SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 1
Augmented Reality, Smart Cities -
Quo Vadis, Digitalisierung
Dr. Matthias Stürmer
Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit am
Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Bern
GIBB OSS Thementage, Bern
24. November 2016
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 2
Forschungsstelle
Digitale Nachhaltigkeit
Forschung, Lehre und Beratung zu
● Open Source Software: Strategien,
Governance, Alternativen zu propritärer
Software, Qualität, Finanzierungsmodelle usw.
● Open Data: Datenvisualisierungen, Open Aid,
Open Finance, Linked Data usw.
● Open Government: Impact von Open
Government Data, „Züri wie neu“ usw.
●
ICT-Beschaffung: Herstellerabhängigkeiten,
Transparenz, Statistiken usw.
● Digitale Nachhaltigkeit: Theorie, Kriterien,
Anwendung, Messung usw.
Dr. Matthias Stürmer
Oberassistent, Leiter
Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit
Office: +41 31 631 38 09
Mobile: +41 76 368 81 65
Email: matthias.stuermer@iwi.unibe.ch
Universität Bern
Institut für Wirtschaftsinformatik
Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit
Engehaldenstr. 8
CH-3012 Bern
www.digitale-nachhaltigkeit.unibe.ch
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 3
Agenda
1. Digitalisierung-Trends
2. Sind wir digital nachhaltig?
3. Chancen mit Open Source Software
4. Ganz konkret: Open Source Bildbearbeitung
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 4
IT-Trends der letzten 5 Jahre…
● Cloud Computing
● Social Media
● Mobile Apps
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 5
…sind Grundlagen für heutige
Digitalisierungs-Trends
● Augmented Reality
 Realität und digitale Welt verschmelzen
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 6
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 7
…sind Grundlagen für heutige
Digitalisierungs-Trends
● Augmented Reality
 Realität und digitale Welt verschmelzen
● Smarty Cities, Internet of Things
Long Range (LoRa) wireless «The Things Network»
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 8
ᄃ
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 9
…sind Grundlagen für heutige
Digitalisierungs-Trends
● Augmented Reality
 Realität und digitale Welt verschmelzen
● Smarty Cities, Internet of Things
Long Range (LoRa) wireless «The Things Network»
● Crowd Sourcing, Crowd Funding
Collective Action Problem mit digitalen Mitteln lösen
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 10
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 11
…sind Grundlagen für heutige
Digitalisierungs-Trends
● Augmented Reality
 Realität und digitale Welt verschmelzen
● Smarty Cities, Internet of Things
Long Range (LoRa) wireless «The Things Network»
● Crowd Sourcing, Crowd Funding
Collective Action Problem mit digitalen Mitteln lösen
● Sharing Economy
nicht mehr besitzen, sondern benützen reicht
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 12
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 13
…sind Grundlagen für heutige
Digitalisierungs-Trends
● Augmented Reality
 Realität und digitale Welt verschmelzen
● Smarty Cities, Internet of Things
Long Range (LoRa) wireless «The Things Network»
● Crowd Sourcing, Crowd Funding
Collective Action Problem mit digitalen Mitteln lösen
● Sharing Economy
nicht mehr besitzen, sondern benützen reicht
● Artificial Intelligence
Machine Learning wird massentauglich
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 14
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 15
…sind Grundlagen für heutige
Digitalisierungs-Trends
● Augmented Reality
 Realität und digitale Welt verschmelzen
● Smarty Cities, Internet of Things
Long Range (LoRa) wireless «The Things Network»
● Crowd Sourcing, Crowd Funding
Collective Action Problem mit digitalen Mitteln lösen
● Sharing Economy
nicht mehr besitzen, sondern benützen reicht
● Artificial Intelligence
Machine Learning wird massentauglich
●
etc.
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 16
Digitales Manifest
http://digitalswitzerland.com/2016/11/22/digitales-manifest-fuer-die-schweiz/
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 17
Agenda
1. Digitalisierung-Trends
2. Sind wir digital nachhaltig?
3. Chancen mit Open Source Software
4. Ganz konkret: Open Source Bildbearbeitung
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 18
Nicht digital nachhaltige Datenspeicherung
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 19
Nicht digital nachhaltige Software
24.11.2016
49 Mio. CHF freihändig
vom Bund
07.04.2016
32 Mio. CHF freihändig
vom Bund
Quelle: https://www.simap.ch Link: http://www.beschaffungsstatistik.ch
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 20
Was ist digitale Nachhaltigkeit?
Digitales
Gut
Matthias Stuermer, Gabriel Abu-Tayeh, Thomas Myrach 2017 "Digital sustainability: Basic conditions for sustainable digital
artifacts and their ecosystems" Sustainability Science, forthcoming Special Feature "Sustainability and Digitalization"
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 21
Was ist digitale Nachhaltigkeit?
Digitales
Gut
1. Ausgereiftheit
2. Transparente Strukturen
3. Semantische Daten
4. Verteilte Standorte
Matthias Stuermer, Gabriel Abu-Tayeh, Thomas Myrach 2017 "Digital sustainability: Basic conditions for sustainable digital
artifacts and their ecosystems" Sustainability Science, forthcoming Special Feature "Sustainability and Digitalization"
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 22
Was ist digitale Nachhaltigkeit?
Ökosystem
Digitales
Gut
schaffen nutzen
1. Ausgereiftheit
2. Transparente Strukturen
3. Semantische Daten
4. Verteilte Standorte
Matthias Stuermer, Gabriel Abu-Tayeh, Thomas Myrach 2017 "Digital sustainability: Basic conditions for sustainable digital
artifacts and their ecosystems" Sustainability Science, forthcoming Special Feature "Sustainability and Digitalization"
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 23
Was ist digitale Nachhaltigkeit?
Ökosystem
Digitales
Gut
schaffen nutzen5. Freie Lizenz
6. Geteiltes Wissen
7. Partizipations-Kultur
8. Verteilte Kontrolle
9. Breit abgestützte Finanzierung
1. Ausgereiftheit
2. Transparente Strukturen
3. Semantische Daten
4. Verteilte Standorte
Matthias Stuermer, Gabriel Abu-Tayeh, Thomas Myrach 2017 "Digital sustainability: Basic conditions for sustainable digital
artifacts and their ecosystems" Sustainability Science, forthcoming Special Feature "Sustainability and Digitalization"
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 24
Was ist digitale Nachhaltigkeit?
