SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
New Way to Work Index Teil 2:
Teams und Technologie
Juni 2014
Diese im März und April 2014 durchgeführte Umfrage sollte
ermitteln, welche Tools Teammitgliedern für die
Kommunikation und Zusammenarbeit zur Verfügung stehen
und welche sie tatsächlich verwenden; zudem wollten wir
wissen, ob zwischen dem Einsatz von Technologien und dem
Teamerfolg ein Zusammenhang besteht.
Und dieser besteht in der Tat.
2
„Habe ich und verwende ich“
Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten.
31 %
56 %Dateispeicherung in der Cloud
19 %
53 %Mobile UC
35 %
83 %Die Verfügbarkeit von Kollegen sehen
22 %
61 %Videobild während eines Gesprächs hinzufügen
36 %
86 %Bildschirm teilen während eines Gesprächs
47 %
86 %Enterprise-IM
19 %
67 %Weitere Teilnehmer in eine Konferenz einbinden
22 %
56 %Interner Chat/soziales Netzwerk
11 %
36 %Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
11 %
50 %One Number Service
81 %
26 %Konferenzteilnehmer sehen
Die meisten erfolgreichen
Teams haben und nutzen
wichtige Kommunikations- und
Collaboration-Tools zwei- bis
viermal häufiger als Teams, die
nach eigener Aussage wenig
oder keinen Erfolg haben.
Weniger erfolgreich
Sehr erfolgreich
3
Oder anders herum ...
Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten.
Weniger erfolgreiche Teams
scheinen für das virtuelle
Arbeitsumfeld von heute
schlecht gerüstet zu sein.
Mitglieder dieser Teams geben
mehrheitlich an, nicht über
diese Collaboration-Funktionen
zu verfügen oder sie nicht zu
nutzen. 14%
19%
11%
19%
19%
17%
6%
8%
14%
14%
3%
58%
61%
36%
42%
58%
47%
81%
78%
61%
64%
56%
0% 20% 40% 60% 80% 100%
See conference attendees
Add someone to conference calls
Add screen-share to a call
Add video to a call
See colleagues' availability
Tell me when
One Number Service
Enterprise IM
Internal chat/social
Cloud file storage
Mobile UC 59 %
78 %
75 %
86 %
86 %
64 %
78 %
61 %
47 %
81 %
72 %
Habe ich, verwende ich aber nicht
Habe ich nicht
4
Welche Funktionen wir untersucht haben
und warum sie so wichtig sind
Präsenz
Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten.
Weniger
erfolgreich
Sehr erfolgreich
Habe ich und verwende ich
Verfügbarkeit von
Kollegen sehen 35 %
83 %
Die Möglichkeit zu sehen, ob Kollegen
für einen Anruf, eine IM-Nachricht oder
eine E-Mail erreichbar sind – genau wie
im Büro. Der Schlüssel zu spontanen
Problemlösungen.
Die Präsenzfunktion war eines der
ersten wichtigen Funktionsmerkmale
von Unified Communications. Ihre
relativ geringe Nutzungsquote
überrascht, denn sie ist mit dem Erfolg
von Teams eng verknüpft.
6
One Number Service
Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten.
Weniger
erfolgreich
Sehr erfolgreich
One Number
Service
Außerhalb des Büros erreichbar zu
sein, ist eine der wichtigsten
Voraussetzungen für gute Teamarbeit.
One Number Service bedeutet, dass
Sie nur eine Telefonnummer
veröffentlichen und dann in der
Anwendung einstellen, an welches
Telefon Anrufer durchgestellt werden
sollen. So haben Sie die Kontrolle, und
ein gesundes „Geben und Nehmen“ im
Team wird gefördert.
11%
50 %
7
Habe ich und verwende ich
Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich
Sehr erfolgreich
Bei Verfügbarkeit
benachrichtigen
Wenn Sie gerade nicht im Büro sind,
haben Sie es schwer, jemanden für ein
spontanes Gespräch zu erreichen.
Mit dieser Anwendungsfunktion können
Sie die Verfügbarkeit von Kollegen
sehen und werden benachrichtigt, wenn
ein gewünschter Ansprechpartner
erreichbar wird – gerade für sensible
und komplexe Gesprächsthemen ein
wertvolles Leistungsmerkmal.
11%
36 %
8
Habe ich und verwende ich
81 %
26 %
Anzeige der Teilnehmer einer
Telefonkonferenz
Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich
Sehr erfolgreich
Fällt es Ihnen leichter, offen zu sprechen,
wenn Sie wissen, wer an der
Konferenz teilnimmt?
Unsere letzte Umfrage belegt, dass die
meisten erfolgreichen Teammitglieder in
virtuellen Konferenzen genauso offen
sprechen wie im Büro.
Vielleicht kann die umfassendere
Nutzung von Tools, die zeigen, wer noch
am Gespräch teilnimmt, diese Offenheit
noch steigern.
Konferenzteilnehmer
sehen
9
