SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
DAOS Ulrich Krause   AdminCamp 2009,  Maritim Hotel, Gelsenkirchen
Über mich Ulrich Krause Lotus Notes / Domino seit 1993 Initiator, Manager,  Entwickler OpenNTF Projekt !!HELP!!  Entwickler  Administrator Moderator atnotes.de Forum Blog  http://www.eknori.de
Ein Hinweis vorweg In dieser Präsentation wird teilweise auf eine noch nicht veröffentlichte Version von Notes /Domino verwiesen. Für diese Teile der Präsentation gilt Folgendes: IBM Lotus Notes/Domino and Lotus Notes Traveler 8.5.1 is prerelease software and there are no guarantees from IBM that the functionality presented will be in the final shipping product.
Ausgangssituation Es wird immer mehr (teurer) Speicherplatz benötigt Die durchschnittliche Datenbankgröße steigt immer weiter an Anhänge sind n- fach vorhanden / Redundanzen Standard Tasks dauern immer länger Backup ist nicht mehr in einem vernünftigen Zeitrahmen durchzuführen Netzwerklast steigt an. I/O beeinträchtigt Performance
Das Ziel Effektivere Nutzung des vorhandenen Speicherplatzes Reduzierung der Datenbankgröße Vermeiden von Redundanzen Beschleunigung von Standard Tasks Backupzeiten wieder im vertretbaren Rahmen Reduzierung der im Netzwerk übertagenen Datenmenge Reduzierung von Festplatten I/O
Aufbau einer Datenbank ( vereinfacht ) Design Dokumente Textbestandteil Anhänge  Eingebettete  Objekte Design Text Anhänge
Design Note Compression
Design Note Compression Neu in Domino 8 Benötigt ODS 48 oder grösser Create_R8_Databases=1  in notes.ini bzw. Create_R85_Databases=1   compact -c  compact  -c  –n Reduzierung des Designs um 30 – 50 % lt. IBM  55 – 60 %  Reduzierung von I/O
Design Note Compression DEMO
Design Note Compression load compact –c –n db
Design Note Compression  Design Text Anhänge Design Text Anhänge
Document Body Compression
Document Body Compression Ab Notes / Domino 8.0.1 Reduziert Rich Text um bis zu 60% Benötigt ODS 48 oder grösser compact  -c  –v Check „Compress document data“
Document Body Compression DEMO
Document Body Compression load compact –c –v db
Document Body Compression  Design Text Anhänge Design Text Anhänge
LZ1 Attachment Compression
LZ1 Attachment Compression
LZ1 Attachment Compression DEMO
LZ1 Attachment Compression load compact –c –ZU db
LZ1 Attachment Compression Design Text Anhänge Design Text Anhänge
DAOS Estimator
DAOS Estimator Tool zur Planung des DAOS Rollouts Erkennt identische Attachments auch in mehreren Datenbanken Download:  http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?rs=463&uid=swg24021920
LZ1 != HUFFMAN Db1 – LZ1 enabled Db2 – LZ1 disabled DAOS erzeugt 2 .NLO Files !!
DAOS
DAOS D omino  A ttachment  O bject  S ervice Anhänge werden aus einer Datenbank ausgelagert Anhänge werden im Dateisystem als NLO ( N otes  L arge  O bject )gespeichert Dokument enthält nur noch einen Verweis (Ticket) auf den Anhang Trennung von statischen und dynamischen Daten Nur eine Kopie von bit-identischen Anhängen Transparent für Anwender und 3rd-Party Produkte
Voraussetzungen Domino 8.5 ( ODS 51) SHARED MAIL abschalten Transaktionsprotokollierung aktivieren DAOS Repository erstellen DAOS auf dem Server aktivieren DAOS in Datenbankeigenschaften aktivieren
Shared Mail abschalten Serverdokument – Shared Mail Feld Shared Mail = None „ Load object unlink shared.nsf“
Transaktionsprotokollierung aktivieren Serverdokument – Transactional Logging Für DAOS zwingend erforderlich Separates Laufwerk empfohlen Verzeichnis erstellen Methode wählen Circular 4GB Begrenzung Archive Keine Größenbeschränkung, Löschen  wird von Backup-Software übernommen Linear Wie Circular, keine Größenbeschränkung Server neu starten
DAOS – Repository erstellen Separates Laufwerk verwenden SAN, NAS Jeder Server hat sein eigenes Repository .NLO werden mit ServerID verschlüsselt DAOS_ENCRYPT_NLO=0 Max. 1.000 Verzeichnisse Max 40.000 .NLO / Verzeichnis = 40.000.000 .NLOs Daos.cfg ( in Domino Data Directory) Daoscat.nsf Backup des Repository einplanen!
DAOS auf Server aktivieren Serverdokument – DAOS Minimale Grösse entragen DEFAULT 4kB, empfohlen 64kB (= DEFAULT in  8.5.1  ) Besten Wert mit DAOS Estimator emitteln Pfad zu DAOS Repository eintragen Wann sollen Objekte im Repository gelöscht werden? Abhängig vom Backup 0 Days  = sofort löschen, wenn letzte Referenz auf Objekt gelöscht wird Manuell:  TELL DAOSMGR PRUNE 0 Server neu starten sh ow server
DAOS auf Datenbanken aktivieren Datenbankeigenschaften – „Propeller hat“ Admin Client für mehrere Datenbanken Gilt ab Zeitpunkt der Aktivierung! Server Konsole  Load compact  –c –DAOS ON  <PfadBs>
DAOS DEMO
Das Ergebnis Design Text Tickets DAOS - Repository Design Text Anhänge
Die Transaktions-Protokoll Falle compact –c –daos on  Kein Attachment im DAOS Repository tell daosmgr dbsummary    count = 0
DAOS und (lokale) Repliken DAOS ist ein Serverfeature! Bei einer neuen lokalen Replik werden auch die Anhänge lokal gespeichert. Auch bei Repliken auf Nicht-DAOS Servern werden die Anhänge in der Replik gespeichert In einem Cluster hat jeder Server sein eigenes DAOS Repository.
DAOS und mail.box RM_NO_LOG_OBJECTS_IN_MAILBOX aus notes.ini entfernen. ALLE Mailfiles auf dem Server sollten DAOS unterstützen Performancegewinn, da DAOS nicht n-fach tätig werden muss
DAOS und Verschlüsselung Anzahl der NLO Files steigt! User A schreibt eine verschlüsselte Mail mit Anhang an User B User B schickt ebenfalls eine Mail mit dem gleichen Anhang an User A    insgesamt landen 4 NLO Files im Repository
DAOS und DDM Wie kann man Ein RESYNC des DAOS Katalogs automatisieren? Zeitgesteuert über Programmdokument Sobald Status !=SYCHRONIZED Ausführliche Beschreibung hier http://www-10.lotus.com/ldd/dominowiki.nsf/dx/daos-how-to-set-up-an-automatic-resynchronization-ddm-event
DAOS OFF Was passiert, wenn DAOS deaktiviert wird? 1. in den Datenbankeigenschaften Keine Dokumente mit Anhängen in der Datenbank Es befinden sich Dokumente mit Anhängen in der Datenbank Statuswechsel nach „Schreibgeschützt“ DAOS funktioniert für bestehende Einträge weiter; neue Attachments werden in der Datenbank gespeichert. 2. im Serverdokument Wie bei 1.
DAOS und fehlende .NLO NLO wurde auf OS Ebene gelöscht TELL DAOSMGR LISTNLO MISSING  dbb1.nsf Output per Default in <datadir>
DAOS und fehlende Datenbanken NSF wurde gelöscht ( auf OS Ebene ) Meldung beim Start des Servers Informational - The DAOS catalog is not synchronized. Deletions will be postponed. Please run 'tell daosmgr resync' at the next convenient opportunity to re-synchronize. Wurde die Datenbank bewusst gelöscht? Ja TELL DAOSMGR RESYNC oder RESYNC FORCE Nein Datenbank aus Datensicherung wieder herstellen Neue Replik von Clusterserver erzeugen Gleiches gilt beim Verschieben von Datenbanken ( auf OS Ebene )
Noch einmal 50% ?? Können sich die Server eines Clusters ein DAOS - Repository teilen? offiziell (IBM): NEIN Es wird zwar darüber nachgedacht, aber ob es umgesetzt wird … Inoffiziell (experimentell): JA Bitte NICHT in produktiven Umgebungen einsetzen!!!!!!!!!!!!!!
DAOS und Nagios Catalog.Status Repository.Size Plugin Christoph Stoettner: Monitoring - Netzwerküberwachung mit Nagios, AC 2009
Statistik Macromedia Fusion Charts DOS / Linux Lotus Script
Statistik (cont.) Windows: @echo off  setlocal for /f &quot;tokens=*&quot; %%a in ('dir/w/s %1 ^|findstr &quot;Datei(en)&quot;') do ( set info=%%a ) echo %info% Linux: find /DAOS -type f | wc –l  ( Anzahl Dateien) du -bcs --si `find /test/DAOS  -type f ` | grep 'in‘ (Gesamtgrösse der Dateien)
DAOS und daos.cfg Enhält Anzahl und Grösse der NLO im DAOS Repository Wird beim Serverstart neu erstellt, wenn gelöscht Wird bei Herunterfahren des Servers aktualisiert NICHT sichern oder zurücksichern!
DAOS und daoscat.nsf Enhält Index und Anzahl der NLO Enthält Index aller Datenbanken, die DAOS verwenden KEINE Ansichten Wird bei RESYNC neu erstellt Wird beim Serverstart neu erstellt, wenn gelöscht NICHT sichern oder zurücksichern!
DAOS und Admin Client Neue Spalten für DAOS Logische Größe Physische Größe DAOS Status DAOS Anzahl DAOS Größe Neue Spalten für Komprimierung
Backup & Restore Keine Änderung der bestehenden Backup Lösung für NSF Files. Ergänzung der Backup Prozedur für NLO Files NLOs benötigen keine spezielle API für das Backup, da readonly WICHTIG : Die Reihenfolge Server läuft während des Backup NSF  vor  NLO Server ist während des Backup down NSF und NLO in beliebiger Reihenfolge IBM Technote # 1358548 - DAOS Backup and Restore { Link }
DAOS – Was kommt noch? Einbeziehung des Replikators Client    Server (  8.5.1  ) „ bekannte“ Attachments werden nicht repliziert („Smart Replication“ ) Maildatei, mail.box, autosave.nsf   ODS51  Weiterleiten von Mails Antwort mit Historie Show stat DAOS  Server    Server (  8.5.1  ) „ bekannte“ Attachments werden nicht repliziert Berücksichtigung des „Alters“ des Anhangs / der NLO Datei  < = 5 Tage auf schnellen lokalen Medien > Verlagerung auf langsamere Medien Feature Request : ein Repository pro Domain / Cluster
DAOS und Replikation Domino  8.5 Domino  8.5.1 Achtung : ADMINP_ACCELERATED_REPLICA_OVERRIDE=4  !!
DAOS und Replikation (cont.)
Lesenswertes DAOS Wiki http://www-10.lotus.com/ldd/dominowiki.nsf/archive?openview&title=DAOS&type=cat&cat=null&tag=DAOS DAOS Backup and Restore http://www-10.lotus.com/ldd/dominowiki.nsf/dx/daosbackup-and-restore DAOS Estimator http://www.ibm.com/support/docview.wss?rs=463&uid=swg24021920 DAOS Technical Overview http://www.nelotus.org/A55CBA/nelotus.nsf/87fde291d7608ada852564c9006eeba5/b6523e7f4b15585b862575b5004d3488/$FILE/DAOSTechnicalOverview_NELotus.pdf
Fragen??
Vielen Dank!! …  für Ihre Aufmerksamkeit …  für das Ausfüllen des Bewertungsbogens

