SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
GFI MAX BACKUP
Nils Graebe
Consultant / Trainer
ADN Distribution GmbH
Integrierte und dedizierte Backup Lösung von GFI MAX
DIE TECHNOLOGIE
PLUGINS & BETRIEBSSYTEM
GFI MAX MANAGED ONLINE BACKUP
PLUGINS & BETRIEBSSYTEM
GFI MAX BACKUP
d4e677bdb96f3e0b37b3beb2967d170fd4e677bdb96f3e0b37b3beb2967d170f
45066e29bda5de0767d1799c64449f3445066e29bda5de0767d1799c64449f3
SCAN & HASH
Ä n d e r u n g e n n a c h v e r f o l g e nC : 
D : 
2 0 1 4
1 Wir erstellen einen Hashwert für jede Ebene und Unterebene
2 Wir vergleichen die Hashwerte mit denen der vorherigen Backups
3 Wir überspringen Ordner mit gleichen Hashwerten
4 Wir lesen im Datenstamm nur das Nötige
b89c551cdfe2e06dbd4cea2be1bc7d557416c58ebb4d07cbc94e49f710c55be4
60983bb8c8f49ad3bea29899b78cd741f4c96e911bbc272e5550a4f195a4077e
7d4f3606a8a5f51fbab2739d964041847d4f3606a8a5f51fbab2739d96404184
45066e29bda5de0767d1799c64449f3445066e29bda5de0767d1799c64449f3
d233e554724907c84bbc26cf5a70d2a8d233e554724907c84bbc26cf5a70d2a8
d233e554724907c84bbc26cf5a70d2a8d233e554724907c84bbc26cf5a70d2a8
04f35987e3c7307259164e7feb27917304f35987e3c7307259164e7feb279173
b89c551cdfe2e06dbd4cea2be1bc7d557416c58ebb4d07cbc94e49f710c55be4
04f35987e3c7307259164e7fcb27917304f35987e3c7307259164e7feb279173
7d4f3606a8a5f51fbab2739d964041847d4f3606a8a5f51fbab2739d96404184
97d4f3606a8a5f51flcaf2739d964041847d4f3606a8a5f51fdca2739d96404184a
04f35987e3c7307259164e7feb27917304f35987e3c7307259164e7feb279173
ea2be1bc7d557416c58b89c551cdfe2e06dbd4cebb4d07cbc94e49f710c55be4
7d170f677d170fd4e677bdb967bdb96f3e0b37b3bed4eb296b296f3e0b37b3be
D A T A
2 0 1 2
2 0 1 3
F I N A N C E
S A L E S
D A T A
F O R E C A S T Q 1
TRUE DELTA RESTORE
• Die Wiederherstellungsgeschwindigkeit
erreicht bis zu 5 GB / Min
TAG 1
2 MB-Datei
Datei wird in 8 Blöcke mit jeweils 256 KB gelesen,
diese wird komprimiert und verschlüsselt.
TAG 2 TAG 3 TAG 4
Indexe
• Aufgrund eines Benutzerfehlers soll die
Datei vom Tag 3 wiederhergestellt werden
• GFI MAX Backup wird das Index von Tag
3 verwenden und nur Block 12
herunterladen
TR U E D ELTA R ESTOR E
Tag 3
Die Datei ist größer geworden und ein Block hat
sich geändert
Tag 1
Es wird ein Index geschrieben mit einem Hashwert
für die einzelnen Blöcke.
Die verwendete Technologie ist
256 bit HAVAL hash code
Tag 4
Nur ein Block hat sich geändert und es ist möglich,
von jedem Index die Datei wiederherzustellen!
Tag 2
Block 2 und 8 haben sich geändert und somit
werden die neuen Blöcke 9 und 10 gespeichert
TR U E D ELTA BAC KU P
( L O K A L E R ) S E R V E R F I R E W A L L I N T E R N E T L A T E N Z F I R E W A L L S T O R A G E
o Jede Datei wir als einzelne Datei im
Storage gespeichert.
o Mögliche Belastung des Pufferspeichers
(für jede Datei, die kleiner ist als 8 KB)
Datenprozess - Andere Online Backup Anbieter
Datenprozess - GFI MAX Backup
( L O K A L ) S E R V E R F I R E W A L L E I N M A L I G E L A T E N Z F I R E W A L L S P E I C H E R
E R G E B N I S
• Bis zu 100x schneller
• Extrem hohe Effizienz
• Die Speicheranforderungen sind gering
• Ohne Limitierung skalierbar
Aufbewahrung
TAG 1
v v
TAG 282 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
AUFBEWAHRUNGSZEITRAUM
Standard 28 Tage
Säuberung
TAG 1
v
TAG 28TAG 29
v
TAG 2
v
ARCHIVIERUNG
• Freie zeitliche Festlegung der
Archivierung
• Sie speichern nur den Index
und keine separate Kopie des
Backups
ARCHIVIERUNG
ARCHIVIERUNG
v vv v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v
ARCHIVIERUNG
2 ARCHIVIERTE INDEXE 28 AUFBEWAHRTE INDEXE
Zweistufiges Hybrid-Cloud-Backup
LocalSpeedVault-Technologie:
Die clientseitige Speicherung eines zweiten lokalen Backups
ermöglicht Wiederherstellungen vom lokalen Speicher aus.
Bei umfangreicheren Datensätzen hängt die Geschwindigkeit
der Wiederherstellung dadurch nicht mehr so stark von der
Verbindung zur Cloud ab.
NAS
“Was passiert wenn die Internetverbindung abbricht?”
C L O U D S T O R A G EB A C K U P
M A N A G E R
Lokale
Festplatte
USB
L O C A L S P E E D V A U L T
“Sobald die Internetverbindung wieder verfügbar ist”
QUALITÄTSSTANDARDS IM RECHENZENTRUM
Die über das GFI MAX Backup gespeicherten Daten werden in
einem Rechenzentrum bei der Firma Equinix (Germany) GmbH in
Düsseldorf gehostet oder der Reseller oder auch der Endkunde
stellt ein eigenes Rechenzentrum zur Verfügung.
Das Rechenzentrum von GFI MAX Backup weist folgende
Zertifizierung auf:
• ISO 9001
• ISO 14001
• OHSAS 18001
• ISO 27001
• ISO 50001
• PCI-DSS
Cloud Management Console
Bei der Cloud Management Console (CMC) handelt es sich um eine sichere,
mandantenfähige Schnittstelle, über die eine Verbindung zur GFI-MAX-Cloud (bzw. ihrer
eigenen privaten Cloud) herstellen zu können. Dies ermöglicht es ihnen, per Fernverwaltung
und Fernüberwachung Datensicherungs- und Wiederherstellungsaufgaben für einzelne
Kunden auszuführen.
Backup Manager
Beim Backup Manager (BM) handelt es sich um einen funktionsreichen Sicherungs- und
Wiederherstellungsclient, der für verschiedene Plattformen verfügbar ist und auf allen
gesicherten Servern und Workstations installiert wird. Der Backup Manager ermöglicht eine
lokale Steuerung von Sicherungs- und Wiederherstellungsaufgaben und wird über die CMC
per Fernzugriff verwaltet.
Virtual Disaster Recovery
Das VDR-Tool (Virtual Disaster Recovery) ist
eine mehrinstanzenfähige Version des
Backup Managers, die lediglich zur
Wiederherstellung dient. Mit diesem Tool
lassen sich mehrere Virtual-Disaster-
Recovery-Aufgaben von einem zentralen Ort
aus organisieren und ausführen.
Bare Metal Recovery
Das BMR-Tool (Bare Metal Recovery) zur
Systemwiederherstellung auf einer
physikalischen Maschine.
Cloud Storage Node
Die Cloud Storage Node Software
bietet Ihnen die Möglichkeit der
gesamten Datensicherung in Ihre
eigene Privat Cloud.
Seed Loading
Mit der Seed-Loading-Option kann der
Seeding-Vorgang bei
Backups selbstständig durchgeführt
werden und damit sehr viel
einfacher und schneller ablaufen.
Virtual Drive
Virtual Drive ist ein Wiederherstellungstool, mit
dem Sie Ihren Backup-Speicher als
durchsuchbares Netzwerkvolume einbinden
können. Dies ermöglicht es Ihnen, Daten auf
Abruf wiederherzustellen, ohne auf die Vorteile
der effizienten True-Delta-Technologie von GFI
MAX verzichten zu müssen.
PRIVATE KEY VERSCHLÜSSELUNG
Clientseitige Verschlüsselung:
Wählen Sie zwischen 128-Bit-AES-,
256-Bit-AES- und 448 Blowfish-
Verschlüsselung.
Kundenverschlüsselung:
Der Kunde ist verantwortlich für den
Private-Key, der zur Verschlüsselung
der Daten dient.
Nur der Kunde kennt den Private-Key
Keine Entschlüsselung in der Cloud:
Die gespeicherten Daten werden in der Cloud
nicht entschlüsselt.
Clientseitige Delta-Erkennung:
Änderungen in Verzeichnissen und sogar in
einzelnen Dateien werden schnell erkannt, was
die Dauer des Backup-Vorgangs um das
Zehnfache verkürzt.
Clientseitige Deduplizierung:
Blockbasierte Deduplizierung verhindert unnötige
Übermittlung und Speicherung von Daten
Clientseitige Komprimierung:
Verhindert, dass mehr Daten als nötig übermittelt und
gespeichert werden
LIVE DEMO
Nils Graebe
Consultant / Trainer
ADN® Distribution GmbH

