SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
borisgloger consulting GmbH
Mit Scrum4Schools die Hochschullehre
revolutionieren
Vortrag auf der Agile Beyond IT am 14.03.2019
von Prof. Holger Günzel & Carsten Rasche
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Einstiegsfrage
Was war Ihre positivste und was
Ihre negativste Erfahrung in der
Prüfungsvorbereitung während
ihrer Hochschul- /
Ausbildungszeit?
2
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Ausgangslage: Oftmals typische Lernsituation in der Hochschule
§ Einer spricht; alle/ einige hören zu
§ Wenig (fachliche) Interaktionen zwischen
den Studierenden
§ 13 Wochen "Inputphase"; nachfolgend
eine Stunde Prüfung oder Abgabe
Studienarbeit
§ Studierende lernen "autonom" oder in der
Kleingruppe
§ Keine Rückmeldung zum Leistungsstand
während der "Inputphase"
§ "Missverständnisse" zu den
Anforderungen an die Prüfungsleistung
3Miniatur Vorlesung; Quelle unbekannt
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
So ist die Kooperation
zwischen der Hochschule
München und borisgloger
consulting zustande
gekommen
4
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Praxisprojekt 1: "Agile Management for Entrepreneurs"
§ Wintersemester 2017/2018
§ 24 englischsprachige Masterstudierende
Betriebswirtschaft "Digital Technology
Entrepreneurship"
§ 8 Teams je 3 Studierende
§ Prüfungsleistung "Studienarbeit"
§ Aufgabe: Entwickeln Sie ein Konzept für
einen automobilen OEM auf dessen
Basis der nächste Schritt zur agilen
Organisation erfolgen kann.
§ Themenbeispiele: Agile Kultur, agiles
Wissensmanagement, Messen,
Schulungen, etc.
5
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Praxisprojekt 1: Zeitplan
6
Semesterbeginn Semesterende
TheorieAblauf+
Backlog
und
Planning
Einführung
Agilität
EndeIteration
1
EndeIteration
2
EndeIteration
3
EndeIteration
4
DryRun
Präsentation
AbgabeStudienarbeit
Zu jedem Iterationsende:
§ Review Meeting (6 min jedes Team –> 3 min Präsentation + 3 min Feedback)
§ Retrospective (10 min)
§ Planning Meeting (10 min)
ca. 13 Wochen
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Praxisprojekt 1: Team- & Themenfindung
7
The Topics
§ Activating the agile culture: How can an agile culture be
activated in a company?
§ Agile knowledge management/learning in organisations: Until
now, learning is focussed in small teams. Which general
possibilities do you see?
§ Design the Feasibility Phase: The early phase is not really part
of the SCRUM cycle. How can this be set up in the company to
adequately "evaluate" projects?
§ Measuring the Agility: how do we measure the maturity of the
company?
§ HR for agile: How does the HR department deal with this
change?
§ Scaling Scrum in Organisations (e. g. SAFE): what does an
organisational framework for large-scale deployment look like?
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Praxisprojekt 1: Die Aufgabenstellung für das Semester
8
Acceptance Criteria
§ Formal:
§ Quoted with Harvard Citation Guidelines
§ …
§ Story:
§ An initial situation/problem description to understand the necessity
§ …
§ Research Quality:
§ Three interviews (1 expert, 2 persons of large companies) to scientifically validate the
requirements and the new concept
§ …
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Praxisprojekt 1: Planning & Arbeit mit UserStories
9
Do be discussed and priorized - Initial User Stories
§ The reader needs an initial situation/problem description to understand
the necessity.
§ The reader wants a core statement of the work in order to be able to
assess its relevance.
§ The reader wants an overview of the article at the beginning of the
document to understand the structure.
§ The reader wants to know the objectives of the article at the beginning of
