SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Das ultimative Sales- und Vertriebstraining für alle Vertriebler,
Seller und Verkäufer im Bereich IT und Digitales
23. Oktober 2017, Leipzig
Nicki
Borell
Antje
Heimsoeth
Sven
Hansel
Jürgen
Zwickel
Axel
Oppermann
Stefan
Truthän
*** Sales Sucks *** Mentale Stärke für Vertriebler
*** Storytelling und dialogische Kommunikation ***
Trends im IT-Vertrieb *** Fit for change ***
Social Selling *** Bedarfsanalyse *** u.v.m. ***
www.digITalSellerSummit.deÄnderungen vorbehalten!
Eine Veranstaltung von
Am 23. Oktober 2017
veranstaltet das Beratungs- und
Analystenhaus Avispador, das
unter der Marke „Pitchologie“
auch Vertriebstrainings
anbietet, den DigITal Seller
Summit in Leipzig. Einen Tag
vor der diesjährigen „DPK“ – der
Partnerkonferenz von Microsoft
in Deutschland –, treffen
interessierte Vertriebler, Seller
und Verkäufer auf angesehene
Experten, Berater und Könner.
Digital Seller Summit: Das
ist das ultimative Sales-
und Vertriebstraining für
alle Vertriebler, Seller und
Verkäufer im Bereich IT und
Digitales, die die momentanen
Herausforderungen als
Chance begreifen und die sich
weiterentwickeln wollen.
„Das ultimative Sales- und
Vertriebstraining“ – das klingt
mächtig und vollmundig!
Ja, klingt es. Und ist es auch:
Komprimiert an einem Tag
bieten wir eine Vielzahl
hochwertiger Vorträge zu
relevanten Themen an – teils
mit Workshop-Charakter,
präsentiert von etablierten
Praktikern, Trainern, Beratern
und Analysten. Wir vermitteln
umfassende Erkenntnisse,
Erfahrungen und Empfehlungen
aus der Praxis, bieten
interessante Informationen zu
Markt und Entwicklungen und
stellen zeitgemäße Methoden
vor.
Als Sprecher und Trainer
konnten wir einige der Größen
ihrer Zunft, etablierte Experten
und Könner gewinnen:
So geht Nicki Borell in seinen
Vorträgen auf Vertriebs- und
Verhandlungsstrategien in
der IT- und Hightech-Branche
ein und zeigt, wie Sie eine
Nutzenargumentation im
Dialog mit dem Kunden richtig
umsetzen. Der renommierte
Wirtschaftswoche-Journalist
Sven Hansel erläutert, wie Sie
Storytelling und dialogische
Kommunikation in Ihren
Vertriebsalltag integrieren.
Antje Heimsoeth, Mental-
und Business Coach,
Bestsellerautorin und erfahrene
Trainerin, thematisiert in ihren
Vorträgen mentale Stärke und
Motivation im Verkauf und
Vertrieb. Ihre These: „Mentale
Stärke im Vertrieb und Verkauf.“
Stefan Truthän, Geschäftsführer
bei hhpberlin, unter anderem
bekannt von seiner diesjährigen
Keynote auf der Microsoft
Inspire, zeigt seine Sicht als
Kunde auf den IT-Vertrieb,
gibt Praxisbeispiele und klärt
die Frage, wie Sie Bedarfe und
Anforderungen des Kunden
identifizieren.
Axel Oppermann
Konkrete Impulse, praktische Tipps und
konstruktive Lösungen, die nachhaltig
wirken, bietet Jürgen Zwickel. Der bekannte
Autor und Vortragsredner vermittelt Ihnen
praxiserprobte Strategien und Methoden, die
leicht verständlich sind und die Sie direkt im
Alltag umsetzen können. Seine Aufforderung
an die Teilnehmer: „Entdecke in Dir, was
möglich ist!“
Und auch ich werde mich aktiv in die
Veranstaltung einbringen: Indem ich unter
anderem auf Trends im Markt eingehe
und die Auswirkungen für den Vertrieb
beschreibe.
Damit aber noch nicht genug: Weitere
Trainingsinhalte beschäftigen sich mit den
Themen Social Selling, Einwandbehandlung,
und , und, und …
Das ist der Ablauf des eintägigen Trainings:
Für alle, die mit der ersten Maschine, dem
ersten ICE aus München, Hamburg oder Köln
nach Leipzig kommen (und natürlich für alle
anderen Frühaufsteher) steht ab 8:15 Uhr
ein kleines „Red Eye Frühstück“ bereit.
Alle weiteren Teilnehmer begrüßen wir ab
9:00 Uhr zur Registrierung; die Veranstaltung
beginnt um 9:30 Uhr mit der allgemeinen
Session – der Keynote mit Impulsvorträgen.
Nach einer Mittagspause wird das Training
in drei parallel stattfindenden Break-outs
fortgesetzt. Zum Abschluss gibt es eine
übergreifende Keynote. Erwartetes Ende ist
17:14 Uhr.
Auf den folgenden Seiten finden Sie
ausführliche Information zur Veranstaltung,
zu den Themen und Referenten.
Weitere Information gibt es auch auf
www.digITalSellerSummit.de
Ich freue mich, Sie in Leipzig begrüßen zu
können. Buchen Sie deshalb noch heute die
in dieser Form einmalige Trainingserfahrung
und profitieren bis zum 4. September 2017
von unserem Frühbucher-(Early-Bird)-
Angebot.
Ich freue mich auf Sie!
www.digITalSellerSummit.de
Über die Veranstaltung
Am 23. Oktober 2017, am Vortag der DPK, der Partnerkonferenz von Microsoft, zentral gelegen in
der Mitte von Deutschland, veranstaltet Avispador in Leipzig den Digital Seller Summit.
Veranstaltungsort ist das Com-
mundo Tagungshotel, Zschoch-
ersche Straße 69, 04229 Leipzig.
Schnell vom Flughafen oder
Bahnhof zu erreichen und allge-
mein verkehrsgünstig gelegen
und mit modernster Veranstal-
tungstechnik ausgestattet, bietet
es den richtigen Rahmen für
interessante und ansprechende
Trainingsinhalte. Informationen
zur Anfahrt finden Sie hier.
Die Veranstaltung richtet sich
an jedermann im IT-Vertrieb. An
jeden, der Interesse an neuen
Themen, Dialog und Austausch
hat.
An jeden, der vertrieblich im
Bereich IT und Digitales aktiv
ist und die momentanen Her-
ausforderungen als Chance
begreift, sich weiterentwickeln
und informieren will. Der Digi-
tal Seller Summit bietet sowohl
erfahrenen Vertriebsexperten
als auch Neulingen im Vertrieb
oder Umsteigern direkte Mehr-
werte.
Dieses Intensivseminar – dieses
Training-Konzept - richtet sich an
Vertriebler, Seller und Verkäufer
aller Bereiche und Hierarchiee-
benen; ebenso angesprochen
sind Kollegen aus dem Market-
ing.
steht für:
•	 6 Referenten
•	 Mehr als 14 Stunden Content
•	 hochkarätige Experten aus der Praxis, füh-
rende Trainingsanbieter und Berater
•	 konkreten Nutzen für den Arbeitstalltag
•	 sinn- und mehrwertstiftende Erkenntnisse
und Methoden
•	 Bis zu 3 parallele Break-Outs
•	 Relevanz durch aktuelle Inhalte
ZumVeranstaltungsinhalt
„Vielfältige Inhalte“ – das könnte eine weitere
Überschrift des Digital Seller Summits sein.
Eine Mischung aus Vortrag, Trainings- und
Coaching-Komponenten, gepaart mit Work-
shop-Elementen in lockerer Atmosphäre.
Leicht, kompakt und dennoch umfassend
kommen die einzelnen Themen daher. Den
Teilnehmern wird einerseits ein breites Spek-
trum an Erkenntnissen vermittelt. Ander-
erseits stellen wir praxiserprobte Methoden
vor und entwickeln gemeinsam Ansätze.
Das Themenspektrum reicht von Ansätzen für
den Vertrieb von Services- und Cloud-Lösun-
gen über Themen wie Social Selling, Kommu-
nikation und Dialog sowie Bedarfsanalyse bis
hin zur persönlichen Optimierung.
Die Teilnehmer haben nachmittags die
Möglichkeit, sich für einzelne Themen, für die
für sie relevanten Inhalte zu entscheiden. In
drei parallelen Break-outs werden die jeweili-
gen Erkenntnisse vermittelt. Vormittags findet
eine allgemeine Session statt, in der die Ref-
erenten des Tages jeweils einen allgemeinen
Überblick in das spezifische Thema geben.
Die Teilnehmer bekommen zu allen Sessions
in den Break-outs entsprechende Trainingsun-
terlagen und weiterführende Inhalte.
Nicki Borell, Mitgründer von Experts Inside, ist seit vielen Jahren Berater und Verkäufer in der Enterprise IT und
im gehobenen Mittelstand. Als freier Autor, Trainer und Berater liegt sein Fokus auf dem Microsoft Technologie
Stack. Nicki ist professional Member der German Speaker Association e.V., Microsoft zertifizierter IT-Profession-
al und Microsoft MVP. Seine Bücher, wie „Das Industrie 4.0 Arbeitsbuch“ sind in ihrem Segment wegweisend,
seine Trainings und Workshops sind regelmäßig überbucht.
Über Nicki Borell
Vertriebs- und Verhandlungsstra-
tegien in der IT und HighTec Bran-
che.
Verkäufer und Berater gehen meist
davon aus, dass Sie ihren Kunden
zu 100% erreichen und auf dessen
Bedürfnisse und Anforderungen
eingehen. Auf der anderen Seite
des Tisches bleibt leider viel zu oft
ein Kunde zurück, für den nach wie
vor viele Fragen ungeklärt sind.
Wenn es darum geht 100 Meter
Hochregal zu verkaufen und nun
mit dem Kunden darüber verhan-
delt werden muss was denn 200
Meter kosten würden, ist das ein
Thema unter dem sich jeder etwas
vorstellen kann. Bei Themen wie
SaaS, IaaS, PaaS, AI, VR etc. wird´s
ein bisschen abstrakter. Jetzt ist
der Verkäufer / Berater gefragt.
Der Erfolgsgarant ist hier die Nut-
zenargumentation im Verkaufsge-
spräch. Was habe ich als Kunde
von dem Produkt oder dem Ser-
vice und wie hilft mir das in mei-
nem Kerngeschäft, weiterhin er-
folgreich zu sein.
Wenn Sie jetzt sagen „Ja ja, das ist
jetzt nicht wirklich eine neue Er-
kenntnis“ haben Sie damit recht.
Höchste Zeit also, dass wir endlich
