SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 18
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Steigern Sie die Arbeits-
produktivität in Ihrem
Unternehmen
Von Stephan Lutz, Vigience LTD
“Die wertvollsten Vermögenswerte eines Unternehmens aus dem
20. Jahrhundert waren die Produktionsanlagen.
Das wertvollste Kapital einer Institution des 21. Jahrhunderts sind
ihre Wissensarbeiter und deren Produktivität.”
Peter F. Drucker
Die Theorie – Produktivität ist das wertvollste Kapital
Peter F. Drucker (1909 - 2005) war ein US-amerikanischer Ökonom österreichischer Herkunft. Er
veröffentlichte zahlreiche einflussreiche Werke über Theorie und Praxis des modernen Managements.
Die Realität - Produktivität der Wissensarbeiters
7 Mal
pro Stunde werden
Büroangestellte bei der
Arbeit unterbrochen.1)
25 Min.
braucht man, um nach
einer Unterbrechung
wieder konzentriert zu
arbeiten.2)
< 60 %
der Arbeitszeit ist man
wirklich produktiv.3)
1) Wendy Cole, TIME Magazine, 11.10.2004
2) TimesOnline, 23.03.2009
3) Microsoft Umfrage, 15.03.2005
Die Realität - Arbeitstag eines Wissensarbeiters
40%
20%
40%
Suchen
nach relevanten Informationen
nach Unterstützung durch
Kollegen
Quelle: McKinsey Global Institute
Koordinieren
Kommunikation von Zielen
Abstimmung von Aufgaben und
Prozessen
Mehrwert
schaffen
Aufteilung der Aktivitäten in %
Die Realität - Arbeitstag eines Wissensarbeiters
Quelle: McKinsey Global Institute
Umfrage bei Wissensarbeitern
Kollaboration ist ein erhebliches Problem:
Es ist schwierig, die benötigten Informationen zu finden:
Die Herausforderung - Steigerung der Produktivität
Mitarbeitende benötigen gute Rahmenbedingungen, um effizient zu arbeiten:
 Reduktion von Arbeitsunterbrechungen – Micro-Meetings, Mitteilungen, Anrufen
 Reduktion von Kontext-Switches – alle Informationen an einem Ort gebündelt
 Reduktion von E-Mails – durch bessere, strukturierte Kommunikationsmethoden
QuiXilver wurde speziell entwickelt, um die Zusammenarbeit von Teams sowie die
Prozesse innerhalb eines Unternehmens optimal zu unterstützen und die Produktivität
zu steigern.
Die Lösung – QuiXilver: Eine Plattform, Viele Anwendungen
• Cloud Datenbanken
• Applikationsentwicklung
• Excel Alternative
• Zusammenarbeit und
Koordination von Teams
• Agiles Team-Management
• Dokumentenablage
• Unternehmensweite,
workflowbasierte Prozesse
• Innovationsmanagement
• Checklisten
Use Case: Zusammenarbeit und Koordination von Teams
 Effiziente Meetings, in welchen die nächsten Schritte (Aufgaben, Verantwortlichkeiten, Termine usw.)
verbindlich zugewiesen werden. Es sind keine Nachfragen bezüglich dem weiterem Vorgehen notwendig.
 Strukturierte Kommunikation rund um die vereinbarten Aufgaben. Alle erhalten die für sie relevanten
Aktualisierungen.
 Alle Informationen (Aufgaben, Dokumente, Kommunikation) sind an einem Ort. Die aktuellsten
Informationen sind für alle involvierten Personen jederzeit vollständig verfügbar.
Beispiel: Projektarbeit im Team
Use Case: Agiles Team Management
 Effiziente Meetings, in welchen mit den Teammitgliedern ihre kurzfristigen Ziele festgelegt und die
Tätigkeiten für den entsprechenden Zeitraum geplant werden. Diese Vereinbarungen werden in
Folgemeetings laufend überprüft und angepasst.
 Prioritäten und Verantwortlichkeiten sind klar zugewiesen. Die Erwartungen sind für alle immer klar.
 Der Manager wird automatisch über die Arbeitsfortschritte informiert und hat jederzeit einen aktuellen