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Compact, Compress, De-DUplicate
Compact, Compress, De-DUplicateCompact, Compress, De-DUplicate
Compact, Compress, De-DUplicate
Ulrich Krause
 
AdminCamp 2011 Performance
AdminCamp 2011 PerformanceAdminCamp 2011 Performance
AdminCamp 2011 Performance
Ulrich Krause
 
Xpages - oder was man mit einer alten Notes-DB so alles anstellen kann
Xpages - oder was man mit einer alten Notes-DB so alles anstellen kannXpages - oder was man mit einer alten Notes-DB so alles anstellen kann
Xpages - oder was man mit einer alten Notes-DB so alles anstellen kann
Belsoft
 
Advanced compression option: Entwicklung von 11g zu 12c
Advanced compression option: Entwicklung von 11g zu 12cAdvanced compression option: Entwicklung von 11g zu 12c
Advanced compression option: Entwicklung von 11g zu 12c
Trivadis
 
Domino 9 - jetzt mit integrierten Features, die das Admin-Leben leichter machen
Domino 9 - jetzt mit integrierten Features, die das Admin-Leben leichter machenDomino 9 - jetzt mit integrierten Features, die das Admin-Leben leichter machen
Domino 9 - jetzt mit integrierten Features, die das Admin-Leben leichter machen
Andreas Ponte
 
Domino Statistiken (noch besser) verstehen und nutzen (Teil 2) - 41. DNUG 2014
 Domino Statistiken (noch besser) verstehen und nutzen (Teil 2) - 41. DNUG 2014 Domino Statistiken (noch besser) verstehen und nutzen (Teil 2) - 41. DNUG 2014
Domino Statistiken (noch besser) verstehen und nutzen (Teil 2) - 41. DNUG 2014
panagenda
 
Domino Statistiken verstehen und nutzen (Teil 1) - 41. DNUG Konferenz
Domino Statistiken verstehen und nutzen (Teil 1) - 41. DNUG KonferenzDomino Statistiken verstehen und nutzen (Teil 1) - 41. DNUG Konferenz
Domino Statistiken verstehen und nutzen (Teil 1) - 41. DNUG Konferenz
panagenda
 
