SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Sehr geehrte Damen und Herren! 
Gesundheit ist mehr als nur das Fehlen von Krankheit. Gesund sein bedeutet physisches und 
psychisches Wohlbefinden. Gerade die seelische Gesundheit gewinnt immer mehr an 
Bedeutung. Europaweit gehören psychische Erkrankungen zu den führenden Ursachen für 
krankheitsbedingte Behinderungen – mit einem hohen Ausmaß an Beeinträchtigungen im 
Berufsleben. 
Mein Ressort hat im vergangenen Jahr auf Basis des Europäischen Aktionsplans für 
psychische Gesundheit den Beirat für psychische Gesundheit eingerichtet. Die Expertinnen 
und Experten erarbeiteten eine Nationale Strategie zur Psychischen Gesundheit, die 
Empfehlungen für alle Lebensphasen in jeder Altersstufe zur Eindämmung psychischer 
Erkrankungen enthalten soll. 
Anhaltender Stress am Arbeitsplatz ist ein besonders häufiger Grund für psychische 
Erkrankungen. Im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung nimmt daher die 
betriebliche Gesundheitsförderung einen wichtigen Stellenwert ein. 
Hier setzt auch das Symposium Schlaining „Gesund bleiben – von der Arbeits- zur 
Dienstleistungsgesellschaft“ im Rahmen des europäischen Forums für generationengerechte 
und gesunde Arbeitswelten an. Die Veranstaltung beleuchtet die Thematik Psychische 
Gesundheit im Zusammenhang mit den aktuellen Herausforderungen der Arbeitswelt. 
Bei den Veranstaltern des Symposiums, den Business Doctors, bedanke ich mich sehr herzlich 
für die Organisation und das große Engagement im Dienste der Gesundheit. Ich wünsche 
allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zwei interessante und inspirierende Tage auf der 
Friedensburg Schlaining. 
Ihre 
Dr.in Sabine Oberhauser, MAS 
Bundesministerin für Gesundheit

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Symposium 2014 Empfehlungsschreiben: Frau Min. Dr. Sabine Oberhauser

Psychische_Erkrankungen.pdf
Psychische_Erkrankungen.pdfPsychische_Erkrankungen.pdf
Psychische_Erkrankungen.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Es ist nie zu spät: Rückenschmerzen - Hilfe gesucht
Es ist nie zu spät: Rückenschmerzen - Hilfe gesuchtEs ist nie zu spät: Rückenschmerzen - Hilfe gesucht
Es ist nie zu spät: Rückenschmerzen - Hilfe gesucht
olik88
 
Gpa bgf überblick und leitfaden
Gpa bgf überblick und leitfadenGpa bgf überblick und leitfaden
Gpa bgf überblick und leitfadenWerner Drizhal
 
gesund & aktiv Messe Rück- und Ausblick 2011
gesund & aktiv Messe Rück- und Ausblick 2011gesund & aktiv Messe Rück- und Ausblick 2011
gesund & aktiv Messe Rück- und Ausblick 2011
TimStar / Q to be Services GmbH
 
Internationaler Tag der Pflege 2008
Internationaler Tag der Pflege 2008Internationaler Tag der Pflege 2008
Internationaler Tag der Pflege 2008
lernundenter
 
Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement
Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement
Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement
Speakers Excellence Deutschland Holding GmbH
 
Frau Dr. Kdolsky: "Prävention" 2. Jahrestagung, Stegersbach
Frau Dr. Kdolsky: "Prävention" 2. Jahrestagung, StegersbachFrau Dr. Kdolsky: "Prävention" 2. Jahrestagung, Stegersbach
Frau Dr. Kdolsky: "Prävention" 2. Jahrestagung, Stegersbach
DAVID MALAM
 
Krankheit und Gesundheit - Sozialwirtschaft Inklusiv
Krankheit und Gesundheit - Sozialwirtschaft InklusivKrankheit und Gesundheit - Sozialwirtschaft Inklusiv
Krankheit und Gesundheit - Sozialwirtschaft Inklusiv
DRK-Bildungswerk
 
F.K. Daublebsky, Business Doctors:"Prävention als Wirtschaftsfaktor" bei 2. R...
F.K. Daublebsky, Business Doctors:"Prävention als Wirtschaftsfaktor" bei 2. R...F.K. Daublebsky, Business Doctors:"Prävention als Wirtschaftsfaktor" bei 2. R...
F.K. Daublebsky, Business Doctors:"Prävention als Wirtschaftsfaktor" bei 2. R...
DAVID MALAM
 