the work to know the drivers.
§ The reader wants a table of contents and references to understand the
structure of the article
§ The reader needs the goals and requirements of a solution in order to be
able to assess related work and the concept.
§ The reader wants to know the results of work, roles, processes and
committees of the target state in order to be able to assess the measures.
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Praxisprojekt 1: Review
10
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Praxisprojekt 1: Retrospektive
11
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Praxisprojekt 1: Das fertige Produkt & Abnahme vom User
12
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Praxisprojekt 2: "Process Innovation: Methods and Techniques for Digital
Transformation"
§ Wintersemester 2018/ 2019
§ 32 Studierende Masterstudiengang
Betriebswirtschaft "Applied Business
Innovation"
§ 8 Teams
§ Prüfungsleistung
§ "Studienarbeit"
§ Thema: Beeinflussung der
Methoden der Künstlichen
Intelligenz auf Prozesse in der
Abfallwirtschaft und die
Vorgehensweise, diese bei
Auftraggebern umzusetzen.
13
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Das Konzept hinter Scrum4Schools
14
Die Scrum4Schools Checkliste zur Durchführung von Scrum4Schools Projekten finden sie auf unserer Website
https://borisgloger.com/scrum4schools/#scrum4schools-checklist
Prinzipien & Wertegerüst
Rollen
Prinzipien
Fester Zeitrahmen
Wertorientiert
Transparent
"Teilen" - Vergemeinschaftung des
Lernstandes
Wertegerüst
Offenheit, Mut, Respekt, Fokus,
Selbstverpflichtung
Das Lernteam
... erarbeitet
selbstorganisiert
Lerninhalt zu einem im
bestimmen Thema.
Der Strukturheld
... ist Teil des Lernteams
und befähigt das Team
zum erfolgreichen
projektorientierten
Arbeiten.
Der Lerncoach
... legt das Qualitätslevel fest und schafft als
inhaltlicher Experte & Coach den Raum für
selbstorganisiertes Lernen.
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Das Konzept hinter Scrum4Schools
15
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Pro und Cons
§ Selbstgesteuertes Lernen
§ Periodisches Feedback in der
Gesamtgruppe
§ Gemeinsame Diskussion
§ Ständige Prozessverbesserungen
§ Frühzeitiger Beginn und eine schrittweise
Planung
§ Agreement of Definition of Done
16
§ Widerstand gegen die neue
Vorgehensweise (z.B. früh-
zeitiger Beginn, andere
Erwartungen)
§ Review von Folien bedeutet nicht, dass
alle Arbeitsergebnisse (z.B.
Studienarbeiten) verbessert werden
§ Zeitbudget für "Vorlesung" geringer
§ Kontinuierliche Arbeit an dem Projekt
findet aufgrund von Eingebundenheit in
andere Uniprojekte nur teilweise statt
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Zusammenfassung: Darauf müssen Sie beim Anwenden von Agilen
Konzepten im Lernkontext achten
§ Argumentation der Vorteile, um Widerstände abzubauen
§ Vorgehensweise der Iteration muss sich einschwingen
§ Lernen der agilen Vorgehensweise:
§ Fixieren der Definition of Done
§ Retrospective ist kein Selbstläufer
§ Eigenständige Priorisierung und Aufwandsabschätzung
ungewohnt
§ Straffes Zeitmanagement in der Veranstaltung notwendig
§ Aber auch: Akzeptanz, dass das Projekt nur ein Projekt von
mehreren parallelen Projekten ist
17
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Abschlussimpuls
Sie haben jetzt viele Impulse auf der
Konferenz bekommen.
Welches eine Thema wollen Sie
vertiefen und anwenden? Welche
Elemente von Scrum4Schools
können sie dabei anwenden?
18
S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G
Carsten Rasche
Management Consultant
+49 (0) 170 3712730
carsten.rasche@borisgloger.com
Prof. Dr. Holger Günzel
Professor für Prozess- und Informationsmanagement
+49 (0) 175 2086143
holger.guenzel@hm.edu
19

