Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Von der Marketingidee zum Produkt

982 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

Von der Marketingidee zum Produkt

  1. 1. Eine Evolution Von der Marketingidee zum Produkt 04. September 2013 – Kate Rageth
  2. 2. Netcetera | 2 § Thema «Lean Startup» § Wemlin gestern und heute § Was haben wir in den letzten 5 Jahren gelernt? § Wie würden wir heute vorgehen und was ist ein MVP? § Zusammenfassung Agenda
  3. 3. Netcetera | 4Eric Ries. The Lean Startup. London 2011. Lean startup prozess
  4. 4. Netcetera | 5 Wemlin gestern und heute
  5. 5. Netcetera | 6 • Launch im Oktober 2008 • >12’000 Downloads in einem Monat • Höchste Bewertungen im App Store • Sehr gutes Medienecho in CH • Locate me • Anzeige der nächsten Abfahrten • Ohne WLAN • Sehr gute User Experience Es war einmal eine App mit Namen «Tramdroid» … … ein Marketing-Case mit coolen Features
  6. 6. Netcetera | 7 • Wemlin ist und bleibt kostenfrei für den Endnutzer • Ziel ist eine Direktanbindung an die Leitstellen der Verkehrsverbünde • Die Verkehrsverbünde sind unsere Kunden • Bei Bedarf können wir Werbung zuschalten … die zum Produkt «Wemlin» wurde … Business Case heute
  7. 7. Netcetera | 8 • > 290’000 Downloads • > 13’500’000 Sessions • Verfügbar auf allen wichtigen mobilen Plattformen und als POS-System • Paralleles und flexibles Handling von Echtzeit- und Plandaten • Open-data ready … und heute ein bekanntes Passagierinformations- system in der Schweiz ist.
  8. 8. Netcetera | 9 Wemlin 2008
  9. 9. Netcetera | 10 Server 2010
  10. 10. Netcetera | 11 Wemlin HUB 2013
  11. 11. Netcetera | 12 Was haben wir in den letzten fünf Jahren gelernt?
  12. 12. Netcetera | 13 • Apps erhöhen die Sichtbarkeit • Marketing Case ist noch kein Produkt • Nutzersupport? Immer. • Nutzer sind nicht unsere Kunden. Marketing Marketing und Business Development • Smarte Apps öffnen Märkte • Zielgruppe sind Nutzer und Kunden • Beide sind nicht gleich schnell Business development
  13. 13. Netcetera | 14 • Servicebedürfnisse von Kunden und Nutzern adressieren • Neue mobile Plattformen müssen unterstützt werden • Nutzer wollen einen verlässlichen Service und eine state-of-the-art App • Kunden wollen Datenqualität und 24/7 Service • Nur Kunden zahlen • Datenqualität ist entscheidend Kunden, Nutzer und ihre Bedürfnisse
  14. 14. Netcetera | 15 • Maintenance Kosten ein Vielfaches der unterstützten Plattformen • UX Bedürfnisse variieren stark • Feature Management parallelisiert Client Apps Client und Server Management • Hoher Investitionsbedarf bei Datenpipelines • Entwicklungszeiten auf Kundenseite: «old-school» Server Plattform
  15. 15. Netcetera | 16 Wie würden wir heute vorgehen und was ist ein MVP?
  16. 16. Netcetera | 17 Starte mit einen kleinen Featureset und berücksichtige «eingeführte» Methoden wie Lean Startup.
  17. 17. Netcetera | 18 Build Das Business Development muss genau so agil sein, wie die Entwicklung. Learn Measure
  18. 18. Netcetera | 19 Was ist ein MVP? MVP
  19. 19. Netcetera | 20 • Funktionierte als Produkt • Lieferte das nötige Feedback der Nutzer • Wurde regemässig benutzt Aber • Nicht mit dem kleinstmöglichen Effort entwickelt Der Tramdroid war ein MVP Analyse der Hypothese MVP
  20. 20. Netcetera | 21 • Beweis Kundenbedürfnis • Marketing-Ziel vollumfänglich erreicht Ergebnis? Massnahmen? OK • Mobiler Plattformunterhalt ist teuer • Sales Opportunities kamen viel später als geplant • Lizenzfragen mit Leitstellen nicht auf dem Radar • Daten-Qualität ist entscheidend Challenges Produkt Measure
  21. 21. Netcetera | 22 • Unterstützung aller Plattformen • Wemlin POS für Anzeigetafeln • Wemlin HUB • Self-Service Tool für Kunden Was blieb und was wurde optimiert? Weiterentwicklung (Pivot) • Client-GUI so gut wie unverändert • Locate me als zentrale Funktion • Fokussierung auf das gegebene Feature-Set Beibehalten (Persevere) Learn
  22. 22. Netcetera | 23 • Kurskorrektur nötig? • Wo und was muss geändert werden: • das Produkt? • die Strategie? • die Features? • Keine Änderung ohne Courage! Pivoting – die Weiterentwicklung Ändern was nötig ist
  23. 23. Netcetera | 24 • Stärken des Produkts erkennen • Schärfen der Produktidee wo nötig • Vermeiden • Überfrachten des Feature-Sets Persevere – beibehalten was funktioniert
  24. 24. Netcetera | 25 • Von der Ursprungsplattform zum neuen Geschäftsmodell • Start mit MVP • Minimalmodell • Alles Manuell • Wordpress-Blog für Angebote • DB: Filemaker • Coupons: manuell generierte PDFs Verschickung via Skript Beispiel Groupon
  25. 25. Netcetera | 26 • Techniker, keine Marketingleute • Feedback vom Markt für VC-Phase • Vorbehalte: ähnliche Produkte ohne substantiellen Erfolg • Hypothese: die Integration in den Alltag war nicht gut genug • Lösung • Promotionsvideo, Länge 3 Minuten • Erklärte das Produkt an einem Beispiel • Liste potentieller Betatester über Nacht mehr als verzehnfacht Beispiel Dropbox
  26. 26. Netcetera | 27 Brauchen MVPs einen klassischen Businesscase?
  27. 27. Netcetera | 28 Für den MVP sind vier Kernthemen relevant Angebot Kunden Infrastruktur Finanzen
  28. 28. Netcetera | 29 Die Business Model Generation Methode
  29. 29. Netcetera | 30 • Key Partners • Key Activities • Key Ressources • Value Proposition • Customer Relationships • Customers (!!!) • Channels • Revenue • Costs Neun Kernthemen für einen MVP Business Case
  30. 30. Netcetera | 31
  31. 31. Netcetera | 32 Hosting Transp. Units Dev. Wemlin Netcetera Users POS Mobile License Free Support Data- Quality Proper Data Proper Data HUB (24/7)Transp. Units Data. Ads
  32. 32. Netcetera | 33 • Marketing Cases können in erfolgreiche Produkte verwandelt werden. • Öffentliche Organisationen haben deutlich langsamere Investitionszyklen. • Lean startup wäre heute unser Modell für ein Produkt wie Wemlin. • Agile Business Development Tools wie Business Model Generation helfen uns auf der Produktmanagement-Ebene. Kurz zusammengefasst
  33. 33. Netcetera | 35 kate.rageth@netcetera.com +41 44 297 58 03 http://www.netcetera.com http://blog.wemlin.com/ Kate Rageth Links Contact http://theleanstartup.com/ http://www.startuplessonslearned.com http://www.businessmodelgeneration.com/

×