Patrick Heizmann - Gesundheit & Ernährung
Patrick Heizmann - Gesundheit & ErnährungPatrick Heizmann - Gesundheit & Ernährung
Patrick Heizmann - Gesundheit & Ernährung
Speakers Excellence Deutschland Holding GmbH
 
LLE 100622 Abstract zum Vortrag Dr Lotzmann 3.pdf
LLE 100622 Abstract zum Vortrag Dr Lotzmann 3.pdfLLE 100622 Abstract zum Vortrag Dr Lotzmann 3.pdf
LLE 100622 Abstract zum Vortrag Dr Lotzmann 3.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
WIdOmonitor 2/2019: Gesundheitszustand und Gesundheitsverhalten von Auszubild...
WIdOmonitor 2/2019: Gesundheitszustand und Gesundheitsverhalten von Auszubild...WIdOmonitor 2/2019: Gesundheitszustand und Gesundheitsverhalten von Auszubild...
WIdOmonitor 2/2019: Gesundheitszustand und Gesundheitsverhalten von Auszubild...
AOK-Bundesverband
 
Depressionen mit einfacher Selbsthilfemaßnahme begegnen
Depressionen mit einfacher Selbsthilfemaßnahme begegnenDepressionen mit einfacher Selbsthilfemaßnahme begegnen
Depressionen mit einfacher Selbsthilfemaßnahme begegnen
JosefSenn
 
Kopie Von Gesundheitsspezialisten PräSentation Final
Kopie Von Gesundheitsspezialisten PräSentation FinalKopie Von Gesundheitsspezialisten PräSentation Final
Kopie Von Gesundheitsspezialisten PräSentation Finalsanushotels
 
Präsentation Gesundheitsspezialisten
Präsentation GesundheitsspezialistenPräsentation Gesundheitsspezialisten
Präsentation Gesundheitsspezialisten
sanushotels
 

Ähnlich wie Symposium 2014 Empfehlungsschreiben: Frau Min. Dr. Sabine Oberhauser (20)

Burnout_Depression
Burnout_DepressionBurnout_Depression
Burnout_Depression
 
Psychische_Erkrankungen.pdf
Psychische_Erkrankungen.pdfPsychische_Erkrankungen.pdf
Psychische_Erkrankungen.pdf
 
Es ist nie zu spät: Rückenschmerzen - Hilfe gesucht
Es ist nie zu spät: Rückenschmerzen - Hilfe gesuchtEs ist nie zu spät: Rückenschmerzen - Hilfe gesucht
Es ist nie zu spät: Rückenschmerzen - Hilfe gesucht
 
Gpa bgf überblick und leitfaden
Gpa bgf überblick und leitfadenGpa bgf überblick und leitfaden
Gpa bgf überblick und leitfaden
 
Folder stressmanagement
Folder stressmanagementFolder stressmanagement
Folder stressmanagement
 
gesund & aktiv Messe Rück- und Ausblick 2011
gesund & aktiv Messe Rück- und Ausblick 2011gesund & aktiv Messe Rück- und Ausblick 2011
gesund & aktiv Messe Rück- und Ausblick 2011
 
Lebe ausgabe3 juni19
Lebe ausgabe3 juni19Lebe ausgabe3 juni19
Lebe ausgabe3 juni19
 
Folder sport 141x210-lsb_1
Folder sport 141x210-lsb_1Folder sport 141x210-lsb_1
Folder sport 141x210-lsb_1
 
Internationaler Tag der Pflege 2008
Internationaler Tag der Pflege 2008Internationaler Tag der Pflege 2008
Internationaler Tag der Pflege 2008
 
Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement
Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement
Dr. Sabine Schonert Hirz - Stressmanagement
 
Frau Dr. Kdolsky: "Prävention" 2. Jahrestagung, Stegersbach
Frau Dr. Kdolsky: "Prävention" 2. Jahrestagung, StegersbachFrau Dr. Kdolsky: "Prävention" 2. Jahrestagung, Stegersbach
Frau Dr. Kdolsky: "Prävention" 2. Jahrestagung, Stegersbach
 
Krankheit und Gesundheit - Sozialwirtschaft Inklusiv
Krankheit und Gesundheit - Sozialwirtschaft InklusivKrankheit und Gesundheit - Sozialwirtschaft Inklusiv
Krankheit und Gesundheit - Sozialwirtschaft Inklusiv
 
F.K. Daublebsky, Business Doctors:"Prävention als Wirtschaftsfaktor" bei 2. R...
F.K. Daublebsky, Business Doctors:"Prävention als Wirtschaftsfaktor" bei 2. R...F.K. Daublebsky, Business Doctors:"Prävention als Wirtschaftsfaktor" bei 2. R...
F.K. Daublebsky, Business Doctors:"Prävention als Wirtschaftsfaktor" bei 2. R...
 
