TEST REPORT                   DVB-S2 SignalmessgerätHorizon HD-S2Messgerät für SatellitensignaleGenauso einfach zu bediene...
Eintrags verwendet, währenddie Tasten “links” und “rechts”Optionen oder Werte des jeweili-gen Eintrags verändern.   Das Ha...
Die im HD-S2 bereits hin-                                                                                                 ...
1                                             Signalverlust in einem Emp-               Wie auch immer, wenn Sie          ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Horizon

369 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
369
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Horizon

  1. 1. TEST REPORT DVB-S2 SignalmessgerätHorizon HD-S2Messgerät für SatellitensignaleGenauso einfach zu bedienenwie sein älterer Bruder 10-1 1/2010 HOR izOn HD- Sehr einfach zu bediene S2 erstaunlichen Liste an n und mit einer Features für den Profi ausgestattet.Das HD-S2 ist der Nachfolger des HDSM USB Plus, das wir Ihnen in gen. Ein weiterer Schutzschild gegen unfreundliche Umweltbe-Ausgabe 10-11/2007 der TELE-satellit vorgestellt haben. Damals war dingungen ist die mitgelieferteDVB-S2 noch ein Fremdwort und dementsprechend war auch das Nylontragetasche. Sie verfügtHDSM USB Plus nicht DVB-S2 kompatibel. Sein Nachfolger hingegen über praktische Fächer an der Seite und eine Kurzanleitung imunterstützt diesen Standard ganz selbstverständlich, aber natürlich ist Innenbereich der Abdeckklappe.das nicht die einzige Neuerung, die Horizon dem HD-S2 spendiert hat. Mit Klettverschluss verse-Später in diesem Bericht werden wir im Detail auf alle Veränderungen hene Öffnungen erlauben daseingehen, zu allererst aber soll erwähnt werden, welche besonders Anschliessen der notwendigenwichtige Eigenschaft erhalten geblieben ist, nämlich die einfache Verbindungskabel, ohne dabei die Schutzhülle entfernen zuBedienung. Wir könnten ohne weiteres den im Jahr 2007 verwendeten müssen. Dank des praktischenTitel “Sogar ein Dummkopf kann es bedienen” wiederholen, er würde Tragriemen hat der Monteur stets beide Hände frei, um annoch immer passen. der Justierung der Satellitenan- So wie bei allen Messgeräten ständig mit Energie aufgetankt einem LCD Display mit Hinter- tenne arbeiten zu können.aus dem Hause Horizon muss ist das HD-S2, dank modernem grundbeleuchtung und einemder interne Akku auch beim Lithium-Polymer (Li-Po) Akku Kreuz aus vier Tasten. Eine prak- Wenn Sie bereits ein Mess-HD-S2 nach dem Auspacken für ca. 8 Stunden durchgehen- tische Plastikblende kann an der gerät aus dem Hause Horizon -erstmal für ca. 8 Stunden gela- den Betrieb einsatzbereit. Da Frontseite angebracht werden, egal ob für Satellit, Kabel oderden werden. Da der Hersteller der Akku durch eine Klappe an ebenso wie das Messgerät bei Terrestrik - in Händen hatten,das Netzteil im Gerät integriert der Unterseite des Messgeräts Ausseneinsätzen insgesamt dann werden Sie sich auch mithat, genügt es, das Messgerät zugänglich ist, kann er prob- sehr gut gegen Spritzwasser dem neuen HD-S2 in kürzestereinfach mit dem Stromnetz zu lemlos ersetzt oder abgesteckt geschützt ist. Der F-Signal- Zeit zurechtfinden. Die Tasteverbinden. Um den Ladestand werden, falls Sie einmal planen, ausgang wird in den allermeis- “oben” bringt Sie direkt ins Ein-des Akkus zwischen zwei Ein- das Messgerät für längere Zeit ten Fällen eher selten genützt stellungsmenü, während diesätzen zu verbessern, kann nicht zu verwenden. werden und ist daher mit einer Taste “unten” den Messbetriebauch ein 12V DC-Adapter für den Gummikappe verdeckt, so dass aktiviert. Innerhalb des MenüsZigarettenanzünder im Auto zum Die Frontseite des HD-S2 Feuchtigkeit keine Chance hat, werden dann die Tasten “oben”Einsatz kommen. Einmal voll- besteht aus zwei F-Anschlüssen, in das Messgerät einzudrin- und “unten” zum Wählen eines34 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 10-1 1/2010 — www.TELE-satellite.com
