshop anlässlich der IBM Business Connect, Zürich vom 31. Okt...
 
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der AufmerksamkeitAlles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
 
Espressinar® „Roadmap für Ihr Marketing 2014"
Espressinar® „Roadmap für Ihr Marketing 2014"Espressinar® „Roadmap für Ihr Marketing 2014"
Espressinar® „Roadmap für Ihr Marketing 2014"
 
Die acht Hebel des Strategischen Content Marketings
Die acht Hebel des Strategischen Content MarketingsDie acht Hebel des Strategischen Content Marketings
Die acht Hebel des Strategischen Content Marketings
 
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
 
Social Media für KMU
Social Media für KMUSocial Media für KMU
Social Media für KMU
 
Social Media & Mobile Business
Social Media & Mobile BusinessSocial Media & Mobile Business
Social Media & Mobile Business
 

"Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?" - Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress des vdm Baden-Württemberg e. V. in der FILharmonie (27.1.2015)

  • 1. Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch? Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress des vdm Baden-Württemberg e. V. 27. Januar 2015, 15.50 Uhr – 16.20 Uhr, FILharmonie, Filderstadt
  • 2. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 2 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. Die Referentin: Sylvia Detzel „Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist hinausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte.“ (Henry Ford, Autopionier)
  • 3. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 3 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. Die Referentin: Sylvia Detzel Vorteile der Beratung durch Detzel Marketing Alle Instrumente im Blick → neutrale Beratung aus der Vogelperspektive Bei Fokus auf Dialogmarketinginstrumente: Erfolg und auch Misserfolg recht gut messbar Die Themen in der Umsetzung Themen, die ich aufgrund meines beruflichen Hintergrunds auch in der Umsetzung selbst übernehmen kann: Klassische Printmailings Web-Usability Suchmaschinen-Marketing E-Mail-Marketing Für die Bereiche, die ich selbst nicht abdecken kann, arbeite ich mit Experten zusammen. TIPP: Besuchen Sie die neue Seminarreihe zum Thema Marketing in der Druck- und Medien- industrie, mit der der vdm eine maßgeschneiderte Qualifizierung für Unternehmer, Führungs- kräfte sowie Marketing- und Vertriebsverantwortliche konzipiert hat: http://goo.gl/afynRF
  • 4. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 4 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 1. Die Ausgangssituation Sie haben alle Stolpersteine und Hürden der 3D-Drucktechnologie bezwungen. Es läuft.
  • 5. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 5 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 1. Die Ausgangssituation Sie lehnen sich entspannt zurück. Jetzt können die Kunden kommen.
  • 6. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 6 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 1. Die Ausgangssituation Schade eigentlich, dass der 3D-Drucker keine Geldscheine druckt…
  • 7. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 7 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 1. Die Ausgangssituation „Wir sollten vielleicht ein bisschen Marketing machen!“
  • 8. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 8 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 2. Marketing 2.1 Vorstellungen und Klischees Woran denken Sie ganz spontan, wenn Sie „Marketing“ hören?
  • 9. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 9 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 2. Marketing 2.1 Vorstellungen , Klischees und Vorurteile „Hochglanz-Marketing“ Filmdrehs auf entfernten Inseln…. … Fotoshootings mit Topmodels Bildquelle: http://static.de.groupon-content.net/73/33/1338972413373.jpg (Abruf vom 08.09.2014) Bildquelle: http://media.xad.de/spots/large/tv173813.jpg (Abruf vom 08.09.2014)
  • 10. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 10 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 2. Marketing 2.1 Vorstellungen , Klischees und Vorurteile Hochglanzanzeigen in Hochglanzmagazinen…. … gigantische Werbeetats großer Konzerne Bildquelle: http://www.vogue.de/magazin- abo/coverfinder/%28jahr%29/901185/%28monat%29/90 (Abruf vom 08.09.2014)
