SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Referat «Warten Sie noch oder fischen Sie schon?»

WeLoveYou
WeLoveYou

Viele KMU-Webseiten haben ein Problem: Sie werden gar nicht erst gefunden! In diesem Referat lernen Sie, wie Sie in 9 Schritten zum Kundenfischer werden.

1 von 22
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Warten Sie noch 

oder fischen Sie schon?
Wie Sie als KMU Kunden aus dem Internet fischen
Gantrisch Lunch, 6. Mai 2015, Referat von Erik Blatter
1 Million Leute würden heute 

Ihre Webseite besuchen.
Stellen Sie sich einmal vor:
Was würden diese Leute auf Ihrer
Webseite tun?
Könnten sie das tun, was Sie
möchten, dass sie tun?
Und: Finden die Besucher, 

wonach sie suchen?
Doch, alles der Reihe nach…
Anzeige

Recomendados

Kunden praesentation-webdesign
Kunden praesentation-webdesignKunden praesentation-webdesign
Kunden praesentation-webdesignJohannes Suess
 
DaWanda Seminar Facebook für Anfänger
DaWanda Seminar Facebook für AnfängerDaWanda Seminar Facebook für Anfänger
DaWanda Seminar Facebook für AnfängerDaWanda
 
Effektive Wege um als Unternehmen mehr Kunden zu gewinnen
Effektive Wege um als Unternehmen mehr Kunden zu gewinnenEffektive Wege um als Unternehmen mehr Kunden zu gewinnen
Effektive Wege um als Unternehmen mehr Kunden zu gewinnenRegioRocket
 
Die Evolution der eigenen Homepage
Die Evolution der eigenen HomepageDie Evolution der eigenen Homepage
Die Evolution der eigenen HomepageStefan Wienströer
 
Precentación2
Precentación2Precentación2
Precentación2Cobaep
 

Más contenido relacionado

Destacado

1r Cicle treballa dur
1r Cicle treballa dur1r Cicle treballa dur
1r Cicle treballa durConso1936
 
La Muka - Atelier Alicante
La Muka - Atelier AlicanteLa Muka - Atelier Alicante
La Muka - Atelier AlicanteAtelier Alicante
 
Búsqueda fernanda díaz
Búsqueda fernanda díazBúsqueda fernanda díaz
Búsqueda fernanda díazFernanda Diaz
 
Entornos Personales de Aprendizaje (PLE) para la Internacionalización. III Se...
Entornos Personales de Aprendizaje (PLE) para la Internacionalización. III Se...Entornos Personales de Aprendizaje (PLE) para la Internacionalización. III Se...
Entornos Personales de Aprendizaje (PLE) para la Internacionalización. III Se...María Eugenia de la Cruz Palacios
 
Was wir HEUTE beachten müssen um die Wissenschaftler in 10 Jahren nicht zu en...
Was wir HEUTE beachten müssen um die Wissenschaftler in 10 Jahren nicht zu en...Was wir HEUTE beachten müssen um die Wissenschaftler in 10 Jahren nicht zu en...
Was wir HEUTE beachten müssen um die Wissenschaftler in 10 Jahren nicht zu en...Ralf Stockmann
 
Novedades literarias noviembre 2013
Novedades literarias noviembre 2013Novedades literarias noviembre 2013
Novedades literarias noviembre 2013umeirakasle
 
Willkommen auf www.fermonta.de
Willkommen auf www.fermonta.deWillkommen auf www.fermonta.de
Willkommen auf www.fermonta.deAlex Beste
 
Christian & Marion
Christian & MarionChristian & Marion
Christian & MarionI4zY
 
Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)
Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)
Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)Peter Mayr
 
HACEMOS LEMA
HACEMOS LEMAHACEMOS LEMA
HACEMOS LEMAMily29
 
PNL _ Carminia Rodriguez
PNL _ Carminia RodriguezPNL _ Carminia Rodriguez
PNL _ Carminia Rodriguezdeysi uft
 
