SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Netzwerk für erneuerbare Energien
       MetropolSolar Rhein-Neckar




                             Öko-Strom
29.4.2011 Worms                             Erhard Renz
Weltrekord 2005




Dach-Photovoltaikanlage
45.000 Quadratmeter
5.000 kW Leistung
ca. 30.000 Module
23 Millionen Euro Investition
SolarArena
                                          Jasmin I.
                                          Sonnen Botschafterin




                      Meister Solarbundesliga 2005




Energie Trends 2008
                                                      Sonnensegel
Photovoltaikanlage an einer
Gabionen Lärmschutzwand
450 Meter Länge
   283 kWp Leistung
  250.000 kWh Jahr
Strom für 75 Haushalte
Was soll durch Öko Strom
     erreicht werden?




Wem gehört das Unternehmen?
www.Atomausstieg-selber-machen.de
Öko Test 4/2010
    Sieger
7,95 Euro monatl. Grundpreis   8,90 Euro monatl. Grundpreis
22,50 ct/kWh                   24,80 ct/kWh




6,90 Euro monatl. Grundpreis   8,95 Euro monatl. Grundpreis
23,90 ct/kWh                   23,64 ct/kWh
4.000 kWh im Jahr Worms Plz. 67550




995 Euro                             1.098 Euro
72 % Wasser                        99 % Wasser
28 % Wind                             1 % Wind




1.038 Euro                         1.053 Euro
73 % Wasser                        70 % Wasser
17 % EEG                           19 % EEG
9 % Andere                         11% Andere
Die Muttergesellschaft
Die LichtBlick AG ist eine 100prozentige Tochter der Turina
Holding GmbH & Co. KG. Die Turina Holding GmbH & Co.
KG ist zu 100 Prozent in Privatbesitz vornehmlich
Hamburger Kaufleute, geschäftsführende Gesellschafter
sind Wilfried Gillrath und Heiko v. Tschischwitz. Turina hält
neben der LichtBlick AG maßgebliche Beteiligungen an den
Firmen Choren (Biokraftstoffe der zweiten Generation und
Biomasse-Vergasung), Concord Power (Kraftwerks- und
Pipeline-Entwicklung sowie -beteiligungen) sowie ESR
Energie Sulzbach-Rosenberg (Strom- und
Wärmeerzeugung aus Biomasse).
Aktiengesellschaft   Genossenschaft




            GmbH
2. Echter Ökostrom von NATURSTROM
   zertifiziert mit dem Grüner Strom Label Gold

Zentrales Kriterium:
• Neuanlagenförderung mit einem Teil der
  Kundengelder (mind. 1 Cent je verkaufter kWh
  Ökostrom)

Kriterien der Belieferung mit EE
• keine RECS-Zertifikate
• Herkunftsnachweis, in welchen Anlagen der Strom
   erzeugt wurde

Zusatzkriterien
• Stromsparberatung für Kunden
• Informationen über EE


→ Jährliche Überprüfung der Einhaltung der Kriterien:
  Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-
  Forschung (ZSW)
Wie funktioniert RECS?

                               Verfahren im Erzeugerland

                                      Strom aus EE


Verfahren im Verbraucherland


    Egalstrom                  RECS                Strom




                 Ökostrom
RECS Zertifikate sind eine einfache, kostengünstige Lösung
ohne nennenswerten Umweltnutzen

Wer trägt das RECS System?
Die großen Energiekonzerne (Vattenfall, E.ON, etc.)
Was bewirkt das RECS System für die Umwelt?
Im Moment nichts
Was kostet ein RECS Zertifikat?
Ab 0,05 Cent/kWh
Vorteile: Einfach, billig, zeitlich unabhängig, Europaweites
System



                   RECS Zertifikate sind eine Lösung für
                   Anbieter die mit wenig Aufwand ein
                   billiges Ökostromprodukt wollen
Woher kommt der Ökostrom von Naturstrom?




   NATURSTROM kauft keinen Strom
   an der Strombörse!

         NATURSTROM nutzt das
         Instrument der Direktvermarktung!
3. NATURSTROM als Pionier bei der Direktvermarktung

                § 17 Direktvermarktung
                (1) Anlagenbetreiber können den in der Anlage erzeugten
                    Strom kalendermonatlich an Dritte veräußern
                (2) Es ist auch möglich, nur einen festen Prozentsatz der
                    Erzeugung zu vermarkten.
                (3) Anlagenbetreiber können das EEG im Folgemonat
                    wieder nutzen


                § 37 Direktvermarktung
                Stromhändler, die im Jahr mehr als 50% Ihres an
                   Endkunden abgesetzten Stroms aus EEG-Anlagen
                   beziehen, werden von der EEG-Umlage befreit.
   Naturstrom bezieht mehr als 50% seines an
    Endkunden abgesetzten Stroms aus
    kleinen und mittleren EEG-Anlagen
    (Befreiung von der EEG-Umlage)
   Die restlichen benötigten Strommengen
    kommen aus 2 Laufwasserkraftwerken an
    Inn und Elbe


             NATURSTROM ist seit 2007 Vorreiter
             bei der Direktvermarktung von EEG-
             Strom
...von Naturstrom geförderte Anlagen werden
              zu Lieferkraftwerken...



