SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 6
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Onlinekampagne
 Organspende
 Organspende matters
Wer sind wir?

- Peter Bihr (peter.bihr@gmail.com),
- Simon Dalferth (sdalferth@googlemail.com) und
- Uli Heimann (uheimann@web.de)

in Kooperation mit junge-helden.org e.V.
Kampagnenziele

1. Stufe:
Informatieren, mit dem Thema konfrontieren
=> Fälle Deine eigene Entscheidung!
(diffuse Ängste nehmen, Auseinandersetzung mit dem Thema, mangelndes
Wissen beseitigen)

2. Stufe:
Helden sollen den Organspendeausweis ausfüllen

3. Stufe:
Das gesetzliche Opt-In-Verfahren bei der Organspende per
Petition in ein Opt-Out-Verfahren ändern
(wie in vielen anderen Ländern in Europa (Österreich, Spanien etc.)
Wen wollen wir ansprechen?

Zielgruppe(n):
  - webaffine Onliner
  - im Alter zwischen 15 und 35 Jahre

  1. quot;Inhaltevervielfacherquot; (Nutzer von 2.0-Services
wie          12seconds/twitter/facebook etc.): Blogger,
Meinungsführer
    => sollen Informationen/Kampagneninfos verbreiten

  2. Maximale Reichweite=> Masse
     => sollen Informationen/Kampagneninfos empfangen
und         sich damit auseinandersetzen, Ausweis
ausfüllen,            Petition unterzeichnen
Warum machen wir das?

- Erfahrungen bei der Gestaltung und Umsetzung von
Kampagnen sammeln

- Organspende ist ein wichtiges Thema, über das ein
Informationsdefizit herrscht
(12% aller Deutschen haben einen Organspendeausweis, 70% befürworten ihn).


- ca. 12.000 Menschen warten derzeit z.B. auf eine
Spenderniere, 3.900 sind verfügbar
Wie machen wir das?

I. Information:
    1. Blogger antriggern (Icons)
    2. Bannerkampagne (SVZs, neon etc.)
    3. SEO der Website

II. Transaktion:
    1. 12seconds.tv:
   quot;Erkläre in 12 Sekunden, warum Organspende (k)ein Randthema istquot;


III. Partizipation:
Teilnahme an der Onlinepetition zur Änderung des Opt-In-
Prinzips in ein Opt-Out.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

091204 Vhs Literaturgeschichte I Antike
091204 Vhs  Literaturgeschichte  I  Antike091204 Vhs  Literaturgeschichte  I  Antike
091204 Vhs Literaturgeschichte I Antike
Joerg Hartmann
 
Erzähler Tristan Letztes Kapitel Rossbach
Erzähler  Tristan Letztes  Kapitel  RossbachErzähler  Tristan Letztes  Kapitel  Rossbach
Erzähler Tristan Letztes Kapitel Rossbach
Joerg Hartmann
 
Ic 2010-panel-pres-jantschgi
Ic 2010-panel-pres-jantschgiIc 2010-panel-pres-jantschgi
Ic 2010-panel-pres-jantschgi
Robert Ponta
 
Präsentation Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V.
Präsentation Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V.Präsentation Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V.
Präsentation Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V.
farbie
 
Arte
ArteArte
Arte
Tochy
 
20130203 socialmedianichtbequemabereffektiv
20130203 socialmedianichtbequemabereffektiv20130203 socialmedianichtbequemabereffektiv
20130203 socialmedianichtbequemabereffektiv
Thomas Zich
 

Andere mochten auch (20)

GRÁFICOS PARA COMPARAR (LIC)
GRÁFICOS PARA COMPARAR (LIC)GRÁFICOS PARA COMPARAR (LIC)
GRÁFICOS PARA COMPARAR (LIC)
 
vhs Nobelpreise II
vhs Nobelpreise IIvhs Nobelpreise II
vhs Nobelpreise II
 
Top Destinationen für Ihren Sprachaufenthalt
Top Destinationen für Ihren SprachaufenthaltTop Destinationen für Ihren Sprachaufenthalt
Top Destinationen für Ihren Sprachaufenthalt
 