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Back to Basics - Webinar 6: Produktivsetzung einer Anwendung
Back to Basics - Webinar 6: Produktivsetzung einer AnwendungBack to Basics - Webinar 6: Produktivsetzung einer Anwendung
Back to Basics - Webinar 6: Produktivsetzung einer Anwendung
MongoDB
 
OSMC 2011 | Collectd in der großen weiten Welt - Anbindung des Datensammlers ...
OSMC 2011 | Collectd in der großen weiten Welt - Anbindung des Datensammlers ...OSMC 2011 | Collectd in der großen weiten Welt - Anbindung des Datensammlers ...
OSMC 2011 | Collectd in der großen weiten Welt - Anbindung des Datensammlers ...
NETWAYS
 
Docker Workbench
Docker WorkbenchDocker Workbench
Docker Workbench
Patrick Paechnatz
 
Der Datenbank-Backup ist gemacht - was nun?
Der Datenbank-Backup ist gemacht - was nun?Der Datenbank-Backup ist gemacht - was nun?
Der Datenbank-Backup ist gemacht - was nun?
FromDual GmbH
 
GPU-Computing mit CUDA und OpenCL in der Praxis
GPU-Computing mit CUDA und OpenCL in der PraxisGPU-Computing mit CUDA und OpenCL in der Praxis
GPU-Computing mit CUDA und OpenCL in der Praxis
Jörn Dinkla
 
Tipps & Tricks für den erfolgreichen Einsatz von GPU-Computing
Tipps & Tricks für den erfolgreichen Einsatz von GPU-ComputingTipps & Tricks für den erfolgreichen Einsatz von GPU-Computing
Tipps & Tricks für den erfolgreichen Einsatz von GPU-Computing
Jörn Dinkla
 
mongoDB im Einsatz - Grundlagen
mongoDB im Einsatz - GrundlagenmongoDB im Einsatz - Grundlagen
mongoDB im Einsatz - Grundlagen
inovex GmbH
 
