SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile
Thomas Bertz, pro TZ Workshop Anzeigenmarketing, Mai 2009
Wer verkauft das Medienhaus?
Erfahrungen der letzten Jahre
Ehemalige Monopolisten haben‘s schwer.
Neue Anbieter treten mit neuen Angeboten in den Markt.
Kunden sind neuen Angeboten gegenüber aufgeschlossen.
Sie experimentieren, lernen und verteilen ihre Werbeetats neu.
Aus einem großen Kuchen sind viele kleine Tortenstücke geworden.
Preislistenpreise sind nicht mehr durchsetzbar.
Renditen schrumpfen.
Diversifikation als Antwort
Anzeigen
Beilagen
Neu: Immer kleinteiligere Sonderveröffentlichungen.
Neu: Kreative Anzeigenformen.
Neu: Beilagen auch RHH, auch kleinteilig, auch Zielgruppen.
Neu: Sonderprodukte, auch Akzidenz, auch neue Verteilformen.
Neu: Internet, auch als Dienstleister.
Neu: Postzustellung, auch Mailings.
= Fundamente sind gelegt.
Bauprobleme des neuen Medienhauses
Organisation wurde nicht verändert.
Jede Sparte verkauft für sich.
Mangelhafte interne Kommunikation.
Mangelhafte externe Kommunikation.
= Optimierungsmöglichkeiten.
These
Wenn die in den letzten Jahren entstandene Angebotspalette der
Verlage möglichst schnell zum wirtschaftlichen Erfolg geführt werden
soll, dann sind die Voraussetzungen:
 Überprüfung und Nachjustierung Verkaufsorganisation.
 Überprüfung und Nachjustierung Mitarbeiterqualifikation.
 Definition aller (verkaufbaren) Angebote.
 Erstellung neuer Verkaufsunterlagen.
 Intensivierung interne Kommunikation.
 Intensivierung externe Kommunikation.
= Den Begriff Medienhaus mit Leben erfüllen.
In- und extern.
Nehmen Sie Aristoteles beim Wort
Kommunizieren Sie über alle zur Verfügung stehenden Kanäle hinweg
DAS GANZE und machen Sie dabei KEINE HALBEN SACHEN:
 Definieren Sie ALLE Produkte / Dienstleitungen.
 Überprüfen Sie die Organisation.
 Konzipieren Sie Verkaufsunterlagen und Präsentationen.
 Schulen Sie den Verkauf.
 Schalten Sie großformatige Anzeigen.
 Klinken Sie einzelne Themen / Leistungen als Füllanzeigen aus.
 Produzieren Sie Prospekte und Mailings.
 Integrieren Sie die eigene Homepage.
Vielen Dank
bertz@tbm-marketing.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

The Business-IT Gap - and How You Will Close It (From Reading Geek Night 16)
The Business-IT Gap - and How You Will Close It (From Reading Geek Night 16)The Business-IT Gap - and How You Will Close It (From Reading Geek Night 16)
The Business-IT Gap - and How You Will Close It (From Reading Geek Night 16)
James Marwood
 
gefallen...
gefallen...gefallen...
gefallen...
ewoods000
 
Concept _
Concept _Concept _
Concept _
James989Mailloux
 
Vom Frosch zum Prinz
Vom Frosch zum PrinzVom Frosch zum Prinz
Vom Frosch zum Prinz
Martin Ladstaetter / BIZEPS
 
Wir haben einen Plan!
Wir haben einen Plan!Wir haben einen Plan!
Wir haben einen Plan!
Martin Ladstaetter / BIZEPS
 
Der Fortschritt ist eine Schnecke - Barrierefreiheit JETZT!
Der Fortschritt ist eine Schnecke - Barrierefreiheit JETZT!Der Fortschritt ist eine Schnecke - Barrierefreiheit JETZT!
Der Fortschritt ist eine Schnecke - Barrierefreiheit JETZT!
Martin Ladstaetter / BIZEPS
 
Heath Bank Project
Heath Bank ProjectHeath Bank Project
Heath Bank Project
Ijaz Khan
 