Actividad 1 unidad 6 equipo 4
Actividad 1 unidad 6 equipo 4Actividad 1 unidad 6 equipo 4
Actividad 1 unidad 6 equipo 4Selwin Maravilla
 

Destacado (20)

1r Cicle treballa dur
1r Cicle treballa dur1r Cicle treballa dur
1r Cicle treballa dur
 
Línea del tiempo
Línea del tiempoLínea del tiempo
Línea del tiempo
 
La Muka - Atelier Alicante
La Muka - Atelier AlicanteLa Muka - Atelier Alicante
La Muka - Atelier Alicante
 
Búsqueda fernanda díaz
Búsqueda fernanda díazBúsqueda fernanda díaz
Búsqueda fernanda díaz
 
Coaching Ausbildung / Bachelor of Science | H:G
Coaching Ausbildung / Bachelor of Science | H:GCoaching Ausbildung / Bachelor of Science | H:G
Coaching Ausbildung / Bachelor of Science | H:G
 
Los aldeanos pau
Los aldeanos pauLos aldeanos pau
Los aldeanos pau
 
Presentación
PresentaciónPresentación
Presentación
 
Entornos Personales de Aprendizaje (PLE) para la Internacionalización. III Se...
Entornos Personales de Aprendizaje (PLE) para la Internacionalización. III Se...Entornos Personales de Aprendizaje (PLE) para la Internacionalización. III Se...
Entornos Personales de Aprendizaje (PLE) para la Internacionalización. III Se...
 
Was wir HEUTE beachten müssen um die Wissenschaftler in 10 Jahren nicht zu en...
Was wir HEUTE beachten müssen um die Wissenschaftler in 10 Jahren nicht zu en...Was wir HEUTE beachten müssen um die Wissenschaftler in 10 Jahren nicht zu en...
Was wir HEUTE beachten müssen um die Wissenschaftler in 10 Jahren nicht zu en...
 
Novedades literarias noviembre 2013
Novedades literarias noviembre 2013Novedades literarias noviembre 2013
Novedades literarias noviembre 2013
 
Definicion de costos
Definicion de costos Definicion de costos
Definicion de costos
 
Uefa champions league
Uefa champions leagueUefa champions league
Uefa champions league
 
Willkommen auf www.fermonta.de
Willkommen auf www.fermonta.deWillkommen auf www.fermonta.de
Willkommen auf www.fermonta.de
 
Christian & Marion
Christian & MarionChristian & Marion
Christian & Marion
 
Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)
Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)
Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)
 
Presentación12
Presentación12Presentación12
Presentación12
 
a
aa
a
 
HACEMOS LEMA
HACEMOS LEMAHACEMOS LEMA
HACEMOS LEMA
 
PNL _ Carminia Rodriguez
PNL _ Carminia RodriguezPNL _ Carminia Rodriguez
PNL _ Carminia Rodriguez
 
Actividad 1 unidad 6 equipo 4
Actividad 1 unidad 6 equipo 4Actividad 1 unidad 6 equipo 4
Actividad 1 unidad 6 equipo 4
 

Ähnlich wie Referat «Warten Sie noch oder fischen Sie schon?»

Corporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina KulowCorporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina KulowTina Kulow
 
5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für Verlage
 5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für Verlage 5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für Verlage
5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für VerlageinBlurbs
 
Zauberformel Internetauftritt
Zauberformel Internetauftritt Zauberformel Internetauftritt
Zauberformel Internetauftritt Claudia Hinterauer
 
5 Schritte zu mehr Kunden und Umsatz durch Social Media und Inbound Marketing
 5 Schritte zu mehr Kunden und Umsatz durch Social Media und Inbound Marketing 5 Schritte zu mehr Kunden und Umsatz durch Social Media und Inbound Marketing
5 Schritte zu mehr Kunden und Umsatz durch Social Media und Inbound MarketinginBlurbs
 