Wasserkraftanlage Fuhlsbüttel 100 kWel installierte Leistung
                                    580.000 kWh Jahresertrag
                                    Inbetriebnahme 2000
Windpark Hüll

2 Windkraftanlagen
4 MW installierte Leistung
Inbetriebnahme 2007
öKo strom
öKo strom

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Die Rolle von Photovoltaik und Solarthermie in Kombination mit Wärmepumpen fü...
Die Rolle von Photovoltaik und Solarthermie in Kombination mit Wärmepumpen fü...Die Rolle von Photovoltaik und Solarthermie in Kombination mit Wärmepumpen fü...
Die Rolle von Photovoltaik und Solarthermie in Kombination mit Wärmepumpen fü...
engineeringzhaw
 
Thermischer Energiespeicher SolarEis - die Zukunft der Energiespeicherung
Thermischer Energiespeicher SolarEis - die Zukunft der EnergiespeicherungThermischer Energiespeicher SolarEis - die Zukunft der Energiespeicherung
Thermischer Energiespeicher SolarEis - die Zukunft der Energiespeicherung
engineeringzhaw
 
Sicher in die zukunft mit sonnenstrom
Sicher in die zukunft mit sonnenstromSicher in die zukunft mit sonnenstrom
Sicher in die zukunft mit sonnenstromerhard renz
 
100 Prozent
100 Prozent100 Prozent
Funktionsweise Energiesparlampe
Funktionsweise EnergiesparlampeFunktionsweise Energiesparlampe
Funktionsweise EnergiesparlampeAkkuShop.de
 
Zukünftige energieversorgung
Zukünftige energieversorgungZukünftige energieversorgung
Zukünftige energieversorgungerhard renz
 
Erneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
Erneuerbare Energien und Regionale WertschöpfungErneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
Erneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
erhard renz
 
Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011
Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011
Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011selectgreen
 
Trends in der urbanen Wärmeversorgung - Hybridwerk Aarmatt Solothurn
Trends in der urbanen Wärmeversorgung - Hybridwerk Aarmatt SolothurnTrends in der urbanen Wärmeversorgung - Hybridwerk Aarmatt Solothurn
Trends in der urbanen Wärmeversorgung - Hybridwerk Aarmatt Solothurn
engineeringzhaw
 
Photovoltaikanlage
PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Photovoltaikanlage
MartinaWeck
 
Die PV-Anlage im Privathaushalt für die kommunale Energiewende
Die PV-Anlage im Privathaushalt für die kommunale EnergiewendeDie PV-Anlage im Privathaushalt für die kommunale Energiewende
Die PV-Anlage im Privathaushalt für die kommunale Energiewende
Erdwärme Gemeinschaft Bayern e.V.
 
Autarkes energiesystem aevs 36
Autarkes energiesystem aevs 36Autarkes energiesystem aevs 36
Autarkes energiesystem aevs 36tommy411
 
Sprit vom Dach
Sprit vom DachSprit vom Dach
Sprit vom Dach
erhard renz
 
Stadtwerke Wolfhagen Wolfhager Energieweg
Stadtwerke Wolfhagen Wolfhager EnergiewegStadtwerke Wolfhagen Wolfhager Energieweg
Stadtwerke Wolfhagen Wolfhager Energieweg
Stadtwerke Wolfhagen
 
Broschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutschBroschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutsch
TobiasKammerhofer
 
Echo AG Biomethan Anlagen
Echo AG Biomethan AnlagenEcho AG Biomethan Anlagen
Echo AG Biomethan Anlagen
Echo AG
 
Solarstrom intelligent verheizen
Solarstrom intelligent verheizenSolarstrom intelligent verheizen
Solarstrom intelligent verheizen
engineeringzhaw
 
Schoenergie_Folder_Gewerbe_final (003)
Schoenergie_Folder_Gewerbe_final (003)Schoenergie_Folder_Gewerbe_final (003)
Schoenergie_Folder_Gewerbe_final (003)Wolfram Braun
 
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTenDie 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
Oeko-Institut
 
Stadtwerke Wolfhagen: LED-Strassenbeleuchtung Umrüstung Modernisierung Energi...
Stadtwerke Wolfhagen: LED-Strassenbeleuchtung Umrüstung Modernisierung Energi...Stadtwerke Wolfhagen: LED-Strassenbeleuchtung Umrüstung Modernisierung Energi...
Stadtwerke Wolfhagen: LED-Strassenbeleuchtung Umrüstung Modernisierung Energi...
Stadtwerke Wolfhagen
 

Was ist angesagt? (20)

Die Rolle von Photovoltaik und Solarthermie in Kombination mit Wärmepumpen fü...
Die Rolle von Photovoltaik und Solarthermie in Kombination mit Wärmepumpen fü...Die Rolle von Photovoltaik und Solarthermie in Kombination mit Wärmepumpen fü...
Die Rolle von Photovoltaik und Solarthermie in Kombination mit Wärmepumpen fü...
 
