SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Computerwoche Initiative Desktop der Zukunft23.9.2010Desktop der Zukunft: Evolution des PCs oder Revolution des virtuellen Social-Media-Büros?Wolfgang MiedlFreier Fachjournalist
2 Desktop heute – ein 80er-(Auslauf-)Modell? IBM-PC-Architektur Intel x86 Microsoft Windows Microsoft Office
Browser Smartphones & Tablets Apps Cloud-Computing 3 Die neue IT-Weltordnung
„Über 60 Prozent ihrer PC-Nutzung verbringen die User mit Web-Anwendungen“ (Quelle: Microsoft – aktuelle Daten aus anonymisiertem Windows-Usertracking) 4 Abmarsch: Anwender wandern ins Web
„Im Juli 2010 standen über 200.000 verschiedene iPhone-Apps zur Verfügung.“(Quelle: Wikipedia) 5 Aufmarsch: Apps – der neue Client-Standard?
6 Durchmarsch: Apple, der neuer Major-Player
Hype-Hardware selten Unternehmens-kompatibel (z.B. iPhone) Apps-Management ist Neuland Cloud-Applikationen jenseits der IT-Einflusssphäre Sicherheit bei Public-Cloud-Applikationen Viele Konflikte mit Unternehmensrichtlinien  7 Wie betrifft das die Unternehmens-IT?
Traditionelle Nachteile des PC: lokal installierte Applikationen lokale Datenhaltung  Hoher Administrationsaufwand, Beeinträchtigung der User-Mobilität Lösungsansätze Hybride Anwendungsbereitstellung (VDI, Terminal,…) Zentralisierung der Daten Synchronisation auf allen Endgeräten Windows und Applikationen können auf allen Clients genutzt werden, überall Zugriff auf persönliche Daten 8 Szenario 1: Evolution des Rich-Client-PCs
Beispiel Microsoft Live/Live Sync (ehemals  „Mesh“, ehemals „Sync“) Alle Daten und Programmeinstellungen werden automatisch auf allen Clients synchronisiert und sind per Web auf Live Skydrive verfügbar 9 PC-Evolution: Web als Client-Hub
Abschied von der PC-zentrierten IT: Zunehmende Vielfalt der Formfaktoren: Smartphones, Tablets, Netbooks, Notebooks, Terminals… …und der Betriebssysteme:  Windows, iOS, Android, Blackberry, Linux, Symbian, WP7, MeeGo… Zunehmend Applikationen übers Web: Google Docs, Salesforce, Sharepoint, Notes… 10 Szenario 2: Geräteunabhängiges Cloud-Computing
Neuer Browserkrieg: Microsoft IE9 vs. Google Chrome vs. Firefox Evolution der Webtechnologien:Flash, Silverlight und HTML5! Anwendungsentwicklung:zunehmend für Browser-Clients 11 Der Browser – das neue Betriebssystem?
Megatrend, der Massen von User mobilisiert – privat und in der Arbeit: Soziale Netze: Facebook, Xing, Linkedin… (Micro)Blogging: Twitter… Wikis Fotos & Videos: Flickr, Youtube… 12 Neues IT-Szenario: Social-Media-Boom
Facebook Groß geworden mit privaten Statusmeldungen Immer mehr Firmen präsentieren sich in FB Marketing Personalmarketing persönliches Branding Twitter Vor 2 Jahren: „nur unnötiges Geschwätz“ Heute zunehmend wichtiges Nachrichten-Tool Ersetzt teilweise RSS Schneller News-Austausch unter „Peer-Groups“ (z.B. Analysten, SW-Entwickler, IT-Pros, PR-Berater…) Alternative für Firmeninternen Einsatz: Yammer 13 Facebook & Co. – Spielzeug oder Killerapp
14 Google Wave – Dektop-Konzept der Zukunft?
15 Tablets – die neuen Universal-Endgeräte?
16 … und die Tablet-Welle geht weiter
17 Taugen Tablets für den Geschäftseinsatz?
Es wird Hardware kommen, von der wir heute nicht träumen Es wird Software kommen, von der wir heute nicht träumen Grenzen zwischen privater und geschäftlicher IT-Nutzung verschwimmt zunehmend 18 Fazit: IT bleibt eine Grassroots-Bewegung
19 Und welches Spielzeug schleppen Ihre User morgen an?
Vielen Dank! 20 Wolfgang  Miedl Freier Fachjournalist wm@redaktion-miedl.de twitter.com/wmiedl

