SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Endlich hat sich die
Medienwelt der Heilsarmee
angepasst!
IMPULSREFERAT
30. Oktober 2013

Martin Künzi, Leiter Marketing Heilsarmee
Suppe, Seife,
Seelenheil – heute!
2
Impulsreferat - Marketing bei der Heilsarmee
Impulsreferat - Marketing bei der Heilsarmee
Marketing!
Die 4 Ps sind gugus.
MARKETING 2.0

Die 80er Jahre sind vorbei!
FRÜHER - HEUTE
FRÜHER - HEUTE
USP
COMMUNITY MARKETING I

3. Absicht

Beziehungen

2. Interaktion

Massnahmen

Angebote

1. Grundlage

Zahlen, Daten, Fakten

Geschichten
COMMUNITY MARKETING II
lenkt
prägt

Standorte
Projekte
Themen

MARKETINGKONZEPT
gestalten
COMMUNITY MARKETING III
III

Beziehungen
In welcher Weise können Beziehungen nachhaltig gefestigt werden und welches ist die Zielgruppe?

Beziehungen

Marketing-Ziele
1.
2.

3.

Was genau willst du erreichen?
Im Marketingkonzept findest du
Marketing-, Identitäts-,
Informations- und
Positionierungsziele, die helfen
können.
Schreib maximal 3 Ziele in diesen
Kasten

II

Massnahmen

Angebote

Zeitungsinserate, Plakate, Flyer, Fernsehspots
Website, Social Media, PR, Events, Point of Sales, Kleidung,
Networking, Jahresbericht, e-Newsletter …
Zweck, Form und Inhalte sind adäquat auszugestalten

Angebot und dessen Einzigartigkeit beschreiben.
Quartiertreff, Wohnheim, Gottesdienste, Kinder- , Jugendund Seniorenarbeit, Babysong, Notschlafstellen, Soziale
Beratungsstelle, Besuchsdienst, Bildungsangebote,
eigenfabrizierte Holzspielzeuge

Zahlen, Daten, Fakten

Geschichten

Dialog

I

Messgrössen
− Xx
− Yy
− Zz

Basis

Marketing-Konzept
Aktion XY (Datum und Laufzeit)

Ziele
++
+++
+

Einzelschicksal, Erlebnis, Ereignis, Zeugnis, Events …
Personen
Handlungsort
Zu weckende Emotionen.
III
Beziehungen

Marketing-Ziele
1. Geld verdienen, um es
Benachteiligten zu spenden
(Haiti, Sozialdiakonische
Angebote)
2. Angebot der Heilsarmee
erklären.
3. Menschen ein positives
Erlebnis mit der Heilsarmee
bereiten

II

Beziehungen
- Wettbewerb am Bazar und zusätzliche Überraschung im Verlauf des Jahres (z.B.
Rose an Muttertag für alle Frauen)
- Einladungen an Behörden und Sozialamt

Massnahmen

Angebote

Vor dem Anlass
- Breite Medienabdeckung (lokale Presse, Rundbrief,
Flyer, Website, Facebook, Aushang in Geschäften)
Am Anlass
- Dito vergangene Jahre; Angebot überprüfen und nicht
Erfolgreiches streichen (fokussieren)

Bazar für Menschen, die alleine nicht über die Runden
kommen.

Zahlen, Daten, Fakten

Geschichten

Messgrössen
Ziele
− Einnahmen
Rekordergebnis
− Adressen, für eine Überraschung
unter dem Jahr (siehe
Beziehungen)
40 Adressen

Was konnte mit letztjährigen Einnahmen finanziert werden?
(XY Mahlzeiten, Übernachtungen, )
Angebot mit Statements illustrieren:
z.B.
„Dank der Heilsarmee kann ich wieder „E Guete“
wünschen.“
„Sie hatte Zeit ffür mich“.
„Dank der Heilsarmee habe ich einen Funken Hoffnung.“

Dialog

I

Basis

Marketing-Konzept
Bazar Korps Aargau-Süd 2011
III

Beziehungen

Nach aussen wird eine Brücke zu einer breiten Bevölkerungsschicht (Publikum des Eurovision Song Contest)
geschlagen, die nachhaltig in Form einer Community im weiteren Sinne zu nutzen ist. Potentielle
Spenderkontakte, Supporter, Sympathieträger, Botschafter und Besucher von Angeboten sollen daraus entstehen.
Innerhalb der Heilsarmee gemeinsam an einen Traum glauben: Die Heilsarmee steht im Final des Eurovision Song
Contest.

