Fachtagung. Die Industrie im Web. Online Roadmapund die Organisation dahinter. Namics.Marcel Albertin. CTO.Wolf-Christian ...
5 Geschäftsfelder70 Firmen37 Länder21340 Produkte und Dienstleistungen2 Akquisitionen pro Jahr17.11.2011   2       In...
Äusserst komplexes und heterogenes Umfeld.              Kunden              Kulturen              Mitarbeiter         ...
Wer sind unsere Kunden und was sind ihre ProblemeWas bringt einen Kunden dazu eine OnlineStrategie zu machen?17.11.2011   ...
Wer sind unsere Kunden und was sind ihre ProblemeWas bringt einen Kunden dazu eine OnlineStrategie zu machen?             ...
Roadmap.Eine Roadmap führt Strategie, Konzept, Architekturund Governance in einem Plan zusammen.                          ...
Roadmap.Nicht ohne meine Benutzer!                                                                         4 1            ...
Nicht ohne meine Benutzer! Online Shop?                                                                  4 Produktkonfig...
Nicht ohne meine Benutzer.Das Unternehmen und seine Kunden bestimmendie richtigen Online Services.             Nutzerpersp...
Nicht ohne meine Benutzer.Die typische Ausgangslage vor einem Relaunch. Websites bilden interne Strukturen ab Kryptische...
Nicht ohne meine Benutzer.Wie kommen wir zu den Benutzerbedürfnissen? Projektteam: stark durch „Innensicht“ geprägt Idea...
Nicht ohne meine Benutzer.Rollenspiel zur Bedürfnisermittlung.17.11.2011   12              Industrie. Strategie. Architekt...
Nicht ohne meine Benutzer.Online Bedürfnisse lassen sich normalerweiseentlang bestimmter Basiskategorien finden.Ein Vertre...
Nicht ohne meine Benutzer.Online Bedürfnisse lassen sich normalerweiseentlang bestimmter Kategorien finden.Ein Vertreter d...
Nicht ohne meine Benutzer.Benutzerbedürfnisse werden am besten in Formvon „User Stories“ beschrieben.                  Als...
Nicht ohne meine Benutzer.Sie stellen Situationen dar, in denen für dieBesucher echter Mehrwert generiert wird.           ...
Nicht ohne meine Benutzer.Was erfüllt die Bedürfnisse meiner Nutzer undhilft uns unsere Ziele erreichen.             Nutze...
Freiheit für die Daten.Freiheit für die Daten.                                                                          4 ...
Freiheit für die DatenVon der Strategie und Konzeption zurEnterprise Architektur.Strategieund                   Benutzer- ...
Freiheit für die Daten.Beispiel.Strategie    Informationen                                                                ...
Freiheit für die Daten.Beispiel einer Enterprise Web Architektur.  Presentation.                                          ...
Freiheit für die Daten.Von der Architektur zur Systemevaluation. Also EIN Produkt evaluieren: logisch! Und das über alle...
Freiheit für die Daten.Monolithischer Ansatz...  Presentation.                                                            ...
Freiheit für die Daten.Entkoppelter Ansatz...  Presentation.                                                              ...
Freiheit für die Daten.Fazit. Von der Online Strategie zur Systemauswahl Weg von monolithischen Ansätzen       Beste Lö...
Alle Mann an Board.Alle Mann an Board.                                                                          4  1      ...
Alle Mann an BoardBeispiel aus der Praxis. Alte Webseite umfasste 80 Produkte       Weil von Hand gepflegt Einführung e...
Alle Mann an Board.Beispiel aus der Praxis. Organisatorische Anpassungen werden oft  unterschätzt...       „Das schauen ...
Alle Mann an Board.Herausforderung. Systeme werden über Abteilungen hinweg vernetzt Damit ergeben sich NEUE:       Aufg...
Alle Mann an Board.Blick öffnen. Nicht nur das geplante Projekt selber im Auge behalten! Betrachtung über verschiedene E...
Alle Mann an Board.Klare Governance / Steuerung. Verantwortlichkeit       Wer ist für die Erstellung von Inhalten verant...
Alle Mann an Board.Lösungsansatz. Alle Mann an Board! Change Management und Einführung planen       Betroffene Personen...
