SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Scrum live erleben
Holger Wendel
Holger Wendel?
… arbeitet bei der NEONRED Group GmbH am Standort Hürth als Senior
Consultant – Multitouch Development | Lead Research. Als
Entwickler, Architekt und Berater beschäftigt er sich hauptsächlich mit
Technologien aus dem Microsoft Umfeld. Er treibt die Entwicklung in den
Bereichen Touch, Mobil und Web. Ausserdem ist er zertifizierter Scrum Master
und hat in diversen Projekten Erfahrungen in den unterschiedlichsten Rollen
sammeln können.
Holger beschäftigt sich mit WPF, Silverlight und C# sowie mit ASP.NET (MVC).
Er ist Windows Phone Entwickler der ersten Stunde, Nokia Developer
Champion und hat ein gutes Händchen für UI Konzepte und Design. Vor allem
hat es Ihm die Programmierung mit dem .NET Gadgeteer angetan.
Er ist Gadget verrückt, Trainer, Autor und Seele seines Blog.
Scrum?
Scrum geht davon aus, dass Entwicklungsprozesse zu
komplex sind, um von Vornherein in große
abgeschlossene Phasen und einzelne Arbeitsschritte
(Tage oder Stunden pro Mitarbeiter) eingeteilt zu
werden. Effizienter ist es, wenn sich ein Team in einem
festen äußeren Rahmen selbst organisiert. Dabei
werden traditionelle Werkzeuge der Projektsteuerung
durch das Management abgelehnt.
Manifest für Agile
Softwareentwicklung
Individuen und Interaktionen
mehr als Prozesse und Werkzeuge
Funktionierende Software
mehr als umfassende Dokumentation
Zusammenarbeit mit dem Kunden
mehr als Vertragsverhandlung
Reagieren auf Veränderung
mehr als das Befolgen eines Plans
http://agilemanifesto.org/iso/de/
Die Rollen
Die Rollen
Rollen

Pigs
Prodoct Owner, Scrum Master, Team
Committed
- Projekt und Scrum Prozess
- Entwicklung gemäß der Zyklen

Chicks
Steakholder, User

Alle die in das Projekt involviert oder daran beteiligt
sind.
Keine Beteiligten des Scrum Prozess! Ideen können
aber eingebracht oder verwertet werden.
Der Prozess
Kriterien für eine gute User
Story
Independent: Eine Story sollte unabhängig von anderen Stories sein.

Story-Ketten sollten demnach vermieden werden.
Negotiable: User Stories sind verhandelbar und können verändert
werden. Kunden und Entwickler besprechen und präzisieren sie gemeinsam.
Valuable: Die Stories sollten einen erkennbaren Mehrwert für den
Endnutzer liefern. Deshalb sollten sie vom Nutzer selbst geschrieben
werden.
Estimatable: Eine Story muss so überschaubar sein, dass die Entwickler
die Zeit und den Aufwand für die Umsetzung abschätzen können.
Small: Die komplette Umsetzung einer Story sollte in einem Sprint erfolgen
können. Ein Sprint kann 1 oder auch 4 Wochen dauern.
Testable: Klare Akzeptanz Kriterien legen feste, wann eine Story
erfolgreich abgeschlossen und testbar ist.
Der Prozess
Sprint Planning
Sprint Planning
Der Prozess
Task Board
Der Prozess
Burndown
Der Prozess
Scrum in der Praxis
Fragen?
Hat Ihnen mein Vortrag gefallen?
Ich freue mich auf Ihr Feedback!
Vielen Dank!!!
Holger Wendel
Später noch Fragen? 
speaker@levdaywalker.de
http://blog.levdaywalker.de
wendel@neonred.de
http://www.neonred.de/
(Hürth & Wien)

https://twitter.com/levdaywalker
https://www.facebook.com/levdaywalker
http://www.slideshare.net/levdaywalker
https://www.xing.com/profiles/Holger_Wendel/
http://de.linkedin.com/in/holgerwendel/
https://developer.nokia.com/Profile/?u=levdaywalker
http://www.scrumalliance.org/community/profile/hwendel

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21
Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21
Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21
Zeix AG
 

Was ist angesagt? (6)

Job Rolle eines Intranet Managers
Job Rolle eines Intranet ManagersJob Rolle eines Intranet Managers
Job Rolle eines Intranet Managers
 
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch GrazUX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
 
Mit Maintenance umgehen können- Fixt du noch Bugs oder lieferst du schon neue...
Mit Maintenance umgehen können- Fixt du noch Bugs oder lieferst du schon neue...Mit Maintenance umgehen können- Fixt du noch Bugs oder lieferst du schon neue...
Mit Maintenance umgehen können- Fixt du noch Bugs oder lieferst du schon neue...
 
Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform ...
Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform ...Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform ...
Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform ...
 
Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21
Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21
Zeix i2 summit2012_responsivedesign&contentstrategy_v1-0_2012-11-21
 
Dokumentation in agilen Projekten - WebMontag Edition
Dokumentation in agilen Projekten - WebMontag EditionDokumentation in agilen Projekten - WebMontag Edition
Dokumentation in agilen Projekten - WebMontag Edition
 

Andere mochten auch

1.la administración territorial y la organización política durante el de los ...
1.la administración territorial y la organización política durante el de los ...1.la administración territorial y la organización política durante el de los ...
1.la administración territorial y la organización política durante el de los ...
Miguel Romero Jurado
 

Andere mochten auch (20)

¿Es tiempo de tercerizar sus procesos de cobranzas?
¿Es tiempo de tercerizar sus procesos de cobranzas?¿Es tiempo de tercerizar sus procesos de cobranzas?
¿Es tiempo de tercerizar sus procesos de cobranzas?
 
Antonio Vegas - La sombra de la prosperidad China
Antonio Vegas - La sombra de la prosperidad ChinaAntonio Vegas - La sombra de la prosperidad China
Antonio Vegas - La sombra de la prosperidad China
 
Touch und Multitouch zwischen den Welten // ADC Wien
Touch und Multitouch zwischen den Welten // ADC WienTouch und Multitouch zwischen den Welten // ADC Wien
Touch und Multitouch zwischen den Welten // ADC Wien
 
Guia familias inf prim-eso
Guia familias inf prim-esoGuia familias inf prim-eso
Guia familias inf prim-eso
 
El tabaquismo en los jóvenes
El tabaquismo en los jóvenesEl tabaquismo en los jóvenes
El tabaquismo en los jóvenes
 
Proyecto
ProyectoProyecto
Proyecto
 
Filosofia del empresario
Filosofia del empresarioFilosofia del empresario
Filosofia del empresario
 
PM-Nr. 45 - Arbeitsmarktbericht Juli 2010.pdf
PM-Nr. 45 - Arbeitsmarktbericht Juli 2010.pdfPM-Nr. 45 - Arbeitsmarktbericht Juli 2010.pdf
PM-Nr. 45 - Arbeitsmarktbericht Juli 2010.pdf
 
Where are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_ist
Where are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_istWhere are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_ist
Where are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_ist
 
ARCADIAN
ARCADIANARCADIAN
ARCADIAN
 
SC Decision SET Case Grace Poe Lamanzares
SC Decision SET Case Grace Poe LamanzaresSC Decision SET Case Grace Poe Lamanzares
SC Decision SET Case Grace Poe Lamanzares
 
“Repositorio digital-mi entorno personal de aprendizaje”
“Repositorio digital-mi entorno personal de aprendizaje”“Repositorio digital-mi entorno personal de aprendizaje”
“Repositorio digital-mi entorno personal de aprendizaje”
 
3 - Die erste, phantastische Reise / www.motlies.com
3 - Die erste, phantastische Reise / www.motlies.com3 - Die erste, phantastische Reise / www.motlies.com
3 - Die erste, phantastische Reise / www.motlies.com
 
La web 2.0
La web 2.0La web 2.0
La web 2.0
 
Andrea Martos - Libertad económica y Ciencia
Andrea Martos - Libertad económica y CienciaAndrea Martos - Libertad económica y Ciencia
Andrea Martos - Libertad económica y Ciencia
 
Pedro Yustos Linux
Pedro Yustos LinuxPedro Yustos Linux
Pedro Yustos Linux
 
1.la administración territorial y la organización política durante el de los ...
1.la administración territorial y la organización política durante el de los ...1.la administración territorial y la organización política durante el de los ...
1.la administración territorial y la organización política durante el de los ...
 
