SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 13
1
Jürg Wyss adwyse GmbH
Social Media hat das Kundenverhalten
signifikant verändert, aber kaum die
Geschäftsmodelle von Firmen
Ein Thema für Unternehmensberatungsfirmen?
16. Juni 2013
2
35+ Jahre berufliches Karussell
1 – 100’000 Mitarbeiter Firmengrösse
250’000 – 180’000’000 Budget
3’000 Nächte in Hotels, 50 Länder Geschäfte
Digital gestütztes Consulting
Seit 2011, dann 2012 und nun 2013...
Kunden aus 6 Ländern
Interkultureller Weltbürger
Pragmatischer Quer- und Vordenker
Digital Immigrant (eingebürgert)
Gesellschafter blondetraveler.com HongKong
Council Member bei Gerson Lehman Group
3
I. Von Social Media zu Social Business
II. Beispiele von Firmen
III. adwyse GmbH: Ein kleines Social Business
4
Abstainer Adventurer Practicioner Trailblazer Integrator Designer Champion
Social Media is
needless and
dangerous to the
image, wasted
money and time.
Has a minimal
idea what to
achieve and
plows ahead, but
does not know
what he's going to
get. Success is
possible but
generally a matter
of luck.
Follows the
pattern of
successful
projects, develops
a plan for each
undertaking and
implements it.
Individual
projects with
limited scope,
limited reach and
as such also
limited ROI.
Gained sufficient
experience to
make his own
way and
experiment in
new areas.
Feels, that taking
full benefit of
social media
requires a
corporate wide
and coordinated
approach,
reassesses his
corporate
strategy, starts
remodeling the
company and
seizes the
opportunity of
social media.
Starts to align
complete
business
processes to
benefit from
social media,
involves business
partners,
employees are
widely engaged
and have
competences; the
company
acquired the
social media DNA.
Social media is
„bread and butter
work“ across the
company within
all departments;
the company has
a focus on
optimizing their
processes.
Social Business ist eine Reise
Reise von Social Media zum Social Business
5
Heute
 Werbeagenturen
dominieren das
Thema
 Selektive Projekte
 Business as usual
 Stark zentralisiert
Marketing
(Sales)
Support
Recruiting
IT-
Support
Crowd-
sourcing
6
Morgen
 Strategie: Thema
Unternehmens-
beratung
 Alle, überall,
jederzeit
 Fokus auf
«echte»
Geschäftsziele
 Einsatz Business
Transformation
 «Disruptive»
Geschäfts-
modelle
7
Führende Beispiele
(Auf Logo klicken für Video, Webseite oder News)
Pionier
Kundendienst
Supply Chain Optimierung
Disruptive Business Model
Reparaturdienst
Collaboration Partner
Ersatz Intranet
Collaboration Intern
Personalentwicklung/Mentoring
Collaboration Intern
Crowdsourcing
Produkteentwicklung
Collaboration Intern
Entscheidungen
mit Social Data
Business Model
Transformation
Live Support
Kunden für Kunden
8
adwyse: Mission, Challenges, Lösungen
Jedes Kleinunternehmen oder StartUp soll sich einen
erfahrenen Berater und Coach leisten können.
Weniger Firmenschliessungen
Kleine
Budgets
Mitbewerb
Zeitliche
Flexibilität
People
Business
e-StartUp™ Social Selling
Personal
Branding
Customer
Forum
Crowdsourcing Social CRM Unified
Communication
Kollaboration
Kunden und Partner
9
adwyse: Platformen
10
adwyse: Platformen
11
Nutzen bei ca. 10h/Woche Aufwand (1 Jahr)
 50% aller Neukunden über Social Media
 8 Firmen im e-StartUp™ Programm
 7h weniger Reisezeit
 800 CHF Marketingkosten eingespart
 Verdoppelung Besucher www.adwyse.ch
 Bekanntheitsgrad «adwyse» und
«wyssheiten» erhöht
 Abonnenten: 1400 Blog, 200 Newsletter
 Hohe Erreichbarkeit ohne Telefonservice
 2 mittlere, 50 kleinere Projekte mit
Crowdsourcing
12
Fragen?
Diskutieren Sie mit mir auf
www.adwyse.ch/forum
13
adwyse GmbH
Kunden Partner
Unternehmensführung – Interkulturelle Zusammenarbeit – Social Business - Sales Management
Jeden Moment kann die Zukunft beginnen (Enki Bilal)
adwyse gestaltet erfolgreiche Unternehmen
Coaching – Mentoring – Beratung – Training
Auf ein Bild klicken führt zur Webseite

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Unternehmerisch innovieren trotz Widerstand
Unternehmerisch innovieren trotz WiderstandUnternehmerisch innovieren trotz Widerstand
Unternehmerisch innovieren trotz WiderstandCorporate Startup Summit
 
Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin an FU Berlin-13.04.11
Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin an FU Berlin-13.04.11Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin an FU Berlin-13.04.11
Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin an FU Berlin-13.04.11Wir sind das Kapital
 
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECONUQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECONMarc Wagner
 
Lehrplan für Prof Faltins Vorlesungen im Sommersemester 2012
Lehrplan für Prof Faltins Vorlesungen im Sommersemester 2012Lehrplan für Prof Faltins Vorlesungen im Sommersemester 2012
Lehrplan für Prof Faltins Vorlesungen im Sommersemester 2012Wir sind das Kapital
 
Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin am 18.04.12
Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin am 18.04.12Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin am 18.04.12
Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin am 18.04.12Wir sind das Kapital
 
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...Vorname Nachname
 
Vier Faktoren, die eine gute Führungskraft ausmachen
Vier Faktoren, die eine gute Führungskraft ausmachenVier Faktoren, die eine gute Führungskraft ausmachen
Vier Faktoren, die eine gute Führungskraft ausmachenTWT
 
Growth Marketing - Wenn Marketing und Produktentwicklung Hand in Hand gehen
Growth Marketing - Wenn Marketing und Produktentwicklung Hand in Hand gehenGrowth Marketing - Wenn Marketing und Produktentwicklung Hand in Hand gehen
Growth Marketing - Wenn Marketing und Produktentwicklung Hand in Hand gehenCorporate Startup Summit
 
Stiftung Entrepreneurship - Labor für Entrepreneurship 17. Juli 2014
Stiftung Entrepreneurship - Labor für Entrepreneurship 17. Juli 2014Stiftung Entrepreneurship - Labor für Entrepreneurship 17. Juli 2014
Stiftung Entrepreneurship - Labor für Entrepreneurship 17. Juli 2014Wir sind das Kapital
 

Was ist angesagt? (11)

Unternehmerisch innovieren trotz Widerstand
Unternehmerisch innovieren trotz WiderstandUnternehmerisch innovieren trotz Widerstand
Unternehmerisch innovieren trotz Widerstand
 
Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin an FU Berlin-13.04.11
Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin an FU Berlin-13.04.11Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin an FU Berlin-13.04.11
Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin an FU Berlin-13.04.11
 
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECONUQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
 
Unternehmer-Workshop "Wandel, Menschen, Chancen"
Unternehmer-Workshop "Wandel, Menschen, Chancen"Unternehmer-Workshop "Wandel, Menschen, Chancen"
Unternehmer-Workshop "Wandel, Menschen, Chancen"
 
Lehrplan für Prof Faltins Vorlesungen im Sommersemester 2012
Lehrplan für Prof Faltins Vorlesungen im Sommersemester 2012Lehrplan für Prof Faltins Vorlesungen im Sommersemester 2012
Lehrplan für Prof Faltins Vorlesungen im Sommersemester 2012
 
Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin am 18.04.12
Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin am 18.04.12Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin am 18.04.12
Entrepreneurship Vorlesung von Prof. Faltin am 18.04.12
 
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
Was Unternehmen von Startups lernen können und umgekehrt - Andreas Unger, Sta...
 
Vier Faktoren, die eine gute Führungskraft ausmachen
Vier Faktoren, die eine gute Führungskraft ausmachenVier Faktoren, die eine gute Führungskraft ausmachen
Vier Faktoren, die eine gute Führungskraft ausmachen
 
Innovate or Die
Innovate or Die Innovate or Die
Innovate or Die
 
Growth Marketing - Wenn Marketing und Produktentwicklung Hand in Hand gehen
Growth Marketing - Wenn Marketing und Produktentwicklung Hand in Hand gehenGrowth Marketing - Wenn Marketing und Produktentwicklung Hand in Hand gehen
Growth Marketing - Wenn Marketing und Produktentwicklung Hand in Hand gehen
 
Stiftung Entrepreneurship - Labor für Entrepreneurship 17. Juli 2014
Stiftung Entrepreneurship - Labor für Entrepreneurship 17. Juli 2014Stiftung Entrepreneurship - Labor für Entrepreneurship 17. Juli 2014
Stiftung Entrepreneurship - Labor für Entrepreneurship 17. Juli 2014
 

Ähnlich wie Social Media wird Social Business - Und damit ein Thema für Unternehmensberater

ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...
ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...
ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...HWZ Hochschule für Wirtschaft
 
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene OrganisationenIntrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene OrganisationenLumen Partners
 
sarisimola_broschure
sarisimola_broschuresarisimola_broschure
sarisimola_broschureSari Bauer
 
Automotive Com 2012 Enterprise 2.0
Automotive Com 2012 Enterprise 2.0Automotive Com 2012 Enterprise 2.0
Automotive Com 2012 Enterprise 2.0JanAppl
 
