Die Zukunft der Suche

2.330 Aufrufe

Veröffentlicht am

Eine Utopie aus dem Jahre 1966: Der Star Trek Computer. Die Entwicklung der Suchmaschinen ging rasant voran - einige der hier besprochenen Revolutionen sind Thematischer Kontext, User-Kontext, Sprache und Proactive Search. Vergleicht man heute den Star Trek Computer mit Google, kann festgehalten werden: Star Trek ist in der Realität angekommen

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.330
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
131
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
16
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die Zukunft der Suche

  1. 1. Die Zukunft der Suche Lukas Stuber, Geschäftsführer Yourposition AG Mittwoch, 27. August 2014 twitter.com/lstuber
  2. 2. Es war einmal
  3. 3. Eine Vision aus dem Jahr 1966 Quellen: http://nalakagunawardene.com/2009/05/10/from-nyota-uhura-to-michelle-obama-the-inspiration-continues/; http://www.tk560.com/tricorders.html Star Trek Computer  Spracherkennung  Zu Konversationen fähig  Proaktiv  Universalübersetzer  Antworten statt Links Tricorder  Bewegungsdaten  Umgebungsdaten  Gesundheitsdaten
  4. 4. 1992 sah die Informationsbeschaffung im Internet so aus… Quelle: http://www.w3.org/History/19921103-hypertext/hypertext/DataSources/bySubject/Overview.html
  5. 5. … und derlei Bücher wurden tatsächlich gekauft! Quelle: http://www.amazon.com/Internet-Directory-Eric-Braun/dp/0449908984
  6. 6. Search vor der Jahrtausendwende: 10 Blue Links Quelle: http://article.wn.com/view/2013/07/02/Yahoo_to_shut_down_internet_search_pioneer_AltaVista/
  7. 7. … und dann kam Google Quelle: http://blogoscoped.com/archive/2006-04-21-n63.html
  8. 8. PageRank-Konzept: Rankings nach Relevanz Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/PageRank
  9. 9. Evolutionäre Veränderungen
  10. 10. Mehr als HTML-Pages: Universal Search (2007) Quelle: http://blog.milestoneinternet.com/education/universal-search/
  11. 11. Caffeine Update 2010: Mehr Inhalte, schneller indexiert Quelle: http://www.askpreeti.com/search-engine-optimization/google-caffeine.php
  12. 12. Social Signals ab (spätestens) 2010: Social Media zählt Kurzfristig #1 für [internship] (50 Mio. Treffer)
  13. 13. Shares, Likes etc.: Hohe Korrelation mit Rankings Quelle: Searchmetrics
  14. 14. Panda Update ab 2011: User-gerechte Inhalte Quelle: http://www.nichepursuits.com/did-the-google-panda-update-kill-niche-websites/
  15. 15. «Suchmaschinengerechte» Texte seither ein Weg ins Verderben Quelle: Searchmetrics
  16. 16. Penguin Update ab 2011: Gute Backlinks sind besser Quelle: http://seo-in-depth.com/index.php/google-penguin-algorithm-serps/no-one-loves-google-penguin-update/
  17. 17. Noch ein Weg ins Verderben: Link Building mit allen Mitteln Quelle: Searchmetrics
  18. 18. Antworten statt Links: Wie hoch ist der Eiffelturm?
  19. 19. Antworten statt Links: Der Sinn des Lebens?
  20. 20. Revolution 1: Thematischer Kontext
  21. 21. Keywords befinden sich in einem Kontext
  22. 22. Kontext schafft Wissen
  23. 23. Entities aus unstrukturierten Daten. Beispiel: IBMs Watson Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=kDA-7O1q4oo
  24. 24. Deep Learning. Beispiel: Googles Large Scale Brain Simulation Quelle: http://googleblog.blogspot.ch/2012/06/using-large-scale-brain-simulations-for.html
  25. 25. Revolution 2: User-Kontext
  26. 26. Personalisierte Suche für alle (2009); Beispiel: «ferien» Anonym Eingeloggt Differenz migros-ferien.ch Migros Ferien - Hotelplan ebookers +3 TUI Hotelplan -1 Holidaycheck TUI -1 ebookers Holidaycheck -1 helvetic tours helvetic tours - schulferien.org schulferien.org - ITS Coop ITS Coop - ferien.ch ferien.ch - [News] SBB +2