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Mit Scrum4Schools die Hochschullehre revolutionieren

Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führenMit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
Ingo Sauer
 
Warum Sie mit Scrum keinen Erfolg haben werden - Marc Bless - OOP 2015
Warum Sie mit Scrum keinen Erfolg haben werden - Marc Bless - OOP 2015Warum Sie mit Scrum keinen Erfolg haben werden - Marc Bless - OOP 2015
Warum Sie mit Scrum keinen Erfolg haben werden - Marc Bless - OOP 2015
Marc Bless
 
201803 impuls icm_bremen
201803 impuls icm_bremen201803 impuls icm_bremen
201803 impuls icm_bremen
Karsten Morisse
 
[lehre] Projektentwicklung Projektplanung
[lehre] Projektentwicklung Projektplanung[lehre] Projektentwicklung Projektplanung
[lehre] Projektentwicklung Projektplanung
Sandra Schön (aka Schoen)
 
TURN-isajahnke-V2.pptx
TURN-isajahnke-V2.pptxTURN-isajahnke-V2.pptx
TURN-isajahnke-V2.pptx
Isa Jahnke
 
Projektsabotage erkennen und entschärfen
Projektsabotage erkennen und entschärfenProjektsabotage erkennen und entschärfen
Projektsabotage erkennen und entschärfen
DesireeHilscher
 
Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...
Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...
Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...
AnnaPauels
 
Venture Capital Driven Projects
Venture Capital Driven ProjectsVenture Capital Driven Projects
Venture Capital Driven Projects
Christoph Schmiedinger
 
Projektmanagement in vernetzten Forschungsprojekten
Projektmanagement in vernetzten ForschungsprojektenProjektmanagement in vernetzten Forschungsprojekten
Projektmanagement in vernetzten Forschungsprojekten
Christian Heise
 
Scrum - worauf es ankommt
Scrum - worauf es ankommtScrum - worauf es ankommt
Scrum - worauf es ankommt
Stefan ROOCK
 
MeetUp - Der agile ingenieur 2020
MeetUp - Der agile ingenieur 2020MeetUp - Der agile ingenieur 2020
MeetUp - Der agile ingenieur 2020
Helene Valadon
 
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Projekte
PEP - Prinzipien Erfolgreicher ProjektePEP - Prinzipien Erfolgreicher Projekte
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Projekte
Detlef Stern
 
Scrum - Wissen kompakt
Scrum - Wissen kompaktScrum - Wissen kompakt
Scrum - Wissen kompakt
Frank Dostert
 
Lehrziele contra Lernziele
Lehrziele contra LernzieleLehrziele contra Lernziele
Lehrziele contra Lernziele
Rainer Gerke
 
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschuleDesign-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
Heidrun Allert
 
ScrumDays2022_JuliaPongratz_final.pdf
ScrumDays2022_JuliaPongratz_final.pdfScrumDays2022_JuliaPongratz_final.pdf
ScrumDays2022_JuliaPongratz_final.pdf
JuliaPongratz
 
Ketzerischer Vortrag zur Agilen Entwicklung
Ketzerischer Vortrag zur Agilen Entwicklung Ketzerischer Vortrag zur Agilen Entwicklung
Ketzerischer Vortrag zur Agilen Entwicklung
Thomas Arends
 
Stimmt ag workshop_baukasten
Stimmt ag workshop_baukastenStimmt ag workshop_baukasten
Stimmt ag workshop_baukasten
Stimmt AG
 
[lehre] Fallbeispiele
[lehre] Fallbeispiele [lehre] Fallbeispiele
[lehre] Fallbeispiele
Sandra Schön (aka Schoen)
 

Ähnlich wie Mit Scrum4Schools die Hochschullehre revolutionieren (20)

Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führenMit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
Mit Changemanagement Projekte zum Erfolg führen
 
Warum Sie mit Scrum keinen Erfolg haben werden - Marc Bless - OOP 2015
Warum Sie mit Scrum keinen Erfolg haben werden - Marc Bless - OOP 2015Warum Sie mit Scrum keinen Erfolg haben werden - Marc Bless - OOP 2015
Warum Sie mit Scrum keinen Erfolg haben werden - Marc Bless - OOP 2015
 
201803 impuls icm_bremen
201803 impuls icm_bremen201803 impuls icm_bremen
201803 impuls icm_bremen
 
[lehre] Projektentwicklung Projektplanung
[lehre] Projektentwicklung Projektplanung[lehre] Projektentwicklung Projektplanung
[lehre] Projektentwicklung Projektplanung
 
04 03 projektentwicklung-projektplanung
04 03 projektentwicklung-projektplanung04 03 projektentwicklung-projektplanung
04 03 projektentwicklung-projektplanung
 
TURN-isajahnke-V2.pptx
TURN-isajahnke-V2.pptxTURN-isajahnke-V2.pptx
TURN-isajahnke-V2.pptx
 
Projektsabotage erkennen und entschärfen
Projektsabotage erkennen und entschärfenProjektsabotage erkennen und entschärfen
Projektsabotage erkennen und entschärfen
 
Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...
Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...
Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...
 