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitchDer 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch#30u30 by PR Report
 
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)Patrick Schneider
 
Internetagenturen
InternetagenturenInternetagenturen
Internetagenturenidealogues
 
FleishmanHillard Germany: Sechs digitale Kommunikationstrends 2022
FleishmanHillard Germany: Sechs digitale Kommunikationstrends 2022FleishmanHillard Germany: Sechs digitale Kommunikationstrends 2022
FleishmanHillard Germany: Sechs digitale Kommunikationstrends 2022FleishmanHillardGerm
 
Die Kraft der Marke
Die Kraft der MarkeDie Kraft der Marke
Die Kraft der Markemarkenfaktur
 
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENTDMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENTMarc Wagner
 

Ähnlich wie Social Media wird Social Business - Und damit ein Thema für Unternehmensberater (20)

ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...
ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...
ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...
 
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene OrganisationenIntrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
 
sarisimola_broschure
sarisimola_broschuresarisimola_broschure
sarisimola_broschure
 
Talent attract19
Talent attract19Talent attract19
Talent attract19
 
Automotive Com 2012 Enterprise 2.0
Automotive Com 2012 Enterprise 2.0Automotive Com 2012 Enterprise 2.0
Automotive Com 2012 Enterprise 2.0
 
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitchDer 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
 
hiring ffluid
hiring ffluidhiring ffluid
hiring ffluid
 
Designliebe_Vorstellung.pdf
Designliebe_Vorstellung.pdfDesignliebe_Vorstellung.pdf
Designliebe_Vorstellung.pdf
 
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
 
Internetagenturen
InternetagenturenInternetagenturen
Internetagenturen
 
diefirma gmbh webthinking® Quickguide
diefirma gmbh webthinking® Quickguide diefirma gmbh webthinking® Quickguide
diefirma gmbh webthinking® Quickguide
 
FleishmanHillard Germany: Sechs digitale Kommunikationstrends 2022
FleishmanHillard Germany: Sechs digitale Kommunikationstrends 2022FleishmanHillard Germany: Sechs digitale Kommunikationstrends 2022
FleishmanHillard Germany: Sechs digitale Kommunikationstrends 2022
 
121113 BIG Pressemitteilung_SME_FINAL.pdf
121113 BIG Pressemitteilung_SME_FINAL.pdf121113 BIG Pressemitteilung_SME_FINAL.pdf
121113 BIG Pressemitteilung_SME_FINAL.pdf
 
Die Kraft der Marke
Die Kraft der MarkeDie Kraft der Marke
Die Kraft der Marke
 
Social Recruiting Agenturpräsentation
Social Recruiting AgenturpräsentationSocial Recruiting Agenturpräsentation
Social Recruiting Agenturpräsentation
 
Der kuehn agenturfuehrung 2 x
Der kuehn agenturfuehrung 2 xDer kuehn agenturfuehrung 2 x
Der kuehn agenturfuehrung 2 x
 
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
 
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und KommunikationDigitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
 
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENTDMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
 
Creative services
Creative servicesCreative services
Creative services
 

Mehr von Jürg Wyss

6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche Firmengründung
6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche Firmengründung6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche Firmengründung
6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche FirmengründungJürg Wyss
 
Innovation - Neue Prozesse, Methoden und Tools sind gefragt
Innovation - Neue Prozesse, Methoden und Tools sind gefragtInnovation - Neue Prozesse, Methoden und Tools sind gefragt
Innovation - Neue Prozesse, Methoden und Tools sind gefragtJürg Wyss
 
What is Social Business
What is Social BusinessWhat is Social Business
What is Social BusinessJürg Wyss
 
Digitale Strategie eines kleinen Social Business
Digitale Strategie eines kleinen Social BusinessDigitale Strategie eines kleinen Social Business
Digitale Strategie eines kleinen Social BusinessJürg Wyss
 
Zielsetzungen Social Media
Zielsetzungen Social MediaZielsetzungen Social Media
Zielsetzungen Social MediaJürg Wyss
 
Social Media Planung
Social Media PlanungSocial Media Planung
Social Media PlanungJürg Wyss
 
Strategisches Management
Strategisches ManagementStrategisches Management
Strategisches ManagementJürg Wyss
 

Mehr von Jürg Wyss (7)

6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche Firmengründung
6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche Firmengründung6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche Firmengründung
6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche Firmengründung
 
Innovation - Neue Prozesse, Methoden und Tools sind gefragt
Innovation - Neue Prozesse, Methoden und Tools sind gefragtInnovation - Neue Prozesse, Methoden und Tools sind gefragt
Innovation - Neue Prozesse, Methoden und Tools sind gefragt
 
What is Social Business
What is Social BusinessWhat is Social Business
What is Social Business
 