Überblick Oracle Datenbank 12c
Überblick Oracle Datenbank 12cÜberblick Oracle Datenbank 12c
Überblick Oracle Datenbank 12c
Ileana Somesan
 
Exadata with VM as Consolidation Plattform
Exadata with VM as Consolidation PlattformExadata with VM as Consolidation Plattform
Exadata with VM as Consolidation Plattform
Daniele Massimi
 
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
Loopback.ORG
 
Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...
Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...
Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
C1 Adcon Backup For Domino
C1 Adcon Backup For DominoC1 Adcon Backup For Domino
C1 Adcon Backup For Domino
Andreas Schulte
 
XPages: Performance-Optimierung - Ulrich Krause (eknori) SNoUG 2013
XPages: Performance-Optimierung  - Ulrich Krause (eknori) SNoUG 2013XPages: Performance-Optimierung  - Ulrich Krause (eknori) SNoUG 2013
XPages: Performance-Optimierung - Ulrich Krause (eknori) SNoUG 2013
BCC - Solutions for IBM Collaboration Software
 
Share point rbs overview deutsch
Share point rbs overview deutschShare point rbs overview deutsch
Share point rbs overview deutsch
Samuel Zürcher
 
MySQL HA and Security
MySQL HA and SecurityMySQL HA and Security
MySQL HA and Security
FromDual GmbH
 
aOS Aachen 2019 - Exchange Server 2019 - Wie macht man es richtig?
aOS Aachen 2019 - Exchange Server 2019 - Wie macht man es richtig?aOS Aachen 2019 - Exchange Server 2019 - Wie macht man es richtig?
aOS Aachen 2019 - Exchange Server 2019 - Wie macht man es richtig?
Thomas Stensitzki
 
bccon-2014 adm06 hony,_i_shrunk_the_data
bccon-2014 adm06 hony,_i_shrunk_the_databccon-2014 adm06 hony,_i_shrunk_the_data
bccon-2014 adm06 hony,_i_shrunk_the_data
ICS User Group
 
Tipps und Skripts aus dem Leben eines Connections Admins
Tipps und Skripts aus dem Leben eines Connections AdminsTipps und Skripts aus dem Leben eines Connections Admins
Tipps und Skripts aus dem Leben eines Connections Admins
Klaus Bild
 
GWAVACon - Exchange 2013 Überblick (deutsch)
GWAVACon - Exchange 2013 Überblick (deutsch)GWAVACon - Exchange 2013 Überblick (deutsch)
GWAVACon - Exchange 2013 Überblick (deutsch)
GWAVA
 
MySQL Performance Tuning für Entwickler
MySQL Performance Tuning für EntwicklerMySQL Performance Tuning für Entwickler
MySQL Performance Tuning für Entwickler
FromDual GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

Compact, Compress, De-DUplicate
Compact, Compress, De-DUplicateCompact, Compress, De-DUplicate
Compact, Compress, De-DUplicate
 
AdminCamp 2011 Performance
AdminCamp 2011 PerformanceAdminCamp 2011 Performance
AdminCamp 2011 Performance
 
Xpages - oder was man mit einer alten Notes-DB so alles anstellen kann
Xpages - oder was man mit einer alten Notes-DB so alles anstellen kannXpages - oder was man mit einer alten Notes-DB so alles anstellen kann
Xpages - oder was man mit einer alten Notes-DB so alles anstellen kann
 
Advanced compression option: Entwicklung von 11g zu 12c
Advanced compression option: Entwicklung von 11g zu 12cAdvanced compression option: Entwicklung von 11g zu 12c
Advanced compression option: Entwicklung von 11g zu 12c
 
Domino 9 - jetzt mit integrierten Features, die das Admin-Leben leichter machen
Domino 9 - jetzt mit integrierten Features, die das Admin-Leben leichter machenDomino 9 - jetzt mit integrierten Features, die das Admin-Leben leichter machen
Domino 9 - jetzt mit integrierten Features, die das Admin-Leben leichter machen
 
Domino Statistiken (noch besser) verstehen und nutzen (Teil 2) - 41. DNUG 2014
 Domino Statistiken (noch besser) verstehen und nutzen (Teil 2) - 41. DNUG 2014 Domino Statistiken (noch besser) verstehen und nutzen (Teil 2) - 41. DNUG 2014
Domino Statistiken (noch besser) verstehen und nutzen (Teil 2) - 41. DNUG 2014
 
Domino Statistiken verstehen und nutzen (Teil 1) - 41. DNUG Konferenz
Domino Statistiken verstehen und nutzen (Teil 1) - 41. DNUG KonferenzDomino Statistiken verstehen und nutzen (Teil 1) - 41. DNUG Konferenz
Domino Statistiken verstehen und nutzen (Teil 1) - 41. DNUG Konferenz
 
Überblick Oracle Datenbank 12c
Überblick Oracle Datenbank 12cÜberblick Oracle Datenbank 12c
Überblick Oracle Datenbank 12c
 
Exadata with VM as Consolidation Plattform
Exadata with VM as Consolidation PlattformExadata with VM as Consolidation Plattform
Exadata with VM as Consolidation Plattform
 
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
 
Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...
Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...
Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...
 
C1 Adcon Backup For Domino
C1 Adcon Backup For DominoC1 Adcon Backup For Domino
C1 Adcon Backup For Domino
 
XPages: Performance-Optimierung - Ulrich Krause (eknori) SNoUG 2013
XPages: Performance-Optimierung  - Ulrich Krause (eknori) SNoUG 2013XPages: Performance-Optimierung  - Ulrich Krause (eknori) SNoUG 2013
XPages: Performance-Optimierung - Ulrich Krause (eknori) SNoUG 2013
 
Share point rbs overview deutsch
Share point rbs overview deutschShare point rbs overview deutsch
Share point rbs overview deutsch
 
MySQL HA and Security
MySQL HA and SecurityMySQL HA and Security
MySQL HA and Security
 
aOS Aachen 2019 - Exchange Server 2019 - Wie macht man es richtig?
aOS Aachen 2019 - Exchange Server 2019 - Wie macht man es richtig?aOS Aachen 2019 - Exchange Server 2019 - Wie macht man es richtig?
aOS Aachen 2019 - Exchange Server 2019 - Wie macht man es richtig?
 
bccon-2014 adm06 hony,_i_shrunk_the_data
bccon-2014 adm06 hony,_i_shrunk_the_databccon-2014 adm06 hony,_i_shrunk_the_data
bccon-2014 adm06 hony,_i_shrunk_the_data
 
Tipps und Skripts aus dem Leben eines Connections Admins
Tipps und Skripts aus dem Leben eines Connections AdminsTipps und Skripts aus dem Leben eines Connections Admins
Tipps und Skripts aus dem Leben eines Connections Admins
 
GWAVACon - Exchange 2013 Überblick (deutsch)
GWAVACon - Exchange 2013 Überblick (deutsch)GWAVACon - Exchange 2013 Überblick (deutsch)
GWAVACon - Exchange 2013 Überblick (deutsch)
 