anfangen, sie auch anzuwenden.
Profitieren Sie von Nickis Er-
fahrungen als erfolgreicher Mi-
crosoft P-Seller, Berater und
Trainer. Nicki transferiert seine
Erkenntnisse aus seinen Ver-
triebsaktivitäten und besonders
einen Beratungsprojekten in
Nutzen und Mehrwert für die
Teilnehmer.
Sales
Sucks!
Buchen Sie zum 4. September das
Early-Bird-Ticket zum reduzierten Preis
„Entdecke in Dir, was möglich ist! - Höchstform leben, von normal zu OPTIMAL“. So lautet das Motto des Vor-
tragsredners und dreifachen Buchautors Jürgen Zwickel. Aus seiner über 20-jährigen Erfahrung bei der En-
twicklung von Menschen weiß er, dass in jedem von uns mehr steckt, als das, was wir für gewöhnlich glauben.
Doch um dieses wertvolle Potenzial zu entfalten braucht es Selbsterkenntnis, Neugier, Techniken und die aktive
Bereitschaft sich selbst wirklich kennen lernen zu wollen. Jürgen Zwickel inspiriert auf eine einzigartige Art und
Weise seine Teilnehmer genau das zu tun und zeigt ihnen, was dadurch für jeden von ihnen möglich ist.
Über Jürgen Zwickel
„Fit for change - Veränderungen
mit Leichtigkeit meistern“ ist ein in-
spirierender und äußerst erhellen-
der Vortrag, indem Jürgen Zwickel
zeigt, wie jeder von uns mit Leich-
tigkeit Veränderungen angehen
kann.
Denn Leichtigkeit passiert nicht
einfach so. Leichtigkeit machen
und geben wir uns selbst.
Wenn wir unsere inneren Abläufe
wirklich verstehen, dann wird je-
der für sich entdecken, dass mehr
Leichtigkeit in allen Lebensberei-
chen möglich ist.
Leichtigkeit erzeugen wir in uns,
in unserem Inneren und machen
sie dann im Außen durch unser
Handeln und Verhalten für andere
spür- und sichtbar.
Der Vortrag richtet sich an alle,
die zukünftig Veränderungen mit
Leichtigkeit meistern wollen.
Jürgen Zwickel steht für wahre
Inspiration, einen unterh-
altsamen Vortragsstil, klare In-
halte, bewegende Botschaften,
unvergessliche Beispiele sow-
ie praxiserprobte Umsetzung-
stipps.
Fit for
Change!
Ab 5 Teilnehmern pro Unternehmen und Buchung:
Team-Ticket zu maximalen Preisvorteil buchen
Seit 2008 ist Stefan Truthän geschäftsführender Gesellschafter der hhpberlin Ingenieure für Brandschutz
GmbH. Er ist Motor und Visionär. Mit seinen digitalen Lösungen zur Prozessoptimierung profilierte sich hhp-
berlin in den letzten Jahren zu einem der erfolgreichsten Brandschutzunternehmen Europas. Dem studierten
Wirtschaftsinformatiker liegt vor allem der effiziente Einsatz von Informationstechnologien am Herzen. Stefan
brennt für seine Themen und Ideen. Er gibt sich nicht mit Bestehendem zufrieden.
Über Stefan Truthän
Das Verständnis für den Kunden
und das Wissen über seine An-
forderungen und Bedürfnisse
werden für den service- und lö-
sungsorientierten Vertrieb immer
wichtigere Kriterien. Wenn Kun-
denorientierung der Schlüssel für
erfolgreichen Vertrieb ist, dann ist
das Verständnis für den Kunden,
seine Branche, Wünsche und Ziele
das Schloss. Nur wer Schlüssel und
Schloss zusammenbringt, wird Er-
folg haben.
Mit anderen Worten: Was erzählt
mir der Kunde und was will er wirk-
lich? Was will er und was kann/wird
er kurzfristig kaufen bzw. beschaf-
fen? Wie sehen seine langfristige
Strategie und wie seine kurzfristi-
gen Bedürfnisse und Bedarfe aus?
Und wer ist noch an den Entschei-
dungen beteiligt? Diese und weite-
re Fragen gilt es zu beantworten,
wenn der Kunde optimal an das
eigene Unternehmen gebunden
werden soll – und wenn überhaupt
ein Geschäft realisiert werden soll.
Probleme liegen insbesondere im
Unterscheiden von Einwand und
Vorwand, von Bedürfnis und Be-
darf, von Wunsch und Wirklichkeit.
Durch einen strukturierten Ge-
sprächsaufbau, der eine geschickte
Kombination aus der Vermittlung
von Erkenntnissen und Fragen ist,
können die tatsächlichen Anforde-
rungen identifiziert und die eigene
Leistungsfähigkeit nachhaltig posi-
tioniert werden.
Stefan Truthän gibt einen schar-
fen Einblick über seine Erfahrun-
gen mit dem IT-Vertrieb aus der
Perspektive des Kunden, spie-
gelt seine Sicht und gibt konkre-
te Empfehlungen. Er zeigt bzw.
erarbeitet mit den Teilnehmern
Ansätze zu Bedarfsermittlung,
Anforderungsanalyse und sinn-
stiftenden Gesprächen mit dem
Kunden.
IT-Vertrieb
aus der
Perspektive
Kunde
Ab 5 Teilnehmern pro Unternehmen und Buchung:
Team-Ticket zu maximalen Preisvorteil buchen
Antje Heimsoeth ist· „Speakerin“ Expertin für Mentale Stärke, Selbstführung und Motivation.
Ihre berufliche Laufbahn begann Sie als Geodätin. Heute gehört Sie als Expertin für Mentale Stärke, Motivation,
Mut, Selbstführung und Spitzenleistungen und siebenfache Buchautorin zu den bekanntesten Mental Coaches
im deutschsprachigen Raum. Sie wurde als „Vortragsrednerin des Jahres 2014“ und Top 100 Erfolgstrainer 2017
ausgezeichnet. Bei Managern und Medien gilt sie als „renommierteste Motivationstrainerin Deutschlands“ (FO-
CUS).
Über Antje Heimsoeth
Jeden Tag Verkaufsgespräche füh-
ren, immer wieder neue Erfah-
rungen und neue Menschen mit
unterschiedlichen Bedürfnissen
und Verhaltensweisen kennenler-
nen, das fordert psychische Stabi-
lität. Wenn dann vom Kunden ein
„Nein“ kommt, werden schon ein-
mal Zweifel an den eigenen Fähig-
keiten wach.
Nicht nur fachliches und verkäufe-
risches Können machen den Erfolg
aus, sondern vor allem die menta-
le und emotionale Stärke. Wie im
Sport entscheidet auch im Vertrieb
und Verkauf in erster Linie der Kopf
über Erfolg oder Niederlage. Talent
und Technik haben wir alle genug.
Unsere metale Stärke, unsere Ein-
stellung und unser Wille machen
den entscheidenden Unterschied.
Es gibt unzählige klassische, pro-
fessionelle Verkaufstrainings und
-techniken, letztendlich ist der Er-
folg aber auf die mentale Stärke
zurückzuführen. Mentale und
emotionale Stärke ist das Geheim-
nis und einer der Schlüsselfaktoren
für erfolgreiche Verkäufer/innen
und Vertriebler/innen. Im Alltag
kommen bei vielen derartige The-
men eher zu kurz. Die Bedeutung
und Auswirkungen im Verkauf und
Vertrieb werden Ihrer Meinung
nach (noch) unterschätzt.
Antje Heimsoeth zeigt Ihnen die
wichtigsten mentalen Heraus-
forderungen im Vertrieb und
Verkauf auf , die Sie zu meistern
haben, sowie Lösungen, die es
dazu gibt. Sie bekommen Inspi-
rationen und mentale Übungen
an die Hand, mit denen Verkäu-
fer / Vertriebler in Situationen,
die sich anders darstellen als
zuvor gedacht mental flexibel
fühlen und schnell umdenken
können, und „Werkzeuge“, um
ihre Potentiale zu entfalten, mit
Drucksituationen beim Kunden
und allgemein im Vertrieb / Ver-
kauf zurechtzukommen.
Mentale
Stärke und
Motivation
im Verkauf und
vertrieb
Buchen Sie jetzt das Standard-Ticket mit allen Leistungen
Sven Hansel gehört zu den bekanntesten IT-Journalisten Deutschlands („WirtschaftsWoche“, „handwerk magaz-
in“, „VDI nachrichten“). Darüber hinaus agiert er als Kommunikationsberater und schult Menschen in Unterneh-
men an der Schnittstelle zwischen IT und Medien.
Über Sven Hansel
Storytelling, dialogische Kommu-
nikation, zielgruppengerechte
Formate: moderne Vertriebskom-
munikation erzählt spannende Ge-
schichten. Stories, die den Kunden
tatsächlich interessieren und die
den Sales-Prozess tüchtig voran-
bringen.
Die Zeiten der Marktschreier sind
unwiderruflich vorbei. Platte Su-
perlative, Featuritis und Push-
Strategien sind nicht mehr gefragt.
Denn erfolgreiche Unternehmen
platzieren ihre Botschaften char-
mant aber dennoch mit Biss. Der
Sales nutzt die Sprache und den
Content um seine Ziele zu errei-
chen.
Im Training mit Workshop-Cha-
rakter erfahren sie, wie sie das
Geschichten-Potenzial in ihrem
Unternehmen und für sie ganz
persönlich heben.
Wie sie Content clever integriert
aufbereiten und damit ihre Ziel-
gruppen erreichen; wie sie Spra-
che richtig einsetzen. Sie wissen
danach, wie sie mit integrierter
Kommunikation die bestmögliche
Wertschöpfung bei optimal inve-
stierter Zeit (und Budget) erzielen.
Erfahren sie, wie sie Sprache
und Content als Werkzeug in
ihrem täglichen Dialog mit der
Zielgruppe – mit Kunden, Inter-
essenten und Dritten – bestmög-
lich nutzen können.
Nie mehr
anschreien!
Erleben Sie den digITal Seller Summit live - buchen Sie jetzt!
Keine weitere Erklärung notwendig.
Über Axel Oppermann
Axel gibt einen Überblick über den
IT-Markt: Trends, Treiber, Hemm-
nisse. Er geht auf die Auswirkungen
für den Vertrieb ein. Zeigt Chancen
und Optionen auf, legt aber auch
den Finger in die Wunde.
Ferner beteiligt sich Axel an weite-
ren Vorträgen.
Trends des
IT-Markt
Buchen Sie jetzt das Standard-Ticket mit allen Leistungen
Bitte melden Sie sich mit unserem
Formular, über unsere Website
oder per E-Mail für den Digital
Seller Summit an. Sollten Sie nicht