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Le Mont St Michel
Le  Mont St MichelLe  Mont St Michel
Le Mont St MichelRosa Silva
 
Wälzung
WälzungWälzung
Wälzung
Erhard Renz
 
Metodología de la Investigación
Metodología de la InvestigaciónMetodología de la Investigación
Metodología de la Investigación
Nombre Apellidos
 
Joan Miro
Joan MiroJoan Miro
Joan Miro
guestf1647
 
Bilder Ralos Nord Italien
Bilder Ralos Nord ItalienBilder Ralos Nord Italien
Bilder Ralos Nord Italien
Erhard Renz
 
Die virtuelle Zweigstelle: Bibliotheken in Facebook, MySpace, StudiVZ & Co.
Die virtuelle Zweigstelle: Bibliotheken in Facebook, MySpace, StudiVZ & Co.Die virtuelle Zweigstelle: Bibliotheken in Facebook, MySpace, StudiVZ & Co.
Die virtuelle Zweigstelle: Bibliotheken in Facebook, MySpace, StudiVZ & Co.
Zukunftswerkstatt
 
EXPOSICIÓN LOUVRE - IES DRAGO 1 BAC A - FRANCÉS [Manuel Campos y Lorena Gil]
EXPOSICIÓN LOUVRE - IES DRAGO 1 BAC A - FRANCÉS [Manuel Campos y Lorena Gil]EXPOSICIÓN LOUVRE - IES DRAGO 1 BAC A - FRANCÉS [Manuel Campos y Lorena Gil]
EXPOSICIÓN LOUVRE - IES DRAGO 1 BAC A - FRANCÉS [Manuel Campos y Lorena Gil]
guest18a65c
 
Enseñanza Construyendo la gran familia
Enseñanza Construyendo la gran familiaEnseñanza Construyendo la gran familia
Enseñanza Construyendo la gran familia
javiertecteos
 
Réalisations de la Fondation Paul Gérin-Lajoie
Réalisations de la Fondation Paul Gérin-LajoieRéalisations de la Fondation Paul Gérin-Lajoie
Réalisations de la Fondation Paul Gérin-Lajoie
mpgalarneau
 
Realidad Aumentada 11 meetup en tarragona - Encuentro de impresion 3d
Realidad Aumentada 11 meetup en tarragona - Encuentro de impresion 3dRealidad Aumentada 11 meetup en tarragona - Encuentro de impresion 3d
Realidad Aumentada 11 meetup en tarragona - Encuentro de impresion 3d
javiertecteos
 
utiliser slideshare
utiliser slideshareutiliser slideshare
utiliser slideshare
Moiraud Jean-Paul
 
Bloguer, une question d'affaires
Bloguer, une question d'affairesBloguer, une question d'affaires
Bloguer, une question d'affairesPhilippe Martin
 
La Troncalidad #OrientacioMIR #OrientacioMIR
La Troncalidad #OrientacioMIR #OrientacioMIRLa Troncalidad #OrientacioMIR #OrientacioMIR
La Troncalidad #OrientacioMIR #OrientacioMIR
Col·legi Oficial de Metges de Barcelona
 
Séance d'enregistrement
Séance d'enregistrementSéance d'enregistrement
Séance d'enregistrement
LudoLSuger
 
Radioaktivitaet
RadioaktivitaetRadioaktivitaet
Radioaktivitaetmoni_simi
 
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Dennis Brüntje
 
Salud emocional
Salud emocionalSalud emocional
Salud emocional
Mary Dorante
 
Impact Werte und Standards
Impact Werte und StandardsImpact Werte und Standards
Impact Werte und Standards
uherb
 

