SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 22
Downloaden Sie, um offline zu lesen
So funktioniert Publishing. Auch in Zukunft.
Haeme Ulrich (haeme.ulrich@weloveyou.ch), Design Festival Bern, 6. Mai 2017
Handout
• Ab 16 Uhr auf www.publishingblog.ch
Die grossen Veränderungen im Publishing
1960 1985 2015
Routine Wissensarbeit
Print
CD/DVD
Web
Wearable
Bot
Was auch immer…
Mobile/App
Die Megatrends im Publishing
one to many many to many many to one
Grafik: Haeme Ulrich, WeLoveYou
Satzsysteme Desktop Publishing (DTP) Cloud Publishing
Produkte verkaufen Dienstleistung verkaufen
Erstelle ich ein Kochbuch
oder entwickle ich eine
Rezept-Datenbank?
Automation
Design-Kontrolle
Content First
XML, binäre Daten
Print Web Mobile/App BotWearable Was auch immer…
Content Item
Content Item
Collection Print (Ausgabe)
Collection Web (Website)
Social Media Post
Collection Audio Book
Blog Post
Print CSS: Drucksachen aus dem Browser (Video)
Camelot2, das nächste PDF
• HTML, JavaScript, CSS im PDF
Low Budget Multi Channel (Praxis-Beispiel)
WP Goes…
(WordPress Plugin)
Web App Print
Twixl Distribution Platform
InDesign
(EasyCatalog, REST)
WordPress
WordPress-Inhalt über JSON in InDesign
Many to One: Alle erstellen Inhalt
Wie kann die Struktur sichergestellt werden? (Validierung)
Content First Authoring Werkzeuge
HTML/XML Authoring
• Canvasflow https://canvasflow.io/
• GatherContent https://gathercontent.com/
• Oxygen Author https://www.oxygenxml.com
• WoodWing Inception https://inception.woodwing.com/
• WP Goes https://optimaltheme.com/
• Xeditor http://www.xeditor.com/portal/en/livedemo-58
• Xopus http://www.sdl.com/
Wie schaffe ich das?
Zuerst musst du Wollen wollen
Pareto-Prinzip
80% Ergebnis
Perfektionismus
Überflüssiger Aufwand
20% Aufwand
Entwickler
Boss:
Fäden-Zusammen-Halter
Motivator
Controller
Designer
Partner/Kunde
Innovator
Erfolg ist Teamwork
Umsetzung
• Erkenntnisse aus Testing
einfliessen lassen
• Version 1.0 umsetzen
• Zurück an den Anfang
für die nächste Version
Test
• Den besten Prototypen
von echten Nutzern
testen lassen
Prototyp
• Eine oder mehrere
Ideen grob umsetzen
• Machbarkeit prüfen
unter echten
Bedingungen
Ideen
• Wie könnte das
Problem gelöst werden?
• Brainstorming (raus aus
dem Silo!)
Problem
definieren
• Was sind die echten
Pains?
• Problem (nicht Lösung!)
definieren
Mitfühlen
• Raus aus dem Silo
• Nutzer beobachten
• Nutzer befragen
qualitativ und
quantitativ
Herausforderung meistern
Merci & Diskussion
• Handout auf www.publishingblog.ch
• Seminare/Coachings www.weloveyou.ch/seminare
• Fragen/Inputs haeme.ulrich@weloveyou.ch

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie So funktioniert Publishing. Auch in Zukunft.

Film als Vertriebsinstrument
Film als VertriebsinstrumentFilm als Vertriebsinstrument
Film als Vertriebsinstrument
Matthias Steffen
 

Ähnlich wie So funktioniert Publishing. Auch in Zukunft. (20)

Kundenbindung ohne SPAM
Kundenbindung ohne SPAMKundenbindung ohne SPAM
Kundenbindung ohne SPAM
 
Referentenprofil: Thomas Völklein
Referentenprofil: Thomas VölkleinReferentenprofil: Thomas Völklein
Referentenprofil: Thomas Völklein
 
[ecspw2013] Session Executive 01: ecspand 3.0 - Vorgangsbearbeitung für den S...
[ecspw2013] Session Executive 01: ecspand 3.0 - Vorgangsbearbeitung für den S...[ecspw2013] Session Executive 01: ecspand 3.0 - Vorgangsbearbeitung für den S...
[ecspw2013] Session Executive 01: ecspand 3.0 - Vorgangsbearbeitung für den S...
 