Thermischer Energiespeicher SolarEis - die Zukunft der Energiespeicherung
Thermischer Energiespeicher SolarEis - die Zukunft der EnergiespeicherungThermischer Energiespeicher SolarEis - die Zukunft der Energiespeicherung
Thermischer Energiespeicher SolarEis - die Zukunft der Energiespeicherung
 
Sicher in die zukunft mit sonnenstrom
Sicher in die zukunft mit sonnenstromSicher in die zukunft mit sonnenstrom
Sicher in die zukunft mit sonnenstrom
 
100 Prozent
100 Prozent100 Prozent
100 Prozent
 
Funktionsweise Energiesparlampe
Funktionsweise EnergiesparlampeFunktionsweise Energiesparlampe
Funktionsweise Energiesparlampe
 
Zukünftige energieversorgung
Zukünftige energieversorgungZukünftige energieversorgung
Zukünftige energieversorgung
 
Erneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
Erneuerbare Energien und Regionale WertschöpfungErneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
Erneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
 
Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011
Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011
Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011
 
Trends in der urbanen Wärmeversorgung - Hybridwerk Aarmatt Solothurn
Trends in der urbanen Wärmeversorgung - Hybridwerk Aarmatt SolothurnTrends in der urbanen Wärmeversorgung - Hybridwerk Aarmatt Solothurn
Trends in der urbanen Wärmeversorgung - Hybridwerk Aarmatt Solothurn
 
Photovoltaikanlage
PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Photovoltaikanlage
 
Die PV-Anlage im Privathaushalt für die kommunale Energiewende
Die PV-Anlage im Privathaushalt für die kommunale EnergiewendeDie PV-Anlage im Privathaushalt für die kommunale Energiewende
Die PV-Anlage im Privathaushalt für die kommunale Energiewende
 
Autarkes energiesystem aevs 36
Autarkes energiesystem aevs 36Autarkes energiesystem aevs 36
Autarkes energiesystem aevs 36
 
Sprit vom Dach
Sprit vom DachSprit vom Dach
Sprit vom Dach
 
Stadtwerke Wolfhagen Wolfhager Energieweg
Stadtwerke Wolfhagen Wolfhager EnergiewegStadtwerke Wolfhagen Wolfhager Energieweg
Stadtwerke Wolfhagen Wolfhager Energieweg
 
Broschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutschBroschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutsch
 
Echo AG Biomethan Anlagen
Echo AG Biomethan AnlagenEcho AG Biomethan Anlagen
Echo AG Biomethan Anlagen
 
Solarstrom intelligent verheizen
Solarstrom intelligent verheizenSolarstrom intelligent verheizen
Solarstrom intelligent verheizen
 
Schoenergie_Folder_Gewerbe_final (003)
Schoenergie_Folder_Gewerbe_final (003)Schoenergie_Folder_Gewerbe_final (003)
Schoenergie_Folder_Gewerbe_final (003)
 
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTenDie 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
 
Stadtwerke Wolfhagen: LED-Strassenbeleuchtung Umrüstung Modernisierung Energi...
Stadtwerke Wolfhagen: LED-Strassenbeleuchtung Umrüstung Modernisierung Energi...Stadtwerke Wolfhagen: LED-Strassenbeleuchtung Umrüstung Modernisierung Energi...
Stadtwerke Wolfhagen: LED-Strassenbeleuchtung Umrüstung Modernisierung Energi...
 

Andere mochten auch

ÖW Marketingkampagne 2013 Frankreich
ÖW Marketingkampagne 2013 FrankreichÖW Marketingkampagne 2013 Frankreich
ÖW Marketingkampagne 2013 Frankreich
Austrian National Tourist Office
 
Ada 3
Ada 3Ada 3
Hotel Valentin Sölden
Hotel Valentin SöldenHotel Valentin Sölden
Hotel Valentin Sölden
hotelvalentin
 
LEDoptix Premiumline LED-Röhren Katalog
LEDoptix Premiumline LED-Röhren KatalogLEDoptix Premiumline LED-Röhren Katalog
LEDoptix Premiumline LED-Röhren KatalogLEDoptix®
 
Www.kaufenakkus.com dell-inspiron-1525.html
Www.kaufenakkus.com dell-inspiron-1525.htmlWww.kaufenakkus.com dell-inspiron-1525.html
Www.kaufenakkus.com dell-inspiron-1525.htmlrestorationsder
 
Operadores mecanicos
Operadores mecanicosOperadores mecanicos
Operadores mecanicos
elozanoaragon
 
Wir präsentieren uns auf der TOP HAIR 2013
Wir präsentieren uns auf der TOP HAIR 2013Wir präsentieren uns auf der TOP HAIR 2013
Wir präsentieren uns auf der TOP HAIR 2013
Vorher-Nachher-Frisuren
 
ÖW Marketingkampagne 2013 Ungarn
ÖW Marketingkampagne 2013 UngarnÖW Marketingkampagne 2013 Ungarn
ÖW Marketingkampagne 2013 Ungarn
Austrian National Tourist Office
 
Kurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTS
Kurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTSKurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTS
Kurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTS
RESPE©T COPYRIGHTS
 
Kundenservice mit Social Media und Mobile verbinden
Kundenservice mit Social Media und Mobile verbindenKundenservice mit Social Media und Mobile verbinden
Kundenservice mit Social Media und Mobile verbinden
Björn Behrendt
 
Liderazgo 2
Liderazgo 2Liderazgo 2
Liderazgo 2
Flakiti Vasquez
 
Im Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von Change
Im Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von ChangeIm Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von Change
Im Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von Change
More Shiny Eyes
 
1º familias
1º familias1º familias
1º familias
Bolilla Beltrán
 
Hybride Ansätze mit Online Research Communities - Christian Dössel, MM-Eye Ha...
Hybride Ansätze mit Online Research Communities - Christian Dössel, MM-Eye Ha...Hybride Ansätze mit Online Research Communities - Christian Dössel, MM-Eye Ha...
Hybride Ansätze mit Online Research Communities - Christian Dössel, MM-Eye Ha...Christian Dössel
 
Multiplikation dein Weg zum Millionär
Multiplikation dein Weg zum MillionärMultiplikation dein Weg zum Millionär
Multiplikation dein Weg zum MillionärSonia Oquendo
 
WordPress - Seiten anteasern. Theorie, Praxis, Plugins
WordPress - Seiten anteasern. Theorie, Praxis, PluginsWordPress - Seiten anteasern. Theorie, Praxis, Plugins
WordPress - Seiten anteasern. Theorie, Praxis, Plugins
frankstaude
 
Shirt House Prospekt 00022
Shirt House Prospekt 00022Shirt House Prospekt 00022
Shirt House Prospekt 00022
Sonia Oquendo
 
Sieber&partners unternehmenspräsentation-v10
Sieber&partners unternehmenspräsentation-v10Sieber&partners unternehmenspräsentation-v10
Sieber&partners unternehmenspräsentation-v10Frederico Baumann
 

Andere mochten auch (20)

ÖW Marketingkampagne 2013 Frankreich
ÖW Marketingkampagne 2013 FrankreichÖW Marketingkampagne 2013 Frankreich
ÖW Marketingkampagne 2013 Frankreich
 
X690 Hd Ib Gemei
X690 Hd Ib GemeiX690 Hd Ib Gemei
X690 Hd Ib Gemei
 
Ada 3
Ada 3Ada 3
Ada 3
 
Hotel Valentin Sölden
Hotel Valentin SöldenHotel Valentin Sölden
Hotel Valentin Sölden
 
LEDoptix Premiumline LED-Röhren Katalog
LEDoptix Premiumline LED-Röhren KatalogLEDoptix Premiumline LED-Röhren Katalog
LEDoptix Premiumline LED-Röhren Katalog
 
Www.kaufenakkus.com dell-inspiron-1525.html
Www.kaufenakkus.com dell-inspiron-1525.htmlWww.kaufenakkus.com dell-inspiron-1525.html
Www.kaufenakkus.com dell-inspiron-1525.html
 
Operadores mecanicos
Operadores mecanicosOperadores mecanicos
Operadores mecanicos
 
Wir präsentieren uns auf der TOP HAIR 2013
Wir präsentieren uns auf der TOP HAIR 2013Wir präsentieren uns auf der TOP HAIR 2013
Wir präsentieren uns auf der TOP HAIR 2013
 
ÖW Marketingkampagne 2013 Ungarn
ÖW Marketingkampagne 2013 UngarnÖW Marketingkampagne 2013 Ungarn
ÖW Marketingkampagne 2013 Ungarn
 
Kurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTS
Kurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTSKurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTS
Kurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTS
 
Kundenservice mit Social Media und Mobile verbinden
Kundenservice mit Social Media und Mobile verbindenKundenservice mit Social Media und Mobile verbinden
Kundenservice mit Social Media und Mobile verbinden
 
Liderazgo 2
Liderazgo 2Liderazgo 2
Liderazgo 2
 
Im Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von Change
Im Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von ChangeIm Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von Change
Im Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von Change
 
1º familias
1º familias1º familias
1º familias
 
Hybride Ansätze mit Online Research Communities - Christian Dössel, MM-Eye Ha...
Hybride Ansätze mit Online Research Communities - Christian Dössel, MM-Eye Ha...Hybride Ansätze mit Online Research Communities - Christian Dössel, MM-Eye Ha...
Hybride Ansätze mit Online Research Communities - Christian Dössel, MM-Eye Ha...
 