Überblick über die geleisteten Aktivitäten.
Beispiel: Arbeitsplanung im Team
Die Lösung – QuiXilver: Eine Plattform, Viele Anwendungen
• Cloud Datenbanken
• Applikationsentwicklung
• Excel Alternative
• Zusammenarbeit und
Koordination von Teams
• Agiles Team-Management
• Dokumentenablage
• Unternehmensweite,
workflowbasierte Prozesse
• Innovationsmanagement
• Checklisten
Use Case: Unternehmensweite, workflowbasierte Prozesse
 Best Practice-Vorlagen stellen unternehmensweite standardisierte Prozesse sicher.
 Automatisierte E-Mail-Notifikationen informieren involvierte Stellen über anstehende Aktivitäten.
 Workflows können durch die Fachabteilungen innerhalb von Stunden selber eingepflegt oder
angepasst werden.
Beispiel: Onboarding von Mitarbeitenden
Use Case: Innovationsmanagement
 Die Entwicklung eines neuen Produkts erfolgt in mehreren vordefinierten Sprints.
 Klare Workflows unterstützen bei der Erreichung der festgelegten Meilensteine.
 Eignet sich gut zur Unterstützung SCRUM- basierter Entwicklungsprozesse sowie zur Verwaltung von
IT-Tickets.
Beispiel: Entwicklungsbacklog
Die Lösung – QuiXilver: Eine Plattform, Viele Anwendungen
• Cloud Datenbanken
• Applikationsentwicklung
• Excel Alternative
• Zusammenarbeit und
Koordination von Teams
• Agiles Team-Management
• Dokumentenablage
• Unternehmensweite,
workflowbasierte Prozesse
• Innovationsmanagement
• Checklisten
Use Case: Excel Alternative
 In QuiXilver können sehr einfach Datentabellen erstellt und als eigene Applikation genutzt werden.
 Alle berechtigte Personen haben jederzeit über das Internet Zugriff auf die aktuellsten Daten und
können diese parallel bearbeiten.
 Daten bleiben im geschützten Bereich von QuiXilver.
Beispiel: Einsatzplanung von Mitarbeitenden (vorher und heute)
Use Case: Applikationsentwicklung
 Auf der QuiXilver-Plattform entwickeln Vigience und ihre Partner neue Applikationen oder passen
bestehende Applikationen Kundenbedürfnissen an.
 Funktionalitäten wie Kommunikation, Dokumentenmanagement, Rollenberechtigungen, Datenbanken
u.v.m. sind im Standard der QuiXilver-Plattform enthalten.
 QuiXilver ist einfach integrierbar mit anderen Systemen wie SAP, Salesforce und SharePoint usw.
Beispiel: Kollaboration in der Medizin Beispiel: Kollaboration in der Aus- und Weiterbildung
Die Chocolate Company
Paul Lange, Geschäftsführer des Unternehmens
Jennifer Frank, Abteilungsleiterin, Marketing
Chris Schwarz, Projektleiter, Marketing
Sandra Schuster, Mitarbeiterin, Marketing
Die Zusammenfassung – QuiXilver steigert die Produktivität
 Die Arbeitsproduktivität ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen.
 QuiXilver schafft die Rahmenbedingungen, um die Arbeitsproduktivität in Ihrem
Unternehmen zu steigern und dadurch einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.
 QuiXilver ist eine sichere Lösung, die in Ihrem Unternehmen rasch eingeführt und
von Ihren Mitarbeitenden umgehend akzeptiert wird.
Starten Sie noch heute, die Arbeitsproduktivität in Ihrem Unternehmen nachhaltig zu
steigern!
Guided Procedures
Kontakt & Informationen
Vigience LTD
Stephan Lutz
E-Mail: lutz@vigience.com
Telefon: +41 44 680 20 22
Adresse: Vigience AG
Seestrasse 227
CH 8810 Horgen
Weitere Informationen
Homepage QuiXilver: www.quixilver.com (English) und www.quixilver.ch (deutsch)
YouTube: www.youtube.com/VigienceQuiXilver
Homepage Vigience: www.vigience.com