Beziehungen

Marketing-Ziele
1.
2.
3.

4.

Image einer zeitgemässen aber
authentischen Heilsarmee
stärken.
Mit bescheidenen Mitteln grosse
Öffentlichkeitswirkung erzielen
(Kosten / Nutzen)
Identität der Heilsarmee: Weg
von falscher Bescheidenheit hin
zu angemessenem
Selbstvertrauen
Der Schweiz und Europa eine
Freude bereiten.

II
Dialog

I
Basis

Massnahmen

− Einbinden der Heilsarmee-Community
− Systematische Medienarbeit
− Online Kommunikation (heilsarmee.ch, Facebook,
Youtube, Twitter, Newsletter)
− Online Ads (Google, Facebook, moble Banner)
− Evtl. Supporter-Komitee, Konzert, Merchandising

Zahlen, Daten, Fakten
Messgrössen
− Tausend-Kontakt-Preis
− Medienawareness
− Communitywachstum


Ziele
Kosten / Nutzen
SRF/RTS und lokal
Facebook, CTR,
Votes, Email

Angebote

Eine Songspende an die Schweiz und Europa, die Freude
verbreitet! – Ohrwurmiger Song, der eine Botschaft im
Sinne der Heilsarmee enthält aber auch für die
Zielgruppe verständlich ist. Menschen sollen an den
Sinn des Lebens erinnert werden und die Wichtigkeit
eines wohlwollenden Zusammenlebens erkennen.

Geschichten

Die Heilsarmee wird heute als verstaubter Musicstar
in der Weihnachtszeit wahrgenommen. Ihre
tatäschlichen Musiktalente und Innovationskraft kennt
man kaum. Gemeinsam mit Hitmill spendet die
Heilsarmee der Schweiz und Europa einen
Motivationssong. – Dies prägt positiv nach innen und
begeistert nach aussen!

Marketing-Konzept
Eurovision Song Contest (Juni – Dezember 2012)
Online - die neue
Öffentlichkeit
SOZIALE MEDIEN

Endlich wurden sie erfunden, wir sind längst
dazu bereit.
SOZIALE MEDIEN - WESHALB?

!
Source: Charron, C. et al., 2006. Social computing.

16
SOZIALE MEDIEN - GRENZENLOS!

Source: Charron et al. 2008

17
ZUHÖREN

18
ERLEBTES TEILEN

19
AUF GLEICHER AUGENHÖHE

20
FACEBOOK - LIKE
Heilsarmee

Takasa
21
KAMPAGNEN

22
SOZIALE MEDIEN - EINE
INVESTITION

23
GELEGENHEITEN PACKEN

24
YOUTUBE

25
YOUTUBE

26
MEINE LIEBLINGSZAHL

27
NORMALE WOCHENSTATISTIK

28
Fazit:
Soziale Medien sind mehr
als der Zuckerguss–auf
SOCIAL MEDIA
DIE NEUE ÖFFENTLICHKEIT
dem Zitronen-Cake!
Mittagsveranstaltung EDA 19.09.2013
Martin Künzi, Abteilungsleiter Marketing
Wer nichts tut, vermarktet
sich so, wie er sich verhält.
BEISPIELE AUS DER
PRAXIS

Marketing interessiert mich nicht, geht
nicht!
BEFÄHIGEN

31
SIMPLIFY

32
TOOLBOX

33
BILDDATENBANK

34
INTERNES MARKETING

35
INTERNES MARKETING

36
CORPORATE COMMUNICATIONS

37
38
39
40
41
42
PARTNERSCHAFTEN

43
BEZIEHUNGSPFLEGE

44
MISSERFOLGE

45
MISSERFOLGE

46
NACHHALITIGKEIT

47
48
49
50
51
MUT

52
53
KRISEN

54
BLICK AM ABEND – JULI 2009
56
57
INNOVATION

58
ONLINE WIRKT OFFLINE

59
... UND NOCH ETWAS!

