$ocial $elling Impuls
#starterpoint #2012
Thomas Schulz-Bachmann aka @beeqing
Welche Impulse ich Euch heute geben möchte.



Etwas Persönliches



Mein (Arbeits-)Umfeld



Social Media Kanäle



...
Über mich – und wie „alles“ begann...

Wer bin ich?
XING

ZFS

Swisscom
IBM (extern)

BearingPoint

Thomas Schulz, Jg 1974...
Und wer bin ich heute?

4

© 2011 IBM Corporation
Mein Credo – oder wie unterscheide ich Privates und Geschäftliches.

Egal auf welcher
Plattform ich mich
bewege, ich
unter...
Mein Arbeitsplatz – oder: wie arbeite ich tagtäglich.

6

© 2011 IBM Corporation
Mein Highlight – oder: was mich bewegt.

7

© 2011 IBM Corporation
Product Strategy
IBM
Connections

IBM Docs

®

Lotus Notes
Social Edition
®

8

®

IBM
Connections
Mail
Social Content
Man...
SoLoMo – oder: wie arbeite ich unterwegs?

9

© 2011 IBM Corporation
BYOD – oder: wie nutze ich meine private Umgebung?

10

© 2011 IBM Corporation
Facebook – oder: wie ich samstags arbeite.

11

© 2011 IBM Corporation
Facebook – oder: wie ich samstags arbeite.

12

© 2011 IBM Corporation
Facebook – oder: wie ich geschäftliche Kontakte finde.

13

© 2011 IBM Corporation
Facebook – oder: wie ich geschäftliche Kontakte finde.

14

© 2011 IBM Corporation
Twitter – oder: wie ich mich mit meinem Kunden unterhalten kann.

15

© 2011 IBM Corporation
Twitter – oder: wie mich meine IBM Kollegen beim Verkauf unterstützen.

16

© 2011 IBM Corporation
Foursquare – oder: warum ich virtuellen Striptease mache.

17

© 2011 IBM Corporation
Foursquare – oder: warum ich virtuellen Striptease mache.

18

© 2011 IBM Corporation
Foursquare – oder: warum ich virtuellen Striptease mache.

19

© 2011 IBM Corporation
Foursquare – oder: warum ich (gerne) Platzhirsch bin.

20

© 2011 IBM Corporation
Foursquare – oder: warum es sich lohnt zu verlieren.

21

© 2011 IBM Corporation
Foursquare – oder: warum es sich lohnt zu verlieren.

22

© 2011 IBM Corporation
Foursquare – oder: warum es sich lohnt zu verlieren...

23

© 2011 IBM Corporation
XING – oder: wie mache ich Freunde zu Fans?

+2
innerhalb von 3 Std, wovon
100% in meinem persönlichen Netzwerk sind
+6
in...
XING – oder: wie mache ich Freunde zu Fans?

+5
100%
+17
90%

25

innerhalb von 3 Std, wovon
in meinem persönlichen Netzwe...
XING – oder: wie mache ich Freunde zu Fans?

+4
innerhalb von 3 Std, wovon
100% in meinem persönlichen Netzwerk sind
+13 i...
XING – oder: wie mache ich Freunde zu Fans?

+2
innerhalb von 3 Std, wovon
100% in meinem persönlichen Netzwerk sind
+9
in...
XING – oder: wie mache ich Freunde zu Teilnehmer?

28

© 2011 IBM Corporation
XING – oder: Worüber sich mein Netzwerk freut.

29

© 2011 IBM Corporation
XING – oder: warum es sich lohnt in Gruppen engagiert zu sein.

30

© 2011 IBM Corporation
XING – oder: warum es sich lohnt in Gruppen engagiert zu sein.

31

© 2011 IBM Corporation
Klout – oder: was andere über mich sagen (wollen)

32

© 2011 IBM Corporation
Empireavenue – oder: wo finde ich noch andere Geeks?

33

© 2011 IBM Corporation
Summary – oder: was sollt Ihr aus dieser Session mitnehmen.



Online ist online, nichts ist Privat!



Autenthische Kom...
Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit. Eure Fragen?

35

© 2011 IBM Corporation
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

$ocial $elling Impuls anlässlich des XING Zürich Starterpoint vom 10. Mai 2012

603 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mein Vortrag anlässlich des #xingZ Starterpoint Events
https://www.xing.com/events/startupzurich-ocial-elling-impuls-nutze-soziale-medien-verkaufskanal-1084629 #XING #Zurich #startups