  27. 27. Der Hintergrund: Meine Interessen Quelle: www.google.com/ads/preferences (Voraussetzung: Google Account)
  28. 28. Suche im Social Graph Quelle: https://www.facebook.com/about/graphsearch
  29. 29. Bewegungsdaten: Wo bin ich? Quelle: https://maps.google.com/locationhistory/ (Voraussetzung: Google Account)
  30. 30. Visuell ermittelte Daten: Was betrachte ich? Quelle: http://www.android-user.de/Aktuell/Google-Glass-Entwickler-basteln-an-Zusatzfunktionen
  31. 31. Daten aus dem Heimbereich Quelle: http://www.slashgear.com/nest-thermostat-gets-insteon-smart-home-integration-12320277/
  32. 32. Fitness-Daten: Apple HealthKit, Google Fit Quellen:: https://developers.google.com/fit/, https://www.apple.com/ios/ios8/health/
  33. 33. Gesundheitsdaten: Wie geht es mir? Quelle: http://wearabletechnologies.co.uk/2014/07/smart-ingestible-pill-raises-172-million-funding/
  34. 34. … und viele, viele weitere Nutzungsdaten…
  35. 35. Angenommen, Hans Muster sucht «ferien»… * OK, gibt’s nicht mehr, wird aber in der einen oder anderen Form wohl zurückkehren… Erkenntnis Woher? Asthmatiker Google Health* Alleinstehend Nest ÖV-Nutzer Bewegungsdaten Ferien sind eingeplant… Calendar … aber gebucht ist noch nichts Gmail Interessen: Kultur, Gastronomie Google Glass, Search, G+, YouTube Wohlhabend Search, Gmail
  36. 36. … dann empfiehlt ihm die perfekte Suchmaschine:  Hotel in Salzburg (beste Luftqualität Europas)  Bahnhof und Apotheke in Gehdistanz  Drei G+-Buddies habens kürzlich hoch bewertet  Einzelzimmer speziell für Allergiker in der geplanten Zeit frei
  37. 37. Revolution 3: Sprache
  38. 38. Übersetzung on the Fly
  39. 39. Übersetzung in Real Time Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=rek3jjbYRLo
  40. 40. Spracherkennung, Conversational Search * Allerdings… daran glaube ich noch nicht so recht… Eigentlich sagte ich «das», nicht «rom»…
  41. 41. Revolution 4: Proactive Search
  42. 42. Danach müsste Hans Muster eigentlich nicht einmal suchen…  Hotel in Salzburg (beste Luftqualität Europas)  Bahnhof und Apotheke in Gehdistanz  Drei G+-Buddies habens kürzlich hoch bewertet  Einzelzimmer speziell für Allergiker in der geplanten Zeit frei
  43. 43. Mein «Google Now» vom Montag Abend
  44. 44. Thesen
  45. 45. Die Star-Trek-Referenz zu Beginn habe nicht ich erfunden… Quelle: http://abcnews.go.com/blogs/technology/2013/03/forget-typing-google-says-search-is-going-to-be-like-star-trek/ «The destiny of search is to become that ‘Star Trek’ computer and that’s what we are building» Amit Singhal, Head of Google Search, März 2013
  46. 46. Let's Check… Quellen: http://nalakagunawardene.com/2009/05/10/from-nyota-uhura-to-michelle-obama-the-inspiration-continues/; http://www.tk560.com/tricorders.html Star Trek Computer  Spracherkennung   Zu Konversationen fähig   Proaktiv   Universalübersetzer ()  Antworten statt Links  Tricorder  Bewegungsdaten   Umgebungsdaten   Gesundheitsdaten ()
  47. 47. Die Zukunft der Suche – Proaktiv gepushte Infos lösen Suchanfragen ab. – Suche wird zur zentralen Schnittstelle zwischen On- und Offline. – Sprachkenntnisse als limitierender Faktor verschwinden. – Privacy-Bedürfnisse und Innovationswünsche werden noch manchen Strauss miteinander ausfechten…
  48. 48. Aktion statt Information
  49. 49. Muss man denn alles selber machen? Reservieren Ticket kaufen Milch bestellen
  50. 50. Preisfrage: Wer liefert mir die Milch?
  51. 51. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! twitter.com/lstuber

×