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Joachim Niemeier
 
Medienplanspiel 2011 an der HS Offenburg - Strategien und Ziele
Medienplanspiel 2011 an der HS Offenburg - Strategien und ZieleMedienplanspiel 2011 an der HS Offenburg - Strategien und Ziele
Medienplanspiel 2011 an der HS Offenburg - Strategien und Ziele
umanics
 
Contentstrategie & Contentmarketing
Contentstrategie & Contentmarketing Contentstrategie & Contentmarketing
Contentstrategie & Contentmarketing
Digital Affairs
 
CHANGE KOMMUNIKATION
CHANGE KOMMUNIKATIONCHANGE KOMMUNIKATION
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
JP KOM GmbH
 
Datanauts: Open Innovation & Earth Observation (Proposal)
Datanauts: Open Innovation & Earth Observation (Proposal)Datanauts: Open Innovation & Earth Observation (Proposal)
Datanauts: Open Innovation & Earth Observation (Proposal)
Wolfgang Weicht
 
Open Data Day 2016: #HackFrankfurt
Open Data Day 2016: #HackFrankfurtOpen Data Day 2016: #HackFrankfurt
Open Data Day 2016: #HackFrankfurt
Wolfgang Weicht
 
JP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwinden
JP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwindenJP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwinden
JP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwindenJP KOM GmbH
 
Designing the Future of IoT
Designing the Future of IoTDesigning the Future of IoT
Designing the Future of IoT
Wolfgang Weicht
 
Gestalt Design Principles for Developers
Gestalt Design Principles for DevelopersGestalt Design Principles for Developers
Gestalt Design Principles for Developers
Erin 'Folletto' Casali
 

Andere mochten auch (18)

The Business-IT Gap - and How You Will Close It (From Reading Geek Night 16)
The Business-IT Gap - and How You Will Close It (From Reading Geek Night 16)The Business-IT Gap - and How You Will Close It (From Reading Geek Night 16)
The Business-IT Gap - and How You Will Close It (From Reading Geek Night 16)
 
gefallen...
gefallen...gefallen...
gefallen...
 
Concept _
Concept _Concept _
Concept _
 
Vom Frosch zum Prinz
Vom Frosch zum PrinzVom Frosch zum Prinz
Vom Frosch zum Prinz
 
Wir haben einen Plan!
Wir haben einen Plan!Wir haben einen Plan!
Wir haben einen Plan!
 
Der Fortschritt ist eine Schnecke - Barrierefreiheit JETZT!
Der Fortschritt ist eine Schnecke - Barrierefreiheit JETZT!Der Fortschritt ist eine Schnecke - Barrierefreiheit JETZT!
Der Fortschritt ist eine Schnecke - Barrierefreiheit JETZT!
 
Heath Bank Project
Heath Bank ProjectHeath Bank Project
Heath Bank Project
 
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
 
Medienplanspiel 2011 an der HS Offenburg - Strategien und Ziele
Medienplanspiel 2011 an der HS Offenburg - Strategien und ZieleMedienplanspiel 2011 an der HS Offenburg - Strategien und Ziele
Medienplanspiel 2011 an der HS Offenburg - Strategien und Ziele
 
Contentstrategie & Contentmarketing
Contentstrategie & Contentmarketing Contentstrategie & Contentmarketing
Contentstrategie & Contentmarketing
 
CHANGE KOMMUNIKATION
CHANGE KOMMUNIKATIONCHANGE KOMMUNIKATION
CHANGE KOMMUNIKATION
 
Kue hal
Kue halKue hal
Kue hal
 
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
 
Datanauts: Open Innovation & Earth Observation (Proposal)
Datanauts: Open Innovation & Earth Observation (Proposal)Datanauts: Open Innovation & Earth Observation (Proposal)
Datanauts: Open Innovation & Earth Observation (Proposal)
 
Open Data Day 2016: #HackFrankfurt
Open Data Day 2016: #HackFrankfurtOpen Data Day 2016: #HackFrankfurt
Open Data Day 2016: #HackFrankfurt
 
JP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwinden
JP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwindenJP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwinden
JP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwinden
 
Designing the Future of IoT
Designing the Future of IoTDesigning the Future of IoT
Designing the Future of IoT
 
Gestalt Design Principles for Developers
Gestalt Design Principles for DevelopersGestalt Design Principles for Developers
Gestalt Design Principles for Developers
 

Ähnlich wie Wer verkauft das Medienhaus?

1. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.0
1. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.01. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.0
1. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.0
DHBW Mannheim
 
Push Meets Pull
Push Meets PullPush Meets Pull
Push Meets Pull
Martin.Gro
 
Content Marketing – Grundlagen für Selbstständige und Unternehmen
Content Marketing – Grundlagen für Selbstständige und UnternehmenContent Marketing – Grundlagen für Selbstständige und Unternehmen
Content Marketing – Grundlagen für Selbstständige und Unternehmen
Uwe Baltner
 
Extradienst-Marketingleiter-Ranking
Extradienst-Marketingleiter-RankingExtradienst-Marketingleiter-Ranking
Extradienst-Marketingleiter-RankingDaniel Kobelt
 
No budget marketing
No budget marketing No budget marketing
No budget marketing
Stefan Kutter
 
Performance Marketing – Erfolgsbasiertes Online-Marketing
Performance Marketing – Erfolgsbasiertes Online-MarketingPerformance Marketing – Erfolgsbasiertes Online-Marketing
Performance Marketing – Erfolgsbasiertes Online-Marketing
BusinessVillage GmbH
 
Module 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptx
Module 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptxModule 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptx
Module 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptx
caniceconsulting
 
Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
eCommerce Lounge
 
Mit einem Liveshopping-Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
Mit einem Liveshopping-Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnenMit einem Liveshopping-Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
Mit einem Liveshopping-Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
Brack.ch
 
Erfolgreiche Online-PR für Startup Unternehmen
Erfolgreiche Online-PR für Startup UnternehmenErfolgreiche Online-PR für Startup Unternehmen
Erfolgreiche Online-PR für Startup UnternehmenADENION GmbH
 
ZMK-Veröffentlichung Juni 2008
ZMK-Veröffentlichung Juni 2008ZMK-Veröffentlichung Juni 2008
ZMK-Veröffentlichung Juni 2008
Frank Stratmann
 
ValuePublishing — Innovation der B2B Fachkommunikation zur drupa 2016
ValuePublishing — Innovation der B2B Fachkommunikation zur drupa 2016ValuePublishing — Innovation der B2B Fachkommunikation zur drupa 2016
ValuePublishing — Innovation der B2B Fachkommunikation zur drupa 2016
Andreas Weber
 
Schritt 4 finanzen und finanzierung deines start ups
Schritt 4 finanzen und finanzierung deines start upsSchritt 4 finanzen und finanzierung deines start ups
Schritt 4 finanzen und finanzierung deines start ups
Adobe
 
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint ManagementVom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Brand Trust GmbH
 
Vom Hidden Champion zum Marketingprofi
Vom Hidden Champion zum MarketingprofiVom Hidden Champion zum Marketingprofi
Vom Hidden Champion zum Marketingprofi
fair4business
 
Wegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
Wegweiser für Ihre KommunikationsstrategieWegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
Wegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
eBusiness-Lotse Darmstadt-Dieburg
 
Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können
Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können
Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können WM-Pool Pressedienst
 
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….WM-Pool Pressedienst
 
Markenkooperationen
MarkenkooperationenMarkenkooperationen
Markenkooperationen
BusinessVillage GmbH
 
minime Shopsharing-Service
minime Shopsharing-Serviceminime Shopsharing-Service
minime Shopsharing-Service
Marcel Rosiak 〽️
 

Ähnlich wie Wer verkauft das Medienhaus? (20)

1. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.0
1. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.01. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.0
1. Publishing Webkonferenz Prof. Dr. Lembke Juli 2009 Verlage 2.0
 
Push Meets Pull
Push Meets PullPush Meets Pull
Push Meets Pull
 
Content Marketing – Grundlagen für Selbstständige und Unternehmen
Content Marketing – Grundlagen für Selbstständige und UnternehmenContent Marketing – Grundlagen für Selbstständige und Unternehmen
Content Marketing – Grundlagen für Selbstständige und Unternehmen
 
Extradienst-Marketingleiter-Ranking
Extradienst-Marketingleiter-RankingExtradienst-Marketingleiter-Ranking
Extradienst-Marketingleiter-Ranking
 