Volle Kraft voraus.Volle Kraft voraus.                                                                          4  1      ...
Volle Kraft voraus.Aufgaben identifizieren und zu Projektenzusammenführen. Online           Strategy                      ...
Volle Kraft voraus.  Zeitlichen und finanziellen Aufwand für die  Umsetzung schätzen.Online                      Review   ...
Volle Kraft voraus.  Nach Priorität sortieren.  (gemäss Umsetzungsaufwand und Zielerreichung)Online                       ...
Volle Kraft voraus.Abhängigkeiten berücksichtigen und auf dieZeitachse legen.Online                                       ...
Volle Kraft voraus.Abhängigkeiten berücksichtigen und auf dieZeitachse legen.Online                                       ...
Volle Kraft voraus.Fazit. Das Erstellen einer Roadmap ist ein mächtiges  Werkzeug Umfassender Blick auf zukünftige Onlin...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.Marcel.albertin@namics.comWolf-christian.eickhoff@namics.com© Namics17.11.2011   40   ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Namics Fachtagung Industrie im Web -Online Roadmap

1.366 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.366
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
14
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Namics Fachtagung Industrie im Web -Online Roadmap

  1. 1. Fachtagung. Die Industrie im Web. Online Roadmapund die Organisation dahinter. Namics.Marcel Albertin. CTO.Wolf-Christian Eickhoff. Senior Manager.17. November 2011
  2. 2. 5 Geschäftsfelder70 Firmen37 Länder21340 Produkte und Dienstleistungen2 Akquisitionen pro Jahr17.11.2011 2 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  3. 3. Äusserst komplexes und heterogenes Umfeld.  Kunden  Kulturen  Mitarbeiter  Prozesse  Systeme17.11.2011 3 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  4. 4. Wer sind unsere Kunden und was sind ihre ProblemeWas bringt einen Kunden dazu eine OnlineStrategie zu machen?17.11.2011 4 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  5. 5. Wer sind unsere Kunden und was sind ihre ProblemeWas bringt einen Kunden dazu eine OnlineStrategie zu machen? Was ist wirklich wichtig... ...und was nicht? Was kommt zuerst... ...und was hängt davon ab?17.11.2011 5 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  6. 6. Roadmap.Eine Roadmap führt Strategie, Konzept, Architekturund Governance in einem Plan zusammen. 4 1 Strategie und Konzept 2 Enterprise Architektur Roadmap 3 Governance17.11.2011 6 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  7. 7. Roadmap.Nicht ohne meine Benutzer! 4 1 Strategie und Konzept 2 Enterprise Architektur Roadmap 3 Governance17.11.2011 7 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  8. 8. Nicht ohne meine Benutzer! Online Shop? 4 Produktkonfigurator? 1 Strategie und Konzept Nachhaltigkeitskampagne? Facebook? Architektur 2 Enterprise Roadmap Mobile App? 3 Governance17.11.2011 8 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  9. 9. Nicht ohne meine Benutzer.Das Unternehmen und seine Kunden bestimmendie richtigen Online Services. Nutzerperspektive Bedürfnisse Online Services - Inhalte - Funktionen - Aktivitäten Firmenperspektive Online Ziele17.11.2011 9 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  10. 10. Nicht ohne meine Benutzer.Die typische Ausgangslage vor einem Relaunch. Websites bilden interne Strukturen ab Kryptische Bezeichnungen für Produkte und Dienstleistungen Jeder Bereich managet seine eigene Site: jede Site sieht anders aus und ist anders aufgebaut Websites orientieren sich nicht an den Bedürfnissen ihrer Benutzer Die Benutzer finden nicht was sie suchen und bleiben auf der Strecke17.11.2011 10 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  11. 11. Nicht ohne meine Benutzer.Wie kommen wir zu den Benutzerbedürfnissen? Projektteam: stark durch „Innensicht“ geprägt Ideal, aber häufig nicht umsetzbar: Beobachtung der Benutzer Alternativen:  Benutzerbefragungen  Ein Tag im Call-Center  Arbeit mit Personas oder Decision Mindsets  Rollenspiele mit dem Projektteam17.11.2011 11 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  12. 