NPOs im Social WebAktuelle Entwicklungen und Erfolgsmessung desEngagements von NPOs in sozialen Medien                  10...
Zur Person Kommunikationsberaterin für Online-  kommunikation, soziale Medien und  Nonprofit-Marketing Dozentin an der F...
NPOs im Social WebAktuelle Entwicklungen von deutschen NPOs insozialen Medien
Nutzung sozialer Medien in Deutschland  Über 23 Mio. aktive Facebook-Mitglieder         Zwischen 0,5 und 1 Mio. aktive Twi...
Potentiale sozialer Medien für NPOs                       NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
Empirische Erhebung Methode: Quantitative Inhaltsanalyse, (schriftliche Befragung) Untersuchungszeiträume: März 2009, Ap...
Empirische Erhebung Untersuchungsgegenstand: Social Media Profile von NPOs    Social Media Anwendungen: Blog, Podcast/Vo...
StudienergebnisseDas Engagement in den sozialen Medien hat in den vergangenen zwei Jahrendeutlich zugenommen – sowohl der ...
StudienergebnisseYouTube, Facebook und Twitter sind die meist genutzten Social Media Kanäle.                  YouTube     ...
StudienergebnisseInnerhalb von zwei Jahren hat sich das Social Media Engagement mehr alsverdoppelt. Erste Abschwächungsten...
StudienergebnisseDie Größe der Netzwerk-Communities ist teils auf über das 40-fache angewachsen.Dabei zu beachten ist jedo...
StudienergebnisseDie Nutzung von Spendenplattformen nimmt kontinuierlich zu. Nicht erfolgreicheNonprofit-Organisationen ne...
StudienergebnisseDie Social Media Profile werden intensiver für Stakeholderdialog, Online-Fundraising,Kampagnenarbeit und ...
NPOs im Social WebErfolgsmessung und zukünftige Herausforderungen
Social Media Erfolgsmessung Social Media Measurement gibt Auskunft über den ROI von  sozialen Medien → Return on Investme...
Social Media Erfolgsmessung NPOs müssen organisationsspezifische Zielgrößen zur  Erfolgsmessung des Einsatzes sozialer Me...
Social Media Erfolgsmessung – Zwei ModelleValid Metrics for PR Measurement            Social Media Währung∙ Modell der Int...
Social Media Measurement                Outcomes statt Outputs: Messen von                 Ergebnissen statt Zahlen z.B. ...
Zukünftige HerausforderungenHerausforderungen für die NPO-Forschung Entwicklung eines anerkannten Verfahrens zur Erfolgsm...
Besten Dank!“We don’t have a choice on whether we do Social Media,           the question is how well we do it.”          ...
Katrin Kiefer, M.A.             E-Mail: post@katrinkiefer.de                     Twitter: @katrinkiefer               Blog...
Literaturnachweise   amec - The International Association for the Measurement and Evaluation of    Communication (2010). ...
Literaturnachweise   Kiefer, K. (2010). NGOs im Social Web. Eine inhaltsanalytische Untersuchung zum Einsatz    und Poten...
Bildnachweise   Bild „social network“: aboutpixel.de / social network © Sergei Brehm   Bild „Zeit_2“: aboutpixel.de / Ze...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

NPOs im Social Web - Aktuelle Entwicklungen und Erfolgsmessung des Engagement von NPOs in sozialen Medien

2.731 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag auf dem 10. Internationalen NPO-Colloquium in Fribourg, Schweiz

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
4 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.731
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
4
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

NPOs im Social Web - Aktuelle Entwicklungen und Erfolgsmessung des Engagement von NPOs in sozialen Medien