Ökosystem
Digitales
Gut
schaffen nutzen
Welt
5. Freie Lizenz
6. Geteiltes Wissen
7. Partizipations-Kultur
8. Verteilte Kontrolle
9. Breit abgestützte Finanzierung
1. Ausgereiftheit
2. Transparente Strukturen
3. Semantische Daten
4. Verteilte Standorte
Matthias Stuermer, Gabriel Abu-Tayeh, Thomas Myrach 2017 "Digital sustainability: Basic conditions for sustainable digital
artifacts and their ecosystems" Sustainability Science, forthcoming Special Feature "Sustainability and Digitalization"
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 25
Was ist digitale Nachhaltigkeit?
Ökosystem
Digitales
Gut
schaffen nutzen
Welt
5. Freie Lizenz
6. Geteiltes Wissen
7. Partizipations-Kultur
8. Verteilte Kontrolle
9. Breit abgestützte Finanzierung
10. Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung
1. Ausgereiftheit
2. Transparente Strukturen
3. Semantische Daten
4. Verteilte Standorte
Matthias Stuermer, Gabriel Abu-Tayeh, Thomas Myrach 2017 "Digital sustainability: Basic conditions for sustainable digital
artifacts and their ecosystems" Sustainability Science, forthcoming Special Feature "Sustainability and Digitalization"
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 26
Wikipedia
Link: https://sites.google.com/site/myshkinonline/Home/research-and-publications/greenWikipedia.jpg?attredirects=1
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 27
OpenStreetMap
Link: http://tools.geofabrik.de/mc/#16/47.4303/9.3727&num=2&mt0=mapnik&mt1=google-map
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 28
Linked Open Data
Link: http://lod-cloud.net
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 29
Bitcoin und Blockchain Technologien
Source: Reuters Graphics
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 30
Weitere Beispiele
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 31
Linux Kernel
Link: https://www.youtube.com/watch?v=WeJoP1orbmE
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 32
Agenda
1. Digitalisierung-Trends
2. Sind wir digital nachhaltig?
3. Chancen mit Open Source Software
4. Ganz konkret: Open Source Bildbearbeitung
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 33
Häufige Missverständnisse
● „Open Source ist gratis.“
Ja im Sinne des Lizenzpreises, Nein beim professionellen Betrieb.
● „Für Open Source Software gibt es keinen Support.“
Falsch, weltweit gibt es tausende von Open Source Dienstleistern
und in der Schweiz listet www.ossdirectory.ch aktuell 159 Firmen.
● „Niemand haftet für Fehler in Open Source Software.“
Falsch, mit Service Level Agreement (SLA) oder Subscription von
einem Open Source Anbieter kann Haftung und Gewährleistung von
Open Source Produkten sichergestellt werden.
● „Meine Entwicklungen muss ich immer allen freigeben.“
Nein, nur bei AGPL, GPL und LGPL Code und auch dann nur an
denjenigen, der das Binary erhält.
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 34
Definition von Open Source Software
● Was ist Open Source Software?
– Ein Software-Produkt wird als Open Source Software
bezeichnet, wenn es unter einer der 78 von der Open
Source Initiative (OSI, www.opensource.org)
abgesegneten Lizenzen veröffentlicht ist.
● Eine Open Source Lizenz sagt im Wesentlichen:
1) Die Software darf beliebig eingesetzt werden.
2) Der Quelltext der Software ist zugänglich.
3) Die Software darf beliebig kopiert und verbreitet werden.
4) Die Software darf verändert und der veränderter Form
weitergegeben werden.
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 35
Abhängigkeit von Software-Hersteller
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 36
Weniger Herstellerabhängigkeit
Quelle: Linux Foundation, February 2015 „Linux Kernel Development How Fast is it Going, Who is Doing It, What Are They Doing
and Who is Sponsoring the Work“ http://www.linuxfoundation.org/publications/linux-foundation/who-writes-linux-2015
Top 10 Firmen, die vom 02.09.2013 bis 07.12.2014
zur Linux Kernel Entwicklung beigetragen haben:
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 37
Hohe Modularität
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 38
Langfristige Software-Entwicklung
Quelle: Björn Lundella, Brian Lings, Anna Syberfeldt 2011 “Practitioner perceptions of Open Source software in the embedded
systems area” The Journal of Systems and Software 84, p. 1540– 1549
Bild: „Airbus A380“ von Dmitry A. Mottl - Eigenes Werk. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons
„There are many systems still being
maintained after 30 years. In some
parts of this sector life-cycles are
even longer, with 70 years not being
uncommon for avionics.“
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 39
Open Source Informations-Portal
Quelle: http://www.opensource.ch
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 40
OSS Directory: Firmenverzeichnis
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 41
Agenda
1. Digitalisierung-Trends
2. Sind wir digital nachhaltig?
3. Chancen mit Open Source Software
4. Ganz konkret: Open Source Bildbearbeitung
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 42
Abhängigkeit von Adobe-Produkten
24.11.2016
5 Mio. CHF für
Produktausschreibung
von Bund, Post und SBB
Quelle: https://www.simap.ch Link: http://www.beschaffungsstatistik.ch
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 43
Alternativen zu Adobe-Produkten
Link: http://alternativeto.net/software/adobe-photoshop/
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 44
Quelle: http://www.derbund.ch/bern/kanton/kein-photoshop-mehr-fuer-den-kanton-bern/story/15491926
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 45
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 46
Bücher zu GIMP
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 47
Photoshop Skin und Shortcuts für GIMP
Quelle: https://www.pcsteps.com/1566-make-gimp-look-work-like-photoshop/
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 48
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 49
Bücher zu Inkscape
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 50
Dark Skin für Illustrator
Quelle: http://blenderartists.org/forum/showthread.php?366747-Gimp-amp-Inkscape-Dark-Themes-for-Windows
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 51
Inkscape vs. Illustrator
Quelle: http://wiki.inkscape.org/wiki/index.php/Inkscape_for_Adobe_Illustrator_users
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 52
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 53
Bücher zu Scribus
Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 54
Fragen und Diskussion

