SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
„Miss Dich selbst!“
Innovationsprojekt: Konzepte für „Self Tracking Apps“
Dr. Gerald Fricke (@Ballkultur), TU Braunschweig,
Institut für Wirtschaftsinformatik, Abteilung Informationsmanagement (wi2)
Kick Off, 29.10.2013
Die Sonnenseite der Wirtschaftsinformatik:
Kooperation im Web
Die Transformation zur
kooperativen Webgesellschaft
Massenmediale vs.
fragmentierte Öffentlichkeit

Zentrum vs.
Peripherie,
Entscheidung vs.
Aushandlung

Die Große
Transformation

Repräsentative,
parlamentarische
Demokratie vs. direktdemokratische Aushandlung

Kollektivakteure mit
Interessen vs. Individuen
in pluralen Rollen
„Was wir von der Gesellschaft und ihrer Welt wissen,
wissen wir fast ausschließlich durch die Massenmedien“
(Niklas Luhmann)
„Was ich von der Welt weiß, weiß ich durch meine
Facebook-Freunde“
(Unbekannter Freund)
„Universität der Zukunft“ - Video der Studenten
(150.000 Klicks auf YouTube)
Unsere Sichtweise:
Das kooperative Web
Das Web als
Assoziationsraum für
kommunikatives
Handeln
Unsere Frage
• Wie lassen sich Self Tracking Apps,

Schrittzähler, Kalorienzähler, Armbänder
etc. als Innovationsttreiber einsetzen?

• Für Hochschulen, Fitness-Studios,Vereinen
und Unternehmen
Die Aufgaben
• Konzept: Wie einsetzen? Marktanalyse,
Geschäftsmodell, wie einführen?

• Welche Methode?
• Kreative Idee, Konzept zur Einführung
• Kooperationspotentiale? Vernetzung?
Gruppen
• Öffentlicher Dienst und Hochschulen
• Fitness-Studios
• Vereine
• Unternehmen
Teams
• Projektmanager
• Konzeptioner/Texter
• Design
• Programmierung, Technik
Termine
• 29.10. 2013 Kick-Off
• 12.11.2013 Marktanalyse, Geschäftsmodell,
Forschungsstand

• 26.11. 2013 Kreative Idee
• 10.12. 2013 Schulterblick (optional)
• 21.1.2014 Präsentation des Konzepts
Bewertung
•
•

Idee, Konzeption, Präsention, Blogeintrag

•

Dreimal Zwischenstände auf mindestens drei
unterschiedlichen Social-Media-Plattformen
dokumentieren

•

Ergebnis im wi2-Blog zusammen fassen

Präsentationen: 6 min, nicht mehr als zehn Folien:
Auf den Punkt! Eine Woche vorm Termin an
Dozenten
„Wir haben jetzt auch
dieses SelbstmessungsDings 2.0“ Falsch!
„Wir wollen im Web
kooperieren“
Richtig!
Los geht‘s
Dr. Gerald Fricke
Institut für Wirtschaftsinformatik, Abteilung Informationsmanagement (wi2)
TU Braunschweig
Mühlenpfordstraße 23
www.tu-braunschweig.de/wi2

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Social Media in Wissenschaft und Bibliothek
Social Media in Wissenschaft und BibliothekSocial Media in Wissenschaft und Bibliothek
Social Media in Wissenschaft und BibliothekTIB Hannover
 
Soziale Medien in der Wissenschaft
Soziale Medien in der WissenschaftSoziale Medien in der Wissenschaft
Soziale Medien in der Wissenschaft
Mareike König
 
Beteiligung an sozialen Netzwerken
Beteiligung an sozialen NetzwerkenBeteiligung an sozialen Netzwerken
Beteiligung an sozialen Netzwerken
webkili
 
Workshop "Gute Wissenschaftskommunikation im Web 2.0"
Workshop "Gute Wissenschaftskommunikation im Web 2.0"Workshop "Gute Wissenschaftskommunikation im Web 2.0"
Workshop "Gute Wissenschaftskommunikation im Web 2.0"
Schifferdecker
 
Hebammen & Social Media
Hebammen & Social MediaHebammen & Social Media
Hebammen & Social Media
davidroethler
 