CPU Update Juni 2017
CPU Update Juni 2017CPU Update Juni 2017
Multi-GPU-Computing: Eins, zwei, drei, ganz viele
Multi-GPU-Computing: Eins, zwei, drei, ganz vieleMulti-GPU-Computing: Eins, zwei, drei, ganz viele
Multi-GPU-Computing: Eins, zwei, drei, ganz viele
Jörn Dinkla
 
MySQL - New Features 5.6
MySQL - New Features 5.6MySQL - New Features 5.6
MySQL - New Features 5.6FromDual GmbH
 
Compact, Compress, De-DUplicate
Compact, Compress, De-DUplicateCompact, Compress, De-DUplicate
Compact, Compress, De-DUplicate
Ulrich Krause
 
Skalieren einer Web Anwendung
Skalieren einer Web Anwendung Skalieren einer Web Anwendung
Skalieren einer Web Anwendung
Jonathan Weiss
 
Was genau macht eigentlich Erasure Coding, und wozu braucht man das?
Was genau macht eigentlich Erasure Coding, und wozu braucht man das?Was genau macht eigentlich Erasure Coding, und wozu braucht man das?
Was genau macht eigentlich Erasure Coding, und wozu braucht man das?
BOSTON Server & Storage Solutions GmbH
 
Weltweite Produktionsdatenverwaltung mit MySQL-Replikation
Weltweite Produktionsdatenverwaltung mit MySQL-ReplikationWeltweite Produktionsdatenverwaltung mit MySQL-Replikation
Weltweite Produktionsdatenverwaltung mit MySQL-Replikation
FromDual GmbH
 
TechTalkThursday 27.10.2016: Ceph im NVME Cluster
TechTalkThursday 27.10.2016: Ceph im NVME ClusterTechTalkThursday 27.10.2016: Ceph im NVME Cluster
TechTalkThursday 27.10.2016: Ceph im NVME Cluster
nine
 
MySQL-Server im Teamwork - Replikation und Cluster
MySQL-Server im Teamwork - Replikation und ClusterMySQL-Server im Teamwork - Replikation und Cluster
MySQL-Server im Teamwork - Replikation und Cluster
FromDual GmbH
 
Daos
DaosDaos
GPUs — Vom spezialisierten Coprozessor zum Numbercruncher
GPUs — Vom spezialisierten Coprozessor zum NumbercruncherGPUs — Vom spezialisierten Coprozessor zum Numbercruncher
GPUs — Vom spezialisierten Coprozessor zum Numbercruncher
BOSTON Server & Storage Solutions GmbH
 

Was ist angesagt? (18)

Back to Basics - Webinar 6: Produktivsetzung einer Anwendung
Back to Basics - Webinar 6: Produktivsetzung einer AnwendungBack to Basics - Webinar 6: Produktivsetzung einer Anwendung
Back to Basics - Webinar 6: Produktivsetzung einer Anwendung
 
OSMC 2011 | Collectd in der großen weiten Welt - Anbindung des Datensammlers ...
OSMC 2011 | Collectd in der großen weiten Welt - Anbindung des Datensammlers ...OSMC 2011 | Collectd in der großen weiten Welt - Anbindung des Datensammlers ...
OSMC 2011 | Collectd in der großen weiten Welt - Anbindung des Datensammlers ...
 
Docker Workbench
Docker WorkbenchDocker Workbench
Docker Workbench
 
Der Datenbank-Backup ist gemacht - was nun?
Der Datenbank-Backup ist gemacht - was nun?Der Datenbank-Backup ist gemacht - was nun?
Der Datenbank-Backup ist gemacht - was nun?
 
GPU-Computing mit CUDA und OpenCL in der Praxis
GPU-Computing mit CUDA und OpenCL in der PraxisGPU-Computing mit CUDA und OpenCL in der Praxis
GPU-Computing mit CUDA und OpenCL in der Praxis
 
Tipps & Tricks für den erfolgreichen Einsatz von GPU-Computing
Tipps & Tricks für den erfolgreichen Einsatz von GPU-ComputingTipps & Tricks für den erfolgreichen Einsatz von GPU-Computing
Tipps & Tricks für den erfolgreichen Einsatz von GPU-Computing
 
mongoDB im Einsatz - Grundlagen
mongoDB im Einsatz - GrundlagenmongoDB im Einsatz - Grundlagen
mongoDB im Einsatz - Grundlagen
 
CPU Update Juni 2017
CPU Update Juni 2017CPU Update Juni 2017
CPU Update Juni 2017
 
Multi-GPU-Computing: Eins, zwei, drei, ganz viele
Multi-GPU-Computing: Eins, zwei, drei, ganz vieleMulti-GPU-Computing: Eins, zwei, drei, ganz viele
Multi-GPU-Computing: Eins, zwei, drei, ganz viele
 
MySQL - New Features 5.6
MySQL - New Features 5.6MySQL - New Features 5.6
MySQL - New Features 5.6
 
Compact, Compress, De-DUplicate
Compact, Compress, De-DUplicateCompact, Compress, De-DUplicate
Compact, Compress, De-DUplicate
 
Skalieren einer Web Anwendung
Skalieren einer Web Anwendung Skalieren einer Web Anwendung
Skalieren einer Web Anwendung
 
Was genau macht eigentlich Erasure Coding, und wozu braucht man das?
Was genau macht eigentlich Erasure Coding, und wozu braucht man das?Was genau macht eigentlich Erasure Coding, und wozu braucht man das?
Was genau macht eigentlich Erasure Coding, und wozu braucht man das?
 