Was ist-inbound-marketing
Was ist-inbound-marketingWas ist-inbound-marketing
Was ist-inbound-marketingBrandsensations
 
In fünf Schritten zur erfolgreiche Content-Strategie
In fünf Schritten zur erfolgreiche Content-StrategieIn fünf Schritten zur erfolgreiche Content-Strategie
In fünf Schritten zur erfolgreiche Content-StrategieGrohmann Business Consulting
 
Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.
Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.
Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.Michael Krüger
 
Social Media Plattformen 2018
Social Media Plattformen 2018Social Media Plattformen 2018
Social Media Plattformen 2018Richard Dihen
 
Online kurs die simpelste internet geschäftsidee 2017
Online kurs die simpelste internet geschäftsidee 2017Online kurs die simpelste internet geschäftsidee 2017
Online kurs die simpelste internet geschäftsidee 2017ebook verkaufen
 
What about social media marketing
What about social media marketingWhat about social media marketing
What about social media marketingSophia Müller
 
InBlurbs - Inbound Marketing Präsentation - Was ist Inbound Marketing
InBlurbs - Inbound Marketing Präsentation - Was ist Inbound MarketingInBlurbs - Inbound Marketing Präsentation - Was ist Inbound Marketing
InBlurbs - Inbound Marketing Präsentation - Was ist Inbound MarketinginBlurbs
 
Homepage Optimierung: Die fünf wichtigsten Trends für verkaufsstarke Internet...
Homepage Optimierung: Die fünf wichtigsten Trends für verkaufsstarke Internet...Homepage Optimierung: Die fünf wichtigsten Trends für verkaufsstarke Internet...
Homepage Optimierung: Die fünf wichtigsten Trends für verkaufsstarke Internet...Monika Thoma
 
Schritt 2 recherche deep dive in deine geschäftsidee
Schritt 2 recherche   deep dive in deine geschäftsideeSchritt 2 recherche   deep dive in deine geschäftsidee
Schritt 2 recherche deep dive in deine geschäftsideeAdobe
 
Facebook Advertising Workshop im Startplatz
Facebook Advertising Workshop im StartplatzFacebook Advertising Workshop im Startplatz
Facebook Advertising Workshop im StartplatzMichael Brenner
 
Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten?
Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten? Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten?
Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten? akom360
 

Ähnlich wie Referat «Warten Sie noch oder fischen Sie schon?» (20)

Corporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina KulowCorporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina Kulow
 
Wegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
Wegweiser für Ihre KommunikationsstrategieWegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
Wegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
 
5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für Verlage
 5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für Verlage 5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für Verlage
5 Schritte: Social Media und Inbound Marketing für Verlage
 
Zauberformel Internetauftritt
Zauberformel Internetauftritt Zauberformel Internetauftritt
Zauberformel Internetauftritt
 
5 Schritte zu mehr Kunden und Umsatz durch Social Media und Inbound Marketing
 5 Schritte zu mehr Kunden und Umsatz durch Social Media und Inbound Marketing 5 Schritte zu mehr Kunden und Umsatz durch Social Media und Inbound Marketing
5 Schritte zu mehr Kunden und Umsatz durch Social Media und Inbound Marketing
 
Was ist-inbound-marketing
Was ist-inbound-marketingWas ist-inbound-marketing
Was ist-inbound-marketing
 
In fünf Schritten zur erfolgreiche Content-Strategie
In fünf Schritten zur erfolgreiche Content-StrategieIn fünf Schritten zur erfolgreiche Content-Strategie
In fünf Schritten zur erfolgreiche Content-Strategie
 
Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.
Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.
Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.
 
