SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1
Jürg Wyss adwyse GmbH
Innovation
Alles ruft nach «Kundenerlebnis»
Aber viele scheitern
2
Flops
 Schweiz führend in Innovation
 Warum dann dies?
o Q1/2013: Insolvenzen steigen um 6%
o Vergleichbar hohe Insolvenzrate
o 4 von 5 kopieren nur den Mitbewerb
 Beispiele
o Rivella Gelb
o Hello Airline
o servicemarkt.ch
3
Welche Methoden nutzen Sie für Innovation?
Haben Sie einen definierten Prozess?
Wie wissen Sie, was am Markt ankommt?
Was tun Sie, damit Sie nicht zu spät sind?
Minimieren Sie das Floprisiko gezielt?
Genügt es, den Mitbewerb zu beobachten?
How can people tell you what they want if
they haven't seen it before?
Steve Jobs
4
Marktanalyse
24%
Kosten
10%
Mitbewerb
9%Timing
8%
Technik
22%
Marketing
14%
Andere
13%
Gründe für Flops
Produkte
Quelle:
Cooper, R.(2001)
Winning at new products
5
Traditioneller
Prozess
Langsam
Teuer
Kein Marktfeedback
Meistens “Me Too”
Quelle:
HTW Chur
6
Wir brauchen bessere Prozesse, Methoden
und Tools um das Risiko eines Flops zu
minimieren
a. Näher an Marktanforderungen
b. Schneller am Markt
c. Häufigere Innovationszyklen
d. Kein «Me Too» gegenüber Mitbewerb
e. Kosten reduzieren
7
Prozess
8
«Brand»
Durchschlagende
Innovation
Innovation
3 untrennbare
Dimensionen
 Marktchancen
 Geschäftsmodell
 Branding
Alles andere ist
mittelmässig oder
wird gar zum Flop
9
Hypothese
aufstellen
Hypothese
validieren
Prototyp
bauen
Prototyp
verfizieren
Pilotkunden
Markteinführung
 “Prototyping”, egal ob
o Firma
o Produkt
o oder Dienstleistung
 Alle 3 Dimensionen in Frage stellen
 Marktchancen
 Geschäftmodell
 Branding
 “Das Büro bei jedem Schritt verlassen”
10
Methoden, Tools
11
Erkennen und Verifizieren von Marktchancen
 Weisse Flecken finden: “Value Curve”
 Value Proposition Canvas
 Interviews mit Kunden
 Crowdsourcing
12
Geschäftsmodell entwickeln
 Business Model Canvas
 Value Proposition Canvas
 «Strategy Map»
 Interviews mit
Kunden, Lieferanten, Partnern
13
Entwickeln des Brandings
 Intern
 Agentur
 Crowdsourcing
14
Diskutieren
www.adwyse.ch/forum
15
35+ Jahre berufliches Karussell
1 – 100’000 Mitarbeiter Firmengrösse
250’000 – 180’000’000 Budget
3’000 Nächte in Hotels, 50 Länder Geschäfte
Digital gestütztes Consulting
Seit 2011, dann 2012 und nun 2013...
Kunden aus 6 Ländern
Interkultureller Weltbürger
Pragmatischer Quer- und Vordenker
Digital Immigrant (eingebürgert)
Gesellschafter blondetraveler.com HongKong
Council Member bei Gerson Lehman Group
16
Backup Slides
17
Die Schweiz hat im Vergleich zu andern
europäischen Ländern eine vergleichbar
hohe Insolvenzrate
Quelle: Creditreform
18
Beispiel
Value Curve
Nach Kim&Mauborgne
19
Schema
Business Model Canvas
Nach A. Osterwalder
20
Schema
Value Proposition Canvas
Nach A. Osterwalder
21
Beispiel
Strategy Map
Nach Kaplan&Norton

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Entre Redes, Libros Y Pizarras
Entre Redes, Libros Y PizarrasEntre Redes, Libros Y Pizarras
Entre Redes, Libros Y Pizarras
monicaeq
 
Culture visuelle
Culture visuelleCulture visuelle
Culture visuelle
Andre Gunthert
 
Chap1 p1-introduction
Chap1 p1-introductionChap1 p1-introduction
Chap1 p1-introduction
Moez Re
 
Juan Manuel Diaz
Juan Manuel DiazJuan Manuel Diaz
Juan Manuel Diaz
congresoandicom
 
Alvaro Velez
Alvaro VelezAlvaro Velez
Alvaro Velez
congresoandicom
 
DeArGe Mitteilungen 12/1997
DeArGe Mitteilungen 12/1997DeArGe Mitteilungen 12/1997
DeArGe Mitteilungen 12/1997
Deutsche Ararchnologische Gesellschaft e.V.
 