091204 Vhs Literaturgeschichte I Antike
091204 Vhs  Literaturgeschichte  I  Antike091204 Vhs  Literaturgeschichte  I  Antike
091204 Vhs Literaturgeschichte I Antike
 
Erzähler Tristan Letztes Kapitel Rossbach
Erzähler  Tristan Letztes  Kapitel  RossbachErzähler  Tristan Letztes  Kapitel  Rossbach
Erzähler Tristan Letztes Kapitel Rossbach
 
Martin Delius: "Transparente Politik kapern mit Social Media?"
Martin Delius: "Transparente Politik kapern mit Social Media?"Martin Delius: "Transparente Politik kapern mit Social Media?"
Martin Delius: "Transparente Politik kapern mit Social Media?"
 
Keynote (DE): Beyond Budgeting Transformation, at Winterheller Performance Ma...
Keynote (DE): Beyond Budgeting Transformation, at Winterheller Performance Ma...Keynote (DE): Beyond Budgeting Transformation, at Winterheller Performance Ma...
Keynote (DE): Beyond Budgeting Transformation, at Winterheller Performance Ma...
 
Archäologische Dateninfrastrukturen
Archäologische DateninfrastrukturenArchäologische Dateninfrastrukturen
Archäologische Dateninfrastrukturen
 
Ic 2010-panel-pres-jantschgi
Ic 2010-panel-pres-jantschgiIc 2010-panel-pres-jantschgi
Ic 2010-panel-pres-jantschgi
 
Sprachkurse Spanien Spanisch Lernen Sprachreisen Spanien Sprachschulen
Sprachkurse Spanien Spanisch Lernen Sprachreisen Spanien SprachschulenSprachkurse Spanien Spanisch Lernen Sprachreisen Spanien Sprachschulen
Sprachkurse Spanien Spanisch Lernen Sprachreisen Spanien Sprachschulen
 
Präsentation Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V.
Präsentation Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V.Präsentation Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V.
Präsentation Schmallenberg Unternehmen Zukunft e.V.
 
Socialbar: Lisa Jaspers über "Innovatives Online-Fundraising am Beispiel von ...
Socialbar: Lisa Jaspers über "Innovatives Online-Fundraising am Beispiel von ...Socialbar: Lisa Jaspers über "Innovatives Online-Fundraising am Beispiel von ...
Socialbar: Lisa Jaspers über "Innovatives Online-Fundraising am Beispiel von ...
 
Clever kommunizieren mit audiovisuellen Medien
Clever kommunizieren mit audiovisuellen Medien Clever kommunizieren mit audiovisuellen Medien
Clever kommunizieren mit audiovisuellen Medien
 
JSUG - Bazaar by Florian Motlik
JSUG - Bazaar by Florian MotlikJSUG - Bazaar by Florian Motlik
JSUG - Bazaar by Florian Motlik
 
Top de las 12 mejores albercas
Top de las 12 mejores albercasTop de las 12 mejores albercas
Top de las 12 mejores albercas
 
Arte
ArteArte
Arte
 
OpenTransfer - Wie Weltretter ihre Ideen verbreiten
OpenTransfer - Wie Weltretter ihre Ideen verbreitenOpenTransfer - Wie Weltretter ihre Ideen verbreiten
OpenTransfer - Wie Weltretter ihre Ideen verbreiten
 
Rocket Science
Rocket ScienceRocket Science
Rocket Science
 
20130203 socialmedianichtbequemabereffektiv
20130203 socialmedianichtbequemabereffektiv20130203 socialmedianichtbequemabereffektiv
20130203 socialmedianichtbequemabereffektiv
 
Africa
AfricaAfrica
Africa
 

Ähnlich wie Junge Helden Online

Thorsten.haas social media_fundraising
Thorsten.haas social media_fundraisingThorsten.haas social media_fundraising
Thorsten.haas social media_fundraising
mittel und wege
 
