SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 11
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Cocomore AG         Startseite




Die                    Timeline – Alle Facebook-Neuerungen und was sie für Unternehmen bedeuten




                                                                   Update Info    Aktivitäten anzeigen


  Agentur für integrierte Kommunikation
  und IT-Services
  info@cocomore.de
  www.cocomore.de
  www.facebook.com/cocomore

  Über uns                                Freunde 387   Fotos 27       Karte 51          „Gefällt mir“ …




      Cocomore AG
      vor 1 Minute


Von möglichst vielen Fans zu möglichst spannenden Inhalten –
Die aktuellen Facebook-Neuerungen im Überblick

Facebook erfährt in diesen Tagen das größte Update in seiner Geschichte: Im Netzwerk stattfinden-
de Interaktionen sollen einfacher, unmittelbarer und selbst ohne „direkte Absicht“ des Users veröf-
fentlicht werden. Die Menschen sollen noch tiefer mit dem Netzwerk verknüpft werden – egal, ob sie
eine bestimmte Musik hören, ihrer Lieblingsmarke einen Verbesserungsvorschlag machen oder mit
Freunden über den gemeinsam geschauten Film diskutieren: Dinge werden automatisch geteilt, archi-
viert und in Echtzeit veröffentlicht und nachvollziehbar. Facebook wird zum Speicherort „der Lebens-
geschichte der Nutzer“.

Doch wie sehen diese weitgreifenden Neuerungen im Einzelnen aus und was sind ihre Konsequenzen?
In diesem Whitepaper erläutert das Social Media Consulting Team der Cocomore AG mit freundlicher
Untertützung von SocialMedia-Blog.de die neuen Funktionen, ihre Zusammenhänge sowie relevante
Auswirkungen für Unternehmen.




      Cocomore AG
      vor 3 Minute


1. Die Timeline

„Timeline“ ist die radikalste Neuerung von Facebook in den letzten drei Jahren. Sie ersetzt für den
Nutzer sein klassisches „Profil“, indem sie veröffentlichte Beiträge, Fotos, Orte, Kommentare von Freun-
den und eigene Aktivitäten chronologisch auf einem Zeitstrahl anordnet, der von der Geburt des Nut-
zers bis zum aktuellen Tag reicht. So ergibt sich ganz automatisch eine „Geschichte seines Lebens“.
Möchte man die Geschehnisse eines bestimmten Jahres oder Monats sehen, wählt man die entspre-
chende Zeit im rechten Bildschirmbereich aus und wird direkt zu den Einträgen dieser Zeit geführt.
Neben dieser strategisch-inhaltlichen Neuausrichtung gehen auch zahlreiche Layout-Veränderungen mit
dem neuen Update einher. So ziert nun ein breites Foto den Kopf des Nutzerprofiles, gefolgt von einem
kleineren Profilbild, welches den Nutzer selbst zeigt. Auch die eigenen Fotos, besuchten Orte, Freunde,
Gefällt mir-Angaben und genutzte Applikationen werden im oberen Bereich prominent platziert.




     Cocomore AG
     vor 5 Minute




                                                                                                 1




                                                                      2




                                                                                    3

    4                                                        5




                                                  6

Die Timeline – Ersatz des klassischen Profils und Zeitstrahl des Lebens eines Facebook-Nutzers

1 – Zeitliche Übersicht, Navigation                   4 – neues Eingabefeld mit
2 – Cover-Bild                                            „Ereignis-Markierungs-Option“
3 – Schnellzugriff auf die wichtigsten sozialen       5 – neue Zusammenfassung der letzten
    Funktionen                                            Nutzeraktivitäten
                                                      6 – Zeitstrahl




     Cocomore AG
       Relevante
     vor 9 Minute
                    Aspekte für Unternehmen:


Die neue Timeline hat den Anspruch, alle Ereignisse im Leben der Nutzer nach Wichtigkeit sowie
Aktualität geordnet widerzuspiegeln. Dies bedeutet für Unternehmen, dass die Fan-Bekundung „Gefällt
mir“ in ihrer Bedeutung stark abnimmt, denn ohne regelmäßige User-Interaktion ergibt sich keine
Sichtbarkeit in der Timeline. Bedeutend wird stattdessen die regelmäßige (soziale) Nutzung ange-
botener Marken-Inhalte und -Apps. Relevante Applikationen erscheinen hingegen gut sichtbar im News-
feed (siehe „Open Graph“) und den Profilen, da diese sogar selbsttätig posten dürfen, dass der User
sie benutzt hat. Bilder, Beiträge und Orte, die häufig kommentiert, besucht oder empfohlen werden,
erscheinen ebenfalls größer in den Newsfeeds und werden gut sichtbar im Live Ticker sowie der Time-
line der Nutzer angezeigt – eine weitere Möglichkeit für Unternehmen, sich prominenter als bisher mit
dem Alltagsleben der Nutzer zu verbinden.




                                                            Cocomore AG
                                                            vor 7 Minuten


                                                       2. Freundeslisten

     Cocomore AG
                                                       Beim Thema Listen hat sich Facebook am er-
     vor 7 Minuten
                                                       folgreichen Konzept der „Circles“ von Google+
                                                       orientiert. So ist es nun möglich, befreundete
                                                       Nutzer (aber auch Unternehmensseiten) sehr
                                                       einfach in Listen zu sortieren und sich deren
                                                       Beiträge entsprechend gefiltert anzeigen
                                                       zu lassen. Facebook erstellt zu Beginn sog.
                                                       „intelligente Listen“: sie sortieren z. B. enge
                                                       Freunde, Freunde der besuchten Hochschule
                                                       usw.

                                                       Die Listenansicht bietet jedoch nicht nur eine
                                                       differenzierte Ansicht von Beiträgen, sondern
                                                       funktioniert auch in die andere Richtung. Denn
                                                       ebenfalls ähnlich wie bei Google+ können die
                                                       Nutzer auch beim Verfassen von Beiträgen
                                                       oder Posten von Bildern direkt entscheiden,
                                                       welcher Liste sie diese Inhalte bereitstellen
                                                       möchten.
Die neue Listenansicht mit intelligenten
sowie benutzerdefinierten Listen




      Relevante Aspekte für Unternehmen:


Je nachdem wie stark sich die Nutzung der Listenansicht bei den Nutzern durchsetzen wird, kann es für
Unternehmensseiten in Zukunft noch schwieriger werden, sich in das Sichtfeld der Konsumenten zu rü-
cken. Wird z.B. eine Liste für Marken und Produkte wie im Beispiel oben angelegt, haben die Nutzer die
Möglichkeit, Informationen einer Unternehmensseite nur noch dann abzurufen, wenn sie wirklich von
Interesse sind. Es ist möglich, dass sich viele Nutzer häufig in „persönlicheren“ Listen aufhalten wer-
den (z.B. der von engen Freunden und Arbeitskollegen), so dass Unternehmensbeiträge tatsächlich die
meiste Zeit über ausgeblendet werden. Gerade hier kann jedoch der Reiz liegen, mit Listen zu arbeiten,
um keine Nachrichten zu verpassen. Eine Chance für Unternehmen besteht darin, durch besonders
clevere Inhalte in multiple Themen-Listen der Nutzer zu kommen. Hat ein User beispielsweise eine Lis-
te für Gesundheitsthemen angelegt, hat ein Unternehmen in diesem Bereich gute Chancen Teil der Liste
zu werden, wenn es mit informativen und relevanten Beiträgen zu diesem Thema aufwarten kann.
Cocomore AG
     vor 9 Minute


3. Top Stories

„Top Stories“ ist eine der für Unternehmen relevantesten Facebook-Neuerungen. Die beiden Buttons
„Hauptmeldungen“ und „Neuste Meldungen“ über dem Newsfeed der Startseite werden nämlich ent-
fernt. Diese Einteilung übernimmt der Newsfeed nun selbst und zeigt automatisch zuerst die sog.
„Top Stories“ und darunter die „Neusten Meldungen“ an. Top Stories sind in diesem Fall Beiträge, die
der Facebook-Algorithmus für besonders relevant erachtet. Dabei spielen die Anzahl der Gefällt mir-
Angaben, die Menge an Kommentaren sowie die Interaktion von eigenen Freunden mit dem Beitrag
eine große Rolle. Um alle, bzw. die neusten Meldungen zu sehen, muss der Nutzer nun zunächst auf
der Seite weiter nach unten scrollen oder die Listenansicht wählen. Darüber hinaus können die Nutzer
auch selbst entscheiden, ob sie einen Beitrag als Top Story empfinden oder nicht und ihn entsprechend
markieren.