Venture Capital Driven Projects
Venture Capital Driven ProjectsVenture Capital Driven Projects
Venture Capital Driven Projects
 
Projektmanagement in vernetzten Forschungsprojekten
Projektmanagement in vernetzten ForschungsprojektenProjektmanagement in vernetzten Forschungsprojekten
Projektmanagement in vernetzten Forschungsprojekten
 
Scrum - worauf es ankommt
Scrum - worauf es ankommtScrum - worauf es ankommt
Scrum - worauf es ankommt
 
MeetUp - Der agile ingenieur 2020
MeetUp - Der agile ingenieur 2020MeetUp - Der agile ingenieur 2020
MeetUp - Der agile ingenieur 2020
 
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Projekte
PEP - Prinzipien Erfolgreicher ProjektePEP - Prinzipien Erfolgreicher Projekte
PEP - Prinzipien Erfolgreicher Projekte
 
Scrum - Wissen kompakt
Scrum - Wissen kompaktScrum - Wissen kompakt
Scrum - Wissen kompakt
 
Lehrziele contra Lernziele
Lehrziele contra LernzieleLehrziele contra Lernziele
Lehrziele contra Lernziele
 
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschuleDesign-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
 
ScrumDays2022_JuliaPongratz_final.pdf
ScrumDays2022_JuliaPongratz_final.pdfScrumDays2022_JuliaPongratz_final.pdf
ScrumDays2022_JuliaPongratz_final.pdf
 
Ketzerischer Vortrag zur Agilen Entwicklung
Ketzerischer Vortrag zur Agilen Entwicklung Ketzerischer Vortrag zur Agilen Entwicklung
Ketzerischer Vortrag zur Agilen Entwicklung
 
Stimmt ag workshop_baukasten
Stimmt ag workshop_baukastenStimmt ag workshop_baukasten
Stimmt ag workshop_baukasten
 
[lehre] Fallbeispiele
[lehre] Fallbeispiele [lehre] Fallbeispiele
[lehre] Fallbeispiele
 

Mehr von borisgloger consulting GmbH

Buch Release-Party: "Agile Transformation"
Buch Release-Party: "Agile Transformation"Buch Release-Party: "Agile Transformation"
Buch Release-Party: "Agile Transformation"
borisgloger consulting GmbH
 
Paneldiskussion: Wie veräendern wir Bildung?
Paneldiskussion: Wie veräendern wir Bildung?Paneldiskussion: Wie veräendern wir Bildung?
Paneldiskussion: Wie veräendern wir Bildung?
borisgloger consulting GmbH
 
Collaboration Hacks for Distributed Teams (borisgloger consulting & Erste Group)
Collaboration Hacks for Distributed Teams (borisgloger consulting & Erste Group)Collaboration Hacks for Distributed Teams (borisgloger consulting & Erste Group)
Collaboration Hacks for Distributed Teams (borisgloger consulting & Erste Group)
borisgloger consulting GmbH
 
Sustainability Report 2020 | borisgloger consulting
Sustainability Report 2020 | borisgloger consultingSustainability Report 2020 | borisgloger consulting
Sustainability Report 2020 | borisgloger consulting
borisgloger consulting GmbH
 
MeetUp - Vom agilen Festpreis zu Lean Agile Procurement
MeetUp - Vom agilen Festpreis zu Lean Agile ProcurementMeetUp - Vom agilen Festpreis zu Lean Agile Procurement
MeetUp - Vom agilen Festpreis zu Lean Agile Procurement
borisgloger consulting GmbH
 
Remote Unterricht mit Scrum4Schools – DeepDive
Remote Unterricht mit Scrum4Schools – DeepDiveRemote Unterricht mit Scrum4Schools – DeepDive
Remote Unterricht mit Scrum4Schools – DeepDive
borisgloger consulting GmbH
 