  1. 1. NPOs im Social WebAktuelle Entwicklungen und Erfolgsmessung desEngagements von NPOs in sozialen Medien 10. Internationales NPO-Colloquium Fribourg, 30. März 2012 Referentin: Katrin Kiefer, M.A.
  2. 2. Zur Person Kommunikationsberaterin für Online- kommunikation, soziale Medien und Nonprofit-Marketing Dozentin an der Fachhochschule Frankfurt Autorin von www.sozialmarketing.de Organisatorin der Socialbar Frankfurt Kontaktdaten E-Mail: post@katrinkiefer.de Twitter: @katrinkiefer Blog: www,netzwerkpr.de XING: www.xing.com/profile/Katrin_Kiefer2 NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  3. 3. NPOs im Social WebAktuelle Entwicklungen von deutschen NPOs insozialen Medien
  4. 4. Nutzung sozialer Medien in Deutschland Über 23 Mio. aktive Facebook-Mitglieder Zwischen 0,5 und 1 Mio. aktive Twitter-Nutzer Zunehmende mobile Internetnutzung NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  5. 5. Potentiale sozialer Medien für NPOs NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  6. 6. Empirische Erhebung Methode: Quantitative Inhaltsanalyse, (schriftliche Befragung) Untersuchungszeiträume: März 2009, April 2010 und März 2011 Stichprobe: 60 deutsche NPOs, jeweils die 20 mitglieder- stärksten aus den Themenwirkungsfeldern  Umwelt-/Naturschutz  Internationales  Soziales Auswahl der Organisation anhand branchenspezifischer Nachschlagewerke (DZI-Spendenalmanach, VENRO- Datenbank, Greenpeace NGO-Handbuch) NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  7. 7. Empirische Erhebung Untersuchungsgegenstand: Social Media Profile von NPOs  Social Media Anwendungen: Blog, Podcast/Vodcast, Twitter, YouTube, Facebook, MySpace, Eigene Community  Social Web Konzepte: RSS-Feed, Tag-Clouds  Erweiterungen ab dem Jahr 2010 bzw. 2011: Flickr, XING  Nutzung der Spendenplattformen Helpedia und Betterplace  Verlinkungsdichte innerhalb des Social Web NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  8. 8. StudienergebnisseDas Engagement in den sozialen Medien hat in den vergangenen zwei Jahrendeutlich zugenommen – sowohl der generelle Einsatz als auch das quantitativeAngebot seitens der einzelnen NPO. Umfang des Social Media Angebots 2009 27 20 13 Jahr 2010 14 17 29 kein Angebot 1 bis 2 Angebote 2011 7 13 40 mind. 3 Angebote 0 10 20 30 40 50 60 Anzahl der Organisationen (N=60) NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  9. 9. StudienergebnisseYouTube, Facebook und Twitter sind die meist genutzten Social Media Kanäle. YouTube 22 44 Facebook 11 43 Twitter 14 38 Blog 13 21 Flickr 8 2009 18 XING 4 2010 15 MySpace 10 2011 11 Community 5 7 Podcast / Vodcast 4 6 0 10 20 30 40 50 60 Anzahl der Organisationen (N=60, Mehrfachnennung) NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  10. 10. StudienergebnisseInnerhalb von zwei Jahren hat sich das Social Media Engagement mehr alsverdoppelt. Erste Abschwächungstendenzen sind bereits erkennbar. 60 Anzahl der Organisationen 50 YouTube Facebook 40 Twitter (N=60) 30 Blog Flickr 20 XING 10 MySpace Podcast/Vodcast 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  11. 11. StudienergebnisseDie Größe der Netzwerk-Communities ist teils auf über das 40-fache angewachsen.Dabei zu beachten ist jedoch der generelle Zuwachs der Dienste im Bezugszeitraum. Durchschnittliche Größe der Netzwerk-Communities 8000 7652 Anzahl der Profilmitglieder 7000 6000 5000 4000 2009 3000 2010 2287 2000 1663 2011 1268 1000 174 201 335 39 0 Facebook Twitter MySpace YouTube (N=11/34/43) (N=14/31/38) (N=10/13/11) (N=22/39/44) NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  12. 12. StudienergebnisseDie Nutzung von Spendenplattformen nimmt kontinuierlich zu. Nicht erfolgreicheNonprofit-Organisationen nehmen ein Löschung ihrer Profile vor. Nutzung von Spendenplattformen 17 Betterplace 35 29 2009 Helpedia 2010 38 2011 0 20 40 60 Anzahl der Organisationen (N=60, Mehrfachnennung) NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  13. 13. StudienergebnisseDie Social Media Profile werden intensiver für Stakeholderdialog, Online-Fundraising,Kampagnenarbeit und Online-Volunteering eingesetzt – es vollzieht sich allmählichein Wandel weg von dem Prinzip der „alten Kommunikation in neuen Kanälen“. NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  14. 14. NPOs im Social WebErfolgsmessung und zukünftige Herausforderungen