12. Nicht ohne meine Benutzer.Rollenspiel zur Bedürfnisermittlung.17.11.2011 12 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  13. 13. Nicht ohne meine Benutzer.Online Bedürfnisse lassen sich normalerweiseentlang bestimmter Basiskategorien finden.Ein Vertreter der Zielgruppe möchte .... ... über den Markt & Trends ... von der Expertise, den Experten ... in den Dialog mit Experten treten informiert werden. „profitieren“ (die Expertise sehen / oder diesen verfolgen. erleben) ... mehr über Innovationen ... von anderen Kunden lernen, mit ... mir ein Bild vom Unternehmen ... über Messen & Events erfahren / ... über firmenspezifische erfahren. Ihnen Erfahrungen austauschen. machen. informiert werden Neuigkeiten informiert sein ... sich eine rasche Übersicht über ... bei der Auswahl des geeigneten ... sich im Detail über Produkte und ... schnell auf aktuelle Facts & ... schnell auf aktuelles Bild- und das Produkt und Service Angebot Produkts unterstützt werden. Service informieren. Figures zugreifen können Videomaterial zugreifen können verschaffen. ... mehr über die Produkt / ... sicher gehen, dass Compliance ... den richtigen Experten / ... in Kontakt treten / kontaktiert ... Standorte / Verkaufsstellen etc. Servicequalität erfahren. & Quality Standards eingehalten Ansprechpartner finden werden fnden werden. ... über die Kosten und aktuelle ... wissen, ob / wann das Produkt ... online buchen / kaufen ... online verhandeln (die ... die Services online selbst Aktionen erfahren verfügbar ist. Vernhandlung unterstützen) beziehen (After Sales, eigentliche Leistungserbringung etc.) ... glaubhaft sehen, wo das Produkt ... möchte typische ... Lieferinformationen kennen und ... einfach auf das Supportangebot ... möchte meine Account / der Service erfolgreich eingesetzt Anwendungsfälle verstehen (das den Status verfolgen zugreifen können Information einsehen und wurde. „Drum Herum“) bearbeiten ... sich über Training- und ... benötige Anleitung über ... sich über die Möglichkeiten einer ... effizient zusammenarbeiten / ... bei der Produkt / Service- Schulungsmöglichkeiten Anwendung, Funktions- Zusammenarbeit erkundigen Dokumentenaustausch Beratung für Dritte unterstützt informieren und diese ggf. online weise, Prozesse etc. werden buchen ... mehr über die ... online nach passenden Stellen ... sich online bewerben Karrieremöglichkeiten erfahren suchen17.11.2011 13 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  14. 14. Nicht ohne meine Benutzer.Online Bedürfnisse lassen sich normalerweiseentlang bestimmter Kategorien finden.Ein Vertreter der Zielgruppe möchte .... ... über den Markt & Trends ... von der Expertise, den Experten ... in den Dialog mit Experten treten ... Die Expertise des informiert werden. „profitieren“ (die Expertise sehen / erleben) oder diesen verfolgen. Unternehmens sehen ... mehr über Innovationen ... von anderen Kunden lernen, mit ... mir ein Bild vom Unternehmen ... über Messen & Events erfahren / ... über firmenspezifische erfahren. und nutzen. Ihnen Erfahrungen austauschen. machen. ... (sich) über das informiert werden Neuigkeiten informiert sein Unternehmen ... sich eine rasche Übersicht über ... bei der Auswahl des geeigneten ... sich im Detail über Produkte und ... schnell auf aktuelle Facts & ... schnell auf aktuelles Bild- und das Produkt und Service Angebot verschaffen. Produkts unterstützt werden. Service informieren. informieren. Figures zugreifen können Videomaterial zugreifen können ... mehr über die Produkt / ... sicher gehen, dass Compliance ... den richtigen Experten / ... in Kontakt treten / kontaktiert ... Standorte / Verkaufsstellen etc. Servicequalität erfahren. & Quality Standards eingehalten Ansprechpartner finden werden fnden ... ein geeignetes werden. ... eine Transaktion Produkt / Service ... über die Kosten und aktuelle ... wissen, ob / wann das Produkt ... online buchen / kaufen ... online verhandeln (die ... die Services online selbst Aktionen erfahren verfügbar ist. lancieren und Vernhandlung unterstützen) beziehen (After Sales, eigentliche finden. Leistungserbringung etc.) abwickeln. ... glaubhaft sehen, wo das Produkt ... möchte typische ... Lieferinformationen kennen und ... einfach auf das Supportangebot ... möchte meine Account / der Service erfolgreich eingesetzt Anwendungsfälle verstehen (das den Status verfolgen zugreifen können Information einsehen und wurde. „Drum Herum“) bearbeiten ... sich über Training- und Schulungsmöglichkeiten ... benötige Anleitung über Anwendung, Funktions- ... einen Geschäftspartner finden ... sich über die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit erkundigen ... effizient zusammenarbeiten / Dokumentenaustausch ... bei der Produkt / Service- Beratung für Dritte unterstützt informieren und diese ggf. online buchen weise, Prozesse etc. mit ihm effizient zusammenarbeiten werden ... mehr über die ... online nach passenden Stellen ... sich online bewerben ... einen geeigneten Job finden Karrieremöglichkeiten erfahren suchen17.11.2011 14 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  15. 15. Nicht ohne meine Benutzer.Benutzerbedürfnisse werden am besten in Formvon „User Stories“ beschrieben. Als [Persona], möchte ich [Bedürfnis], um zu [Grund].17.11.2011 15 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  16. 16. Nicht ohne meine Benutzer.Sie stellen Situationen dar, in denen für dieBesucher echter Mehrwert generiert wird. Als Produktionsleiter, möchte ich eine Investitionsrechnung durchführen können, um zu entscheiden ob ich unserer Anlage modernisieren soll.17.11.2011 16 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  17. 17. Nicht ohne meine Benutzer.Was erfüllt die Bedürfnisse meiner Nutzer undhilft uns unsere Ziele erreichen. Nutzerperspektive Bedürfnisse Online Services - Inhalte - Funktionen - Aktivitäten Firmenperspektive Online Ziele17.11.2011 17 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  18. 18. Freiheit für die Daten.Freiheit für die Daten. 4 1 Strategie und Konzept 2 Enterprise Architektur Roadmap 3 Governance17.11.2011 18 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  19. 19. Freiheit für die DatenVon der Strategie und Konzeption zurEnterprise Architektur.Strategieund Benutzer- Online BusinessKonzept bedürfnisse Services ZieleEnterprise WebArchitektur 1. Funktionale Blöcke 2. System- evaluation17.11.2011 19 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  20. 20. Freiheit für die Daten.Beispiel.Strategie Informationen Vertriebs-undüber Produkte Benutzer- Online Business unterstützungKonzept bedürfnisse Services Ziele Produkt-Enterprise Web informationenArchitektur PIM 1. Funktionale Blöcke Produkt XYZ 2. System- evaluation17.11.2011 20 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  21. 21. Freiheit für die Daten.Beispiel einer Enterprise Web Architektur. Presentation. Infrastructure. (Mobile Rendering Engine) Identity B2C WS B2B WS Consumer Store Print (Internet) (Extranet) Messaging (E-Mail, SMS) Services and Integration. Web Unstructured (red) Structured (Product) Identity Analytics Search Application Content Management Content Management Provider DAM Workflow Print Core Applications. Further DB CRM ERP AD17.11.2011 21 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  22. 22. Freiheit für die Daten.Von der Architektur zur Systemevaluation. Also EIN Produkt evaluieren: logisch! Und das über alle funktionalen Blöcke:  Redaktioneller Inhalt  Produktdaten  Media Assets  Kundendaten  Identity Management  Suche  ....17.11.2011 22 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  23. 23. Freiheit für die Daten.Monolithischer Ansatz... Presentation. Infrastructure. (Mobile Rendering Engine) Identity B2C WS B2B WS Consumer Self Service Store Print (Internet) (Extranet) Oracle Messaging (E-Mail, SMS) Services and Integration. Web Unstructured (red) Structured (Product) Identity Analytics Search Application Content Management Content Management Provider DAM Workflow Print Core Applications. Further DB CRM ERP AD17.11.2011 23 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  24. 