Ask the team! Auch beim Gehalt?
Ask the team! Auch beim Gehalt?Ask the team! Auch beim Gehalt?
Ask the team! Auch beim Gehalt?
borisgloger consulting GmbH
 
Agile Verwaltung – agile Spielfelder in nicht-agilen Umfeldern
 Agile Verwaltung – agile Spielfelder in nicht-agilen Umfeldern Agile Verwaltung – agile Spielfelder in nicht-agilen Umfeldern
Agile Verwaltung – agile Spielfelder in nicht-agilen Umfeldern
borisgloger consulting GmbH
 
bg Meetup München - DevOps Demystified
bg Meetup München - DevOps Demystifiedbg Meetup München - DevOps Demystified
bg Meetup München - DevOps Demystified
borisgloger consulting GmbH
 
Enterprise Scrum – die Hard-Facts für’s Software Engineering
Enterprise Scrum – die Hard-Facts für’s Software EngineeringEnterprise Scrum – die Hard-Facts für’s Software Engineering
Enterprise Scrum – die Hard-Facts für’s Software Engineering
borisgloger consulting GmbH
 
Scrum Day 2012 _ Der agile Festpreis
Scrum Day 2012 _ Der agile FestpreisScrum Day 2012 _ Der agile Festpreis
Scrum Day 2012 _ Der agile Festpreis
borisgloger consulting GmbH
 
Agile Business @ Cyberforum Infomarkt 2012
Agile Business @ Cyberforum Infomarkt 2012Agile Business @ Cyberforum Infomarkt 2012
Agile Business @ Cyberforum Infomarkt 2012
borisgloger consulting GmbH
 
Agile Business 2012 @ Agile Croatia May 14, 2012
Agile Business 2012 @ Agile Croatia May 14, 2012Agile Business 2012 @ Agile Croatia May 14, 2012
Agile Business 2012 @ Agile Croatia May 14, 2012
borisgloger consulting GmbH
 
Scrum Gathering 2011 - Boris Gloger Keynote "Management by Constraints"
Scrum Gathering 2011 - Boris Gloger Keynote "Management by Constraints"Scrum Gathering 2011 - Boris Gloger Keynote "Management by Constraints"
Scrum Gathering 2011 - Boris Gloger Keynote "Management by Constraints"
borisgloger consulting GmbH
 
b!g Scrumday OOP 2011 Scrum und Personalmanagement
b!g Scrumday OOP 2011 Scrum und Personalmanagementb!g Scrumday OOP 2011 Scrum und Personalmanagement
b!g Scrumday OOP 2011 Scrum und Personalmanagement
borisgloger consulting GmbH
 
b!g Scrumday OOP2011 Product Owner Triathlon
b!g Scrumday OOP2011 Product Owner Triathlonb!g Scrumday OOP2011 Product Owner Triathlon
b!g Scrumday OOP2011 Product Owner Triathlon
borisgloger consulting GmbH
 
b!g Scrumday OOP2011 Business Case für Agilität
b!g Scrumday OOP2011 Business Case für Agilitätb!g Scrumday OOP2011 Business Case für Agilität
b!g Scrumday OOP2011 Business Case für Agilität
borisgloger consulting GmbH
 
b!g Scrumday OOP2011 Scrum-Metriken
b!g  Scrumday OOP2011 Scrum-Metrikenb!g  Scrumday OOP2011 Scrum-Metriken
b!g Scrumday OOP2011 Scrum-Metriken
borisgloger consulting GmbH
 
Certified ScrumMaster Training
Certified ScrumMaster TrainingCertified ScrumMaster Training
Certified ScrumMaster Training
borisgloger consulting GmbH
 
Scrum Mini Courso Sbqs Ouro Preto 2009
Scrum Mini Courso Sbqs Ouro Preto 2009Scrum Mini Courso Sbqs Ouro Preto 2009
Scrum Mini Courso Sbqs Ouro Preto 2009
borisgloger consulting GmbH
 

Mehr von borisgloger consulting GmbH (20)

Buch Release-Party: "Agile Transformation"
Buch Release-Party: "Agile Transformation"Buch Release-Party: "Agile Transformation"
Buch Release-Party: "Agile Transformation"
 
Paneldiskussion: Wie veräendern wir Bildung?
Paneldiskussion: Wie veräendern wir Bildung?Paneldiskussion: Wie veräendern wir Bildung?
Paneldiskussion: Wie veräendern wir Bildung?
 