MySQL Performance Tuning für Entwickler
MySQL Performance Tuning für EntwicklerMySQL Performance Tuning für Entwickler
MySQL Performance Tuning für Entwickler
 

Andere mochten auch

Unit 2 3er nivel book 2a (new level one)
Unit 2 3er nivel book 2a (new level one)Unit 2 3er nivel book 2a (new level one)
Unit 2 3er nivel book 2a (new level one)
Edison Damian E
 
Tp teoriasdela educacionucp2010
Tp teoriasdela educacionucp2010Tp teoriasdela educacionucp2010
Tp teoriasdela educacionucp2010
Hospital Gobernador Centeno
 
Documentos técnicos y cientificos presentacion
Documentos técnicos y cientificos presentacionDocumentos técnicos y cientificos presentacion
Documentos técnicos y cientificos presentacion
ovidioalarcon
 
Para ti... feliz navidad 2009
Para  ti... feliz  navidad 2009Para  ti... feliz  navidad 2009
Para ti... feliz navidad 2009
TERESITA25
 
Navidad con musica
Navidad con musicaNavidad con musica
Navidad con musica
TERESITA25
 
Reafirmar valores de justicia, lealtad, honestidad y nobleza vf
Reafirmar valores de justicia, lealtad, honestidad y nobleza vfReafirmar valores de justicia, lealtad, honestidad y nobleza vf
Reafirmar valores de justicia, lealtad, honestidad y nobleza vf
Eva
 
OpinionWay pour Stade 2 - La cote d'amour du PSG / Avril 2015
OpinionWay pour Stade 2 - La cote d'amour du PSG / Avril 2015OpinionWay pour Stade 2 - La cote d'amour du PSG / Avril 2015
OpinionWay pour Stade 2 - La cote d'amour du PSG / Avril 2015
contactOpinionWay
 
Este es tu cuerpo
Este es tu cuerpoEste es tu cuerpo
Este es tu cuerpo
lmorenoh
 
Twitter
TwitterTwitter
Twitter
karithoez15
 
Propuesta a los estudiantes medio ambiente (1)
Propuesta a los estudiantes medio ambiente (1)Propuesta a los estudiantes medio ambiente (1)
Propuesta a los estudiantes medio ambiente (1)
Aleja Torres
 
Spreadpanties
SpreadpantiesSpreadpanties
Spreadpanties
toastyle1210
 
Wo Ist Die Zukunft
Wo Ist Die ZukunftWo Ist Die Zukunft
Wo Ist Die Zukunft
Siggi Becker
 
otf-intervention-sur-ant-20140520
otf-intervention-sur-ant-20140520otf-intervention-sur-ant-20140520
otf-intervention-sur-ant-20140520
Florent Guitard
 
Parisweb - L’accessibilité vue d’un grand compte et comment la loi de 2005 a ...
Parisweb - L’accessibilité vue d’un grand compte et comment la loi de 2005 a ...Parisweb - L’accessibilité vue d’un grand compte et comment la loi de 2005 a ...
Parisweb - L’accessibilité vue d’un grand compte et comment la loi de 2005 a ...
arigaud_pro
 
Jolies Bebettes.Bab
Jolies Bebettes.BabJolies Bebettes.Bab
Jolies Bebettes.Bab
guest9d62db
 
Proyecto Bien Público Regional - Pablo García
Proyecto Bien Público Regional - Pablo GarcíaProyecto Bien Público Regional - Pablo García
Proyecto Bien Público Regional - Pablo García
redibero
 
Fine Arts
Fine ArtsFine Arts
Fine Arts
Thilini
 
Presentación2
Presentación2Presentación2
Presentación2
karencastillo
 

Andere mochten auch (20)

Unit 2 3er nivel book 2a (new level one)
Unit 2 3er nivel book 2a (new level one)Unit 2 3er nivel book 2a (new level one)
Unit 2 3er nivel book 2a (new level one)
 
Tp teoriasdela educacionucp2010
Tp teoriasdela educacionucp2010Tp teoriasdela educacionucp2010
Tp teoriasdela educacionucp2010
 
5er Würfel
5er Würfel5er Würfel
5er Würfel
 
Documentos técnicos y cientificos presentacion
Documentos técnicos y cientificos presentacionDocumentos técnicos y cientificos presentacion
Documentos técnicos y cientificos presentacion
 
Para ti... feliz navidad 2009
Para  ti... feliz  navidad 2009Para  ti... feliz  navidad 2009
Para ti... feliz navidad 2009
 
Navidad con musica
Navidad con musicaNavidad con musica
Navidad con musica
 
Reafirmar valores de justicia, lealtad, honestidad y nobleza vf
Reafirmar valores de justicia, lealtad, honestidad y nobleza vfReafirmar valores de justicia, lealtad, honestidad y nobleza vf
Reafirmar valores de justicia, lealtad, honestidad y nobleza vf
 
OpinionWay pour Stade 2 - La cote d'amour du PSG / Avril 2015
OpinionWay pour Stade 2 - La cote d'amour du PSG / Avril 2015OpinionWay pour Stade 2 - La cote d'amour du PSG / Avril 2015
OpinionWay pour Stade 2 - La cote d'amour du PSG / Avril 2015
 
Este es tu cuerpo
Este es tu cuerpoEste es tu cuerpo
Este es tu cuerpo
 
Twitter
TwitterTwitter
Twitter
 
Propuesta a los estudiantes medio ambiente (1)
Propuesta a los estudiantes medio ambiente (1)Propuesta a los estudiantes medio ambiente (1)
Propuesta a los estudiantes medio ambiente (1)
 
Spreadpanties
SpreadpantiesSpreadpanties
Spreadpanties
 
Wo Ist Die Zukunft
Wo Ist Die ZukunftWo Ist Die Zukunft
Wo Ist Die Zukunft
 
otf-intervention-sur-ant-20140520
otf-intervention-sur-ant-20140520otf-intervention-sur-ant-20140520
otf-intervention-sur-ant-20140520
 
Parisweb - L’accessibilité vue d’un grand compte et comment la loi de 2005 a ...
Parisweb - L’accessibilité vue d’un grand compte et comment la loi de 2005 a ...Parisweb - L’accessibilité vue d’un grand compte et comment la loi de 2005 a ...
Parisweb - L’accessibilité vue d’un grand compte et comment la loi de 2005 a ...
 