Multiplikation dein Weg zum Millionär
Multiplikation dein Weg zum MillionärMultiplikation dein Weg zum Millionär
Multiplikation dein Weg zum Millionär
 
Spreadly adnetwork jan12 - neue Screens
Spreadly adnetwork jan12 - neue ScreensSpreadly adnetwork jan12 - neue Screens
Spreadly adnetwork jan12 - neue Screens
 
WordPress - Seiten anteasern. Theorie, Praxis, Plugins
WordPress - Seiten anteasern. Theorie, Praxis, PluginsWordPress - Seiten anteasern. Theorie, Praxis, Plugins
WordPress - Seiten anteasern. Theorie, Praxis, Plugins
 
Shirt House Prospekt 00022
Shirt House Prospekt 00022Shirt House Prospekt 00022
Shirt House Prospekt 00022
 
Sieber&partners unternehmenspräsentation-v10
Sieber&partners unternehmenspräsentation-v10Sieber&partners unternehmenspräsentation-v10
Sieber&partners unternehmenspräsentation-v10
 

Ähnlich wie öKo strom

Photovoltaik die Königin der Erneuerbaren Energien
Photovoltaik die Königin der Erneuerbaren EnergienPhotovoltaik die Königin der Erneuerbaren Energien
Photovoltaik die Königin der Erneuerbaren Energien
Erhard Renz
 
Vorlesung Optimierungspotential Energieintensiver Unternehmen
Vorlesung Optimierungspotential Energieintensiver UnternehmenVorlesung Optimierungspotential Energieintensiver Unternehmen
Vorlesung Optimierungspotential Energieintensiver Unternehmen
Dirksmeyer
 
Revolum T5 Energiesparröhre - Präsentation
Revolum T5 Energiesparröhre - PräsentationRevolum T5 Energiesparröhre - Präsentation
Revolum T5 Energiesparröhre - Präsentation
REVOLUM
 
Energie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
Energie-Effizienz und EMV in der StraßenbeleuchtungEnergie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
Energie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
DKI Deutsches Kupferinstitut
 
Imagebroschüre 2012 neu
Imagebroschüre 2012 neuImagebroschüre 2012 neu
Imagebroschüre 2012 neuB2BSOLARSYSTEME
 
Kuernbacher Sonnenenergie Gemeinsam Nutzen
Kuernbacher Sonnenenergie Gemeinsam NutzenKuernbacher Sonnenenergie Gemeinsam Nutzen
Kuernbacher Sonnenenergie Gemeinsam Nutzen
erhard renz
 
Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...
Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...
Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...
Chemie-Verbände Baden-Württemberg
 
Ralos 500 Dächer Programm Info
Ralos 500 Dächer Programm InfoRalos 500 Dächer Programm Info
Ralos 500 Dächer Programm Info
Erhard Renz
 
Prospekt 2016
Prospekt 2016Prospekt 2016
Prospekt 2016
Johannes Bergsch
 
Vortrag Wobben 23 07 2009
Vortrag Wobben 23 07 2009Vortrag Wobben 23 07 2009
Vortrag Wobben 23 07 2009metropolsolar
 
Manuskript bingen 2015 handout
Manuskript bingen 2015 handoutManuskript bingen 2015 handout
Manuskript bingen 2015 handout
Dirksmeyer
 
20170224 white paper vielseitigkeit von kommerziellen energiespeichern - w ...
20170224 white paper   vielseitigkeit von kommerziellen energiespeichern - w ...20170224 white paper   vielseitigkeit von kommerziellen energiespeichern - w ...
20170224 white paper vielseitigkeit von kommerziellen energiespeichern - w ...
Winfried Wahl
 
20120809 solarstrompräsentation be_final_test
20120809 solarstrompräsentation be_final_test20120809 solarstrompräsentation be_final_test
20120809 solarstrompräsentation be_final_testBene1980
 
Eigenverbrauchs-Energielösungen - ein Business Case für Investoren & die Umwelt
Eigenverbrauchs-Energielösungen - ein Business Case für Investoren & die UmweltEigenverbrauchs-Energielösungen - ein Business Case für Investoren & die Umwelt
Eigenverbrauchs-Energielösungen - ein Business Case für Investoren & die Umwelt
engineeringzhaw
 
MEGAMAX energiespeicher
MEGAMAX energiespeicherMEGAMAX energiespeicher
MEGAMAX energiespeicherfaktorgmbh
 
Biomassenutzung Bad Aibling
Biomassenutzung Bad AiblingBiomassenutzung Bad Aibling
Biomassenutzung Bad AiblingMischaka
 
Mps energie gespräch bergstraße longo
Mps energie gespräch bergstraße longoMps energie gespräch bergstraße longo
Mps energie gespräch bergstraße longometropolsolar
 

Ähnlich wie öKo strom (20)

Photovoltaik die Königin der Erneuerbaren Energien
Photovoltaik die Königin der Erneuerbaren EnergienPhotovoltaik die Königin der Erneuerbaren Energien
Photovoltaik die Königin der Erneuerbaren Energien
 
Fair power v4.7
Fair power v4.7Fair power v4.7
Fair power v4.7
 
Vorlesung Optimierungspotential Energieintensiver Unternehmen
Vorlesung Optimierungspotential Energieintensiver UnternehmenVorlesung Optimierungspotential Energieintensiver Unternehmen
Vorlesung Optimierungspotential Energieintensiver Unternehmen
 
100% ee
100% ee100% ee
100% ee
 
Revolum T5 Energiesparröhre - Präsentation
Revolum T5 Energiesparröhre - PräsentationRevolum T5 Energiesparröhre - Präsentation
Revolum T5 Energiesparröhre - Präsentation
 
Energie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
Energie-Effizienz und EMV in der StraßenbeleuchtungEnergie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
Energie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
 
Imagebroschüre 2012 neu
Imagebroschüre 2012 neuImagebroschüre 2012 neu
Imagebroschüre 2012 neu
 
Kuernbacher Sonnenenergie Gemeinsam Nutzen
Kuernbacher Sonnenenergie Gemeinsam NutzenKuernbacher Sonnenenergie Gemeinsam Nutzen
Kuernbacher Sonnenenergie Gemeinsam Nutzen
 
Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...
Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...
Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...
 