  • 11. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 11 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 2. Marketing 2.1 Vorstellungen , Klischees und Vorurteile Design- und Kreativ-Awards Bildquelle: http://www.designtagebuch.de/wp-content/uploads/mediathek//kreativ-awards-logos.jpg (Abruf vom 08.09.2014)
  • 12. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 12 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 2. Marketing 2.1 Vorstellungen , Klischees und Vorurteile „Unseriöses Hard-Selling“ Aufdringliches, aggressives Verkaufen…. … offline wie online. Bildquelle: http://images.derstandard.at/2014/08/19/Pop- upads.jpg (Abruf vom 08.09.2014)
  • 13. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 13 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 2. Marketing 2.1 Vorstellungen , Klischees und Vorurteile Werbeflut im Briefkasten…. … SPAM im virtuellen Postfach.
  • 14. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 14 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 2. Marketing 2.2 Die Realität Marketingverantwortliche machen es sich zur Aufgabe, jedes Kundenbedürfnis individuell und bestmöglich zu befriedigen.
  • 15. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 15 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 2. Marketing 2.2 Die Realität Gutes und erfolgreiches Marketing ist zu einem großen Teil solides Handwerk und Fleißarbeit!
  • 16. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 16 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.1 Situationsanalyse Wie bin ich im Hinblick auf wichtige Schlüsselgrößen im Unternehmen, in meinem Markt und im weiteren Umfeld positioniert?
  • 17. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 17 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.1 Situationsanalyse Welche Ressourcen (Finanzmittel, Mitarbeiter, IT-Ausstattung) stehen mir im Unternehmen zur Verfügung? Wie ist unser Unternehmen im Markt positioniert (Produktvorteile, Produkt- Mix, Kostenstruktur)? Wie ist die Entwicklung, Sättigung, Aufteilung des Gesamtmarktes oder relevanter Teilmärkte zu sehen? Wie stark ist unser Wettbewerb? Wie sieht die Struktur unserer Absatzmittler aus und wie stark sind diese? Wie entwickeln sich die Faktoren, die nicht direkt von uns beeinflusst werden können (z. B. Natur, Wirtschaft, Politik, Recht, Technologie)?
  • 18. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 18 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.2 Prognose Welche Chancen und Risiken ergeben sich für mein Unternehmen bzw. ein bestimmtes Geschäftsfeld – gespiegelt an den internen Stärken und Schwächen?
  • 19. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 19 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.2 Prognose Wo besteht mittelfristig Handlungsbedarf, weil wir Potenziale nicht ausschöpfen? Wo ist es notwendig, aktiv zu werden und Schwächen abzubauen, weil diese sonst mittelfristig ein Risiko für unsere Existenz als Unternehmen darstellen? Wo sollte ich aktiv werden – z. B. durch gezielte Lobbyarbeit, um bestimmte Ereignisse oder Entwicklungen zu verhindern?
  • 20. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 20 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.3 Zieldefinition Wo wollen wir eigentlich hin?
  • 21. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 21 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.3 Zieldefinition Ist mein Zielsystem klar und langfristig ausgerichtet, so dass ich agieren kann und nicht reagieren muss? Sind meine Ziele präzise genug formuliert? Sind sie also SMART (= Spezifisch, Messbar, Angemessen, Relevant, Terminiert)? Wie stehen unsere verschiedenen Ziele zueinander in Bezug (komplementär, neutral, konfliktär)? Habe ich unterschiedliche, relevante Zielkategorien (z. B. markterfolgsbezogene Ziele, potenzialbezogene Ziele und ökonomische Marketingziele) berücksichtigt?
  • 22. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 22 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.4 Marketingstrategien Wie kommen wir zum Ziel? Wie sieht unsere grobe Marschroute aus?
  • 23. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 23 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.4 Marketingstrategien Möchte ich Märkte in verschiedenen Ländern / Regionen durch internationale Marktbearbeitung erschließen und in welchem Umfang? Bearbeite ich alle Zielgruppensegmente auf dem Markt gleich oder differenzierter? Positioniere ich mich eher als Qualitätsführer oder als Kosten- bzw. Preisführer? Wie verhalte ich mich – strategisch gesehen – gegenüber meinen Absatzmittlern, gegenüber dem Wettbewerb oder bestimmten Anspruchsgruppen?