Andere mochten auch (20)

Ent
EntEnt
Ent
 
Le Mont St Michel
Le  Mont St MichelLe  Mont St Michel
Le Mont St Michel
 
Wälzung
WälzungWälzung
Wälzung
 
Metodología de la Investigación
Metodología de la InvestigaciónMetodología de la Investigación
Metodología de la Investigación
 
Joan Miro
Joan MiroJoan Miro
Joan Miro
 
Bilder Ralos Nord Italien
Bilder Ralos Nord ItalienBilder Ralos Nord Italien
Bilder Ralos Nord Italien
 
Die virtuelle Zweigstelle: Bibliotheken in Facebook, MySpace, StudiVZ & Co.
Die virtuelle Zweigstelle: Bibliotheken in Facebook, MySpace, StudiVZ & Co.Die virtuelle Zweigstelle: Bibliotheken in Facebook, MySpace, StudiVZ & Co.
Die virtuelle Zweigstelle: Bibliotheken in Facebook, MySpace, StudiVZ & Co.
 
Difference
DifferenceDifference
Difference
 
EXPOSICIÓN LOUVRE - IES DRAGO 1 BAC A - FRANCÉS [Manuel Campos y Lorena Gil]
EXPOSICIÓN LOUVRE - IES DRAGO 1 BAC A - FRANCÉS [Manuel Campos y Lorena Gil]EXPOSICIÓN LOUVRE - IES DRAGO 1 BAC A - FRANCÉS [Manuel Campos y Lorena Gil]
EXPOSICIÓN LOUVRE - IES DRAGO 1 BAC A - FRANCÉS [Manuel Campos y Lorena Gil]
 
Enseñanza Construyendo la gran familia
Enseñanza Construyendo la gran familiaEnseñanza Construyendo la gran familia
Enseñanza Construyendo la gran familia
 
Réalisations de la Fondation Paul Gérin-Lajoie
Réalisations de la Fondation Paul Gérin-LajoieRéalisations de la Fondation Paul Gérin-Lajoie
Réalisations de la Fondation Paul Gérin-Lajoie
 
Realidad Aumentada 11 meetup en tarragona - Encuentro de impresion 3d
Realidad Aumentada 11 meetup en tarragona - Encuentro de impresion 3dRealidad Aumentada 11 meetup en tarragona - Encuentro de impresion 3d
Realidad Aumentada 11 meetup en tarragona - Encuentro de impresion 3d
 
utiliser slideshare
utiliser slideshareutiliser slideshare
utiliser slideshare
 
Bloguer, une question d'affaires
Bloguer, une question d'affairesBloguer, une question d'affaires
Bloguer, une question d'affaires
 
La Troncalidad #OrientacioMIR #OrientacioMIR
La Troncalidad #OrientacioMIR #OrientacioMIRLa Troncalidad #OrientacioMIR #OrientacioMIR
La Troncalidad #OrientacioMIR #OrientacioMIR
 
Séance d'enregistrement
Séance d'enregistrementSéance d'enregistrement
Séance d'enregistrement
 
Radioaktivitaet
RadioaktivitaetRadioaktivitaet
Radioaktivitaet
 
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
Überblick Crowdinvesting-Plattformen in Deutschland (Team 2)
 
Salud emocional
Salud emocionalSalud emocional
Salud emocional
 
Impact Werte und Standards
Impact Werte und StandardsImpact Werte und Standards
Impact Werte und Standards
 

Ähnlich wie Desktop der Zukunft: Evolution des PCs oder Revolution des virtuellen Social-Media-Büros?