Was ist ein Wissenschaftsblog?
Was ist ein Wissenschaftsblog?Was ist ein Wissenschaftsblog?
Was ist ein Wissenschaftsblog?
Cornelius Puschmann
 
Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...
Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...
Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...TIB Hannover
 
Image statt Inhalt? Workshop Wissenschaftskommunikation, Vortrag Julia Wandt
Image statt Inhalt? Workshop Wissenschaftskommunikation, Vortrag Julia WandtImage statt Inhalt? Workshop Wissenschaftskommunikation, Vortrag Julia Wandt
Image statt Inhalt? Workshop Wissenschaftskommunikation, Vortrag Julia Wandt
Julia Wandt
 
Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...
Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...
Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...
Cornelius Puschmann
 
Wissenschaftspublishing 2.0
Wissenschaftspublishing 2.0Wissenschaftspublishing 2.0
Wissenschaftspublishing 2.0
digiwis
 
Medialität, Artikulation, Praxis. Strukturale Medienbildung am Beispiel Twitter
Medialität, Artikulation, Praxis. Strukturale Medienbildung am Beispiel TwitterMedialität, Artikulation, Praxis. Strukturale Medienbildung am Beispiel Twitter
Medialität, Artikulation, Praxis. Strukturale Medienbildung am Beispiel Twitter
Benjamin Jörissen
 
Web 2.0 Mini presentation
Web 2.0 Mini presentationWeb 2.0 Mini presentation
Web 2.0 Mini presentationguest16f4cc3
 
Forschungsjournale im Netz: neue Publikations- und Kommunikationswege über Tw...
Forschungsjournale im Netz: neue Publikations- und Kommunikationswege über Tw...Forschungsjournale im Netz: neue Publikations- und Kommunikationswege über Tw...
Forschungsjournale im Netz: neue Publikations- und Kommunikationswege über Tw...
Mareike König
 
Global im Social Web - lokal vor Ort vernetzen? Chancen und Grenzen des virtu...
Global im Social Web - lokal vor Ort vernetzen? Chancen und Grenzen des virtu...Global im Social Web - lokal vor Ort vernetzen? Chancen und Grenzen des virtu...
Global im Social Web - lokal vor Ort vernetzen? Chancen und Grenzen des virtu...
digiwis
 
Unsere forschungskultur neu denken
Unsere forschungskultur neu denkenUnsere forschungskultur neu denken
Unsere forschungskultur neu denken
Mareike König
 
Offenes_Netz_Berlin_2009
Offenes_Netz_Berlin_2009Offenes_Netz_Berlin_2009
Offenes_Netz_Berlin_2009
Jan Schmidt
 
Social Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins Digitale
Social Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins DigitaleSocial Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins Digitale
Social Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins Digitale
Hans-Christoph Hobohm
 

Was ist angesagt? (17)

Social Media in Wissenschaft und Bibliothek
Social Media in Wissenschaft und BibliothekSocial Media in Wissenschaft und Bibliothek
Social Media in Wissenschaft und Bibliothek
 
Soziale Medien in der Wissenschaft
Soziale Medien in der WissenschaftSoziale Medien in der Wissenschaft
Soziale Medien in der Wissenschaft
 
Beteiligung an sozialen Netzwerken
Beteiligung an sozialen NetzwerkenBeteiligung an sozialen Netzwerken
Beteiligung an sozialen Netzwerken
 
Workshop "Gute Wissenschaftskommunikation im Web 2.0"
Workshop "Gute Wissenschaftskommunikation im Web 2.0"Workshop "Gute Wissenschaftskommunikation im Web 2.0"
Workshop "Gute Wissenschaftskommunikation im Web 2.0"
 
Hebammen & Social Media
Hebammen & Social MediaHebammen & Social Media
Hebammen & Social Media
 
Was ist ein Wissenschaftsblog?
Was ist ein Wissenschaftsblog?Was ist ein Wissenschaftsblog?
Was ist ein Wissenschaftsblog?
 
Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...
Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...
Neue Muster der Wissenskommunikation auf Grundlage von Social-Networking-Dien...
 
Image statt Inhalt? Workshop Wissenschaftskommunikation, Vortrag Julia Wandt
Image statt Inhalt? Workshop Wissenschaftskommunikation, Vortrag Julia WandtImage statt Inhalt? Workshop Wissenschaftskommunikation, Vortrag Julia Wandt
Image statt Inhalt? Workshop Wissenschaftskommunikation, Vortrag Julia Wandt
 
Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...
Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...
Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...
 