Digitale Strategie eines kleinen Social Business
Digitale Strategie eines kleinen Social BusinessDigitale Strategie eines kleinen Social Business
Digitale Strategie eines kleinen Social Business
 
Zielsetzungen Social Media
Zielsetzungen Social MediaZielsetzungen Social Media
Zielsetzungen Social Media
 
Social Media Planung
Social Media PlanungSocial Media Planung
Social Media Planung
 
Strategisches Management
Strategisches ManagementStrategisches Management
Strategisches Management
 

Social Media wird Social Business - Und damit ein Thema für Unternehmensberater

  • 1. 1 Jürg Wyss adwyse GmbH Social Media hat das Kundenverhalten signifikant verändert, aber kaum die Geschäftsmodelle von Firmen Ein Thema für Unternehmensberatungsfirmen? 16. Juni 2013
  • 2. 2 35+ Jahre berufliches Karussell 1 – 100’000 Mitarbeiter Firmengrösse 250’000 – 180’000’000 Budget 3’000 Nächte in Hotels, 50 Länder Geschäfte Digital gestütztes Consulting Seit 2011, dann 2012 und nun 2013... Kunden aus 6 Ländern Interkultureller Weltbürger Pragmatischer Quer- und Vordenker Digital Immigrant (eingebürgert) Gesellschafter blondetraveler.com HongKong Council Member bei Gerson Lehman Group
  • 3. 3 I. Von Social Media zu Social Business II. Beispiele von Firmen III. adwyse GmbH: Ein kleines Social Business
  • 4. 4 Abstainer Adventurer Practicioner Trailblazer Integrator Designer Champion Social Media is needless and dangerous to the image, wasted money and time. Has a minimal idea what to achieve and plows ahead, but does not know what he's going to get. Success is possible but generally a matter of luck. Follows the pattern of successful projects, develops a plan for each undertaking and implements it. Individual projects with limited scope, limited reach and as such also limited ROI. Gained sufficient experience to make his own way and experiment in new areas. Feels, that taking full benefit of social media requires a corporate wide and coordinated approach, reassesses his corporate strategy, starts remodeling the company and seizes the opportunity of social media. Starts to align complete business processes to benefit from social media, involves business partners, employees are widely engaged and have competences; the company acquired the social media DNA. Social media is „bread and butter work“ across the company within all departments; the company has a focus on optimizing their processes. Social Business ist eine Reise Reise von Social Media zum Social Business
  • 5. 5 Heute  Werbeagenturen dominieren das Thema  Selektive Projekte  Business as usual  Stark zentralisiert Marketing (Sales) Support Recruiting IT- Support Crowd- sourcing
  • 6. 6 Morgen  Strategie: Thema Unternehmens- beratung  Alle, überall, jederzeit  Fokus auf «echte» Geschäftsziele  Einsatz Business Transformation  «Disruptive» Geschäfts- modelle
  • 7. 7 Führende Beispiele (Auf Logo klicken für Video, Webseite oder News) Pionier Kundendienst Supply Chain Optimierung Disruptive Business Model Reparaturdienst Collaboration Partner Ersatz Intranet Collaboration Intern Personalentwicklung/Mentoring Collaboration Intern Crowdsourcing Produkteentwicklung Collaboration Intern Entscheidungen mit Social Data Business Model Transformation Live Support Kunden für Kunden
  • 8. 8 adwyse: Mission, Challenges, Lösungen Jedes Kleinunternehmen oder StartUp soll sich einen erfahrenen Berater und Coach leisten können. Weniger Firmenschliessungen Kleine Budgets Mitbewerb Zeitliche Flexibilität People Business e-StartUp™ Social Selling Personal Branding Customer Forum Crowdsourcing Social CRM Unified Communication Kollaboration Kunden und Partner
  • 11. 11 Nutzen bei ca. 10h/Woche Aufwand (1 Jahr)  50% aller Neukunden über Social Media  8 Firmen im e-StartUp™ Programm  7h weniger Reisezeit  800 CHF Marketingkosten eingespart  Verdoppelung Besucher www.adwyse.ch  Bekanntheitsgrad «adwyse» und «wyssheiten» erhöht  Abonnenten: 1400 Blog, 200 Newsletter  Hohe Erreichbarkeit ohne Telefonservice  2 mittlere, 50 kleinere Projekte mit Crowdsourcing
  • 12. 12 Fragen? Diskutieren Sie mit mir auf www.adwyse.ch/forum
  • 13. 13 adwyse GmbH Kunden Partner Unternehmensführung – Interkulturelle Zusammenarbeit – Social Business - Sales Management Jeden Moment kann die Zukunft beginnen (Enki Bilal) adwyse gestaltet erfolgreiche Unternehmen Coaching – Mentoring – Beratung – Training Auf ein Bild klicken führt zur Webseite