Herzlichen Dank für Ihr Interesse
Die RegEn ist eine innovative Unternehmensgruppe.
Wir verfügen über weit mehr als 650 Jahre Erfahrung -
aufgeteilt auf 15 ...
Wir präferieren die Erzeugung elektrischer Energie mittels Expansionstechnologie
auf Basis des Rankine ORC Prozesses aus R...
Nach der ersten Kontaktaufnahme mit dem Betreiber vor Ort (späterer Stromproduzent) der
auch der Lieferant der Wärme sein ...
Eingesetzte Technologie
 Ausgereifte Technologie von EC Power für BHKW
 Druckluft gesteuerte Expansionstechnologie eigen...
Vorteile Technologiemix
 Einfache Genehmigungsverfahren ohne lange Zeitabläufe
(12-14 Kalenderwochen vom Mitteleingang bi...
Nutzung betrieblicher Abwärme durch Expansionsgeneratoren
Eigenständiges Konzept zur Verwertung von Abwärme von 42 °C – 1....
In unserem Technologiemix erzeugen wir Strom aus
Biomasse Kosten 0,1217 € je kWh
Ertrag 0,1366 € je kWh garantiert für 20 ...
Wir haben Ihr Interesse gewonnen ?
Gerne beantworte ich weitere Fragen
J.Bergsch@reg-en.org
oder mobil
0177 863 16 07
Wir arbeiten an Lösungen
dezentraler Energieversorgung!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Prospekt 2016

47 Aufrufe

Veröffentlicht am

aktueller Prospekt zur RegEn Gruppe
Was wir tun, wer wir sind

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
47
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Prospekt 2016