     Cocomore AG
     vor 9 Minute




Die Einteilung nach Haupt- und neusten Meldungen nimmt Facebook nun automatisch vor




      Relevante Aspekte für Unternehmen:


Durch die pauschale Sortierung und Bevorzugung von Top Stories wird es für Unternehmensseiten in
Zukunft schwieriger werden, mit ihren Beiträgen in den sichtbaren Bereich der Nutzer zu gelangen. Wer
nicht genügend Interaktion mit den Nutzern erzeugt, wird vom Facebook-Algorithmus „abgestraft“ und
landet in einem weniger prominenten Bereich des Newsfeed – was zu weniger Sichtbarkeit (und durch
Selbst-Verstärkungseffekte wiederum zu weniger Interaktion) führt. Hier wird deutlich, was eingangs
bereits erwähnt wurde – nicht mehr die Anzahl der „Fans“ ist ausschlaggebend für eine hohe Reichweite
der Beiträge, sondern der Grad der Interaktion der Nutzer mit Beiträgen und Applikationen der Unter-
nehmen.
Cocomore AG
                                                      vor 10 Minuten


                                                 4. Live Ticker

     Cocomore AG
                                                 Eine weitere Neuerung im Newsfeed ist der
     vor 10 Minuten
                                                 sog. „Live Ticker“ am rechten Seitenrand. Er
                                                 zeigt die aktuellen Aktivitäten von Freunden
                                                 und Seiten auf Facebook in Kurzform. Dies
                                                 beinhaltet neue Statusupdates, Interaktionen
                                                 mit Bild-, Text- und Videoinhalten, die Nutzung
                                                 von Applikationen sowie neue Freundschaften
                                                 bzw. Anfragen. Bei Interesse kann der Nutzer
                                                 den Eintrag erweitern und sieht den vollstän-
                                                 digen Inhalt der Aktion. So bleibt der Nutzer
                                                 auf einen Blick stets informiert – natürlich mit
                                                 der Einschränkung, dass sehr viele Freunde
                                                 und Seiten sehr viele Aktivitäten erzeugen
                                                 und somit einzelne Einträge zügig nach unten
                                                 wandern und schnell den sichtbaren Bereich
                                                 verlassen.




Der Live Ticker zeigt in Echtzeit die                 Cocomore AG
                                                        Relevante
                                                      vor 10 Minuten   Aspekte für Unternehmen:
momentane Aktivität von Freunden und Seiten

                                                 Was zunächst als Rettung aus dem Top Stories-
                                                 Dilemma erscheint, ist letztlich stattdessen
                                                 eine Bestätigung des vorangegangenen Fazits.
                                                 Da die einzelne Meldung schnell durch neue
                                                 Einträge verdrängt wird, trägt der Live Ticker
                                                 erst zu besserer Sichtbarkeit von Markeninhal-
     Cocomore AG                                 ten bei, wenn möglichst viele Nutzer möglichst
     vor 12 Minuten
                                                 häufig mit diesen Beiträgen oder Applikationen
                                                 interagieren. In diesem Fall wandern die Beiträ-
5. Teilen von Inhalten
                                                 ge aus dem Ticker allerdings auch in den ganz
                                                 normalen „Neuste Meldungen“-Bereich.
Bereits vor der Ankündigung von Timeline
glänzte Facebook mit zahlreichen Neuerun-
gen, die im Wochentakt die Profile der breiten
Nutzermasse erreichten. Besonders hervor-
zuheben ist hier das komplett überarbeitete
Status-Update-Fenster. Zunächst ist zu sehen,
dass die früheren Punkte „Foto“ und „Video“
nun zusammengeführt wurden. Außerdem wer-             Cocomore AG
den Links nun nicht mehr über einen eigenen           vor 12 Minuten
Button geteilt, sondern direkt in das Status-
Update-Fenster eingegeben – die Metabeschrei-
bung sowie das Miniaturbild lädt Facebook
dann automatisch. Neu hinzugekommen ist
im Gegenzug der Button für die neue „Frage
stellen“-Funktion von Facebook, die es jedem
Nutzer ermöglicht, eine eigene Umfrage zu
starten.
Cocomore AG
                                                     vor 13 Minuten


     Cocomore AG                                a. Markieren
     vor 13 Minuten
                                                Auch das Markieren von Personen wurde
                                                durch einen zusätzlichen Button unten links
                                                im Status-Update-Fenster vereinfacht. Ein Klick
                                                darauf zeigt die kurze Textzeile „Wer beglei-
                                                tet dich?“ an. Über ein Popdown-Menü werden
                                                dann die eigenen Freunde zur Schnellauswahl
                                                vorgeschlagen. Der Beitrag wird dann direkt
                                                mit allen markierten Personen geteilt (und er-
                                                scheint somit auch auf deren Profil).




     Cocomore AG
     vor 15 Minuten


b. Standort
                                                     Cocomore AG
Direkt neben dem Button zum Markieren von            vor 15 Minuten

Personen befindet sich ebenfalls ein Button
zum Teilen des eigenen Standortes, welcher
nach dem gleichen Prinzip funktioniert („Wo
bist du?“). Die vom Smartphone bekannte Funk-
tion hat so ihren Weg in die Webversion von
Facebook gefunden und orientiert sich unter
anderem an den geografischen Angaben der
eigenen IP Adresse des Nutzers.




                                                     Cocomore AG
                                                     vor 16 Minuten


     Cocomore AG                                c. Privatsphäre
     vor 16 Minuten
                                                Letztlich hat auch die anhaltende Datenschutz-
                                                und Privatsphäre-Diskussion Wirkung gezeigt.
                                                So finden die Nutzer nun eine prominent plat-
                                                zierte Schaltfläche zur Anpassung der Sichtbar-
                                                keit für jedes neue Statusupdate. Dabei kann
                                                generell zwischen „Öffentlich“, „Freunden“ und
                                                „Benutzerdefiniert“ gewählt werden, aber auch
                                                (in Anlehnung an Google+) mit einzelnen Listen
                                                geteilt werden.
Cocomore AG
     vor 18 Minute


6. Erweiterungen des Open Graph
   a. Die neuen Mechanismen für Applikationen im neuen Open Graph

Die in Facebook integrierten Miniprogramme (Apps) erhalten neue Möglichkeiten und Zugriffsrechte
auf Standard-Facebook-Funktionen wie Status-Updates oder Shares und ermöglichen, dass der User
ganz automatisch mit seinen Freunden teilt, was er gerade tut… ohne, dass er dafür noch etwas schrei-
ben oder auf einen bestimmten Knopf drücken muss.

