Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Collaboratives Entwickeln imBachelorprojektN1 und N2 Naumann 2010 Manuel Blechschmidt
2    Was interessiert euch?
Vorschläge3     ■ Team, das Wichtigste     ■ Ziele, das Zweitwichtigste     ■ Konzepte und Methodik     ■ Toolunterstützung
Team4    ■ „Es ist schwer mit Leuten zusammen zu arbeiten, die man nicht      mag. Sehr schwer.“ Dr. Edouard Servan-Schrei...
5    http://www.pentaeder.de/projekte/2009/08/04/teamphasen-projektmanagement-und-teamuhrwerk/
Ziel6     ■ Ein Ziel sollte S.M.A.R.T. sein:           □ S – spezifisch           □ M – messabr           □ A – akzeptable...
Ein Mantra finden7     ■ Sucht für euer Projekt ein Mantra, was jeder versteht:        □ Aldi – Gutes günstig        □ Sub...
Konzepte und Methodik8     ■ IT-Projektvorgehensmodelle        □ Wasserfall             – Wasserfallmodell             – V...
Project Management in a Nutshell9    Wasserfall                                                                   Deployme...
Was nehme ich?10      ■ Wenn ihr euch nicht entscheiden könnt nehmt:                    SCRUM
Konzepte11      ■ Vetrauen          □ Man muss den anderen Leuten vertrauen, auch wenn Sie nicht            die eigene Mei...
Toolunterstützung12      ■ Collaboratives entwickeln         □ JIRA         □ Trac         □ TeamForge         □ BugZilla ...
Demo13     ■ Was wollt ihr sehen?        □ JIRA        □ Trac        □ TeamForge        □ OnePoint Project        □ SVN   ...
14     Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit               Manuel Blechschmidt               Freier IT Berater              ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Collaboratives entwickeln in Bachelorprojekten

798 Aufrufe

Veröffentlicht am

„Es ist schwer mit Leuten zusammen zu arbeiten, die man nicht mag. Sehr schwer.“ Dr. Edouard Servan-Schreiber, RecSys 2010
„Elf Freunde müsst ihr sein“

Wie kann man collaboratives entwickeln effektiv unterstützen?

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Collaboratives entwickeln in Bachelorprojekten

  1. 1. Collaboratives Entwickeln imBachelorprojektN1 und N2 Naumann 2010 Manuel Blechschmidt
  2. 2. 2 Was interessiert euch?
  3. 3. Vorschläge3 ■ Team, das Wichtigste ■ Ziele, das Zweitwichtigste ■ Konzepte und Methodik ■ Toolunterstützung
  4. 4. Team4 ■ „Es ist schwer mit Leuten zusammen zu arbeiten, die man nicht mag. Sehr schwer.“ Dr. Edouard Servan-Schreiber, RecSys 2010 ■ „Elf Freunde müsst ihr sein“
  5. 5. 5 http://www.pentaeder.de/projekte/2009/08/04/teamphasen-projektmanagement-und-teamuhrwerk/
  6. 6. Ziel6 ■ Ein Ziel sollte S.M.A.R.T. sein: □ S – spezifisch □ M – messabr □ A – akzeptable □ R – realistisch □ T – termininiert ■ Wenn ihr vom Auftraggeber keine Ziele bekommt, definiert euch selbst welche ■ Zirkuläres Controlling der Ziele, jede Woche einmal überprüfen, was letzte Woche für die Ziele getan wurde ■ http://en.wikipedia.org/wiki/Goal_(management )
  7. 7. Ein Mantra finden7 ■ Sucht für euer Projekt ein Mantra, was jeder versteht: □ Aldi – Gutes günstig □ Subway – Eat fresh □ UPS – we have logistics □ SAP – the best run business run SAP ■ Tut gutes und redet darüber □ Seid immer in der Lage eine Demo zu geben □ Macht Projektmarketing
  8. 8. Konzepte und Methodik8 ■ IT-Projektvorgehensmodelle □ Wasserfall – Wasserfallmodell – V-Modell XT – PRINCE II – ICB Version 3 (IPMA) □ Agile – Scrum – RUP – eXtreme programming – Feature based programming
  9. 9. Project Management in a Nutshell9 Wasserfall Deployment Implement- Anforderung Design Design Test & ierung Betrieb Anfang bis Ende 6 Monate Agil Deployment Implement- Anforderung Design Design Test & ierung Betrieb Anfang bis Ende 1-3 Wochen
  10. 10. Was nehme ich?10 ■ Wenn ihr euch nicht entscheiden könnt nehmt: SCRUM
  11. 11. Konzepte11 ■ Vetrauen □ Man muss den anderen Leuten vertrauen, auch wenn Sie nicht die eigene Meinung haben, dass sie das richtige tun ■ Alles dokumentieren, Schritt für Schritt ■ Versionsverwaltung □ Zentral – SVN, ClearCase, SourceSafe, Synergy, Perforce, □ Dezentral – GIT, SVK, Darcs ■ Alles zu jeder Zeit verfügbar □ HTTP, Web Applikationen. Standardformate: pdf, png, jpg □ Test: Kannst du mit deinem Mobiltelefon darauf zugreifen? http://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_revision_control_software
  12. 12. Toolunterstützung12 ■ Collaboratives entwickeln □ JIRA □ Trac □ TeamForge □ BugZilla □ etc. ■ Projektmanagement □ Microsoft Project □ OnePoint Project □ etc. http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_collaborative_software
  13. 13. Demo13 ■ Was wollt ihr sehen? □ JIRA □ Trac □ TeamForge □ OnePoint Project □ SVN □ Google Docs □ egroupware □ BaseCamp □ MindMeister □ Redmine □ Microsoft Project
  14. 14. 14 Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit Manuel Blechschmidt Freier IT Berater Mobil: +49 173 6322621 manuel.blechschmidt@student.hpi.uni-potsdam.de http://www.manuel-blechschmidt.de

×