Powersphere Lotus Connections
Powersphere Lotus ConnectionsPowersphere Lotus Connections
Powersphere Lotus Connections
Andreas Schulte
 
Ice 2007
Ice 2007Ice 2007
Ice 2007
Andreas Schulte
 
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Wolfram Nagel
 
Microblogging - Twitter & Foursquare
Microblogging - Twitter & FoursquareMicroblogging - Twitter & Foursquare
Microblogging - Twitter & Foursquare
Dominik Leitner
 
Was folgt auf Web 2.0?
Was folgt auf Web 2.0?Was folgt auf Web 2.0?
Was folgt auf Web 2.0?
Björn Behrendt
 
Windows 8 Client - eine Vorschau
Windows 8 Client - eine VorschauWindows 8 Client - eine Vorschau
Windows 8 Client - eine Vorschau
Digicomp Academy AG
 
BUILD 2011 in Anaheim.
BUILD 2011 in Anaheim.BUILD 2011 in Anaheim.
BUILD 2011 in Anaheim.
.NET User Group Dresden
 
Collaboration Trends
Collaboration TrendsCollaboration Trends
Collaboration Trends
Simon Dueckert
 
Social Media im Unternehmen
Social Media im UnternehmenSocial Media im Unternehmen
Social Media im Unternehmen
Hellmuth Broda
 
UVD Arbeitskreis Nov 2008
UVD Arbeitskreis Nov 2008UVD Arbeitskreis Nov 2008
UVD Arbeitskreis Nov 2008
Andreas Schulte
 
2011 04-14 - re-publica - facebook für unternehmen
2011 04-14 - re-publica - facebook für unternehmen2011 04-14 - re-publica - facebook für unternehmen
2011 04-14 - re-publica - facebook für unternehmen
Arnd Layer
 
Social Business ... meets Enterprise Content Management
Social Business ... meets Enterprise Content Management Social Business ... meets Enterprise Content Management
Social Business ... meets Enterprise Content Management
Stefan Pfeiffer
 
Google, Apple, Facebook - Der Kampf der Internetgiganten (pdf)
Google, Apple, Facebook - Der Kampf der Internetgiganten (pdf)Google, Apple, Facebook - Der Kampf der Internetgiganten (pdf)
Google, Apple, Facebook - Der Kampf der Internetgiganten (pdf)
Christoph Kappes
 
Social Media im Betrieb - Ein Blick auf die Herausforderungen für den Betrieb...
Social Media im Betrieb - Ein Blick auf die Herausforderungenfür den Betrieb...Social Media im Betrieb - Ein Blick auf die Herausforderungenfür den Betrieb...
Social Media im Betrieb - Ein Blick auf die Herausforderungen für den Betrieb...Thomas Kreiml
 
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Simon Dueckert
 
Die Mauern werden fallen - Unaufhaltsam auf dem Weg zum Unternehmen 2.0
Die Mauern werden fallen - Unaufhaltsam auf dem Weg zum Unternehmen 2.0Die Mauern werden fallen - Unaufhaltsam auf dem Weg zum Unternehmen 2.0
Die Mauern werden fallen - Unaufhaltsam auf dem Weg zum Unternehmen 2.0
Stefan Pfeiffer
 
Social Media - Quo Vadis
Social Media - Quo VadisSocial Media - Quo Vadis
Social Media - Quo Vadis
Prof. Dr. Manfred Leisenberg
 
Mobile Applikationen: Idee und Planung
Mobile Applikationen: Idee und  PlanungMobile Applikationen: Idee und  Planung
K5 Konferenz 2015 - Intro zur Marketing Session - Florian Heinemann
K5 Konferenz 2015 - Intro zur Marketing Session - Florian HeinemannK5 Konferenz 2015 - Intro zur Marketing Session - Florian Heinemann
K5 Konferenz 2015 - Intro zur Marketing Session - Florian Heinemann
Florian Heinemann
 
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...Stefan Pfeiffer
 

Ähnlich wie Desktop der Zukunft: Evolution des PCs oder Revolution des virtuellen Social-Media-Büros? (20)

Powersphere Lotus Connections
Powersphere Lotus ConnectionsPowersphere Lotus Connections
Powersphere Lotus Connections
 
Ice 2007
Ice 2007Ice 2007
Ice 2007
 
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
 
Microblogging - Twitter & Foursquare
Microblogging - Twitter & FoursquareMicroblogging - Twitter & Foursquare
Microblogging - Twitter & Foursquare
 
Was folgt auf Web 2.0?
Was folgt auf Web 2.0?Was folgt auf Web 2.0?
Was folgt auf Web 2.0?
 