  1. 1. Herzlichen Dank für Ihr Interesse
  2. 2. Die RegEn ist eine innovative Unternehmensgruppe. Wir verfügen über weit mehr als 650 Jahre Erfahrung - aufgeteilt auf 15 Spezialisten aus verschiedenen Fachgebieten. Damit haben wir alle tangierten Bereiche unseres Tuns optimal besetzt. Gemeinsam mit verschiedenen Hochschulen optimieren wir durch Einsatz modernster Technologie beständig bewährte Komponenten zur Erzeugung regenerativer elektrischer Energie. Hierbei ist die örtliche Nähe zum Verbraucher (RegEn=regionale Energie) und höchste Effizienz unserer Anlagen von besonderer Bedeutung. Wer sind wir?
  3. 3. Wir präferieren die Erzeugung elektrischer Energie mittels Expansionstechnologie auf Basis des Rankine ORC Prozesses aus Rest- und Abwärme. Temperatur ab 42 °C, aus Produktionsprozess oder Blockheizkraftwerk. Wir erzielen  Kontinuität und Grundlastfähigkeit  Wirtschaftlichkeit  Produktion in örtlicher Nähe des Verbrauchs  Nachhaltigkeit Darüber hinaus bleiben wir immer Partner vor Ort. Von der Erstellung, über den Betrieb der Anlage bis zu deren Abbau. So werden Fehler vermieden und Prozesse und Technik beständig optimiert. Unsere Alternative
  4. 4. Nach der ersten Kontaktaufnahme mit dem Betreiber vor Ort (späterer Stromproduzent) der auch der Lieferant der Wärme sein kann, klären wir die örtlichen, technischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten. Es folgt die Realisierung des Projektes mit Partnern der RegEn Gruppe  Sie  Die RegEn Regionale als Komplementär, Eigner oder Pächter  Technischer Support und Update durch RegEn P&S GmbH  Betrieb unter Regie und Verantwortung der RegEn V&S GmbH  Verwaltung und Abrechnung inkl. Fördermittel, EEG etc.  Perfekte Absicherung, u. U. Finanzierung und Ergebnisverteilung Durch Bündelung der Personal- und Massenströme erreichen wir eine enorme Effizienzsteigerung und hohe Einsparung von Kosten. Die Anlage ist gegen alle Schäden versichert, die Wartung umfasst technisches udate und Verbrauchs- und Verscheißteile. Ablauf
  5. 5. Eingesetzte Technologie  Ausgereifte Technologie von EC Power für BHKW  Druckluft gesteuerte Expansionstechnologie eigener Entwicklung zur EEG konformen Nutzung entstandener Wärme ( „Nachverstromung“)  Druckluft gesteuerte Expansionstechnologie im Niedertemperaturbereich, zur Nutzung der Geothermie.  Sondensysteme Geokorx zur Entnahme geothermischer Energie  Wärmepumpen Viessmann (oder gleichwertig)  Patentierte Expansionsstoffe aus eigener Entwicklung  Drucktubinen oder Radioalkolbenmotoren zum Antrieb der Generatoren Alle Technologien sind aufeinander abgestimmt und angepasst. Durch Kaskadierung erreichen wir höchste Effizienz (bis 70 %) in der Wärmeverwertung. Die Installation erfolgt in Modulen vor Ort.
  6. 6. Vorteile Technologiemix  Einfache Genehmigungsverfahren ohne lange Zeitabläufe (12-14 Kalenderwochen vom Mitteleingang bis zur Inbetriebnahme)  100% CO² neutrale Produktion  Hohe Laufsicherheit  Geringe Emission (zwischen 19 und 28 db Geräuschentwicklung)  Vollständige Gestaltungsfreiheit von Halle/Container  Kein Einsatz umweltgefährdender Stoffe  Keine Sicherheitsvorschriften (Explosion, Druck, Brennstellenverordnung)  Hohe Standortvariabilität durch spezielle Beschichtung  Bohrungen bis maximal 50 m Tiefe ohne Vereisungsgefahr.
  7. 7. Nutzung betrieblicher Abwärme durch Expansionsgeneratoren Eigenständiges Konzept zur Verwertung von Abwärme von 42 °C – 1.200 °C durch die „Gebrauchsüberlassung“ unserer Druckluft geführten Expansionsanlagen an Wärme intensiv produzierende Betriebe (Stahl, Aluminium, Keramik, Kunststoff, Chemie …)  Ausnutzung des Expansionsverhaltens verschiedener Stoffe im ORC Prozess.  Völlig unbedenklich bei 6 bis 22 bar Druckverhalten  Einsatz wasserlöslicher Stoffe, maximal 28 dB Geräusch. Überschüssige Abwärme können wir gemeinsam zur Eigenstromerzeugung nutzen und dabei wirksam, im geschlossenen Kreislauf auf bis zu 12°C kühlen.
  8. 8. In unserem Technologiemix erzeugen wir Strom aus Biomasse Kosten 0,1217 € je kWh Ertrag 0,1366 € je kWh garantiert für 20 Jahre nach EEG 2014 Expansion Kosten 0,0620 € je kWh Ertrag 0,1366 € je kWh garantiert für 20 Jahre nach EEG 2014 für 50 kW Geothermie Kosten maximal 0,1466 € je kWh Ertrag 0,2520 € je kWh garantiert für 20 Jahre nach EEG 2014 ohne Mengenbegrenzung Der Bedarf für den Verbraucher vor Ort und für die Pumpenleistung der Anlage wird entweder durch Expansion oder Biomasse bedient. Damit stehen einem Ertrag von 0,1400 € je kWh Kosten von maximal 0,12 € je kWh entgegen. Der monatliche Ertrag einer Standardanlage (200 kW) beträgt bei Berücksichtigung aller anfallenden Kosten (inkl. Finanzierung) 10.987,20 €. Die Abwärmenutzung der Industrie im Überlassungsvertrag verursacht Kosten ab 0,0283 € je kWh. Ein ROI kleiner 7 Jahre führt zu Kosten von ca. 0,068 € je kWh, ohne Berücksichtigung der einsgesparten Kosten zur Kühlung. Vertragliche Regelungen (damit Sicherheit) für mindestens 10 Jahre. Wirtschaftliche Aspekte
  9. 9. Wir haben Ihr Interesse gewonnen ? Gerne beantworte ich weitere Fragen J.Bergsch@reg-en.org oder mobil 0177 863 16 07
  10. 10. Wir arbeiten an Lösungen dezentraler Energieversorgung!

×