Habe ich und verwende ich
Weitere Teilnehmer in eine Konferenz
einbinden
Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich
Sehr erfolgreich
15 Jahre nach dem Beginn von
Unified Communications vermissen
40 % aller Befragten noch immer die
Möglichkeit, Teilnehmer einfach per
Klick zu einer Konferenz hinzuzufügen.
Die meisten Collaboration-Sitzungen
finden bei erfolgreichen Teams spontan
statt. Deshalb gibt es auch einen klaren
Zusammenhang zwischen einer
einfachen Konferenzeinbindung und
dem Teamerfolg.
Hinzufügen weiterer
Teilnehmer per
Mausklick 19 %
67 %
10
Habe ich und verwende ich
Videobild hinzufügen
Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten.
Weniger
erfolgreich
Sehr erfolgreich
In einer früheren Befragung gaben
75 % der Teilnehmer an, die
Zusammenarbeit falle leichter, wenn die
anderen Gesprächsteilnehmer sichtbar
sind.
Während die Möglichkeit, das Videobild
per Mausklick hinzuzufügen, unter den
erfolgreichen Teams recht gängig war,
gaben fast 80 % der Mitglieder weniger
erfolgreicher Teams an, diese Funktion
nicht zu haben oder nicht zu nutzen.
22 %
61 %
Videobild während
eines Gesprächs
hinzufügen
11
Habe ich und verwende ich
Gemeinsame Bildschirmanzeige/Web-
Collaboration
Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich
Sehr erfolgreich
Die Möglichkeit, mit gemeinsamer
Bildschirmanzeigen zu arbeiten, nutzen
zwei Drittel unserer Befragten.
Bei diesem hohen Verfügbarkeitsgrad
ist die Diskrepanz in der Nutzung durch
weniger erfolgreiche Teams vielsagend.
19 % der Mitglieder weniger
erfolgreicher Teams nutzen diese
Funktion nicht, 42 % steht sie nicht zur
Verfügung.
Bildschirm teilen
während eines
Gesprächs
86 %
36 %
12
Habe ich und verwende ich
Enterprise-IM
Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich
Sehr erfolgreich
Die Möglichkeit, Kollegen
Instant Messaging-Nachrichten
zukommen zu lassen, spielt für die
Verfügbarkeit im Team eine
entscheidende Rolle. IM-Nachrichten mit
Freigaben oder Tipps können in Meetings
entscheidende Fortschritte bewirken.
IM ist, kaum verwunderlich, das
meistgenutzte Tool der Befragten, doch
fast die Hälfte aller Mitglieder in weniger
erfolgreichen Teams hat es nicht oder
nutzt es nicht.
Enterprise-IM 86 %
47 %
13
Habe ich und verwende ich
Interner Chat oder soziale Medien
Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten.
Weniger
erfolgreich
Sehr erfolgreich
Der offene, informelle und asynchrone
Chat ist nicht nur ein Trend, der von
Millennials gepusht wurde.
Er ist ein tragendes
Kommunikationsmedium für den
Ideenaustausch, für unternehmensweite
Lernfortschritte, auch wenn nicht alle
Teammitglieder im Büro arbeiten, sowie
für das Gefühl, Teil von etwas Großem
zu sein.
Interner Chat oder
soziales Netzwerk 22 %
56 %
14
Habe ich und verwende ich
Mobile Collaboration
Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich
Sehr erfolgreich
Insgesamt hat nur ein Drittel (34 %)
aller Befragten auf genehmigten
Mobilgeräten Zugang zu denselben
Collaboration-Funktionen wie im
Büro.
Im Grunde ein merkwürdiger
Sachverhalt, denn gerade
unterwegs sind wir auf diese Tools
angewiesen.
Mobile UC
19 %
53 %
15
Habe ich und verwende ich
31 %
Dateispeicherung in der Cloud
Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten.
Weniger
erfolgreich
Sehr erfolgreich
Die Möglichkeit, ein Dokument in der
Cloud zu „parken“, damit Kollegen
und Partner darauf zugreifen können,
wird für eine effiziente
Zusammenarbeit im wichtiger.
Eher als für jede andere Funktion
würden unsere Befragten für diese
auch auf Lösungen zurückgreifen, die
nicht von der IT freigegeben sind.
56 %Dateispeicherung
in der Cloud
16
Habe ich und verwende ich
Was tun?
Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. 17
Lernen
Wenn Sie bereits über
Collaboration- und
Unified Communication-
Tools verfügen, lernen
Sie, diese zu benutzen.
Es lohnt sich.
Analysieren
Wenn Ihre Tools schwer
zu bedienen sind,
überdenken Sie Ihre
Produktwahl.
Ungenutzte Tools sind
wertlos.
Kontaktieren
Betrachten Sie
Collaboration-Tools aus
einer neuen
Perspektive. Wir zeigen
Ihnen alle Vorteile.
(800) 765-6123
www.unify.com/nw2w
De nw2 w index 2 german - final