Collaboration Hacks for Distributed Teams (borisgloger consulting & Erste Group)
Collaboration Hacks for Distributed Teams (borisgloger consulting & Erste Group)Collaboration Hacks for Distributed Teams (borisgloger consulting & Erste Group)
Collaboration Hacks for Distributed Teams (borisgloger consulting & Erste Group)
 
Sustainability Report 2020 | borisgloger consulting
Sustainability Report 2020 | borisgloger consultingSustainability Report 2020 | borisgloger consulting
Sustainability Report 2020 | borisgloger consulting
 
MeetUp - Vom agilen Festpreis zu Lean Agile Procurement
MeetUp - Vom agilen Festpreis zu Lean Agile ProcurementMeetUp - Vom agilen Festpreis zu Lean Agile Procurement
MeetUp - Vom agilen Festpreis zu Lean Agile Procurement
 
Remote Unterricht mit Scrum4Schools – DeepDive
Remote Unterricht mit Scrum4Schools – DeepDiveRemote Unterricht mit Scrum4Schools – DeepDive
Remote Unterricht mit Scrum4Schools – DeepDive
 
Ask the team! Auch beim Gehalt?
Ask the team! Auch beim Gehalt?Ask the team! Auch beim Gehalt?
Ask the team! Auch beim Gehalt?
 
Agile Verwaltung – agile Spielfelder in nicht-agilen Umfeldern
 Agile Verwaltung – agile Spielfelder in nicht-agilen Umfeldern Agile Verwaltung – agile Spielfelder in nicht-agilen Umfeldern
Agile Verwaltung – agile Spielfelder in nicht-agilen Umfeldern
 
bg Meetup München - DevOps Demystified
bg Meetup München - DevOps Demystifiedbg Meetup München - DevOps Demystified
bg Meetup München - DevOps Demystified
 
Enterprise Scrum – die Hard-Facts für’s Software Engineering
Enterprise Scrum – die Hard-Facts für’s Software EngineeringEnterprise Scrum – die Hard-Facts für’s Software Engineering
Enterprise Scrum – die Hard-Facts für’s Software Engineering
 
Scrum Day 2012 _ Der agile Festpreis
Scrum Day 2012 _ Der agile FestpreisScrum Day 2012 _ Der agile Festpreis
Scrum Day 2012 _ Der agile Festpreis
 
Agile Business @ Cyberforum Infomarkt 2012
Agile Business @ Cyberforum Infomarkt 2012Agile Business @ Cyberforum Infomarkt 2012
Agile Business @ Cyberforum Infomarkt 2012
 
Agile Business 2012 @ Agile Croatia May 14, 2012
Agile Business 2012 @ Agile Croatia May 14, 2012Agile Business 2012 @ Agile Croatia May 14, 2012
Agile Business 2012 @ Agile Croatia May 14, 2012
 
Scrum Gathering 2011 - Boris Gloger Keynote "Management by Constraints"
Scrum Gathering 2011 - Boris Gloger Keynote "Management by Constraints"Scrum Gathering 2011 - Boris Gloger Keynote "Management by Constraints"
Scrum Gathering 2011 - Boris Gloger Keynote "Management by Constraints"
 
b!g Scrumday OOP 2011 Scrum und Personalmanagement
b!g Scrumday OOP 2011 Scrum und Personalmanagementb!g Scrumday OOP 2011 Scrum und Personalmanagement
b!g Scrumday OOP 2011 Scrum und Personalmanagement
 
b!g Scrumday OOP2011 Product Owner Triathlon
b!g Scrumday OOP2011 Product Owner Triathlonb!g Scrumday OOP2011 Product Owner Triathlon
b!g Scrumday OOP2011 Product Owner Triathlon
 
b!g Scrumday OOP2011 Business Case für Agilität
b!g Scrumday OOP2011 Business Case für Agilitätb!g Scrumday OOP2011 Business Case für Agilität
b!g Scrumday OOP2011 Business Case für Agilität
 
b!g Scrumday OOP2011 Scrum-Metriken
b!g  Scrumday OOP2011 Scrum-Metrikenb!g  Scrumday OOP2011 Scrum-Metriken
b!g Scrumday OOP2011 Scrum-Metriken
 