Wissenschaftspublishing 2.0
Wissenschaftspublishing 2.0Wissenschaftspublishing 2.0
Wissenschaftspublishing 2.0
 
Medialität, Artikulation, Praxis. Strukturale Medienbildung am Beispiel Twitter
Medialität, Artikulation, Praxis. Strukturale Medienbildung am Beispiel TwitterMedialität, Artikulation, Praxis. Strukturale Medienbildung am Beispiel Twitter
Medialität, Artikulation, Praxis. Strukturale Medienbildung am Beispiel Twitter
 
Web 2.0 Mini presentation
Web 2.0 Mini presentationWeb 2.0 Mini presentation
Web 2.0 Mini presentation
 
Forschungsjournale im Netz: neue Publikations- und Kommunikationswege über Tw...
Forschungsjournale im Netz: neue Publikations- und Kommunikationswege über Tw...Forschungsjournale im Netz: neue Publikations- und Kommunikationswege über Tw...
Forschungsjournale im Netz: neue Publikations- und Kommunikationswege über Tw...
 
Global im Social Web - lokal vor Ort vernetzen? Chancen und Grenzen des virtu...
Global im Social Web - lokal vor Ort vernetzen? Chancen und Grenzen des virtu...Global im Social Web - lokal vor Ort vernetzen? Chancen und Grenzen des virtu...
Global im Social Web - lokal vor Ort vernetzen? Chancen und Grenzen des virtu...
 
Unsere forschungskultur neu denken
Unsere forschungskultur neu denkenUnsere forschungskultur neu denken
Unsere forschungskultur neu denken
 
Offenes_Netz_Berlin_2009
Offenes_Netz_Berlin_2009Offenes_Netz_Berlin_2009
Offenes_Netz_Berlin_2009
 
Social Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins Digitale
Social Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins DigitaleSocial Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins Digitale
Social Media in Bibliotheken. Geschichte einer Immigration ins Digitale
 

Andere mochten auch

Web 2.0 Seminar, TU Braunschweig
Web 2.0 Seminar, TU BraunschweigWeb 2.0 Seminar, TU Braunschweig
Web 2.0 Seminar, TU Braunschweig
Gerald Fricke
 
Chapter 8 traffic building
Chapter 8   traffic buildingChapter 8   traffic building
Chapter 8 traffic building
Dr. Ankit Kesharwani
 
Social Media - E-Marketing Plan (Part 1)
Social Media - E-Marketing Plan  (Part 1)Social Media - E-Marketing Plan  (Part 1)
Social Media - E-Marketing Plan (Part 1)
eMarketingAG
 
Chapter 8 segmentation, targeting, differentiation, and positioning strateg...
Chapter 8   segmentation, targeting, differentiation, and positioning strateg...Chapter 8   segmentation, targeting, differentiation, and positioning strateg...
Chapter 8 segmentation, targeting, differentiation, and positioning strateg...
Dr. Ankit Kesharwani
 
Chapter 9 product - the online offer
Chapter 9   product - the online offerChapter 9   product - the online offer
Chapter 9 product - the online offer
Dr. Ankit Kesharwani
 
Aim (17 dec 2010)
Aim (17 dec 2010)Aim (17 dec 2010)
Aim (17 dec 2010)
Dr. Ankit Kesharwani
 
Google ad words December 2013
Google ad words   December 2013Google ad words   December 2013
Google ad words December 2013
Dr. Ankit Kesharwani
 
Chapter 4 building inclusive e-markets
Chapter 4   building inclusive e-marketsChapter 4   building inclusive e-markets
Chapter 4 building inclusive e-markets
Dr. Ankit Kesharwani
 
Designing and Managing Services
Designing and Managing ServicesDesigning and Managing Services
Designing and Managing Services
Dr. Ankit Kesharwani
 
Google ad sense (Dec 2013)
Google ad sense (Dec 2013)Google ad sense (Dec 2013)
Google ad sense (Dec 2013)
Dr. Ankit Kesharwani
 
