Fotodokumentation mit Güttler Einsaat Sägerät, Waidhofen 2010sept23

6.280 Aufrufe

Veröffentlicht am

Fotodokumentation mit Güttler Einsaat Sägerät, Waidhofen 2010sept23

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
6.280
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5.083
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Fotodokumentation mit Güttler Einsaat Sägerät, Waidhofen 2010sept23

  1. 1. Wiesen-Einsaaten mit GÜTTLER-GREEN MASTER – Sägerät Waidhofen/Ybbs im Jahr 2010 Foto Dokumentation von DI. Johann Humer LK Niederösterreich Besichtigt am 23. und 24. September 2010
  2. 2. Ofenberg 4, 3342 Opponitz • Berherige Einsaaten: – 2003 ben Ybbs: keine Wirkung – 2003: Weide am Berg: Teilwirkung sichtbar – 2010-Einsaat: 2011 Rotklee stark gekommen
  3. 3. Bild: 24. September 2010 Offener Boden gute Voraussetzung für Einsaaterfolg (viel Licht, wenig Konkurrenz )
  4. 4. Genug offener Boden gute Voraussetzung für Einsaaterfolg (viel Licht, wenig Konkurrenz )
  5. 5. Offener Boden gute Voraussetzung für Einsaaterfolg (viel Licht, wenig Konkurrenz )
  6. 6. Besonders offener Boden bei Futterkrippe
  7. 7. Hauslehen 8, Opponitz
  8. 8. Einsaat am 24. September 2010
  9. 9. Einsaatversuch mit kreuzweiser Saat = 2fache Saatmenge
  10. 10. Einsaat nach zweiter Überfahrt Gemeine Rispe auch erst teils herausgerissen
  11. 11. Einsaat nach zweiter Überfahrt Gemeine Rispe fast nicht herausgerissen, Filz besteht weiter
  12. 12. Typischer Filz aus Gemeiner Rispe auch nach zweiter Überfahrt fast nicht herausgerissen
  13. 13. Genug offener Boden oft nur an einzelnen Stellen vorhanden
  14. 14. Saatgutablage in offenen Boden nicht ideal für Aufgang
  15. 15. Engerlingfund ist typisches Zeichen für spärlichen Futterwuchs in Wiesen
  16. 16. Engerlingfund Wo es heiß und trocken ist Wo spärlicher Futterwuchs
  17. 17. Günstig ist immer offener Boden (viel Licht, wenig Konkurrenz) bedeutet bessere Voraussetzung für Einsaaterfolg
  18. 18. Maisberg Einsaatfläche mit dichter Altnarbe
  19. 19. Gemeine Rispe noch viel im Bestand mit Güttler kaum herausgerissen
  20. 20. Viel Gemeine Rispe sollte mit Güttler herausgerissen werden
  21. 21. Maisberg 12, 3341Schwarzenberg Bergwiese
  22. 22. Einsaatversuch mit kreuzweiser Saat mit 1facher, 2 facher und 3 facher Saatmenge Versuchsaat quer 1x Norm alsaa t 3x 1x 2x
  23. 23. Einsaat mit 1facher Saatmenge und Überfahrt
  24. 24. Einsaat mit 1facher Saatmenge und Überfahrt
  25. 25. Gemeine Rispe mit einer Überfahrt fast nicht herausgerissen, geringe Chancen für Aufgang der Saat
  26. 26. Kein wirklich optimales Saatbett für eine Einsaat Man denke an die vielen Wurzel darunter, die das Aufkommen von den empfindlicheren Edelgräsern behindern werden
  27. 27. Einsaat mit 1facher Überfahrt reißt eigentlich zu wenig auf
  28. 28. Kuhfladen nach einfacher Überfahrt unverändert
  29. 29. Saatgut Offene Saatgutablage bei Kuhfladen nach einfacher Überfahrt ungünstig
  30. 30. Offene Saatgutablage unproblematisch bei folgenden Niederschlägen
  31. 31. Genug offener Boden oft nur an einzelnen Stellen vorhanden
  32. 32. Genug offener Boden oft nur an einzelnen Stellen vorhanden
  33. 33. Gemeine Rispe mit einer Überfahrt fast nicht herausgerissen, geringe Chancen für Aufgang der Saat
  34. 34. Gemeine Rispe nach zweiter Überfahrt schon etwas mehr herausgerissen und mehr offener Boden
  35. 35. Kreuzweise Saat mit 3 facher Überfahrt und Saatmenge
  36. 36. Kreuzweise Saat mit 1facher, 2facher und 3facher Überfahrt 3 fach 1 fach 2 fach
  37. 37. 3 fach 1 fach 1 fach 2 fach Kreuzweise Saat mit 2 facher Überfahrt und Saatmenge
  38. 38. Klassische Nachsaatmischung NA Saatgutanhänger und Rechnung sollte immer aufbewahrt werden ! Diese Nachsaatmischung NA wurde bei diesem Einsaatversuch verwendet
  39. 39. Erfolgsbilanz 2013 Leider war bis zur Besichtigung im Jahr 2013 auf diesen eingesäten Wiesen nicht der geringste Erfolg sichtbar

×