Das Tolle für Unternehmen: Die Sichtbarkeit kommerzieller Apps wird deutlich gesteigert. So können
Nutzer favorisierte Apps direkt sichtbar auf ihrem Profil/ihrer Timeline platzieren. Noch viel tiefgrei-
fender sind aber die Änderungen in der Art der Kommunikation von Apps im Newsfeed. Durch den
Anspruch von Facebook, nun eine möglichst lückenlose „Geschichte des Lebens“ eines Nutzers abzu-
bilden, werden in Zukunft nach einmaliger Genehmigung einzelne Interaktionen mit der App wie
lesen, kommentieren usw. direkt im Live Ticker der Freunde bzw. auf der Timeline des Users abge-
bildet. Gleichzeitig werden diese Informationen innerhalb der App dazu verwendet, um auf Beiträge
oder Aktionen hinzuweisen, welche befreundete Nutzer mit der gleichen App gerade lesen bzw. aus-
führen. Facebook spricht hier selbst von „Echtzeit-Entdeckungen bzw. -Empfehlungen“. Der Ablauf sieht
in der Praxis nun folgendermaßen aus:




     Cocomore AG
     vor 18 Minuten




                                                             Cocomore AG
                                                             vor 18 Minuten




1 Zugriff erlauben




                                                        2 Interagieren (z.B. lesen) oder von Freunden
                                                          inspirieren lassen
Cocomore AG
     vor 18 Minuten




                                                        Cocomore AG
                                                        vor 21 Minute


                                                  b. Die neuen „Verben“ im neuen Open Graph



3 Automatische Veröffentlichung der Aktivität
  an verschiedenen Stellen




                                                  In der Vergangenheit war es den Usern nur
                                                  möglich, eine Interaktion oder ihre Verbunden-
                                                  heit mit Marken, Produkten oder Inhalten durch
                                                  „Gefällt mir“ oder eine bewusste, eigenformu-
                                                  lierte Empfehlung („Share“) auszudrücken. Dies
                                                  waren ebenfalls die einzigen Anhaltspunkte für
                                                  Freunde, sich durch entsprechende Aktivitäten
                                                  oder Empfehlungen inspirieren zu lassen.

                                                  Durch die Weiterentwicklung des Open Graph
                                                  ermöglicht es Facebook nun, „Aktionen“ in
                                                  Beziehung zu „Objekten“ zu setzten und bringt
                                                  uns damit einen großen Schritt weiter in Rich-
                                                  tung semantisches (Social) Web. So können
                                                  Facebook-Nutzer zukünftig eine detailliertere
                                                  „Geschichte ihres Lebens“ erzählen und Freunde
                                                  differenzierter durch die eigenen Aktivitäten ins-
                                                  pirieren. Dies sieht in der Praxis wie folgt aus:




     Cocomore AG
     vor 21 Minute



                        alt                                             neu
 Daniel gefällt Ariel                           Daniel wäscht mit Ariel

 Markus gefällt Maggi Brühwürfel                Markus hat mit Maggi Brühwürfel gekocht

 Daniel gefällt iPad gewinnen                   Daniel will ein iPad bei Händler X gewinnen

 Markus empfiehlt Artikel X                     Markus liest den Artikel X auf Seite Y
Relevante Aspekte für Unternehmen:


Durch die Erweiterung im Open Graph-Protokoll können Applikationen von Unternehmen auf Facebook
nun wesentlich differenzierter und mit besserer Sichtbarkeit „kommunizieren“. In Kombination mit den
erweiterten Berechtigungen für Applikationen eröffnen sich neue Möglichkeiten das eigene Produkt/
den eigenen Service und seinen Nutzen/seine Verwendung auf Facebook abzubilden. Gleichzeitig wird
jede Interaktion mit der Marke/dem Service/der Applikation den Freunden des Nutzers in Echtzeit an-
gezeigt und trägt so erheblich zur Verbreitung der eigenen Inhalte bei.




     Cocomore AG
     vor 26 Minute


7. Der Abonnieren Button

Die Mechanik des „Abonnieren“ Button orientiert sich stark an der Funktionsweise von Twitter und
Google+. Facebook-Nutzer können nun öffentliche Beiträge von Seiten und Profilen abonnieren, ohne
Freund einer Person oder Fan einer Seite zu werden. Diese Funktion trägt dem Umstand Rechnung,
dass Facebook schon seit geraumer Zeit nicht mehr ausschließlich Verbindungen von Freunden und
Bekannten abbildet.




Der Abonnieren Button als Alternative zum Gefällt mir oder einer Freundschaftsanfrage




                                                             Relevante Aspekte für Unternehmen:


                                                      Besucher einer Unternehmensseite müssen nun
                                                      nicht mehr Fan der Seite werden, um deren
                                                      Beiträge zu folgen. Die Bekundung, dass einem
                                                      Nutzer eine Marke oder ein Produkt tatsäch-
                                                      lich gefällt, erhält hierdurch in Zukunft mehr
                                                      Gewicht (aber damit auch eine höhere Eintritts-
                                                      barriere). Denn wer nun rein interessehalber
                                                      Neuigkeiten erhalten möchte, wird dies in Zu-
                                                      kunft zum Großteil über die Abonnieren Funk-
                                                      tion tun. Dieser Umstand wird sich höchstwahr-
                                                      scheinlich übergreifend auf die Fananzahl aller
                                                      Unternehmensseiten auf Facebook auswirken.
Cocomore AG
     vor 28 Minute


8. Facebook Ads

Zu den Werbeanzeigen auf Facebook wurden                 Cocomore AG
explizit keine Neuerungen bekannt gegeben.               vor 28 Minute
Allerdings lassen sich im Betriebsalltag kleine
Veränderungen erkennen und weitere vermuten.
So werden neben der Timeline der Nutzer zur
Zeit lediglich zwei statt vier Anzeigen geschal-
tet, die sich allerdings beim Scrollen „mitbewe-
gen“ und so permanent im Sichtfeld des Nutzers
liegen. Diese bessere Sichtbarkeit und die gerin-
gere Anzahl gleichzeitig geschalteter Anzeigen
(exklusiveres Umfeld) wird sich zukünftig wohl
auch auf die Preise auswirken.

Spekuliert man weiter, dürften auch die „ge-
sponserten Meldungen“ ein Update erfahren,          Auch die Zielgruppeneingrenzung für Standard-
das sich an den neuen Verben des Open Graph         anzeigen dürfte entsprechend des Open Graph-
orientieren wird. So wird nicht nur angezeigt,      Updates wesentlich detailreicher ausfallen. So
dass Freunden bestimmte Seiten oder Orte            könnten zukünftig nicht nur Personengruppen
gefallen, man wird auch die einzelnen Inter-        grob eingegrenzt werden, denen „Kino gefällt“
aktionen abbilden können. Die Kollegen von          oder die Fan von Audi sind, sondern Personen,
allfacebook.de stellen sich zukünftige Anzeigen     die tatsächlich Audi fahren oder das Cinemaxx
z.B. so vor:                                        Kino in Frankfurt besucht haben.




     Cocomore AG
     vor 32 Minute


9. Vanity-URL Vereinfachung

Die Vanity-URL ist eine einfach zu merkende
URL für Facebook-Profile und Seiten. Bisher un-
terlag sie der Restriktion, dass eine Facebook-
Seite erst mit 25 Fans (bzw. Gefällt mir-Anga-
ben) eine solche Adresse anlegen konnte. Diese            Relevante Aspekte für Unternehmen:
Einschränkung wurde nun abgeschafft.

