Wirtschafts-Forum
Baden-Württemberg e.V.
Kommunikation und Information
für Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaftsforum BW...
Wirtschafts-Forum
Baden-Württemberg e.V.
Kommunikation und Information
für Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaftsforum BW...
Wirtschafts-Forum
Baden-Württemberg e.V.
Kommunikation und Information
für Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaftsforum BW...
Wirtschafts-Forum
Baden-Württemberg e.V.
Kommunikation und Information
für Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaftsforum BW...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Einladung-DemografischeVeränderungen14-02-12.pdf

172 Aufrufe

Veröffentlicht am

Demografische Veränderungen in unserer Region
[http://www.lifepr.de?boxid=285457]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
172
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Einladung-DemografischeVeränderungen14-02-12.pdf

  1. 1. Wirtschafts-Forum Baden-Württemberg e.V. Kommunikation und Information für Wirtschaft und Gesellschaft Wirtschaftsforum BW Roland Bob Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing. 1. Vorstand Freudenstädter Str. 1 72336 Balingen Telefon: 0 74 33 / 27 64 15 Telefax: 0 74 33 / 27 64 16 Mobil: 01 77 / 2 73 60 86 Mail: roland.bob@wirtschaftsforum-bw.de www.wirtschaftsforum-bw.de www.wifo-top-shop.de Wirtschafts-Forum Baden-Württemberg Eingetragen in das Vereinsregister Balingen Nr. 625 Demografische Veränderungen in unserer Region Persönliche Einladung Querdenker, Zukunftsorientierte, Unternehmer, Freiberufler, Kommunen, Vereine, Steuerberater, Mitarbeiter, Privatpersonen, Rentner, Beamte, Studenten… Trend-Forum 2020 Trends erkennen, Trends umsetzen, von Trends profitieren Vortragsreihe „Denkanstöße 2012“ In Zusammenarbeit mit dem GND – Generationen-Netzwerk für Deutschland www.gndev.de Demografische Veränderungen in unserer Region: in Kommunen, in Unternehmen, in Politik und Gesellschaft Zahlen, Daten, Fakten, Konzepte durch: Top-Praktiker, Zukunfts-, Trend- und Innovations-Experten „Die Zukunft findet statt. Und wenn wir sie nicht mitgestalten, überrollt sie uns“. (Vince Ebert) Dienstag, 14. Februar 2012 DRK-Forum, Saal 1, Henry-Dunant-Str. 1-5, 72336 Balingen Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr – Ende ca. 20:30 Uhr Gespräche mit den Referenten, Fragen und Antworten. Kostenbeitrag 25 Euro pro Person – kostenfrei bei Voranmeldung Ernst Hermann: Demografische Veränderungen in unserer Region Ernst Hermann ist als unabhängiger Unternehmer, Mitglied im Kompetenzbeirat der EuroConServiceGroup, Köln-Brühl, einem breit aufgestellten Unternehmen in den Bereichen Management-und Personalberatung. Seine Kompetenz: o Demografische Regionen-, Stadt- und Unternehmensentwicklung (KMU) Er berät Regionen, Städte, Verbände, Seniorenorganisationen und Unternehmen auf Grundlage der Vorgaben von INQA. Roland Bob: Eine Initiative des GND im Zollernalbkreis Seniorengerechtes Wohnen und Leben für 820 Euro pro Monat. - Ein soziales Projekt. Enthält: Wohnen (warm), täglich frisch zubereitetes Frühstück, Mittag- und Abendessen. Wäsche waschen und bügeln, Wohnungsreinigung, organisatorische Unterstützung, hohe Lebensqualität… Nimmt die Altersarmut zu? (Informationen zum Projekt) Schon heute an morgen und übermorgen denken.  „Schon in zehn Jahren wird die Altersarmut dramatisch verschärft.“ Die Zukunft hat schon begonnen. (Studie des DIW-Forschers Markus Grabka)  „Ein männlicher Neurentner kommt schon heute im Durchschnitt nur noch auf eine Rente von 820 Euro. Den Forschern zufolge besteht ein Armutsrisiko dann, wenn ein Haushalt weniger als 60 Prozent des Durchschnittseinkommens der Gesamtbevölkerung zur Verfügung hat. Diese Schwelle lag 2009 für einen Ein-Personen-Haushalt bei 935 Euro im Monat.“ Das betrifft hierzulande 12,6 Millionen Menschen oder 15,6% der Bevölkerung - Tendenz steigend.
  2. 2. Wirtschafts-Forum Baden-Württemberg e.V. Kommunikation und Information für Wirtschaft und Gesellschaft Wirtschaftsforum BW Roland Bob Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing. 1. Vorstand Freudenstädter Str. 1 72336 Balingen Telefon: 0 74 33 / 27 64 15 Telefax: 0 74 33 / 27 64 16 Mobil: 01 77 / 2 73 60 86 Mail: roland.bob@wirtschaftsforum-bw.de www.wirtschaftsforum-bw.de www.wifo-top-shop.de Wirtschafts-Forum Baden-Württemberg Eingetragen in das Vereinsregister Balingen Nr. 625 Sind Sie interessiert? Melden Sie sich bitte bei uns.