2eraufbau
2eraufbau2eraufbau
2eraufbau
 
Jolies Bebettes.Bab
Jolies Bebettes.BabJolies Bebettes.Bab
Jolies Bebettes.Bab
 
Proyecto Bien Público Regional - Pablo García
Proyecto Bien Público Regional - Pablo GarcíaProyecto Bien Público Regional - Pablo García
Proyecto Bien Público Regional - Pablo García
 
Fine Arts
Fine ArtsFine Arts
Fine Arts
 
Presentación2
Presentación2Presentación2
Presentación2
 

Ähnlich wie Daos

Sql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
Sql Server Grundlagen für Sharepoint AdministratorenSql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
Sql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
Communardo GmbH
 
Sql Server GrundlagenfüR Share Point Admins
Sql Server GrundlagenfüR Share Point AdminsSql Server GrundlagenfüR Share Point Admins
Sql Server GrundlagenfüR Share Point Admins
SharepointUGDD
 
Roadshow Oracle Database 12c: News & Features
Roadshow Oracle Database 12c: News & FeaturesRoadshow Oracle Database 12c: News & Features
Roadshow Oracle Database 12c: News & Features
Digicomp Academy AG
 
Dnug35 ak-dev.071111-beyond
Dnug35 ak-dev.071111-beyondDnug35 ak-dev.071111-beyond
Dnug35 ak-dev.071111-beyond
Ulrich Krause
 
Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...
Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...
Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Best Practices SharePoint and SQL Installation
Best Practices SharePoint and SQL InstallationBest Practices SharePoint and SQL Installation
Best Practices SharePoint and SQL Installation
Samuel Zürcher
 
Docker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DB
Docker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DBDocker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DB
Docker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DB
Peter Ramm
 
AdminCamp 2014: Client Performance - Probleme verstehen und beheben
AdminCamp 2014: Client Performance - Probleme verstehen und behebenAdminCamp 2014: Client Performance - Probleme verstehen und beheben
AdminCamp 2014: Client Performance - Probleme verstehen und beheben
panagenda
 
mongoDB im Einsatz - Grundlagen
mongoDB im Einsatz - GrundlagenmongoDB im Einsatz - Grundlagen
mongoDB im Einsatz - Grundlagen
inovex GmbH
 
Big Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im Überblick
Big Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im ÜberblickBig Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im Überblick
Big Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im Überblick
Karin Patenge
 
Icsug conf 14_adm06honyishrunkthedata
Icsug conf 14_adm06honyishrunkthedataIcsug conf 14_adm06honyishrunkthedata
Icsug conf 14_adm06honyishrunkthedata
ICS User Group
 
DOAG2018 / Oracle DB erfolgreich betreiben auf SPARC/LDoms/Solaris/ZFS
DOAG2018 / Oracle DB erfolgreich betreiben auf SPARC/LDoms/Solaris/ZFSDOAG2018 / Oracle DB erfolgreich betreiben auf SPARC/LDoms/Solaris/ZFS
DOAG2018 / Oracle DB erfolgreich betreiben auf SPARC/LDoms/Solaris/ZFS
JomaSoft
 
Sql best practices for SharePoint 2010
Sql best practices for SharePoint 2010Sql best practices for SharePoint 2010
Sql best practices for SharePoint 2010
Samuel Zürcher
 
Dokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDB
Dokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDBDokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDB
Dokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDB
Mario Müller
 
Oracle Datenbank-Architektur
Oracle Datenbank-ArchitekturOracle Datenbank-Architektur
Oracle Datenbank-Architektur
Markus Flechtner
 
Infrastructure as Code - BaselOne 17
Infrastructure as Code - BaselOne 17Infrastructure as Code - BaselOne 17
Infrastructure as Code - BaselOne 17
remigius-stalder
 
DOAG Webinar Oracle und Docker
DOAG Webinar Oracle und DockerDOAG Webinar Oracle und Docker
DOAG Webinar Oracle und Docker
Stefan Oehrli
 
Performance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit Panorama
Performance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit PanoramaPerformance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit Panorama
Performance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit Panorama
Peter Ramm
 
Dateisysteme und Datenbanken im Cloud Computing
Dateisysteme und Datenbanken im Cloud ComputingDateisysteme und Datenbanken im Cloud Computing
Dateisysteme und Datenbanken im Cloud Computing
Lothar Wieske
 
Docker - Containervirtualisierung leichtgemacht
Docker - Containervirtualisierung leichtgemachtDocker - Containervirtualisierung leichtgemacht
Docker - Containervirtualisierung leichtgemacht
B1 Systems GmbH
 

Ähnlich wie Daos (20)

Sql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
Sql Server Grundlagen für Sharepoint AdministratorenSql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
Sql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
 
Sql Server GrundlagenfüR Share Point Admins
Sql Server GrundlagenfüR Share Point AdminsSql Server GrundlagenfüR Share Point Admins
Sql Server GrundlagenfüR Share Point Admins
 
Roadshow Oracle Database 12c: News & Features
Roadshow Oracle Database 12c: News & FeaturesRoadshow Oracle Database 12c: News & Features
Roadshow Oracle Database 12c: News & Features
 
Dnug35 ak-dev.071111-beyond
Dnug35 ak-dev.071111-beyondDnug35 ak-dev.071111-beyond
Dnug35 ak-dev.071111-beyond
 
Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...
Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...
Wiederherstellung von Daten im Rechenzentrum - OPITZ CONSULTING - Andreas Rei...
 
Best Practices SharePoint and SQL Installation
Best Practices SharePoint and SQL InstallationBest Practices SharePoint and SQL Installation
Best Practices SharePoint and SQL Installation
 
Docker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DB
Docker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DBDocker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DB
Docker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DB
 
AdminCamp 2014: Client Performance - Probleme verstehen und beheben
AdminCamp 2014: Client Performance - Probleme verstehen und behebenAdminCamp 2014: Client Performance - Probleme verstehen und beheben
AdminCamp 2014: Client Performance - Probleme verstehen und beheben
 
mongoDB im Einsatz - Grundlagen
mongoDB im Einsatz - GrundlagenmongoDB im Einsatz - Grundlagen
mongoDB im Einsatz - Grundlagen
 
Big Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im Überblick
Big Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im ÜberblickBig Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im Überblick
Big Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im Überblick
 
Icsug conf 14_adm06honyishrunkthedata
Icsug conf 14_adm06honyishrunkthedataIcsug conf 14_adm06honyishrunkthedata
Icsug conf 14_adm06honyishrunkthedata
 
DOAG2018 / Oracle DB erfolgreich betreiben auf SPARC/LDoms/Solaris/ZFS
DOAG2018 / Oracle DB erfolgreich betreiben auf SPARC/LDoms/Solaris/ZFSDOAG2018 / Oracle DB erfolgreich betreiben auf SPARC/LDoms/Solaris/ZFS
DOAG2018 / Oracle DB erfolgreich betreiben auf SPARC/LDoms/Solaris/ZFS
 
Sql best practices for SharePoint 2010
Sql best practices for SharePoint 2010Sql best practices for SharePoint 2010
Sql best practices for SharePoint 2010
 
Dokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDB
Dokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDBDokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDB
Dokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDB
 
Oracle Datenbank-Architektur
Oracle Datenbank-ArchitekturOracle Datenbank-Architektur
Oracle Datenbank-Architektur
 
Infrastructure as Code - BaselOne 17
Infrastructure as Code - BaselOne 17Infrastructure as Code - BaselOne 17
Infrastructure as Code - BaselOne 17
 
