Plattformvergleich

660 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
660
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Plattformvergleich

  1. 1. addIQ ® Funktionsbasierte Gegenüberstellung von Citrix XenApp, Ericom PowerTerm WebConnect und Microsoft Windows Server als Entscheidungsgrundlage für IT- und Projektverantwortliche. Plattform-Vergleich Applikationsbereitstellung
  2. 2. addIQ ® Inhalt addIQ Plattform-Vergleich Einleitung 3 Gegenüberstellung 6 Management-Funktionalitäten 7 Core-Technologies 8 Connections 9 Sicherheit 10 Client-Funktionalitäten 11 Stärken/Schwächen 14 Vilka Hille “Die Zentralisierung von IT-Infrastrukturen ist Geschäftsführer ein strategisches Thema. Der Plattformaus- Technologien und Vertrieb wahl ist aus diesem Grund oberste Priorität einzuräumen. Auf Fakten basierend ist sie mit Bedacht durchzuführen. Dem dient der vorliegende Vergleich.” 2
  3. 3. Einleitung addIQ Plattform-Vergleich Wird dieser Tage über aktuelle IT-Trends wie Plattformen zur Applikationsbereitstellung stehen Virtualisierung, Cloud Computing oder im Mittelpunkt dieser Betrachtung. Deshalb Zentralisierung gesprochen, ist indirekt auch die wurden ausschließlich die Basissysteme der Applikationsbereitstellung benannt. Es ist unab- Hersteller zur Gegenüberstellung herangezogen. lässig, dass Anwendungen hochverfügbar und Die Begrifflichkeiten des Vergleichs sind sprachlich sicher bereitgestellt werden können. Gleichzeitig möglichst allgemeingültig benannt um die ist das Ziel einer Reduzierung der Total Costs of Produkte anhand ihrer Funktionalität und Ownership (TCO) nicht aus den Augen zu verlieren. Integrationsfähigkeit einschätzen zu können. Eine optimierte IT-Infrastruktur mit minimalen Herstellerabhängig variiert der Leistungsumfang Administrationsaufwänden ist der erste Schritt in einzelner Funktionen. Dieser Umstand ist nicht in die richtige Richtung. die Darstellung eingeflossen, hängt die Bewertung der Leistungsfähigkeit doch stark von individuellen Dabei fällt es vielen in Entscheidungsprozessen Projektanforderungen ab. eingebundenen Personen schwer, die für ihre Bedürfnisse richtige Plattform zur Applikations- Verschaffen Sie sich auf den folgenden Seiten einen bereitstellung auszuwählen. Eine unüberschaubare Überblick über die leistungsfähigsten, am Markt Funktionsvielfalt, verwirrende Marketingschlag- erhältlichen Plattformen zur worte und fehlende Marktkenntnise schüren Applikationsbereitstellung. Bedenken. Dieser Unsicherheit soll mit Hilfe eines reinen, herstellerunabhängigen Funktionsvergleichs begegnet werden, der sich an alle Personen richtet, die von Berufswegen mit Zentralisierung, Virtualisierung, Applikationsbereitstellung etc. in Berührung kommen. Im Allgemeinen wird durch die Gegenüberstellung IT-Entscheidern, Projekt- leitern und Administratoren die Vorauswahl infrage Vilka Hille “Im Rahmen des immer stärker wachsenden Geschäftsführer Zentralisierungs- und Virtualisierungs- kommender Produkte erleichtert. Technologien und Vertrieb marktes ist es wichtig, auf eine leistungs- Die verglichenen Lösungen wurden anhand ihrer fähige Technologie zu setzen, die auch den Leistungsfähigkeit, der Wahrnehmung am Markt TCO-Gedanken und damit die Sinnhaftigkeit und entsprechend nachweisbarer Referenzen kostenreduzierender Projekte nachhaltig unterstützt.” ausgewählt. Dabei wurde versucht, eine klare Abgrenzung zu weiteren Produkten der jeweiligen Hersteller vorzunehmen, da diese zum Teil höhere Kosten verursachen. 3