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Experience Design for Mobile Augmented Reality
Experience Design for Mobile Augmented RealityExperience Design for Mobile Augmented Reality
Experience Design for Mobile Augmented Reality
Lightning Laboratories
 
Augmented Reality ppt
Augmented Reality pptAugmented Reality ppt
Augmented Reality ppt
Khyati Ganatra
 
Sg Certified Consultant
Sg Certified ConsultantSg Certified Consultant
Sg Certified Consultant
guest81fa96
 
A Beginner’s Guide to Designing an IBM Campaign
A Beginner’s Guide to Designing an IBM Campaign  A Beginner’s Guide to Designing an IBM Campaign
A Beginner’s Guide to Designing an IBM Campaign
Xerago
 
426 Lecture 9: Research Directions in AR
426 Lecture 9: Research Directions in AR426 Lecture 9: Research Directions in AR
426 Lecture 9: Research Directions in AR
Mark Billinghurst
 
Aesthetec at MEIC5, augmenting the world
Aesthetec at MEIC5, augmenting the worldAesthetec at MEIC5, augmenting the world
Aesthetec at MEIC5, augmenting the world
Aesthetec Studio
 
Designing Augmented Reality Experiences for Mobile
Designing Augmented Reality Experiences for MobileDesigning Augmented Reality Experiences for Mobile
Designing Augmented Reality Experiences for Mobile
TryMyUI
 
Designing Augmented Reality Experiences
Designing Augmented Reality ExperiencesDesigning Augmented Reality Experiences
Designing Augmented Reality Experiences
Mark Billinghurst
 
2013 Lecture3: AR Tracking
2013 Lecture3: AR Tracking 2013 Lecture3: AR Tracking
2013 Lecture3: AR Tracking
Mark Billinghurst
 
Business Perspective- Augmented Reality
Business Perspective- Augmented RealityBusiness Perspective- Augmented Reality
Business Perspective- Augmented Reality
ashua12
 
Viral Marketing Campaigns
Viral Marketing CampaignsViral Marketing Campaigns
Viral Marketing Campaigns
Rahul Nambiar
 
How Analytics drives better Campaigns and a more profitable customer experience
How Analytics drives better Campaigns and a more profitable customer experienceHow Analytics drives better Campaigns and a more profitable customer experience
How Analytics drives better Campaigns and a more profitable customer experience
Roger Luxton
 
Innovative campaign management | Applied Customer Insight | Logica Nederland
Innovative campaign management | Applied Customer Insight | Logica NederlandInnovative campaign management | Applied Customer Insight | Logica Nederland
Innovative campaign management | Applied Customer Insight | Logica Nederland
Logica Nederland
 
Designing Outstanding AR Experiences
Designing Outstanding AR ExperiencesDesigning Outstanding AR Experiences
Designing Outstanding AR Experiences
Mark Billinghurst
 
A Survey of Augmented Reality
A Survey of Augmented RealityA Survey of Augmented Reality
A Survey of Augmented Reality
Mark Billinghurst
 
Augmented reality
Augmented realityAugmented reality
Augmented reality
Shubham Pahune
 
Introduction to Augmented Reality
Introduction to Augmented RealityIntroduction to Augmented Reality
Introduction to Augmented Reality
Mark Billinghurst
 
Designing the future of Augmented Reality
Designing the future of Augmented RealityDesigning the future of Augmented Reality
Designing the future of Augmented Reality
Carina Ngai
 
AR - Augmented Reality
AR - Augmented RealityAR - Augmented Reality
AR - Augmented Reality
drstupid
 
COMP 4010 - Lecture 1: Introduction to Virtual Reality
COMP 4010 - Lecture 1: Introduction to Virtual RealityCOMP 4010 - Lecture 1: Introduction to Virtual Reality
COMP 4010 - Lecture 1: Introduction to Virtual Reality
Mark Billinghurst
 

Andere mochten auch (20)

Experience Design for Mobile Augmented Reality
Experience Design for Mobile Augmented RealityExperience Design for Mobile Augmented Reality
Experience Design for Mobile Augmented Reality
 
Augmented Reality ppt
Augmented Reality pptAugmented Reality ppt
Augmented Reality ppt
 
Sg Certified Consultant
Sg Certified ConsultantSg Certified Consultant
Sg Certified Consultant
 
A Beginner’s Guide to Designing an IBM Campaign
A Beginner’s Guide to Designing an IBM Campaign  A Beginner’s Guide to Designing an IBM Campaign
A Beginner’s Guide to Designing an IBM Campaign
 
426 Lecture 9: Research Directions in AR
426 Lecture 9: Research Directions in AR426 Lecture 9: Research Directions in AR
426 Lecture 9: Research Directions in AR
 
Aesthetec at MEIC5, augmenting the world
Aesthetec at MEIC5, augmenting the worldAesthetec at MEIC5, augmenting the world
Aesthetec at MEIC5, augmenting the world
 
Designing Augmented Reality Experiences for Mobile
Designing Augmented Reality Experiences for MobileDesigning Augmented Reality Experiences for Mobile
Designing Augmented Reality Experiences for Mobile
 
Designing Augmented Reality Experiences
Designing Augmented Reality ExperiencesDesigning Augmented Reality Experiences
Designing Augmented Reality Experiences
 
2013 Lecture3: AR Tracking
2013 Lecture3: AR Tracking 2013 Lecture3: AR Tracking
2013 Lecture3: AR Tracking
 
Business Perspective- Augmented Reality
Business Perspective- Augmented RealityBusiness Perspective- Augmented Reality
Business Perspective- Augmented Reality
 