Internet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-Fundraising
Internet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-FundraisingInternet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-Fundraising
Internet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-Fundraising
betterplace lab
 
Vernetzung und integrierte Anwendung Online, Offline, Mobile
Vernetzung und integrierte Anwendung Online, Offline, MobileVernetzung und integrierte Anwendung Online, Offline, Mobile
Vernetzung und integrierte Anwendung Online, Offline, Mobile
@ SoZmark
 

Ähnlich wie Junge Helden Online (20)

Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
 
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
 
Standaktionen anno 2014 und in Zukunft
Standaktionen anno 2014 und in ZukunftStandaktionen anno 2014 und in Zukunft
Standaktionen anno 2014 und in Zukunft
 
Thorsten.haas social media_fundraising
Thorsten.haas social media_fundraisingThorsten.haas social media_fundraising
Thorsten.haas social media_fundraising
 
Social Media bei Greenpeace
Social Media bei GreenpeaceSocial Media bei Greenpeace
Social Media bei Greenpeace
 
Web2.0 und NPOs
Web2.0 und NPOsWeb2.0 und NPOs
Web2.0 und NPOs
 
Social Media for Social Good - Best Cases und Giving Tuesday
Social Media for Social Good - Best Cases und Giving TuesdaySocial Media for Social Good - Best Cases und Giving Tuesday
Social Media for Social Good - Best Cases und Giving Tuesday
 
Online-Petitionen - Wie und wann starten?
Online-Petitionen - Wie und wann starten?Online-Petitionen - Wie und wann starten?
Online-Petitionen - Wie und wann starten?
 
Ärzte ohne Grenzen Social Media Analyse
Ärzte ohne Grenzen Social Media AnalyseÄrzte ohne Grenzen Social Media Analyse
Ärzte ohne Grenzen Social Media Analyse
 
Internet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-Fundraising
Internet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-FundraisingInternet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-Fundraising
Internet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-Fundraising
 
Alles social? Social Media in der Wohnungswirtschaft
Alles social? Social Media in der WohnungswirtschaftAlles social? Social Media in der Wohnungswirtschaft
Alles social? Social Media in der Wohnungswirtschaft
 
Social media xing milk frauenstammtisch08102010
Social media xing milk frauenstammtisch08102010Social media xing milk frauenstammtisch08102010
Social media xing milk frauenstammtisch08102010
 
Online-Helden: Folien zum Lehrfilm über Social Media
Online-Helden: Folien zum Lehrfilm über Social MediaOnline-Helden: Folien zum Lehrfilm über Social Media
Online-Helden: Folien zum Lehrfilm über Social Media
 
Vernetzung und integrierte Anwendung Online, Offline, Mobile
Vernetzung und integrierte Anwendung Online, Offline, MobileVernetzung und integrierte Anwendung Online, Offline, Mobile
Vernetzung und integrierte Anwendung Online, Offline, Mobile
 
Digitale Public Affairs
Digitale Public AffairsDigitale Public Affairs
Digitale Public Affairs
 
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
 
Studie "NGOs im Netz. Wie soziale Organisationen online arbeiten"
Studie "NGOs im Netz. Wie soziale Organisationen online arbeiten"Studie "NGOs im Netz. Wie soziale Organisationen online arbeiten"
Studie "NGOs im Netz. Wie soziale Organisationen online arbeiten"
 
Digitale Public Affairs
Digitale Public AffairsDigitale Public Affairs
Digitale Public Affairs
 
DE- Module 5 - Legislation
DE- Module 5 - LegislationDE- Module 5 - Legislation
DE- Module 5 - Legislation
 
Innovative Ansätze des digitalen Marketing für Non-Profit Vorhaben mit gesel...
Innovative Ansätze des digitalen Marketing für Non-Profit Vorhaben  mit gesel...Innovative Ansätze des digitalen Marketing für Non-Profit Vorhaben  mit gesel...
Innovative Ansätze des digitalen Marketing für Non-Profit Vorhaben mit gesel...
 