                                                    Neu angelegte Unternehmensseiten können
                                                    jetzt direkt mit einer einfach zu merkenden
                                                    URL versehen werden, bevor die Seite für die
                                                    Öffentlichkeit sichtbar gemacht wird. Dies
                                                    vereinfacht das Anlegen neuer Seiten und
                                                    zwingt die Betreiber nicht mehr zu Vorabver-
                                                    öffentlichungen, um die benötigten Fans zu
                                                    akquirieren.
Cocomore AG
     vor 35 Minute


Ausblick

Facebook ist dafür bekannt, große Anstren-              Cocomore AG
gungen zu unternehmen, um die Funktiona-                vor 35 Minute
litäten und den Look der Unternehmens- und
Personenprofile konsistent zu halten. Es ist
dementsprechend zu erwarten, dass die Unter-
nehmensseiten in sehr naher Zukunft ebenfalls
dem Timeline-Prinzip folgen werden. Allerdings
ist es durchaus wahrscheinlich, dass Facebook
den Kommunikations- und Branding-Bedürfnis-
sen kommerzieller Player Rechnung trägt – und
professionelle Inhalte stärker optisch von priva-
ten Präsenzen abgrenzen möchte.

Neben der bereits angesprochenen höheren
Bedeutung von semantischen Apps, teilbaren
Bild- und Video-Inhalten sowie „listenrelevan-
tem“ Content könnte sich dies in zusätzlichen
Funktionen wie einem Branding der Titelleiste
                                                    Quelle: http://mammothnyc.com
(siehe Red Bull-Beispiel) oder besonderen
Funktionen in der Schnellzugriffsleiste (siehe
McDonalds-Beispiel) niederschlagen.

Strategisch zu diskutieren ist außerdem, wie
nutzergenerierte Inhalte in Zukunft gemanagt            Cocomore AG
werden sollten, um weiterhin zu gewährleisten,          vor 35 Minute

dass User sowohl frei posten können als auch
anderen Nutzern eine übersichtliche, einfach
zu durchsuchende Timeline erhalten bleibt.




     Cocomore AG
     vor 35 Minute


Strategische Bottomline wird jedoch sein, dass
spätestens jetzt auf Unternehmensseiten die
Anzahl der „Fans“ als Erfolgs-KPI weitestgehend
ausgedient hat. Ganz unabhängig von der
bereits jetzt zweifelhaften Werbewirkung dieser
Zahl, taugt sie zukünftig auch nicht mehr als
Hilfsindikator für die Abschätzung der Reich-
weite der Beiträge.

Entscheidend wird in Zukunft noch viel stärker
die Zahl der Nutzerinteraktionen mit Beiträgen
und Applikationen sein. Und diese lässt sich
letztlich nur durch relevante, informative und
unterhaltsame Inhalte und Anwendungen
garantieren.                                        Quelle: http://www.skinnynyc.com

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Social Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und EinsatzgebieteSocial Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und Einsatzgebiete
Kerstin Nägler
 
Futurebiz Workshop Facebook Commerce
Futurebiz Workshop Facebook CommerceFuturebiz Workshop Facebook Commerce
Futurebiz Workshop Facebook Commerce
Futurebiz
 
Bedeutung von Social Bookmarking 2015
Bedeutung von Social Bookmarking 2015Bedeutung von Social Bookmarking 2015
Bedeutung von Social Bookmarking 2015
maxmueller811
 
Automatisches Planen und Teilen von Blogbeiträgen auf Social Media
Automatisches Planen und Teilen von Blogbeiträgen auf Social MediaAutomatisches Planen und Teilen von Blogbeiträgen auf Social Media
Automatisches Planen und Teilen von Blogbeiträgen auf Social Media
ADENION GmbH
 

Was ist angesagt? (9)

Social Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und EinsatzgebieteSocial Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und Einsatzgebiete
 
Google+ und Hootsuite: Schaffen Sie Ihre Marke auf Google+
Google+ und Hootsuite: Schaffen Sie Ihre Marke auf Google+Google+ und Hootsuite: Schaffen Sie Ihre Marke auf Google+
Google+ und Hootsuite: Schaffen Sie Ihre Marke auf Google+
 
Community Camp 2016 Seo für Communities
Community Camp 2016 Seo für CommunitiesCommunity Camp 2016 Seo für Communities
Community Camp 2016 Seo für Communities
 
Futurebiz Workshop Facebook Commerce
Futurebiz Workshop Facebook CommerceFuturebiz Workshop Facebook Commerce
Futurebiz Workshop Facebook Commerce
 
Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010
Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010
Social Software im Unternehmen mit SharePoint 2010
 
Bedeutung von Social Bookmarking 2015
Bedeutung von Social Bookmarking 2015Bedeutung von Social Bookmarking 2015
Bedeutung von Social Bookmarking 2015
 
Die Auswirkungen der Verschmelzung von Google+ und Google-Suche auf SEO
Die Auswirkungen der Verschmelzung von Google+ und Google-Suche auf SEODie Auswirkungen der Verschmelzung von Google+ und Google-Suche auf SEO
Die Auswirkungen der Verschmelzung von Google+ und Google-Suche auf SEO
 
Automatisches Planen und Teilen von Blogbeiträgen auf Social Media
Automatisches Planen und Teilen von Blogbeiträgen auf Social MediaAutomatisches Planen und Teilen von Blogbeiträgen auf Social Media
Automatisches Planen und Teilen von Blogbeiträgen auf Social Media
 
Social-Media-Nischennetzwerke
Social-Media-NischennetzwerkeSocial-Media-Nischennetzwerke
Social-Media-Nischennetzwerke
 

Andere mochten auch

CLASSES INVERSÉES, CLASSES "À L'ENVERS" ? ET SI C’ÉTAIT SIMPLEMENT ENSEIGN...
CLASSES INVERSÉES, CLASSES "À L'ENVERS" ? ET SI C’ÉTAIT SIMPLEMENT ENSEIGN...CLASSES INVERSÉES, CLASSES "À L'ENVERS" ? ET SI C’ÉTAIT SIMPLEMENT ENSEIGN...
CLASSES INVERSÉES, CLASSES "À L'ENVERS" ? ET SI C’ÉTAIT SIMPLEMENT ENSEIGN...
Marcel Lebrun
 
Le savoir traditionnel et la cybercartographie
Le savoir traditionnel et la cybercartographieLe savoir traditionnel et la cybercartographie
Le savoir traditionnel et la cybercartographie
Communication and Media Studies, Carleton University
 
11 Transformada De Laplace
11 Transformada De Laplace11 Transformada De Laplace
11 Transformada De Laplace
kahtya
 

Andere mochten auch (20)

Social Media Leitfaden 2012
Social Media Leitfaden 2012Social Media Leitfaden 2012
Social Media Leitfaden 2012
 
SWF catalogue Wiper Systems for Passenger Cars, LCVs & Trucks 2015-2016 953242
SWF catalogue Wiper Systems for Passenger Cars, LCVs & Trucks 2015-2016 953242SWF catalogue Wiper Systems for Passenger Cars, LCVs & Trucks 2015-2016 953242
SWF catalogue Wiper Systems for Passenger Cars, LCVs & Trucks 2015-2016 953242
 
Online Marketing und Social Media für Nonprofit-Organisationen
Online Marketing und Social Media für Nonprofit-OrganisationenOnline Marketing und Social Media für Nonprofit-Organisationen
Online Marketing und Social Media für Nonprofit-Organisationen
 
Abhilfemassnahmen Baureihe 452
Abhilfemassnahmen Baureihe 452Abhilfemassnahmen Baureihe 452
Abhilfemassnahmen Baureihe 452
 
3D Printing - A 2014 Horizonwatching Trend Summary Report
3D Printing - A 2014 Horizonwatching Trend Summary Report3D Printing - A 2014 Horizonwatching Trend Summary Report
3D Printing - A 2014 Horizonwatching Trend Summary Report
 
Fintech and Transformation of the Financial Services Industry
Fintech and Transformation of the Financial Services IndustryFintech and Transformation of the Financial Services Industry
Fintech and Transformation of the Financial Services Industry
 
Dear NSA, let me take care of your slides.
Dear NSA, let me take care of your slides.Dear NSA, let me take care of your slides.
Dear NSA, let me take care of your slides.
 