Viral Marketing Campaigns
Viral Marketing CampaignsViral Marketing Campaigns
Viral Marketing Campaigns
 
How Analytics drives better Campaigns and a more profitable customer experience
How Analytics drives better Campaigns and a more profitable customer experienceHow Analytics drives better Campaigns and a more profitable customer experience
How Analytics drives better Campaigns and a more profitable customer experience
 
Innovative campaign management | Applied Customer Insight | Logica Nederland
Innovative campaign management | Applied Customer Insight | Logica NederlandInnovative campaign management | Applied Customer Insight | Logica Nederland
Innovative campaign management | Applied Customer Insight | Logica Nederland
 
Designing Outstanding AR Experiences
Designing Outstanding AR ExperiencesDesigning Outstanding AR Experiences
Designing Outstanding AR Experiences
 
A Survey of Augmented Reality
A Survey of Augmented RealityA Survey of Augmented Reality
A Survey of Augmented Reality
 
Augmented reality
Augmented realityAugmented reality
Augmented reality
 
Introduction to Augmented Reality
Introduction to Augmented RealityIntroduction to Augmented Reality
Introduction to Augmented Reality
 
Designing the future of Augmented Reality
Designing the future of Augmented RealityDesigning the future of Augmented Reality
Designing the future of Augmented Reality
 
AR - Augmented Reality
AR - Augmented RealityAR - Augmented Reality
AR - Augmented Reality
 
COMP 4010 - Lecture 1: Introduction to Virtual Reality
COMP 4010 - Lecture 1: Introduction to Virtual RealityCOMP 4010 - Lecture 1: Introduction to Virtual Reality
COMP 4010 - Lecture 1: Introduction to Virtual Reality
 

Ähnlich wie Augmentet Reality, Smart Cities - Quo Vadis, Digitalisierung

Digital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die Zukunft
Digital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die ZukunftDigital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die Zukunft
Digital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die Zukunft
Matthias Stürmer
 
InfoSocietyDays2016_Matthias_Stürmer
InfoSocietyDays2016_Matthias_StürmerInfoSocietyDays2016_Matthias_Stürmer
InfoSocietyDays2016_Matthias_Stürmer
InfoSocietyDays
 
Smart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte Stadt
Smart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte StadtSmart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte Stadt
Smart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte Stadt
Stadt Wien
 
Digitale Nachhaltigkeit, was ist das? Welche Zusammenhänge bestehen zur Volks...
Digitale Nachhaltigkeit, was ist das? Welche Zusammenhänge bestehen zur Volks...Digitale Nachhaltigkeit, was ist das? Welche Zusammenhänge bestehen zur Volks...
Digitale Nachhaltigkeit, was ist das? Welche Zusammenhänge bestehen zur Volks...
Matthias Stürmer
 
Digitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-Zukunft
Digitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-ZukunftDigitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-Zukunft
Digitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-Zukunft
Matthias Stürmer
 
Das Konzept der digitalen Nachhaltigkeit
Das Konzept der digitalen NachhaltigkeitDas Konzept der digitalen Nachhaltigkeit
Das Konzept der digitalen Nachhaltigkeit
Matthias Stürmer
 
Digitale Nachhaltigkeit als Chance für unsere Wissensgesellschaft
Digitale Nachhaltigkeit als Chance für unsere WissensgesellschaftDigitale Nachhaltigkeit als Chance für unsere Wissensgesellschaft
Digitale Nachhaltigkeit als Chance für unsere Wissensgesellschaft
Matthias Stürmer
 
23. Open Government - Plattform Wien
23. Open Government - Plattform Wien23. Open Government - Plattform Wien
23. Open Government - Plattform Wien
Stadt Wien
 
BAT40 HUMAN-IST Portmann Smart Citys Cognitive Computing für Städte
BAT40 HUMAN-IST Portmann Smart Citys Cognitive Computing für StädteBAT40 HUMAN-IST Portmann Smart Citys Cognitive Computing für Städte
BAT40 HUMAN-IST Portmann Smart Citys Cognitive Computing für Städte
BATbern
 
Digitalisierung in Schweizer Staedten
Digitalisierung in Schweizer StaedtenDigitalisierung in Schweizer Staedten
Digitalisierung in Schweizer Staedten
Francesca Giardina
 
Die Verwaltung wird unsichtbar (Digitale Transformation)
Die Verwaltung wird unsichtbar (Digitale Transformation)Die Verwaltung wird unsichtbar (Digitale Transformation)
Die Verwaltung wird unsichtbar (Digitale Transformation)
Michael Grüebler
 
Digitale Nachhaltigkeit
Digitale NachhaltigkeitDigitale Nachhaltigkeit
Digitale Nachhaltigkeit
Matthias Stürmer
 
Digitale Nachhaltigkeit: Gesellschaftlichen Nutzen des digitalen Wissens ersc...
Digitale Nachhaltigkeit: Gesellschaftlichen Nutzen des digitalen Wissens ersc...Digitale Nachhaltigkeit: Gesellschaftlichen Nutzen des digitalen Wissens ersc...
Digitale Nachhaltigkeit: Gesellschaftlichen Nutzen des digitalen Wissens ersc...
Matthias Stürmer
 
Digitale Stadt - Christian Geiger
Digitale Stadt - Christian GeigerDigitale Stadt - Christian Geiger
Digitale Stadt - Christian Geiger
City & Bits GmbH
 
Smart Cities - Welche Herausforderungen verbergen sich wirklich hinter diesem...
Smart Cities - Welche Herausforderungen verbergen sich wirklich hinter diesem...Smart Cities - Welche Herausforderungen verbergen sich wirklich hinter diesem...
Smart Cities - Welche Herausforderungen verbergen sich wirklich hinter diesem...
Michael Groeschel
 
Kuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
Kuenstliche Intelligenz in unserem AlltagKuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
Kuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
Matthias Stürmer
 