24V Haus Präsentation
24V Haus Präsentation24V Haus Präsentation
24V Haus Präsentation
 
Ralos 500 Dächer Programm Info
Ralos 500 Dächer Programm InfoRalos 500 Dächer Programm Info
Ralos 500 Dächer Programm Info
 
Prospekt 2016
Prospekt 2016Prospekt 2016
Prospekt 2016
 
Vortrag Wobben 23 07 2009
Vortrag Wobben 23 07 2009Vortrag Wobben 23 07 2009
Vortrag Wobben 23 07 2009
 
Manuskript bingen 2015 handout
Manuskript bingen 2015 handoutManuskript bingen 2015 handout
Manuskript bingen 2015 handout
 
20170224 white paper vielseitigkeit von kommerziellen energiespeichern - w ...
20170224 white paper   vielseitigkeit von kommerziellen energiespeichern - w ...20170224 white paper   vielseitigkeit von kommerziellen energiespeichern - w ...
20170224 white paper vielseitigkeit von kommerziellen energiespeichern - w ...
 
20120809 solarstrompräsentation be_final_test
20120809 solarstrompräsentation be_final_test20120809 solarstrompräsentation be_final_test
20120809 solarstrompräsentation be_final_test
 
Eigenverbrauchs-Energielösungen - ein Business Case für Investoren & die Umwelt
Eigenverbrauchs-Energielösungen - ein Business Case für Investoren & die UmweltEigenverbrauchs-Energielösungen - ein Business Case für Investoren & die Umwelt
Eigenverbrauchs-Energielösungen - ein Business Case für Investoren & die Umwelt
 
MEGAMAX energiespeicher
MEGAMAX energiespeicherMEGAMAX energiespeicher
MEGAMAX energiespeicher
 
Biomassenutzung Bad Aibling
Biomassenutzung Bad AiblingBiomassenutzung Bad Aibling
Biomassenutzung Bad Aibling
 
Mps energie gespräch bergstraße longo
Mps energie gespräch bergstraße longoMps energie gespräch bergstraße longo
Mps energie gespräch bergstraße longo
 

Mehr von erhard renz

020 Team Mitgliedschaft
020 Team Mitgliedschaft020 Team Mitgliedschaft
020 Team Mitgliedschaft
erhard renz
 
001 KIVA Registrierung
001 KIVA Registrierung001 KIVA Registrierung
001 KIVA Registrierung
erhard renz
 
012 Team bevorzugt speichern
012 Team bevorzugt speichern012 Team bevorzugt speichern
012 Team bevorzugt speichern
erhard renz
 
030 KIVA Projekte finden
030 KIVA Projekte finden030 KIVA Projekte finden
030 KIVA Projekte finden
erhard renz
 
010 Team Klimalotsen beitreten
010 Team Klimalotsen beitreten010 Team Klimalotsen beitreten
010 Team Klimalotsen beitreten
erhard renz
 
Butendiek Heftchen 2001
Butendiek Heftchen 2001Butendiek Heftchen 2001
Butendiek Heftchen 2001
erhard renz
 
Energiewende jetzt
Energiewende jetztEnergiewende jetzt
Energiewende jetzt
erhard renz
 
1. Bensheimer Energie und Klimaschutztag
1. Bensheimer Energie  und Klimaschutztag1. Bensheimer Energie  und Klimaschutztag
1. Bensheimer Energie und Klimaschutztag
erhard renz
 
Plug In, Steckdosenmodule, Balkonmodule - Systemvergleiche
Plug In, Steckdosenmodule, Balkonmodule - SystemvergleichePlug In, Steckdosenmodule, Balkonmodule - Systemvergleiche
Plug In, Steckdosenmodule, Balkonmodule - Systemvergleiche
erhard renz
 
Gemeinsam handeln
Gemeinsam handelnGemeinsam handeln
Gemeinsam handeln
erhard renz
 
Büchel - Atomwaffenfrei
Büchel - AtomwaffenfreiBüchel - Atomwaffenfrei
Büchel - Atomwaffenfrei
erhard renz
 
Stückliste Plug In System S-I-Z
Stückliste Plug In System S-I-ZStückliste Plug In System S-I-Z
Stückliste Plug In System S-I-Z
erhard renz
 
Spargelwanderung 2015
Spargelwanderung 2015Spargelwanderung 2015
Spargelwanderung 2015
erhard renz
 
Butendiek Flyer 2001
Butendiek Flyer 2001Butendiek Flyer 2001
Butendiek Flyer 2001
erhard renz
 