60
61
Voilà!
ES LIEGT AN UNS!

Marketing - Pfarrversammlung EMK
Martin Künzi, Leiter Marketing Heilsarmee

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

A alimentación dos deportistas
A alimentación dos deportistasA alimentación dos deportistas
A alimentación dos deportistas
lasallesantiago
 
Preguntas barahona
Preguntas barahonaPreguntas barahona
Preguntas barahona
CarlaParras
 
Leupold Sandra social intranet_widerstände
Leupold Sandra social intranet_widerständeLeupold Sandra social intranet_widerstände
Leupold Sandra social intranet_widerstände
HRM - HTWK Leipzig
 
Tema1
Tema1Tema1
Integriertes Kompetenzmanagent - Innovationsstrategien als Aufgabe der Organi...
Integriertes Kompetenzmanagent - Innovationsstrategien als Aufgabe der Organi...Integriertes Kompetenzmanagent - Innovationsstrategien als Aufgabe der Organi...
Integriertes Kompetenzmanagent - Innovationsstrategien als Aufgabe der Organi...
soenke
 
Development Toolbox
Development ToolboxDevelopment Toolbox
Development Toolbox
cmahnke
 
Wiki presentación
Wiki presentaciónWiki presentación
Wiki presentación
Carolina Echeverry Escobar
 
Define
DefineDefine
Define
larri1276
 
Vassili Kandinsky
Vassili KandinskyVassili Kandinsky
Vassili Kandinsky
Laia
 
Guia 1 guerlin
Guia 1 guerlinGuia 1 guerlin
Guia 1 guerlin
Deathh Fabian
 
Trabajo de informática
Trabajo de informáticaTrabajo de informática
Trabajo de informática
Dávíd Gónzáléz
 
As Melhores Piscinas
As Melhores PiscinasAs Melhores Piscinas
As Melhores Piscinas
guest9e8cc9
 
Evaluando nuestra capacidad de memoria
Evaluando nuestra capacidad de memoriaEvaluando nuestra capacidad de memoria
Evaluando nuestra capacidad de memoria
Alex Barreto
 
Ftm
FtmFtm
Trabajo infor.
Trabajo infor.Trabajo infor.
Trabajo infor.
sicklp69
 
Buchpräsentation: Tief In Dir... WEGE, DIE ZUM HERZEN FÜHREN
Buchpräsentation: Tief In Dir... WEGE, DIE ZUM HERZEN FÜHRENBuchpräsentation: Tief In Dir... WEGE, DIE ZUM HERZEN FÜHREN
Buchpräsentation: Tief In Dir... WEGE, DIE ZUM HERZEN FÜHREN
Gerry Schneider
 
El diagnóstico de comunicación diseño de proyectos
El diagnóstico de  comunicación diseño de proyectosEl diagnóstico de  comunicación diseño de proyectos
El diagnóstico de comunicación diseño de proyectos
Vanessa Ortega
 
El agua☻
El agua☻El agua☻
El agua☻
divernena
 
Mapa conceptual skype
Mapa conceptual skypeMapa conceptual skype
Mapa conceptual skype
carinelhoullier
 
BVOB: MOOC - Offenes, vernetztes zielführendes Lernen?!
BVOB: MOOC - Offenes, vernetztes zielführendes Lernen?!BVOB: MOOC - Offenes, vernetztes zielführendes Lernen?!
BVOB: MOOC - Offenes, vernetztes zielführendes Lernen?!
Claudia Musekamp
 

Andere mochten auch (20)

A alimentación dos deportistas
A alimentación dos deportistasA alimentación dos deportistas
A alimentación dos deportistas
 
Preguntas barahona
Preguntas barahonaPreguntas barahona
Preguntas barahona
 
Leupold Sandra social intranet_widerstände
Leupold Sandra social intranet_widerständeLeupold Sandra social intranet_widerstände
Leupold Sandra social intranet_widerstände
 
Tema1
Tema1Tema1
Tema1
 
Integriertes Kompetenzmanagent - Innovationsstrategien als Aufgabe der Organi...
Integriertes Kompetenzmanagent - Innovationsstrategien als Aufgabe der Organi...Integriertes Kompetenzmanagent - Innovationsstrategien als Aufgabe der Organi...
Integriertes Kompetenzmanagent - Innovationsstrategien als Aufgabe der Organi...
 