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Matthias Stürmer
 
Learnings aus 15 Jahren Open Source Aktivismus
Learnings aus 15 Jahren Open Source AktivismusLearnings aus 15 Jahren Open Source Aktivismus
Learnings aus 15 Jahren Open Source Aktivismus
Matthias Stürmer
 
Mag. Gerhard Hirczi (Wirtschaftsagentur Wien)
Mag. Gerhard Hirczi (Wirtschaftsagentur Wien)Mag. Gerhard Hirczi (Wirtschaftsagentur Wien)
Mag. Gerhard Hirczi (Wirtschaftsagentur Wien)
Praxistage
 
Uni bern datenpolitik_20160303
Uni bern datenpolitik_20160303Uni bern datenpolitik_20160303
Uni bern datenpolitik_20160303
Andre Golliez
 

Ähnlich wie Augmentet Reality, Smart Cities - Quo Vadis, Digitalisierung (20)

Digital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die Zukunft
Digital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die ZukunftDigital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die Zukunft
Digital nachhaltige Transformation: ein sinnvolles Rezept für die Zukunft
 
InfoSocietyDays2016_Matthias_Stürmer
InfoSocietyDays2016_Matthias_StürmerInfoSocietyDays2016_Matthias_Stürmer
InfoSocietyDays2016_Matthias_Stürmer
 
Smart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte Stadt
Smart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte StadtSmart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte Stadt
Smart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte Stadt
 
Digitale Nachhaltigkeit, was ist das? Welche Zusammenhänge bestehen zur Volks...
Digitale Nachhaltigkeit, was ist das? Welche Zusammenhänge bestehen zur Volks...Digitale Nachhaltigkeit, was ist das? Welche Zusammenhänge bestehen zur Volks...
Digitale Nachhaltigkeit, was ist das? Welche Zusammenhänge bestehen zur Volks...
 
Digitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-Zukunft
Digitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-ZukunftDigitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-Zukunft
Digitale Nachhaltigkeit: Mit Weitsicht in die ICT-Zukunft
 
Das Konzept der digitalen Nachhaltigkeit
Das Konzept der digitalen NachhaltigkeitDas Konzept der digitalen Nachhaltigkeit
Das Konzept der digitalen Nachhaltigkeit
 
Digitale Nachhaltigkeit als Chance für unsere Wissensgesellschaft
Digitale Nachhaltigkeit als Chance für unsere WissensgesellschaftDigitale Nachhaltigkeit als Chance für unsere Wissensgesellschaft
Digitale Nachhaltigkeit als Chance für unsere Wissensgesellschaft
 
23. Open Government - Plattform Wien
23. Open Government - Plattform Wien23. Open Government - Plattform Wien
23. Open Government - Plattform Wien
 
BAT40 HUMAN-IST Portmann Smart Citys Cognitive Computing für Städte
BAT40 HUMAN-IST Portmann Smart Citys Cognitive Computing für StädteBAT40 HUMAN-IST Portmann Smart Citys Cognitive Computing für Städte
BAT40 HUMAN-IST Portmann Smart Citys Cognitive Computing für Städte
 
Digitalisierung in Schweizer Staedten
Digitalisierung in Schweizer StaedtenDigitalisierung in Schweizer Staedten
Digitalisierung in Schweizer Staedten
 
Die Verwaltung wird unsichtbar (Digitale Transformation)
Die Verwaltung wird unsichtbar (Digitale Transformation)Die Verwaltung wird unsichtbar (Digitale Transformation)
Die Verwaltung wird unsichtbar (Digitale Transformation)
 
Digitale Nachhaltigkeit
Digitale NachhaltigkeitDigitale Nachhaltigkeit
Digitale Nachhaltigkeit
 
Digitale Nachhaltigkeit: Gesellschaftlichen Nutzen des digitalen Wissens ersc...
Digitale Nachhaltigkeit: Gesellschaftlichen Nutzen des digitalen Wissens ersc...Digitale Nachhaltigkeit: Gesellschaftlichen Nutzen des digitalen Wissens ersc...
Digitale Nachhaltigkeit: Gesellschaftlichen Nutzen des digitalen Wissens ersc...
 
Digitale Stadt - Christian Geiger
Digitale Stadt - Christian GeigerDigitale Stadt - Christian Geiger
Digitale Stadt - Christian Geiger
 
Smart Cities - Welche Herausforderungen verbergen sich wirklich hinter diesem...
Smart Cities - Welche Herausforderungen verbergen sich wirklich hinter diesem...Smart Cities - Welche Herausforderungen verbergen sich wirklich hinter diesem...
Smart Cities - Welche Herausforderungen verbergen sich wirklich hinter diesem...
 
Kuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
Kuenstliche Intelligenz in unserem AlltagKuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
Kuenstliche Intelligenz in unserem Alltag
 
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
 
Learnings aus 15 Jahren Open Source Aktivismus
Learnings aus 15 Jahren Open Source AktivismusLearnings aus 15 Jahren Open Source Aktivismus
Learnings aus 15 Jahren Open Source Aktivismus
 
Mag. Gerhard Hirczi (Wirtschaftsagentur Wien)
Mag. Gerhard Hirczi (Wirtschaftsagentur Wien)Mag. Gerhard Hirczi (Wirtschaftsagentur Wien)
Mag. Gerhard Hirczi (Wirtschaftsagentur Wien)
 
Uni bern datenpolitik_20160303
Uni bern datenpolitik_20160303Uni bern datenpolitik_20160303
Uni bern datenpolitik_20160303
 

Mehr von Matthias Stürmer

Insights on Open Source and Inner Source
Insights on Open Source and Inner SourceInsights on Open Source and Inner Source
Insights on Open Source and Inner Source
Matthias Stürmer
 
Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?
Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?
Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?
Matthias Stürmer
 
Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...
Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...
Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...
Matthias Stürmer
 
Nachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche BeschaffungenNachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche Beschaffungen
Matthias Stürmer
 
IntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und Preise
IntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und PreiseIntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und Preise
IntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und Preise
Matthias Stürmer
 
Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...
Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...
Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...
Matthias Stürmer
 
