Medientage multimedial panel

2.076 Aufrufe

Veröffentlicht am

Für das Panel "Multimedial denken - Aus der Prexis des Onlinejournalismus" habe ich ein zehnminütiges Impulsreferat gehalten.

Veröffentlicht in: Karriere, Technologie, Business
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.076
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
315
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
30
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Medientage multimedial panel

  1. 1. Multimedial denken - Aus der Praxis des Online- Journalismus Workshop Medientage München,14.10.2010 Ulrike Langer, medialdigital.de
  2. 2. Journalist der Zukunft: Eierlegende Wollmilchsau?
  3. 3. Nein. Aber „ich mache nur Print“ genügt auch nicht mehr.
  4. 4. US-Beispiel: Multimedia-Journalist Mark Luckie
  5. 5. Mark Luckie: „Why being an unemployed journalist is the best thing to ever happen to me“
  6. 6. Mark Luckie nutzte seine mehrmonatige Phase der Arbeits- losigkeit 2009, um sein Blog 10000words professioneller zu gestalten und häufiger zu bloggen.
  7. 7. außerdem hat Mark Luckie in dieser Zeit ein Buch geschrieben (im Frühjahr 2010 veröffentlicht)
  8. 8. Mark Luckies im Netz präsentierte Multimedia-Expertise verschaffte ihm: 2009 den Posten als Multimedia-Producer bei der Organisation California Watch 2010 den neugeschaffenen Posten des National Innovations Editor bei der „Washington Post“
  9. 9. Trends im Onlinejournalismus
  10. 10. Web-Video
  11. 11. Linktipp: „Spiegelei und Spinat“ Videoworkshop für Anfänger von Michael Prätorius
  12. 12. Audio-Slideshows
  13. 13. beispielhaft: One in 8 Million (New York Times)
  14. 14. Multimedia- Reportagen: 2470media
  15. 15. Der freie Journalist Matthias Eberl, der seit 5 Jahren mit Audio-Slideshows experimentiert, wurde im Dezember 2009 für seine Slideshow „Außen Puff, innen die Hölle“ mit dem Deutschen Reporterpreis ausgezeichnet.
  16. 16. Die freien Journalisten Kai Schächtele und Christian Frey drehten im Juni 2010 auf eigene Faust ihre Audio- Slideshowserie „Südafrika- ein Wintermärchen“
  17. 17. Soundslides Gutes Tool für Audio-Slideshows Demoversion kostenlos (zum Ausprobieren, zum Veröffentlichen nicht geeignet) Basisversion 40 Dollar, Premiumversion 70 Dollar
  18. 18. Mobiler Journalismus
  19. 19. Mobile Reporter der „Rhein-Zeitung“ Marcus Bösch: Multimedia-Trainer der Deutschen Welle und 2009 Mobiler Reporter der „Tagesschau“ (Pilotprojekt zur Bundestagswahl)
  20. 20. Datenvisualisierung: Mashups interaktive Grafiken Wow!-Effekte erzeugen mit einfachen Mitteln
  21. 21. Treemaps - z.B. Der transparente Bundeshaushalt http://bund.offenerhaushalt.de/ von Tactical Tools
  22. 22. „Selling Out“ - Visualisierung von David McCandless („Information is Beautiful“) Wieviel müssen Musiker auf welchen Plattformen verkaufen, um das gesetzliche US- Mindesteinkommen zu erzielen? Quelle: McCandless / Flickr
  23. 23. interaktive Infografik von Jess3 für Bayerischen Rundfunk Wiesen-Wissens-Welt
  24. 24. Einfach zu nutzende Tools sind z.B.: Bildblog Wordle Wordle: generiert Tagclouds aus den häufigsten Begriffen auf Webseiten
  25. 25. Google Visualisation API Gallery Motion Chart Intensity Map Magic Table u.v.m.
  26. 26. Crowdsourcing
  27. 27. OWNI - Où je vote? - Projekt zu den französischen Regionalwahlen im Frühjahr 2010 - Applikation, die Nutzern zeigt, in welchem Wahllokal sie am Wahltag wählen können. - erstes Crowdsourcing-Experiment von OWNI: Nutzer tippten eingescannte Dokumente ab, damit sie computerlesbar wurden - zum Wahltag war die Facebook App fertig, funktionierte aber mangels genügend valider Daten nicht perfekt
  28. 28. aktuell: OWNI crowdsourced map zu den Generalstreiks in Frankreich
  29. 29. nahraum.de - „das lokale Foto-Gedächtnis einer Region“ Projekt der „Ruhrnachrichten, Medienhaus Lensing, Ost-Ruhrgebiet, West- Münsterland Zugänge zum Fotoportal über Startseite, lokale Suche, Verschlagwortung von möglichst vielen Texten der Lokalausgaben ein regionales + lokales flickr Start: 11.11.2009 Stand nach 6 Monaten: 1.700 Nutzerkonten, rund 50.000 hochgeladene Bilder in 4/10: 2,7 Mio PIs. Tendenz steigend Dienstleister: wissenmedia (Bertelsmann)
  30. 30. Wie wichtig ist Social Media, um sich als freier Journalist mit seinen multimedialen Fähigkeiten zu vermarkten?
  31. 31. Extrem wichtig!
  32. 32. medialdigital.de gestartet Nov. 2008 durchschnittlich 4 neue Einträge pro Woche derzeit ca. 800 Abonnenten 19.000 Besucher pro Monat 30.000 Seitenaufrufe Zielgruppe: Journalisten Journalistikstudenten Volontäre Journalistikausbilder Medienschaffende „Webszene“
  33. 33. incl. Twitter-Clients u. Newsletter Von den 25 wichtigsten Google Trafficbringern Analytics der letzten 30 Tage sind 12.9. - 11.10. 21 Links aus 2010 Social Media: Blogs, Twitter, Facebook
  34. 34. Informationsquellen für Multimedia-Journalismus • Links für Journalisten (lab) • 10,000 words • mashable (Trends im social web) • journalism 2.0 - How to Survive and Thrive • Online Journalism Handbook • Journalistopia Free Multimedia Tools list (Link zum pdf-Download) • Tools for News (Ressourcensammlung • medialdigital.de • datenjournalist.de • Mindy McAdams Multimedia-Tutorial RGMP als E-Book auf deutsch
  35. 35. Vernetzung? Auf eine Plattform klicken: medialdigital.de mail@medialdigital.de medialdigital Facebook-Seite @mauisurfer25 (Twitter) Xing, LinkedIn Friendfeed, Vimeo

×