  4. 4. addIQ ® Gegenüberstellung addIQ Plattform-Vergleich Damit ein Vergleich in der Praxis Anwendung Aufgrund der immer weiter steigenden Hetero- finden kann, muss er vor allem eins: übersichtlich genität von IT-Systemen stellt sich die Flexibilität über alle relevanten Fakten informieren. Die vor- von Ericom WebConnect im Vergleich sehr positiv genommene Gegenüberstellung bietet eine best- dar. WebConnect versetzt den Anwender beispiels- mögliche Übersicht über einen Großteil möglicher weise in die Lage, unabhängig von Virtualisierungs- funktioneller Anforderungen in Zentralisierungs- lösungen anderer Hersteller zu agieren. Diese und Virtualisierungsprojekten. In der Darstellung Flexibilität zeigt sich u. a. im Vergleichsschwer- wurde besonderen Wert auf die Abbildung punkt „Connections“. Hier ist zu erkennen, dass vergleichbarer Produkte und Funktionalitäten WebConnect eine Vielzahl von Hypervisoren gelegt. Einzug hielten die wettbewerbsfähigsten unterstützt und eine nahtlose Integration von Lösungen am Markt. Zu diesen zählen das Produkt Host-Terminal-Emulatoren ermöglicht. XenApp des Herstellers Citrix, PowerTerm WebConnect von Ericom und Windows Server von Die konsequente Auslegung der Citrix-Produkt- Microsoft. Alle genannten Produkte bestechen strategie auf das Thema „Ein Hersteller für alles“ durch einen weit verbreiteten Einsatz (das im hat einen gewissen Charme, wenn es auch deutschsprachigen europäischen Raum weitest- bedeutet, sich auf lange Sicht strategisch an einen gehend unbekannte Ericom WebConnect weist Hersteller zu binden. So kann eine Vielzahl beispielsweise über 7 Mio. Installationen weltweit weiterer Funktionalitäten mit zusätzlichen Lizenz- auf), eine hohe Leistungsfähigkeit und die produkten realisiert werden. Reputation ihrer Hersteller: Simon Evans “Durch die Weiterentwicklung der Terminal Das amerikanische Unternehmen Citrix Systems Die von Microsoft neu entwickelten Terminal IT-Consultant Services von Microsoft profitieren die zählt alle Fortune Global 500 Unternehmen zu Services wurden um einige Funktionalitäten er- Kunden von einer breiten Auswahlmöglich- seinen Kunden, ist u. a. Marktführer für Terminal weitert und Schwachstellen ausgemerzt. Dieser keit, um für sich passende Lösungen zu Server-Plattformen und mit Niederlassungen in 29 Umstand ist besonders gut an den Published finden.” Ländern vertreten. Applications und am RDP7-Protokoll zu erkennen. Das 1986 gegründete israelisch/amerikanische Letztgenanntes zieht annähernd mit Citrix’ ICA- Unternehmen Ericom Software ist Marktführer im Protokoll gleich. Ericom WebConnect profitiert Bereich Terminal Emulationen und zählt Firmen in dabei maßgeblich von der geringen Bandbreite und 45 Ländern zu seinen Kunden, darunter u. a. Credit dem schnellen Bildaufbau des RDP7-Protokolls. Suisse, AT&T, Daimler Crysler, MAN Trucks und In kleineren IT-Infrastrukturen ist es nun auch Caterpillar. möglich, neben Citrix XenApp und Ericom Microsoft ist der weltweit führende Hersteller von WebConnect die Anforderungen mit Windows Standardsoftware und stellt mit seinen Betriebs- Server 2008 R2 Terminal Services zu erfüllen. systemen die Basis für jegliche Windows-basierte Applikationsbereitstellung. 6