Facebook insights (jan 2014)
Facebook insights (jan 2014)Facebook insights (jan 2014)
Facebook insights (jan 2014)
Dr. Ankit Kesharwani
 
Increasing Web traffic through Search Engine Marketing
Increasing Web traffic through Search Engine MarketingIncreasing Web traffic through Search Engine Marketing
Increasing Web traffic through Search Engine Marketing
Dr. Ankit Kesharwani
 
Chapter 22 - Managing a Holistics Marketing Organizations
Chapter 22 - Managing a Holistics Marketing OrganizationsChapter 22 - Managing a Holistics Marketing Organizations
Chapter 22 - Managing a Holistics Marketing Organizations
Dr. Ankit Kesharwani
 
Setting Produc Strategies and Branding
Setting Produc Strategies and BrandingSetting Produc Strategies and Branding
Setting Produc Strategies and Branding
Dr. Ankit Kesharwani
 
Chapter 6 e-marketing research
Chapter 6   e-marketing researchChapter 6   e-marketing research
Chapter 6 e-marketing research
Dr. Ankit Kesharwani
 
Chapter 12 e-marketing communication tools
Chapter 12   e-marketing communication toolsChapter 12   e-marketing communication tools
Chapter 12 e-marketing communication tools
Dr. Ankit Kesharwani
 
Chapter 1 introduction and basic definitions
Chapter 1   introduction and basic definitionsChapter 1   introduction and basic definitions
Chapter 1 introduction and basic definitions
Dr. Ankit Kesharwani
 
Chapter 2 strategic e-marketing and performance metrics
Chapter 2   strategic e-marketing and performance metricsChapter 2   strategic e-marketing and performance metrics
Chapter 2 strategic e-marketing and performance metrics
Dr. Ankit Kesharwani
 
Online referral marketing
Online referral marketingOnline referral marketing
Online referral marketing
Dr. Ankit Kesharwani
 
E Marketing Lecture Part 2
E Marketing Lecture Part 2E Marketing Lecture Part 2
E Marketing Lecture Part 2
Gerald Fricke
 

Andere mochten auch (20)

Web 2.0 Seminar, TU Braunschweig
Web 2.0 Seminar, TU BraunschweigWeb 2.0 Seminar, TU Braunschweig
Web 2.0 Seminar, TU Braunschweig
 
Chapter 8 traffic building
Chapter 8   traffic buildingChapter 8   traffic building
Chapter 8 traffic building
 
Social Media - E-Marketing Plan (Part 1)
Social Media - E-Marketing Plan  (Part 1)Social Media - E-Marketing Plan  (Part 1)
Social Media - E-Marketing Plan (Part 1)
 
Chapter 8 segmentation, targeting, differentiation, and positioning strateg...
Chapter 8   segmentation, targeting, differentiation, and positioning strateg...Chapter 8   segmentation, targeting, differentiation, and positioning strateg...
Chapter 8 segmentation, targeting, differentiation, and positioning strateg...
 
Chapter 9 product - the online offer
Chapter 9   product - the online offerChapter 9   product - the online offer
Chapter 9 product - the online offer
 
Aim (17 dec 2010)
Aim (17 dec 2010)Aim (17 dec 2010)
Aim (17 dec 2010)
 
Google ad words December 2013
Google ad words   December 2013Google ad words   December 2013
Google ad words December 2013
 
Chapter 4 building inclusive e-markets
Chapter 4   building inclusive e-marketsChapter 4   building inclusive e-markets
Chapter 4 building inclusive e-markets
 
Designing and Managing Services
Designing and Managing ServicesDesigning and Managing Services
Designing and Managing Services
 
Google ad sense (Dec 2013)
Google ad sense (Dec 2013)Google ad sense (Dec 2013)
Google ad sense (Dec 2013)
 
Facebook insights (jan 2014)
Facebook insights (jan 2014)Facebook insights (jan 2014)
Facebook insights (jan 2014)
 
Increasing Web traffic through Search Engine Marketing
Increasing Web traffic through Search Engine MarketingIncreasing Web traffic through Search Engine Marketing
Increasing Web traffic through Search Engine Marketing
 
Chapter 22 - Managing a Holistics Marketing Organizations
Chapter 22 - Managing a Holistics Marketing OrganizationsChapter 22 - Managing a Holistics Marketing Organizations
Chapter 22 - Managing a Holistics Marketing Organizations
 
