12.07.2012 T13 Mobile Strategy, Martin Adam, mCrumbs

276 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
276
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

12.07.2012 T13 Mobile Strategy, Martin Adam, mCrumbs

  1. 1. Augmented RealityNützliches Marketinginstrumentoder überbewertetes Gimmick? Innovation – Insights – Interaction Referent Martin Adam mCRUMBS GmbH
  2. 2. Martin Adam - mCRUMBS GmbH• Seit 2003 mobile Development.• Seit 2009 Augmented Reality.• 2010 Gründung mCRUMBS GmbH – mobile breadcrumbs.• Mehr als 120 internationale Projekte.• Kunden: GSMA, Vodafone, hotel.info, Fernsehsender SyFy, Immonet,...• Entwicklung von Anwendungen mit den gängigen AR Browsern, Plugins und SDKs. Innovation – Insights – Interaction Referent Martin Adam mCRUMBS GmbH
  3. 3. Mobile Augmented Reality• 2008/2009 erste AR Browser (Wikitude, Layar, später Junaio).• Zuerst Location Based Services.• Möglichst viel Inhalt um populär zu werden.• Ergebnis: mehr Masse als Klasse.• User annoyed – Hype verloren gegangen.• Ab Ende 2010 Marker / Image Recognition.• Immer noch: mehr Masse als Klasse.• Jetzt langsam bessere Konzepte. Innovation – Insights – Interaction Referent Martin Adam mCRUMBS GmbH
  4. 4. Problemdefinition• AR ist kein Gimmick, der User sucht einen Mehrwert.• AR alleine ist nicht überlebensfähig – Verknüpfung mit anderen Technologien.• Begriff AR schwierig – intuitive Navigation zum Content notwendig.• Browser – Plugin – SDK.• Online vs. Offline.• Kosten.• Message. Innovation – Insights – Interaction Referent Martin Adam mCRUMBS GmbH
  5. 5. Lösungsansätze• Früh auf erfahrene Berater zurückgreifen. Ja, die kosten Geld. Aber es wird teurer ohne sie. AR ist wirklich komplex.• Nicht „Augmented Reality“ sondern „mobiles Internet mit AR“. AR ist nicht die eierlegende Wollmilchsau. Ganz im Gegenteil. AR sollte nur dort verwendet werden, wo es auch wirklich sinnvoll ist.• Aber: Wenn AR eingesetzt wird, dann können neue intuitive Nutzererlebnisse erschaffen werden.• AR ist eine wirklich tolle Technologie, aber sie ist nur eine von einigen wenigen und nicht die einzig wahre! Innovation – Insights – Interaction Referent Martin Adam mCRUMBS GmbH
  6. 6. Lösungsansätze• Erst einmal interne Testkampagne mir AR Browser.• Mobile Kampagne sollte immer mit der eigentlichen Kampagne verknüpft sein oder besser, sie sogar erweitern.• Kommunikation mit dem Nutzer eröffnen (nicht nur Soziale Netzwerke!)• Mehrwerte entwickeln – Bitte keine Gimmicks!• Native Entwicklung vs. Server Technologie• Plugin vs. SDKs Innovation – Insights – Interaction Referent Martin Adam mCRUMBS GmbH
  7. 7. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!mCRUMBS GmbHMartin AdamEmail: adam@mcrumbs.comWeb: http://mcrumbs.comFür Beispiele sprechen Sie mich bitte an! Innovation – Insights – Interaction Referent Martin Adam mCRUMBS GmbH

×