What I Carry: 10 Tools for Success
What I Carry: 10 Tools for SuccessWhat I Carry: 10 Tools for Success
What I Carry: 10 Tools for Success
 
2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare
2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare
2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare
 
What to Upload to SlideShare
What to Upload to SlideShareWhat to Upload to SlideShare
What to Upload to SlideShare
 
How to Make Awesome SlideShares: Tips & Tricks
How to Make Awesome SlideShares: Tips & TricksHow to Make Awesome SlideShares: Tips & Tricks
How to Make Awesome SlideShares: Tips & Tricks
 
Getting Started With SlideShare
Getting Started With SlideShareGetting Started With SlideShare
Getting Started With SlideShare
 
CLASSES INVERSÉES, CLASSES "À L'ENVERS" ? ET SI C’ÉTAIT SIMPLEMENT ENSEIGN...
CLASSES INVERSÉES, CLASSES "À L'ENVERS" ? ET SI C’ÉTAIT SIMPLEMENT ENSEIGN...CLASSES INVERSÉES, CLASSES "À L'ENVERS" ? ET SI C’ÉTAIT SIMPLEMENT ENSEIGN...
CLASSES INVERSÉES, CLASSES "À L'ENVERS" ? ET SI C’ÉTAIT SIMPLEMENT ENSEIGN...
 
Briefingvorlage pdf
Briefingvorlage pdfBriefingvorlage pdf
Briefingvorlage pdf
 
Orthodoxe Kirche
Orthodoxe KircheOrthodoxe Kirche
Orthodoxe Kirche
 
Achats en ligne
Achats en ligneAchats en ligne
Achats en ligne
 
2014-05-22 ASIP Sante Ateliers SSA 2014 "140521_HIT_SanteConnectee"
2014-05-22 ASIP Sante Ateliers SSA 2014 "140521_HIT_SanteConnectee"2014-05-22 ASIP Sante Ateliers SSA 2014 "140521_HIT_SanteConnectee"
2014-05-22 ASIP Sante Ateliers SSA 2014 "140521_HIT_SanteConnectee"
 
Le savoir traditionnel et la cybercartographie
Le savoir traditionnel et la cybercartographieLe savoir traditionnel et la cybercartographie
Le savoir traditionnel et la cybercartographie
 
11 Transformada De Laplace
11 Transformada De Laplace11 Transformada De Laplace
11 Transformada De Laplace
 
Casablanca 2010 : Le traitement ARV en tant que prévention
Casablanca 2010 : Le traitement ARV en tant que préventionCasablanca 2010 : Le traitement ARV en tant que prévention
Casablanca 2010 : Le traitement ARV en tant que prévention
 

Ähnlich wie Überblick der aktuellen Facebook Neuerungen für Unternehmen

Social Networking für Verlage
Social Networking für VerlageSocial Networking für Verlage
Social Networking für Verlage
SITEFORUM
 
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
SUIT. I Facebook I Graph I News
SUIT. I Facebook I Graph I NewsSUIT. I Facebook I Graph I News
SUIT. I Facebook I Graph I News
Payam Rezvanian
 

Ähnlich wie Überblick der aktuellen Facebook Neuerungen für Unternehmen (20)

Facebook Chronik für Fanpages
Facebook Chronik für FanpagesFacebook Chronik für Fanpages
Facebook Chronik für Fanpages
 
Wegweisende E-Commerce-Lösung für das B2B-Geschäft
Wegweisende E-Commerce-Lösung für das B2B-GeschäftWegweisende E-Commerce-Lösung für das B2B-Geschäft
Wegweisende E-Commerce-Lösung für das B2B-Geschäft
 
White Paper - Facebook Social Plugins
White Paper - Facebook Social PluginsWhite Paper - Facebook Social Plugins
White Paper - Facebook Social Plugins
 
Leseprobe Studie "Enterprise 2.0 Watch"
Leseprobe Studie "Enterprise 2.0 Watch"Leseprobe Studie "Enterprise 2.0 Watch"
Leseprobe Studie "Enterprise 2.0 Watch"
 
Die Auswirkungen der Verschmelzung von Google+ und der Google-Suche auf SEO
Die Auswirkungen der Verschmelzung von Google+ und der Google-Suche auf SEODie Auswirkungen der Verschmelzung von Google+ und der Google-Suche auf SEO
Die Auswirkungen der Verschmelzung von Google+ und der Google-Suche auf SEO
 
Social mediastrategy dokumentation
Social mediastrategy dokumentationSocial mediastrategy dokumentation
Social mediastrategy dokumentation
 
Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...
Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...
Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...
 
Google plus
Google plusGoogle plus
Google plus
 
Social Media Lexikon - 111 Begriffe kurz erklärt
Social Media Lexikon - 111 Begriffe kurz erklärtSocial Media Lexikon - 111 Begriffe kurz erklärt
Social Media Lexikon - 111 Begriffe kurz erklärt
 
Positionspapier Social Media Newsroom
Positionspapier  Social  Media  NewsroomPositionspapier  Social  Media  Newsroom
Positionspapier Social Media Newsroom
 
Social Networking für Verlage
Social Networking für VerlageSocial Networking für Verlage
Social Networking für Verlage
 
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
 
Web 2.0 und Social Media Marketing
Web 2.0 und Social Media MarketingWeb 2.0 und Social Media Marketing
Web 2.0 und Social Media Marketing
 
Sozial Media für Business
Sozial Media für BusinessSozial Media für Business
Sozial Media für Business
 
SUIT. I Facebook I Graph I News
SUIT. I Facebook I Graph I NewsSUIT. I Facebook I Graph I News
SUIT. I Facebook I Graph I News
 
Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Social Software. Mitarbeiter 2.0!Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Social Software. Mitarbeiter 2.0!
 
Coyo - Quick Start Guide (Deutsch)
Coyo - Quick Start Guide (Deutsch)Coyo - Quick Start Guide (Deutsch)
Coyo - Quick Start Guide (Deutsch)
 
Bernet Leitfaden Instagram für Unternehmen
Bernet Leitfaden Instagram für UnternehmenBernet Leitfaden Instagram für Unternehmen
Bernet Leitfaden Instagram für Unternehmen
 
Social Search: Die Verknüpfung von Social Media und SEO
Social Search: Die Verknüpfung von Social Media und SEOSocial Search: Die Verknüpfung von Social Media und SEO
Social Search: Die Verknüpfung von Social Media und SEO
 
Social Media Recruiting: Personalmarketing und Recruiting in sozialen Netzwerken
Social Media Recruiting: Personalmarketing und Recruiting in sozialen NetzwerkenSocial Media Recruiting: Personalmarketing und Recruiting in sozialen Netzwerken
Social Media Recruiting: Personalmarketing und Recruiting in sozialen Netzwerken
 

Kürzlich hochgeladen

PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaaPETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
lawrenceads01
 

Kürzlich hochgeladen (6)

ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...
ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...
ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...
 
"Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich...
"Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich..."Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich...
"Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich...
 