Weltweite Produktionsdatenverwaltung mit MySQL-Replikation
Weltweite Produktionsdatenverwaltung mit MySQL-ReplikationWeltweite Produktionsdatenverwaltung mit MySQL-Replikation
Weltweite Produktionsdatenverwaltung mit MySQL-Replikation
 
TechTalkThursday 27.10.2016: Ceph im NVME Cluster
TechTalkThursday 27.10.2016: Ceph im NVME ClusterTechTalkThursday 27.10.2016: Ceph im NVME Cluster
TechTalkThursday 27.10.2016: Ceph im NVME Cluster
 
MySQL-Server im Teamwork - Replikation und Cluster
MySQL-Server im Teamwork - Replikation und ClusterMySQL-Server im Teamwork - Replikation und Cluster
MySQL-Server im Teamwork - Replikation und Cluster
 
Daos
DaosDaos
Daos
 
GPUs — Vom spezialisierten Coprozessor zum Numbercruncher
GPUs — Vom spezialisierten Coprozessor zum NumbercruncherGPUs — Vom spezialisierten Coprozessor zum Numbercruncher
GPUs — Vom spezialisierten Coprozessor zum Numbercruncher
 

Andere mochten auch

Leistungsstarkes Netzwerk Backup mit NovaBACKUP® DataCenter
Leistungsstarkes Netzwerk Backup mit NovaBACKUP® DataCenterLeistungsstarkes Netzwerk Backup mit NovaBACKUP® DataCenter
Leistungsstarkes Netzwerk Backup mit NovaBACKUP® DataCenter
NovaStor GmbH
 
Netzwerk Backup Tipps: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf Disk, Ta...
Netzwerk Backup Tipps: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf Disk, Ta...Netzwerk Backup Tipps: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf Disk, Ta...
Netzwerk Backup Tipps: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf Disk, Ta...
NovaStor GmbH
 
Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...
Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...
Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Backup als Dienstleistung verkaufen Henning Meyer
Backup als Dienstleistung verkaufen   Henning MeyerBackup als Dienstleistung verkaufen   Henning Meyer
Backup als Dienstleistung verkaufen Henning Meyer
MAX2014DACH
 
Disk und Tape treffen auf Cloud - Launch-Webinar NovaBACKUP DataCenter 5.5
Disk und Tape treffen auf Cloud - Launch-Webinar NovaBACKUP DataCenter 5.5Disk und Tape treffen auf Cloud - Launch-Webinar NovaBACKUP DataCenter 5.5
Disk und Tape treffen auf Cloud - Launch-Webinar NovaBACKUP DataCenter 5.5
NovaStor GmbH
 
NovaBACKUP DataCenter 5.4 - Leistungsstarkes Netzwerk Backup für den Mittelstand
NovaBACKUP DataCenter 5.4 - Leistungsstarkes Netzwerk Backup für den MittelstandNovaBACKUP DataCenter 5.4 - Leistungsstarkes Netzwerk Backup für den Mittelstand
NovaBACKUP DataCenter 5.4 - Leistungsstarkes Netzwerk Backup für den Mittelstand
NovaStor GmbH
 
So schützen Sie sich vor Datenverlust - Laufende Datensicherung
So schützen Sie sich vor Datenverlust - Laufende DatensicherungSo schützen Sie sich vor Datenverlust - Laufende Datensicherung
So schützen Sie sich vor Datenverlust - Laufende Datensicherung
INFONAUTICS GmbH
 
Backup & Replication mit Veeam
Backup & Replication mit VeeamBackup & Replication mit Veeam
Backup & Replication mit Veeam
inoX-tech GmbH
 
Macle Roadshow 2015 - Keynote von NovaStor
Macle Roadshow 2015 - Keynote von NovaStorMacle Roadshow 2015 - Keynote von NovaStor
Macle Roadshow 2015 - Keynote von NovaStor
NovaStor GmbH
 
Datensicherung backup
Datensicherung backupDatensicherung backup
Datensicherung backup
Dorismusterfrau12345
 
Tipps für Ihr Netzwerk Backup: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf ...
Tipps für Ihr Netzwerk Backup: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf ...Tipps für Ihr Netzwerk Backup: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf ...
Tipps für Ihr Netzwerk Backup: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf ...
NovaStor GmbH
 

Andere mochten auch (11)

Leistungsstarkes Netzwerk Backup mit NovaBACKUP® DataCenter
Leistungsstarkes Netzwerk Backup mit NovaBACKUP® DataCenterLeistungsstarkes Netzwerk Backup mit NovaBACKUP® DataCenter
Leistungsstarkes Netzwerk Backup mit NovaBACKUP® DataCenter
 
Netzwerk Backup Tipps: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf Disk, Ta...
Netzwerk Backup Tipps: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf Disk, Ta...Netzwerk Backup Tipps: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf Disk, Ta...
Netzwerk Backup Tipps: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf Disk, Ta...
 
Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...
Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...
Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...
 
Backup als Dienstleistung verkaufen Henning Meyer
Backup als Dienstleistung verkaufen   Henning MeyerBackup als Dienstleistung verkaufen   Henning Meyer
Backup als Dienstleistung verkaufen Henning Meyer
 
Disk und Tape treffen auf Cloud - Launch-Webinar NovaBACKUP DataCenter 5.5
Disk und Tape treffen auf Cloud - Launch-Webinar NovaBACKUP DataCenter 5.5Disk und Tape treffen auf Cloud - Launch-Webinar NovaBACKUP DataCenter 5.5
Disk und Tape treffen auf Cloud - Launch-Webinar NovaBACKUP DataCenter 5.5
 
NovaBACKUP DataCenter 5.4 - Leistungsstarkes Netzwerk Backup für den Mittelstand
NovaBACKUP DataCenter 5.4 - Leistungsstarkes Netzwerk Backup für den MittelstandNovaBACKUP DataCenter 5.4 - Leistungsstarkes Netzwerk Backup für den Mittelstand
NovaBACKUP DataCenter 5.4 - Leistungsstarkes Netzwerk Backup für den Mittelstand
 
So schützen Sie sich vor Datenverlust - Laufende Datensicherung
So schützen Sie sich vor Datenverlust - Laufende DatensicherungSo schützen Sie sich vor Datenverlust - Laufende Datensicherung
So schützen Sie sich vor Datenverlust - Laufende Datensicherung
 
Backup & Replication mit Veeam
Backup & Replication mit VeeamBackup & Replication mit Veeam
Backup & Replication mit Veeam
 
Macle Roadshow 2015 - Keynote von NovaStor
Macle Roadshow 2015 - Keynote von NovaStorMacle Roadshow 2015 - Keynote von NovaStor
Macle Roadshow 2015 - Keynote von NovaStor
 
Datensicherung backup
Datensicherung backupDatensicherung backup
Datensicherung backup
 
Tipps für Ihr Netzwerk Backup: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf ...
Tipps für Ihr Netzwerk Backup: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf ...Tipps für Ihr Netzwerk Backup: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf ...
Tipps für Ihr Netzwerk Backup: Was Sie unbedingt über die Datensicherung auf ...
 