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Dispositivos 1236 almacenamiento verdad 123
Dispositivos 1236 almacenamiento verdad 123Dispositivos 1236 almacenamiento verdad 123
Dispositivos 1236 almacenamiento verdad 1237700646
 
Tecnologia y medio ambiente
Tecnologia y medio ambienteTecnologia y medio ambiente
Tecnologia y medio ambientealfonsojose1234
 
Cuando necesites relajarte_lolo_
Cuando necesites relajarte_lolo_Cuando necesites relajarte_lolo_
Cuando necesites relajarte_lolo_Diego Sevilla
 
Parcero iglesias alejandro_tfm_2014
Parcero iglesias alejandro_tfm_2014Parcero iglesias alejandro_tfm_2014
Parcero iglesias alejandro_tfm_2014logander2
 
Alimentosymalestares
AlimentosymalestaresAlimentosymalestares
AlimentosymalestaresDiego Sevilla
 
Presentaciones en Linea
Presentaciones en LineaPresentaciones en Linea
Presentaciones en LineaNena Bella
 
Recetas de platos con cerdo
Recetas de platos con cerdoRecetas de platos con cerdo
Recetas de platos con cerdoPerlaSarubbi
 
Diagrama de flujo informatica
Diagrama de flujo informaticaDiagrama de flujo informatica
Diagrama de flujo informaticaetyam03
 
el computador
el computadorel computador
el computadorpandrealo
 
Zeus presentacion modelo gavilan
Zeus presentacion modelo gavilanZeus presentacion modelo gavilan
Zeus presentacion modelo gavilanjuanemachado27
 
Business Plan Jetpong
Business Plan JetpongBusiness Plan Jetpong
Business Plan JetpongKnut Scherpe
 

Andere mochten auch (20)

Autos electricos
Autos electricosAutos electricos
Autos electricos
 
Dispositivos 1236 almacenamiento verdad 123
Dispositivos 1236 almacenamiento verdad 123Dispositivos 1236 almacenamiento verdad 123
Dispositivos 1236 almacenamiento verdad 123
 
Tecnologia y medio ambiente
Tecnologia y medio ambienteTecnologia y medio ambiente
Tecnologia y medio ambiente
 
Cuando necesites relajarte_lolo_
Cuando necesites relajarte_lolo_Cuando necesites relajarte_lolo_
Cuando necesites relajarte_lolo_
 
Google glass
Google glassGoogle glass
Google glass
 
Bra ometer
Bra ometerBra ometer
Bra ometer
 
Parcero iglesias alejandro_tfm_2014
Parcero iglesias alejandro_tfm_2014Parcero iglesias alejandro_tfm_2014
Parcero iglesias alejandro_tfm_2014
 
Alimentosymalestares
AlimentosymalestaresAlimentosymalestares
Alimentosymalestares
 
Skydrive kleider
Skydrive kleiderSkydrive kleider
Skydrive kleider
 
Caso clínico envejecimiento
Caso clínico envejecimientoCaso clínico envejecimiento
Caso clínico envejecimiento
 
Presentaciones en Linea
Presentaciones en LineaPresentaciones en Linea
Presentaciones en Linea
 
BUCEO
BUCEOBUCEO
BUCEO
 
Recetas de platos con cerdo
Recetas de platos con cerdoRecetas de platos con cerdo
Recetas de platos con cerdo
 