– oder nicht nur – für sich selbst
buchen, so geben Sie bitte den
Namen des Teilnehmers und die
vollständige Firmenanschrift bzw.
Rechnungsanschrift mit Telefon-
und E-Mail-Adresse (für die Kom-
munikation mit dem/den Teilneh-
mer/n) an.
Ihre Anmeldung ist verbindlich.
Wir buchen sie in der Reihen-
folge des Eingangs. Sollte die Ver-
anstaltung bereits ausgebucht
sein, melden wir uns umgehend,
ansonsten senden wir Ihnen Ihre
Anmeldebestätigung zu. Unsere
Preise gelten für Anmeldungen
bis zum 20.10.2017.
Teilnehmerpreise
Das ist der Ablauf des eintägigen
Trainings:
Für alle, die mit der ersten
Maschine, dem ersten ICE aus
München, Hamburg oder Köln
nach Leipzig kommen (und
natürlich für alle anderen Frühauf-
steher) steht ab 8:15 Uhrein
kleines „Red Eye Frühstück“ bereit.
Alle weiteren Teilnehmer
begrüßen wir ab 9:00 Uhr zur
Registrierung; die Veranstaltung
beginnt um 9:30 Uhr mit der all-
gemeinen Session – der Keynote
mit Impulsvorträgen.
Nach einer Mittagspause wird das
Training in drei parallel stattfind-
enden Break-outs fortgesetzt.
Zum Abschluss gibt es eine über-
greifende Keynote. Erwartetes
Ende ist 17:15 Uhr.
Wir freuen uns, Sie in Leipzig
begrüßen zu können. Buchen
Sie deshalb noch heute die in
dieser Form einmalige Train-
ingserfahrung und profitie-
ren bis zum 4. September
2017von unserem Frühbucher-
(Early-Bird)-Angebot.
Wenn Sie noch Fragen haben:
Informieren Sie sich in den
FAQs oder senden Sie uns eine
Mail kontakt@avispador.de.
Jetzt buchen
Wo und wann findet der Digital Seller Summit
statt?
Veranstaltungsort ist das Commundo Tagungshotel,
Zschochersche Straße 69, 04229 Leipzig. Entfernungen
mit dem PKW zur nächsten Autobahnauffahrt ca. 10
km, zum Hauptbahnhof 5 km und zum Flughafen 19
km.
Wer sollte teilnehmen?
Jeder, der die momentanen betrieblichen, organisa-
torischen und vertrieblichen Herausforderungen und
Veränderungen in der IT-Branche als Chance für sich
und/oder sein Unternehmen sieht, sich persönlich
weiterentwickeln will und seine Fähigkeiten als Vertrie-
bler, Seller, Consultant – als … optimieren und weiter-
entwickeln will.
Wie kann die Teilnahme gebucht werden – und
welche Buchungsoptionen gibt es?
Die Teilnahme können Sie ganz einfach per E-Mail oder
Formular buchen.
Bis zum 4. September gilt der Frühbucherpreis.
Ab dem 5. September gilt der reguläre Preis. Ferner
gibt es ein Team-Ticket: Kommen 5 oder mehr Teilneh-
mer aus einem Unternehmen zur Veranstaltung, gilt
ein reduzierter Preis.
Frequently
Asked Questions
Wann sollte ich als Teilnehmer ankommen – wann
endet die Veranstaltung?
Wir starten um 9:30 Uhr mit den Trainings und den Vor-
trägen. Ab ca. 8:15 Uhr gibt es für alle Frühanreisenden
ein „Red Eye Frühstück“. Die Registrierung beginnt ab
9:00 Uhr. Die Veranstaltung endet gegen 17:14 Uhr.
Geht es bei der Veranstaltung primär um den Ver-
trieb von Microsoft-Produkten?
Nein. Die zeitliche Nähe zur Microsoft-Partnerkon-
ferenz ist der Tatsache geschuldet, dass so etwaige Rei-
sekosten gespart oder optimiert werden können, da
viele Teilnehmer der DPK am Vortag, also an unserem
Trainingstag, nach Leipzig anreisen.
Handelt es sich um eine Veranstaltung von Micro-
soft?
Nein.
Werden gesonderte Konditionen für Übernachtun-
gen oder Anreise per Bahn/Flugzeug angeboten?
Nein.
Sie haben weitere Fragen oder wollen die Teil-
nahme für sich oder Kollegen buchen?
Kurze E-Mail an
kontakt@avispador.de genügt.
Preise und Leistungen
Bitte melden Sie sich mit unserem For-
mular, über unsere Website oder per
E-Mail für den Digital Seller Summit
an. Sollten Sie nicht – oder nicht nur
– für sich selbst buchen, so geben Sie
bitte den Namen des Teilnehmers und
die vollständige Firmenanschrift bzw.
Rechnungsanschrift mit Telefon- und
E-Mail-Adresse (für die Kommunikation
mit dem/den Teilnehmer/n) an.
Ihre Anmeldung ist verbindlich. Wir
buchen sie in der Reihenfolge des Ein-
gangs. Sollte die Veranstaltung bere-
its ausgebucht sein, melden wir uns
umgehend, ansonsten senden wir
Ihnen Ihre Anmeldebestätigung zu.
Unsere Preise gelten für Anmeldungen
bis zum 20.10.2017.
Rabatte
Die von uns angebotenen verschie-
denen Rabattmöglichkeiten (Ear-
ly-Bird- bzw. Team-Ticket) sind nicht
kombinierbar. Dies gilt auch für bereits
rabattierte Gesamtpreise. Sie erhalten
von uns grundsätzlich für Ihre Einzel-
buchung den für Sie günstigsten Preis.
Rechnungsstellung
Die Teilnahmegebühren für die Tickets
der Preisstufe „Rabatt“/Rabattmöglich-
keiten „Early Bird“ und „Team-Ticket“
stellen wir unmittelbar nach Beauftra-
gung mit einem Zahlungsziel von 14
Tagen in Rechnung.
Die Teilnahmegebühren für die Tickets
der Preisstufe „Regulär“ stellen wir in
der Regel kurz nach der Veranstaltung
mit sofortigem Zahlungsziel in Rech-
nung.
Vertretung (alle Preisstufen)
Sie können jederzeit anstelle des ange-
meldeten Teilnehmers einen Vertreter
benennen. Ihnen entstehen keine
zusätzlichen Kosten.
Storno
Early-Bird-Ticket
•	 Stornierungen sind bis zum 4. Sep-
tember 2017 kostenfrei möglich.
•	 Bei einer Stornierung bis 14 Tage
vor Veranstaltungsbeginn werden
50 % des Zahlbetrags fällig.
•	 Bei einer Stornierung bis 7 Tage
vor Veranstaltungsbeginn werden
75 % des Zahlbetrags fällig.
•	 Bei Absagen am Tage der Veran-
staltung oder Nichterscheinen
stellen wir den gesamten Betrag
in Rechnung.
•	 Das Storno bedarf der Textform.
•	 Bei nachgewiesener, ärztlich attes-
tierter Krankheit ist ein kurzfris-
tiges kostenloses Storno möglich.
Betriebliche Gründe reichen für
ein kostenloses Storno nicht aus.
Team-Ticket
•	 Stornierungen sind bis zum 20.
September kostenfrei möglich.
•	 Sie können jederzeit anstelle des
angemeldeten Teilnehmers einen
Vertreter benennen. Ihnen entste-
hen keine zusätzlichen Kosten.
•	 Bei einer Stornierung des Gesa-
mtpakets (alle Team-Tickets) bis
14 Tage vor Veranstaltungsbeginn
werden 25 % des Zahlbetrags fäl-
lig.
•	 Bei einer Stornierung des Gesa-
mtpakets (alle Team-Tickets) bis
7 Tage vor Veranstaltungsbeginn
werden 50 % des Zahlbetrags fäl-
lig.
•	 Bei Absagen von einem oder
mehreren Teilnehmern am Tage
der Veranstaltung oder Nichter-
scheinen stellen wir den gesam-
ten Betrag in Rechnung.
Reguläres-Ticket
•	 Stornierungen sind bis zum 20.
September kostenfrei möglich.
•	 Bei einer Stornierung bis 14 Tage
vor Veranstaltungsbeginn werden
25 % des Zahlbetrags fällig.
•	 Bei einer Stornierung bis 7 Tage
vor Veranstaltungsbeginn werden
50 % des Zahlbetrags fällig.
•	 Bei Absagen am Tage der Veran-
staltung oder Nichterscheinen
stellen wir den gesamten Betrag
in Rechnung.
•	 Das Storno bedarf der Textform.
Absage von Veranstaltungen
Wir behalten uns vor, die Veranstaltung
wegen zu geringer Teilnehmerzahl
bzw. eingeschränkter Nachfrage (bis
spätestens 14 Tage vor dem geplanten
Veranstaltungstermin) und/oder/sowie
aus sonstigen/weiteren wichtigen,
von uns nicht zu vertretenden Grün-
den (z. B. höhere Gewalt) abzusagen.
Bereits von Ihnen entrichtete Teil-
nahmegebühren erstatten wir Ihnen
selbstverständlich unmittelbar
zurück. Weitergehende Haftungs- und
Schadenersatzansprüche, die nicht die
Verletzung von Leben, Körper oder
Gesundheit betreffen, sind ausges-
chlossen, soweit nicht Vorsatz oder
grobe Fahrlässigkeit unsererseits vor-
liegt. Bitte beachten Sie dies auch für
von Ihnen gebuchte Hotelzimmer
sowie Flug- oder Bahntickets.
Änderungsvorbehalte
Wir sind berechtigt, notwendige
inhaltliche, methodische und organ-
isatorische Änderungen oder Abwe-
ichungen (exemplarisch bedingt durch
Rechtsänderungen) vor oder während
der Veranstaltung vorzunehmen,
soweit diese den Nutzen der angekün-
digten Veranstaltung für den Teilneh-
mer nicht wesentlich ändern. Wir sind
berechtigt, die vorgesehenen Refer-
enten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit,
Unfall) durch andere hinsichtlich des
angekündigten Themas gleich qualifi-
zierte Personen zu ersetzen.
Die im Rahmen der Weiterbildung
zur Verfügung gestellten Dokumente
werden nach bestem Wissen und
Kenntnisstand erstellt. Haftung und
Gewähr für die Korrektheit, Aktualität,
Vollständigkeit und Qualität der Inhalte
sind ausgeschlossen.
Eigenverantwortung der Teilnehmer
/ Haftung
Jeder Teilnehmer (m/w) trägt für sein
Handeln während der Veranstaltung
volle Eigenverantwortung. Unsere Ver-
anstaltung setzt normale Belastbarkeit
voraus. Es gilt das Prinzip der Freiwil-
ligkeit. Wir haften nicht für Schäden an
Eigentum und Gesundheit bei Anfahrt,
Abfahrt sowie während und außerhalb
der Veranstaltung.
Veranstalter:
Avispador GmbH
Miramstraße 74
34123 Kassel
0561 8907 5594
Amtsgericht Kassel HRB 16367
Sitz der Gesellschaft: Kassel +++
Geschäftsführer: Axel Oppermann
Ust-IdNr. DE294046393
 