  • 24. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 24 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix Was müssen wir dafür einsetzen? Welche Beförderungsmittel wählen wir aus?
  • 25. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 25 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix Welche Instrumente aus dem theoretisch verfügbaren Instrumentarium sollte ich einsetzen (mit Blick auf Ziele und Strategie!)? Welche Marketing-Instrumente stehen in meiner konkreten Situation überhaupt zur Verfügung? Wie stimme ich die Instrumente am besten zeitlich aufeinander ab? In welcher Kombination wirken die Instrumente besser als bei einem isolierten Einsatz? Welcher Umfang ist möglich, da er sich mit dem Budget vereinbaren lässt?
  • 26. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 26 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix Die 4 klassischen „P“ des Marketing-Mix PRODUCT PRICE PROMOTION PLACEMENT Die 3 neuen „P“ des Marketing-Mix PERSONNEL PROCESS PHYSICAL FACILITES
  • 27. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 27 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix PRODUCT: Produkt- und Sortimentspolitik Welche 3D-Produkte bringen wir auf den Markt? Auf welche Ausprägungen setzen wir (Größen, Qualitäten)? Welche Bereiche geben wir besser auf? Was bieten wir an Service- Leistungen rund um das Produkt?
  • 28. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 28 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix Die 4 klassischen „P“ des Marketing-Mix PRODUCT PRICE PROMOTION PLACEMENT Die 3 neuen „P“ des Marketing-Mix PERSONNEL PROCESS PHYSICAL FACILITES
  • 29. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 29 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix PRICE: Preis- und Konditionenpolitik Wie setzen wir den Preis an? Welche Möglichkeiten der Preisdifferenzierung haben wir gegenüber Absatzmittlern und Endkunden?
  • 30. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 30 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix Die 4 klassischen „P“ des Marketing-Mix PRODUCT PRICE PROMOTION PLACEMENT Die 3 neuen „P“ des Marketing-Mix PERSONNEL PROCESS PHYSICAL FACILITES
  • 31. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 31 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix PROMOTION: Kommunikationspolitik Über welche Kommuni- kationskanäle können wir die richtigen Angebote und die passenden Botschaften zur richtigen Zeit an die richtige Zielgruppe streuen? Print- Mailings Suchmaschinen- Marketing Social-Media- Marketing TV- und Radiospots E-Mail- Marketing Anzeigenwerbung Mobile Marketing Haushaltdirekt- werbung Telefon-Marketing
  • 32. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 32 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix Architekturbüros in Baden-Württemberg Quelle: Schober Adressen inside, Abfrage vom 25.1.2015 Museen in Baden-Württemberg
  • 33. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 33 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix Hotels in Baden-Württemberg Quelle: Schober Adressen inside, Abfrage vom 25.1.2015 Baden-Württemberger ab 30 in exklusiven Häusern mit Interesse an Luxusgütern
  • 34. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 34 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix Suchanfragen bei Google im Dezember 2014 (nur Baden-Württemberg): 3D Drucker 9.900 3D Druck 1.300 Rapid Prototyping 880 3D-Druck-Service 390 3D drucken 210 3D Druck Stuttgart 170 3D Druck Dienstleister 140 3D Druckservice 90 3D drucken lassen 90 3D Druck Modelle 50 3D Druckerei 50 3D Drucker Stuttgart 50 3D print service 50 3D Druck Haus 30 3D Figuren 480 3D Figur erstellen 170 3D Figuren Stuttgart 90 3D Drucker Figuren 50 3D Druck Figuren 30 3D Druck Personen 20 3 D Figuren 20 Lebensechte Figuren 10 3D Personen Druck 10 3D Figuren Druck 10 3 D Drucker Figuren 10 3D Figuren drucken lassen 10 Figuren 3D Drucker 10 Quelle: Analyse mit dem Google Keyword Planer, 25.1.2015
  • 35. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 35 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix Die 4 klassischen „P“ des Marketing-Mix PRODUCT PRICE PROMOTION PLACEMENT Die 3 neuen „P“ des Marketing-Mix PERSONNEL PROCESS PHYSICAL FACILITES