Digital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIK
Digital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIKDigital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIK
Digital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIK
Matthias Stürmer
 
Fake News und E-Voting
Fake News und E-VotingFake News und E-Voting
Fake News und E-Voting
Matthias Stürmer
 
Open Source Software: Einführung, Trends und öffentliche Beschaffung
Open Source Software: Einführung, Trends und öffentliche BeschaffungOpen Source Software: Einführung, Trends und öffentliche Beschaffung
Open Source Software: Einführung, Trends und öffentliche Beschaffung
Matthias Stürmer
 
Open Data und Datenvisualisierungen
Open Data und DatenvisualisierungenOpen Data und Datenvisualisierungen
Open Data und Datenvisualisierungen
Matthias Stürmer
 
Open Data Beer bei der SBB
Open Data Beer bei der SBBOpen Data Beer bei der SBB
Open Data Beer bei der SBB
Matthias Stürmer
 
Spirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöst
Spirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöstSpirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöst
Spirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöst
Matthias Stürmer
 
Open Data und Datenvisualisierung
Open Data und DatenvisualisierungOpen Data und Datenvisualisierung
Open Data und Datenvisualisierung
Matthias Stürmer
 
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
Matthias Stürmer
 
Digitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open Content
Digitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open ContentDigitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open Content
Digitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open Content
Matthias Stürmer
 
Open Data rules the World!
Open Data rules the World!Open Data rules the World!
Open Data rules the World!
Matthias Stürmer
 
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source SoftwareLessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
Matthias Stürmer
 
Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?
Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?
Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?
Matthias Stürmer
 
Standardisierung, Herstellerabhängigkeiten und Open Source Software
Standardisierung, Herstellerabhängigkeiten und Open Source SoftwareStandardisierung, Herstellerabhängigkeiten und Open Source Software
Standardisierung, Herstellerabhängigkeiten und Open Source Software
Matthias Stürmer
 
Presentation at IRSPM: Heaven for grumblers or the road to better public serv...
Presentation at IRSPM: Heaven for grumblers or the road to better public serv...Presentation at IRSPM: Heaven for grumblers or the road to better public serv...
Presentation at IRSPM: Heaven for grumblers or the road to better public serv...
Matthias Stürmer
 

Mehr von Matthias Stürmer (20)

Insights on Open Source and Inner Source
Insights on Open Source and Inner SourceInsights on Open Source and Inner Source
Insights on Open Source and Inner Source
 
Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?
Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?
Open Source Entwicklung - Kür, Pflicht oder Bürde für die Verwaltung?
 
Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...
Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...
Data Colonialism and Digital Sustainability: Problems and Solutions to Curren...
 
Nachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche BeschaffungenNachhaltige öffentliche Beschaffungen
Nachhaltige öffentliche Beschaffungen
 
IntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und Preise
IntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und PreiseIntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und Preise
IntelliProcure - Nutzer, Medienecho, Features und Preise
 
Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...
Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...
Vorstellung DINAcon, Parldigi, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit und C...
 
Digital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIK
Digital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIKDigital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIK
Digital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIK
 
Fake News und E-Voting
Fake News und E-VotingFake News und E-Voting
Fake News und E-Voting
 
Open Source Software: Einführung, Trends und öffentliche Beschaffung
Open Source Software: Einführung, Trends und öffentliche BeschaffungOpen Source Software: Einführung, Trends und öffentliche Beschaffung
Open Source Software: Einführung, Trends und öffentliche Beschaffung
 
Open Data und Datenvisualisierungen
Open Data und DatenvisualisierungenOpen Data und Datenvisualisierungen
Open Data und Datenvisualisierungen
 
Open Data Beer bei der SBB
Open Data Beer bei der SBBOpen Data Beer bei der SBB
Open Data Beer bei der SBB
 
Spirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöst
Spirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöstSpirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöst
Spirit of Bern 2018: Wie YouTube die Lehrkräfte und Uni-Dozierenden ablöst
 
Open Data und Datenvisualisierung
Open Data und DatenvisualisierungOpen Data und Datenvisualisierung
Open Data und Datenvisualisierung
 
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
 
Digitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open Content
Digitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open ContentDigitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open Content
Digitale Nachhaltigkeit: Open Data, Open Source und Open Content
 
Open Data rules the World!
Open Data rules the World!Open Data rules the World!
Open Data rules the World!
 
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source SoftwareLessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
 
Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?
Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?
Digitale Nachhaltigkeit: Wie bleibt digitales Wissen langfristig zugänglich?
 
Standardisierung, Herstellerabhängigkeiten und Open Source Software
Standardisierung, Herstellerabhängigkeiten und Open Source SoftwareStandardisierung, Herstellerabhängigkeiten und Open Source Software
Standardisierung, Herstellerabhängigkeiten und Open Source Software
 
Presentation at IRSPM: Heaven for grumblers or the road to better public serv...
Presentation at IRSPM: Heaven for grumblers or the road to better public serv...Presentation at IRSPM: Heaven for grumblers or the road to better public serv...
Presentation at IRSPM: Heaven for grumblers or the road to better public serv...
 