Ähnlich wie Integrierte und dedizierte Backup Lösung von GFI MAX

C1 Adcon Backup For Domino
C1 Adcon Backup For DominoC1 Adcon Backup For Domino
C1 Adcon Backup For DominoAndreas Schulte
 
Storage Trends für KMU
Storage Trends für KMUStorage Trends für KMU
Storage Trends für KMU
A. Baggenstos & Co. AG
 
Automatisiertes disaster recovery testing mit der oracle cloud
Automatisiertes disaster recovery testing mit der oracle cloudAutomatisiertes disaster recovery testing mit der oracle cloud
Automatisiertes disaster recovery testing mit der oracle cloud
Trivadis
 
üBersicht 1
üBersicht 1üBersicht 1
üBersicht 1empalis
 
SuperSUSE – die Lösung für dynamisch wachsenden Speicher
SuperSUSE – die Lösung für dynamisch wachsenden SpeicherSuperSUSE – die Lösung für dynamisch wachsenden Speicher
SuperSUSE – die Lösung für dynamisch wachsenden Speicher
BOSTON Server & Storage Solutions GmbH
 
GWAVACon 2015: SEP - Backuplösungen auf dem Prüfstand
GWAVACon 2015: SEP - Backuplösungen auf dem PrüfstandGWAVACon 2015: SEP - Backuplösungen auf dem Prüfstand
GWAVACon 2015: SEP - Backuplösungen auf dem Prüfstand
GWAVA
 
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
Loopback.ORG
 
Icsug conf 14_tipps-und-skripts-fuer-ibm-connections-administratoren
Icsug conf 14_tipps-und-skripts-fuer-ibm-connections-administratorenIcsug conf 14_tipps-und-skripts-fuer-ibm-connections-administratoren
Icsug conf 14_tipps-und-skripts-fuer-ibm-connections-administratoren
ICS User Group
 
Archivistavm OpenTuesday Digicomp
Archivistavm OpenTuesday DigicompArchivistavm OpenTuesday Digicomp
Archivistavm OpenTuesday Digicomp
Digicomp Academy AG
 
Dateisysteme und Datenbanken im Cloud Computing
Dateisysteme und Datenbanken im Cloud ComputingDateisysteme und Datenbanken im Cloud Computing
Dateisysteme und Datenbanken im Cloud Computing
Lothar Wieske
 
Einführung in Puppet und Vagrant
Einführung in Puppet und VagrantEinführung in Puppet und Vagrant
Einführung in Puppet und Vagrants0enke
 
Skalierung & Performance
Skalierung & PerformanceSkalierung & Performance
Skalierung & Performanceglembotzky
 
Die Containerplattform Lego für DevOps
Die Containerplattform Lego für DevOpsDie Containerplattform Lego für DevOps
Die Containerplattform Lego für DevOps
ATIX AG
 
Bacula Workshop - Teil 2
Bacula Workshop - Teil 2Bacula Workshop - Teil 2
Bacula Workshop - Teil 2inovex GmbH
 
MCSA 070-740 Prüfungsfragen deutsch
MCSA 070-740 Prüfungsfragen deutschMCSA 070-740 Prüfungsfragen deutsch
MCSA 070-740 Prüfungsfragen deutsch
holgerschmitz2011
 
MongoDB Atlas – der beste Weg, MongoDB in der Cloud zu betreiben 1
MongoDB Atlas – der beste Weg, MongoDB in der Cloud zu betreiben 1MongoDB Atlas – der beste Weg, MongoDB in der Cloud zu betreiben 1
MongoDB Atlas – der beste Weg, MongoDB in der Cloud zu betreiben 1
MongoDB
 
Suse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein Beispiel
Suse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein BeispielSuse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein Beispiel
Suse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein Beispiel
ATIX AG
 
Nagios Conference 2007 | Vmware Monitoring by Ingo Latschner
Nagios Conference 2007 | Vmware Monitoring by Ingo LatschnerNagios Conference 2007 | Vmware Monitoring by Ingo Latschner
Nagios Conference 2007 | Vmware Monitoring by Ingo Latschner
NETWAYS
 
ErasePro Flyer deutsch
ErasePro Flyer deutschErasePro Flyer deutsch
ErasePro Flyer deutsch
cynapspro GmbH
 

Ähnlich wie Integrierte und dedizierte Backup Lösung von GFI MAX (20)

C1 Adcon Backup For Domino
C1 Adcon Backup For DominoC1 Adcon Backup For Domino
C1 Adcon Backup For Domino
 
Storage Trends für KMU
Storage Trends für KMUStorage Trends für KMU
Storage Trends für KMU
 
Automatisiertes disaster recovery testing mit der oracle cloud
Automatisiertes disaster recovery testing mit der oracle cloudAutomatisiertes disaster recovery testing mit der oracle cloud
Automatisiertes disaster recovery testing mit der oracle cloud
 
üBersicht 1
üBersicht 1üBersicht 1
üBersicht 1
 
SuperSUSE – die Lösung für dynamisch wachsenden Speicher
SuperSUSE – die Lösung für dynamisch wachsenden SpeicherSuperSUSE – die Lösung für dynamisch wachsenden Speicher
SuperSUSE – die Lösung für dynamisch wachsenden Speicher
 