Windows 8 Client - eine Vorschau
Windows 8 Client - eine VorschauWindows 8 Client - eine Vorschau
Windows 8 Client - eine Vorschau
 
BUILD 2011 in Anaheim.
BUILD 2011 in Anaheim.BUILD 2011 in Anaheim.
BUILD 2011 in Anaheim.
 
Collaboration Trends
Collaboration TrendsCollaboration Trends
Collaboration Trends
 
Social Media im Unternehmen
Social Media im UnternehmenSocial Media im Unternehmen
Social Media im Unternehmen
 
UVD Arbeitskreis Nov 2008
UVD Arbeitskreis Nov 2008UVD Arbeitskreis Nov 2008
UVD Arbeitskreis Nov 2008
 
2011 04-14 - re-publica - facebook für unternehmen
2011 04-14 - re-publica - facebook für unternehmen2011 04-14 - re-publica - facebook für unternehmen
2011 04-14 - re-publica - facebook für unternehmen
 
Social Business ... meets Enterprise Content Management
Social Business ... meets Enterprise Content Management Social Business ... meets Enterprise Content Management
Social Business ... meets Enterprise Content Management
 
Google, Apple, Facebook - Der Kampf der Internetgiganten (pdf)
Google, Apple, Facebook - Der Kampf der Internetgiganten (pdf)Google, Apple, Facebook - Der Kampf der Internetgiganten (pdf)
Google, Apple, Facebook - Der Kampf der Internetgiganten (pdf)
 
Social Media im Betrieb - Ein Blick auf die Herausforderungen für den Betrieb...
Social Media im Betrieb - Ein Blick auf die Herausforderungenfür den Betrieb...Social Media im Betrieb - Ein Blick auf die Herausforderungenfür den Betrieb...
Social Media im Betrieb - Ein Blick auf die Herausforderungen für den Betrieb...
 
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
 
Die Mauern werden fallen - Unaufhaltsam auf dem Weg zum Unternehmen 2.0
Die Mauern werden fallen - Unaufhaltsam auf dem Weg zum Unternehmen 2.0Die Mauern werden fallen - Unaufhaltsam auf dem Weg zum Unternehmen 2.0
Die Mauern werden fallen - Unaufhaltsam auf dem Weg zum Unternehmen 2.0
 
Social Media - Quo Vadis
Social Media - Quo VadisSocial Media - Quo Vadis
Social Media - Quo Vadis
 
Mobile Applikationen: Idee und Planung
Mobile Applikationen: Idee und  PlanungMobile Applikationen: Idee und  Planung
Mobile Applikationen: Idee und Planung
 
K5 Konferenz 2015 - Intro zur Marketing Session - Florian Heinemann
K5 Konferenz 2015 - Intro zur Marketing Session - Florian HeinemannK5 Konferenz 2015 - Intro zur Marketing Session - Florian Heinemann
K5 Konferenz 2015 - Intro zur Marketing Session - Florian Heinemann
 
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
Consumer Content Conference, 6. Juli 2011: "Arbeiten in der Cloud: Social Net...
 

Desktop der Zukunft: Evolution des PCs oder Revolution des virtuellen Social-Media-Büros?