Diagrama de flujo informatica
Diagrama de flujo informaticaDiagrama de flujo informatica
Diagrama de flujo informatica
 
el computador
el computadorel computador
el computador
 
Bernardette
BernardetteBernardette
Bernardette
 
Zeus presentacion modelo gavilan
Zeus presentacion modelo gavilanZeus presentacion modelo gavilan
Zeus presentacion modelo gavilan
 
Olivares
OlivaresOlivares
Olivares
 
Flor andrea 2408
Flor andrea 2408Flor andrea 2408
Flor andrea 2408
 
Business Plan Jetpong
Business Plan JetpongBusiness Plan Jetpong
Business Plan Jetpong
 

Ähnlich wie Webinar: Arbeitsproduktivität steigern

Interaktives Managementsystem Q.wiki der Modell Aachen GmbH
Interaktives Managementsystem Q.wiki der Modell Aachen GmbHInteraktives Managementsystem Q.wiki der Modell Aachen GmbH
Interaktives Managementsystem Q.wiki der Modell Aachen GmbHModellAachenGmbH
 
Wissensmanagement in KMU
Wissensmanagement in KMUWissensmanagement in KMU
Wissensmanagement in KMUlernet
 
ISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of email
ISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of emailISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of email
ISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of emailISARNETZ
 
Theum Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellen
Theum   Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellenTheum   Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellen
Theum Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellenTheum AG
 
New Work & Virtuelle Zusammenarbeit
New Work & Virtuelle ZusammenarbeitNew Work & Virtuelle Zusammenarbeit
New Work & Virtuelle ZusammenarbeitMarc Wagner
 
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und DominoROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und DominoThomas Bahn
 
Der Digital Workplace der Next Iteration
Der Digital Workplace der Next IterationDer Digital Workplace der Next Iteration
Der Digital Workplace der Next IterationNext Iteration
 
Intranet und Mitarbeiter-App – Wie passt das zusammen?
Intranet und Mitarbeiter-App – Wie passt das zusammen?Intranet und Mitarbeiter-App – Wie passt das zusammen?
Intranet und Mitarbeiter-App – Wie passt das zusammen?Staffbase
 
Digital Workplace by Andreas Knauer
Digital Workplace by Andreas KnauerDigital Workplace by Andreas Knauer
Digital Workplace by Andreas KnauerAndreas Knauer
 
FUTURE-WORK@DETECON - die Zukunft der ARBEIT inkl. Praxisbeispiele / Referenz...
FUTURE-WORK@DETECON - die Zukunft der ARBEIT inkl. Praxisbeispiele / Referenz...FUTURE-WORK@DETECON - die Zukunft der ARBEIT inkl. Praxisbeispiele / Referenz...
FUTURE-WORK@DETECON - die Zukunft der ARBEIT inkl. Praxisbeispiele / Referenz...Marc Wagner
 
Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013
Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013
Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013Philippe Vallat
 
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.Communardo GmbH
 
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...Stephan Schillerwein
 
Software trends veranstaltungsprogramm_neu
Software trends veranstaltungsprogramm_neuSoftware trends veranstaltungsprogramm_neu
Software trends veranstaltungsprogramm_neuCON.ECT Eventmanagement
 
Agiles Wissensmanagement: Shift-Left-Ansätze im Service Desk mit Knowledge Ce...
Agiles Wissensmanagement: Shift-Left-Ansätze im Service Desk mit Knowledge Ce...Agiles Wissensmanagement: Shift-Left-Ansätze im Service Desk mit Knowledge Ce...
Agiles Wissensmanagement: Shift-Left-Ansätze im Service Desk mit Knowledge Ce...pro accessio GmbH & Co. KG
 

Ähnlich wie Webinar: Arbeitsproduktivität steigern (20)

InES Development Day
InES Development DayInES Development Day
InES Development Day
 
Interaktives Managementsystem Q.wiki der Modell Aachen GmbH
Interaktives Managementsystem Q.wiki der Modell Aachen GmbHInteraktives Managementsystem Q.wiki der Modell Aachen GmbH
Interaktives Managementsystem Q.wiki der Modell Aachen GmbH
 