GWAVACon 2015: SEP - Backuplösungen auf dem Prüfstand
GWAVACon 2015: SEP - Backuplösungen auf dem PrüfstandGWAVACon 2015: SEP - Backuplösungen auf dem Prüfstand
GWAVACon 2015: SEP - Backuplösungen auf dem Prüfstand
 
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
 
Icsug conf 14_tipps-und-skripts-fuer-ibm-connections-administratoren
Icsug conf 14_tipps-und-skripts-fuer-ibm-connections-administratorenIcsug conf 14_tipps-und-skripts-fuer-ibm-connections-administratoren
Icsug conf 14_tipps-und-skripts-fuer-ibm-connections-administratoren
 
Archivistavm OpenTuesday Digicomp
Archivistavm OpenTuesday DigicompArchivistavm OpenTuesday Digicomp
Archivistavm OpenTuesday Digicomp
 
Dateisysteme und Datenbanken im Cloud Computing
Dateisysteme und Datenbanken im Cloud ComputingDateisysteme und Datenbanken im Cloud Computing
Dateisysteme und Datenbanken im Cloud Computing
 
Einführung in Puppet und Vagrant
Einführung in Puppet und VagrantEinführung in Puppet und Vagrant
Einführung in Puppet und Vagrant
 
Skalierung & Performance
Skalierung & PerformanceSkalierung & Performance
Skalierung & Performance
 
Die Containerplattform Lego für DevOps
Die Containerplattform Lego für DevOpsDie Containerplattform Lego für DevOps
Die Containerplattform Lego für DevOps
 
Bacula Workshop - Teil 2
Bacula Workshop - Teil 2Bacula Workshop - Teil 2
Bacula Workshop - Teil 2
 
MCSA 070-740 Prüfungsfragen deutsch
MCSA 070-740 Prüfungsfragen deutschMCSA 070-740 Prüfungsfragen deutsch
MCSA 070-740 Prüfungsfragen deutsch
 
MongoDB Atlas – der beste Weg, MongoDB in der Cloud zu betreiben 1
MongoDB Atlas – der beste Weg, MongoDB in der Cloud zu betreiben 1MongoDB Atlas – der beste Weg, MongoDB in der Cloud zu betreiben 1
MongoDB Atlas – der beste Weg, MongoDB in der Cloud zu betreiben 1
 
Suse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein Beispiel
Suse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein BeispielSuse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein Beispiel
Suse in der neuen Welt des Rechenzentrums - ein Beispiel
 
Nagios Conference 2007 | Vmware Monitoring by Ingo Latschner
Nagios Conference 2007 | Vmware Monitoring by Ingo LatschnerNagios Conference 2007 | Vmware Monitoring by Ingo Latschner
Nagios Conference 2007 | Vmware Monitoring by Ingo Latschner
 
ErasePro Flyer deutsch
ErasePro Flyer deutschErasePro Flyer deutsch
ErasePro Flyer deutsch
 
Cryption proflyer de
Cryption proflyer deCryption proflyer de
Cryption proflyer de
 

Mehr von MAX2014DACH

Vertrieb: Weniger Angebote, mehr Aufträge - Isabelle von Künßberg
Vertrieb: Weniger Angebote, mehr Aufträge - Isabelle von Künßberg Vertrieb: Weniger Angebote, mehr Aufträge - Isabelle von Künßberg
Vertrieb: Weniger Angebote, mehr Aufträge - Isabelle von Künßberg
MAX2014DACH
 
Service desk Sebastian-Nicolae Matei
Service desk   Sebastian-Nicolae MateiService desk   Sebastian-Nicolae Matei
Service desk Sebastian-Nicolae Matei
MAX2014DACH
 
Skripting prüfung, automatisierung und funktionserweiterung - Sebastian-Nic...
Skripting   prüfung, automatisierung und funktionserweiterung - Sebastian-Nic...Skripting   prüfung, automatisierung und funktionserweiterung - Sebastian-Nic...
Skripting prüfung, automatisierung und funktionserweiterung - Sebastian-Nic...
MAX2014DACH
 
Max schließen keynote
Max schließen keynoteMax schließen keynote
Max schließen keynote
MAX2014DACH
 
Begrüßung und max keynote-vortrag
Begrüßung und max keynote-vortragBegrüßung und max keynote-vortrag
Begrüßung und max keynote-vortrag
MAX2014DACH
 
Begrüßung und max keynote-vortrag
Begrüßung und max keynote-vortragBegrüßung und max keynote-vortrag
Begrüßung und max keynote-vortrag
MAX2014DACH
 
Managed Security
Managed SecurityManaged Security
Managed Security
MAX2014DACH
 
Kunde ist nicht gleich Kunde. Kunden Profiling und Kundenanalyse.
Kunde ist nicht gleich Kunde. Kunden Profiling und Kundenanalyse.Kunde ist nicht gleich Kunde. Kunden Profiling und Kundenanalyse.
Kunde ist nicht gleich Kunde. Kunden Profiling und Kundenanalyse.
MAX2014DACH
 
Aktuelle Releases und geplante Roadmap
Aktuelle Releases und geplante RoadmapAktuelle Releases und geplante Roadmap
Aktuelle Releases und geplante Roadmap
MAX2014DACH
 
MAXimale Integration! App control, MAX Mail und mehr
MAXimale Integration! App control, MAX Mail und mehrMAXimale Integration! App control, MAX Mail und mehr
MAXimale Integration! App control, MAX Mail und mehr
MAX2014DACH
 
Warum Backups in der Cloud sein sollten
Warum Backups in der Cloud sein solltenWarum Backups in der Cloud sein sollten
Warum Backups in der Cloud sein sollten
MAX2014DACH
 

Mehr von MAX2014DACH (11)