  15. 15. Social Media Erfolgsmessung Social Media Measurement gibt Auskunft über den ROI von sozialen Medien → Return on Investment/Engagement. Im Fokus stehen der Erfolg sozialer Medien für Kommunikations-, Fundraising- und organisationsspezifische Ziele. International anerkannte Messverfahren fehlen bislang. Erfolgsmessung anhand rein quantitativer Fakten ist wenig aussagekräftig → Vernachlässigung des Facebook EdgeRank, Freundesfreunde-Netzwerkes und Wert eines echten Fans usw. NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  16. 16. Social Media Erfolgsmessung NPOs müssen organisationsspezifische Zielgrößen zur Erfolgsmessung des Einsatzes sozialer Medien (bestenfalls im Rahmen einer Social Media Strategie) definieren. Beispiele:  Wie können mit Social Media bessere Beziehungen aufgebaut werden?  Wie können mit Social Media Prozesse effektiver und effizienter gestaltet werden?  Wie können mit Social Media die Fundraising-Einnahmen gesteigert werden?  Wie können mit Social Media Fürsprecher und Influencer gewonnen und an die Organisation gebunden werden? NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  17. 17. Social Media Erfolgsmessung – Zwei ModelleValid Metrics for PR Measurement Social Media Währung∙ Modell der International Association ∙ Modellansatz der Arbeitsgemeinschaftfor the Measurement and Evaluation of Social MediaCommunication (ameg) ∙ Reichweitenmaß aus drei Elementen:∙ Instrument: Zielgrößen-Matrix zurMessung verschiedener PR-Ziele 1. Messung der erweiterten Reichweite (Freundesfreunde- Netzwerk) 2. Qualitative Betrachtung der Unterstützer 3. Klassische Wirkungsmessung anhand von Key Performance Indikatoren (KPIs), z.B. Share of Voice (Markenerwähnung) NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  18. 18. Social Media Measurement  Outcomes statt Outputs: Messen von Ergebnissen statt Zahlen z.B. Wahrnehmungs- oder Verhaltens- änderungen der Stakeholder.  Qualitative und quantitative Aspekte sind gleichermaßen relevant.  Engagement im Social Web kann und sollte gemessen werden. NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  19. 19. Zukünftige HerausforderungenHerausforderungen für die NPO-Forschung Entwicklung eines anerkannten Verfahrens zur Erfolgsmessung des Social Media Engagements Ausweitung der NPO-Forschung zu Social Media EntwicklungenHerausforderungen für NPOs Einsatz sozialer Medien für Ziele des Personalmanagement und Online-Volunteering Umsetzung von Social Media Strategien und Policies Aufbau eines Krisenmanagements für das Engagement in sozialen Medien NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  20. 20. Besten Dank!“We don’t have a choice on whether we do Social Media, the question is how well we do it.” Eric Qualman, 2010 NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  21. 21. Katrin Kiefer, M.A. E-Mail: post@katrinkiefer.de Twitter: @katrinkiefer Blog: www.netzwerkpr.deXING: www.xing.com/profile/Katrin_Kiefer2
  22. 22. Literaturnachweise amec - The International Association for the Measurement and Evaluation of Communication (2010). Barcelona Declarationof Measurement Principles. Verfügbar unter: ameceuropeansummit.org/amecorgdocs/ValidMetricsFramework7June2011 PrintVersion.pdf [28.03.2012]. Blumtritt, J., Köhler, B., Lämmerhirt, D., Noller, S. & Peschke, O. (2011). Social Media Measurement. Verfügbar unter: http://www.ikosom.de/2011/07/20/panel-diskussion- zusocial-media-measurement/ [28.03.2012]. Grabs, A. & Bannour, K.-P. (2011). Follow me. Erfolgreiches Social Media Marketing. Mit Facebook, Twitter und Co.. Von der Planung bis zum Monitoring und Reputation Management. Bonn: Galileo Press. Härtel, A. & Embacher, S. (2011). CCCDebatte 08: Internet und digitale Bürgergesellschaft – Neue Chancen für Beteiligung. Berlin: Centrum für Corporate Citizenship Deutschland. Kanter, B. (2011). How To Standardize Your Nonprofit’s Social Media Measurement: Use This Grid. Verfügbar unter: http://www.bethkanter.org/sm-metrics/ [28.03.2012]. NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  23. 23. Literaturnachweise Kiefer, K. (2010). NGOs im Social Web. Eine inhaltsanalytische Untersuchung zum Einsatz und Potenzial von Social Media für die Öffentlichkeitsarbeit von gemeinnützigen Organisationen. In: L. Theuvsen, R. Schauber & M. Gmür (Hrsg.). Stakeholder- Management in Nonprofit-Organisationen (S. 415-426). Linz: Trauner. Kiefer, K. (2010). NPOs im Social Web: Status Quo und Entwicklungspotenziale. In M. Bär, J. Borcherding & B. Keller (Hrsg.), Fundraising im Non-Profit-Sektor. Marktbearbeitung von Ansprache bis Zuwendung (S. 283-2.96). Wiesbaden: Gabler. Kiefer, K. & Schwegel, P. (2011). Social Media als Chance für das NPO- Personalmanagement. VM. Fachzeitschrift für Verbands- und Nonprofit-Management, 37(2), S. 18-25. Lange, M. (2011). Social Media und ROI: „Vom ROI zum roi“. Verfügbar unter http://www.slideshare.net/talkabout/social-media-und-roi-vom-roi-zum-roi [28.03.2012]. Qualman, E. (2010). Socialnomics. Wie Social Media Wirtschaft und Gesellschaft verändern. Heidelberg u.a.: mitp. NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012
  24. 24. Bildnachweise Bild „social network“: aboutpixel.de / social network © Sergei Brehm Bild „Zeit_2“: aboutpixel.de / Zeit_2, quer © Rainer Sturm Bild „ Un´nu ?“: aboutpixel.de / 0149 | Un´nu ? © Steve_ohne_S NPOs im Social Web| Kiefer | Fribourg, 30. März 2012

×