SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 24
Wissensspeicher Internet …  „ Web 2.0“ als globale Wissenswelt  und kollektiver Wissensvorrat“ Tina Guenther, Ringvorlesung  Internet Gesellschaft. Universität Münster. 12.12.07
Gliederung ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
1. Was ist Web 2.0? ,[object Object],[object Object]
1. Was ist Web 2.0? ,[object Object],[object Object]
1. Was ist hier neu?  ,[object Object],[object Object],[object Object]
1. Was ist hier neu?  ,[object Object],[object Object]
2. Was ist Prodnutzung? ,[object Object],[object Object]
2. Was ist Prodnutzung?  ,[object Object],Produsage Content Content
2. Was ist Prodnutzung?  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
3. Wissensbegriff  ,[object Object],[object Object],[object Object]
3. Wissensbegriff  ,[object Object],[object Object]
3. Wissensbegriff  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
4. Wissenstypen I  ,[object Object],[object Object]
4. Wissenstypen II ,[object Object],[object Object]
4. Wissenstypen III Online-Angebot Code Content Metadaten Jedes Online-Angebot ist  die Kombination aus Content,  Code und Metadaten. Selbst  produziert oder aus diversen  Quellen kombiniert.
4. Wissenstypen IV Online-Angebot Code Content Metadaten API-Key API-Key „ Content is King.“  war gestern. Die  Maxime des neuen  Netz lautet  „Kontext is King.“. Passwort
5. Content, Code, Metadaten    Kritik ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
5. Content, Code, Metadaten    Kritik ,[object Object],[object Object]
5. Content, Code, Metadaten    Kritik ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
6. Wissen – Eigentum versus Kulturgut ,[object Object],[object Object]
6. Wissen – Eigentum versus Kulturgut ,[object Object],[object Object],[object Object]
7. Banal, trivial  & redundant?  ,[object Object],[object Object]
7. Banal, trivial  & redundant?  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Vielen Dank für  Ihre Aufmerksamkeit!   Dieser Inhalt ist  mit einer Creative  Commons Lizenz  nach deutschem  Recht geschützt.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Uso de access vs excel
Uso de access vs excelUso de access vs excel
Uso de access vs excel
FRANYGEMMA
 
Evolución de internet
Evolución de internetEvolución de internet
Evolución de internet
CiindyLorena21
 
La histiria de internet
La histiria de internetLa histiria de internet
La histiria de internet
yonadia
 

Andere mochten auch (20)

Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
Uso de access vs excel
Uso de access vs excelUso de access vs excel
Uso de access vs excel
 
Trabajo info (1)
Trabajo info (1)Trabajo info (1)
Trabajo info (1)
 
Microsoft access
Microsoft accessMicrosoft access
Microsoft access
 
Trabajito
TrabajitoTrabajito
Trabajito
 
ISOFACIL al alcance de PYMES
 ISOFACIL al alcance de PYMES ISOFACIL al alcance de PYMES
ISOFACIL al alcance de PYMES
 
Evolución de internet
Evolución de internetEvolución de internet
Evolución de internet
 
"Social Media Als Chance fuer NGOs" - Vortrag zur Social Bar Nuernberg
"Social Media Als Chance fuer NGOs" - Vortrag zur Social Bar Nuernberg"Social Media Als Chance fuer NGOs" - Vortrag zur Social Bar Nuernberg
"Social Media Als Chance fuer NGOs" - Vortrag zur Social Bar Nuernberg
 
La histiria de internet
La histiria de internetLa histiria de internet
La histiria de internet
 
Normas upel2006
Normas upel2006Normas upel2006
Normas upel2006
 
Was ist Social Media? - Keynote Schwabach am 08.02.2012
Was ist Social Media? - Keynote Schwabach am 08.02.2012Was ist Social Media? - Keynote Schwabach am 08.02.2012
Was ist Social Media? - Keynote Schwabach am 08.02.2012
 
Conversacion en linea
Conversacion en lineaConversacion en linea
Conversacion en linea
 
Empleabilidad y Software Libre
Empleabilidad y Software LibreEmpleabilidad y Software Libre
Empleabilidad y Software Libre
 
LA FESTA DE LA PAU
LA FESTA DE LA PAU LA FESTA DE LA PAU
LA FESTA DE LA PAU
 
Jhoan alvarado
Jhoan alvaradoJhoan alvarado
Jhoan alvarado
 
Creatividad
CreatividadCreatividad
Creatividad
 
Das digitale Ich Republica 09
Das digitale Ich Republica 09Das digitale Ich Republica 09
Das digitale Ich Republica 09
 
Las drogas
Las drogasLas drogas
Las drogas
 
Etica
EticaEtica
Etica
 
Patgecm
PatgecmPatgecm
Patgecm
 

Ähnlich wie Wissensspeicher Internet.

User-Generated Content als Qualitätsmedium?
User-Generated Content als Qualitätsmedium?User-Generated Content als Qualitätsmedium?
User-Generated Content als Qualitätsmedium?
S. Dreyer
 
Lernen Im Social Semantic Web
Lernen Im Social Semantic WebLernen Im Social Semantic Web
Lernen Im Social Semantic Web
Andreas Blumauer
 

Ähnlich wie Wissensspeicher Internet. (20)

AwareNet
AwareNetAwareNet
AwareNet
 
User-Generated Content als Qualitätsmedium?
User-Generated Content als Qualitätsmedium?User-Generated Content als Qualitätsmedium?
User-Generated Content als Qualitätsmedium?
 