24. Freiheit für die Daten.Entkoppelter Ansatz... Presentation. Infrastructure. (Mobile Rendering Engine) Identity B2C WS B2B WS Consumer Self Service Store Print (Internet) (Extranet) Content Commerce & Cloud Messaging (E-Mail, SMS) Services and Integration. Management Product Identity Services Web System (red) Unstructured Information Structured (Product) Identity Cloud Analytics Search Application Content Management Content Management Provider Management System DAM Workflow Print Core Applications. Further DB CRM ERP AD17.11.2011 24 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  25. 25. Freiheit für die Daten.Fazit. Von der Online Strategie zur Systemauswahl Weg von monolithischen Ansätzen  Beste Lösung für die jeweilige Aufgabe  Entkopplung der Systeme  Flexible Nutzung der Daten  Integration ist beherrschbar, flexibel und ausbaufähig Chance mit entkoppeltem Ansatz nutzen  die Backenddaten kommen jetzt direkt zum Benutzer und mit einem entkoppeltem Ansatz werden sie auch benutzbar17.11.2011 25 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  26. 26. Alle Mann an Board.Alle Mann an Board. 4 1 Strategie und Konzept 2 Enterprise Architektur Roadmap 3 Governance17.11.2011 26 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  27. 27. Alle Mann an BoardBeispiel aus der Praxis. Alte Webseite umfasste 80 Produkte  Weil von Hand gepflegt Einführung eines Produkt-Informations-Systems Potentiell 800‘000 Produkte aus ERP Innovative Strategie, super Services, tolle Architektur Aber...  Pflege, Anreicherung, Kategorisierung, etc....  Nicht organisiert  ERP Team dafür inhaltlich nicht aufgestellt  Keine Ressourcen in den Fachbereichen17.11.2011 27 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  28. 28. Alle Mann an Board.Beispiel aus der Praxis. Organisatorische Anpassungen werden oft unterschätzt...  „Das schauen wir dann...“  „Wird schon gehen, ging ja bisher auch...“  „Das ist dann Aufgabe des Fachbereiches...“ Oder ungerne angepackt...  „Mit dem Bereich X lassen sich ganz schlecht Lösungen finden...“  „Der Abteilungsleiter Z will sowieso alles an sich ziehen...“17.11.2011 28 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  29. 29. Alle Mann an Board.Herausforderung. Systeme werden über Abteilungen hinweg vernetzt Damit ergeben sich NEUE:  Aufgaben & Tätigkeiten  Verantwortlichkeiten  Einflussbereiche  Arbeitsmengen  Arbeitsverteilungen17.11.2011 29 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  30. 30. Alle Mann an Board.Blick öffnen. Nicht nur das geplante Projekt selber im Auge behalten! Betrachtung über verschiedene Ebenen:  Strategie Geschäftsleitung, Bereichsleitung  Governance (Organisation / Führung / Prozesse) Über ALLE Anspruchsträger  Aktivitäten & Services Projektbeteiligte (das wird selten vergessen...)  Technologie IT, Infrastruktur, Betrieb17.11.2011 30 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  31. 31. Alle Mann an Board.Klare Governance / Steuerung. Verantwortlichkeit  Wer ist für die Erstellung von Inhalten verantwortlich?  Wer ist für die Durchgängigkeit verantwortlich? Transparenz und Offenheit von Strukturen bzw. Prozessen  Unter Einbezug aller Anspruchsträger und Ebenen Fairness  Keine versteckten Verschiebungen von Arbeiten  Keine versteckten Verschiebungen von Zuständigkeiten17.11.2011 31 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  32. 32. Alle Mann an Board.Lösungsansatz. Alle Mann an Board! Change Management und Einführung planen  Betroffene Personen umfassend informieren  Ängste und Vorbehalte ernst nehmen  Nicht erst dann Ressourcen und neue Organisation planen, wenn es im Betrieb auffällt  Prozesse und Veränderungen bestehender Aufgaben bewusst planen  Roadmap über gesamte Aktivitäten und Ebenen aufzeigen17.11.2011 32 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  33. 33. Volle Kraft voraus.Volle Kraft voraus. 