Setting Produc Strategies and Branding
Setting Produc Strategies and BrandingSetting Produc Strategies and Branding
Setting Produc Strategies and Branding
 
Chapter 6 e-marketing research
Chapter 6   e-marketing researchChapter 6   e-marketing research
Chapter 6 e-marketing research
 
Chapter 12 e-marketing communication tools
Chapter 12   e-marketing communication toolsChapter 12   e-marketing communication tools
Chapter 12 e-marketing communication tools
 
Chapter 1 introduction and basic definitions
Chapter 1   introduction and basic definitionsChapter 1   introduction and basic definitions
Chapter 1 introduction and basic definitions
 
Chapter 2 strategic e-marketing and performance metrics
Chapter 2   strategic e-marketing and performance metricsChapter 2   strategic e-marketing and performance metrics
Chapter 2 strategic e-marketing and performance metrics
 
Online referral marketing
Online referral marketingOnline referral marketing
Online referral marketing
 
E Marketing Lecture Part 2
E Marketing Lecture Part 2E Marketing Lecture Part 2
E Marketing Lecture Part 2
 

Ähnlich wie "Miss Dich selbst", Kick Off Innovationsprojekt, WS 2013/14

Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009
Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009
Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009
Jan Schmidt
 
Lissabon janschmidt 2011_print
Lissabon janschmidt 2011_printLissabon janschmidt 2011_print
Lissabon janschmidt 2011_printJan Schmidt
 
Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4
Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4 Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4
Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4
Kai Sostmann
 
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer NetzwerkeKommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Alexander Ebel
 
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Jochen Robes
 
Internet Bad Honnef 2010
Internet Bad Honnef 2010Internet Bad Honnef 2010
Internet Bad Honnef 2010
Jan Schmidt
 
Vortrag düsseldorf 2011_print
Vortrag düsseldorf 2011_printVortrag düsseldorf 2011_print
Vortrag düsseldorf 2011_print
Jan Schmidt
 
Digitalisierung oder Mediatisierung
Digitalisierung oder MediatisierungDigitalisierung oder Mediatisierung
Digitalisierung oder Mediatisierung
Alexander Unger
 
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer BeziehungenPrivatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Jan Schmidt
 
Schmidt socialmedia 2011_print
Schmidt socialmedia 2011_printSchmidt socialmedia 2011_print
Schmidt socialmedia 2011_printJan Schmidt
 
#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos
#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos
#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos
#onkomm13
 
Persönliche Öffentlichkeiten Berlin 2008
Persönliche Öffentlichkeiten Berlin 2008Persönliche Öffentlichkeiten Berlin 2008
Persönliche Öffentlichkeiten Berlin 2008
Jan Schmidt
 
Onlinebasierte Öffentlichkeiten und ihre Auswirkungen auf Politik und Zivilge...
Onlinebasierte Öffentlichkeiten und ihre Auswirkungen auf Politik und Zivilge...Onlinebasierte Öffentlichkeiten und ihre Auswirkungen auf Politik und Zivilge...
Onlinebasierte Öffentlichkeiten und ihre Auswirkungen auf Politik und Zivilge...
Jan Schmidt
 
Digitalisierte Zukünfte gestalten: Digitalisierung als kultureller Prozess.
Digitalisierte Zukünfte gestalten: Digitalisierung als kultureller Prozess.Digitalisierte Zukünfte gestalten: Digitalisierung als kultureller Prozess.
Digitalisierte Zukünfte gestalten: Digitalisierung als kultureller Prozess.
Benjamin Jörissen
 
Social Media und Jugendarbeit
Social Media und JugendarbeitSocial Media und Jugendarbeit
Social Media und Jugendarbeit
User Centered Strategy (UCS)
 
Socialmedia in den Lehrplan ?
Socialmedia in den Lehrplan ?Socialmedia in den Lehrplan ?
Socialmedia in den Lehrplan ?
Judith Denkmayr
 
Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?
Judith Denkmayr
 
Kommunikationswandel hamburg 2010_print
Kommunikationswandel hamburg 2010_printKommunikationswandel hamburg 2010_print
Kommunikationswandel hamburg 2010_print
Jan Schmidt
 
