Sound of HolocaustEin akustischer Stolperstein            gegen das Vergessen
Genese des Projekts• Im August 1986 stießen Handwerker an einem Fenster  auf die versteckten Briefe und Dokumente eines  j...
Was ist ein Stolperstein?• Stolpersteine sind 10 cm x 10 cm x 10 cm große  Betonquader, auf deren Oberseite eine Messingpl...
Aufgabenstellung Social MediaMonitoring Zielpublikum: socialmediaplanner.de, netbreeze.ch,Google blogsearch, Twittersearch...
Probleme und Risiken•   Akustische Stolpersteine sind neu und unbekannt•   Rechtliche Hürden: Ordnungsämter/Verbot!•   Kon...
Monitoring und Screening• Wettbewerb niedrig.• Youtube Abfrage mtl.: 22.400/ Monatliche lokale  Suchabfrage: 18.100 bei Go...
Buzz
Twittersearch2335 tweets zum hashtag #stolperstein
BlogThemen: Neonazis entfernen Stolperstein, Schülerund Stolpersteine, Jung von Matt,Themen für Blog Stolperstein 2.0 :Ver...
Zusammenfassung Präsenz im WebDas Thema Stolpersteine ist im Netz in allen deutschen SocialMedia Anwendungen vertreten: Be...
Zielpublikum• Stadtverwaltungen• Stolpersteinvereine• Schüler und Studenten die Stolpersteine  initiieren und Spenden samm...
Personas•   Hausbesitzerin 70 Jahre alt, Journalistin, 40, Hochschulprofessor, 50+, Internet    affin, Varietébesitzer, Mi...
Content/Redaktionelle Inhalte            Redaktionsplan Themen für Facebook, Twitter, Blog:•   Verlegung und Vorstellung d...
Kosten• Herstellung Gerät (Signaltongeber)• 1500 Euro• Personalkosten 24.000 Euro• Gesamt 25.500
Länge des Projekts  Das Social Media Projekt soll ein Jahr lang  aktiv nach Verwendungsmöglichkeiten von  akustischen Stol...
Crowdfundinginkubato, mysherpas, pling, startnext, visionbakery, flatt          r, companisto, Honestley, Indiegogo       ...
App Stolperstein iPhoneals Insentiv Crowdfunding
Erfolgsmessung und Chancen                Likes and Shares•   Besucher auf der eigenen Website Facebook Fanpage•   Besuche...
Meier Grünbaums Verzweiflung
Präsentation eins
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Präsentation eins

315 Aufrufe

Veröffentlicht am

Projektpräsentation LVQ

Veröffentlicht in: Geräte & Hardware
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
315
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Präsentation eins