Wissensmanagement in KMU
Wissensmanagement in KMUWissensmanagement in KMU
Wissensmanagement in KMU
 
Arbeiten Lernen Kompetenzen
Arbeiten Lernen KompetenzenArbeiten Lernen Kompetenzen
Arbeiten Lernen Kompetenzen
 
2011 05 10 14-15 axxanta_e_collaboration_topsoft2011-zh
2011 05 10 14-15 axxanta_e_collaboration_topsoft2011-zh2011 05 10 14-15 axxanta_e_collaboration_topsoft2011-zh
2011 05 10 14-15 axxanta_e_collaboration_topsoft2011-zh
 
ISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of email
ISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of emailISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of email
ISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of email
 
Theum Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellen
Theum   Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellenTheum   Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellen
Theum Dokumentationen als nutzbares Wissen bereitstellen
 
New Work & Virtuelle Zusammenarbeit
New Work & Virtuelle ZusammenarbeitNew Work & Virtuelle Zusammenarbeit
New Work & Virtuelle Zusammenarbeit
 
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und DominoROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
 
Der Digital Workplace der Next Iteration
Der Digital Workplace der Next IterationDer Digital Workplace der Next Iteration
Der Digital Workplace der Next Iteration
 
2010 09 30 11-00 r schoch
2010 09 30 11-00 r schoch2010 09 30 11-00 r schoch
2010 09 30 11-00 r schoch
 
Intranet und Mitarbeiter-App – Wie passt das zusammen?
Intranet und Mitarbeiter-App – Wie passt das zusammen?Intranet und Mitarbeiter-App – Wie passt das zusammen?
Intranet und Mitarbeiter-App – Wie passt das zusammen?
 
Digital Workplace by Andreas Knauer
Digital Workplace by Andreas KnauerDigital Workplace by Andreas Knauer
Digital Workplace by Andreas Knauer
 
FUTURE-WORK@DETECON - die Zukunft der ARBEIT inkl. Praxisbeispiele / Referenz...
FUTURE-WORK@DETECON - die Zukunft der ARBEIT inkl. Praxisbeispiele / Referenz...FUTURE-WORK@DETECON - die Zukunft der ARBEIT inkl. Praxisbeispiele / Referenz...
FUTURE-WORK@DETECON - die Zukunft der ARBEIT inkl. Praxisbeispiele / Referenz...
 
Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013
Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013
Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013
 
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
 
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
 
Software trends veranstaltungsprogramm_neu
Software trends veranstaltungsprogramm_neuSoftware trends veranstaltungsprogramm_neu
Software trends veranstaltungsprogramm_neu
 
[DE] Kollektives Wissen ist Macht | PROJECT CONSULT Artikel
[DE] Kollektives Wissen ist Macht | PROJECT CONSULT Artikel[DE] Kollektives Wissen ist Macht | PROJECT CONSULT Artikel
[DE] Kollektives Wissen ist Macht | PROJECT CONSULT Artikel
 
Agiles Wissensmanagement: Shift-Left-Ansätze im Service Desk mit Knowledge Ce...
Agiles Wissensmanagement: Shift-Left-Ansätze im Service Desk mit Knowledge Ce...Agiles Wissensmanagement: Shift-Left-Ansätze im Service Desk mit Knowledge Ce...
Agiles Wissensmanagement: Shift-Left-Ansätze im Service Desk mit Knowledge Ce...
 