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und RebellenDie Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
 
Typische Engpässe im Projektmanagement.pdf
Typische Engpässe im Projektmanagement.pdfTypische Engpässe im Projektmanagement.pdf
Typische Engpässe im Projektmanagement.pdf
 
Das Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-Neckar
Das Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-NeckarDas Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-Neckar
Das Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-Neckar
 
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaaPETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
 

Überblick der aktuellen Facebook Neuerungen für Unternehmen

  • 1. Cocomore AG Startseite Die Timeline – Alle Facebook-Neuerungen und was sie für Unternehmen bedeuten Update Info Aktivitäten anzeigen Agentur für integrierte Kommunikation und IT-Services info@cocomore.de www.cocomore.de www.facebook.com/cocomore Über uns Freunde 387 Fotos 27 Karte 51 „Gefällt mir“ … Cocomore AG vor 1 Minute Von möglichst vielen Fans zu möglichst spannenden Inhalten – Die aktuellen Facebook-Neuerungen im Überblick Facebook erfährt in diesen Tagen das größte Update in seiner Geschichte: Im Netzwerk stattfinden- de Interaktionen sollen einfacher, unmittelbarer und selbst ohne „direkte Absicht“ des Users veröf- fentlicht werden. Die Menschen sollen noch tiefer mit dem Netzwerk verknüpft werden – egal, ob sie eine bestimmte Musik hören, ihrer Lieblingsmarke einen Verbesserungsvorschlag machen oder mit Freunden über den gemeinsam geschauten Film diskutieren: Dinge werden automatisch geteilt, archi- viert und in Echtzeit veröffentlicht und nachvollziehbar. Facebook wird zum Speicherort „der Lebens- geschichte der Nutzer“. Doch wie sehen diese weitgreifenden Neuerungen im Einzelnen aus und was sind ihre Konsequenzen? In diesem Whitepaper erläutert das Social Media Consulting Team der Cocomore AG mit freundlicher Untertützung von SocialMedia-Blog.de die neuen Funktionen, ihre Zusammenhänge sowie relevante Auswirkungen für Unternehmen. Cocomore AG vor 3 Minute 1. Die Timeline „Timeline“ ist die radikalste Neuerung von Facebook in den letzten drei Jahren. Sie ersetzt für den Nutzer sein klassisches „Profil“, indem sie veröffentlichte Beiträge, Fotos, Orte, Kommentare von Freun- den und eigene Aktivitäten chronologisch auf einem Zeitstrahl anordnet, der von der Geburt des Nut- zers bis zum aktuellen Tag reicht. So ergibt sich ganz automatisch eine „Geschichte seines Lebens“. Möchte man die Geschehnisse eines bestimmten Jahres oder Monats sehen, wählt man die entspre- chende Zeit im rechten Bildschirmbereich aus und wird direkt zu den Einträgen dieser Zeit geführt.
  • 2. Neben dieser strategisch-inhaltlichen Neuausrichtung gehen auch zahlreiche Layout-Veränderungen mit dem neuen Update einher. So ziert nun ein breites Foto den Kopf des Nutzerprofiles, gefolgt von einem kleineren Profilbild, welches den Nutzer selbst zeigt. Auch die eigenen Fotos, besuchten Orte, Freunde, Gefällt mir-Angaben und genutzte Applikationen werden im oberen Bereich prominent platziert. Cocomore AG vor 5 Minute 1 2 3 4 5 6 Die Timeline – Ersatz des klassischen Profils und Zeitstrahl des Lebens eines Facebook-Nutzers 1 – Zeitliche Übersicht, Navigation 4 – neues Eingabefeld mit 2 – Cover-Bild „Ereignis-Markierungs-Option“ 3 – Schnellzugriff auf die wichtigsten sozialen 5 – neue Zusammenfassung der letzten Funktionen Nutzeraktivitäten 6 – Zeitstrahl Cocomore AG Relevante vor 9 Minute Aspekte für Unternehmen: Die neue Timeline hat den Anspruch, alle Ereignisse im Leben der Nutzer nach Wichtigkeit sowie Aktualität geordnet widerzuspiegeln. Dies bedeutet für Unternehmen, dass die Fan-Bekundung „Gefällt mir“ in ihrer Bedeutung stark abnimmt, denn ohne regelmäßige User-Interaktion ergibt sich keine Sichtbarkeit in der Timeline. Bedeutend wird stattdessen die regelmäßige (soziale) Nutzung ange- botener Marken-Inhalte und -Apps. Relevante Applikationen erscheinen hingegen gut sichtbar im News- feed (siehe „Open Graph“) und den Profilen, da diese sogar selbsttätig posten dürfen, dass der User
  • 3. sie benutzt hat. Bilder, Beiträge und Orte, die häufig kommentiert, besucht oder empfohlen werden, erscheinen ebenfalls größer in den Newsfeeds und werden gut sichtbar im Live Ticker sowie der Time- line der Nutzer angezeigt – eine weitere Möglichkeit für Unternehmen, sich prominenter als bisher mit dem Alltagsleben der Nutzer zu verbinden. Cocomore AG vor 7 Minuten 2. Freundeslisten Cocomore AG Beim Thema Listen hat sich Facebook am er- vor 7 Minuten folgreichen Konzept der „Circles“ von Google+ orientiert. So ist es nun möglich, befreundete Nutzer (aber auch Unternehmensseiten) sehr einfach in Listen zu sortieren und sich deren Beiträge entsprechend gefiltert anzeigen zu lassen. Facebook erstellt zu Beginn sog. „intelligente Listen“: sie sortieren z. B. enge Freunde, Freunde der besuchten Hochschule usw. Die Listenansicht bietet jedoch nicht nur eine differenzierte Ansicht von Beiträgen, sondern funktioniert auch in die andere Richtung. Denn ebenfalls ähnlich wie bei Google+ können die Nutzer auch beim Verfassen von Beiträgen oder Posten von Bildern direkt entscheiden, welcher Liste sie diese Inhalte bereitstellen möchten. Die neue Listenansicht mit intelligenten sowie benutzerdefinierten Listen Relevante Aspekte für Unternehmen: Je nachdem wie stark sich die Nutzung der Listenansicht bei den Nutzern durchsetzen wird, kann es für Unternehmensseiten in Zukunft noch schwieriger werden, sich in das Sichtfeld der Konsumenten zu rü- cken. Wird z.B. eine Liste für Marken und Produkte wie im Beispiel oben angelegt, haben die Nutzer die Möglichkeit, Informationen einer Unternehmensseite nur noch dann abzurufen, wenn sie wirklich von Interesse sind. Es ist möglich, dass sich viele Nutzer häufig in „persönlicheren“ Listen aufhalten wer- den (z.B. der von engen Freunden und Arbeitskollegen), so dass Unternehmensbeiträge tatsächlich die meiste Zeit über ausgeblendet werden. Gerade hier kann jedoch der Reiz liegen, mit Listen zu arbeiten, um keine Nachrichten zu verpassen. Eine Chance für Unternehmen besteht darin, durch besonders clevere Inhalte in multiple Themen-Listen der Nutzer zu kommen. Hat ein User beispielsweise eine Lis- te für Gesundheitsthemen angelegt, hat ein Unternehmen in diesem Bereich gute Chancen Teil der Liste zu werden, wenn es mit informativen und relevanten Beiträgen zu diesem Thema aufwarten kann.