Development Toolbox
Development ToolboxDevelopment Toolbox
Development Toolbox
 
Wiki presentación
Wiki presentaciónWiki presentación
Wiki presentación
 
Define
DefineDefine
Define
 
Vassili Kandinsky
Vassili KandinskyVassili Kandinsky
Vassili Kandinsky
 
Guia 1 guerlin
Guia 1 guerlinGuia 1 guerlin
Guia 1 guerlin
 
Trabajo de informática
Trabajo de informáticaTrabajo de informática
Trabajo de informática
 
As Melhores Piscinas
As Melhores PiscinasAs Melhores Piscinas
As Melhores Piscinas
 
Evaluando nuestra capacidad de memoria
Evaluando nuestra capacidad de memoriaEvaluando nuestra capacidad de memoria
Evaluando nuestra capacidad de memoria
 
Ftm
FtmFtm
Ftm
 
Trabajo infor.
Trabajo infor.Trabajo infor.
Trabajo infor.
 
Buchpräsentation: Tief In Dir... WEGE, DIE ZUM HERZEN FÜHREN
Buchpräsentation: Tief In Dir... WEGE, DIE ZUM HERZEN FÜHRENBuchpräsentation: Tief In Dir... WEGE, DIE ZUM HERZEN FÜHREN
Buchpräsentation: Tief In Dir... WEGE, DIE ZUM HERZEN FÜHREN
 
El diagnóstico de comunicación diseño de proyectos
El diagnóstico de  comunicación diseño de proyectosEl diagnóstico de  comunicación diseño de proyectos
El diagnóstico de comunicación diseño de proyectos
 
El agua☻
El agua☻El agua☻
El agua☻
 
Mapa conceptual skype
Mapa conceptual skypeMapa conceptual skype
Mapa conceptual skype
 
BVOB: MOOC - Offenes, vernetztes zielführendes Lernen?!
BVOB: MOOC - Offenes, vernetztes zielführendes Lernen?!BVOB: MOOC - Offenes, vernetztes zielführendes Lernen?!
BVOB: MOOC - Offenes, vernetztes zielführendes Lernen?!
 

Ähnlich wie Impulsreferat - Marketing bei der Heilsarmee

Alles auf Anfang? Wie Social Media die Werbung verändert.
Alles auf Anfang? Wie Social Media die Werbung verändert.Alles auf Anfang? Wie Social Media die Werbung verändert.
Alles auf Anfang? Wie Social Media die Werbung verändert.
Christian Egli
 
Präsentation Marketing 20120828
Präsentation Marketing 20120828Präsentation Marketing 20120828
Präsentation Marketing 20120828
Heilsarmee - Armée du Salut
 
PRINZIP E - Marke. Kommunikation. Design.
PRINZIP E - Marke. Kommunikation. Design.PRINZIP E - Marke. Kommunikation. Design.
PRINZIP E - Marke. Kommunikation. Design.
PRINZIP-E
 
Push Meets Pull
Push Meets PullPush Meets Pull
Push Meets Pull
Martin.Gro
 
Winterthur 20120507
Winterthur 20120507Winterthur 20120507
Winterthur 20120507
Heilsarmee - Armée du Salut
 
weißBLAU 01 / 2019 Das Clubmagazin des Marketing Club München
weißBLAU 01 / 2019 Das Clubmagazin des Marketing Club MünchenweißBLAU 01 / 2019 Das Clubmagazin des Marketing Club München
weißBLAU 01 / 2019 Das Clubmagazin des Marketing Club München
Marketing Club München
 
xingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für UnternehmenxingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
Digicomp Academy AG
 