DOAG Webinar Oracle und Docker
DOAG Webinar Oracle und DockerDOAG Webinar Oracle und Docker
DOAG Webinar Oracle und Docker
 
Performance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit Panorama
Performance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit PanoramaPerformance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit Panorama
Performance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit Panorama
 
Dateisysteme und Datenbanken im Cloud Computing
Dateisysteme und Datenbanken im Cloud ComputingDateisysteme und Datenbanken im Cloud Computing
Dateisysteme und Datenbanken im Cloud Computing
 
Docker - Containervirtualisierung leichtgemacht
Docker - Containervirtualisierung leichtgemachtDocker - Containervirtualisierung leichtgemacht
Docker - Containervirtualisierung leichtgemacht
 

Mehr von Ulrich Krause

What is new in Notes & Domino Deleopment V10.x
What is new in Notes & Domino Deleopment V10.xWhat is new in Notes & Domino Deleopment V10.x
What is new in Notes & Domino Deleopment V10.x
Ulrich Krause
 
IBM Lotus Notes - From PLATO to the Leading Groupware Platform
IBM Lotus Notes - From PLATO to the Leading Groupware PlatformIBM Lotus Notes - From PLATO to the Leading Groupware Platform
IBM Lotus Notes - From PLATO to the Leading Groupware Platform
Ulrich Krause
 
MWLUG 2015 - An Introduction to MVC
MWLUG 2015 - An Introduction to MVCMWLUG 2015 - An Introduction to MVC
MWLUG 2015 - An Introduction to MVC
Ulrich Krause
 
Dr. Strangelove, or how I learned to love plugin development
Dr. Strangelove, or how I learned to love plugin developmentDr. Strangelove, or how I learned to love plugin development
Dr. Strangelove, or how I learned to love plugin development
Ulrich Krause
 
La vita nella corsia di sorpasso; A tutta velocità, XPages!
La vita nella corsia di sorpasso; A tutta velocità, XPages!La vita nella corsia di sorpasso; A tutta velocità, XPages!
La vita nella corsia di sorpasso; A tutta velocità, XPages!
Ulrich Krause
 
Dd13.2013.milano.open ntf
Dd13.2013.milano.open ntfDd13.2013.milano.open ntf
Dd13.2013.milano.open ntf
Ulrich Krause
 
Life in the fast lane. Full speed XPages
Life in the fast lane. Full speed XPagesLife in the fast lane. Full speed XPages
Life in the fast lane. Full speed XPages
Ulrich Krause
 
Life In The FastLane: Full Speed XPages
Life In The FastLane: Full Speed XPagesLife In The FastLane: Full Speed XPages
Life In The FastLane: Full Speed XPages
Ulrich Krause
 
XPages Performance
XPages PerformanceXPages Performance
XPages Performance
Ulrich Krause
 
Ec13 xpages-basic
Ec13 xpages-basicEc13 xpages-basic
Ec13 xpages-basic
Ulrich Krause
 
UKLUG 2012 - XPages, Beyond the basics
UKLUG 2012 - XPages, Beyond the basicsUKLUG 2012 - XPages, Beyond the basics
UKLUG 2012 - XPages, Beyond the basics
Ulrich Krause
 
[DanNotes] XPages - Beyound the Basics
[DanNotes] XPages - Beyound the Basics[DanNotes] XPages - Beyound the Basics
[DanNotes] XPages - Beyound the Basics
Ulrich Krause
 
Extension Library - Viagra for XPages
Extension Library - Viagra for XPagesExtension Library - Viagra for XPages
Extension Library - Viagra for XPages
Ulrich Krause
 
XPages - The Basics
XPages - The BasicsXPages - The Basics
XPages - The Basics
Ulrich Krause
 
XPages -Beyond the Basics
XPages -Beyond the BasicsXPages -Beyond the Basics
XPages -Beyond the Basics
Ulrich Krause
 
Compact, Compress, De-Duplicate (DAOS)
Compact, Compress, De-Duplicate (DAOS)Compact, Compress, De-Duplicate (DAOS)
Compact, Compress, De-Duplicate (DAOS)
Ulrich Krause
 
Dnug35 ak-dev.071111-cookbook
Dnug35 ak-dev.071111-cookbookDnug35 ak-dev.071111-cookbook
Dnug35 ak-dev.071111-cookbook
Ulrich Krause
 
Dnug35 ak-dev.071111-basic
Dnug35 ak-dev.071111-basicDnug35 ak-dev.071111-basic
Dnug35 ak-dev.071111-basic
Ulrich Krause
 
DNUG ak-anwendungsentwicklung.18042011
DNUG ak-anwendungsentwicklung.18042011DNUG ak-anwendungsentwicklung.18042011
DNUG ak-anwendungsentwicklung.18042011
Ulrich Krause
 
When Plato Left The Cave - A brief history of Lotus Notes
When Plato Left The Cave - A brief history of Lotus NotesWhen Plato Left The Cave - A brief history of Lotus Notes
When Plato Left The Cave - A brief history of Lotus Notes
Ulrich Krause
 

Mehr von Ulrich Krause (20)

What is new in Notes & Domino Deleopment V10.x
What is new in Notes & Domino Deleopment V10.xWhat is new in Notes & Domino Deleopment V10.x
What is new in Notes & Domino Deleopment V10.x
 
IBM Lotus Notes - From PLATO to the Leading Groupware Platform
IBM Lotus Notes - From PLATO to the Leading Groupware PlatformIBM Lotus Notes - From PLATO to the Leading Groupware Platform
IBM Lotus Notes - From PLATO to the Leading Groupware Platform
 
MWLUG 2015 - An Introduction to MVC
MWLUG 2015 - An Introduction to MVCMWLUG 2015 - An Introduction to MVC
MWLUG 2015 - An Introduction to MVC
 
Dr. Strangelove, or how I learned to love plugin development
Dr. Strangelove, or how I learned to love plugin developmentDr. Strangelove, or how I learned to love plugin development
Dr. Strangelove, or how I learned to love plugin development
 
La vita nella corsia di sorpasso; A tutta velocità, XPages!
La vita nella corsia di sorpasso; A tutta velocità, XPages!La vita nella corsia di sorpasso; A tutta velocità, XPages!
La vita nella corsia di sorpasso; A tutta velocità, XPages!
 