Merz thomas 2016_frankfurt_pdf
Merz thomas 2016_frankfurt_pdfMerz thomas 2016_frankfurt_pdf
Merz thomas 2016_frankfurt_pdf
vonspecht-esw
 

Ähnlich wie "Miss Dich selbst", Kick Off Innovationsprojekt, WS 2013/14 (20)

Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009
Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009
Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009
 
Lissabon janschmidt 2011_print
Lissabon janschmidt 2011_printLissabon janschmidt 2011_print
Lissabon janschmidt 2011_print
 
Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4
Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4 Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4
Wissensmanagement studierender mit social network werkzeugen 4
 
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer NetzwerkeKommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
 
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
 
Internet Bad Honnef 2010
Internet Bad Honnef 2010Internet Bad Honnef 2010
Internet Bad Honnef 2010
 
Vortrag düsseldorf 2011_print
Vortrag düsseldorf 2011_printVortrag düsseldorf 2011_print
Vortrag düsseldorf 2011_print
 
Digitalisierung oder Mediatisierung
Digitalisierung oder MediatisierungDigitalisierung oder Mediatisierung
Digitalisierung oder Mediatisierung
 
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer BeziehungenPrivatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
 
Schmidt socialmedia 2011_print
Schmidt socialmedia 2011_printSchmidt socialmedia 2011_print
Schmidt socialmedia 2011_print
 
#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos
#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos
#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos
 
Persönliche Öffentlichkeiten Berlin 2008
Persönliche Öffentlichkeiten Berlin 2008Persönliche Öffentlichkeiten Berlin 2008
Persönliche Öffentlichkeiten Berlin 2008
 
Onlinebasierte Öffentlichkeiten und ihre Auswirkungen auf Politik und Zivilge...
Onlinebasierte Öffentlichkeiten und ihre Auswirkungen auf Politik und Zivilge...Onlinebasierte Öffentlichkeiten und ihre Auswirkungen auf Politik und Zivilge...
Onlinebasierte Öffentlichkeiten und ihre Auswirkungen auf Politik und Zivilge...
 
Digitalisierte Zukünfte gestalten: Digitalisierung als kultureller Prozess.
Digitalisierte Zukünfte gestalten: Digitalisierung als kultureller Prozess.Digitalisierte Zukünfte gestalten: Digitalisierung als kultureller Prozess.
Digitalisierte Zukünfte gestalten: Digitalisierung als kultureller Prozess.
 
Ws 06 daniel_suess_de
Ws 06 daniel_suess_deWs 06 daniel_suess_de
Ws 06 daniel_suess_de
 
Social Media und Jugendarbeit
Social Media und JugendarbeitSocial Media und Jugendarbeit
Social Media und Jugendarbeit
 
Socialmedia in den Lehrplan ?
Socialmedia in den Lehrplan ?Socialmedia in den Lehrplan ?
Socialmedia in den Lehrplan ?
 
Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?
 
Kommunikationswandel hamburg 2010_print
Kommunikationswandel hamburg 2010_printKommunikationswandel hamburg 2010_print
Kommunikationswandel hamburg 2010_print
 
Merz thomas 2016_frankfurt_pdf
Merz thomas 2016_frankfurt_pdfMerz thomas 2016_frankfurt_pdf
Merz thomas 2016_frankfurt_pdf
 

Mehr von Gerald Fricke

Zweite BSocialBar in Braunschweig
Zweite BSocialBar in BraunschweigZweite BSocialBar in Braunschweig
Zweite BSocialBar in Braunschweig
Gerald Fricke
 
"Der Übergang zur Webgesellschaft"
"Der Übergang zur Webgesellschaft""Der Übergang zur Webgesellschaft"
"Der Übergang zur Webgesellschaft"
Gerald Fricke
 
BSocial
BSocialBSocial
BSocial
Gerald Fricke
 
Auftakt Webgesellschaft
Auftakt WebgesellschaftAuftakt Webgesellschaft
Auftakt Webgesellschaft
Gerald Fricke
 
Brand Promoter 2.0
Brand Promoter 2.0Brand Promoter 2.0
Brand Promoter 2.0
Gerald Fricke
 
Customer E-Services
Customer E-ServicesCustomer E-Services
Customer E-Services
Gerald Fricke
 