User-Generated Content als Qualitätsmedium? Alternative Anreize für Qualitäts...
User-Generated Content als Qualitätsmedium? Alternative Anreize für Qualitäts...User-Generated Content als Qualitätsmedium? Alternative Anreize für Qualitäts...
User-Generated Content als Qualitätsmedium? Alternative Anreize für Qualitäts...
 
Workshop Kiel
Workshop KielWorkshop Kiel
Workshop Kiel
 
Badboll Web20 Juni2008
Badboll Web20 Juni2008Badboll Web20 Juni2008
Badboll Web20 Juni2008
 
Wen interessieren die Daten Mainz 2009
Wen interessieren die Daten Mainz 2009Wen interessieren die Daten Mainz 2009
Wen interessieren die Daten Mainz 2009
 
Social Media Einführung und Überblick
Social Media Einführung und ÜberblickSocial Media Einführung und Überblick
Social Media Einführung und Überblick
 
Nachvollziehbares, Kooperatives Requirements Engineering FüR Community Of ...
Nachvollziehbares, Kooperatives  Requirements  Engineering FüR  Community Of ...Nachvollziehbares, Kooperatives  Requirements  Engineering FüR  Community Of ...
Nachvollziehbares, Kooperatives Requirements Engineering FüR Community Of ...
 
'Anyone Can Edit': Vom Nutzer zum Produtzer (2009, Münster Version)
'Anyone Can Edit': Vom Nutzer zum Produtzer (2009, Münster Version)'Anyone Can Edit': Vom Nutzer zum Produtzer (2009, Münster Version)
'Anyone Can Edit': Vom Nutzer zum Produtzer (2009, Münster Version)
 
"Brückentechnologien" - Technische Objekte als Intermediäre zwischen Journali...
"Brückentechnologien" - Technische Objekte als Intermediäre zwischen Journali..."Brückentechnologien" - Technische Objekte als Intermediäre zwischen Journali...
"Brückentechnologien" - Technische Objekte als Intermediäre zwischen Journali...
 
Web 2.0 und seine Öffentlichkeiten
Web 2.0 und seine ÖffentlichkeitenWeb 2.0 und seine Öffentlichkeiten
Web 2.0 und seine Öffentlichkeiten
 
'Anyone Can Edit': Vom Nutzer zum Produtzer (2008, Hamburg Version)
'Anyone Can Edit': Vom Nutzer zum Produtzer (2008, Hamburg Version)'Anyone Can Edit': Vom Nutzer zum Produtzer (2008, Hamburg Version)
'Anyone Can Edit': Vom Nutzer zum Produtzer (2008, Hamburg Version)
 
"Web 2.0 für Stiftungen", Facebook, Twitter & Co für Anfänger (Broschüre)
"Web 2.0 für Stiftungen", Facebook, Twitter & Co für Anfänger (Broschüre)"Web 2.0 für Stiftungen", Facebook, Twitter & Co für Anfänger (Broschüre)
"Web 2.0 für Stiftungen", Facebook, Twitter & Co für Anfänger (Broschüre)
 
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum KundendialogWeb 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
 
Medienkompetenz im Unterricht - Seminar
Medienkompetenz im Unterricht  - SeminarMedienkompetenz im Unterricht  - Seminar
Medienkompetenz im Unterricht - Seminar
 
Medienkompetenz - Web 2.0 im Unterricht
Medienkompetenz - Web 2.0 im UnterrichtMedienkompetenz - Web 2.0 im Unterricht
Medienkompetenz - Web 2.0 im Unterricht
 
Lernen Im Social Semantic Web
Lernen Im Social Semantic WebLernen Im Social Semantic Web
Lernen Im Social Semantic Web
 
Wikis in der Schule – Potentiale für kooperatives Lernen
Wikis in der Schule – Potentiale für kooperatives LernenWikis in der Schule – Potentiale für kooperatives Lernen
Wikis in der Schule – Potentiale für kooperatives Lernen
 
Web 2.0 und Social Media Marketing
Web 2.0 und Social Media MarketingWeb 2.0 und Social Media Marketing
Web 2.0 und Social Media Marketing
 
Innovation Communities - Neue Spielregeln des Ideenmanagements
Innovation Communities - Neue Spielregeln des IdeenmanagementsInnovation Communities - Neue Spielregeln des Ideenmanagements
Innovation Communities - Neue Spielregeln des Ideenmanagements
 

Wissensspeicher Internet.

  • 1. Wissensspeicher Internet … „ Web 2.0“ als globale Wissenswelt und kollektiver Wissensvorrat“ Tina Guenther, Ringvorlesung Internet Gesellschaft. Universität Münster. 12.12.07
  • 2.
  • 3.
  • 4.
  • 5.
  • 6.
  • 7.
  • 8.
  • 9.
  • 10.
  • 11.
  • 12.
  • 13.
  • 14.
  • 15. 4. Wissenstypen III Online-Angebot Code Content Metadaten Jedes Online-Angebot ist die Kombination aus Content, Code und Metadaten. Selbst produziert oder aus diversen Quellen kombiniert.
  • 16. 4. Wissenstypen IV Online-Angebot Code Content Metadaten API-Key API-Key „ Content is King.“ war gestern. Die Maxime des neuen Netz lautet „Kontext is King.“. Passwort
  • 17.
  • 18.
  • 19.
  • 20.
  • 21.
  • 22.
  • 23.
  • 24. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Dieser Inhalt ist mit einer Creative Commons Lizenz nach deutschem Recht geschützt.