4 1 Strategie und Konzept 2 Enterprise Architektur Roadmap 3 Governance17.11.2011 33 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  34. 34. Volle Kraft voraus.Aufgaben identifizieren und zu Projektenzusammenführen. Online Strategy Strategie Strategie Review Governance Informations- Design Online Content architektur Style Guide Governance Styleguide Relaunch Country E-Mail SEM Aktivitäten und Corporate Rollouts Marketing Services Websites ... Technologie Technische CMS PIM Search ... Architektur Implementation Implementation Implementation17.11.2011 34 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  35. 35. Volle Kraft voraus. Zeitlichen und finanziellen Aufwand für die Umsetzung schätzen.Online Review StrategieStrategy Online Strategy-IA Comm. Email --- Governance-Design Concept Concept-Content-Gover- … … nance Collaboration Aktivitäten und Website Redesign incl. Rollout Country (Customer, Partner & Dealer Content, SEO (.com) Websites (.xy) Extranet & Self-Care, Intranet) Services CRM IntegrationOnline Marketing (Website, Email,…)SEM, Microsites, … Customer Services (Online Shop, Product Information &Email Finder, Configurator)MarketingTech.Arch. Email Solutio E- Commerce Collaboration Platform Technologie n SystemCMS PIM Auth. CRMSearchAnalytics DAM 17.11.2011 35 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  36. 36. Volle Kraft voraus. Nach Priorität sortieren. (gemäss Umsetzungsaufwand und Zielerreichung)Online Review StrategieStrategy Online Strategy Priorität 1 Priorität 2 Priorität 3-IA Comm. Concept Governance-Design-Content-Gover- Email nance Concept Website Redesign incl. Rollout Country Aktivitäten und Services Content, SEO (.com) Websites (.xy) Customer Services (Online Shop, Product Information & Online Marketing Finder, Configurator) SEM, Microsites, … Collaboration CRM Integration Email (Customer, Partner & Dealer (Website, Email,…) Marketing Extranet & Self-Care, Intranet)Tech.Arch. E- PIM Collaboration Technologie Commerce PlatformCMS System Auth.Search Email CRMAnalytics Solutio DAM n 17.11.2011 36 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  37. 37. Volle Kraft voraus.Abhängigkeiten berücksichtigen und auf dieZeitachse legen.Online Review StrategieStrategy Online Strategy -IA Comm. Governance -Design Concept -Content Email -Gover- Concept nance Website Redesign incl. Rollout Country Aktivitäten und Services Content, SEO (.com) Websites (.xy) Customer Services (Online Shop, Product Information & Online Marketing Finder, Configurator) CRM Integration SEM, Microsites, … (Website, Email,…) Email Collaboration Marketing (Customer, Partner & Dealer Extranet & Self-Care, Intranet) Tech. Arch. E- Commerce Technologie Collaboration System CMS Email Platform PIM Search Solutio Auth. CRM Analytic n DAM s17.11.2011 37 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  38. 38. Volle Kraft voraus.Abhängigkeiten berücksichtigen und auf dieZeitachse legen.Online ReviewStrategy Online Strategy -IA Comm. -Design Concept -Content -Gover- Email nance Concept Website Redesign incl. Rollout Country Content, SEO (.com) Websites (.xy) Customer Services (Online Shop, Product Information & Online Marketing Finder, Configurator) CRM Integration SEM, Microsites, … (Website, Email,…) Email Collaboration Marketing (Customer, Partner & Dealer Extranet & Self-Care, Intranet) Tech. E- Arch. Commerce Collaboration System CMS Email Platform PIM Search Solutio Auth. CRM Analytic n DAM s39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 1817.11.2011 38 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  39. 39. Volle Kraft voraus.Fazit. Das Erstellen einer Roadmap ist ein mächtiges Werkzeug Umfassender Blick auf zukünftige Online Aktivitäten Hilft bei  Kommunikation  Budgetierung  Steuerung17.11.2011 39 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.
  40. 40. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.Marcel.albertin@namics.comWolf-christian.eickhoff@namics.com© Namics17.11.2011 40 Industrie. Strategie. Architektur. Governance. Roadmap. Namics.

×