Grundlagen einer Social Media Strategie für Unternehmen 2020
Grundlagen einer Social Media Strategie für Unternehmen 2020Grundlagen einer Social Media Strategie für Unternehmen 2020
Grundlagen einer Social Media Strategie für Unternehmen 2020
STOIKA CONSULT UNTERNEHMENSBERATUNG + STRATEGIE + MARKEN + AGENTUR
 
Social Media_bei_SWISS
Social Media_bei_SWISSSocial Media_bei_SWISS
Social Media_bei_SWISS
Digicomp Academy AG
 
Kommunikation für Ihr Unternehmen – wir wollen Sie wachsen sehen!
Kommunikation für Ihr Unternehmen – wir wollen Sie wachsen sehen!Kommunikation für Ihr Unternehmen – wir wollen Sie wachsen sehen!
Kommunikation für Ihr Unternehmen – wir wollen Sie wachsen sehen!
Meckel
 
Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten von Corona
Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten von CoronaSocial Media Marketing in herausfordernden Zeiten von Corona
Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten von Corona
Jan Honsel
 
upljft: Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten
upljft: Social Media Marketing in herausfordernden Zeitenupljft: Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten
upljft: Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten
CasparMotullo
 
Küchen-Verband Schweiz – Social Media im Verkauf
Küchen-Verband Schweiz – Social Media im VerkaufKüchen-Verband Schweiz – Social Media im Verkauf
Küchen-Verband Schweiz – Social Media im Verkauf
Blogwerk AG
 
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
Kongress Media
 
The TV Challenge - Vortrag zum OMK 2010 - Conrad Fritzsch - tape.tv
The TV Challenge - Vortrag zum OMK 2010 - Conrad Fritzsch - tape.tvThe TV Challenge - Vortrag zum OMK 2010 - Conrad Fritzsch - tape.tv
The TV Challenge - Vortrag zum OMK 2010 - Conrad Fritzsch - tape.tv
Conrad Fritzsch
 
Verbandsbüro - Ihr Experte für Vereinsmarketing.pdf
Verbandsbüro - Ihr Experte für Vereinsmarketing.pdfVerbandsbüro - Ihr Experte für Vereinsmarketing.pdf
Verbandsbüro - Ihr Experte für Vereinsmarketing.pdf
MdSaifulIslam289
 
Social Media im wirtschaftlichen und politischen Marketing
Social Media im wirtschaftlichen und politischen MarketingSocial Media im wirtschaftlichen und politischen Marketing
Social Media im wirtschaftlichen und politischen Marketing
Béatrice Wertli
 
Beste Pressemitteilung 2016: Die Expertenjury
Beste Pressemitteilung 2016: Die ExpertenjuryBeste Pressemitteilung 2016: Die Expertenjury
Beste Pressemitteilung 2016: Die Expertenjury
ADENION GmbH
 
Social Media für Unternehmer
Social Media für UnternehmerSocial Media für Unternehmer
Social Media für Unternehmer
medien-sprechstunde
 

Ähnlich wie Impulsreferat - Marketing bei der Heilsarmee (20)

Alles auf Anfang? Wie Social Media die Werbung verändert.
Alles auf Anfang? Wie Social Media die Werbung verändert.Alles auf Anfang? Wie Social Media die Werbung verändert.
Alles auf Anfang? Wie Social Media die Werbung verändert.
 
Präsentation Marketing 20120828
Präsentation Marketing 20120828Präsentation Marketing 20120828
Präsentation Marketing 20120828
 
PRINZIP E - Marke. Kommunikation. Design.
PRINZIP E - Marke. Kommunikation. Design.PRINZIP E - Marke. Kommunikation. Design.
PRINZIP E - Marke. Kommunikation. Design.
 
