Frauenspezifische Fragen der Online-Reputation        und der Karriereentwicklung     Projekt Donne – Frauen Entscheiden  ...
The typical Internet user worldwide is male, under 35 years old, with a college education and high  income, urban-based an...
Digital Divide…• Spaltung in „Haves“ und „Have nots“• First-Level Digital Divide: Zugang• Second-Level Digital Divide: Unt...
Bildquelle: http://smashinghub.com/30-free-social-media-icon-sets-for-bloggers.htm
“Im Internet kocht und häkelt die Frau, das große  Wort führt der Mann. [...] Das Internet ist einfreier, egalitärer Raum....
Für die gute Reputation…• Transparenz• Partizipation• Interaktion• Präsenz• Authentizität
Der Streisand EffektBildquelle: http://knowyourmeme.com/memes/streisand-effect
Ängste… “im anonymen Internet hat Sexismus für Sexisten              keine Konsequenzen”            Klingner, Susanne (2010)
Tipps…• Ignorieren! (Grundregel: Don’t feed the trolls!)• Regelmäßiges Aussieben• Keine anonyme Kommentare zulassen• Ein R...
Mögliche Strategien…1. Sie verzichten ganz auf ein Facebook-Profil2. Rein private Facebook-Nutzung3. Branchen-Monitoring u...
Solidarität!
Klinger, Susanne (2010): Meine Meinung. Sexismus 2.0. Online unter:http://www.neon.de/artikel/sehen/gesellschaft/meine-mei...
Donne
Donne
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Donne

117 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
117
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Donne

  1. 1. Frauenspezifische Fragen der Online-Reputation und der Karriereentwicklung Projekt Donne – Frauen Entscheiden 06.06.2012 Caroline Schruff
  2. 2. The typical Internet user worldwide is male, under 35 years old, with a college education and high income, urban-based and English-speaking – a member of a very elite minority worldwide. (UNDP 1999: 63)
  3. 3. Digital Divide…• Spaltung in „Haves“ und „Have nots“• First-Level Digital Divide: Zugang• Second-Level Digital Divide: Unterschiede in der Nutzung
  4. 4. Bildquelle: http://smashinghub.com/30-free-social-media-icon-sets-for-bloggers.htm
  5. 5. “Im Internet kocht und häkelt die Frau, das große Wort führt der Mann. [...] Das Internet ist einfreier, egalitärer Raum. Nur leider hat die Égalité des Netzes eines mit der Égalité der Französischen Revolution gemein: Sie gilt nicht für Frauen.” Klingner, Susanne (2010)
  6. 6. Für die gute Reputation…• Transparenz• Partizipation• Interaktion• Präsenz• Authentizität
  7. 7. Der Streisand EffektBildquelle: http://knowyourmeme.com/memes/streisand-effect
  8. 8. Ängste… “im anonymen Internet hat Sexismus für Sexisten keine Konsequenzen” Klingner, Susanne (2010)
  9. 9. Tipps…• Ignorieren! (Grundregel: Don’t feed the trolls!)• Regelmäßiges Aussieben• Keine anonyme Kommentare zulassen• Ein Rating-System für Kommentare integrieren, womit NutzerInnen Kommentare bewerten könnenQuelle: http://www.emma.de/hefte/ausgaben-2010/sommer-2010/frauenimnetz/
  10. 10. Mögliche Strategien…1. Sie verzichten ganz auf ein Facebook-Profil2. Rein private Facebook-Nutzung3. Branchen-Monitoring und private Nutzung mit Facebook4. Nutzung von Facebook zur privaten und beruflichen Vernetzung5. Facebook Fulltime-Nutzung auf allen KanälenQuelle: http://blog.diewebagentin.de/2011/11/facebook-fur-die-personliche-online-reputation-nutzen/
  11. 11. Solidarität!
  12. 12. Klinger, Susanne (2010): Meine Meinung. Sexismus 2.0. Online unter:http://www.neon.de/artikel/sehen/gesellschaft/meine-meinung-sexismus-2-0/685675

×