  • 4. Cocomore AG vor 9 Minute 3. Top Stories „Top Stories“ ist eine der für Unternehmen relevantesten Facebook-Neuerungen. Die beiden Buttons „Hauptmeldungen“ und „Neuste Meldungen“ über dem Newsfeed der Startseite werden nämlich ent- fernt. Diese Einteilung übernimmt der Newsfeed nun selbst und zeigt automatisch zuerst die sog. „Top Stories“ und darunter die „Neusten Meldungen“ an. Top Stories sind in diesem Fall Beiträge, die der Facebook-Algorithmus für besonders relevant erachtet. Dabei spielen die Anzahl der Gefällt mir- Angaben, die Menge an Kommentaren sowie die Interaktion von eigenen Freunden mit dem Beitrag eine große Rolle. Um alle, bzw. die neusten Meldungen zu sehen, muss der Nutzer nun zunächst auf der Seite weiter nach unten scrollen oder die Listenansicht wählen. Darüber hinaus können die Nutzer auch selbst entscheiden, ob sie einen Beitrag als Top Story empfinden oder nicht und ihn entsprechend markieren. Cocomore AG vor 9 Minute Die Einteilung nach Haupt- und neusten Meldungen nimmt Facebook nun automatisch vor Relevante Aspekte für Unternehmen: Durch die pauschale Sortierung und Bevorzugung von Top Stories wird es für Unternehmensseiten in Zukunft schwieriger werden, mit ihren Beiträgen in den sichtbaren Bereich der Nutzer zu gelangen. Wer nicht genügend Interaktion mit den Nutzern erzeugt, wird vom Facebook-Algorithmus „abgestraft“ und landet in einem weniger prominenten Bereich des Newsfeed – was zu weniger Sichtbarkeit (und durch Selbst-Verstärkungseffekte wiederum zu weniger Interaktion) führt. Hier wird deutlich, was eingangs bereits erwähnt wurde – nicht mehr die Anzahl der „Fans“ ist ausschlaggebend für eine hohe Reichweite der Beiträge, sondern der Grad der Interaktion der Nutzer mit Beiträgen und Applikationen der Unter- nehmen.
  • 5. Cocomore AG vor 10 Minuten 4. Live Ticker Cocomore AG Eine weitere Neuerung im Newsfeed ist der vor 10 Minuten sog. „Live Ticker“ am rechten Seitenrand. Er zeigt die aktuellen Aktivitäten von Freunden und Seiten auf Facebook in Kurzform. Dies beinhaltet neue Statusupdates, Interaktionen mit Bild-, Text- und Videoinhalten, die Nutzung von Applikationen sowie neue Freundschaften bzw. Anfragen. Bei Interesse kann der Nutzer den Eintrag erweitern und sieht den vollstän- digen Inhalt der Aktion. So bleibt der Nutzer auf einen Blick stets informiert – natürlich mit der Einschränkung, dass sehr viele Freunde und Seiten sehr viele Aktivitäten erzeugen und somit einzelne Einträge zügig nach unten wandern und schnell den sichtbaren Bereich verlassen. Der Live Ticker zeigt in Echtzeit die Cocomore AG Relevante vor 10 Minuten Aspekte für Unternehmen: momentane Aktivität von Freunden und Seiten Was zunächst als Rettung aus dem Top Stories- Dilemma erscheint, ist letztlich stattdessen eine Bestätigung des vorangegangenen Fazits. Da die einzelne Meldung schnell durch neue Einträge verdrängt wird, trägt der Live Ticker erst zu besserer Sichtbarkeit von Markeninhal- Cocomore AG ten bei, wenn möglichst viele Nutzer möglichst vor 12 Minuten häufig mit diesen Beiträgen oder Applikationen interagieren. In diesem Fall wandern die Beiträ- 5. Teilen von Inhalten ge aus dem Ticker allerdings auch in den ganz normalen „Neuste Meldungen“-Bereich. Bereits vor der Ankündigung von Timeline glänzte Facebook mit zahlreichen Neuerun- gen, die im Wochentakt die Profile der breiten Nutzermasse erreichten. Besonders hervor- zuheben ist hier das komplett überarbeitete Status-Update-Fenster. Zunächst ist zu sehen, dass die früheren Punkte „Foto“ und „Video“ nun zusammengeführt wurden. Außerdem wer- Cocomore AG den Links nun nicht mehr über einen eigenen vor 12 Minuten Button geteilt, sondern direkt in das Status- Update-Fenster eingegeben – die Metabeschrei- bung sowie das Miniaturbild lädt Facebook dann automatisch. Neu hinzugekommen ist im Gegenzug der Button für die neue „Frage stellen“-Funktion von Facebook, die es jedem Nutzer ermöglicht, eine eigene Umfrage zu starten.
  • 6. Cocomore AG vor 13 Minuten Cocomore AG a. Markieren vor 13 Minuten Auch das Markieren von Personen wurde durch einen zusätzlichen Button unten links im Status-Update-Fenster vereinfacht. Ein Klick darauf zeigt die kurze Textzeile „Wer beglei- tet dich?“ an. Über ein Popdown-Menü werden dann die eigenen Freunde zur Schnellauswahl vorgeschlagen. Der Beitrag wird dann direkt mit allen markierten Personen geteilt (und er- scheint somit auch auf deren Profil). Cocomore AG vor 15 Minuten b. Standort Cocomore AG Direkt neben dem Button zum Markieren von vor 15 Minuten Personen befindet sich ebenfalls ein Button zum Teilen des eigenen Standortes, welcher nach dem gleichen Prinzip funktioniert („Wo bist du?“). Die vom Smartphone bekannte Funk- tion hat so ihren Weg in die Webversion von Facebook gefunden und orientiert sich unter anderem an den geografischen Angaben der eigenen IP Adresse des Nutzers. Cocomore AG vor 16 Minuten Cocomore AG c. Privatsphäre vor 16 Minuten Letztlich hat auch die anhaltende Datenschutz- und Privatsphäre-Diskussion Wirkung gezeigt. So finden die Nutzer nun eine prominent plat- zierte Schaltfläche zur Anpassung der Sichtbar- keit für jedes neue Statusupdate. Dabei kann generell zwischen „Öffentlich“, „Freunden“ und „Benutzerdefiniert“ gewählt werden, aber auch (in Anlehnung an Google+) mit einzelnen Listen geteilt werden.
  • 7. Cocomore AG vor 18 Minute 6. Erweiterungen des Open Graph a. Die neuen Mechanismen für Applikationen im neuen Open Graph Die in Facebook integrierten Miniprogramme (Apps) erhalten neue Möglichkeiten und Zugriffsrechte auf Standard-Facebook-Funktionen wie Status-Updates oder Shares und ermöglichen, dass der User ganz automatisch mit seinen Freunden teilt, was er gerade tut… ohne, dass er dafür noch etwas schrei- ben oder auf einen bestimmten Knopf drücken muss. Das Tolle für Unternehmen: Die Sichtbarkeit kommerzieller Apps wird deutlich gesteigert. So können Nutzer favorisierte Apps direkt sichtbar auf ihrem Profil/ihrer Timeline platzieren. Noch viel tiefgrei- fender sind aber die Änderungen in der Art der Kommunikation von Apps im Newsfeed. Durch den Anspruch von Facebook, nun eine möglichst lückenlose „Geschichte des Lebens“ eines Nutzers abzu- bilden, werden in Zukunft nach einmaliger Genehmigung einzelne Interaktionen mit der App wie lesen, kommentieren usw. direkt im Live Ticker der Freunde bzw. auf der Timeline des Users abge- bildet. Gleichzeitig werden diese Informationen innerhalb der App dazu verwendet, um auf Beiträge oder Aktionen hinzuweisen, welche befreundete Nutzer mit der gleichen App gerade lesen bzw. aus- führen. Facebook spricht hier selbst von „Echtzeit-Entdeckungen bzw. -Empfehlungen“. Der Ablauf sieht in der Praxis nun folgendermaßen aus: Cocomore AG vor 18 Minuten Cocomore AG vor 18 Minuten 1 Zugriff erlauben 2 Interagieren (z.B. lesen) oder von Freunden inspirieren lassen