  2. 2. Eintrags verwendet, währenddie Tasten “links” und “rechts”Optionen oder Werte des jeweili-gen Eintrags verändern. Das Hauptmenü besteht aus12 Einträgen: Hintergrundbe-leuchtung (ein/aus), Tastentöne(ein/aus), Helligkeit (0...15), Kon-trast (0...50), Abschaltautoma-tik (1...30 Minuten bzw. immereingeschaltet), Sprache (Eng-lisch, Französisch, Indonesisch,Spanisch, Italienisch, Deutsch,Niederländisch, Polnisch, Schwe-disch, Dänisch, Norwegisch,Kroatisch), Signalpegeleinheit(dBµV/dBm/dBmV), LNB Span-nung (aus/13V/18V), Werksein-stellungen, Azimut (geografisch,magnetisch), Firmware Versionund eine Liste verschiedener,europäischer Städte. gewählt werden. Die Bezeich- grafischen oder magnetischen Nach dem Startbildschirm Der letzte Menüpunkt bedarf nung “Eur Cities” zeigt dabei an, Pol. Sind alle Einstellungen vor- blendet das Messgerät die Sig-weiterer Erklärung: Da das dass die Liste mit europäischen genommen kann das Setup- nalsuchlaufanzeige ein. ImHD-S2 Azimut und Elevation Städten in den Speicher des Menü verlassen werden, indem obersten Bereich des Bildschirmsjedes beliebigen Satelliten Messgeräts geladen wurde. Ist man das Messgerät abschaltet. befindet sich dabei der Name desberechnen kann, benötigt es erstmal eine Stadt aus der Liste Nun wird das Ausgangssignal gewählten Satelliten, darunterdafür Standortinformationen. gewählt, so genügt ein Tasten- des LNB mit dem Signaleingang eine Signalstärkenanzeige sowieDaher muss, um die Berech- druck und das HD-S2 berechnet des Messgerät verbunden und der Signalpegel in dBµV bzw. jenungsfunktion nutzen zu können, (je nach Einstellung im Menü) das HD-S2 mit Hilfe der “unten” nach Einstellung im Menü auchdie nächstgelegene Stadt den Azimut im Bezug zum geo- Taste wieder eingeschaltet. in anderen Einheiten. Mit den Tasten “links” und “rechts” kann der gewünschte Satellitenein- trag gewählt werden, und sobald dieser aktiviert ist, wird es Zeit die Antenne zu bewegen. Während die Antenne nun justiert wird ist es nicht notwen- dig, das Display des Messgeräts ständig im Auge zu behalten, da der aktuelle Signalpegel auch akustisch in Form von Beep- Tönen ausgegeben wird. Diese verändern sich, abhängig von der Signalstärke, in Höhe und Häufigkeit, so dass es sehr ein- fach ist die korrekte Ausrichtung der Antenne mit deren Hilfe zu erkennen. Sobald das Messgerät ein gül- tiges Signal entdeckt hat, wird das Lock Symbol am Display des HD-S2 angezeigt ebenso wie ein zusätzlicher Balken erscheint, der die MER (Modulation Error Ratio) und unterhalb auch deren numerischen Wert anzeigt. Die MER misst das HD-S2 mit einer Genauigkeit von 0.1 dB. Dies ist mehr als ausreichend, um die Antenne präzise zu justieren. Trotzdem geht Horizon noch36 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 10-1 1/2010 — www.TELE-satellite.com
  3. 3. Die im HD-S2 bereits hin- terlegte Satelliten- und Trans- ponderliste beinhaltet 20 Transponder von den 13 in Europa am häufigsten verwen- deten Satelliten. In anderen Erdteilen wird das Messgerät vom Hersteller natürlich mit den dortigen Satellitendaten vorpro- grammiert ausgeliefert. Zusätz- lich beinhaltet die Website von Horizon www.horizonhge.com einen Downloadbereich, über den in Zukunft diese länder- spezifischen Listen vom End- verbraucher geladen werden können. Begeistert hat uns in Puncto Transponder- und Satellitenliste auch die Möglichkeit, dass der Anwender selbst eigene Listen erstellen kann, wenn die vorpro-einen Schritt weiter und hat dem Signalsuchlaufanzeige mit der Spektrummodus mit dem beige- grammierten nicht seinen Vor-HD-S2 nach einem Druck auf die “oben” Taste verlassen und fügten Lupensymbol zu wählen. stellungen entsprechen. Dazu“unten” Taste noch eine vergrö- im Hauptmenü die Spektrum- stehen vier DVB-S und nochmalßerte Ansicht von Signalstärke anzeige aktiviert werden. Das Ein weiterer, interessanter vier DVB-S2 Transponderslotsund MER integriert. Die nun Messgerät zeigt nun einen Aus- Menüpunkt ist der Bereich Kon- zur Auswahl bereit. Diese sindgezeigten Werte reagieren noch schnitt des empfangenen Spek- stellationsdiagramm. Wie nicht direkt über das Einstellungs-empfindlicher auf kleinste Ver- trums, in dessen Mitte sich der anders zu erwarten, können menü mit allen notwendigenänderungen