Dd13.2013.milano.open ntf
Dd13.2013.milano.open ntfDd13.2013.milano.open ntf
Dd13.2013.milano.open ntf
 
Life in the fast lane. Full speed XPages
Life in the fast lane. Full speed XPagesLife in the fast lane. Full speed XPages
Life in the fast lane. Full speed XPages
 
Life In The FastLane: Full Speed XPages
Life In The FastLane: Full Speed XPagesLife In The FastLane: Full Speed XPages
Life In The FastLane: Full Speed XPages
 
XPages Performance
XPages PerformanceXPages Performance
XPages Performance
 
Ec13 xpages-basic
Ec13 xpages-basicEc13 xpages-basic
Ec13 xpages-basic
 
UKLUG 2012 - XPages, Beyond the basics
UKLUG 2012 - XPages, Beyond the basicsUKLUG 2012 - XPages, Beyond the basics
UKLUG 2012 - XPages, Beyond the basics
 
[DanNotes] XPages - Beyound the Basics
[DanNotes] XPages - Beyound the Basics[DanNotes] XPages - Beyound the Basics
[DanNotes] XPages - Beyound the Basics
 
Extension Library - Viagra for XPages
Extension Library - Viagra for XPagesExtension Library - Viagra for XPages
Extension Library - Viagra for XPages
 
XPages - The Basics
XPages - The BasicsXPages - The Basics
XPages - The Basics
 
XPages -Beyond the Basics
XPages -Beyond the BasicsXPages -Beyond the Basics
XPages -Beyond the Basics
 
Compact, Compress, De-Duplicate (DAOS)
Compact, Compress, De-Duplicate (DAOS)Compact, Compress, De-Duplicate (DAOS)
Compact, Compress, De-Duplicate (DAOS)
 
Dnug35 ak-dev.071111-cookbook
Dnug35 ak-dev.071111-cookbookDnug35 ak-dev.071111-cookbook
Dnug35 ak-dev.071111-cookbook
 
Dnug35 ak-dev.071111-basic
Dnug35 ak-dev.071111-basicDnug35 ak-dev.071111-basic
Dnug35 ak-dev.071111-basic
 
DNUG ak-anwendungsentwicklung.18042011
DNUG ak-anwendungsentwicklung.18042011DNUG ak-anwendungsentwicklung.18042011
DNUG ak-anwendungsentwicklung.18042011
 
When Plato Left The Cave - A brief history of Lotus Notes
When Plato Left The Cave - A brief history of Lotus NotesWhen Plato Left The Cave - A brief history of Lotus Notes
When Plato Left The Cave - A brief history of Lotus Notes
 