Planificacion celestia
Planificacion celestiaPlanificacion celestia
Planificacion celestia
 
El bullyng
El bullyngEl bullyng
El bullyng
 
7 habitos de los adolescentes altamente efectivos
7 habitos de los adolescentes altamente efectivos 7 habitos de los adolescentes altamente efectivos
7 habitos de los adolescentes altamente efectivos
 

Ähnlich wie Scrum live erleben // ADC Wien

Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten ProduktentwicklungAgile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Rainer Gibbert
 
eparo – IA und agile Softwareentwicklung verbinden (Vortrag IA-Konferenz 2009...
eparo – IA und agile Softwareentwicklung verbinden (Vortrag IA-Konferenz 2009...eparo – IA und agile Softwareentwicklung verbinden (Vortrag IA-Konferenz 2009...
eparo – IA und agile Softwareentwicklung verbinden (Vortrag IA-Konferenz 2009...
eparo GmbH
 

Ähnlich wie Scrum live erleben // ADC Wien (20)

Scrum aus dem Nähkästchen // msg@dnc13
Scrum aus dem Nähkästchen // msg@dnc13Scrum aus dem Nähkästchen // msg@dnc13
Scrum aus dem Nähkästchen // msg@dnc13
 
Agile Projektentwicklung mit SCRUM
Agile Projektentwicklung mit SCRUMAgile Projektentwicklung mit SCRUM
Agile Projektentwicklung mit SCRUM
 
Responsive Content Experience
Responsive Content ExperienceResponsive Content Experience
Responsive Content Experience
 
Agilität im Systems Engineering – geht das?
Agilität im Systems Engineering – geht das?Agilität im Systems Engineering – geht das?
Agilität im Systems Engineering – geht das?
 
Agiles Management für erfolgreiche IT-Projekte
Agiles Management für erfolgreiche IT-ProjekteAgiles Management für erfolgreiche IT-Projekte
Agiles Management für erfolgreiche IT-Projekte
 
Agile UX, Ideation and Scrum Workshop, ditact Nov 2013 (German)
Agile UX, Ideation and Scrum Workshop, ditact Nov 2013 (German)Agile UX, Ideation and Scrum Workshop, ditact Nov 2013 (German)
Agile UX, Ideation and Scrum Workshop, ditact Nov 2013 (German)
 
Lean Development / Standardisierte Software-Entwicklung
Lean Development / Standardisierte Software-EntwicklungLean Development / Standardisierte Software-Entwicklung
Lean Development / Standardisierte Software-Entwicklung
 
Gamification im Projektmanagement
Gamification im ProjektmanagementGamification im Projektmanagement
Gamification im Projektmanagement
 
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten ProduktentwicklungAgile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
 
New Work & Virtuelle Zusammenarbeit
New Work & Virtuelle ZusammenarbeitNew Work & Virtuelle Zusammenarbeit
New Work & Virtuelle Zusammenarbeit
 
eparo – IA und agile Softwareentwicklung verbinden (Vortrag IA-Konferenz 2009...
eparo – IA und agile Softwareentwicklung verbinden (Vortrag IA-Konferenz 2009...eparo – IA und agile Softwareentwicklung verbinden (Vortrag IA-Konferenz 2009...
eparo – IA und agile Softwareentwicklung verbinden (Vortrag IA-Konferenz 2009...
 
Agile Entwicklungsmethoden: Höhere Kundenzufriedenheit, mehr Transparenz und ...
Agile Entwicklungsmethoden: Höhere Kundenzufriedenheit, mehr Transparenz und ...Agile Entwicklungsmethoden: Höhere Kundenzufriedenheit, mehr Transparenz und ...
Agile Entwicklungsmethoden: Höhere Kundenzufriedenheit, mehr Transparenz und ...
 