Mehr von Socialbar

Mehr von Socialbar (20)

Die digitale Stadt - Christian Kreutz
Die digitale Stadt - Christian Kreutz Die digitale Stadt - Christian Kreutz
Die digitale Stadt - Christian Kreutz
 
Online Zusammenarbeit im Ehrenamt - Anna Vicky - 2aid.org
Online Zusammenarbeit im Ehrenamt - Anna Vicky - 2aid.org  Online Zusammenarbeit im Ehrenamt - Anna Vicky - 2aid.org
Online Zusammenarbeit im Ehrenamt - Anna Vicky - 2aid.org
 
Data for Social Good: Warum sollten NGOs die Sprache der Daten lernen? - Hele...
Data for Social Good: Warum sollten NGOs die Sprache der Daten lernen? - Hele...Data for Social Good: Warum sollten NGOs die Sprache der Daten lernen? - Hele...
Data for Social Good: Warum sollten NGOs die Sprache der Daten lernen? - Hele...
 
Erfahrungsbericht der fux eG - Orte der Nachhaltigkeit gestalten
Erfahrungsbericht der fux eG - Orte der Nachhaltigkeit gestaltenErfahrungsbericht der fux eG - Orte der Nachhaltigkeit gestalten
Erfahrungsbericht der fux eG - Orte der Nachhaltigkeit gestalten
 
Online, dezentral, kollaborativ... wie lässt sich Engagement online organisie...
Online, dezentral, kollaborativ... wie lässt sich Engagement online organisie...Online, dezentral, kollaborativ... wie lässt sich Engagement online organisie...
Online, dezentral, kollaborativ... wie lässt sich Engagement online organisie...
 
Markenwerk -Moin Refugee App
Markenwerk -Moin Refugee AppMarkenwerk -Moin Refugee App
Markenwerk -Moin Refugee App
 
Digital mobil im Alter - Tablet PCs für Seniorinnen und Senioren
Digital mobil im Alter - Tablet PCs für Seniorinnen und SeniorenDigital mobil im Alter - Tablet PCs für Seniorinnen und Senioren
Digital mobil im Alter - Tablet PCs für Seniorinnen und Senioren
 
Digitale Tools für Geflüchtete und Unterstützer - betterplace lab
Digitale Tools für Geflüchtete und Unterstützer - betterplace labDigitale Tools für Geflüchtete und Unterstützer - betterplace lab
Digitale Tools für Geflüchtete und Unterstützer - betterplace lab
 
Twitter meets AfD-Wahlprogramm
Twitter meets AfD-WahlprogrammTwitter meets AfD-Wahlprogramm
Twitter meets AfD-Wahlprogramm
 
Afeefa Präsentation socialbar
Afeefa Präsentation socialbarAfeefa Präsentation socialbar
Afeefa Präsentation socialbar
 
Gutes inklusiv verbreiten – Learnings aus den openTransfer CAMPs Inklusion
Gutes inklusiv verbreiten – Learnings aus den openTransfer CAMPs InklusionGutes inklusiv verbreiten – Learnings aus den openTransfer CAMPs Inklusion
Gutes inklusiv verbreiten – Learnings aus den openTransfer CAMPs Inklusion
 
German Doctors e.V. Socialbar Frankfurt
German Doctors e.V. Socialbar FrankfurtGerman Doctors e.V. Socialbar Frankfurt
German Doctors e.V. Socialbar Frankfurt
 
Global Voices Präsentation Socialbar Frankfurt
Global Voices Präsentation Socialbar FrankfurtGlobal Voices Präsentation Socialbar Frankfurt
Global Voices Präsentation Socialbar Frankfurt
 
Für Inhalte bezahlen - Perspektiven für Fundraising im Netz
Für Inhalte bezahlen - Perspektiven für Fundraising im NetzFür Inhalte bezahlen - Perspektiven für Fundraising im Netz
Für Inhalte bezahlen - Perspektiven für Fundraising im Netz
 
Instagram & Snapchat - Potenziale für die Kommunikation von Non-Profit-Organi...
Instagram & Snapchat - Potenziale für die Kommunikation von Non-Profit-Organi...Instagram & Snapchat - Potenziale für die Kommunikation von Non-Profit-Organi...
Instagram & Snapchat - Potenziale für die Kommunikation von Non-Profit-Organi...
 