Social Business ... meets Enterprise Content Management
Social Business ... meets Enterprise Content Management Social Business ... meets Enterprise Content Management
Social Business ... meets Enterprise Content Management
 
Collaboration day 2016 - IBM Watson in ihren zukünftigen Business Applikationen
Collaboration day 2016  - IBM Watson in ihren zukünftigen Business ApplikationenCollaboration day 2016  - IBM Watson in ihren zukünftigen Business Applikationen
Collaboration day 2016 - IBM Watson in ihren zukünftigen Business Applikationen
 
Der mobile Wissenarbeit
Der mobile WissenarbeitDer mobile Wissenarbeit
Der mobile Wissenarbeit
 
Moderne Kundenansprache mit Mobile Experience!
Moderne Kundenansprache mit Mobile Experience!Moderne Kundenansprache mit Mobile Experience!
Moderne Kundenansprache mit Mobile Experience!
 
Einführung des PIM-, MAM- und Content-Management-Systems bei Festool
Einführung des PIM-, MAM- und Content-Management-Systems bei FestoolEinführung des PIM-, MAM- und Content-Management-Systems bei Festool
Einführung des PIM-, MAM- und Content-Management-Systems bei Festool
 
Whitepaper Virtuelle Events
Whitepaper Virtuelle EventsWhitepaper Virtuelle Events
Whitepaper Virtuelle Events
 
Authoring Management
Authoring ManagementAuthoring Management
Authoring Management
 
Film als Vertriebsinstrument
Film als VertriebsinstrumentFilm als Vertriebsinstrument
Film als Vertriebsinstrument
 
E-Commerce vs Architektur CodeTalks.Commerce_2018
E-Commerce vs Architektur CodeTalks.Commerce_2018E-Commerce vs Architektur CodeTalks.Commerce_2018
E-Commerce vs Architektur CodeTalks.Commerce_2018
 
WORKSHOP Autorensysteme 4.0
WORKSHOP Autorensysteme 4.0WORKSHOP Autorensysteme 4.0
WORKSHOP Autorensysteme 4.0
 
IOMS16 Sind Messaging Plattformen à la Slack die Zukunft des Digital Workplace
IOMS16  Sind Messaging Plattformen à la Slack die Zukunft des Digital WorkplaceIOMS16  Sind Messaging Plattformen à la Slack die Zukunft des Digital Workplace
IOMS16 Sind Messaging Plattformen à la Slack die Zukunft des Digital Workplace
 
[DE] Kampffmeyers Stammtisch DMS EXPO 2014
[DE] Kampffmeyers Stammtisch DMS EXPO 2014[DE] Kampffmeyers Stammtisch DMS EXPO 2014
[DE] Kampffmeyers Stammtisch DMS EXPO 2014
 
Webdesign Trends Teil 02 - Wie gestaltet man eine Webseite
Webdesign Trends Teil 02 - Wie gestaltet man eine WebseiteWebdesign Trends Teil 02 - Wie gestaltet man eine Webseite
Webdesign Trends Teil 02 - Wie gestaltet man eine Webseite
 
Top 10 Internet Trends 2005
Top 10 Internet Trends 2005Top 10 Internet Trends 2005
Top 10 Internet Trends 2005
 
WCM im Jahr 2013 und danach - der Stand der Dinge
WCM im Jahr 2013 und danach - der Stand der DingeWCM im Jahr 2013 und danach - der Stand der Dinge
WCM im Jahr 2013 und danach - der Stand der Dinge
 
42 Antworten auf die dringenden Fragen einer immer schneller werdenden digita...
42 Antworten auf die dringenden Fragen einer immer schneller werdenden digita...42 Antworten auf die dringenden Fragen einer immer schneller werdenden digita...
42 Antworten auf die dringenden Fragen einer immer schneller werdenden digita...
 
Kurzvorstellung infoMantis GmbH
Kurzvorstellung infoMantis GmbHKurzvorstellung infoMantis GmbH
Kurzvorstellung infoMantis GmbH
 

So funktioniert Publishing. Auch in Zukunft.