Vertrieb: Weniger Angebote, mehr Aufträge - Isabelle von Künßberg
Vertrieb: Weniger Angebote, mehr Aufträge - Isabelle von Künßberg Vertrieb: Weniger Angebote, mehr Aufträge - Isabelle von Künßberg
Vertrieb: Weniger Angebote, mehr Aufträge - Isabelle von Künßberg
 
Service desk Sebastian-Nicolae Matei
Service desk   Sebastian-Nicolae MateiService desk   Sebastian-Nicolae Matei
Service desk Sebastian-Nicolae Matei
 
Skripting prüfung, automatisierung und funktionserweiterung - Sebastian-Nic...
Skripting   prüfung, automatisierung und funktionserweiterung - Sebastian-Nic...Skripting   prüfung, automatisierung und funktionserweiterung - Sebastian-Nic...
Skripting prüfung, automatisierung und funktionserweiterung - Sebastian-Nic...
 
Max schließen keynote
Max schließen keynoteMax schließen keynote
Max schließen keynote
 
Begrüßung und max keynote-vortrag
Begrüßung und max keynote-vortragBegrüßung und max keynote-vortrag
Begrüßung und max keynote-vortrag
 
Begrüßung und max keynote-vortrag
Begrüßung und max keynote-vortragBegrüßung und max keynote-vortrag
Begrüßung und max keynote-vortrag
 
Managed Security
Managed SecurityManaged Security
Managed Security
 
Kunde ist nicht gleich Kunde. Kunden Profiling und Kundenanalyse.
Kunde ist nicht gleich Kunde. Kunden Profiling und Kundenanalyse.Kunde ist nicht gleich Kunde. Kunden Profiling und Kundenanalyse.
Kunde ist nicht gleich Kunde. Kunden Profiling und Kundenanalyse.
 
Aktuelle Releases und geplante Roadmap
Aktuelle Releases und geplante RoadmapAktuelle Releases und geplante Roadmap
Aktuelle Releases und geplante Roadmap
 
MAXimale Integration! App control, MAX Mail und mehr
MAXimale Integration! App control, MAX Mail und mehrMAXimale Integration! App control, MAX Mail und mehr
MAXimale Integration! App control, MAX Mail und mehr
 
Warum Backups in der Cloud sein sollten
Warum Backups in der Cloud sein solltenWarum Backups in der Cloud sein sollten
Warum Backups in der Cloud sein sollten
 