Communications 2.0. Summer School 2010
Communications 2.0. Summer School 2010Communications 2.0. Summer School 2010
Communications 2.0. Summer School 2010
Gerald Fricke
 
wi2-Lehre im WS 2009/2010
wi2-Lehre im WS 2009/2010wi2-Lehre im WS 2009/2010
wi2-Lehre im WS 2009/2010
Gerald Fricke
 
wi2-Seminare WS 2009/2010
wi2-Seminare WS 2009/2010wi2-Seminare WS 2009/2010
wi2-Seminare WS 2009/2010
Gerald Fricke
 
Forschung und Lehre am Wi²
Forschung und Lehre am Wi²Forschung und Lehre am Wi²
Forschung und Lehre am Wi²
Gerald Fricke
 
Club der Schreiber
Club der SchreiberClub der Schreiber
Club der Schreiber
Gerald Fricke
 
Customer to Customer Communication
Customer to Customer CommunicationCustomer to Customer Communication
Customer to Customer Communication
Gerald Fricke
 
Corporate Communication, Coordination and Cooperation
Corporate Communication, Coordination and CooperationCorporate Communication, Coordination and Cooperation
Corporate Communication, Coordination and Cooperation
Gerald Fricke
 
Corporate Usage of Web 2.0 Tools
Corporate Usage of Web 2.0 ToolsCorporate Usage of Web 2.0 Tools
Corporate Usage of Web 2.0 Tools
Gerald Fricke
 
E Marketing Lecture, Part 1
E Marketing Lecture, Part 1E Marketing Lecture, Part 1
E Marketing Lecture, Part 1
Gerald Fricke
 
Corporate Communications 2.0
Corporate Communications 2.0Corporate Communications 2.0
Corporate Communications 2.0
Gerald Fricke
 

Mehr von Gerald Fricke (16)

Zweite BSocialBar in Braunschweig
Zweite BSocialBar in BraunschweigZweite BSocialBar in Braunschweig
Zweite BSocialBar in Braunschweig
 
"Der Übergang zur Webgesellschaft"
"Der Übergang zur Webgesellschaft""Der Übergang zur Webgesellschaft"
"Der Übergang zur Webgesellschaft"
 
BSocial
BSocialBSocial
BSocial
 
Auftakt Webgesellschaft
Auftakt WebgesellschaftAuftakt Webgesellschaft
Auftakt Webgesellschaft
 
Brand Promoter 2.0
Brand Promoter 2.0Brand Promoter 2.0
Brand Promoter 2.0
 
Customer E-Services
Customer E-ServicesCustomer E-Services
Customer E-Services
 
Communications 2.0. Summer School 2010
Communications 2.0. Summer School 2010Communications 2.0. Summer School 2010
Communications 2.0. Summer School 2010
 
wi2-Lehre im WS 2009/2010
wi2-Lehre im WS 2009/2010wi2-Lehre im WS 2009/2010
wi2-Lehre im WS 2009/2010
 
wi2-Seminare WS 2009/2010
wi2-Seminare WS 2009/2010wi2-Seminare WS 2009/2010
wi2-Seminare WS 2009/2010
 
Forschung und Lehre am Wi²
Forschung und Lehre am Wi²Forschung und Lehre am Wi²
Forschung und Lehre am Wi²
 
Club der Schreiber
Club der SchreiberClub der Schreiber
Club der Schreiber
 
Customer to Customer Communication
Customer to Customer CommunicationCustomer to Customer Communication
Customer to Customer Communication
 
Corporate Communication, Coordination and Cooperation
Corporate Communication, Coordination and CooperationCorporate Communication, Coordination and Cooperation
Corporate Communication, Coordination and Cooperation
 
Corporate Usage of Web 2.0 Tools
Corporate Usage of Web 2.0 ToolsCorporate Usage of Web 2.0 Tools
Corporate Usage of Web 2.0 Tools
 
E Marketing Lecture, Part 1
E Marketing Lecture, Part 1E Marketing Lecture, Part 1
E Marketing Lecture, Part 1
 
Corporate Communications 2.0
Corporate Communications 2.0Corporate Communications 2.0
Corporate Communications 2.0
 

"Miss Dich selbst", Kick Off Innovationsprojekt, WS 2013/14