Social Media Plattformen 2018
Social Media Plattformen 2018Social Media Plattformen 2018
Social Media Plattformen 2018
 
Online kurs die simpelste internet geschäftsidee 2017
Online kurs die simpelste internet geschäftsidee 2017Online kurs die simpelste internet geschäftsidee 2017
Online kurs die simpelste internet geschäftsidee 2017
 
Social-Media für Einsteiger
Social-Media für EinsteigerSocial-Media für Einsteiger
Social-Media für Einsteiger
 
Content Marketing
Content MarketingContent Marketing
Content Marketing
 
What about social media marketing
What about social media marketingWhat about social media marketing
What about social media marketing
 
InBlurbs - Inbound Marketing Präsentation - Was ist Inbound Marketing
InBlurbs - Inbound Marketing Präsentation - Was ist Inbound MarketingInBlurbs - Inbound Marketing Präsentation - Was ist Inbound Marketing
InBlurbs - Inbound Marketing Präsentation - Was ist Inbound Marketing
 
G bnet vortrag
G bnet vortragG bnet vortrag
G bnet vortrag
 
Homepage Optimierung: Die fünf wichtigsten Trends für verkaufsstarke Internet...
Homepage Optimierung: Die fünf wichtigsten Trends für verkaufsstarke Internet...Homepage Optimierung: Die fünf wichtigsten Trends für verkaufsstarke Internet...
Homepage Optimierung: Die fünf wichtigsten Trends für verkaufsstarke Internet...
 
Schritt 2 recherche deep dive in deine geschäftsidee
Schritt 2 recherche   deep dive in deine geschäftsideeSchritt 2 recherche   deep dive in deine geschäftsidee
Schritt 2 recherche deep dive in deine geschäftsidee
 
Facebook Advertising Workshop im Startplatz
Facebook Advertising Workshop im StartplatzFacebook Advertising Workshop im Startplatz
Facebook Advertising Workshop im Startplatz
 
Begeisterung im Sport auch Online erlebbar machen
Begeisterung im Sport auch Online erlebbar machenBegeisterung im Sport auch Online erlebbar machen
Begeisterung im Sport auch Online erlebbar machen
 
Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten?
Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten? Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten?
Corporate Blogs: Alternative für Marken in Zeiten mangelnder Reichweiten?
 

Mehr von WeLoveYou

Marketingtrends 2016
Marketingtrends 2016Marketingtrends 2016
Marketingtrends 2016WeLoveYou
 
Publishing Talk: Cloud Publishing ersetzt Desktop Publishing
Publishing Talk: Cloud Publishing ersetzt Desktop PublishingPublishing Talk: Cloud Publishing ersetzt Desktop Publishing
Publishing Talk: Cloud Publishing ersetzt Desktop PublishingWeLoveYou
 
Digitale Transformation. Chance für NPO's
Digitale Transformation. Chance für NPO'sDigitale Transformation. Chance für NPO's
Digitale Transformation. Chance für NPO'sWeLoveYou
 
Unterschiedliche Technologien für digitales Publishing
Unterschiedliche Technologien für digitales PublishingUnterschiedliche Technologien für digitales Publishing
Unterschiedliche Technologien für digitales PublishingWeLoveYou
 
Marketingtrends 2016
Marketingtrends 2016Marketingtrends 2016
Marketingtrends 2016WeLoveYou
 
Einführung Digital Publishing
Einführung Digital PublishingEinführung Digital Publishing
Einführung Digital PublishingWeLoveYou
 

Mehr von WeLoveYou (6)

Marketingtrends 2016
Marketingtrends 2016Marketingtrends 2016
Marketingtrends 2016
 
Publishing Talk: Cloud Publishing ersetzt Desktop Publishing
Publishing Talk: Cloud Publishing ersetzt Desktop PublishingPublishing Talk: Cloud Publishing ersetzt Desktop Publishing
Publishing Talk: Cloud Publishing ersetzt Desktop Publishing
 
Digitale Transformation. Chance für NPO's
Digitale Transformation. Chance für NPO'sDigitale Transformation. Chance für NPO's
Digitale Transformation. Chance für NPO's
 
Unterschiedliche Technologien für digitales Publishing
Unterschiedliche Technologien für digitales PublishingUnterschiedliche Technologien für digitales Publishing
Unterschiedliche Technologien für digitales Publishing
 
Marketingtrends 2016
Marketingtrends 2016Marketingtrends 2016
Marketingtrends 2016
 
Einführung Digital Publishing
Einführung Digital PublishingEinführung Digital Publishing
Einführung Digital Publishing
 

Referat «Warten Sie noch oder fischen Sie schon?»