Push Meets Pull
Push Meets PullPush Meets Pull
Push Meets Pull
 
Winterthur 20120507
Winterthur 20120507Winterthur 20120507
Winterthur 20120507
 
weißBLAU 01 / 2019 Das Clubmagazin des Marketing Club München
weißBLAU 01 / 2019 Das Clubmagazin des Marketing Club MünchenweißBLAU 01 / 2019 Das Clubmagazin des Marketing Club München
weißBLAU 01 / 2019 Das Clubmagazin des Marketing Club München
 
xingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für UnternehmenxingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
xingZ. LearningZ. Social Media für Unternehmen
 
Grundlagen einer Social Media Strategie für Unternehmen 2020
Grundlagen einer Social Media Strategie für Unternehmen 2020Grundlagen einer Social Media Strategie für Unternehmen 2020
Grundlagen einer Social Media Strategie für Unternehmen 2020
 
Social Media_bei_SWISS
Social Media_bei_SWISSSocial Media_bei_SWISS
Social Media_bei_SWISS
 
Kommunikation für Ihr Unternehmen – wir wollen Sie wachsen sehen!
Kommunikation für Ihr Unternehmen – wir wollen Sie wachsen sehen!Kommunikation für Ihr Unternehmen – wir wollen Sie wachsen sehen!
Kommunikation für Ihr Unternehmen – wir wollen Sie wachsen sehen!
 
Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten von Corona
Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten von CoronaSocial Media Marketing in herausfordernden Zeiten von Corona
Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten von Corona
 
upljft: Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten
upljft: Social Media Marketing in herausfordernden Zeitenupljft: Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten
upljft: Social Media Marketing in herausfordernden Zeiten
 
Küchen-Verband Schweiz – Social Media im Verkauf
Küchen-Verband Schweiz – Social Media im VerkaufKüchen-Verband Schweiz – Social Media im Verkauf
Küchen-Verband Schweiz – Social Media im Verkauf
 
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
 
The TV Challenge - Vortrag zum OMK 2010 - Conrad Fritzsch - tape.tv
The TV Challenge - Vortrag zum OMK 2010 - Conrad Fritzsch - tape.tvThe TV Challenge - Vortrag zum OMK 2010 - Conrad Fritzsch - tape.tv
The TV Challenge - Vortrag zum OMK 2010 - Conrad Fritzsch - tape.tv
 
Verbandsbüro - Ihr Experte für Vereinsmarketing.pdf
Verbandsbüro - Ihr Experte für Vereinsmarketing.pdfVerbandsbüro - Ihr Experte für Vereinsmarketing.pdf
Verbandsbüro - Ihr Experte für Vereinsmarketing.pdf
 
Social Media im wirtschaftlichen und politischen Marketing
Social Media im wirtschaftlichen und politischen MarketingSocial Media im wirtschaftlichen und politischen Marketing
Social Media im wirtschaftlichen und politischen Marketing
 
Beste Pressemitteilung 2016: Die Expertenjury
Beste Pressemitteilung 2016: Die ExpertenjuryBeste Pressemitteilung 2016: Die Expertenjury
Beste Pressemitteilung 2016: Die Expertenjury
 
Leitfaden Gastronomie
Leitfaden GastronomieLeitfaden Gastronomie
Leitfaden Gastronomie
 
Social Media für Unternehmer
Social Media für UnternehmerSocial Media für Unternehmer
Social Media für Unternehmer
 

Mehr von Enigma

Bist du ein On- oder Offliner?
Bist du ein On- oder Offliner?Bist du ein On- oder Offliner?
Bist du ein On- oder Offliner?
Enigma
 
Der Amerikanische Traum einer Marke
Der Amerikanische Traum einer MarkeDer Amerikanische Traum einer Marke
Der Amerikanische Traum einer Marke
Enigma
 
How to cherish the American Dream of Brands
How to cherish the American Dream of BrandsHow to cherish the American Dream of Brands
How to cherish the American Dream of Brands
Enigma
 
Social Media - die neue Öffentlichkeit
Social Media - die neue ÖffentlichkeitSocial Media - die neue Öffentlichkeit
Social Media - die neue Öffentlichkeit
Enigma
 
Social Media Keynote
Social Media KeynoteSocial Media Keynote
Social Media Keynote
Enigma
 
ECNC 2012 - Presentation
ECNC 2012 - PresentationECNC 2012 - Presentation
ECNC 2012 - Presentation
Enigma
 
Lift10 20100503
Lift10 20100503Lift10 20100503
Lift10 20100503
Enigma
 

Mehr von Enigma (7)

Bist du ein On- oder Offliner?
Bist du ein On- oder Offliner?Bist du ein On- oder Offliner?
Bist du ein On- oder Offliner?
 