Interview dnv epaper
Interview dnv epaperInterview dnv epaper
Interview dnv epaper
Sascha Adam
 
Der EU-Stresstest und die Sicherheit europäischer Kernkraftwerke
Der EU-Stresstest und die Sicherheit europäischer KernkraftwerkeDer EU-Stresstest und die Sicherheit europäischer Kernkraftwerke
Der EU-Stresstest und die Sicherheit europäischer Kernkraftwerke
Oeko-Institut
 
Redes InformáTicas
Redes InformáTicasRedes InformáTicas
Redes InformáTicas
guest57ad27
 
Te quiero decir que 0
Te quiero decir que 0Te quiero decir que 0
Te quiero decir que 0
hojitadepapel
 
Carlos Valdez
Carlos ValdezCarlos Valdez
Carlos Valdez
congresoandicom
 
DeArGe Mitteilungen 11/1999
DeArGe Mitteilungen 11/1999DeArGe Mitteilungen 11/1999
DeArGe Mitteilungen 11/1999
Deutsche Ararchnologische Gesellschaft e.V.
 
Unpedazodepastel
UnpedazodepastelUnpedazodepastel
Unpedazodepastel
hojitadepapel
 
Acticall newsletter
Acticall newsletterActicall newsletter
Acticall newslettermbruyr
 
Présentation société
Présentation sociétéPrésentation société
Présentation société
I-COM Software
 
Mobiles Informelles Lernen
Mobiles Informelles LernenMobiles Informelles Lernen
Mobiles Informelles Lernen
Christian Glahn
 

Andere mochten auch (19)

PPS
PPSPPS
PPS
 
Entre Redes, Libros Y Pizarras
Entre Redes, Libros Y PizarrasEntre Redes, Libros Y Pizarras
Entre Redes, Libros Y Pizarras
 
Culture visuelle
Culture visuelleCulture visuelle
Culture visuelle
 
Chap1 p1-introduction
Chap1 p1-introductionChap1 p1-introduction
Chap1 p1-introduction
 
Valse et autopsie
Valse et autopsieValse et autopsie
Valse et autopsie
 
Juan Manuel Diaz
Juan Manuel DiazJuan Manuel Diaz
Juan Manuel Diaz
 
Alvaro Velez
Alvaro VelezAlvaro Velez
Alvaro Velez
 
DeArGe Mitteilungen 12/1997
DeArGe Mitteilungen 12/1997DeArGe Mitteilungen 12/1997
DeArGe Mitteilungen 12/1997
 
Interview dnv epaper
Interview dnv epaperInterview dnv epaper
Interview dnv epaper
 
Der EU-Stresstest und die Sicherheit europäischer Kernkraftwerke
Der EU-Stresstest und die Sicherheit europäischer KernkraftwerkeDer EU-Stresstest und die Sicherheit europäischer Kernkraftwerke
Der EU-Stresstest und die Sicherheit europäischer Kernkraftwerke
 
Redes InformáTicas
Redes InformáTicasRedes InformáTicas
Redes InformáTicas
 
Te quiero decir que 0
Te quiero decir que 0Te quiero decir que 0
Te quiero decir que 0
 
Carlos Valdez
Carlos ValdezCarlos Valdez
Carlos Valdez
 
DeArGe Mitteilungen 11/1999
DeArGe Mitteilungen 11/1999DeArGe Mitteilungen 11/1999
DeArGe Mitteilungen 11/1999
 
Unpedazodepastel
UnpedazodepastelUnpedazodepastel
Unpedazodepastel
 
Liste noel
Liste noelListe noel
Liste noel
 
Acticall newsletter
Acticall newsletterActicall newsletter
Acticall newsletter
 
Présentation société
Présentation sociétéPrésentation société
Présentation société
 
Mobiles Informelles Lernen
Mobiles Informelles LernenMobiles Informelles Lernen
Mobiles Informelles Lernen
 