Webinar: Arbeitsproduktivität steigern

  • 1. Steigern Sie die Arbeits- produktivität in Ihrem Unternehmen Von Stephan Lutz, Vigience LTD
  • 2. “Die wertvollsten Vermögenswerte eines Unternehmens aus dem 20. Jahrhundert waren die Produktionsanlagen. Das wertvollste Kapital einer Institution des 21. Jahrhunderts sind ihre Wissensarbeiter und deren Produktivität.” Peter F. Drucker Die Theorie – Produktivität ist das wertvollste Kapital Peter F. Drucker (1909 - 2005) war ein US-amerikanischer Ökonom österreichischer Herkunft. Er veröffentlichte zahlreiche einflussreiche Werke über Theorie und Praxis des modernen Managements.
  • 3. Die Realität - Produktivität der Wissensarbeiters 7 Mal pro Stunde werden Büroangestellte bei der Arbeit unterbrochen.1) 25 Min. braucht man, um nach einer Unterbrechung wieder konzentriert zu arbeiten.2) < 60 % der Arbeitszeit ist man wirklich produktiv.3) 1) Wendy Cole, TIME Magazine, 11.10.2004 2) TimesOnline, 23.03.2009 3) Microsoft Umfrage, 15.03.2005
  • 4. Die Realität - Arbeitstag eines Wissensarbeiters 40% 20% 40% Suchen nach relevanten Informationen nach Unterstützung durch Kollegen Quelle: McKinsey Global Institute Koordinieren Kommunikation von Zielen Abstimmung von Aufgaben und Prozessen Mehrwert schaffen Aufteilung der Aktivitäten in %
  • 5. Die Realität - Arbeitstag eines Wissensarbeiters Quelle: McKinsey Global Institute Umfrage bei Wissensarbeitern Kollaboration ist ein erhebliches Problem: Es ist schwierig, die benötigten Informationen zu finden:
  • 6. Die Herausforderung - Steigerung der Produktivität Mitarbeitende benötigen gute Rahmenbedingungen, um effizient zu arbeiten:  Reduktion von Arbeitsunterbrechungen – Micro-Meetings, Mitteilungen, Anrufen  Reduktion von Kontext-Switches – alle Informationen an einem Ort gebündelt  Reduktion von E-Mails – durch bessere, strukturierte Kommunikationsmethoden QuiXilver wurde speziell entwickelt, um die Zusammenarbeit von Teams sowie die Prozesse innerhalb eines Unternehmens optimal zu unterstützen und die Produktivität zu steigern.
  • 7. Die Lösung – QuiXilver: Eine Plattform, Viele Anwendungen • Cloud Datenbanken • Applikationsentwicklung • Excel Alternative • Zusammenarbeit und Koordination von Teams • Agiles Team-Management • Dokumentenablage • Unternehmensweite, workflowbasierte Prozesse • Innovationsmanagement • Checklisten
  • 8. Use Case: Zusammenarbeit und Koordination von Teams  Effiziente Meetings, in welchen die nächsten Schritte (Aufgaben, Verantwortlichkeiten, Termine usw.) verbindlich zugewiesen werden. Es sind keine Nachfragen bezüglich dem weiterem Vorgehen notwendig.  Strukturierte Kommunikation rund um die vereinbarten Aufgaben. Alle erhalten die für sie relevanten Aktualisierungen.  Alle Informationen (Aufgaben, Dokumente, Kommunikation) sind an einem Ort. Die aktuellsten Informationen sind für alle involvierten Personen jederzeit vollständig verfügbar. Beispiel: Projektarbeit im Team
  • 9. Use Case: Agiles Team Management  Effiziente Meetings, in welchen mit den Teammitgliedern ihre kurzfristigen Ziele festgelegt und die Tätigkeiten für den entsprechenden Zeitraum geplant werden. Diese Vereinbarungen werden in Folgemeetings laufend überprüft und angepasst.  Prioritäten und Verantwortlichkeiten sind klar zugewiesen. Die Erwartungen sind für alle immer klar.  Der Manager wird automatisch über die Arbeitsfortschritte informiert und hat jederzeit einen aktuellen Überblick über die geleisteten Aktivitäten. Beispiel: Arbeitsplanung im Team