Certified ScrumMaster Training
Certified ScrumMaster TrainingCertified ScrumMaster Training
Certified ScrumMaster Training
 
Scrum Mini Courso Sbqs Ouro Preto 2009
Scrum Mini Courso Sbqs Ouro Preto 2009Scrum Mini Courso Sbqs Ouro Preto 2009
Scrum Mini Courso Sbqs Ouro Preto 2009
 

Mit Scrum4Schools die Hochschullehre revolutionieren

  • 1. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G borisgloger consulting GmbH Mit Scrum4Schools die Hochschullehre revolutionieren Vortrag auf der Agile Beyond IT am 14.03.2019 von Prof. Holger Günzel & Carsten Rasche
  • 2. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Einstiegsfrage Was war Ihre positivste und was Ihre negativste Erfahrung in der Prüfungsvorbereitung während ihrer Hochschul- / Ausbildungszeit? 2
  • 3. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Ausgangslage: Oftmals typische Lernsituation in der Hochschule § Einer spricht; alle/ einige hören zu § Wenig (fachliche) Interaktionen zwischen den Studierenden § 13 Wochen "Inputphase"; nachfolgend eine Stunde Prüfung oder Abgabe Studienarbeit § Studierende lernen "autonom" oder in der Kleingruppe § Keine Rückmeldung zum Leistungsstand während der "Inputphase" § "Missverständnisse" zu den Anforderungen an die Prüfungsleistung 3Miniatur Vorlesung; Quelle unbekannt
  • 4. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G So ist die Kooperation zwischen der Hochschule München und borisgloger consulting zustande gekommen 4
  • 5. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Praxisprojekt 1: "Agile Management for Entrepreneurs" § Wintersemester 2017/2018 § 24 englischsprachige Masterstudierende Betriebswirtschaft "Digital Technology Entrepreneurship" § 8 Teams je 3 Studierende § Prüfungsleistung "Studienarbeit" § Aufgabe: Entwickeln Sie ein Konzept für einen automobilen OEM auf dessen Basis der nächste Schritt zur agilen Organisation erfolgen kann. § Themenbeispiele: Agile Kultur, agiles Wissensmanagement, Messen, Schulungen, etc. 5
  • 6. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Praxisprojekt 1: Zeitplan 6 Semesterbeginn Semesterende TheorieAblauf+ Backlog und Planning Einführung Agilität EndeIteration 1 EndeIteration 2 EndeIteration 3 EndeIteration 4 DryRun Präsentation AbgabeStudienarbeit Zu jedem Iterationsende: § Review Meeting (6 min jedes Team –> 3 min Präsentation + 3 min Feedback) § Retrospective (10 min) § Planning Meeting (10 min) ca. 13 Wochen
  • 7. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Praxisprojekt 1: Team- & Themenfindung 7 The Topics § Activating the agile culture: How can an agile culture be activated in a company? § Agile knowledge management/learning in organisations: Until now, learning is focussed in small teams. Which general possibilities do you see? § Design the Feasibility Phase: The early phase is not really part of the SCRUM cycle. How can this be set up in the company to adequately "evaluate" projects? § Measuring the Agility: how do we measure the maturity of the company? § HR for agile: How does the HR department deal with this change? § Scaling Scrum in Organisations (e. g. SAFE): what does an organisational framework for large-scale deployment look like?
  • 8. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Praxisprojekt 1: Die Aufgabenstellung für das Semester 8 Acceptance Criteria § Formal: § Quoted with Harvard Citation Guidelines § … § Story: § An initial situation/problem description to understand the necessity § … § Research Quality: § Three interviews (1 expert, 2 persons of large companies) to scientifically validate the requirements and the new concept § …