Ähnlich wie Innovation - Neue Prozesse, Methoden und Tools sind gefragt

SOLCOM Marktstudie: Der Weg in die Freiberuflichkeit
SOLCOM Marktstudie: Der Weg in die FreiberuflichkeitSOLCOM Marktstudie: Der Weg in die Freiberuflichkeit
SOLCOM Marktstudie: Der Weg in die Freiberuflichkeit
SOLCOM GmbH
 
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENTDMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
Marc Wagner
 
To innovate or not to innovate
To innovate or not to innovateTo innovate or not to innovate
To innovate or not to innovate
Andreas Unterreitmeier
 
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - EurodataRoundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
Competence Books
 
Fail Fast, fail often, learn quickly - what can we learn from startups?
Fail Fast, fail often, learn quickly - what can we learn from startups?Fail Fast, fail often, learn quickly - what can we learn from startups?
Fail Fast, fail often, learn quickly - what can we learn from startups?
Bernhard Kainrath
 
Dirk von Gehlen - media.innovations
Dirk von Gehlen - media.innovationsDirk von Gehlen - media.innovations
Dirk von Gehlen - media.innovations
Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)
 
Referat B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012
Referat B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012 Referat B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012
Referat B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012 Daniel Krebser
 
B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012
B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012
B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012Atizo AG
 
Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012
Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012
Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012Atizo AG
 
Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012
Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012
Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012Daniel Krebser
 
Vermeiden_Sie_Workflow_Killer
Vermeiden_Sie_Workflow_KillerVermeiden_Sie_Workflow_Killer
Vermeiden_Sie_Workflow_KillerSundus R. Rifaat
 
Klenk & Hoursch Krisenkommunikation Umfrageergebnisse (deutsch)
Klenk & Hoursch Krisenkommunikation Umfrageergebnisse (deutsch)Klenk & Hoursch Krisenkommunikation Umfrageergebnisse (deutsch)
Klenk & Hoursch Krisenkommunikation Umfrageergebnisse (deutsch)
Tobias Mueller
 
Innovation Ohne Risiko - Lean Startup für Unternehmen
Innovation Ohne Risiko - Lean Startup für UnternehmenInnovation Ohne Risiko - Lean Startup für Unternehmen
Innovation Ohne Risiko - Lean Startup für Unternehmen
Max Völkel
 
The Lean Startup - Pitching Techniken und Storytelling
The Lean Startup - Pitching Techniken und StorytellingThe Lean Startup - Pitching Techniken und Storytelling
The Lean Startup - Pitching Techniken und Storytelling
Dr. Judith Grummer
 
Warum Innovationen scheitern
Warum Innovationen scheiternWarum Innovationen scheitern
Warum Innovationen scheitern
Me & Company GmbH
 
Warum Innovationen scheitern.
Warum Innovationen scheitern.Warum Innovationen scheitern.
Warum Innovationen scheitern.
Arno Karrasch
 
SOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-Freiberufler
SOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-FreiberuflerSOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-Freiberufler
SOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-Freiberufler
SOLCOM GmbH
 
Innovate or Die
Innovate or Die Innovate or Die
Innovate or Die
Corporate Startup Summit
 
Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter
Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinterDie größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter
Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter
Fricke inszeniert. GmbH
 

Ähnlich wie Innovation - Neue Prozesse, Methoden und Tools sind gefragt (20)

SOLCOM Marktstudie: Der Weg in die Freiberuflichkeit
SOLCOM Marktstudie: Der Weg in die FreiberuflichkeitSOLCOM Marktstudie: Der Weg in die Freiberuflichkeit
SOLCOM Marktstudie: Der Weg in die Freiberuflichkeit
 
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENTDMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
 
To innovate or not to innovate
To innovate or not to innovateTo innovate or not to innovate
To innovate or not to innovate
 
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - EurodataRoundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
Roundtable Digitale Transformation - Frank Reinelt - Eurodata
 
Fail Fast, fail often, learn quickly - what can we learn from startups?
Fail Fast, fail often, learn quickly - what can we learn from startups?Fail Fast, fail often, learn quickly - what can we learn from startups?
Fail Fast, fail often, learn quickly - what can we learn from startups?
 