Integrierte und dedizierte Backup Lösung von GFI MAX

  • 1. GFI MAX BACKUP Nils Graebe Consultant / Trainer ADN Distribution GmbH Integrierte und dedizierte Backup Lösung von GFI MAX DIE TECHNOLOGIE
  • 2. PLUGINS & BETRIEBSSYTEM GFI MAX MANAGED ONLINE BACKUP
  • 4. d4e677bdb96f3e0b37b3beb2967d170fd4e677bdb96f3e0b37b3beb2967d170f 45066e29bda5de0767d1799c64449f3445066e29bda5de0767d1799c64449f3 SCAN & HASH Ä n d e r u n g e n n a c h v e r f o l g e nC : D : 2 0 1 4 1 Wir erstellen einen Hashwert für jede Ebene und Unterebene 2 Wir vergleichen die Hashwerte mit denen der vorherigen Backups 3 Wir überspringen Ordner mit gleichen Hashwerten 4 Wir lesen im Datenstamm nur das Nötige b89c551cdfe2e06dbd4cea2be1bc7d557416c58ebb4d07cbc94e49f710c55be4 60983bb8c8f49ad3bea29899b78cd741f4c96e911bbc272e5550a4f195a4077e 7d4f3606a8a5f51fbab2739d964041847d4f3606a8a5f51fbab2739d96404184 45066e29bda5de0767d1799c64449f3445066e29bda5de0767d1799c64449f3 d233e554724907c84bbc26cf5a70d2a8d233e554724907c84bbc26cf5a70d2a8 d233e554724907c84bbc26cf5a70d2a8d233e554724907c84bbc26cf5a70d2a8 04f35987e3c7307259164e7feb27917304f35987e3c7307259164e7feb279173 b89c551cdfe2e06dbd4cea2be1bc7d557416c58ebb4d07cbc94e49f710c55be4 04f35987e3c7307259164e7fcb27917304f35987e3c7307259164e7feb279173 7d4f3606a8a5f51fbab2739d964041847d4f3606a8a5f51fbab2739d96404184 97d4f3606a8a5f51flcaf2739d964041847d4f3606a8a5f51fdca2739d96404184a 04f35987e3c7307259164e7feb27917304f35987e3c7307259164e7feb279173 ea2be1bc7d557416c58b89c551cdfe2e06dbd4cebb4d07cbc94e49f710c55be4 7d170f677d170fd4e677bdb967bdb96f3e0b37b3bed4eb296b296f3e0b37b3be D A T A 2 0 1 2 2 0 1 3 F I N A N C E S A L E S D A T A F O R E C A S T Q 1
  • 5. TRUE DELTA RESTORE • Die Wiederherstellungsgeschwindigkeit erreicht bis zu 5 GB / Min TAG 1 2 MB-Datei Datei wird in 8 Blöcke mit jeweils 256 KB gelesen, diese wird komprimiert und verschlüsselt. TAG 2 TAG 3 TAG 4 Indexe • Aufgrund eines Benutzerfehlers soll die Datei vom Tag 3 wiederhergestellt werden • GFI MAX Backup wird das Index von Tag 3 verwenden und nur Block 12 herunterladen TR U E D ELTA R ESTOR E Tag 3 Die Datei ist größer geworden und ein Block hat sich geändert Tag 1 Es wird ein Index geschrieben mit einem Hashwert für die einzelnen Blöcke. Die verwendete Technologie ist 256 bit HAVAL hash code Tag 4 Nur ein Block hat sich geändert und es ist möglich, von jedem Index die Datei wiederherzustellen! Tag 2 Block 2 und 8 haben sich geändert und somit werden die neuen Blöcke 9 und 10 gespeichert TR U E D ELTA BAC KU P
  • 6. ( L O K A L E R ) S E R V E R F I R E W A L L I N T E R N E T L A T E N Z F I R E W A L L S T O R A G E o Jede Datei wir als einzelne Datei im Storage gespeichert. o Mögliche Belastung des Pufferspeichers (für jede Datei, die kleiner ist als 8 KB) Datenprozess - Andere Online Backup Anbieter
  • 7. Datenprozess - GFI MAX Backup ( L O K A L ) S E R V E R F I R E W A L L E I N M A L I G E L A T E N Z F I R E W A L L S P E I C H E R E R G E B N I S • Bis zu 100x schneller • Extrem hohe Effizienz • Die Speicheranforderungen sind gering • Ohne Limitierung skalierbar
  • 8. Aufbewahrung TAG 1 v v TAG 282 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 AUFBEWAHRUNGSZEITRAUM Standard 28 Tage
  • 10. ARCHIVIERUNG • Freie zeitliche Festlegung der Archivierung • Sie speichern nur den Index und keine separate Kopie des Backups ARCHIVIERUNG
  • 11. ARCHIVIERUNG v vv v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v
  • 12. ARCHIVIERUNG 2 ARCHIVIERTE INDEXE 28 AUFBEWAHRTE INDEXE
  • 13. Zweistufiges Hybrid-Cloud-Backup LocalSpeedVault-Technologie: Die clientseitige Speicherung eines zweiten lokalen Backups ermöglicht Wiederherstellungen vom lokalen Speicher aus. Bei umfangreicheren Datensätzen hängt die Geschwindigkeit der Wiederherstellung dadurch nicht mehr so stark von der Verbindung zur Cloud ab. NAS “Was passiert wenn die Internetverbindung abbricht?” C L O U D S T O R A G EB A C K U P M A N A G E R Lokale Festplatte USB L O C A L S P E E D V A U L T “Sobald die Internetverbindung wieder verfügbar ist”
  • 14. QUALITÄTSSTANDARDS IM RECHENZENTRUM Die über das GFI MAX Backup gespeicherten Daten werden in einem Rechenzentrum bei der Firma Equinix (Germany) GmbH in Düsseldorf gehostet oder der Reseller oder auch der Endkunde stellt ein eigenes Rechenzentrum zur Verfügung. Das Rechenzentrum von GFI MAX Backup weist folgende Zertifizierung auf: • ISO 9001 • ISO 14001 • OHSAS 18001 • ISO 27001 • ISO 50001 • PCI-DSS
  • 15. Cloud Management Console Bei der Cloud Management Console (CMC) handelt es sich um eine sichere, mandantenfähige Schnittstelle, über die eine Verbindung zur GFI-MAX-Cloud (bzw. ihrer eigenen privaten Cloud) herstellen zu können. Dies ermöglicht es ihnen, per Fernverwaltung und Fernüberwachung Datensicherungs- und Wiederherstellungsaufgaben für einzelne Kunden auszuführen.
  • 16. Backup Manager Beim Backup Manager (BM) handelt es sich um einen funktionsreichen Sicherungs- und Wiederherstellungsclient, der für verschiedene Plattformen verfügbar ist und auf allen gesicherten Servern und Workstations installiert wird. Der Backup Manager ermöglicht eine lokale Steuerung von Sicherungs- und Wiederherstellungsaufgaben und wird über die CMC per Fernzugriff verwaltet.
  • 17. Virtual Disaster Recovery Das VDR-Tool (Virtual Disaster Recovery) ist eine mehrinstanzenfähige Version des Backup Managers, die lediglich zur Wiederherstellung dient. Mit diesem Tool lassen sich mehrere Virtual-Disaster- Recovery-Aufgaben von einem zentralen Ort aus organisieren und ausführen. Bare Metal Recovery Das BMR-Tool (Bare Metal Recovery) zur Systemwiederherstellung auf einer physikalischen Maschine. Cloud Storage Node Die Cloud Storage Node Software bietet Ihnen die Möglichkeit der gesamten Datensicherung in Ihre eigene Privat Cloud. Seed Loading Mit der Seed-Loading-Option kann der Seeding-Vorgang bei Backups selbstständig durchgeführt werden und damit sehr viel einfacher und schneller ablaufen. Virtual Drive Virtual Drive ist ein Wiederherstellungstool, mit dem Sie Ihren Backup-Speicher als durchsuchbares Netzwerkvolume einbinden können. Dies ermöglicht es Ihnen, Daten auf Abruf wiederherzustellen, ohne auf die Vorteile der effizienten True-Delta-Technologie von GFI MAX verzichten zu müssen.
  • 18. PRIVATE KEY VERSCHLÜSSELUNG Clientseitige Verschlüsselung: Wählen Sie zwischen 128-Bit-AES-, 256-Bit-AES- und 448 Blowfish- Verschlüsselung. Kundenverschlüsselung: Der Kunde ist verantwortlich für den Private-Key, der zur Verschlüsselung der Daten dient. Nur der Kunde kennt den Private-Key Keine Entschlüsselung in der Cloud: Die gespeicherten Daten werden in der Cloud nicht entschlüsselt. Clientseitige Delta-Erkennung: Änderungen in Verzeichnissen und sogar in einzelnen Dateien werden schnell erkannt, was die Dauer des Backup-Vorgangs um das Zehnfache verkürzt. Clientseitige Deduplizierung: Blockbasierte Deduplizierung verhindert unnötige Übermittlung und Speicherung von Daten Clientseitige Komprimierung: Verhindert, dass mehr Daten als nötig übermittelt und gespeichert werden
  • 20. Nils Graebe Consultant / Trainer ADN® Distribution GmbH