  • 1. Computerwoche Initiative Desktop der Zukunft23.9.2010Desktop der Zukunft: Evolution des PCs oder Revolution des virtuellen Social-Media-Büros?Wolfgang MiedlFreier Fachjournalist
  • 2. 2 Desktop heute – ein 80er-(Auslauf-)Modell? IBM-PC-Architektur Intel x86 Microsoft Windows Microsoft Office
  • 3. Browser Smartphones & Tablets Apps Cloud-Computing 3 Die neue IT-Weltordnung
  • 4. „Über 60 Prozent ihrer PC-Nutzung verbringen die User mit Web-Anwendungen“ (Quelle: Microsoft – aktuelle Daten aus anonymisiertem Windows-Usertracking) 4 Abmarsch: Anwender wandern ins Web
  • 5. „Im Juli 2010 standen über 200.000 verschiedene iPhone-Apps zur Verfügung.“(Quelle: Wikipedia) 5 Aufmarsch: Apps – der neue Client-Standard?
  • 6. 6 Durchmarsch: Apple, der neuer Major-Player
  • 7. Hype-Hardware selten Unternehmens-kompatibel (z.B. iPhone) Apps-Management ist Neuland Cloud-Applikationen jenseits der IT-Einflusssphäre Sicherheit bei Public-Cloud-Applikationen Viele Konflikte mit Unternehmensrichtlinien 7 Wie betrifft das die Unternehmens-IT?
  • 8. Traditionelle Nachteile des PC: lokal installierte Applikationen lokale Datenhaltung  Hoher Administrationsaufwand, Beeinträchtigung der User-Mobilität Lösungsansätze Hybride Anwendungsbereitstellung (VDI, Terminal,…) Zentralisierung der Daten Synchronisation auf allen Endgeräten Windows und Applikationen können auf allen Clients genutzt werden, überall Zugriff auf persönliche Daten 8 Szenario 1: Evolution des Rich-Client-PCs
  • 9. Beispiel Microsoft Live/Live Sync (ehemals „Mesh“, ehemals „Sync“) Alle Daten und Programmeinstellungen werden automatisch auf allen Clients synchronisiert und sind per Web auf Live Skydrive verfügbar 9 PC-Evolution: Web als Client-Hub
  • 10. Abschied von der PC-zentrierten IT: Zunehmende Vielfalt der Formfaktoren: Smartphones, Tablets, Netbooks, Notebooks, Terminals… …und der Betriebssysteme: Windows, iOS, Android, Blackberry, Linux, Symbian, WP7, MeeGo… Zunehmend Applikationen übers Web: Google Docs, Salesforce, Sharepoint, Notes… 10 Szenario 2: Geräteunabhängiges Cloud-Computing
  • 11. Neuer Browserkrieg: Microsoft IE9 vs. Google Chrome vs. Firefox Evolution der Webtechnologien:Flash, Silverlight und HTML5! Anwendungsentwicklung:zunehmend für Browser-Clients 11 Der Browser – das neue Betriebssystem?
  • 12. Megatrend, der Massen von User mobilisiert – privat und in der Arbeit: Soziale Netze: Facebook, Xing, Linkedin… (Micro)Blogging: Twitter… Wikis Fotos & Videos: Flickr, Youtube… 12 Neues IT-Szenario: Social-Media-Boom
  • 13. Facebook Groß geworden mit privaten Statusmeldungen Immer mehr Firmen präsentieren sich in FB Marketing Personalmarketing persönliches Branding Twitter Vor 2 Jahren: „nur unnötiges Geschwätz“ Heute zunehmend wichtiges Nachrichten-Tool Ersetzt teilweise RSS Schneller News-Austausch unter „Peer-Groups“ (z.B. Analysten, SW-Entwickler, IT-Pros, PR-Berater…) Alternative für Firmeninternen Einsatz: Yammer 13 Facebook & Co. – Spielzeug oder Killerapp
  • 14. 14 Google Wave – Dektop-Konzept der Zukunft?
  • 15. 15 Tablets – die neuen Universal-Endgeräte?
  • 16. 16 … und die Tablet-Welle geht weiter
  • 17. 17 Taugen Tablets für den Geschäftseinsatz?
  • 18. Es wird Hardware kommen, von der wir heute nicht träumen Es wird Software kommen, von der wir heute nicht träumen Grenzen zwischen privater und geschäftlicher IT-Nutzung verschwimmt zunehmend 18 Fazit: IT bleibt eine Grassroots-Bewegung
  • 19. 19 Und welches Spielzeug schleppen Ihre User morgen an?
  • 20. Vielen Dank! 20 Wolfgang Miedl Freier Fachjournalist wm@redaktion-miedl.de twitter.com/wmiedl