Impressum
Avispador GmbH
Miramstraße 74
Im Hagenpark/Gebäude 8
34123 Kassel
www.avispador.de
Bildquellen: Fotolia
Alle Rechte am Inhalt dieses Doku-
ments liegen, mit Ausnahme der
Bilder, bei Avispador. Die Daten,
Informationen und Erkenntnisse
bleiben - solange nicht im Eigentum
Dritter - Eigentum von Avispador.
Vervielfältigungen, auch auszug-
weise, bedürfen der schriftlichen
Genehmigung der Avispador GmbH.
Avispador ist eine beim Deutsches
Patent- und Markenamt eingetra-
gene Marke der Avispador GmbH.
Alle anderen Produktbezeichnun-
gen, Warenzeichen, Logos und
Marken sind das Eigentum ihrer
jeweiligen Besitzer bzw. Unterneh-
men. Alle in diesem Dokument be-
nutzten Firmen-, Produkt- und Dien-
stleistungsbezeichnungen dienen
ausschließlich zu Erklärungs- und
Identifizierungszwecken. Aus der
Verwendung dieser Namen, Logos
und Marken kann keine Billigung
abgeleitet werden. Allein bedingt
durch die bloße Nennung ist nicht
der Schluss zu ziehen, dass Marken-
zeichen nicht durch Rechte Dritter
geschützt sind!
Eine Veranstaltung von
Das ultimative Sales- und Vertriebstraining
für alle Vertriebler, Seller und Verkäufer
im Bereich IT und Digitales.
Anmeldung unter:
www.digITalSellerSummit.de
Medienpartner
Änderungen vorbehalten!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Erfolgreich B2B Kunden gewinnen
Erfolgreich B2B Kunden gewinnenErfolgreich B2B Kunden gewinnen
Erfolgreich B2B Kunden gewinnen
markenfaktur
 
Dienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & Consulting
Dienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & ConsultingDienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & Consulting
Dienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & Consulting
Michael Heipel
 
Die Agentur der Zukunft
Die Agentur der ZukunftDie Agentur der Zukunft
Die Agentur der Zukunft
BathenJelden
 
Herausforderungen und Ablauf einer Markenentwicklung
Herausforderungen und Ablauf einer MarkenentwicklungHerausforderungen und Ablauf einer Markenentwicklung
Herausforderungen und Ablauf einer Markenentwicklung
markenfaktur
 
Co-Creation – business case by bsa Marketing
Co-Creation – business case by bsa MarketingCo-Creation – business case by bsa Marketing
Co-Creation – business case by bsa Marketing
bsa Marketing
 
Zukunftswerkstatt 4.0
Zukunftswerkstatt 4.0Zukunftswerkstatt 4.0
Ist Direct Marketing „nur“ ein Trend?
Ist Direct Marketing „nur“ ein Trend? Ist Direct Marketing „nur“ ein Trend?
Ist Direct Marketing „nur“ ein Trend?
WM-Pool Pressedienst
 
Erfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche MarktforschungErfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche Marktforschung
Deutsches Institut für Marketing
 
Event Marketing und Referenzmarketing
Event Marketing und ReferenzmarketingEvent Marketing und Referenzmarketing
Event Marketing und Referenzmarketing
Gregor Gross
 
Die Kraft der Marke
Die Kraft der MarkeDie Kraft der Marke
Die Kraft der Marke
markenfaktur
 
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw CommunicationsKompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Matthias Radscheit
 

Was ist angesagt? (11)

Erfolgreich B2B Kunden gewinnen
Erfolgreich B2B Kunden gewinnenErfolgreich B2B Kunden gewinnen
Erfolgreich B2B Kunden gewinnen
 
Dienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & Consulting
Dienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & ConsultingDienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & Consulting
Dienstleistungsangebot Michael Heipel Concept & Consulting
 
Die Agentur der Zukunft
Die Agentur der ZukunftDie Agentur der Zukunft
Die Agentur der Zukunft
 
Herausforderungen und Ablauf einer Markenentwicklung
Herausforderungen und Ablauf einer MarkenentwicklungHerausforderungen und Ablauf einer Markenentwicklung
Herausforderungen und Ablauf einer Markenentwicklung
 
Co-Creation – business case by bsa Marketing
Co-Creation – business case by bsa MarketingCo-Creation – business case by bsa Marketing
Co-Creation – business case by bsa Marketing
 
Zukunftswerkstatt 4.0
Zukunftswerkstatt 4.0Zukunftswerkstatt 4.0
Zukunftswerkstatt 4.0
 
Ist Direct Marketing „nur“ ein Trend?
Ist Direct Marketing „nur“ ein Trend? Ist Direct Marketing „nur“ ein Trend?
Ist Direct Marketing „nur“ ein Trend?
 
Erfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche MarktforschungErfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche Marktforschung
 
Event Marketing und Referenzmarketing
Event Marketing und ReferenzmarketingEvent Marketing und Referenzmarketing
Event Marketing und Referenzmarketing
 
Die Kraft der Marke
Die Kraft der MarkeDie Kraft der Marke
Die Kraft der Marke
 
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw CommunicationsKompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
 

Ähnlich wie DigITal Seller Summit am 23. Oktober in Leipzig - eine Veranstaltung von Avispador

Pitchologie - Kurzüberblick auf Trainings & Services
Pitchologie - Kurzüberblick auf Trainings & ServicesPitchologie - Kurzüberblick auf Trainings & Services
Pitchologie - Kurzüberblick auf Trainings & Services
Axel Oppermann
 
Research & Results 2011 - ein Messebericht
Research & Results 2011 - ein Messebericht Research & Results 2011 - ein Messebericht
Research & Results 2011 - ein Messebericht
Living Research
 
Pr seminar 2014-final
Pr seminar 2014-finalPr seminar 2014-final
Pr seminar 2014-final
PR- & Redaktionsbüro SPIERLING
 
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der AufmerksamkeitAlles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Roger L. Basler de Roca
 
Sk 06 kommunizieren-und_werben_mit_system
Sk 06 kommunizieren-und_werben_mit_systemSk 06 kommunizieren-und_werben_mit_system
Sk 06 kommunizieren-und_werben_mit_system
FESD GKr
 
DIM Workshop Onlinemarketing
DIM Workshop OnlinemarketingDIM Workshop Onlinemarketing
DIM Workshop Onlinemarketing
DIM Marketing
 
Online Marketing 8 Seiten Inhalt V.1.1
Online Marketing 8 Seiten Inhalt V.1.1Online Marketing 8 Seiten Inhalt V.1.1
Online Marketing 8 Seiten Inhalt V.1.1
DIM Marketing
 
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
Roland Rupp
 
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufenErfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
BusinessVillage GmbH
 
Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015
Rising Media Ltd.
 
job and career at CeBIT Preview
job and career at CeBIT Preview job and career at CeBIT Preview
job and career at CeBIT Preview
spring Messe Management GmbH
 
Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]
Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]
Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]
Ritchie PETTAUER
 
Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter
Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinterDie größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter
Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter
Fricke inszeniert. GmbH
 
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne MarktforschungDIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
Deutsches Institut für Marketing
 
Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017
Klaus Oberholzer
 
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATIONinspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
Franziska Thiele
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2019
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2019eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2019
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2019
TechDivision GmbH
 
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
Patrick Schneider
 

Ähnlich wie DigITal Seller Summit am 23. Oktober in Leipzig - eine Veranstaltung von Avispador (20)

Pitchologie - Kurzüberblick auf Trainings & Services
Pitchologie - Kurzüberblick auf Trainings & ServicesPitchologie - Kurzüberblick auf Trainings & Services
Pitchologie - Kurzüberblick auf Trainings & Services
 
Research & Results 2011 - ein Messebericht
Research & Results 2011 - ein Messebericht Research & Results 2011 - ein Messebericht
Research & Results 2011 - ein Messebericht
 
Pr seminar 2014-final
Pr seminar 2014-finalPr seminar 2014-final
Pr seminar 2014-final
 
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der AufmerksamkeitAlles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
 
Sk 06 kommunizieren-und_werben_mit_system
Sk 06 kommunizieren-und_werben_mit_systemSk 06 kommunizieren-und_werben_mit_system
Sk 06 kommunizieren-und_werben_mit_system
 
DIM Workshop Onlinemarketing
DIM Workshop OnlinemarketingDIM Workshop Onlinemarketing
DIM Workshop Onlinemarketing
 
Online Marketing 8 Seiten Inhalt V.1.1
Online Marketing 8 Seiten Inhalt V.1.1Online Marketing 8 Seiten Inhalt V.1.1
Online Marketing 8 Seiten Inhalt V.1.1
 
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
 
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufenErfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
Erfolgreich verhandeln – Erfolgreich verkaufen
 
Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015
 
job and career at CeBIT Preview
job and career at CeBIT Preview job and career at CeBIT Preview
job and career at CeBIT Preview
 
Online Marketing Seminar
Online Marketing SeminarOnline Marketing Seminar
Online Marketing Seminar
 
Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]
Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]
Was Führungskräfte von Influencern lernen können [CIO Summit 2019]
 
Seminar Online-Marketing
Seminar Online-MarketingSeminar Online-Marketing
Seminar Online-Marketing
 
Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter
Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinterDie größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter
Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter
 
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne MarktforschungDIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
 
Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017
 
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATIONinspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2019
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2019eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2019
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2019
 
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
 

Mehr von Axel Oppermann

Phänomen Surface Hub - Creators Update & Zukunft der Arbeit - das Magazin S...
Phänomen Surface Hub -  Creators Update  & Zukunft der Arbeit - das Magazin S...Phänomen Surface Hub -  Creators Update  & Zukunft der Arbeit - das Magazin S...
Phänomen Surface Hub - Creators Update & Zukunft der Arbeit - das Magazin S...
Axel Oppermann
 