  1. 1. Sound of HolocaustEin akustischer Stolperstein gegen das Vergessen
  2. 2. Genese des Projekts• Im August 1986 stießen Handwerker an einem Fenster auf die versteckten Briefe und Dokumente eines jüdischen Ehepaars. Die Besitzerin der Wohnung bewahrte diesen Fund zunächst 20 Jahre in ihrem Keller auf. Inzwischen hat sie die Geschichte hinter den Dokumenten recherchiert und als Buch veröffentlicht• Diese Dokumente sind bedrückende Zeugnisse des jüdischen Ehepaars Elise und Meier Grünbaum, die nicht verstehen konnten, warum man sie auf einmal wie Aussätzige behandelt. Im Sommer 2011 kam es zum ersten akustischen Stolperstein in Frankfurt.
  3. 3. Was ist ein Stolperstein?• Stolpersteine sind 10 cm x 10 cm x 10 cm große Betonquader, auf deren Oberseite eine Messingplatte verankert ist. Auf den Messingplatten werden die Namen und Daten von Menschen eingeschlagen, die während der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt und ermordet wurden. In bisher in etwa 800 deutschen Städten und Gemeinden sowie in Österreich, den Niederlanden, Ungarn und anderen Ländern sind mehr als 32.000 Stolpersteine verlegt.• A Stolperstein is a monument created by Gunter Demnig which commemorates a victim of the Holocaust. Stolpersteine are small, cobblestone-sized memorials for an individual victim of Nazism. They commemorate individuals – both those who died and survivors – who were consigned by the Nazis to prisons, euthanasia facilities, sterilization clinics , concentration camps , and extermination camps.
  4. 4. Aufgabenstellung Social MediaMonitoring Zielpublikum: socialmediaplanner.de, netbreeze.ch,Google blogsearch, TwittersearchFinanzierung Herstellung über Crowdfunding: StartnextVerbreitung „Akustischer Stolpersteinen“ über Social Media:Wordpress, Twitter, Facebook, Youtube, VimeoErfolgsmessungStrategie generellSocial Media zur Intensivierung der verschiedenenInteressengemeinschaften. Angebot von akustischen Stolpersteinen nurals Erweiterung und nicht als Ersatz traditioneller Verlegungen.Zweisprachigkeit für eine Ausweitung in das europäische Ausland.
  5. 5. Probleme und Risiken• Akustische Stolpersteine sind neu und unbekannt• Rechtliche Hürden: Ordnungsämter/Verbot!• Konflikt Stadt und Anwohner• Jung von Matt Werbekampagne Stichwort Akzeptanz• Auseinandersetzung mit Neonazis
  6. 6. Monitoring und Screening• Wettbewerb niedrig.• Youtube Abfrage mtl.: 22.400/ Monatliche lokale Suchabfrage: 18.100 bei Google adwords Spitzenwerte: Berlin und Hamburg.• Ausnahme München: Verbot.• Socialmention.net: 140.000 Nennungen• YouTube Highlight: 8.220 Abrufe im Schnitt zwischen 500 bis 800 pro Video.• Das eigene Video 200 Aufrufe.• 74% aller Internet User nutzen Social Web/Hessen• Quelle IMWF 2012
  7. 7. Buzz
  8. 8. Twittersearch2335 tweets zum hashtag #stolperstein
  9. 9. BlogThemen: Neonazis entfernen Stolperstein, Schülerund Stolpersteine, Jung von Matt,Themen für Blog Stolperstein 2.0 :Veranstaltungen/Dialog mit jüdischenGemeinden/Recherchen/Interview Demnig/PortraitsPatenschaften/Vorstellung Orte, Städte, Menschen/Foursquare: Verlinkung vorhandenerStolperstein, Hamburg App, Bereitstellung mp3,
  10. 10. Zusammenfassung Präsenz im WebDas Thema Stolpersteine ist im Netz in allen deutschen SocialMedia Anwendungen vertreten: Besonders häufig werdenTweets und Blogs genutzt. Deshalb startet dieses Projekt mitFokus auf Twitter und Wordpress.Temporäre Präsenz des Themas Stolpersteine in klassischenMedien: Zeitung, Radio und Fernsehen.Starke Binnenstruktur außerhalb des Internets.
  11. 11. Zielpublikum• Stadtverwaltungen• Stolpersteinvereine• Schüler und Studenten die Stolpersteine initiieren und Spenden sammeln• Lehrer• Best Ager (50+) eher Facebook statt Twitter• Politik affin und sozial aktiv• Jüdische Gemeinden
  12. 12. Personas• Hausbesitzerin 70 Jahre alt, Journalistin, 40, Hochschulprofessor, 50+, Internet affin, Varietébesitzer, Mieter, Internet affin, sozial extrem gut vernetzt• Rentner, Vorsitzender Stolperstein e.V. Internet affin, sozial extrem gut vernetzt• Passantin 1 , 50+, Freundin, Verlegerin, Passantin 2 , 45, Lehrerin, Internet neutral• Verlegerin, 60, Internet affin, Fan der Geschichte, Internet neutral• Mieterin, 45, mit Kind, Internet neutral
  13. 13. Content/Redaktionelle Inhalte Redaktionsplan Themen für Facebook, Twitter, Blog:• Verlegung und Vorstellung der Personen/tweets• Portrait von Städten/Blog• Historische Hintergrundinformation/Blog• Interviews mit Historikern/Podcast oder Video• Videos Zeitzeugen/You Tube/• Holocaust Institutionen National und Ausland• Veröffentlichung seltener Dokumente/Facebook• Überlebende Videos/You Tube• Vorstellung Synagogen und Gemeinden aktuell• Verlinkung Kolberlin Radiosender/Podcast• Vorstellung von Paten/YouTube/Podcast/Blog• Video Hangouts Google+ Stimmen aus dem Ausland
  14. 14. Kosten• Herstellung Gerät (Signaltongeber)• 1500 Euro• Personalkosten 24.000 Euro• Gesamt 25.500
  15. 15. Länge des Projekts Das Social Media Projekt soll ein Jahr lang aktiv nach Verwendungsmöglichkeiten von akustischen Stolpersteinen suchen und hierbei bereits selbst seine Unkosten tragen.• 6 Monate Schwerpunkt Deutschland und Österreich. Dann europäisches Ausland• Auftakt als Ausstellung: Sound of Holocaust oder Berlin Holocaust Denkmal
  16. 16. Crowdfundinginkubato, mysherpas, pling, startnext, visionbakery, flatt r, companisto, Honestley, Indiegogo Dankeschön:Handsigniertes Buchexemplar mitCD Akustischer StolpersteinReplikas wichtige historische Dokumente
  17. 17. App Stolperstein iPhoneals Insentiv Crowdfunding
  18. 18. Erfolgsmessung und Chancen Likes and Shares• Besucher auf der eigenen Website Facebook Fanpage• Besucher auf eigenen Blogs, Kommentare• Followers in Twitter• Statistik auf Youtube• Google alerts, Zählungen• How sociable, Erwähnungen thematisch• Wie sozial kann Social Media eigentlich sein? Impact von SoMe?• Bürgerbeteiligung synchronisieren und Initiativen gründen• Beteiligung von Schülern an gesellschaftlichen Aktivitäten• Erste positive Reaktion auf Facebook Fanpage• Typische deutsches Social Media• Europäisches Aspekt einer gemeinsamen Erinnerung an den Holocaust.
  19. 19. Meier Grünbaums Verzweiflung

×