in der Ausrichtung zuvor gewählte Kanal befindet. dort Konstellationsdiagramme Daten wie z.B. LOF Frequenz,der Antenne als zuvor. Im obersten Bildschirmbereich für QPSK, 8PSK oder APSK (je 22 kHz Signal, Transponderfre- Ein erneuter Druck auf die blendet das HD-S2 abwechselnd nach Eingangssignal) angezeigt quenz, Symbolrate, FEC (diese“unten” Taste offenbart die folgende Parameter ein: Fre- werden. Zusätzlich offenbart kann auch automatisch erkanntBER (Bit Error Rate) für DVB-S quenz, Bandbreite, LNB Polarisa- das LCD Display dabei auch noch werden, wenn hier kein Wert ein-Signale oder die DER ( Deri- tion sowie 22 kHz Signal. Ist der Frequenz, Symbolrate, Modu- gegeben wird), LNB Spannung,ved Bit Error Rate) für DVB-S2 Signalpegel des gewünschten lation, FEC, IQ swap und das IQ swap und Piloten (wiederumSignale. Genügen diese Werte Bereiches eher gering, so emp- Vorhandensein von Piloten (für nur für DVB-2) programmierbar.immer noch nicht, so kann die fiehlt es sich, im Hauptmenü den DVB-S2 Signale). Äußerst praktisch ist auch die Möglichkeit, direkt über das Messgerät DiSEqC Befehle zu verschicken. Das HD-S2 ist kompatibel mit den Standards DiSEqC 1.0 und 1.1. In einem eigenen Menüpunkt kann einer von 2, einer von 4 oder einer von 16 Satelliten gewählt werden. Problemlos kommt das HD-S2 auch mit Multifeed LNBs zurecht, bei denen nicht nur einer der beiden Satelliten, sondern auch das Band sowie die Polarisa-■ Die Daten des internen Speichers im Horizon HD-S2 werden über das Log Reader Programm am PC dargestellt, tion mühelos gewählt werdennachdem die Log All Funktion mit den Signalen des HOTBiRD 13° Ost verwendet wurde. können. Hingegen ist das Ansteuern eines DiSEqC Motors leider nicht möglich. Erfreulicherweise sind die bisher genannten Funktionen noch lange nicht alles, was das neueste Horizon Messgerät an Features bietet, so kann es mit- tels eines eigenen Menüpunkts auch Signale des Internet via Satellit Dienstes Astra2Connect testen, in dem es nach den spe- ziell dafür verwendeten Trans- pondern sucht. Eine weitere, eher ungewöhnliche Funktion ist die Messung der LNB Signalsta- bilität, um so festzustellen, ob eine Abweichung der LOF unter■ Die Log Dateien des HD-S2 können im Format CSV exportiert werden, um sie danach in einem beliebigen Tabel- Umständen der Grund für einenlenkalkulationsprogramm anzuzeigen. www.TELE-satellite.com — 10-1 1/2010 — TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 37
  4. 4. 1 Signalverlust in einem Emp- Wie auch immer, wenn Sie Maximalwerten aber stets die fangssystem ist. Weiters meldet das HD-S2 zum Ausrichten einer selbe. das HD-S2 sofort wenn es inner- Antenne verwenden, und das ist Viel wichtiger ist auch, dass2 halb der Signalverkabelung zu sein eigentliches Einsatzgebiet, das Horizon Messgerät extrem einem Kurzschluss kommt oder so liefert es exakte und zum rasch reagiert, sowohl beim die Leitung nicht geschlossen Justieren korrekte Werte, da Locken eines Transponders ist. Abschließend bietet das neue Sie ihre Empfangsanlage stets wenn die Antenne grob justiert Horizon HD-S2 die Möglichkeit, auf Maximalwerte bzgl. Signal- wird, als auch beim Anzeigen der die erfassten Messergebnisse stärke und Signalqualität aus- Signalqualität zum Feintuning. im internen Speicher abzulegen. richten werden. Mit dem einen Zudem sind die MER Messungen Mit Hilfe des Log Reader Pro-3 gramms, das über die Horizon Messgerät wird so das maximal ziemlich stabil wenn die Antenne Website aus dem Internet gela- erhältliche Signal mit einer MER nicht bewegt wird, und letztlich den werden kann, sind die Daten von 11.5 dB und mit dem ande- sind es diese Features die in der danach am PC als ASCII Dateien ren Messgerät mit einer MER Praxis wirklich zählen, vielmehr verfügbar und können gespei- von 15 dB angezeigt, die Posi- als absolute Genauigkeit bei den chert bzw. angezeigt werden. tion der Antenne ist bei beiden Messergebnissen.4 Zusätzliche, ziemlich exoti- sche Funktionen wie z.B. der Expertenmeinung SCR Ausgangstest oder eine + Leichtes, kompaktes und einfach zu bedienendes Histogramm Funktion werden