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie De nw2 w index 2 german - final

Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + MaßnahmenAkzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
netmedianer GmbH
 
IntraNET-Studie2014
IntraNET-Studie2014IntraNET-Studie2014
IntraNET-Studie2014
Martina Thor
 
Trust and Authority online
Trust and Authority onlineTrust and Authority online
Trust and Authority online
Florian Bailey
 
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
Nicole Simon
 
Ertragsbausteine kollektiver Intelligenz
Ertragsbausteine kollektiver IntelligenzErtragsbausteine kollektiver Intelligenz
Ertragsbausteine kollektiver Intelligenz
NETBAES
 
Mehr Inhalt, weniger Werbung
Mehr Inhalt, weniger WerbungMehr Inhalt, weniger Werbung
Mehr Inhalt, weniger Werbung
menze+koch gbr
 
CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...
CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...
CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...
MartinOesterer
 
Social Intranet Handbuch
Social Intranet HandbuchSocial Intranet Handbuch
Social Intranet Handbuch
Michael Hafner
 
Schon auf Kurs?
Schon auf Kurs?Schon auf Kurs?
Schon auf Kurs?
menze+koch gbr
 
Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung
Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung
Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung
Thomas Jenewein
 
Intranet Studie 2015
Intranet Studie 2015Intranet Studie 2015
Intranet Studie 2015
Martina Thor
 
Coaching 100211
Coaching 100211Coaching 100211
Coaching 100211
Holger Nauheimer
 
Virtual abm workshops_german
Virtual abm workshops_germanVirtual abm workshops_german
Virtual abm workshops_german
Emma Hibbert
 
Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud
Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud
Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud
Elisabeth Stettler
 
Social media in der Landwirtschaft von Hannes Schleeh Coaching Innovation
Social media in der Landwirtschaft von Hannes Schleeh Coaching InnovationSocial media in der Landwirtschaft von Hannes Schleeh Coaching Innovation
Social media in der Landwirtschaft von Hannes Schleeh Coaching Innovation
Hannes Schleeh
 
PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...
caniceconsulting
 
PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...
caniceconsulting
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
infospeed
 
7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm
7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm
7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm
Talentry GmbH
 
Social Media bei 1&1
Social Media bei 1&1Social Media bei 1&1
Social Media bei 1&1
1&1
 

Ähnlich wie De nw2 w index 2 german - final (20)

Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + MaßnahmenAkzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
 
IntraNET-Studie2014
IntraNET-Studie2014IntraNET-Studie2014
IntraNET-Studie2014
 
Trust and Authority online
Trust and Authority onlineTrust and Authority online
Trust and Authority online
 
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
 
Ertragsbausteine kollektiver Intelligenz
Ertragsbausteine kollektiver IntelligenzErtragsbausteine kollektiver Intelligenz
Ertragsbausteine kollektiver Intelligenz
 
Mehr Inhalt, weniger Werbung
Mehr Inhalt, weniger WerbungMehr Inhalt, weniger Werbung
Mehr Inhalt, weniger Werbung
 
CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...
CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...
CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...
 
Social Intranet Handbuch
Social Intranet HandbuchSocial Intranet Handbuch
Social Intranet Handbuch
 
Schon auf Kurs?
Schon auf Kurs?Schon auf Kurs?
Schon auf Kurs?
 
Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung
Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung
Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung
 
Intranet Studie 2015
Intranet Studie 2015Intranet Studie 2015
Intranet Studie 2015
 
Coaching 100211
Coaching 100211Coaching 100211
Coaching 100211
 
Virtual abm workshops_german
Virtual abm workshops_germanVirtual abm workshops_german
Virtual abm workshops_german
 
Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud
Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud
Gennex 2017 - Von "On Premise" zur Cloud
 
Social media in der Landwirtschaft von Hannes Schleeh Coaching Innovation
Social media in der Landwirtschaft von Hannes Schleeh Coaching InnovationSocial media in der Landwirtschaft von Hannes Schleeh Coaching Innovation
Social media in der Landwirtschaft von Hannes Schleeh Coaching Innovation
 
PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...
 
PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls am hybrid...
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
 
7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm
7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm
7 Gründe: Neuer Anstrich für Ihr Mitarbeiterempfehlungsprogramm
 
Social Media bei 1&1
Social Media bei 1&1Social Media bei 1&1
Social Media bei 1&1
 