Einführung Communote - Enterprise Microblogging
Einführung Communote - Enterprise MicrobloggingEinführung Communote - Enterprise Microblogging
Einführung Communote - Enterprise Microblogging
 
Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018
 
Solution Guide II/2018
Solution Guide II/2018Solution Guide II/2018
Solution Guide II/2018
 
IA Konferenz 2009
IA Konferenz 2009IA Konferenz 2009
IA Konferenz 2009
 
Responsive Multichannel-E-Commerce: Vorgehen und Learnings aus der Praxis
Responsive Multichannel-E-Commerce: Vorgehen und Learnings aus der PraxisResponsive Multichannel-E-Commerce: Vorgehen und Learnings aus der Praxis
Responsive Multichannel-E-Commerce: Vorgehen und Learnings aus der Praxis
 
Communardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution GuideCommunardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution Guide
 
Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018
 
Scrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Scrum als agiles Vorgehensmodell für ProgrammiererScrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Scrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
 

Scrum live erleben // ADC Wien

  • 2. Holger Wendel? … arbeitet bei der NEONRED Group GmbH am Standort Hürth als Senior Consultant – Multitouch Development | Lead Research. Als Entwickler, Architekt und Berater beschäftigt er sich hauptsächlich mit Technologien aus dem Microsoft Umfeld. Er treibt die Entwicklung in den Bereichen Touch, Mobil und Web. Ausserdem ist er zertifizierter Scrum Master und hat in diversen Projekten Erfahrungen in den unterschiedlichsten Rollen sammeln können. Holger beschäftigt sich mit WPF, Silverlight und C# sowie mit ASP.NET (MVC). Er ist Windows Phone Entwickler der ersten Stunde, Nokia Developer Champion und hat ein gutes Händchen für UI Konzepte und Design. Vor allem hat es Ihm die Programmierung mit dem .NET Gadgeteer angetan. Er ist Gadget verrückt, Trainer, Autor und Seele seines Blog.
  • 3. Scrum? Scrum geht davon aus, dass Entwicklungsprozesse zu komplex sind, um von Vornherein in große abgeschlossene Phasen und einzelne Arbeitsschritte (Tage oder Stunden pro Mitarbeiter) eingeteilt zu werden. Effizienter ist es, wenn sich ein Team in einem festen äußeren Rahmen selbst organisiert. Dabei werden traditionelle Werkzeuge der Projektsteuerung durch das Management abgelehnt.
  • 4. Manifest für Agile Softwareentwicklung Individuen und Interaktionen mehr als Prozesse und Werkzeuge Funktionierende Software mehr als umfassende Dokumentation Zusammenarbeit mit dem Kunden mehr als Vertragsverhandlung Reagieren auf Veränderung mehr als das Befolgen eines Plans http://agilemanifesto.org/iso/de/
  • 7. Rollen Pigs Prodoct Owner, Scrum Master, Team Committed - Projekt und Scrum Prozess - Entwicklung gemäß der Zyklen Chicks Steakholder, User Alle die in das Projekt involviert oder daran beteiligt sind. Keine Beteiligten des Scrum Prozess! Ideen können aber eingebracht oder verwertet werden.
  • 9. Kriterien für eine gute User Story Independent: Eine Story sollte unabhängig von anderen Stories sein. Story-Ketten sollten demnach vermieden werden. Negotiable: User Stories sind verhandelbar und können verändert werden. Kunden und Entwickler besprechen und präzisieren sie gemeinsam. Valuable: Die Stories sollten einen erkennbaren Mehrwert für den Endnutzer liefern. Deshalb sollten sie vom Nutzer selbst geschrieben werden. Estimatable: Eine Story muss so überschaubar sein, dass die Entwickler die Zeit und den Aufwand für die Umsetzung abschätzen können. Small: Die komplette Umsetzung einer Story sollte in einem Sprint erfolgen können. Ein Sprint kann 1 oder auch 4 Wochen dauern. Testable: Klare Akzeptanz Kriterien legen feste, wann eine Story erfolgreich abgeschlossen und testbar ist.
  • 18. Scrum in der Praxis
  • 19. Fragen? Hat Ihnen mein Vortrag gefallen? Ich freue mich auf Ihr Feedback!
  • 20. Vielen Dank!!! Holger Wendel Später noch Fragen?  speaker@levdaywalker.de http://blog.levdaywalker.de wendel@neonred.de http://www.neonred.de/ (Hürth & Wien) https://twitter.com/levdaywalker https://www.facebook.com/levdaywalker http://www.slideshare.net/levdaywalker https://www.xing.com/profiles/Holger_Wendel/ http://de.linkedin.com/in/holgerwendel/ https://developer.nokia.com/Profile/?u=levdaywalker http://www.scrumalliance.org/community/profile/hwendel