Referat von Benedikt Berger 9. November
<ul><li>Öffnung der Mauer in Berlin  </li></ul><ul><li>Reichspogromnacht  </li></ul>
<ul><li>Die  Deutsche Demokratische Republik  ( DDR ) war ein </li></ul><ul><li>Staat in Mitteleuropa. Ihre Gründung am 7....
<ul><li>Die  Berliner Mauer  war während der Teilung  </li></ul><ul><li>Deutschlands mehr als 28 Jahre die Grenze  </li></...
 
 
<ul><li>Die  Nationale Volksarmee  (NVA)  übernahm  </li></ul><ul><li>die Sicherung der Grenze und war von 1956 bis  </li>...
<ul><li>Viele „DDR“ Bürger wollten fliehen weil sie mit  </li></ul><ul><li>der Unterdrückung des Staates nicht einverstand...
<ul><li>Die Berliner Mauer „fiel“ in der Nacht von  </li></ul><ul><li>Donnerstag, dem 9. November, auf Freitag, den  </li>...
 
 
<ul><li>Öffnung der Mauer in Berlin  </li></ul><ul><li>Reichspogromnacht  </li></ul>Ein geschichtsträchtiges Datum
<ul><li>Die  Novemberpogrome 1938  – bezogen auf die  </li></ul><ul><li>Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 auch  </li>...
<ul><li>Berliner SA-Männer beim Anbringen von  </li></ul><ul><li>Plakaten, die zum Boykott jüdischer Geschäfte  </li></ul>...
 
 
Referat von Benedikt Berger Ende
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

9. November

788 Aufrufe

Veröffentlicht am

Eine ppt datei über den 9. November

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
788
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

9. November

  1. 1. Referat von Benedikt Berger 9. November
  2. 2. <ul><li>Öffnung der Mauer in Berlin </li></ul><ul><li>Reichspogromnacht </li></ul>
  3. 3. <ul><li>Die Deutsche Demokratische Republik ( DDR ) war ein </li></ul><ul><li>Staat in Mitteleuropa. Ihre Gründung am 7. Oktober 1949 </li></ul><ul><li>auf dem Gebiet der Sowjetischen Besatzungszone </li></ul><ul><li>einschließlich des sowjetischen Sektors von Berlin erfolgte </li></ul><ul><li>vier Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges auf </li></ul><ul><li>Betreiben der Sowjetunion, nachdem zuvor mit </li></ul><ul><li>Unterstützung der drei West-Alliierten auf dem Gebiet </li></ul><ul><li>ihrer Besatzungszonen die Bundesrepublik </li></ul><ul><li>Deutschland gegründet worden war. </li></ul>
  4. 4. <ul><li>Die Berliner Mauer war während der Teilung </li></ul><ul><li>Deutschlands mehr als 28 Jahre die Grenze </li></ul><ul><li>zwischen Westberlin und Berlin-Ost. Die </li></ul><ul><li>innerdeutsche Grenze zwischen der Deutschen </li></ul><ul><li>Demokratischen Republik (DDR) und der </li></ul><ul><li>Bundesrepublik Deutschland war insgesamt 1378 </li></ul><ul><li>Kilometer lang. </li></ul>
  5. 7. <ul><li>Die Nationale Volksarmee (NVA) übernahm </li></ul><ul><li>die Sicherung der Grenze und war von 1956 bis </li></ul><ul><li>1990 die Armee der Deutschen Demokratischen </li></ul><ul><li>Republik. </li></ul>
  6. 8. <ul><li>Viele „DDR“ Bürger wollten fliehen weil sie mit </li></ul><ul><li>der Unterdrückung des Staates nicht einverstanden </li></ul><ul><li>waren. Einige kamen bei Fluchtversuchen nur mit </li></ul><ul><li>dem Tod davon. </li></ul>
  7. 9. <ul><li>Die Berliner Mauer „fiel“ in der Nacht von </li></ul><ul><li>Donnerstag, dem 9. November, auf Freitag, den </li></ul><ul><li>10. November 1989. Denn nach wochenlangen </li></ul><ul><li>friedlichen Demonstrationen wurde die </li></ul><ul><li>Reisefreiheit in den Westen erlaubt. </li></ul><ul><li>Bilder </li></ul>
  8. 12. <ul><li>Öffnung der Mauer in Berlin </li></ul><ul><li>Reichspogromnacht </li></ul>Ein geschichtsträchtiges Datum
  9. 13. <ul><li>Die Novemberpogrome 1938 – bezogen auf die </li></ul><ul><li>Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 auch </li></ul><ul><li>(Reichs-) Kristallnacht oder </li></ul><ul><li>Reichspogromnacht genannt – waren eine vom </li></ul><ul><li>nationalsozialistischen Regime organisierte und </li></ul><ul><li>gelenkte Zerstörung von Einrichtungen jüdischer </li></ul><ul><li>Bürger im gesamten Deutschen Reich. </li></ul>9. November 1938
  10. 14. <ul><li>Berliner SA-Männer beim Anbringen von </li></ul><ul><li>Plakaten, die zum Boykott jüdischer Geschäfte </li></ul><ul><li>aufrufen am 1. April 1933. </li></ul>
  11. 17. Referat von Benedikt Berger Ende

×