Der Amerikanische Traum einer Marke
Der Amerikanische Traum einer MarkeDer Amerikanische Traum einer Marke
Der Amerikanische Traum einer Marke
 
How to cherish the American Dream of Brands
How to cherish the American Dream of BrandsHow to cherish the American Dream of Brands
How to cherish the American Dream of Brands
 
Social Media - die neue Öffentlichkeit
Social Media - die neue ÖffentlichkeitSocial Media - die neue Öffentlichkeit
Social Media - die neue Öffentlichkeit
 
Social Media Keynote
Social Media KeynoteSocial Media Keynote
Social Media Keynote
 
ECNC 2012 - Presentation
ECNC 2012 - PresentationECNC 2012 - Presentation
ECNC 2012 - Presentation
 
Lift10 20100503
Lift10 20100503Lift10 20100503
Lift10 20100503
 

Impulsreferat - Marketing bei der Heilsarmee

  • 1. Endlich hat sich die Medienwelt der Heilsarmee angepasst! IMPULSREFERAT 30. Oktober 2013 Martin Künzi, Leiter Marketing Heilsarmee
  • 5. Marketing! Die 4 Ps sind gugus. MARKETING 2.0 Die 80er Jahre sind vorbei!
  • 8. USP
  • 9. COMMUNITY MARKETING I 3. Absicht Beziehungen 2. Interaktion Massnahmen Angebote 1. Grundlage Zahlen, Daten, Fakten Geschichten
  • 12. III Beziehungen In welcher Weise können Beziehungen nachhaltig gefestigt werden und welches ist die Zielgruppe? Beziehungen Marketing-Ziele 1. 2. 3. Was genau willst du erreichen? Im Marketingkonzept findest du Marketing-, Identitäts-, Informations- und Positionierungsziele, die helfen können. Schreib maximal 3 Ziele in diesen Kasten II Massnahmen Angebote Zeitungsinserate, Plakate, Flyer, Fernsehspots Website, Social Media, PR, Events, Point of Sales, Kleidung, Networking, Jahresbericht, e-Newsletter … Zweck, Form und Inhalte sind adäquat auszugestalten Angebot und dessen Einzigartigkeit beschreiben. Quartiertreff, Wohnheim, Gottesdienste, Kinder- , Jugendund Seniorenarbeit, Babysong, Notschlafstellen, Soziale Beratungsstelle, Besuchsdienst, Bildungsangebote, eigenfabrizierte Holzspielzeuge Zahlen, Daten, Fakten Geschichten Dialog I Messgrössen − Xx − Yy − Zz Basis Marketing-Konzept Aktion XY (Datum und Laufzeit) Ziele ++ +++ + Einzelschicksal, Erlebnis, Ereignis, Zeugnis, Events … Personen Handlungsort Zu weckende Emotionen.
  • 13. III Beziehungen Marketing-Ziele 1. Geld verdienen, um es Benachteiligten zu spenden (Haiti, Sozialdiakonische Angebote) 2. Angebot der Heilsarmee erklären. 3. Menschen ein positives Erlebnis mit der Heilsarmee bereiten II Beziehungen - Wettbewerb am Bazar und zusätzliche Überraschung im Verlauf des Jahres (z.B. Rose an Muttertag für alle Frauen) - Einladungen an Behörden und Sozialamt Massnahmen Angebote Vor dem Anlass - Breite Medienabdeckung (lokale Presse, Rundbrief, Flyer, Website, Facebook, Aushang in Geschäften) Am Anlass - Dito vergangene Jahre; Angebot überprüfen und nicht Erfolgreiches streichen (fokussieren) Bazar für Menschen, die alleine nicht über die Runden kommen. Zahlen, Daten, Fakten Geschichten Messgrössen Ziele − Einnahmen Rekordergebnis − Adressen, für eine Überraschung unter dem Jahr (siehe Beziehungen) 40 Adressen Was konnte mit letztjährigen Einnahmen finanziert werden? (XY Mahlzeiten, Übernachtungen, ) Angebot mit Statements illustrieren: z.B. „Dank der Heilsarmee kann ich wieder „E Guete“ wünschen.“ „Sie hatte Zeit ffür mich“. „Dank der Heilsarmee habe ich einen Funken Hoffnung.“ Dialog I Basis Marketing-Konzept Bazar Korps Aargau-Süd 2011