  • 8. Cocomore AG vor 18 Minuten Cocomore AG vor 21 Minute b. Die neuen „Verben“ im neuen Open Graph 3 Automatische Veröffentlichung der Aktivität an verschiedenen Stellen In der Vergangenheit war es den Usern nur möglich, eine Interaktion oder ihre Verbunden- heit mit Marken, Produkten oder Inhalten durch „Gefällt mir“ oder eine bewusste, eigenformu- lierte Empfehlung („Share“) auszudrücken. Dies waren ebenfalls die einzigen Anhaltspunkte für Freunde, sich durch entsprechende Aktivitäten oder Empfehlungen inspirieren zu lassen. Durch die Weiterentwicklung des Open Graph ermöglicht es Facebook nun, „Aktionen“ in Beziehung zu „Objekten“ zu setzten und bringt uns damit einen großen Schritt weiter in Rich- tung semantisches (Social) Web. So können Facebook-Nutzer zukünftig eine detailliertere „Geschichte ihres Lebens“ erzählen und Freunde differenzierter durch die eigenen Aktivitäten ins- pirieren. Dies sieht in der Praxis wie folgt aus: Cocomore AG vor 21 Minute alt neu Daniel gefällt Ariel Daniel wäscht mit Ariel Markus gefällt Maggi Brühwürfel Markus hat mit Maggi Brühwürfel gekocht Daniel gefällt iPad gewinnen Daniel will ein iPad bei Händler X gewinnen Markus empfiehlt Artikel X Markus liest den Artikel X auf Seite Y
  • 9. Relevante Aspekte für Unternehmen: Durch die Erweiterung im Open Graph-Protokoll können Applikationen von Unternehmen auf Facebook nun wesentlich differenzierter und mit besserer Sichtbarkeit „kommunizieren“. In Kombination mit den erweiterten Berechtigungen für Applikationen eröffnen sich neue Möglichkeiten das eigene Produkt/ den eigenen Service und seinen Nutzen/seine Verwendung auf Facebook abzubilden. Gleichzeitig wird jede Interaktion mit der Marke/dem Service/der Applikation den Freunden des Nutzers in Echtzeit an- gezeigt und trägt so erheblich zur Verbreitung der eigenen Inhalte bei. Cocomore AG vor 26 Minute 7. Der Abonnieren Button Die Mechanik des „Abonnieren“ Button orientiert sich stark an der Funktionsweise von Twitter und Google+. Facebook-Nutzer können nun öffentliche Beiträge von Seiten und Profilen abonnieren, ohne Freund einer Person oder Fan einer Seite zu werden. Diese Funktion trägt dem Umstand Rechnung, dass Facebook schon seit geraumer Zeit nicht mehr ausschließlich Verbindungen von Freunden und Bekannten abbildet. Der Abonnieren Button als Alternative zum Gefällt mir oder einer Freundschaftsanfrage Relevante Aspekte für Unternehmen: Besucher einer Unternehmensseite müssen nun nicht mehr Fan der Seite werden, um deren Beiträge zu folgen. Die Bekundung, dass einem Nutzer eine Marke oder ein Produkt tatsäch- lich gefällt, erhält hierdurch in Zukunft mehr Gewicht (aber damit auch eine höhere Eintritts- barriere). Denn wer nun rein interessehalber Neuigkeiten erhalten möchte, wird dies in Zu- kunft zum Großteil über die Abonnieren Funk- tion tun. Dieser Umstand wird sich höchstwahr- scheinlich übergreifend auf die Fananzahl aller Unternehmensseiten auf Facebook auswirken.
  • 10. Cocomore AG vor 28 Minute 8. Facebook Ads Zu den Werbeanzeigen auf Facebook wurden Cocomore AG explizit keine Neuerungen bekannt gegeben. vor 28 Minute Allerdings lassen sich im Betriebsalltag kleine Veränderungen erkennen und weitere vermuten. So werden neben der Timeline der Nutzer zur Zeit lediglich zwei statt vier Anzeigen geschal- tet, die sich allerdings beim Scrollen „mitbewe- gen“ und so permanent im Sichtfeld des Nutzers liegen. Diese bessere Sichtbarkeit und die gerin- gere Anzahl gleichzeitig geschalteter Anzeigen (exklusiveres Umfeld) wird sich zukünftig wohl auch auf die Preise auswirken. Spekuliert man weiter, dürften auch die „ge- sponserten Meldungen“ ein Update erfahren, Auch die Zielgruppeneingrenzung für Standard- das sich an den neuen Verben des Open Graph anzeigen dürfte entsprechend des Open Graph- orientieren wird. So wird nicht nur angezeigt, Updates wesentlich detailreicher ausfallen. So dass Freunden bestimmte Seiten oder Orte könnten zukünftig nicht nur Personengruppen gefallen, man wird auch die einzelnen Inter- grob eingegrenzt werden, denen „Kino gefällt“ aktionen abbilden können. Die Kollegen von oder die Fan von Audi sind, sondern Personen, allfacebook.de stellen sich zukünftige Anzeigen die tatsächlich Audi fahren oder das Cinemaxx z.B. so vor: Kino in Frankfurt besucht haben. Cocomore AG vor 32 Minute 9. Vanity-URL Vereinfachung Die Vanity-URL ist eine einfach zu merkende URL für Facebook-Profile und Seiten. Bisher un- terlag sie der Restriktion, dass eine Facebook- Seite erst mit 25 Fans (bzw. Gefällt mir-Anga- ben) eine solche Adresse anlegen konnte. Diese Relevante Aspekte für Unternehmen: Einschränkung wurde nun abgeschafft. Neu angelegte Unternehmensseiten können jetzt direkt mit einer einfach zu merkenden URL versehen werden, bevor die Seite für die Öffentlichkeit sichtbar gemacht wird. Dies vereinfacht das Anlegen neuer Seiten und zwingt die Betreiber nicht mehr zu Vorabver- öffentlichungen, um die benötigten Fans zu akquirieren.
  • 11. Cocomore AG vor 35 Minute Ausblick Facebook ist dafür bekannt, große Anstren- Cocomore AG gungen zu unternehmen, um die Funktiona- vor 35 Minute litäten und den Look der Unternehmens- und Personenprofile konsistent zu halten. Es ist dementsprechend zu erwarten, dass die Unter- nehmensseiten in sehr naher Zukunft ebenfalls dem Timeline-Prinzip folgen werden. Allerdings ist es durchaus wahrscheinlich, dass Facebook den Kommunikations- und Branding-Bedürfnis- sen kommerzieller Player Rechnung trägt – und professionelle Inhalte stärker optisch von priva- ten Präsenzen abgrenzen möchte. Neben der bereits angesprochenen höheren Bedeutung von semantischen Apps, teilbaren Bild- und Video-Inhalten sowie „listenrelevan- tem“ Content könnte sich dies in zusätzlichen Funktionen wie einem Branding der Titelleiste Quelle: http://mammothnyc.com (siehe Red Bull-Beispiel) oder besonderen Funktionen in der Schnellzugriffsleiste (siehe McDonalds-Beispiel) niederschlagen. Strategisch zu diskutieren ist außerdem, wie nutzergenerierte Inhalte in Zukunft gemanagt Cocomore AG werden sollten, um weiterhin zu gewährleisten, vor 35 Minute dass User sowohl frei posten können als auch anderen Nutzern eine übersichtliche, einfach zu durchsuchende Timeline erhalten bleibt. Cocomore AG vor 35 Minute Strategische Bottomline wird jedoch sein, dass spätestens jetzt auf Unternehmensseiten die Anzahl der „Fans“ als Erfolgs-KPI weitestgehend ausgedient hat. Ganz unabhängig von der bereits jetzt zweifelhaften Werbewirkung dieser Zahl, taugt sie zukünftig auch nicht mehr als Hilfsindikator für die Abschätzung der Reich- weite der Beiträge. Entscheidend wird in Zukunft noch viel stärker die Zahl der Nutzerinteraktionen mit Beiträgen und Applikationen sein. Und diese lässt sich letztlich nur durch relevante, informative und unterhaltsame Inhalte und Anwendungen garantieren. Quelle: http://www.skinnynyc.com