Online Bereitstellung von Messwerten um das Kernkraftwerk Biblis
Online Bereitstellung von Messwerten um das Kernkraftwerk BiblisOnline Bereitstellung von Messwerten um das Kernkraftwerk Biblis
Online Bereitstellung von Messwerten um das Kernkraftwerk Biblis
erhard renz
 
Kiva - Wie vergebe ich meinen ersten Mikrokredit!
Kiva - Wie vergebe ich meinen ersten Mikrokredit!Kiva - Wie vergebe ich meinen ersten Mikrokredit!
Kiva - Wie vergebe ich meinen ersten Mikrokredit!
erhard renz
 
Enerkite der fliegende Drachen der Strom produziert!
Enerkite der fliegende Drachen der Strom produziert!Enerkite der fliegende Drachen der Strom produziert!
Enerkite der fliegende Drachen der Strom produziert!
erhard renz
 
6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag
6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag
6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag
erhard renz
 
Warum das V-I-Z Steckdosenmodul VDE gerecht ist
Warum das V-I-Z Steckdosenmodul VDE gerecht istWarum das V-I-Z Steckdosenmodul VDE gerecht ist
Warum das V-I-Z Steckdosenmodul VDE gerecht ist
erhard renz
 
Plug in Steckdosenmodul
Plug in SteckdosenmodulPlug in Steckdosenmodul
Plug in Steckdosenmodul
erhard renz
 

Mehr von erhard renz (20)

020 Team Mitgliedschaft
020 Team Mitgliedschaft020 Team Mitgliedschaft
020 Team Mitgliedschaft
 
001 KIVA Registrierung
001 KIVA Registrierung001 KIVA Registrierung
001 KIVA Registrierung
 
012 Team bevorzugt speichern
012 Team bevorzugt speichern012 Team bevorzugt speichern
012 Team bevorzugt speichern
 
030 KIVA Projekte finden
030 KIVA Projekte finden030 KIVA Projekte finden
030 KIVA Projekte finden
 
010 Team Klimalotsen beitreten
010 Team Klimalotsen beitreten010 Team Klimalotsen beitreten
010 Team Klimalotsen beitreten
 
Butendiek Heftchen 2001
Butendiek Heftchen 2001Butendiek Heftchen 2001
Butendiek Heftchen 2001
 
Energiewende jetzt
Energiewende jetztEnergiewende jetzt
Energiewende jetzt
 
1. Bensheimer Energie und Klimaschutztag
1. Bensheimer Energie  und Klimaschutztag1. Bensheimer Energie  und Klimaschutztag
1. Bensheimer Energie und Klimaschutztag
 
Plug In, Steckdosenmodule, Balkonmodule - Systemvergleiche
Plug In, Steckdosenmodule, Balkonmodule - SystemvergleichePlug In, Steckdosenmodule, Balkonmodule - Systemvergleiche
Plug In, Steckdosenmodule, Balkonmodule - Systemvergleiche
 
Gemeinsam handeln
Gemeinsam handelnGemeinsam handeln
Gemeinsam handeln
 
Büchel - Atomwaffenfrei
Büchel - AtomwaffenfreiBüchel - Atomwaffenfrei
Büchel - Atomwaffenfrei
 
Stückliste Plug In System S-I-Z
Stückliste Plug In System S-I-ZStückliste Plug In System S-I-Z
Stückliste Plug In System S-I-Z
 
Spargelwanderung 2015
Spargelwanderung 2015Spargelwanderung 2015
Spargelwanderung 2015
 
Butendiek Flyer 2001
Butendiek Flyer 2001Butendiek Flyer 2001
Butendiek Flyer 2001
 
Online Bereitstellung von Messwerten um das Kernkraftwerk Biblis
Online Bereitstellung von Messwerten um das Kernkraftwerk BiblisOnline Bereitstellung von Messwerten um das Kernkraftwerk Biblis
Online Bereitstellung von Messwerten um das Kernkraftwerk Biblis
 
Kiva - Wie vergebe ich meinen ersten Mikrokredit!
Kiva - Wie vergebe ich meinen ersten Mikrokredit!Kiva - Wie vergebe ich meinen ersten Mikrokredit!
Kiva - Wie vergebe ich meinen ersten Mikrokredit!
 
Enerkite der fliegende Drachen der Strom produziert!
Enerkite der fliegende Drachen der Strom produziert!Enerkite der fliegende Drachen der Strom produziert!
Enerkite der fliegende Drachen der Strom produziert!
 