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

$ocial $elling Impuls anlässlich des XING Zürich Starterpoint vom 10. Mai 2012

  1. 1. $ocial $elling Impuls #starterpoint #2012 Thomas Schulz-Bachmann aka @beeqing
  2. 2. Welche Impulse ich Euch heute geben möchte.  Etwas Persönliches  Mein (Arbeits-)Umfeld  Social Media Kanäle   Foursquare  XING  2 Twitter   Facebook Das etwas Andere Summary © 2011 IBM Corporation
  3. 3. Über mich – und wie „alles“ begann... Wer bin ich? XING ZFS Swisscom IBM (extern) BearingPoint Thomas Schulz, Jg 1974 Ausbildung: KVZ Weiterbildung: FH verheiratet digital interessiert und aktiver Vernetzer Woher komme ich? 1990 – 2005 2005 – 2008 2008 – 2008 2009 – 2009 – IBM (intern) 3 © 2011 IBM Corporation ZFS Swisscom BearingPoint XING IBM
  4. 4. Und wer bin ich heute? 4 © 2011 IBM Corporation
  5. 5. Mein Credo – oder wie unterscheide ich Privates und Geschäftliches. Egal auf welcher Plattform ich mich bewege, ich unterscheide nicht zwischen – privat vs. – geschäftlich sondern – online vs. – offline 5 © 2011 IBM Corporation
  6. 6. Mein Arbeitsplatz – oder: wie arbeite ich tagtäglich. 6 © 2011 IBM Corporation
  7. 7. Mein Highlight – oder: was mich bewegt. 7 © 2011 IBM Corporation
  8. 8. Product Strategy IBM Connections IBM Docs ® Lotus Notes Social Edition ® 8 ® IBM Connections Mail Social Content Management Exceptional Web Experience © 2011 IBM Corporation ®
  9. 9. SoLoMo – oder: wie arbeite ich unterwegs? 9 © 2011 IBM Corporation
  10. 10. BYOD – oder: wie nutze ich meine private Umgebung? 10 © 2011 IBM Corporation
  11. 11. Facebook – oder: wie ich samstags arbeite. 11 © 2011 IBM Corporation
  12. 12. Facebook – oder: wie ich samstags arbeite. 12 © 2011 IBM Corporation
  13. 13. Facebook – oder: wie ich geschäftliche Kontakte finde. 13 © 2011 IBM Corporation
  14. 14. Facebook – oder: wie ich geschäftliche Kontakte finde. 14 © 2011 IBM Corporation
  15. 15. Twitter – oder: wie ich mich mit meinem Kunden unterhalten kann. 15 © 2011 IBM Corporation
  16. 16. Twitter – oder: wie mich meine IBM Kollegen beim Verkauf unterstützen. 16 © 2011 IBM Corporation
  17. 17. Foursquare – oder: warum ich virtuellen Striptease mache. 17 © 2011 IBM Corporation
  18. 18. Foursquare – oder: warum ich virtuellen Striptease mache. 18 © 2011 IBM Corporation
  19. 19. Foursquare – oder: warum ich virtuellen Striptease mache. 19 © 2011 IBM Corporation
  20. 20. Foursquare – oder: warum ich (gerne) Platzhirsch bin. 20 © 2011 IBM Corporation
  21. 21. Foursquare – oder: warum es sich lohnt zu verlieren. 21 © 2011 IBM Corporation
  22. 22. Foursquare – oder: warum es sich lohnt zu verlieren. 22 © 2011 IBM Corporation
  23. 23. Foursquare – oder: warum es sich lohnt zu verlieren... 23 © 2011 IBM Corporation
  24. 24. XING – oder: wie mache ich Freunde zu Fans? +2 innerhalb von 3 Std, wovon 100% in meinem persönlichen Netzwerk sind +6 innerhalb von 1 Woche, wovon 90%in meinem persönlichen Netzwerk sind 24 © 2011 IBM Corporation
  25. 25. XING – oder: wie mache ich Freunde zu Fans? +5 100% +17 90% 25 innerhalb von 3 Std, wovon in meinem persönlichen Netzwerk sind innerhalb von 1 Woche, wovon in meinem persönlichen Netzwerk sind © 2011 IBM Corporation
  26. 26. XING – oder: wie mache ich Freunde zu Fans? +4 innerhalb von 3 Std, wovon 100% in meinem persönlichen Netzwerk sind +13 innerhalb von 1 Woche, wovon 90%in meinem persönlichen Netzwerk sind 26 © 2011 IBM Corporation
  27. 27. XING – oder: wie mache ich Freunde zu Fans? +2 innerhalb von 3 Std, wovon 100% in meinem persönlichen Netzwerk sind +9 innerhalb von 1 Woche, wovon 80%in meinem persönlichen Netzwerk sind 27 © 2011 IBM Corporation
  28. 28. XING – oder: wie mache ich Freunde zu Teilnehmer? 28 © 2011 IBM Corporation
  29. 29. XING – oder: Worüber sich mein Netzwerk freut. 29 © 2011 IBM Corporation
  30. 30. XING – oder: warum es sich lohnt in Gruppen engagiert zu sein. 30 © 2011 IBM Corporation
  31. 31. XING – oder: warum es sich lohnt in Gruppen engagiert zu sein. 31 © 2011 IBM Corporation
  32. 32. Klout – oder: was andere über mich sagen (wollen) 32 © 2011 IBM Corporation
  33. 33. Empireavenue – oder: wo finde ich noch andere Geeks? 33 © 2011 IBM Corporation
  34. 34. Summary – oder: was sollt Ihr aus dieser Session mitnehmen.  Online ist online, nichts ist Privat!  Autenthische Kommunikation  Persönliche Beiträge  Interesse wecken, bei den Kunden wie auch der Konkurrenz   34 „Experimentieren“ Und: Geduld üben, üben, üben © 2011 IBM Corporation
  35. 35. Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit. Eure Fragen? 35 © 2011 IBM Corporation

×