De nw2 w index 2 german - final

  • 1. New Way to Work Index Teil 2: Teams und Technologie Juni 2014
  • 2. Diese im März und April 2014 durchgeführte Umfrage sollte ermitteln, welche Tools Teammitgliedern für die Kommunikation und Zusammenarbeit zur Verfügung stehen und welche sie tatsächlich verwenden; zudem wollten wir wissen, ob zwischen dem Einsatz von Technologien und dem Teamerfolg ein Zusammenhang besteht. Und dieser besteht in der Tat. 2
  • 3. „Habe ich und verwende ich“ Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. 31 % 56 %Dateispeicherung in der Cloud 19 % 53 %Mobile UC 35 % 83 %Die Verfügbarkeit von Kollegen sehen 22 % 61 %Videobild während eines Gesprächs hinzufügen 36 % 86 %Bildschirm teilen während eines Gesprächs 47 % 86 %Enterprise-IM 19 % 67 %Weitere Teilnehmer in eine Konferenz einbinden 22 % 56 %Interner Chat/soziales Netzwerk 11 % 36 %Bei Verfügbarkeit benachrichtigen 11 % 50 %One Number Service 81 % 26 %Konferenzteilnehmer sehen Die meisten erfolgreichen Teams haben und nutzen wichtige Kommunikations- und Collaboration-Tools zwei- bis viermal häufiger als Teams, die nach eigener Aussage wenig oder keinen Erfolg haben. Weniger erfolgreich Sehr erfolgreich 3
  • 4. Oder anders herum ... Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreiche Teams scheinen für das virtuelle Arbeitsumfeld von heute schlecht gerüstet zu sein. Mitglieder dieser Teams geben mehrheitlich an, nicht über diese Collaboration-Funktionen zu verfügen oder sie nicht zu nutzen. 14% 19% 11% 19% 19% 17% 6% 8% 14% 14% 3% 58% 61% 36% 42% 58% 47% 81% 78% 61% 64% 56% 0% 20% 40% 60% 80% 100% See conference attendees Add someone to conference calls Add screen-share to a call Add video to a call See colleagues' availability Tell me when One Number Service Enterprise IM Internal chat/social Cloud file storage Mobile UC 59 % 78 % 75 % 86 % 86 % 64 % 78 % 61 % 47 % 81 % 72 % Habe ich, verwende ich aber nicht Habe ich nicht 4
  • 5. Welche Funktionen wir untersucht haben und warum sie so wichtig sind
  • 6. Präsenz Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich Sehr erfolgreich Habe ich und verwende ich Verfügbarkeit von Kollegen sehen 35 % 83 % Die Möglichkeit zu sehen, ob Kollegen für einen Anruf, eine IM-Nachricht oder eine E-Mail erreichbar sind – genau wie im Büro. Der Schlüssel zu spontanen Problemlösungen. Die Präsenzfunktion war eines der ersten wichtigen Funktionsmerkmale von Unified Communications. Ihre relativ geringe Nutzungsquote überrascht, denn sie ist mit dem Erfolg von Teams eng verknüpft. 6
  • 7. One Number Service Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich Sehr erfolgreich One Number Service Außerhalb des Büros erreichbar zu sein, ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für gute Teamarbeit. One Number Service bedeutet, dass Sie nur eine Telefonnummer veröffentlichen und dann in der Anwendung einstellen, an welches Telefon Anrufer durchgestellt werden sollen. So haben Sie die Kontrolle, und ein gesundes „Geben und Nehmen“ im Team wird gefördert. 11% 50 % 7 Habe ich und verwende ich
  • 8. Bei Verfügbarkeit benachrichtigen Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich Sehr erfolgreich Bei Verfügbarkeit benachrichtigen Wenn Sie gerade nicht im Büro sind, haben Sie es schwer, jemanden für ein spontanes Gespräch zu erreichen. Mit dieser Anwendungsfunktion können Sie die Verfügbarkeit von Kollegen sehen und werden benachrichtigt, wenn ein gewünschter Ansprechpartner erreichbar wird – gerade für sensible und komplexe Gesprächsthemen ein wertvolles Leistungsmerkmal. 11% 36 % 8 Habe ich und verwende ich
  • 9. 81 % 26 % Anzeige der Teilnehmer einer Telefonkonferenz Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich Sehr erfolgreich Fällt es Ihnen leichter, offen zu sprechen, wenn Sie wissen, wer an der Konferenz teilnimmt? Unsere letzte Umfrage belegt, dass die meisten erfolgreichen Teammitglieder in virtuellen Konferenzen genauso offen sprechen wie im Büro. Vielleicht kann die umfassendere Nutzung von Tools, die zeigen, wer noch am Gespräch teilnimmt, diese Offenheit noch steigern. Konferenzteilnehmer sehen 9 Habe ich und verwende ich