  • 10. Die Lösung – QuiXilver: Eine Plattform, Viele Anwendungen • Cloud Datenbanken • Applikationsentwicklung • Excel Alternative • Zusammenarbeit und Koordination von Teams • Agiles Team-Management • Dokumentenablage • Unternehmensweite, workflowbasierte Prozesse • Innovationsmanagement • Checklisten
  • 11. Use Case: Unternehmensweite, workflowbasierte Prozesse  Best Practice-Vorlagen stellen unternehmensweite standardisierte Prozesse sicher.  Automatisierte E-Mail-Notifikationen informieren involvierte Stellen über anstehende Aktivitäten.  Workflows können durch die Fachabteilungen innerhalb von Stunden selber eingepflegt oder angepasst werden. Beispiel: Onboarding von Mitarbeitenden
  • 12. Use Case: Innovationsmanagement  Die Entwicklung eines neuen Produkts erfolgt in mehreren vordefinierten Sprints.  Klare Workflows unterstützen bei der Erreichung der festgelegten Meilensteine.  Eignet sich gut zur Unterstützung SCRUM- basierter Entwicklungsprozesse sowie zur Verwaltung von IT-Tickets. Beispiel: Entwicklungsbacklog
  • 13. Die Lösung – QuiXilver: Eine Plattform, Viele Anwendungen • Cloud Datenbanken • Applikationsentwicklung • Excel Alternative • Zusammenarbeit und Koordination von Teams • Agiles Team-Management • Dokumentenablage • Unternehmensweite, workflowbasierte Prozesse • Innovationsmanagement • Checklisten
  • 14. Use Case: Excel Alternative  In QuiXilver können sehr einfach Datentabellen erstellt und als eigene Applikation genutzt werden.  Alle berechtigte Personen haben jederzeit über das Internet Zugriff auf die aktuellsten Daten und können diese parallel bearbeiten.  Daten bleiben im geschützten Bereich von QuiXilver. Beispiel: Einsatzplanung von Mitarbeitenden (vorher und heute)
  • 15. Use Case: Applikationsentwicklung  Auf der QuiXilver-Plattform entwickeln Vigience und ihre Partner neue Applikationen oder passen bestehende Applikationen Kundenbedürfnissen an.  Funktionalitäten wie Kommunikation, Dokumentenmanagement, Rollenberechtigungen, Datenbanken u.v.m. sind im Standard der QuiXilver-Plattform enthalten.  QuiXilver ist einfach integrierbar mit anderen Systemen wie SAP, Salesforce und SharePoint usw. Beispiel: Kollaboration in der Medizin Beispiel: Kollaboration in der Aus- und Weiterbildung
  • 16. Die Chocolate Company Paul Lange, Geschäftsführer des Unternehmens Jennifer Frank, Abteilungsleiterin, Marketing Chris Schwarz, Projektleiter, Marketing Sandra Schuster, Mitarbeiterin, Marketing
  • 17. Die Zusammenfassung – QuiXilver steigert die Produktivität  Die Arbeitsproduktivität ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen.  QuiXilver schafft die Rahmenbedingungen, um die Arbeitsproduktivität in Ihrem Unternehmen zu steigern und dadurch einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.  QuiXilver ist eine sichere Lösung, die in Ihrem Unternehmen rasch eingeführt und von Ihren Mitarbeitenden umgehend akzeptiert wird. Starten Sie noch heute, die Arbeitsproduktivität in Ihrem Unternehmen nachhaltig zu steigern!
  • 18. Guided Procedures Kontakt & Informationen Vigience LTD Stephan Lutz E-Mail: lutz@vigience.com Telefon: +41 44 680 20 22 Adresse: Vigience AG Seestrasse 227 CH 8810 Horgen Weitere Informationen Homepage QuiXilver: www.quixilver.com (English) und www.quixilver.ch (deutsch) YouTube: www.youtube.com/VigienceQuiXilver Homepage Vigience: www.vigience.com