  • 1. Warten Sie noch 
 oder fischen Sie schon? Wie Sie als KMU Kunden aus dem Internet fischen Gantrisch Lunch, 6. Mai 2015, Referat von Erik Blatter
  • 2. 1 Million Leute würden heute 
 Ihre Webseite besuchen. Stellen Sie sich einmal vor:
  • 3. Was würden diese Leute auf Ihrer Webseite tun?
  • 4. Könnten sie das tun, was Sie möchten, dass sie tun?
  • 5. Und: Finden die Besucher, 
 wonach sie suchen?
  • 6. Doch, alles der Reihe nach…
  • 7. Viele KMU-Webseiten haben ein gravierendes Problem
  • 8. Sie werden gar nicht erst gefunden. Oder anders ausgedrückt: Sie existieren nicht! Halloooooo!
  • 10. 1. Ist-Zustand analysieren Zum Beispiel: Wie sichtbar bin ich bereits heute bei Google? Werde ich in Zusammenhang mit Themen oder in Zusammenhang mit meiner Marke gefunden? Ziel: Sichtbarkeit rund um die für mein Business relevanten Themen.
  • 11. 2. Ziele der Webseite definieren Legen Sie 1 bis 2 Hauptziele für Ihre Webseite fest, die sich mittels Webanalyse (zum Beispiel Google Analytics) messen lassen.
  • 12. 3. Zielgruppe definieren • Was sind ihre Bedürfnisse? • Was sind ihre Fragen und Sorgen? • Wonach sucht sie im Internet? • Auf welchen Plattformen verkehrt sie? • Was lässt sie nachts nicht schlafen?
  • 13. 4. Themen recherchieren/ definieren • Welche Themen wollen wir behandeln? • Welche Fragen wollen wir beantworten? • Worin können wir unsere Zielgruppe mit unserem Wissen unterstützen?
  • 14. 5. Nützliche Inhalte erstellen • Spannende Geschichten • Checklisten, Whitepapers oder E-Books • Case Studies • Learnings aus eigenen Erfahrungen • und, und, und…
  • 15. 6. Inhalte verbreiten • Social Medias • eigener E-Newsletter • Landingpages (SEO) • Gastbeiträge • Foren
  • 16. 7. Inhalte bewerben Zum Beispiel mit: • Google AdWords • Google Display Netzwerk • Facebook Anzeigen • Twitter Anzeigen Praxisbeispiel: Bewerbung des eigenen Newsletters über das Google Display Netzwerk.
  • 17. 8. Besucher zu Leads machen Besucher zum Handeln motivieren: • Newsletter abonnieren • Formular ausfüllen • PDF downloaden • Anruf tätigen • Bestellung ausführen (Besucher konvertiert direkt zum Kunden)
  • 18. 9. Lernen und besser werden Lernen Sie aus Ihren eigenen Erfahrungen 
 und werden Sie immer besser.
  • 19. Oder in einem einzigen Satz: Ziehen Sie Ihre potenziellen Kunden mit nützlichen Inhalten auf Ihre Webseite, konvertieren Sie sie dort in Leads und machen Sie Ihre Leads zu glücklichen Kunden.
  • 20. Wie geht das schon wieder? 1. Ist-Zustand analysieren 2. Ziele der Webseite definieren 3. Zielgruppe(n) definieren 4. Themen recherchieren/definieren 5. Nützliche Inhalte erstellen 6. Inhalte verbreiten 7. Inhalte bewerben 8. Besucher/Leser zu Leads machen 9. Lernen und besser werden
  • 21. Sie wünschen Unterstützung? Wir sind für Sie da: 031 818 01 10
  • 22. Merci