Satellitenmessgerät zum Justieren einer Antenne. zukünftig als Download über die Eine sehr praktische Tragetasche und ein hervorra- gender Akku zeichnen das HD-S2 aus. zudem enthält Horizon Website zur Verfügung es unerwartet viele Features in einem eher unschein- gestellt werden. Sie erweitern baren Gerät. Transpondersignale werden sehr schnell dann die Vielseitigkeit des HD-S2 gelockt und die Messergebnisse reagieren rasch auf Veränderungen.5 um Zusatzfunktionen für echte Jacek Pawlowski - TELE-satellite Profis. Da für SCR LNBs 21V Ver- Test Center DiSEqC 1.2 und USALS werden nicht unter- Poland sorgungsspannung notwendig stützt. sind, verfügt das HD-S2 schon jetzt über einen eigenen Menü- punkt, der diese Versorgungs- spannung zur Auswahl stellt. Die Hardware hat also kein Problem TECHniCAL DATA6 mit der zukünftigen Unterstüt- Manufacturer Horizon Global Electronics Ltd. zung dieser Technik. Phone +44 - 1279 417005 Um die Genauigkeit des HD-S2 Fax +44 - 1279 417025 unter die Lupe zu nehmen, E-mail sales@horizonhge.com haben wir die damit ermittelten Web page www.horizonhge.com Messergebnisse mit denen von Model HD-S2 zwei anderen high-end Messge-7 räten verglichen, die um einiges Function Antenna Alignment Meter komplexer und vor allem teurer input frequency 950~2150 MHz als das neue Horizon HD-S2 Compatibility with frequency bands C, Ku and Ka sind. Wie Sie in den Diagram- Modulation DVB-S, DVB-S2 and DSS men sehen können, waren die Signal level 40dBµV to 110 dBµV Ergebnisse des HD-S2 etwas zu optimistisch, da stets gute Symbol Rate 1~45 Msps Werte angezeigt wurden. LnB supply 250 mA nom., 750 mA max.8 number of pre-programmed satellites up to 4000 (horizontal & vertical polarization) Power supply 100~240 V, 50/60 Hz, 0.8A max. 1. Ein DVB-S Signal über HOTBiRD 13° Ost wurde gelockt 12 V DC, 1.5 A max. Operational time when fully charged 8 hours typ. 2. Vergrößerte Signalpegel- und Signalqualitätsanzeige zum präzi- sen Ausrichten der Antenne9 3. BER Messung TELE-satellite World www.TELE-satellite.com/... Download this report in other languages from the internet: 4. Ein einfacher Spektrum Analyzer Arabic ‫العربية‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/ara/horizon.pdf Indonesian indonesia www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/bid/horizon.pdf Bulgarian Български www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/bul/horizon.pdf 5. Spektrumanzeige, nachdem die Czech Česky www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/ces/horizon.pdf Bandbreite erhöht wurde German Deutsch www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/deu/horizon.pdf English English www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/eng/horizon.pdf Spanish Español www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/esp/horizon.pdf 6. QPSK Konstellationsdiagramm Farsi ‫فارس ي‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/far/horizon.pdf French Français www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/fra/horizon.pdf 7. Ein DVB-S2 Signal über HOT- Hebrew ‫עברית‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/heb/horizon.pdf10 BiRD 13° Ost wurde gelockt Hungarian Magyar www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/mag/horizon.pdf Mandarin 中文 www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/man/horizon.pdf Dutch nederlands www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/ned/horizon.pdf 8. DER Messung eines DVB-S2 Polish Polski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/pol/horizon.pdf Signals Portuguese Português www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/por/horizon.pdf Romanian Română www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/rom/horizon.pdf 9. 8PSK Konstellationsdiagramm Russian Русский www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/rus/horizon.pdf Turkish Türkçe www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1011/tur/horizon.pdf (DVB-S2) Available online starting from 1 October 2010 10. DiSEqC Menü 38 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 10-1 1/2010 — www.TELE-satellite.com

×