State of the Art Dokumentenerstellung für die Finanzbranche und darüber hinaus
State of the Art Dokumentenerstellung für die Finanzbranche und darüber hinausState of the Art Dokumentenerstellung für die Finanzbranche und darüber hinaus
State of the Art Dokumentenerstellung für die Finanzbranche und darüber hinaus
Axel Oppermann
 
... über Social Intranet : Erkenntnisse & Meinugen zusammengetragen von Avisp...
... über Social Intranet : Erkenntnisse & Meinugen zusammengetragen von Avisp...... über Social Intranet : Erkenntnisse & Meinugen zusammengetragen von Avisp...
... über Social Intranet : Erkenntnisse & Meinugen zusammengetragen von Avisp...
Axel Oppermann
 
Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen
Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen
Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen
Axel Oppermann
 
Über Kundenklassifizierung, Segmentierung und Zielgruppen – oder: Wer ist me...
Über Kundenklassifizierung, Segmentierung und Zielgruppen – oder:  Wer ist me...Über Kundenklassifizierung, Segmentierung und Zielgruppen – oder:  Wer ist me...
Über Kundenklassifizierung, Segmentierung und Zielgruppen – oder: Wer ist me...
Axel Oppermann
 
Pitchologie - Über uns
Pitchologie - Über unsPitchologie - Über uns
Pitchologie - Über uns
Axel Oppermann
 
Pitchologie - Roleplay Training (Kurzüberblick)
Pitchologie - Roleplay Training (Kurzüberblick)Pitchologie - Roleplay Training (Kurzüberblick)
Pitchologie - Roleplay Training (Kurzüberblick)
Axel Oppermann
 
Avispador: Unser ausgewählten Services für IT-Anwenderunternehmen
Avispador: Unser ausgewählten Services  für IT-AnwenderunternehmenAvispador: Unser ausgewählten Services  für IT-Anwenderunternehmen
Avispador: Unser ausgewählten Services für IT-Anwenderunternehmen
Axel Oppermann
 
Pitchologie Roleplay Training: Mehrwertdiskussion (Flyer Q4-2016)
Pitchologie Roleplay Training: Mehrwertdiskussion (Flyer Q4-2016)Pitchologie Roleplay Training: Mehrwertdiskussion (Flyer Q4-2016)
Pitchologie Roleplay Training: Mehrwertdiskussion (Flyer Q4-2016)
Axel Oppermann
 
Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...
Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...
Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...
Axel Oppermann
 
Denkhandwerker No.3 - Das "Internet der Dinge" wird das Marketing brutal verä...
Denkhandwerker No.3 - Das "Internet der Dinge" wird das Marketing brutal verä...Denkhandwerker No.3 - Das "Internet der Dinge" wird das Marketing brutal verä...
Denkhandwerker No.3 - Das "Internet der Dinge" wird das Marketing brutal verä...
Axel Oppermann
 
Denkhandwerker No.1 - Marketing ist gleich Software
Denkhandwerker No.1 - Marketing ist gleich SoftwareDenkhandwerker No.1 - Marketing ist gleich Software
Denkhandwerker No.1 - Marketing ist gleich Software
Axel Oppermann
 
BUYING Butler Tutorial No.3 Software-Asset-Management ist nichts anderes als ...
BUYING Butler Tutorial No.3 Software-Asset-Management ist nichts anderes als ...BUYING Butler Tutorial No.3 Software-Asset-Management ist nichts anderes als ...
BUYING Butler Tutorial No.3 Software-Asset-Management ist nichts anderes als ...
Axel Oppermann
 
Praktikant/in im Bereich Online Marketing
Praktikant/in im Bereich Online Marketing Praktikant/in im Bereich Online Marketing
Praktikant/in im Bereich Online Marketing
Axel Oppermann
 
Stellenangebot Junior-Berater
Stellenangebot Junior-BeraterStellenangebot Junior-Berater
Stellenangebot Junior-Berater
Axel Oppermann
 
Mitarbeiter/in im Vertrieb gesucht!
Mitarbeiter/in im Vertrieb gesucht!Mitarbeiter/in im Vertrieb gesucht!
Mitarbeiter/in im Vertrieb gesucht!
Axel Oppermann
 
BUYING Butler Tutorial No.2 - Methodische Anforderungsanalyse für Office-Lösu...
BUYING Butler Tutorial No.2 - Methodische Anforderungsanalyse für Office-Lösu...BUYING Butler Tutorial No.2 - Methodische Anforderungsanalyse für Office-Lösu...
BUYING Butler Tutorial No.2 - Methodische Anforderungsanalyse für Office-Lösu...
Axel Oppermann
 
BUYING Butler - das Leistungsversprechen des Kosten-Senker-Service
BUYING Butler - das Leistungsversprechen des Kosten-Senker-ServiceBUYING Butler - das Leistungsversprechen des Kosten-Senker-Service
BUYING Butler - das Leistungsversprechen des Kosten-Senker-Service
Axel Oppermann
 
Avispador Marketing Insights: 360-Grad-Marketing und Customer-Touchpoint-Mana...
Avispador Marketing Insights: 360-Grad-Marketing und Customer-Touchpoint-Mana...Avispador Marketing Insights: 360-Grad-Marketing und Customer-Touchpoint-Mana...
Avispador Marketing Insights: 360-Grad-Marketing und Customer-Touchpoint-Mana...
Axel Oppermann
 
MSFTbriefing Leistungsbeschreibung: Office 365 und Office 2016 richtig einsetzen
MSFTbriefing Leistungsbeschreibung: Office 365 und Office 2016 richtig einsetzenMSFTbriefing Leistungsbeschreibung: Office 365 und Office 2016 richtig einsetzen
MSFTbriefing Leistungsbeschreibung: Office 365 und Office 2016 richtig einsetzen
Axel Oppermann
 

Mehr von Axel Oppermann (20)

Phänomen Surface Hub - Creators Update & Zukunft der Arbeit - das Magazin S...
Phänomen Surface Hub -  Creators Update  & Zukunft der Arbeit - das Magazin S...Phänomen Surface Hub -  Creators Update  & Zukunft der Arbeit - das Magazin S...
Phänomen Surface Hub - Creators Update & Zukunft der Arbeit - das Magazin S...
 
State of the Art Dokumentenerstellung für die Finanzbranche und darüber hinaus
State of the Art Dokumentenerstellung für die Finanzbranche und darüber hinausState of the Art Dokumentenerstellung für die Finanzbranche und darüber hinaus
State of the Art Dokumentenerstellung für die Finanzbranche und darüber hinaus
 
... über Social Intranet : Erkenntnisse & Meinugen zusammengetragen von Avisp...
... über Social Intranet : Erkenntnisse & Meinugen zusammengetragen von Avisp...... über Social Intranet : Erkenntnisse & Meinugen zusammengetragen von Avisp...
... über Social Intranet : Erkenntnisse & Meinugen zusammengetragen von Avisp...
 
Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen
Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen
Die Microsoft Cloud Deutschland: Beschaffungsoptionen
 
Über Kundenklassifizierung, Segmentierung und Zielgruppen – oder: Wer ist me...
Über Kundenklassifizierung, Segmentierung und Zielgruppen – oder:  Wer ist me...Über Kundenklassifizierung, Segmentierung und Zielgruppen – oder:  Wer ist me...
Über Kundenklassifizierung, Segmentierung und Zielgruppen – oder: Wer ist me...
 
Pitchologie - Über uns
Pitchologie - Über unsPitchologie - Über uns
Pitchologie - Über uns
 
Pitchologie - Roleplay Training (Kurzüberblick)
Pitchologie - Roleplay Training (Kurzüberblick)Pitchologie - Roleplay Training (Kurzüberblick)
Pitchologie - Roleplay Training (Kurzüberblick)
 
Avispador: Unser ausgewählten Services für IT-Anwenderunternehmen
Avispador: Unser ausgewählten Services  für IT-AnwenderunternehmenAvispador: Unser ausgewählten Services  für IT-Anwenderunternehmen
Avispador: Unser ausgewählten Services für IT-Anwenderunternehmen
 
Pitchologie Roleplay Training: Mehrwertdiskussion (Flyer Q4-2016)
Pitchologie Roleplay Training: Mehrwertdiskussion (Flyer Q4-2016)Pitchologie Roleplay Training: Mehrwertdiskussion (Flyer Q4-2016)
Pitchologie Roleplay Training: Mehrwertdiskussion (Flyer Q4-2016)
 
Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...
Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...
Denkhandwerker No.5 - (Digitales) Marketing: Schnittmenge aus Medien, Botscha...
 
Denkhandwerker No.3 - Das "Internet der Dinge" wird das Marketing brutal verä...
Denkhandwerker No.3 - Das "Internet der Dinge" wird das Marketing brutal verä...Denkhandwerker No.3 - Das "Internet der Dinge" wird das Marketing brutal verä...
Denkhandwerker No.3 - Das "Internet der Dinge" wird das Marketing brutal verä...
 
Denkhandwerker No.1 - Marketing ist gleich Software
Denkhandwerker No.1 - Marketing ist gleich SoftwareDenkhandwerker No.1 - Marketing ist gleich Software
Denkhandwerker No.1 - Marketing ist gleich Software
 
BUYING Butler Tutorial No.3 Software-Asset-Management ist nichts anderes als ...
BUYING Butler Tutorial No.3 Software-Asset-Management ist nichts anderes als ...BUYING Butler Tutorial No.3 Software-Asset-Management ist nichts anderes als ...
BUYING Butler Tutorial No.3 Software-Asset-Management ist nichts anderes als ...
 
Praktikant/in im Bereich Online Marketing
Praktikant/in im Bereich Online Marketing Praktikant/in im Bereich Online Marketing
Praktikant/in im Bereich Online Marketing
 
Stellenangebot Junior-Berater
Stellenangebot Junior-BeraterStellenangebot Junior-Berater
Stellenangebot Junior-Berater
 
Mitarbeiter/in im Vertrieb gesucht!
Mitarbeiter/in im Vertrieb gesucht!Mitarbeiter/in im Vertrieb gesucht!
Mitarbeiter/in im Vertrieb gesucht!
 
BUYING Butler Tutorial No.2 - Methodische Anforderungsanalyse für Office-Lösu...
BUYING Butler Tutorial No.2 - Methodische Anforderungsanalyse für Office-Lösu...BUYING Butler Tutorial No.2 - Methodische Anforderungsanalyse für Office-Lösu...
BUYING Butler Tutorial No.2 - Methodische Anforderungsanalyse für Office-Lösu...
 