No budget marketing
No budget marketing No budget marketing
No budget marketing
 
Performance Marketing – Erfolgsbasiertes Online-Marketing
Performance Marketing – Erfolgsbasiertes Online-MarketingPerformance Marketing – Erfolgsbasiertes Online-Marketing
Performance Marketing – Erfolgsbasiertes Online-Marketing
 
Module 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptx
Module 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptxModule 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptx
Module 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptx
 
Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
 
Mit einem Liveshopping-Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
Mit einem Liveshopping-Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnenMit einem Liveshopping-Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
Mit einem Liveshopping-Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
 
Erfolgreiche Online-PR für Startup Unternehmen
Erfolgreiche Online-PR für Startup UnternehmenErfolgreiche Online-PR für Startup Unternehmen
Erfolgreiche Online-PR für Startup Unternehmen
 
ZMK-Veröffentlichung Juni 2008
ZMK-Veröffentlichung Juni 2008ZMK-Veröffentlichung Juni 2008
ZMK-Veröffentlichung Juni 2008
 
ValuePublishing — Innovation der B2B Fachkommunikation zur drupa 2016
ValuePublishing — Innovation der B2B Fachkommunikation zur drupa 2016ValuePublishing — Innovation der B2B Fachkommunikation zur drupa 2016
ValuePublishing — Innovation der B2B Fachkommunikation zur drupa 2016
 
Schritt 4 finanzen und finanzierung deines start ups
Schritt 4 finanzen und finanzierung deines start upsSchritt 4 finanzen und finanzierung deines start ups
Schritt 4 finanzen und finanzierung deines start ups
 
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint ManagementVom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
 
Vom Hidden Champion zum Marketingprofi
Vom Hidden Champion zum MarketingprofiVom Hidden Champion zum Marketingprofi
Vom Hidden Champion zum Marketingprofi
 
Wegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
Wegweiser für Ihre KommunikationsstrategieWegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
Wegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
 
Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können
Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können
Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können
 
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
 
Markenkooperationen
MarkenkooperationenMarkenkooperationen
Markenkooperationen
 
minime Shopsharing-Service
minime Shopsharing-Serviceminime Shopsharing-Service
minime Shopsharing-Service
 

Mehr von Thomas Bertz

Das große Turnier
Das große TurnierDas große Turnier
Das große Turnier
Thomas Bertz
 
Jule Herbstworkshop 2015
Jule Herbstworkshop 2015Jule Herbstworkshop 2015
Jule Herbstworkshop 2015
Thomas Bertz
 
Die Schulprojekte der bayerischen Zeitungen
Die Schulprojekte der bayerischen ZeitungenDie Schulprojekte der bayerischen Zeitungen
Die Schulprojekte der bayerischen Zeitungen
Thomas Bertz
 
Rosa, die rasende Reporterin (Band II)
Rosa, die rasende Reporterin (Band II)Rosa, die rasende Reporterin (Band II)
Rosa, die rasende Reporterin (Band II)
Thomas Bertz
 
Rosa, die rasende Reporterin.
Rosa, die rasende Reporterin.Rosa, die rasende Reporterin.
Rosa, die rasende Reporterin.
Thomas Bertz
 
Rosa is a real life reporter
Rosa is a real life reporterRosa is a real life reporter
Rosa is a real life reporter
Thomas Bertz
 
PolitQuiz „Das Wunder von Berlin“
PolitQuiz „Das Wunder von Berlin“ PolitQuiz „Das Wunder von Berlin“
PolitQuiz „Das Wunder von Berlin“
Thomas Bertz
 
Zielgruppen kim und jim (jule 2013)
Zielgruppen kim und jim (jule 2013)Zielgruppen kim und jim (jule 2013)
Zielgruppen kim und jim (jule 2013)Thomas Bertz
 
Sehtest für Verleger
Sehtest für VerlegerSehtest für Verleger
Sehtest für VerlegerThomas Bertz
 
PolitQuiz
PolitQuizPolitQuiz
PolitQuiz
Thomas Bertz
 
pro-TZ: leo-studie 2011
pro-TZ: leo-studie 2011pro-TZ: leo-studie 2011
pro-TZ: leo-studie 2011
Thomas Bertz
 