Augmentet Reality, Smart Cities - Quo Vadis, Digitalisierung

  • 1. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 1 Augmented Reality, Smart Cities - Quo Vadis, Digitalisierung Dr. Matthias Stürmer Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Bern GIBB OSS Thementage, Bern 24. November 2016
  • 2. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 2 Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit Forschung, Lehre und Beratung zu ● Open Source Software: Strategien, Governance, Alternativen zu propritärer Software, Qualität, Finanzierungsmodelle usw. ● Open Data: Datenvisualisierungen, Open Aid, Open Finance, Linked Data usw. ● Open Government: Impact von Open Government Data, „Züri wie neu“ usw. ● ICT-Beschaffung: Herstellerabhängigkeiten, Transparenz, Statistiken usw. ● Digitale Nachhaltigkeit: Theorie, Kriterien, Anwendung, Messung usw. Dr. Matthias Stürmer Oberassistent, Leiter Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit Office: +41 31 631 38 09 Mobile: +41 76 368 81 65 Email: matthias.stuermer@iwi.unibe.ch Universität Bern Institut für Wirtschaftsinformatik Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit Engehaldenstr. 8 CH-3012 Bern www.digitale-nachhaltigkeit.unibe.ch
  • 3. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 3 Agenda 1. Digitalisierung-Trends 2. Sind wir digital nachhaltig? 3. Chancen mit Open Source Software 4. Ganz konkret: Open Source Bildbearbeitung
  • 4. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 4 IT-Trends der letzten 5 Jahre… ● Cloud Computing ● Social Media ● Mobile Apps
  • 5. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 5 …sind Grundlagen für heutige Digitalisierungs-Trends ● Augmented Reality  Realität und digitale Welt verschmelzen
  • 6. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 6
  • 7. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 7 …sind Grundlagen für heutige Digitalisierungs-Trends ● Augmented Reality  Realität und digitale Welt verschmelzen ● Smarty Cities, Internet of Things Long Range (LoRa) wireless «The Things Network»
  • 8. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 8 ᄃ
  • 9. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 9 …sind Grundlagen für heutige Digitalisierungs-Trends ● Augmented Reality  Realität und digitale Welt verschmelzen ● Smarty Cities, Internet of Things Long Range (LoRa) wireless «The Things Network» ● Crowd Sourcing, Crowd Funding Collective Action Problem mit digitalen Mitteln lösen
  • 10. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 10
  • 11. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 11 …sind Grundlagen für heutige Digitalisierungs-Trends ● Augmented Reality  Realität und digitale Welt verschmelzen ● Smarty Cities, Internet of Things Long Range (LoRa) wireless «The Things Network» ● Crowd Sourcing, Crowd Funding Collective Action Problem mit digitalen Mitteln lösen ● Sharing Economy nicht mehr besitzen, sondern benützen reicht
  • 12. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 12
  • 13. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 13 …sind Grundlagen für heutige Digitalisierungs-Trends ● Augmented Reality  Realität und digitale Welt verschmelzen ● Smarty Cities, Internet of Things Long Range (LoRa) wireless «The Things Network» ● Crowd Sourcing, Crowd Funding Collective Action Problem mit digitalen Mitteln lösen ● Sharing Economy nicht mehr besitzen, sondern benützen reicht ● Artificial Intelligence Machine Learning wird massentauglich
  • 14. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 14
  • 15. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 15 …sind Grundlagen für heutige Digitalisierungs-Trends ● Augmented Reality  Realität und digitale Welt verschmelzen ● Smarty Cities, Internet of Things Long Range (LoRa) wireless «The Things Network» ● Crowd Sourcing, Crowd Funding Collective Action Problem mit digitalen Mitteln lösen ● Sharing Economy nicht mehr besitzen, sondern benützen reicht ● Artificial Intelligence Machine Learning wird massentauglich ● etc.
  • 16. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 16 Digitales Manifest http://digitalswitzerland.com/2016/11/22/digitales-manifest-fuer-die-schweiz/
  • 17. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 17 Agenda 1. Digitalisierung-Trends 2. Sind wir digital nachhaltig? 3. Chancen mit Open Source Software 4. Ganz konkret: Open Source Bildbearbeitung
  • 18. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 18 Nicht digital nachhaltige Datenspeicherung
  • 19. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 19 Nicht digital nachhaltige Software 24.11.2016 49 Mio. CHF freihändig vom Bund 07.04.2016 32 Mio. CHF freihändig vom Bund Quelle: https://www.simap.ch Link: http://www.beschaffungsstatistik.ch
  • 20. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 20 Was ist digitale Nachhaltigkeit? Digitales Gut Matthias Stuermer, Gabriel Abu-Tayeh, Thomas Myrach 2017 "Digital sustainability: Basic conditions for sustainable digital artifacts and their ecosystems" Sustainability Science, forthcoming Special Feature "Sustainability and Digitalization"
  • 21. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 21 Was ist digitale Nachhaltigkeit? Digitales Gut 1. Ausgereiftheit 2. Transparente Strukturen 3. Semantische Daten 4. Verteilte Standorte Matthias Stuermer, Gabriel Abu-Tayeh, Thomas Myrach 2017 "Digital sustainability: Basic conditions for sustainable digital artifacts and their ecosystems" Sustainability Science, forthcoming Special Feature "Sustainability and Digitalization"
  • 22. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 22 Was ist digitale Nachhaltigkeit? Ökosystem Digitales Gut schaffen nutzen 1. Ausgereiftheit 2. Transparente Strukturen 3. Semantische Daten 4. Verteilte Standorte Matthias Stuermer, Gabriel Abu-Tayeh, Thomas Myrach 2017 "Digital sustainability: Basic conditions for sustainable digital artifacts and their ecosystems" Sustainability Science, forthcoming Special Feature "Sustainability and Digitalization"
  • 23. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 23 Was ist digitale Nachhaltigkeit? Ökosystem Digitales Gut schaffen nutzen5. Freie Lizenz 6. Geteiltes Wissen 7. Partizipations-Kultur 8. Verteilte Kontrolle 9. Breit abgestützte Finanzierung 1. Ausgereiftheit 2. Transparente Strukturen 3. Semantische Daten 4. Verteilte Standorte Matthias Stuermer, Gabriel Abu-Tayeh, Thomas Myrach 2017 "Digital sustainability: Basic conditions for sustainable digital artifacts and their ecosystems" Sustainability Science, forthcoming Special Feature "Sustainability and Digitalization"