  • 9. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Praxisprojekt 1: Planning & Arbeit mit UserStories 9 Do be discussed and priorized - Initial User Stories § The reader needs an initial situation/problem description to understand the necessity. § The reader wants a core statement of the work in order to be able to assess its relevance. § The reader wants an overview of the article at the beginning of the document to understand the structure. § The reader wants to know the objectives of the article at the beginning of the work to know the drivers. § The reader wants a table of contents and references to understand the structure of the article § The reader needs the goals and requirements of a solution in order to be able to assess related work and the concept. § The reader wants to know the results of work, roles, processes and committees of the target state in order to be able to assess the measures.
  • 10. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Praxisprojekt 1: Review 10
  • 11. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Praxisprojekt 1: Retrospektive 11
  • 12. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Praxisprojekt 1: Das fertige Produkt & Abnahme vom User 12
  • 13. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Praxisprojekt 2: "Process Innovation: Methods and Techniques for Digital Transformation" § Wintersemester 2018/ 2019 § 32 Studierende Masterstudiengang Betriebswirtschaft "Applied Business Innovation" § 8 Teams § Prüfungsleistung § "Studienarbeit" § Thema: Beeinflussung der Methoden der Künstlichen Intelligenz auf Prozesse in der Abfallwirtschaft und die Vorgehensweise, diese bei Auftraggebern umzusetzen. 13
  • 14. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Das Konzept hinter Scrum4Schools 14 Die Scrum4Schools Checkliste zur Durchführung von Scrum4Schools Projekten finden sie auf unserer Website https://borisgloger.com/scrum4schools/#scrum4schools-checklist Prinzipien & Wertegerüst Rollen Prinzipien Fester Zeitrahmen Wertorientiert Transparent "Teilen" - Vergemeinschaftung des Lernstandes Wertegerüst Offenheit, Mut, Respekt, Fokus, Selbstverpflichtung Das Lernteam ... erarbeitet selbstorganisiert Lerninhalt zu einem im bestimmen Thema. Der Strukturheld ... ist Teil des Lernteams und befähigt das Team zum erfolgreichen projektorientierten Arbeiten. Der Lerncoach ... legt das Qualitätslevel fest und schafft als inhaltlicher Experte & Coach den Raum für selbstorganisiertes Lernen.
  • 15. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Das Konzept hinter Scrum4Schools 15
  • 16. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Pro und Cons § Selbstgesteuertes Lernen § Periodisches Feedback in der Gesamtgruppe § Gemeinsame Diskussion § Ständige Prozessverbesserungen § Frühzeitiger Beginn und eine schrittweise Planung § Agreement of Definition of Done 16 § Widerstand gegen die neue Vorgehensweise (z.B. früh- zeitiger Beginn, andere Erwartungen) § Review von Folien bedeutet nicht, dass alle Arbeitsergebnisse (z.B. Studienarbeiten) verbessert werden § Zeitbudget für "Vorlesung" geringer § Kontinuierliche Arbeit an dem Projekt findet aufgrund von Eingebundenheit in andere Uniprojekte nur teilweise statt
  • 17. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Zusammenfassung: Darauf müssen Sie beim Anwenden von Agilen Konzepten im Lernkontext achten § Argumentation der Vorteile, um Widerstände abzubauen § Vorgehensweise der Iteration muss sich einschwingen § Lernen der agilen Vorgehensweise: § Fixieren der Definition of Done § Retrospective ist kein Selbstläufer § Eigenständige Priorisierung und Aufwandsabschätzung ungewohnt § Straffes Zeitmanagement in der Veranstaltung notwendig § Aber auch: Akzeptanz, dass das Projekt nur ein Projekt von mehreren parallelen Projekten ist 17
  • 18. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Abschlussimpuls Sie haben jetzt viele Impulse auf der Konferenz bekommen. Welches eine Thema wollen Sie vertiefen und anwenden? Welche Elemente von Scrum4Schools können sie dabei anwenden? 18
  • 19. S E L B S T S I C H E R Z U M E R F O L G Carsten Rasche Management Consultant +49 (0) 170 3712730 carsten.rasche@borisgloger.com Prof. Dr. Holger Günzel Professor für Prozess- und Informationsmanagement +49 (0) 175 2086143 holger.guenzel@hm.edu 19