  3. 3. Wirtschafts-Forum Baden-Württemberg e.V. Kommunikation und Information für Wirtschaft und Gesellschaft Wirtschaftsforum BW Roland Bob Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing. 1. Vorstand Freudenstädter Str. 1 72336 Balingen Telefon: 0 74 33 / 27 64 15 Telefax: 0 74 33 / 27 64 16 Mobil: 01 77 / 2 73 60 86 Mail: roland.bob@wirtschaftsforum-bw.de www.wirtschaftsforum-bw.de www.wifo-top-shop.de Wirtschafts-Forum Baden-Württemberg Eingetragen in das Vereinsregister Balingen Nr. 625 Ernst Hermann Demografischer Wandel: Wir müssen umdenken Zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit unserer Region müssen Themen - wie Demografischer Wandel, Regionale Attraktivität, Kampf um Talente, Lebenslanges Lernen, Finanzielle Vorsorge, Ehrenamt, Integration von Frauen und Immigranten, Neue Arbeitsformen, Altersarmut, Mobilität und Verkehr, Erhalt der Lebensqualität und Beschäftigungsfähigkeit, Gesundheitsvorsorge, Weiterbildung ohne Verlust des langjährig aufgebauten Wissens - in den Fokus rücken. Die Zeit ist reif zum Umdenken. Ein Spektrum an Maßnahmen hilft Kommunen, Bürgern und Unternehmen, sich zukünftig zu positionieren. Ernst Hermann appelliert an alle in unserer Region, sich einzubringen in eine Initiative, um mit eigenen Ideen und Plänen den Demografischen Wandel kreativ und demokratisch zu gestalten. Der GND mit seinem GND-Büro in Balingen – Bahnhofstr. 12 ist eine ideale Anlaufstelle. „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ (Kurt Tucholsky) Wir brauchen Entwicklungsprogramme für den demografischen Wandel aus der Praxis. Die enge Verzahnung von Stadt- und Regionenplanung mit Unternehmen ist wichtig für unsere Zukunft. Die Altersentwicklung, aber auch die Entwicklung der Haushalte, Folgen des Klimawandels… sorgen für einen kontinuierlichen Wandlungsdruck und stellen Politik, Kommunen, Bürger und Unternehmen vor enorme Herausforderungen, damit attraktive Standort- und Lebensbedingungen vor Ort erhalten bleiben. Kundenzahl und –struktur, das Nachfragevolumen, das Kaufverhalten und die Kaufkraft werden sich verändern und alle regionalen Angebote und die Infrastruktur werden sich an die Bedürfnisse der alternden Gesellschaft anpassen. Politik, Unternehmen, Kommunen, Handwerk, Pflege, Verwaltung müssen sich auf einen Fach- und Führungskräftekräfte-Mangel einstellen, um Veränderungen durch das Altern der Gesellschaft zu bewältigen. Das Statistische Bundesamt zählt etwa 32 Millionen Menschen, die älter sind als 50 Jahre. Jeder fünfte Einwohner ist bereits im Rentenalter. Tendenz steigend. Durch den demografischen Wandel wird sich das Verhältnis zwischen Alt und Jung weiter verschieben und die Gesellschaft nachhaltig verändern. „Wir können das nicht länger ignorieren. Sowohl die Politik als auch die Öffentlichkeit müssen für dieses Thema sensibilisiert werden“. Lösungen sind gefragt, die diesen Wandel begleiten und unterstützen und den Aktionsradius des Lebens älterer Menschen wieder vergrößern. Der demografische Wandel zeigt, wie sich die Altersstruktur der Bevölkerung verändert. 2009 waren 39% aller Menschen älter als 50. In 20 Jahren werden es im Zuge der abnehmenden Bevölkerungsentwicklung bereits mehr als 50% sein.
  4. 4. Wirtschafts-Forum Baden-Württemberg e.V. Kommunikation und Information für Wirtschaft und Gesellschaft Wirtschaftsforum BW Roland Bob Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing. 1. Vorstand Freudenstädter Str. 1 72336 Balingen Telefon: 0 74 33 / 27 64 15 Telefax: 0 74 33 / 27 64 16 Mobil: 01 77 / 2 73 60 86 Mail: roland.bob@wirtschaftsforum-bw.de www.wirtschaftsforum-bw.de www.wifo-top-shop.de Wirtschafts-Forum Baden-Württemberg Eingetragen in das Vereinsregister Balingen Nr. 625 Diese Einladung erhielt ich von: Roland und Carsten Bob ___ „Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen“ (Benjamin Franklin) Bitte melden Sie sich heute gleich an – spätestens bis Montag, 13. Februar 2012 Die Teilnehmerzahl ist begrenzt Gute Neuigkeiten in unserer Vortrags-Reihe „Denkanstöße 2012“ Trend-Forum 2020 Demografische Veränderungen in unserer Region Dienstag, 14. Februar 2012 DRK-Forum, Saal 1,Henry-Dunant-Str. 1-5, 72336 Balingen Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr – Ende ca. 20:30 Uhr Gespräche mit den Referenten, Fragen und Antworten. Kostenbeitrag 25 Euro pro Person – kostenfrei bei Voranmeldung  Ja, ich bin dabei am 14. Februar 2012 mit insgesamt _________ Personen  Ja, das interessiert mich, ich kann aber leider nicht kommen Besonders interessiert mich: o Wie leben wir in 2020? Mein Wunsch: Ein gutes regionales Demografie-Konzept o Was kann ich beitragen zu den Veränderungen? o Die Initiative „Seniorengerechtes Wohnen für 820 Euro p.M.“ Ansprechpartner: Fax: Anschrift: Straße: PLZ/Ort: Email: Handy: Tel.: Internet: Wir sind gerne dabei (Familie, Mitarbeiter, Freunde…): _____________________________________ _____________________________________ Name, Vorname Name, Vorname _____________________________________ _____________________________________ Name, Vorname Name, Vorname Ort / Datum ………………………………… Unterschrift ………………………………………… Anmelde-Fax: 07433-276416 per Post: Wirtschafts-Forum BW, Freudenstädter Str. 1, 72336 Balingen per E-Mail: roland.bob@wirtschaftsforum-bw.de, per Telefon: 0 74 33 / 27 64 15 per Internet: www.wirtschaftsforum-bw.de (Veranstaltungen)

×