Daos

  • 1. DAOS Ulrich Krause AdminCamp 2009, Maritim Hotel, Gelsenkirchen
  • 2. Über mich Ulrich Krause Lotus Notes / Domino seit 1993 Initiator, Manager, Entwickler OpenNTF Projekt !!HELP!! Entwickler Administrator Moderator atnotes.de Forum Blog http://www.eknori.de
  • 3. Ein Hinweis vorweg In dieser Präsentation wird teilweise auf eine noch nicht veröffentlichte Version von Notes /Domino verwiesen. Für diese Teile der Präsentation gilt Folgendes: IBM Lotus Notes/Domino and Lotus Notes Traveler 8.5.1 is prerelease software and there are no guarantees from IBM that the functionality presented will be in the final shipping product.
  • 4. Ausgangssituation Es wird immer mehr (teurer) Speicherplatz benötigt Die durchschnittliche Datenbankgröße steigt immer weiter an Anhänge sind n- fach vorhanden / Redundanzen Standard Tasks dauern immer länger Backup ist nicht mehr in einem vernünftigen Zeitrahmen durchzuführen Netzwerklast steigt an. I/O beeinträchtigt Performance
  • 5. Das Ziel Effektivere Nutzung des vorhandenen Speicherplatzes Reduzierung der Datenbankgröße Vermeiden von Redundanzen Beschleunigung von Standard Tasks Backupzeiten wieder im vertretbaren Rahmen Reduzierung der im Netzwerk übertagenen Datenmenge Reduzierung von Festplatten I/O
  • 6. Aufbau einer Datenbank ( vereinfacht ) Design Dokumente Textbestandteil Anhänge Eingebettete Objekte Design Text Anhänge
  • 8. Design Note Compression Neu in Domino 8 Benötigt ODS 48 oder grösser Create_R8_Databases=1 in notes.ini bzw. Create_R85_Databases=1 compact -c compact -c –n Reduzierung des Designs um 30 – 50 % lt. IBM 55 – 60 % Reduzierung von I/O
  • 10. Design Note Compression load compact –c –n db
  • 11. Design Note Compression Design Text Anhänge Design Text Anhänge
  • 13. Document Body Compression Ab Notes / Domino 8.0.1 Reduziert Rich Text um bis zu 60% Benötigt ODS 48 oder grösser compact -c –v Check „Compress document data“
  • 15. Document Body Compression load compact –c –v db
  • 16. Document Body Compression Design Text Anhänge Design Text Anhänge
  • 20. LZ1 Attachment Compression load compact –c –ZU db
  • 21. LZ1 Attachment Compression Design Text Anhänge Design Text Anhänge
  • 23. DAOS Estimator Tool zur Planung des DAOS Rollouts Erkennt identische Attachments auch in mehreren Datenbanken Download: http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?rs=463&uid=swg24021920
  • 24. LZ1 != HUFFMAN Db1 – LZ1 enabled Db2 – LZ1 disabled DAOS erzeugt 2 .NLO Files !!
  • 25. DAOS
  • 26. DAOS D omino A ttachment O bject S ervice Anhänge werden aus einer Datenbank ausgelagert Anhänge werden im Dateisystem als NLO ( N otes L arge O bject )gespeichert Dokument enthält nur noch einen Verweis (Ticket) auf den Anhang Trennung von statischen und dynamischen Daten Nur eine Kopie von bit-identischen Anhängen Transparent für Anwender und 3rd-Party Produkte
  • 27. Voraussetzungen Domino 8.5 ( ODS 51) SHARED MAIL abschalten Transaktionsprotokollierung aktivieren DAOS Repository erstellen DAOS auf dem Server aktivieren DAOS in Datenbankeigenschaften aktivieren
  • 28. Shared Mail abschalten Serverdokument – Shared Mail Feld Shared Mail = None „ Load object unlink shared.nsf“
  • 29. Transaktionsprotokollierung aktivieren Serverdokument – Transactional Logging Für DAOS zwingend erforderlich Separates Laufwerk empfohlen Verzeichnis erstellen Methode wählen Circular 4GB Begrenzung Archive Keine Größenbeschränkung, Löschen wird von Backup-Software übernommen Linear Wie Circular, keine Größenbeschränkung Server neu starten
  • 30. DAOS – Repository erstellen Separates Laufwerk verwenden SAN, NAS Jeder Server hat sein eigenes Repository .NLO werden mit ServerID verschlüsselt DAOS_ENCRYPT_NLO=0 Max. 1.000 Verzeichnisse Max 40.000 .NLO / Verzeichnis = 40.000.000 .NLOs Daos.cfg ( in Domino Data Directory) Daoscat.nsf Backup des Repository einplanen!
  • 31. DAOS auf Server aktivieren Serverdokument – DAOS Minimale Grösse entragen DEFAULT 4kB, empfohlen 64kB (= DEFAULT in 8.5.1 ) Besten Wert mit DAOS Estimator emitteln Pfad zu DAOS Repository eintragen Wann sollen Objekte im Repository gelöscht werden? Abhängig vom Backup 0 Days = sofort löschen, wenn letzte Referenz auf Objekt gelöscht wird Manuell: TELL DAOSMGR PRUNE 0 Server neu starten sh ow server
  • 32. DAOS auf Datenbanken aktivieren Datenbankeigenschaften – „Propeller hat“ Admin Client für mehrere Datenbanken Gilt ab Zeitpunkt der Aktivierung! Server Konsole Load compact –c –DAOS ON <PfadBs>
  • 34. Das Ergebnis Design Text Tickets DAOS - Repository Design Text Anhänge
  • 35. Die Transaktions-Protokoll Falle compact –c –daos on Kein Attachment im DAOS Repository tell daosmgr dbsummary  count = 0
  • 36. DAOS und (lokale) Repliken DAOS ist ein Serverfeature! Bei einer neuen lokalen Replik werden auch die Anhänge lokal gespeichert. Auch bei Repliken auf Nicht-DAOS Servern werden die Anhänge in der Replik gespeichert In einem Cluster hat jeder Server sein eigenes DAOS Repository.
  • 37. DAOS und mail.box RM_NO_LOG_OBJECTS_IN_MAILBOX aus notes.ini entfernen. ALLE Mailfiles auf dem Server sollten DAOS unterstützen Performancegewinn, da DAOS nicht n-fach tätig werden muss
  • 38. DAOS und Verschlüsselung Anzahl der NLO Files steigt! User A schreibt eine verschlüsselte Mail mit Anhang an User B User B schickt ebenfalls eine Mail mit dem gleichen Anhang an User A  insgesamt landen 4 NLO Files im Repository
  • 39. DAOS und DDM Wie kann man Ein RESYNC des DAOS Katalogs automatisieren? Zeitgesteuert über Programmdokument Sobald Status !=SYCHRONIZED Ausführliche Beschreibung hier http://www-10.lotus.com/ldd/dominowiki.nsf/dx/daos-how-to-set-up-an-automatic-resynchronization-ddm-event
  • 40. DAOS OFF Was passiert, wenn DAOS deaktiviert wird? 1. in den Datenbankeigenschaften Keine Dokumente mit Anhängen in der Datenbank Es befinden sich Dokumente mit Anhängen in der Datenbank Statuswechsel nach „Schreibgeschützt“ DAOS funktioniert für bestehende Einträge weiter; neue Attachments werden in der Datenbank gespeichert. 2. im Serverdokument Wie bei 1.
  • 41. DAOS und fehlende .NLO NLO wurde auf OS Ebene gelöscht TELL DAOSMGR LISTNLO MISSING dbb1.nsf Output per Default in <datadir>
  • 42. DAOS und fehlende Datenbanken NSF wurde gelöscht ( auf OS Ebene ) Meldung beim Start des Servers Informational - The DAOS catalog is not synchronized. Deletions will be postponed. Please run 'tell daosmgr resync' at the next convenient opportunity to re-synchronize. Wurde die Datenbank bewusst gelöscht? Ja TELL DAOSMGR RESYNC oder RESYNC FORCE Nein Datenbank aus Datensicherung wieder herstellen Neue Replik von Clusterserver erzeugen Gleiches gilt beim Verschieben von Datenbanken ( auf OS Ebene )
  • 43. Noch einmal 50% ?? Können sich die Server eines Clusters ein DAOS - Repository teilen? offiziell (IBM): NEIN Es wird zwar darüber nachgedacht, aber ob es umgesetzt wird … Inoffiziell (experimentell): JA Bitte NICHT in produktiven Umgebungen einsetzen!!!!!!!!!!!!!!
  • 44. DAOS und Nagios Catalog.Status Repository.Size Plugin Christoph Stoettner: Monitoring - Netzwerküberwachung mit Nagios, AC 2009
  • 45. Statistik Macromedia Fusion Charts DOS / Linux Lotus Script
  • 46. Statistik (cont.) Windows: @echo off setlocal for /f &quot;tokens=*&quot; %%a in ('dir/w/s %1 ^|findstr &quot;Datei(en)&quot;') do ( set info=%%a ) echo %info% Linux: find /DAOS -type f | wc –l ( Anzahl Dateien) du -bcs --si `find /test/DAOS -type f ` | grep 'in‘ (Gesamtgrösse der Dateien)
  • 47. DAOS und daos.cfg Enhält Anzahl und Grösse der NLO im DAOS Repository Wird beim Serverstart neu erstellt, wenn gelöscht Wird bei Herunterfahren des Servers aktualisiert NICHT sichern oder zurücksichern!
  • 48. DAOS und daoscat.nsf Enhält Index und Anzahl der NLO Enthält Index aller Datenbanken, die DAOS verwenden KEINE Ansichten Wird bei RESYNC neu erstellt Wird beim Serverstart neu erstellt, wenn gelöscht NICHT sichern oder zurücksichern!
  • 49. DAOS und Admin Client Neue Spalten für DAOS Logische Größe Physische Größe DAOS Status DAOS Anzahl DAOS Größe Neue Spalten für Komprimierung
  • 50. Backup & Restore Keine Änderung der bestehenden Backup Lösung für NSF Files. Ergänzung der Backup Prozedur für NLO Files NLOs benötigen keine spezielle API für das Backup, da readonly WICHTIG : Die Reihenfolge Server läuft während des Backup NSF vor NLO Server ist während des Backup down NSF und NLO in beliebiger Reihenfolge IBM Technote # 1358548 - DAOS Backup and Restore { Link }
  • 51. DAOS – Was kommt noch? Einbeziehung des Replikators Client  Server ( 8.5.1 ) „ bekannte“ Attachments werden nicht repliziert („Smart Replication“ ) Maildatei, mail.box, autosave.nsf  ODS51 Weiterleiten von Mails Antwort mit Historie Show stat DAOS Server  Server ( 8.5.1 ) „ bekannte“ Attachments werden nicht repliziert Berücksichtigung des „Alters“ des Anhangs / der NLO Datei < = 5 Tage auf schnellen lokalen Medien > Verlagerung auf langsamere Medien Feature Request : ein Repository pro Domain / Cluster
  • 52. DAOS und Replikation Domino 8.5 Domino 8.5.1 Achtung : ADMINP_ACCELERATED_REPLICA_OVERRIDE=4 !!
  • 54. Lesenswertes DAOS Wiki http://www-10.lotus.com/ldd/dominowiki.nsf/archive?openview&title=DAOS&type=cat&cat=null&tag=DAOS DAOS Backup and Restore http://www-10.lotus.com/ldd/dominowiki.nsf/dx/daosbackup-and-restore DAOS Estimator http://www.ibm.com/support/docview.wss?rs=463&uid=swg24021920 DAOS Technical Overview http://www.nelotus.org/A55CBA/nelotus.nsf/87fde291d7608ada852564c9006eeba5/b6523e7f4b15585b862575b5004d3488/$FILE/DAOSTechnicalOverview_NELotus.pdf
  • 56. Vielen Dank!! … für Ihre Aufmerksamkeit … für das Ausfüllen des Bewertungsbogens