Gewinner Leser-Blatt-Bindungs-Preis 2008 bis 2012
Gewinner Leser-Blatt-Bindungs-Preis 2008 bis 2012Gewinner Leser-Blatt-Bindungs-Preis 2008 bis 2012
Gewinner Leser-Blatt-Bindungs-Preis 2008 bis 2012
Thomas Bertz
 
E-Paper-Vermarktung (2009)
E-Paper-Vermarktung (2009)E-Paper-Vermarktung (2009)
E-Paper-Vermarktung (2009)
Thomas Bertz
 
Digitale Chancen nutzen (2011)
Digitale Chancen nutzen (2011)Digitale Chancen nutzen (2011)
Digitale Chancen nutzen (2011)
Thomas Bertz
 
Kluge Kinder lesen Zeitung
Kluge Kinder lesen ZeitungKluge Kinder lesen Zeitung
Kluge Kinder lesen Zeitung
Thomas Bertz
 
Zeitungscomic Heinrich der Löwe
Zeitungscomic Heinrich der LöweZeitungscomic Heinrich der Löwe
Zeitungscomic Heinrich der Löwe
Thomas Bertz
 
Personen der Zeitgeschichte
Personen der ZeitgeschichtePersonen der Zeitgeschichte
Personen der Zeitgeschichte
Thomas Bertz
 
jule : initiative junge Leser
jule : initiative junge Leserjule : initiative junge Leser
jule : initiative junge Leser
Thomas Bertz
 
Fachtag Verkaufsförderung Tageszeitung im Intenet (BDZV / TBM 2009)
Fachtag Verkaufsförderung Tageszeitung im Intenet (BDZV / TBM 2009)Fachtag Verkaufsförderung Tageszeitung im Intenet (BDZV / TBM 2009)
Fachtag Verkaufsförderung Tageszeitung im Intenet (BDZV / TBM 2009)Thomas Bertz
 
BDZV Datenschutz Konferenz 2010
BDZV Datenschutz Konferenz 2010BDZV Datenschutz Konferenz 2010
BDZV Datenschutz Konferenz 2010
Thomas Bertz
 

Mehr von Thomas Bertz (20)

Das große Turnier
Das große TurnierDas große Turnier
Das große Turnier
 
Jule Herbstworkshop 2015
Jule Herbstworkshop 2015Jule Herbstworkshop 2015
Jule Herbstworkshop 2015
 
Die Schulprojekte der bayerischen Zeitungen
Die Schulprojekte der bayerischen ZeitungenDie Schulprojekte der bayerischen Zeitungen
Die Schulprojekte der bayerischen Zeitungen
 
Rosa, die rasende Reporterin (Band II)
Rosa, die rasende Reporterin (Band II)Rosa, die rasende Reporterin (Band II)
Rosa, die rasende Reporterin (Band II)
 
Rosa, die rasende Reporterin.
Rosa, die rasende Reporterin.Rosa, die rasende Reporterin.
Rosa, die rasende Reporterin.
 
Rosa is a real life reporter
Rosa is a real life reporterRosa is a real life reporter
Rosa is a real life reporter
 
PolitQuiz „Das Wunder von Berlin“
PolitQuiz „Das Wunder von Berlin“ PolitQuiz „Das Wunder von Berlin“
PolitQuiz „Das Wunder von Berlin“
 
Zielgruppen kim und jim (jule 2013)
Zielgruppen kim und jim (jule 2013)Zielgruppen kim und jim (jule 2013)
Zielgruppen kim und jim (jule 2013)
 
Sehtest für Verleger
Sehtest für VerlegerSehtest für Verleger
Sehtest für Verleger
 
PolitQuiz
PolitQuizPolitQuiz
PolitQuiz
 
pro-TZ: leo-studie 2011
pro-TZ: leo-studie 2011pro-TZ: leo-studie 2011
pro-TZ: leo-studie 2011
 
Gewinner Leser-Blatt-Bindungs-Preis 2008 bis 2012
Gewinner Leser-Blatt-Bindungs-Preis 2008 bis 2012Gewinner Leser-Blatt-Bindungs-Preis 2008 bis 2012
Gewinner Leser-Blatt-Bindungs-Preis 2008 bis 2012
 