  • 14. III Beziehungen Nach aussen wird eine Brücke zu einer breiten Bevölkerungsschicht (Publikum des Eurovision Song Contest) geschlagen, die nachhaltig in Form einer Community im weiteren Sinne zu nutzen ist. Potentielle Spenderkontakte, Supporter, Sympathieträger, Botschafter und Besucher von Angeboten sollen daraus entstehen. Innerhalb der Heilsarmee gemeinsam an einen Traum glauben: Die Heilsarmee steht im Final des Eurovision Song Contest. Beziehungen Marketing-Ziele 1. 2. 3. 4. Image einer zeitgemässen aber authentischen Heilsarmee stärken. Mit bescheidenen Mitteln grosse Öffentlichkeitswirkung erzielen (Kosten / Nutzen) Identität der Heilsarmee: Weg von falscher Bescheidenheit hin zu angemessenem Selbstvertrauen Der Schweiz und Europa eine Freude bereiten. II Dialog I Basis Massnahmen − Einbinden der Heilsarmee-Community − Systematische Medienarbeit − Online Kommunikation (heilsarmee.ch, Facebook, Youtube, Twitter, Newsletter) − Online Ads (Google, Facebook, moble Banner) − Evtl. Supporter-Komitee, Konzert, Merchandising Zahlen, Daten, Fakten Messgrössen − Tausend-Kontakt-Preis − Medienawareness − Communitywachstum Ziele Kosten / Nutzen SRF/RTS und lokal Facebook, CTR, Votes, Email Angebote Eine Songspende an die Schweiz und Europa, die Freude verbreitet! – Ohrwurmiger Song, der eine Botschaft im Sinne der Heilsarmee enthält aber auch für die Zielgruppe verständlich ist. Menschen sollen an den Sinn des Lebens erinnert werden und die Wichtigkeit eines wohlwollenden Zusammenlebens erkennen. Geschichten Die Heilsarmee wird heute als verstaubter Musicstar in der Weihnachtszeit wahrgenommen. Ihre tatäschlichen Musiktalente und Innovationskraft kennt man kaum. Gemeinsam mit Hitmill spendet die Heilsarmee der Schweiz und Europa einen Motivationssong. – Dies prägt positiv nach innen und begeistert nach aussen! Marketing-Konzept Eurovision Song Contest (Juni – Dezember 2012)
  • 15. Online - die neue Öffentlichkeit SOZIALE MEDIEN Endlich wurden sie erfunden, wir sind längst dazu bereit.
  • 16. SOZIALE MEDIEN - WESHALB? ! Source: Charron, C. et al., 2006. Social computing. 16
  • 17. SOZIALE MEDIEN - GRENZENLOS! Source: Charron et al. 2008 17
  • 23. SOZIALE MEDIEN - EINE INVESTITION 23
  • 29. Fazit: Soziale Medien sind mehr als der Zuckerguss–auf SOCIAL MEDIA DIE NEUE ÖFFENTLICHKEIT dem Zitronen-Cake! Mittagsveranstaltung EDA 19.09.2013 Martin Künzi, Abteilungsleiter Marketing
  • 30. Wer nichts tut, vermarktet sich so, wie er sich verhält. BEISPIELE AUS DER PRAXIS Marketing interessiert mich nicht, geht nicht!
  • 38. 38
  • 39. 39
  • 40. 40
  • 41. 41
  • 42. 42
  • 48. 48
  • 49. 49
  • 50. 50
  • 51. 51
  • 53. 53
  • 55. BLICK AM ABEND – JULI 2009
  • 56. 56
  • 57. 57
  • 60. ... UND NOCH ETWAS! 60
  • 61. 61
  • 62. Voilà! ES LIEGT AN UNS! Marketing - Pfarrversammlung EMK Martin Künzi, Leiter Marketing Heilsarmee