BUYING Butler - das Leistungsversprechen des Kosten-Senker-Service
BUYING Butler - das Leistungsversprechen des Kosten-Senker-ServiceBUYING Butler - das Leistungsversprechen des Kosten-Senker-Service
BUYING Butler - das Leistungsversprechen des Kosten-Senker-Service
 
Avispador Marketing Insights: 360-Grad-Marketing und Customer-Touchpoint-Mana...
Avispador Marketing Insights: 360-Grad-Marketing und Customer-Touchpoint-Mana...Avispador Marketing Insights: 360-Grad-Marketing und Customer-Touchpoint-Mana...
Avispador Marketing Insights: 360-Grad-Marketing und Customer-Touchpoint-Mana...
 
MSFTbriefing Leistungsbeschreibung: Office 365 und Office 2016 richtig einsetzen
MSFTbriefing Leistungsbeschreibung: Office 365 und Office 2016 richtig einsetzenMSFTbriefing Leistungsbeschreibung: Office 365 und Office 2016 richtig einsetzen
MSFTbriefing Leistungsbeschreibung: Office 365 und Office 2016 richtig einsetzen
 

DigITal Seller Summit am 23. Oktober in Leipzig - eine Veranstaltung von Avispador

  • 1. Das ultimative Sales- und Vertriebstraining für alle Vertriebler, Seller und Verkäufer im Bereich IT und Digitales 23. Oktober 2017, Leipzig Nicki Borell Antje Heimsoeth Sven Hansel Jürgen Zwickel Axel Oppermann Stefan Truthän *** Sales Sucks *** Mentale Stärke für Vertriebler *** Storytelling und dialogische Kommunikation *** Trends im IT-Vertrieb *** Fit for change *** Social Selling *** Bedarfsanalyse *** u.v.m. *** www.digITalSellerSummit.deÄnderungen vorbehalten! Eine Veranstaltung von
  • 2. Am 23. Oktober 2017 veranstaltet das Beratungs- und Analystenhaus Avispador, das unter der Marke „Pitchologie“ auch Vertriebstrainings anbietet, den DigITal Seller Summit in Leipzig. Einen Tag vor der diesjährigen „DPK“ – der Partnerkonferenz von Microsoft in Deutschland –, treffen interessierte Vertriebler, Seller und Verkäufer auf angesehene Experten, Berater und Könner. Digital Seller Summit: Das ist das ultimative Sales- und Vertriebstraining für alle Vertriebler, Seller und Verkäufer im Bereich IT und Digitales, die die momentanen Herausforderungen als Chance begreifen und die sich weiterentwickeln wollen. „Das ultimative Sales- und Vertriebstraining“ – das klingt mächtig und vollmundig! Ja, klingt es. Und ist es auch: Komprimiert an einem Tag bieten wir eine Vielzahl hochwertiger Vorträge zu relevanten Themen an – teils mit Workshop-Charakter, präsentiert von etablierten Praktikern, Trainern, Beratern und Analysten. Wir vermitteln umfassende Erkenntnisse, Erfahrungen und Empfehlungen aus der Praxis, bieten interessante Informationen zu Markt und Entwicklungen und stellen zeitgemäße Methoden vor. Als Sprecher und Trainer konnten wir einige der Größen ihrer Zunft, etablierte Experten und Könner gewinnen: So geht Nicki Borell in seinen Vorträgen auf Vertriebs- und Verhandlungsstrategien in der IT- und Hightech-Branche ein und zeigt, wie Sie eine Nutzenargumentation im Dialog mit dem Kunden richtig umsetzen. Der renommierte Wirtschaftswoche-Journalist Sven Hansel erläutert, wie Sie Storytelling und dialogische Kommunikation in Ihren Vertriebsalltag integrieren. Antje Heimsoeth, Mental- und Business Coach, Bestsellerautorin und erfahrene Trainerin, thematisiert in ihren Vorträgen mentale Stärke und Motivation im Verkauf und Vertrieb. Ihre These: „Mentale Stärke im Vertrieb und Verkauf.“ Stefan Truthän, Geschäftsführer bei hhpberlin, unter anderem bekannt von seiner diesjährigen Keynote auf der Microsoft Inspire, zeigt seine Sicht als Kunde auf den IT-Vertrieb, gibt Praxisbeispiele und klärt die Frage, wie Sie Bedarfe und Anforderungen des Kunden identifizieren.
  • 3. Axel Oppermann Konkrete Impulse, praktische Tipps und konstruktive Lösungen, die nachhaltig wirken, bietet Jürgen Zwickel. Der bekannte Autor und Vortragsredner vermittelt Ihnen praxiserprobte Strategien und Methoden, die leicht verständlich sind und die Sie direkt im Alltag umsetzen können. Seine Aufforderung an die Teilnehmer: „Entdecke in Dir, was möglich ist!“ Und auch ich werde mich aktiv in die Veranstaltung einbringen: Indem ich unter anderem auf Trends im Markt eingehe und die Auswirkungen für den Vertrieb beschreibe. Damit aber noch nicht genug: Weitere Trainingsinhalte beschäftigen sich mit den Themen Social Selling, Einwandbehandlung, und , und, und … Das ist der Ablauf des eintägigen Trainings: Für alle, die mit der ersten Maschine, dem ersten ICE aus München, Hamburg oder Köln nach Leipzig kommen (und natürlich für alle anderen Frühaufsteher) steht ab 8:15 Uhr ein kleines „Red Eye Frühstück“ bereit. Alle weiteren Teilnehmer begrüßen wir ab 9:00 Uhr zur Registrierung; die Veranstaltung beginnt um 9:30 Uhr mit der allgemeinen Session – der Keynote mit Impulsvorträgen. Nach einer Mittagspause wird das Training in drei parallel stattfindenden Break-outs fortgesetzt. Zum Abschluss gibt es eine übergreifende Keynote. Erwartetes Ende ist 17:14 Uhr. Auf den folgenden Seiten finden Sie ausführliche Information zur Veranstaltung, zu den Themen und Referenten. Weitere Information gibt es auch auf www.digITalSellerSummit.de Ich freue mich, Sie in Leipzig begrüßen zu können. Buchen Sie deshalb noch heute die in dieser Form einmalige Trainingserfahrung und profitieren bis zum 4. September 2017 von unserem Frühbucher-(Early-Bird)- Angebot. Ich freue mich auf Sie! www.digITalSellerSummit.de
  • 4. Über die Veranstaltung Am 23. Oktober 2017, am Vortag der DPK, der Partnerkonferenz von Microsoft, zentral gelegen in der Mitte von Deutschland, veranstaltet Avispador in Leipzig den Digital Seller Summit. Veranstaltungsort ist das Com- mundo Tagungshotel, Zschoch- ersche Straße 69, 04229 Leipzig. Schnell vom Flughafen oder Bahnhof zu erreichen und allge- mein verkehrsgünstig gelegen und mit modernster Veranstal- tungstechnik ausgestattet, bietet es den richtigen Rahmen für interessante und ansprechende Trainingsinhalte. Informationen zur Anfahrt finden Sie hier. Die Veranstaltung richtet sich an jedermann im IT-Vertrieb. An jeden, der Interesse an neuen Themen, Dialog und Austausch hat. An jeden, der vertrieblich im Bereich IT und Digitales aktiv ist und die momentanen Her- ausforderungen als Chance begreift, sich weiterentwickeln und informieren will. Der Digi- tal Seller Summit bietet sowohl erfahrenen Vertriebsexperten als auch Neulingen im Vertrieb oder Umsteigern direkte Mehr- werte. Dieses Intensivseminar – dieses Training-Konzept - richtet sich an Vertriebler, Seller und Verkäufer aller Bereiche und Hierarchiee- benen; ebenso angesprochen sind Kollegen aus dem Market- ing.
  • 5. steht für: • 6 Referenten • Mehr als 14 Stunden Content • hochkarätige Experten aus der Praxis, füh- rende Trainingsanbieter und Berater • konkreten Nutzen für den Arbeitstalltag • sinn- und mehrwertstiftende Erkenntnisse und Methoden • Bis zu 3 parallele Break-Outs • Relevanz durch aktuelle Inhalte
  • 7. „Vielfältige Inhalte“ – das könnte eine weitere Überschrift des Digital Seller Summits sein. Eine Mischung aus Vortrag, Trainings- und Coaching-Komponenten, gepaart mit Work- shop-Elementen in lockerer Atmosphäre. Leicht, kompakt und dennoch umfassend kommen die einzelnen Themen daher. Den Teilnehmern wird einerseits ein breites Spek- trum an Erkenntnissen vermittelt. Ander- erseits stellen wir praxiserprobte Methoden vor und entwickeln gemeinsam Ansätze. Das Themenspektrum reicht von Ansätzen für den Vertrieb von Services- und Cloud-Lösun- gen über Themen wie Social Selling, Kommu- nikation und Dialog sowie Bedarfsanalyse bis hin zur persönlichen Optimierung. Die Teilnehmer haben nachmittags die Möglichkeit, sich für einzelne Themen, für die für sie relevanten Inhalte zu entscheiden. In drei parallelen Break-outs werden die jeweili- gen Erkenntnisse vermittelt. Vormittags findet eine allgemeine Session statt, in der die Ref- erenten des Tages jeweils einen allgemeinen Überblick in das spezifische Thema geben. Die Teilnehmer bekommen zu allen Sessions in den Break-outs entsprechende Trainingsun- terlagen und weiterführende Inhalte.
  • 8. Nicki Borell, Mitgründer von Experts Inside, ist seit vielen Jahren Berater und Verkäufer in der Enterprise IT und im gehobenen Mittelstand. Als freier Autor, Trainer und Berater liegt sein Fokus auf dem Microsoft Technologie Stack. Nicki ist professional Member der German Speaker Association e.V., Microsoft zertifizierter IT-Profession- al und Microsoft MVP. Seine Bücher, wie „Das Industrie 4.0 Arbeitsbuch“ sind in ihrem Segment wegweisend, seine Trainings und Workshops sind regelmäßig überbucht. Über Nicki Borell
  • 9. Vertriebs- und Verhandlungsstra- tegien in der IT und HighTec Bran- che. Verkäufer und Berater gehen meist davon aus, dass Sie ihren Kunden zu 100% erreichen und auf dessen Bedürfnisse und Anforderungen eingehen. Auf der anderen Seite des Tisches bleibt leider viel zu oft ein Kunde zurück, für den nach wie vor viele Fragen ungeklärt sind. Wenn es darum geht 100 Meter Hochregal zu verkaufen und nun mit dem Kunden darüber verhan- delt werden muss was denn 200 Meter kosten würden, ist das ein Thema unter dem sich jeder etwas vorstellen kann. Bei Themen wie SaaS, IaaS, PaaS, AI, VR etc. wird´s ein bisschen abstrakter. Jetzt ist der Verkäufer / Berater gefragt. Der Erfolgsgarant ist hier die Nut- zenargumentation im Verkaufsge- spräch. Was habe ich als Kunde von dem Produkt oder dem Ser- vice und wie hilft mir das in mei- nem Kerngeschäft, weiterhin er- folgreich zu sein. Wenn Sie jetzt sagen „Ja ja, das ist jetzt nicht wirklich eine neue Er- kenntnis“ haben Sie damit recht. Höchste Zeit also, dass wir endlich anfangen, sie auch anzuwenden. Profitieren Sie von Nickis Er- fahrungen als erfolgreicher Mi- crosoft P-Seller, Berater und Trainer. Nicki transferiert seine Erkenntnisse aus seinen Ver- triebsaktivitäten und besonders einen Beratungsprojekten in Nutzen und Mehrwert für die Teilnehmer. Sales Sucks! Buchen Sie zum 4. September das Early-Bird-Ticket zum reduzierten Preis
  • 10. „Entdecke in Dir, was möglich ist! - Höchstform leben, von normal zu OPTIMAL“. So lautet das Motto des Vor- tragsredners und dreifachen Buchautors Jürgen Zwickel. Aus seiner über 20-jährigen Erfahrung bei der En- twicklung von Menschen weiß er, dass in jedem von uns mehr steckt, als das, was wir für gewöhnlich glauben. Doch um dieses wertvolle Potenzial zu entfalten braucht es Selbsterkenntnis, Neugier, Techniken und die aktive Bereitschaft sich selbst wirklich kennen lernen zu wollen. Jürgen Zwickel inspiriert auf eine einzigartige Art und Weise seine Teilnehmer genau das zu tun und zeigt ihnen, was dadurch für jeden von ihnen möglich ist. Über Jürgen Zwickel
  • 11. „Fit for change - Veränderungen mit Leichtigkeit meistern“ ist ein in- spirierender und äußerst erhellen- der Vortrag, indem Jürgen Zwickel zeigt, wie jeder von uns mit Leich- tigkeit Veränderungen angehen kann. Denn Leichtigkeit passiert nicht einfach so. Leichtigkeit machen und geben wir uns selbst. Wenn wir unsere inneren Abläufe wirklich verstehen, dann wird je- der für sich entdecken, dass mehr Leichtigkeit in allen Lebensberei- chen möglich ist. Leichtigkeit erzeugen wir in uns, in unserem Inneren und machen sie dann im Außen durch unser Handeln und Verhalten für andere spür- und sichtbar. Der Vortrag richtet sich an alle, die zukünftig Veränderungen mit Leichtigkeit meistern wollen. Jürgen Zwickel steht für wahre Inspiration, einen unterh- altsamen Vortragsstil, klare In- halte, bewegende Botschaften, unvergessliche Beispiele sow- ie praxiserprobte Umsetzung- stipps. Fit for Change! Ab 5 Teilnehmern pro Unternehmen und Buchung: Team-Ticket zu maximalen Preisvorteil buchen
  • 12. Seit 2008 ist Stefan Truthän geschäftsführender Gesellschafter der hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH. Er ist Motor und Visionär. Mit seinen digitalen Lösungen zur Prozessoptimierung profilierte sich hhp- berlin in den letzten Jahren zu einem der erfolgreichsten Brandschutzunternehmen Europas. Dem studierten Wirtschaftsinformatiker liegt vor allem der effiziente Einsatz von Informationstechnologien am Herzen. Stefan brennt für seine Themen und Ideen. Er gibt sich nicht mit Bestehendem zufrieden. Über Stefan Truthän
  • 13. Das Verständnis für den Kunden und das Wissen über seine An- forderungen und Bedürfnisse werden für den service- und lö- sungsorientierten Vertrieb immer wichtigere Kriterien. Wenn Kun- denorientierung der Schlüssel für erfolgreichen Vertrieb ist, dann ist das Verständnis für den Kunden, seine Branche, Wünsche und Ziele das Schloss. Nur wer Schlüssel und Schloss zusammenbringt, wird Er- folg haben. Mit anderen Worten: Was erzählt mir der Kunde und was will er wirk- lich? Was will er und was kann/wird er kurzfristig kaufen bzw. beschaf- fen? Wie sehen seine langfristige Strategie und wie seine kurzfristi- gen Bedürfnisse und Bedarfe aus? Und wer ist noch an den Entschei- dungen beteiligt? Diese und weite- re Fragen gilt es zu beantworten, wenn der Kunde optimal an das eigene Unternehmen gebunden werden soll – und wenn überhaupt ein Geschäft realisiert werden soll. Probleme liegen insbesondere im Unterscheiden von Einwand und Vorwand, von Bedürfnis und Be- darf, von Wunsch und Wirklichkeit. Durch einen strukturierten Ge- sprächsaufbau, der eine geschickte Kombination aus der Vermittlung von Erkenntnissen und Fragen ist, können die tatsächlichen Anforde- rungen identifiziert und die eigene Leistungsfähigkeit nachhaltig posi- tioniert werden. Stefan Truthän gibt einen schar- fen Einblick über seine Erfahrun- gen mit dem IT-Vertrieb aus der Perspektive des Kunden, spie- gelt seine Sicht und gibt konkre- te Empfehlungen. Er zeigt bzw. erarbeitet mit den Teilnehmern Ansätze zu Bedarfsermittlung, Anforderungsanalyse und sinn- stiftenden Gesprächen mit dem Kunden. IT-Vertrieb aus der Perspektive Kunde Ab 5 Teilnehmern pro Unternehmen und Buchung: Team-Ticket zu maximalen Preisvorteil buchen