Dirk von Gehlen - media.innovations
Dirk von Gehlen - media.innovationsDirk von Gehlen - media.innovations
Dirk von Gehlen - media.innovations
 
Referat B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012
Referat B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012 Referat B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012
Referat B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012
 
B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012
B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012
B2berne Tischmesse, Daniel Krebser, Mai 2012
 
Die Strategie der blauen Ozeane
Die Strategie der blauen Ozeane Die Strategie der blauen Ozeane
Die Strategie der blauen Ozeane
 
Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012
Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012
Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012
 
Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012
Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012
Referat Wirtschaftsraum Bern, Daniel Krebser, März 2012
 
Vermeiden_Sie_Workflow_Killer
Vermeiden_Sie_Workflow_KillerVermeiden_Sie_Workflow_Killer
Vermeiden_Sie_Workflow_Killer
 
Klenk & Hoursch Krisenkommunikation Umfrageergebnisse (deutsch)
Klenk & Hoursch Krisenkommunikation Umfrageergebnisse (deutsch)Klenk & Hoursch Krisenkommunikation Umfrageergebnisse (deutsch)
Klenk & Hoursch Krisenkommunikation Umfrageergebnisse (deutsch)
 
Innovation Ohne Risiko - Lean Startup für Unternehmen
Innovation Ohne Risiko - Lean Startup für UnternehmenInnovation Ohne Risiko - Lean Startup für Unternehmen
Innovation Ohne Risiko - Lean Startup für Unternehmen
 
The Lean Startup - Pitching Techniken und Storytelling
The Lean Startup - Pitching Techniken und StorytellingThe Lean Startup - Pitching Techniken und Storytelling
The Lean Startup - Pitching Techniken und Storytelling
 
Warum Innovationen scheitern
Warum Innovationen scheiternWarum Innovationen scheitern
Warum Innovationen scheitern
 
Warum Innovationen scheitern.
Warum Innovationen scheitern.Warum Innovationen scheitern.
Warum Innovationen scheitern.
 
SOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-Freiberufler
SOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-FreiberuflerSOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-Freiberufler
SOLCOM Marktstudie: Digitalisierung in Deutschland aus Sicht der IT-Freiberufler
 
Innovate or Die
Innovate or Die Innovate or Die
Innovate or Die
 
Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter
Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinterDie größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter
Die größten Messe-Mythen & die Wahrheit dahinter
 

Mehr von Jürg Wyss

6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche Firmengründung
6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche Firmengründung6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche Firmengründung
6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche Firmengründung
Jürg Wyss
 
Social Media wird Social Business - Und damit ein Thema für Unternehmensberater
Social Media wird Social Business - Und damit ein Thema für UnternehmensberaterSocial Media wird Social Business - Und damit ein Thema für Unternehmensberater
Social Media wird Social Business - Und damit ein Thema für Unternehmensberater
Jürg Wyss
 
What is Social Business
What is Social BusinessWhat is Social Business
What is Social Business
Jürg Wyss
 
Digitale Strategie eines kleinen Social Business
Digitale Strategie eines kleinen Social BusinessDigitale Strategie eines kleinen Social Business
Digitale Strategie eines kleinen Social Business
Jürg Wyss
 
Zielsetzungen Social Media
Zielsetzungen Social MediaZielsetzungen Social Media
Zielsetzungen Social Media
Jürg Wyss
 
Social Media Planung
Social Media PlanungSocial Media Planung
Social Media Planung
Jürg Wyss
 
Strategisches Management
Strategisches ManagementStrategisches Management
Strategisches Management
Jürg Wyss
 

Mehr von Jürg Wyss (7)

6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche Firmengründung
6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche Firmengründung6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche Firmengründung
6 adwyses (Tipps) für eine erfolgreiche Firmengründung
 
Social Media wird Social Business - Und damit ein Thema für Unternehmensberater
Social Media wird Social Business - Und damit ein Thema für UnternehmensberaterSocial Media wird Social Business - Und damit ein Thema für Unternehmensberater
Social Media wird Social Business - Und damit ein Thema für Unternehmensberater
 
What is Social Business
What is Social BusinessWhat is Social Business
What is Social Business
 
Digitale Strategie eines kleinen Social Business
Digitale Strategie eines kleinen Social BusinessDigitale Strategie eines kleinen Social Business
Digitale Strategie eines kleinen Social Business
 
Zielsetzungen Social Media
Zielsetzungen Social MediaZielsetzungen Social Media
Zielsetzungen Social Media
 
Social Media Planung
Social Media PlanungSocial Media Planung
Social Media Planung
 
Strategisches Management
Strategisches ManagementStrategisches Management
Strategisches Management
 

Innovation - Neue Prozesse, Methoden und Tools sind gefragt