  • 24. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 24 Was ist digitale Nachhaltigkeit? Ökosystem Digitales Gut schaffen nutzen Welt 5. Freie Lizenz 6. Geteiltes Wissen 7. Partizipations-Kultur 8. Verteilte Kontrolle 9. Breit abgestützte Finanzierung 1. Ausgereiftheit 2. Transparente Strukturen 3. Semantische Daten 4. Verteilte Standorte Matthias Stuermer, Gabriel Abu-Tayeh, Thomas Myrach 2017 "Digital sustainability: Basic conditions for sustainable digital artifacts and their ecosystems" Sustainability Science, forthcoming Special Feature "Sustainability and Digitalization"
  • 25. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 25 Was ist digitale Nachhaltigkeit? Ökosystem Digitales Gut schaffen nutzen Welt 5. Freie Lizenz 6. Geteiltes Wissen 7. Partizipations-Kultur 8. Verteilte Kontrolle 9. Breit abgestützte Finanzierung 10. Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung 1. Ausgereiftheit 2. Transparente Strukturen 3. Semantische Daten 4. Verteilte Standorte Matthias Stuermer, Gabriel Abu-Tayeh, Thomas Myrach 2017 "Digital sustainability: Basic conditions for sustainable digital artifacts and their ecosystems" Sustainability Science, forthcoming Special Feature "Sustainability and Digitalization"
  • 26. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 26 Wikipedia Link: https://sites.google.com/site/myshkinonline/Home/research-and-publications/greenWikipedia.jpg?attredirects=1
  • 27. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 27 OpenStreetMap Link: http://tools.geofabrik.de/mc/#16/47.4303/9.3727&num=2&mt0=mapnik&mt1=google-map
  • 28. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 28 Linked Open Data Link: http://lod-cloud.net
  • 29. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 29 Bitcoin und Blockchain Technologien Source: Reuters Graphics
  • 30. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 30 Weitere Beispiele
  • 31. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 31 Linux Kernel Link: https://www.youtube.com/watch?v=WeJoP1orbmE
  • 32. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 32 Agenda 1. Digitalisierung-Trends 2. Sind wir digital nachhaltig? 3. Chancen mit Open Source Software 4. Ganz konkret: Open Source Bildbearbeitung
  • 33. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 33 Häufige Missverständnisse ● „Open Source ist gratis.“ Ja im Sinne des Lizenzpreises, Nein beim professionellen Betrieb. ● „Für Open Source Software gibt es keinen Support.“ Falsch, weltweit gibt es tausende von Open Source Dienstleistern und in der Schweiz listet www.ossdirectory.ch aktuell 159 Firmen. ● „Niemand haftet für Fehler in Open Source Software.“ Falsch, mit Service Level Agreement (SLA) oder Subscription von einem Open Source Anbieter kann Haftung und Gewährleistung von Open Source Produkten sichergestellt werden. ● „Meine Entwicklungen muss ich immer allen freigeben.“ Nein, nur bei AGPL, GPL und LGPL Code und auch dann nur an denjenigen, der das Binary erhält.
  • 34. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 34 Definition von Open Source Software ● Was ist Open Source Software? – Ein Software-Produkt wird als Open Source Software bezeichnet, wenn es unter einer der 78 von der Open Source Initiative (OSI, www.opensource.org) abgesegneten Lizenzen veröffentlicht ist. ● Eine Open Source Lizenz sagt im Wesentlichen: 1) Die Software darf beliebig eingesetzt werden. 2) Der Quelltext der Software ist zugänglich. 3) Die Software darf beliebig kopiert und verbreitet werden. 4) Die Software darf verändert und der veränderter Form weitergegeben werden.
  • 35. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 35 Abhängigkeit von Software-Hersteller
  • 36. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 36 Weniger Herstellerabhängigkeit Quelle: Linux Foundation, February 2015 „Linux Kernel Development How Fast is it Going, Who is Doing It, What Are They Doing and Who is Sponsoring the Work“ http://www.linuxfoundation.org/publications/linux-foundation/who-writes-linux-2015 Top 10 Firmen, die vom 02.09.2013 bis 07.12.2014 zur Linux Kernel Entwicklung beigetragen haben:
  • 37. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 37 Hohe Modularität
  • 38. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 38 Langfristige Software-Entwicklung Quelle: Björn Lundella, Brian Lings, Anna Syberfeldt 2011 “Practitioner perceptions of Open Source software in the embedded systems area” The Journal of Systems and Software 84, p. 1540– 1549 Bild: „Airbus A380“ von Dmitry A. Mottl - Eigenes Werk. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons „There are many systems still being maintained after 30 years. In some parts of this sector life-cycles are even longer, with 70 years not being uncommon for avionics.“
  • 39. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 39 Open Source Informations-Portal Quelle: http://www.opensource.ch
  • 40. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 40 OSS Directory: Firmenverzeichnis
  • 41. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 41 Agenda 1. Digitalisierung-Trends 2. Sind wir digital nachhaltig? 3. Chancen mit Open Source Software 4. Ganz konkret: Open Source Bildbearbeitung
  • 42. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 42 Abhängigkeit von Adobe-Produkten 24.11.2016 5 Mio. CHF für Produktausschreibung von Bund, Post und SBB Quelle: https://www.simap.ch Link: http://www.beschaffungsstatistik.ch
  • 43. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 43 Alternativen zu Adobe-Produkten Link: http://alternativeto.net/software/adobe-photoshop/
  • 44. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 44 Quelle: http://www.derbund.ch/bern/kanton/kein-photoshop-mehr-fuer-den-kanton-bern/story/15491926
  • 45. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 45
  • 46. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 46 Bücher zu GIMP
  • 47. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 47 Photoshop Skin und Shortcuts für GIMP Quelle: https://www.pcsteps.com/1566-make-gimp-look-work-like-photoshop/
  • 48. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 48
  • 49. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 49 Bücher zu Inkscape
  • 50. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 50 Dark Skin für Illustrator Quelle: http://blenderartists.org/forum/showthread.php?366747-Gimp-amp-Inkscape-Dark-Themes-for-Windows
  • 51. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 51 Inkscape vs. Illustrator Quelle: http://wiki.inkscape.org/wiki/index.php/Inkscape_for_Adobe_Illustrator_users
  • 52. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 52
  • 53. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 53 Bücher zu Scribus
  • 54. Augmented Reality, Smart Cities – Quo Vadis, Digitalisierung24. November 2016 54 Fragen und Diskussion