Out of the box – ÖBB Case Study – Gregor Pauser

965 Aufrufe

Veröffentlicht am

Sein Beitrag wird einen Bogen von einem Traditionsunternehmen, das es seit über 175 Jahre gibt und die Geschichte Österreichs mit geschrieben hat, zu einem Unternehmen mit Innovationskraft und Kreativpotential aus 40.000 MitarbeiterInnen spannen. Eines der Konzernziele ist interne Expertisen, Kräfte und Know How effizient zu nutzen und Talente für das Management besser sichtbar zu machen.Die ÖBB akademie beschreitet sowohl mit dem ExpertenInnenprogramm als auch mit dem Programm „talents for action“ neue Wege in Richtung Kundenorientierung. Mit der Methode von Service Design werden nutzbringende Idee mit viel Kreativität, Originalität und Innovationsgeist greifbar und sichtbar gemacht. „Den Tellerrand haben wir hinter uns gelassen.“Der Talente_Pool, der in der ÖBB akademie ins Leben gerufen wurde, ist eine Fortführung des Programms „talents for action“, es handelt sich um eine Kerngruppe an hochmotivierten jungen Talenten, die methodisch ausgebildet, mit Aufgaben und Fragestellungen aus dem Unternehmen befasst werden. In Kreativwerkstätten mit einer Dauer von 1-2 Tagen werden Service Design Methoden so eingesetzt dass neue Lösungsansätze und Impulse entwickelt werden und als bunter Strauß an Ideen an die Unternehmensbereiche überreicht werden können. Die Nachfrage an diesen Kreativwerkstätten ist schon vor dem offiziellen Start enorm!

Veröffentlicht in: Design
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
965
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
104
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
16
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Out of the box – ÖBB Case Study – Gregor Pauser

  1. 1. SERVICE DESIGN SYMPOSIUM November 2014 | Wien Out of the box – ÖBB Case Study Gregor Pauser – ÖBB
  2. 2. Tradition und Innovation Out of the Box Service Design Symposion 2014
  3. 3. „Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers.“ Thomas Morus, 1478 - 1535 2
  4. 4. Wien Südbahnhof um 1900 Wien Hauptbahnhof 2014 3
  5. 5. Tradition und Innovation 4
  6. 6. ÖBB akademie Ö 5 ÖBB akademie
  7. 7. Architektur der ÖBB akademie 6 Strategische Führungskräfte-En Strategische Expert/inn/en-Entwicklung twicklung ÖBB high-end program ÖBB senior management program ÖBB basic leadership program Management Top Senior Management Level Level First Management Level ÖBB senior training-book ÖBB top lecture ÖBB top coaching ÖBB top training ÖBB expert cluster ÖBB program for experts ÖBB master programs for experts Leading Expert Level Expert Level ÖBB talents for action Newcomer, Talents Newcomer, Talents ÖBB arbeitsgruppen leiten kompakt ÖBB trainees für mobilität Spezielle Aus-/Weiterbildungsmaßnahmen in den Teilkonzerngesellschaften (nicht Bestandteil der ÖBB akademie)
  8. 8. talents for action: Programmarchitektur 7 teamWORK processWORK • Ressourcen in Arbeitsteams genutzt • Entscheidungs-kompetenz in Arbeitsteams erhöht • mit Interessens-gegensätzen umgehen können Auftrag Vision • Innovations-prozesse anwenden/ umsetzen können • Fähigkeit zur Planung und Umsetzung innovativer Projektarbeit designWORK innovationWORKs Ideen & Reflexion Präsentation • Wissen um persönliche Stärken und Entwicklungswege • Präsentations-Know-how • Vorbereitetung auf Abschluss-Präsentation Abschlussfeier: ÖBB-Talente sind sichtbar für Führungskräfte; Lösungswege präsentiert Kreation Synthese Keyfindings Eigeninitiative: Impulse und Werkstatttreffen • Bewusstsein über die Vorteile/Nutzen interdisziplinären Arbeitens • Wissen über die Anwendung der Kreativitätstechnik „double diamond“ für Lösungs- und Verbesserungs-entwicklung • Moderations-Know-how • Fähigkeit zum Perspektivenwechsel • Anwendungswissen über Explorations- und Kreativitätsmethoden • Projektthemen werden von MentorInnen begleitet Exploration Verifikation 1½ T. 2 T. 5 T. 2½ T. Ʃ 12 T. Start • gemein-samer Start ½ T. ½ T.
  9. 9. 8 Sichtbar machen
  10. 10. 9 Out of the Box
  11. 11. Fehlerkultur Fehler = Helfer 10
  12. 12. Happy Kundenfeedback 11 Happy Kundenfeedback
  13. 13. Happy Kundenfeedback Prototyping & Testing 12
  14. 14. Unternehmenszentrale Wall of Fame Mitmachen 13
  15. 15. 14 Mit Nebenwirkungen ist zu rechnen
  16. 16. 15 Präsentationstechnik
  17. 17. Präsentationstechnik 16
  18. 18. Spaß und Freude am Tun ☺ 17
  19. 19. 18 Talente_Pool
  20. 20. Talente_Pool: Begriffsbestimmung ! Konzernweiter Pool als gezieltes Instrument zur Entwicklung von kreativen, innovativen und nutzbaren Lösungen im Bereich Dienstleistungen und Prozessen aus Kundensicht (ÖBB-intern und -extern) nach dem Prinzip von Service Design. 19
  21. 21. Talente_Pool Landschaft 20 Plantschbecken Wellenbecken Freischwimmerbecken
  22. 22. 21 KreativWerkstatt
  23. 23. 22 3. 2. ! Auftragsklärung 4. KreativWerkstatt 1. ! I.P.A.T. 5. ! Organisation ! Ergebnisspräsentation ! Out of the Box
  24. 24. 23
  25. 25. Out of the Box 24
  26. 26. Ideenumsetzung 25 Tra(i)nsformer Prozesse
  27. 27. Ideenumsetzung 26 Eisenbahnkreuzungssicherheit Acting
  28. 28. 27 Störungsfall Testing
  29. 29. Kunden überraschen und begeistern 28
  30. 30. 29 Vernetzung
  31. 31. Unternehmenskultur 30
  32. 32. Abschlussfeier – talents for action 31

×