  5. 5. Management-Funktionalitäten addIQ ® addIQ Plattform-Vergleich F-XChange PD ! W O N y bu to k lic C m w w w o .d o .c c u-trac k
  6. 6. Core Technologies addIQ ® addIQ Plattform-Vergleich Legende x = supported 0 = limited supported - = not supported k.A. = keine Angaben 9 10
  7. 7. Schnittstellen addIQ ® addIQ Plattform-Vergleich
  8. 8. Sicherheit und Client-Funktionalitäten addIQ ® addIQ Plattform-Vergleich 13 14
  9. 9. addIQ ® Stärken und Schwächen addIQ Plattform-Vergleich Der vorliegende Vergleich stellt die Funktionen der Microsoft Windows Server ist in kleinen Projekt- leistungsfähigsten Plattformen zur Applikations- umgebungen besonders schnell verfügbar, die bereitstellung wertfrei dar und ist in seiner Terminal Services lassen sich nahtlos integrieren. Gesamtheit als wichtige Entscheidungsgrundlage Das Produkt weist ein unschlagbares Preis- für IT- und Projektverantwortliche anzusehen. Leistungs-Verhältnis auf, ist aber in großen Umge- Anhand der abgebildeten Auflistungen können die bungen aufgrund fehlender granularer Produkte projektbezogen bewertet und ausgewählt Applikationsfreigabe und ineffizientem Load- werden. Balancing ohne zusätzliche Software nicht einsetzbar. Dabei sind die Ergebnisse vor dem Hintergrund aktueller Trends zu sehen. Die Heterogenität von Abschließend kann gesagt werden, dass sich Citrix IT-Infrastrukturen nimmt immer stärker zu und XenApp besonders gut eignet, wenn ausschließlich kombiniert unterschiedlichste Systeme mitein- Terminal Server zum Einsatz kommen und Band- ander, z. B. Terminal Services, VDI, gestreamte und breitenprobleme bestehen. Hohe Aufwände bei lokal installierte Applikationen. Die voranschrei- Installation, Konfiguration und Betrieb deuten eher tende Globalisierung bedingt den Ausbau von auf einen Einsatz in Großprojekten hin. verteilten Standorten und Heimarbeitsplätzen. Aber wo sind die Stärken und Schwächen der Ericom PowerTerm WebConnect kann sowohl in verglichenen Plattformen zu sehen? großen, als auch in kleinen Umgebungen einge- setzt werden. Es spielt seine Stärken aus, wenn Citrix XenApp überzeugt durch ausgereifte Technik, Terminal Server, virtuelle Desktops, Streaming eine erstklassige Marktposition und vorbildliche Applications und/oder Host-Systeme zum Einsatz Referenzen. Weniger überzeugt hingegen der kommen. Je größer die Heterogenität, desto besser höhere Administrationsaufwand im Vergleich zu ist Ericom WebConnect geeignet, wo hingegen anderen Lösungen, eine geringe Flexibilität und die Microsoft Windows Server durchweg für kleinere, Stephan Bußjäger “Die Herausforderung in einer heutigen IT- hohen Lizenzgebühren. Mit zusätzlichen Aufwän- teilzentralisierte Umgebungen mit einheitlichen System Architekt Architektur ist die sinnvolle Zusammen- den ist zu rechnen, wenn unternehmensintern kein Benutzerrollen zu empfehlen ist. stellung unterschiedlicher Systeme in Ver- Spezialwissen hinsichtlich der Citrix-Technologie bindung mit einer einfachen Administra- vorhanden ist. tion.” Ericom PowerTerm WebConnect liegt in Punkto Flexibilität deutlich vor Citrix und besticht durch ein einfaches Management. Besonders hervorzu- heben sind bei dieser Lösung die Herstellerunab- hängigkeit, die günstigen Lizenzgebühren und die geringen Folgekosten. 16
  10. 10. addIQ ® addIQ - eine Marke der p&d Consulting GmbH Im Finigen 3 | 28832 Achim | Tel.: 04202 / 76 42 80 www.addIQ.com | info@addIQ.com

×