  • 10. Weitere Teilnehmer in eine Konferenz einbinden Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich Sehr erfolgreich 15 Jahre nach dem Beginn von Unified Communications vermissen 40 % aller Befragten noch immer die Möglichkeit, Teilnehmer einfach per Klick zu einer Konferenz hinzuzufügen. Die meisten Collaboration-Sitzungen finden bei erfolgreichen Teams spontan statt. Deshalb gibt es auch einen klaren Zusammenhang zwischen einer einfachen Konferenzeinbindung und dem Teamerfolg. Hinzufügen weiterer Teilnehmer per Mausklick 19 % 67 % 10 Habe ich und verwende ich
  • 11. Videobild hinzufügen Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich Sehr erfolgreich In einer früheren Befragung gaben 75 % der Teilnehmer an, die Zusammenarbeit falle leichter, wenn die anderen Gesprächsteilnehmer sichtbar sind. Während die Möglichkeit, das Videobild per Mausklick hinzuzufügen, unter den erfolgreichen Teams recht gängig war, gaben fast 80 % der Mitglieder weniger erfolgreicher Teams an, diese Funktion nicht zu haben oder nicht zu nutzen. 22 % 61 % Videobild während eines Gesprächs hinzufügen 11 Habe ich und verwende ich
  • 12. Gemeinsame Bildschirmanzeige/Web- Collaboration Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich Sehr erfolgreich Die Möglichkeit, mit gemeinsamer Bildschirmanzeigen zu arbeiten, nutzen zwei Drittel unserer Befragten. Bei diesem hohen Verfügbarkeitsgrad ist die Diskrepanz in der Nutzung durch weniger erfolgreiche Teams vielsagend. 19 % der Mitglieder weniger erfolgreicher Teams nutzen diese Funktion nicht, 42 % steht sie nicht zur Verfügung. Bildschirm teilen während eines Gesprächs 86 % 36 % 12 Habe ich und verwende ich
  • 13. Enterprise-IM Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich Sehr erfolgreich Die Möglichkeit, Kollegen Instant Messaging-Nachrichten zukommen zu lassen, spielt für die Verfügbarkeit im Team eine entscheidende Rolle. IM-Nachrichten mit Freigaben oder Tipps können in Meetings entscheidende Fortschritte bewirken. IM ist, kaum verwunderlich, das meistgenutzte Tool der Befragten, doch fast die Hälfte aller Mitglieder in weniger erfolgreichen Teams hat es nicht oder nutzt es nicht. Enterprise-IM 86 % 47 % 13 Habe ich und verwende ich
  • 14. Interner Chat oder soziale Medien Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich Sehr erfolgreich Der offene, informelle und asynchrone Chat ist nicht nur ein Trend, der von Millennials gepusht wurde. Er ist ein tragendes Kommunikationsmedium für den Ideenaustausch, für unternehmensweite Lernfortschritte, auch wenn nicht alle Teammitglieder im Büro arbeiten, sowie für das Gefühl, Teil von etwas Großem zu sein. Interner Chat oder soziales Netzwerk 22 % 56 % 14 Habe ich und verwende ich
  • 15. Mobile Collaboration Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich Sehr erfolgreich Insgesamt hat nur ein Drittel (34 %) aller Befragten auf genehmigten Mobilgeräten Zugang zu denselben Collaboration-Funktionen wie im Büro. Im Grunde ein merkwürdiger Sachverhalt, denn gerade unterwegs sind wir auf diese Tools angewiesen. Mobile UC 19 % 53 % 15 Habe ich und verwende ich
  • 16. 31 % Dateispeicherung in der Cloud Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. Weniger erfolgreich Sehr erfolgreich Die Möglichkeit, ein Dokument in der Cloud zu „parken“, damit Kollegen und Partner darauf zugreifen können, wird für eine effiziente Zusammenarbeit im wichtiger. Eher als für jede andere Funktion würden unsere Befragten für diese auch auf Lösungen zurückgreifen, die nicht von der IT freigegeben sind. 56 %Dateispeicherung in der Cloud 16 Habe ich und verwende ich
  • 17. Was tun? Copyright © Unify GmbH & Co. KG 2014. Alle Rechte vorbehalten. 17 Lernen Wenn Sie bereits über Collaboration- und Unified Communication- Tools verfügen, lernen Sie, diese zu benutzen. Es lohnt sich. Analysieren Wenn Ihre Tools schwer zu bedienen sind, überdenken Sie Ihre Produktwahl. Ungenutzte Tools sind wertlos. Kontaktieren Betrachten Sie Collaboration-Tools aus einer neuen Perspektive. Wir zeigen Ihnen alle Vorteile. (800) 765-6123 www.unify.com/nw2w