  • 36. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 36 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix PLACEMENT: Distributionspolitik und Logistikinstrumente Welche direkten und indirekten Vertriebskanäle sind für uns interessant, welche wollen wir bewusst (nicht) nutzen?
  • 37. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 37 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix Die 4 klassischen „P“ des Marketing-Mix PRODUCT PRICE PROMOTION PLACEMENT Die 3 neuen „P“ des Marketing-Mix PERSONNEL PROCESS PHYSICAL FACILITES
  • 38. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 38 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix PERSONNEL: Personalpolitik Wie können wir das Wissen und die Kompetenzen unserer Mitarbeiter aufrechterhalten bzw. ausbauen? Wie lässt sich das „Empowerment“-Konzept bei uns umsetzen?
  • 39. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 39 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix Die 4 klassischen „P“ des Marketing-Mix PRODUCT PRICE PROMOTION PLACEMENT Die 3 neuen „P“ des Marketing-Mix PERSONNEL PROCESS PHYSICAL FACILITES
  • 40. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 40 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix PROCESS: Prozesspolitik (Service Operations) Wie können wir als kunden- orientiertes Unternehmen den Dienstleistungsprozess systematisch gestalten und managen?
  • 41. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 41 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix Die 4 klassischen „P“ des Marketing-Mix PRODUCT PRICE PROMOTION PLACEMENT Die 3 neuen „P“ des Marketing-Mix PERSONNEL PROCESS PHYSICAL FACILITES
  • 42. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 42 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.5 Marketing-Mix PHYSICAL FACILITIES: Ausstattungspolitik (Service Design) Wie können wir das Erschei- nungsbild unseres Standortes, des Dienstleistungspersonals und der notwendigen materiellen Hilfsmittel (z. B. Ambiente, Räume, Arbeitsmittel) verbessern?
  • 43. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 43 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.6 Marketing-Implementierung Wie stellen wir sicher, dass die Aufgaben so durchgeführt werden, dass damit die Ziele erreicht werden? Wer soll das alles machen und wo wird das angesiedelt?
  • 44. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 44 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.6 Marketing-Implementierung Wir haben viele Veränderungen geplant. Ob das alles so reibungslos klappt? Mit welchen Implementierungsbarrieren muss ich rechnen? Wie binde ich neue Aufgaben organisatorisch ein (Aufbau- und Ablauf- Organisation!)? Mit welchen Möglichkeiten kann ich Akzeptanz schaffen für meine Strategie? Wie komme ich über Kennen und Verstehen hin zu Können und vor allem Wollen?
  • 45. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 45 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.7 Marketing-Controlling Wie und mit welchen Kennzahlen können wir prüfen, ob der Marketing- Managementprozess effektiv und effizient ist?
  • 46. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 46 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. 3. Der Marketing-Management-Prozess 3.7 Marketing-Controlling Welche Kennzahlensysteme sind für mich überhaupt geeignet (DuPont- Kennzahlensystem, Balanced Scorecard etc.)? Welche Kennzahlen sind geeignet, die Wertbeiträge zu messen, die meine Marketing- Aktivitäten leisten? Habe ich für alle Instrumente meines Marketing-Mix gewährleistet, dass ich die Zielerreichung messen kann (z. B. Programm- & Kundenstrukturanalyse, Marktverhalten der Wettbewerber, Lieferserviceniveau, Costs per Order, Leserbefra- gungen etc.)
  • 47. Sylvia Detzel, 27.01.2015 Seite 47 „Der 3D-Druck läuft – Ihr Marketing-Konzept auch?“ Ein Impulsvortrag beim 3D-Druck Fachkongress. Und nun: Viel Erfolg bei der Erarbeitung Ihres Marketing-Konzeptes! Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt! (Laotse, 6. Jh. v.Chr.)
  • 48. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Sylvia Detzel Dornierstraße 9 71277 Rutesheim Telefon: (0 71 52) 35 81 82 Handy: (01 70) 8 12 58 59 E-Mail: detzel@detzel-marketing.de Internet: www.detzel-marketing.de Facebook: www.facebook.com/DetzelMarketing