TeilZeit TeilBar: Zeit teilen mit Helden & Visionären
TeilZeit TeilBar: Zeit teilen mit Helden & VisionärenTeilZeit TeilBar: Zeit teilen mit Helden & Visionären
TeilZeit TeilBar: Zeit teilen mit Helden & Visionären
 
Die GIVEBOX oder: Warum anonymes Schenken nicht immer einfach ist
Die GIVEBOX oder: Warum anonymes Schenken nicht immer einfach istDie GIVEBOX oder: Warum anonymes Schenken nicht immer einfach ist
Die GIVEBOX oder: Warum anonymes Schenken nicht immer einfach ist
 
Listening to Sharing Economy initiatives
Listening to Sharing Economy initiativesListening to Sharing Economy initiatives
Listening to Sharing Economy initiatives
 
Natur 2.0 - Medien in der Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Kindern und...
Natur 2.0 - Medien in der Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Kindern und...Natur 2.0 - Medien in der Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Kindern und...
Natur 2.0 - Medien in der Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Kindern und...
 
Can Gaming make a better world? Serious Games als ein Weg, mehr Menschen für ...
Can Gaming make a better world? Serious Games als ein Weg, mehr Menschen für ...Can Gaming make a better world? Serious Games als ein Weg, mehr Menschen für ...
Can Gaming make a better world? Serious Games als ein Weg, mehr Menschen für ...
 

Junge Helden Online

  • 2. Wer sind wir? - Peter Bihr (peter.bihr@gmail.com), - Simon Dalferth (sdalferth@googlemail.com) und - Uli Heimann (uheimann@web.de) in Kooperation mit junge-helden.org e.V.
  • 3. Kampagnenziele 1. Stufe: Informatieren, mit dem Thema konfrontieren => Fälle Deine eigene Entscheidung! (diffuse Ängste nehmen, Auseinandersetzung mit dem Thema, mangelndes Wissen beseitigen) 2. Stufe: Helden sollen den Organspendeausweis ausfüllen 3. Stufe: Das gesetzliche Opt-In-Verfahren bei der Organspende per Petition in ein Opt-Out-Verfahren ändern (wie in vielen anderen Ländern in Europa (Österreich, Spanien etc.)
  • 4. Wen wollen wir ansprechen? Zielgruppe(n): - webaffine Onliner - im Alter zwischen 15 und 35 Jahre 1. quot;Inhaltevervielfacherquot; (Nutzer von 2.0-Services wie 12seconds/twitter/facebook etc.): Blogger, Meinungsführer => sollen Informationen/Kampagneninfos verbreiten 2. Maximale Reichweite=> Masse => sollen Informationen/Kampagneninfos empfangen und sich damit auseinandersetzen, Ausweis ausfüllen, Petition unterzeichnen
  • 5. Warum machen wir das? - Erfahrungen bei der Gestaltung und Umsetzung von Kampagnen sammeln - Organspende ist ein wichtiges Thema, über das ein Informationsdefizit herrscht (12% aller Deutschen haben einen Organspendeausweis, 70% befürworten ihn). - ca. 12.000 Menschen warten derzeit z.B. auf eine Spenderniere, 3.900 sind verfügbar
  • 6. Wie machen wir das? I. Information: 1. Blogger antriggern (Icons) 2. Bannerkampagne (SVZs, neon etc.) 3. SEO der Website II. Transaktion: 1. 12seconds.tv: quot;Erkläre in 12 Sekunden, warum Organspende (k)ein Randthema istquot; III. Partizipation: Teilnahme an der Onlinepetition zur Änderung des Opt-In- Prinzips in ein Opt-Out.