E-Paper-Vermarktung (2009)
E-Paper-Vermarktung (2009)E-Paper-Vermarktung (2009)
E-Paper-Vermarktung (2009)
 
Digitale Chancen nutzen (2011)
Digitale Chancen nutzen (2011)Digitale Chancen nutzen (2011)
Digitale Chancen nutzen (2011)
 
Kluge Kinder lesen Zeitung
Kluge Kinder lesen ZeitungKluge Kinder lesen Zeitung
Kluge Kinder lesen Zeitung
 
Zeitungscomic Heinrich der Löwe
Zeitungscomic Heinrich der LöweZeitungscomic Heinrich der Löwe
Zeitungscomic Heinrich der Löwe
 
Personen der Zeitgeschichte
Personen der ZeitgeschichtePersonen der Zeitgeschichte
Personen der Zeitgeschichte
 
jule : initiative junge Leser
jule : initiative junge Leserjule : initiative junge Leser
jule : initiative junge Leser
 
Fachtag Verkaufsförderung Tageszeitung im Intenet (BDZV / TBM 2009)
Fachtag Verkaufsförderung Tageszeitung im Intenet (BDZV / TBM 2009)Fachtag Verkaufsförderung Tageszeitung im Intenet (BDZV / TBM 2009)
Fachtag Verkaufsförderung Tageszeitung im Intenet (BDZV / TBM 2009)
 
BDZV Datenschutz Konferenz 2010
BDZV Datenschutz Konferenz 2010BDZV Datenschutz Konferenz 2010
BDZV Datenschutz Konferenz 2010
 

Wer verkauft das Medienhaus?

  • 1. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile Thomas Bertz, pro TZ Workshop Anzeigenmarketing, Mai 2009 Wer verkauft das Medienhaus?
  • 2. Erfahrungen der letzten Jahre Ehemalige Monopolisten haben‘s schwer. Neue Anbieter treten mit neuen Angeboten in den Markt. Kunden sind neuen Angeboten gegenüber aufgeschlossen. Sie experimentieren, lernen und verteilen ihre Werbeetats neu. Aus einem großen Kuchen sind viele kleine Tortenstücke geworden. Preislistenpreise sind nicht mehr durchsetzbar. Renditen schrumpfen.
  • 3. Diversifikation als Antwort Anzeigen Beilagen Neu: Immer kleinteiligere Sonderveröffentlichungen. Neu: Kreative Anzeigenformen. Neu: Beilagen auch RHH, auch kleinteilig, auch Zielgruppen. Neu: Sonderprodukte, auch Akzidenz, auch neue Verteilformen. Neu: Internet, auch als Dienstleister. Neu: Postzustellung, auch Mailings. = Fundamente sind gelegt.
  • 4. Bauprobleme des neuen Medienhauses Organisation wurde nicht verändert. Jede Sparte verkauft für sich. Mangelhafte interne Kommunikation. Mangelhafte externe Kommunikation. = Optimierungsmöglichkeiten.
  • 5. These Wenn die in den letzten Jahren entstandene Angebotspalette der Verlage möglichst schnell zum wirtschaftlichen Erfolg geführt werden soll, dann sind die Voraussetzungen:  Überprüfung und Nachjustierung Verkaufsorganisation.  Überprüfung und Nachjustierung Mitarbeiterqualifikation.  Definition aller (verkaufbaren) Angebote.  Erstellung neuer Verkaufsunterlagen.  Intensivierung interne Kommunikation.  Intensivierung externe Kommunikation. = Den Begriff Medienhaus mit Leben erfüllen. In- und extern.
  • 6. Nehmen Sie Aristoteles beim Wort Kommunizieren Sie über alle zur Verfügung stehenden Kanäle hinweg DAS GANZE und machen Sie dabei KEINE HALBEN SACHEN:  Definieren Sie ALLE Produkte / Dienstleitungen.  Überprüfen Sie die Organisation.  Konzipieren Sie Verkaufsunterlagen und Präsentationen.  Schulen Sie den Verkauf.  Schalten Sie großformatige Anzeigen.  Klinken Sie einzelne Themen / Leistungen als Füllanzeigen aus.  Produzieren Sie Prospekte und Mailings.  Integrieren Sie die eigene Homepage.