  • 14. Antje Heimsoeth ist· „Speakerin“ Expertin für Mentale Stärke, Selbstführung und Motivation. Ihre berufliche Laufbahn begann Sie als Geodätin. Heute gehört Sie als Expertin für Mentale Stärke, Motivation, Mut, Selbstführung und Spitzenleistungen und siebenfache Buchautorin zu den bekanntesten Mental Coaches im deutschsprachigen Raum. Sie wurde als „Vortragsrednerin des Jahres 2014“ und Top 100 Erfolgstrainer 2017 ausgezeichnet. Bei Managern und Medien gilt sie als „renommierteste Motivationstrainerin Deutschlands“ (FO- CUS). Über Antje Heimsoeth
  • 15. Jeden Tag Verkaufsgespräche füh- ren, immer wieder neue Erfah- rungen und neue Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Verhaltensweisen kennenler- nen, das fordert psychische Stabi- lität. Wenn dann vom Kunden ein „Nein“ kommt, werden schon ein- mal Zweifel an den eigenen Fähig- keiten wach. Nicht nur fachliches und verkäufe- risches Können machen den Erfolg aus, sondern vor allem die menta- le und emotionale Stärke. Wie im Sport entscheidet auch im Vertrieb und Verkauf in erster Linie der Kopf über Erfolg oder Niederlage. Talent und Technik haben wir alle genug. Unsere metale Stärke, unsere Ein- stellung und unser Wille machen den entscheidenden Unterschied. Es gibt unzählige klassische, pro- fessionelle Verkaufstrainings und -techniken, letztendlich ist der Er- folg aber auf die mentale Stärke zurückzuführen. Mentale und emotionale Stärke ist das Geheim- nis und einer der Schlüsselfaktoren für erfolgreiche Verkäufer/innen und Vertriebler/innen. Im Alltag kommen bei vielen derartige The- men eher zu kurz. Die Bedeutung und Auswirkungen im Verkauf und Vertrieb werden Ihrer Meinung nach (noch) unterschätzt. Antje Heimsoeth zeigt Ihnen die wichtigsten mentalen Heraus- forderungen im Vertrieb und Verkauf auf , die Sie zu meistern haben, sowie Lösungen, die es dazu gibt. Sie bekommen Inspi- rationen und mentale Übungen an die Hand, mit denen Verkäu- fer / Vertriebler in Situationen, die sich anders darstellen als zuvor gedacht mental flexibel fühlen und schnell umdenken können, und „Werkzeuge“, um ihre Potentiale zu entfalten, mit Drucksituationen beim Kunden und allgemein im Vertrieb / Ver- kauf zurechtzukommen. Mentale Stärke und Motivation im Verkauf und vertrieb Buchen Sie jetzt das Standard-Ticket mit allen Leistungen
  • 16. Sven Hansel gehört zu den bekanntesten IT-Journalisten Deutschlands („WirtschaftsWoche“, „handwerk magaz- in“, „VDI nachrichten“). Darüber hinaus agiert er als Kommunikationsberater und schult Menschen in Unterneh- men an der Schnittstelle zwischen IT und Medien. Über Sven Hansel
  • 17. Storytelling, dialogische Kommu- nikation, zielgruppengerechte Formate: moderne Vertriebskom- munikation erzählt spannende Ge- schichten. Stories, die den Kunden tatsächlich interessieren und die den Sales-Prozess tüchtig voran- bringen. Die Zeiten der Marktschreier sind unwiderruflich vorbei. Platte Su- perlative, Featuritis und Push- Strategien sind nicht mehr gefragt. Denn erfolgreiche Unternehmen platzieren ihre Botschaften char- mant aber dennoch mit Biss. Der Sales nutzt die Sprache und den Content um seine Ziele zu errei- chen. Im Training mit Workshop-Cha- rakter erfahren sie, wie sie das Geschichten-Potenzial in ihrem Unternehmen und für sie ganz persönlich heben. Wie sie Content clever integriert aufbereiten und damit ihre Ziel- gruppen erreichen; wie sie Spra- che richtig einsetzen. Sie wissen danach, wie sie mit integrierter Kommunikation die bestmögliche Wertschöpfung bei optimal inve- stierter Zeit (und Budget) erzielen. Erfahren sie, wie sie Sprache und Content als Werkzeug in ihrem täglichen Dialog mit der Zielgruppe – mit Kunden, Inter- essenten und Dritten – bestmög- lich nutzen können. Nie mehr anschreien! Erleben Sie den digITal Seller Summit live - buchen Sie jetzt!
  • 18. Keine weitere Erklärung notwendig. Über Axel Oppermann
  • 19. Axel gibt einen Überblick über den IT-Markt: Trends, Treiber, Hemm- nisse. Er geht auf die Auswirkungen für den Vertrieb ein. Zeigt Chancen und Optionen auf, legt aber auch den Finger in die Wunde. Ferner beteiligt sich Axel an weite- ren Vorträgen. Trends des IT-Markt Buchen Sie jetzt das Standard-Ticket mit allen Leistungen
  • 20. Bitte melden Sie sich mit unserem Formular, über unsere Website oder per E-Mail für den Digital Seller Summit an. Sollten Sie nicht – oder nicht nur – für sich selbst buchen, so geben Sie bitte den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift bzw. Rechnungsanschrift mit Telefon- und E-Mail-Adresse (für die Kom- munikation mit dem/den Teilneh- mer/n) an. Ihre Anmeldung ist verbindlich. Wir buchen sie in der Reihen- folge des Eingangs. Sollte die Ver- anstaltung bereits ausgebucht sein, melden wir uns umgehend, ansonsten senden wir Ihnen Ihre Anmeldebestätigung zu. Unsere Preise gelten für Anmeldungen bis zum 20.10.2017. Teilnehmerpreise
  • 21. Das ist der Ablauf des eintägigen Trainings: Für alle, die mit der ersten Maschine, dem ersten ICE aus München, Hamburg oder Köln nach Leipzig kommen (und natürlich für alle anderen Frühauf- steher) steht ab 8:15 Uhrein kleines „Red Eye Frühstück“ bereit. Alle weiteren Teilnehmer begrüßen wir ab 9:00 Uhr zur Registrierung; die Veranstaltung beginnt um 9:30 Uhr mit der all- gemeinen Session – der Keynote mit Impulsvorträgen. Nach einer Mittagspause wird das Training in drei parallel stattfind- enden Break-outs fortgesetzt. Zum Abschluss gibt es eine über- greifende Keynote. Erwartetes Ende ist 17:15 Uhr. Wir freuen uns, Sie in Leipzig begrüßen zu können. Buchen Sie deshalb noch heute die in dieser Form einmalige Train- ingserfahrung und profitie- ren bis zum 4. September 2017von unserem Frühbucher- (Early-Bird)-Angebot. Wenn Sie noch Fragen haben: Informieren Sie sich in den FAQs oder senden Sie uns eine Mail kontakt@avispador.de. Jetzt buchen
  • 22. Wo und wann findet der Digital Seller Summit statt? Veranstaltungsort ist das Commundo Tagungshotel, Zschochersche Straße 69, 04229 Leipzig. Entfernungen mit dem PKW zur nächsten Autobahnauffahrt ca. 10 km, zum Hauptbahnhof 5 km und zum Flughafen 19 km. Wer sollte teilnehmen? Jeder, der die momentanen betrieblichen, organisa- torischen und vertrieblichen Herausforderungen und Veränderungen in der IT-Branche als Chance für sich und/oder sein Unternehmen sieht, sich persönlich weiterentwickeln will und seine Fähigkeiten als Vertrie- bler, Seller, Consultant – als … optimieren und weiter- entwickeln will. Wie kann die Teilnahme gebucht werden – und welche Buchungsoptionen gibt es? Die Teilnahme können Sie ganz einfach per E-Mail oder Formular buchen. Bis zum 4. September gilt der Frühbucherpreis. Ab dem 5. September gilt der reguläre Preis. Ferner gibt es ein Team-Ticket: Kommen 5 oder mehr Teilneh- mer aus einem Unternehmen zur Veranstaltung, gilt ein reduzierter Preis. Frequently Asked Questions
  • 23. Wann sollte ich als Teilnehmer ankommen – wann endet die Veranstaltung? Wir starten um 9:30 Uhr mit den Trainings und den Vor- trägen. Ab ca. 8:15 Uhr gibt es für alle Frühanreisenden ein „Red Eye Frühstück“. Die Registrierung beginnt ab 9:00 Uhr. Die Veranstaltung endet gegen 17:14 Uhr. Geht es bei der Veranstaltung primär um den Ver- trieb von Microsoft-Produkten? Nein. Die zeitliche Nähe zur Microsoft-Partnerkon- ferenz ist der Tatsache geschuldet, dass so etwaige Rei- sekosten gespart oder optimiert werden können, da viele Teilnehmer der DPK am Vortag, also an unserem Trainingstag, nach Leipzig anreisen. Handelt es sich um eine Veranstaltung von Micro- soft? Nein. Werden gesonderte Konditionen für Übernachtun- gen oder Anreise per Bahn/Flugzeug angeboten? Nein. Sie haben weitere Fragen oder wollen die Teil- nahme für sich oder Kollegen buchen? Kurze E-Mail an kontakt@avispador.de genügt.
  • 24. Preise und Leistungen Bitte melden Sie sich mit unserem For- mular, über unsere Website oder per E-Mail für den Digital Seller Summit an. Sollten Sie nicht – oder nicht nur – für sich selbst buchen, so geben Sie bitte den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift bzw. Rechnungsanschrift mit Telefon- und E-Mail-Adresse (für die Kommunikation mit dem/den Teilnehmer/n) an. Ihre Anmeldung ist verbindlich. Wir buchen sie in der Reihenfolge des Ein- gangs. Sollte die Veranstaltung bere- its ausgebucht sein, melden wir uns umgehend, ansonsten senden wir Ihnen Ihre Anmeldebestätigung zu. Unsere Preise gelten für Anmeldungen bis zum 20.10.2017. Rabatte Die von uns angebotenen verschie- denen Rabattmöglichkeiten (Ear- ly-Bird- bzw. Team-Ticket) sind nicht kombinierbar. Dies gilt auch für bereits rabattierte Gesamtpreise. Sie erhalten von uns grundsätzlich für Ihre Einzel- buchung den für Sie günstigsten Preis. Rechnungsstellung Die Teilnahmegebühren für die Tickets der Preisstufe „Rabatt“/Rabattmöglich- keiten „Early Bird“ und „Team-Ticket“ stellen wir unmittelbar nach Beauftra- gung mit einem Zahlungsziel von 14 Tagen in Rechnung. Die Teilnahmegebühren für die Tickets der Preisstufe „Regulär“ stellen wir in der Regel kurz nach der Veranstaltung mit sofortigem Zahlungsziel in Rech- nung. Vertretung (alle Preisstufen) Sie können jederzeit anstelle des ange- meldeten Teilnehmers einen Vertreter benennen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten. Storno Early-Bird-Ticket • Stornierungen sind bis zum 4. Sep- tember 2017 kostenfrei möglich. • Bei einer Stornierung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % des Zahlbetrags fällig. • Bei einer Stornierung bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 75 % des Zahlbetrags fällig. • Bei Absagen am Tage der Veran- staltung oder Nichterscheinen stellen wir den gesamten Betrag in Rechnung. • Das Storno bedarf der Textform. • Bei nachgewiesener, ärztlich attes- tierter Krankheit ist ein kurzfris- tiges kostenloses Storno möglich. Betriebliche Gründe reichen für ein kostenloses Storno nicht aus. Team-Ticket • Stornierungen sind bis zum 20. September kostenfrei möglich. • Sie können jederzeit anstelle des angemeldeten Teilnehmers einen Vertreter benennen. Ihnen entste- hen keine zusätzlichen Kosten. • Bei einer Stornierung des Gesa- mtpakets (alle Team-Tickets) bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 25 % des Zahlbetrags fäl- lig. • Bei einer Stornierung des Gesa- mtpakets (alle Team-Tickets) bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % des Zahlbetrags fäl- lig. • Bei Absagen von einem oder mehreren Teilnehmern am Tage der Veranstaltung oder Nichter- scheinen stellen wir den gesam- ten Betrag in Rechnung. Reguläres-Ticket • Stornierungen sind bis zum 20. September kostenfrei möglich. • Bei einer Stornierung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 25 % des Zahlbetrags fällig. • Bei einer Stornierung bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % des Zahlbetrags fällig. • Bei Absagen am Tage der Veran- staltung oder Nichterscheinen stellen wir den gesamten Betrag in Rechnung. • Das Storno bedarf der Textform. Absage von Veranstaltungen Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmerzahl bzw. eingeschränkter Nachfrage (bis spätestens 14 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) und/oder/sowie aus sonstigen/weiteren wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Grün- den (z. B. höhere Gewalt) abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Teil- nahmegebühren erstatten wir Ihnen selbstverständlich unmittelbar zurück. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind ausges- chlossen, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vor- liegt. Bitte beachten Sie dies auch für von Ihnen gebuchte Hotelzimmer sowie Flug- oder Bahntickets. Änderungsvorbehalte Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organ- isatorische Änderungen oder Abwe- ichungen (exemplarisch bedingt durch Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekün- digten Veranstaltung für den Teilneh- mer nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Refer- enten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifi- zierte Personen zu ersetzen. Die im Rahmen der Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen. Eigenverantwortung der Teilnehmer / Haftung Jeder Teilnehmer (m/w) trägt für sein Handeln während der Veranstaltung volle Eigenverantwortung. Unsere Ver- anstaltung setzt normale Belastbarkeit voraus. Es gilt das Prinzip der Freiwil- ligkeit. Wir haften nicht für Schäden an Eigentum und Gesundheit bei Anfahrt, Abfahrt sowie während und außerhalb der Veranstaltung. Veranstalter: Avispador GmbH Miramstraße 74 34123 Kassel 0561 8907 5594 Amtsgericht Kassel HRB 16367 Sitz der Gesellschaft: Kassel +++ Geschäftsführer: Axel Oppermann Ust-IdNr. DE294046393  
  • 25. Impressum Avispador GmbH Miramstraße 74 Im Hagenpark/Gebäude 8 34123 Kassel www.avispador.de Bildquellen: Fotolia Alle Rechte am Inhalt dieses Doku- ments liegen, mit Ausnahme der Bilder, bei Avispador. Die Daten, Informationen und Erkenntnisse bleiben - solange nicht im Eigentum Dritter - Eigentum von Avispador. Vervielfältigungen, auch auszug- weise, bedürfen der schriftlichen Genehmigung der Avispador GmbH. Avispador ist eine beim Deutsches Patent- und Markenamt eingetra- gene Marke der Avispador GmbH. Alle anderen Produktbezeichnun- gen, Warenzeichen, Logos und Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer bzw. Unterneh- men. Alle in diesem Dokument be- nutzten Firmen-, Produkt- und Dien- stleistungsbezeichnungen dienen ausschließlich zu Erklärungs- und Identifizierungszwecken. Aus der Verwendung dieser Namen, Logos und Marken kann keine Billigung abgeleitet werden. Allein bedingt durch die bloße Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Marken- zeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Eine Veranstaltung von Das ultimative Sales- und Vertriebstraining für alle Vertriebler, Seller und Verkäufer im Bereich IT und Digitales. Anmeldung unter: www.digITalSellerSummit.de Medienpartner Änderungen vorbehalten!