6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag
6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag
6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag
 
Warum das V-I-Z Steckdosenmodul VDE gerecht ist
Warum das V-I-Z Steckdosenmodul VDE gerecht istWarum das V-I-Z Steckdosenmodul VDE gerecht ist
Warum das V-I-Z Steckdosenmodul VDE gerecht ist
 
Plug in Steckdosenmodul
Plug in SteckdosenmodulPlug in Steckdosenmodul
Plug in Steckdosenmodul
 

öKo strom

  • 1. Netzwerk für erneuerbare Energien MetropolSolar Rhein-Neckar Öko-Strom 29.4.2011 Worms Erhard Renz
  • 2.
  • 3. Weltrekord 2005 Dach-Photovoltaikanlage 45.000 Quadratmeter 5.000 kW Leistung ca. 30.000 Module 23 Millionen Euro Investition
  • 4. SolarArena Jasmin I. Sonnen Botschafterin Meister Solarbundesliga 2005 Energie Trends 2008 Sonnensegel
  • 6. 450 Meter Länge 283 kWp Leistung 250.000 kWh Jahr Strom für 75 Haushalte
  • 7. Was soll durch Öko Strom erreicht werden? Wem gehört das Unternehmen?
  • 10.
  • 11.
  • 12.
  • 13. 7,95 Euro monatl. Grundpreis 8,90 Euro monatl. Grundpreis 22,50 ct/kWh 24,80 ct/kWh 6,90 Euro monatl. Grundpreis 8,95 Euro monatl. Grundpreis 23,90 ct/kWh 23,64 ct/kWh
  • 14. 4.000 kWh im Jahr Worms Plz. 67550 995 Euro 1.098 Euro 72 % Wasser 99 % Wasser 28 % Wind 1 % Wind 1.038 Euro 1.053 Euro 73 % Wasser 70 % Wasser 17 % EEG 19 % EEG 9 % Andere 11% Andere
  • 15. Die Muttergesellschaft Die LichtBlick AG ist eine 100prozentige Tochter der Turina Holding GmbH & Co. KG. Die Turina Holding GmbH & Co. KG ist zu 100 Prozent in Privatbesitz vornehmlich Hamburger Kaufleute, geschäftsführende Gesellschafter sind Wilfried Gillrath und Heiko v. Tschischwitz. Turina hält neben der LichtBlick AG maßgebliche Beteiligungen an den Firmen Choren (Biokraftstoffe der zweiten Generation und Biomasse-Vergasung), Concord Power (Kraftwerks- und Pipeline-Entwicklung sowie -beteiligungen) sowie ESR Energie Sulzbach-Rosenberg (Strom- und Wärmeerzeugung aus Biomasse).
  • 16. Aktiengesellschaft Genossenschaft GmbH
  • 17. 2. Echter Ökostrom von NATURSTROM zertifiziert mit dem Grüner Strom Label Gold Zentrales Kriterium: • Neuanlagenförderung mit einem Teil der Kundengelder (mind. 1 Cent je verkaufter kWh Ökostrom) Kriterien der Belieferung mit EE • keine RECS-Zertifikate • Herkunftsnachweis, in welchen Anlagen der Strom erzeugt wurde Zusatzkriterien • Stromsparberatung für Kunden • Informationen über EE → Jährliche Überprüfung der Einhaltung der Kriterien: Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff- Forschung (ZSW)
  • 18. Wie funktioniert RECS? Verfahren im Erzeugerland Strom aus EE Verfahren im Verbraucherland Egalstrom RECS Strom Ökostrom
  • 19. RECS Zertifikate sind eine einfache, kostengünstige Lösung ohne nennenswerten Umweltnutzen Wer trägt das RECS System? Die großen Energiekonzerne (Vattenfall, E.ON, etc.) Was bewirkt das RECS System für die Umwelt? Im Moment nichts Was kostet ein RECS Zertifikat? Ab 0,05 Cent/kWh Vorteile: Einfach, billig, zeitlich unabhängig, Europaweites System RECS Zertifikate sind eine Lösung für Anbieter die mit wenig Aufwand ein billiges Ökostromprodukt wollen
  • 20. Woher kommt der Ökostrom von Naturstrom? NATURSTROM kauft keinen Strom an der Strombörse! NATURSTROM nutzt das Instrument der Direktvermarktung!
  • 21. 3. NATURSTROM als Pionier bei der Direktvermarktung § 17 Direktvermarktung (1) Anlagenbetreiber können den in der Anlage erzeugten Strom kalendermonatlich an Dritte veräußern (2) Es ist auch möglich, nur einen festen Prozentsatz der Erzeugung zu vermarkten. (3) Anlagenbetreiber können das EEG im Folgemonat wieder nutzen § 37 Direktvermarktung Stromhändler, die im Jahr mehr als 50% Ihres an Endkunden abgesetzten Stroms aus EEG-Anlagen beziehen, werden von der EEG-Umlage befreit.
  • 22. Naturstrom bezieht mehr als 50% seines an Endkunden abgesetzten Stroms aus kleinen und mittleren EEG-Anlagen (Befreiung von der EEG-Umlage)  Die restlichen benötigten Strommengen kommen aus 2 Laufwasserkraftwerken an Inn und Elbe NATURSTROM ist seit 2007 Vorreiter bei der Direktvermarktung von EEG- Strom
  • 23. ...von Naturstrom geförderte Anlagen werden zu Lieferkraftwerken... Wasserkraftanlage Fuhlsbüttel 100 kWel installierte Leistung 580.000 kWh Jahresertrag Inbetriebnahme 2000
  • 24. Windpark Hüll 2 Windkraftanlagen 4 MW installierte Leistung Inbetriebnahme 2007