Patrick Heizmann - Gesundheit & Ernährung
Patrick Heizmann - Gesundheit & ErnährungPatrick Heizmann - Gesundheit & Ernährung
Patrick Heizmann - Gesundheit & Ernährung
 
Einladung Infoanlass
Einladung InfoanlassEinladung Infoanlass
Einladung Infoanlass
 
LLE 100622 Abstract zum Vortrag Dr Lotzmann 3.pdf
LLE 100622 Abstract zum Vortrag Dr Lotzmann 3.pdfLLE 100622 Abstract zum Vortrag Dr Lotzmann 3.pdf
LLE 100622 Abstract zum Vortrag Dr Lotzmann 3.pdf
 
WIdOmonitor 2/2019: Gesundheitszustand und Gesundheitsverhalten von Auszubild...
WIdOmonitor 2/2019: Gesundheitszustand und Gesundheitsverhalten von Auszubild...WIdOmonitor 2/2019: Gesundheitszustand und Gesundheitsverhalten von Auszubild...
WIdOmonitor 2/2019: Gesundheitszustand und Gesundheitsverhalten von Auszubild...
 
Depressionen mit einfacher Selbsthilfemaßnahme begegnen
Depressionen mit einfacher Selbsthilfemaßnahme begegnenDepressionen mit einfacher Selbsthilfemaßnahme begegnen
Depressionen mit einfacher Selbsthilfemaßnahme begegnen
 
Kopie Von Gesundheitsspezialisten PräSentation Final
Kopie Von Gesundheitsspezialisten PräSentation FinalKopie Von Gesundheitsspezialisten PräSentation Final
Kopie Von Gesundheitsspezialisten PräSentation Final
 
Präsentation Gesundheitsspezialisten
Präsentation GesundheitsspezialistenPräsentation Gesundheitsspezialisten
Präsentation Gesundheitsspezialisten
 

Mehr von DAVID MALAM

SYMPOSIUM 2014 REFERENT: STEPHAN FUCHS - "Resilienz"
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: STEPHAN FUCHS -  "Resilienz"SYMPOSIUM 2014 REFERENT: STEPHAN FUCHS -  "Resilienz"
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: STEPHAN FUCHS - "Resilienz"
DAVID MALAM
 
Burny's Out - Die Horror Show
Burny's Out - Die Horror ShowBurny's Out - Die Horror Show
Burny's Out - Die Horror Show
DAVID MALAM
 
SYMPOSIUM 2014 FRANZ DAUBLEBSKY-EICHHAIN: Prävention Why – Why not Stress- u...
SYMPOSIUM 2014  FRANZ DAUBLEBSKY-EICHHAIN: Prävention Why – Why not Stress- u...SYMPOSIUM 2014  FRANZ DAUBLEBSKY-EICHHAIN: Prävention Why – Why not Stress- u...
SYMPOSIUM 2014 FRANZ DAUBLEBSKY-EICHHAIN: Prävention Why – Why not Stress- u...
DAVID MALAM
 
Dike Drummond's Burnout Prevention Matrix: 117 Ways Doctors Can Lower Their S...
Dike Drummond's Burnout Prevention Matrix: 117 Ways Doctors Can Lower Their S...Dike Drummond's Burnout Prevention Matrix: 117 Ways Doctors Can Lower Their S...
Dike Drummond's Burnout Prevention Matrix: 117 Ways Doctors Can Lower Their S...
DAVID MALAM
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DR. HERBERT BRAUNÖCK
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DR. HERBERT BRAUNÖCKSYMPOSIUM 2014 REFERENT: DR. HERBERT BRAUNÖCK
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DR. HERBERT BRAUNÖCKDAVID MALAM
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT : DR. PAUL JIMENEZ "Chancen und Risiken in der Dienst...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT : DR. PAUL JIMENEZ "Chancen und Risiken in der Dienst...SYMPOSIUM 2014 REFERENT : DR. PAUL JIMENEZ "Chancen und Risiken in der Dienst...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT : DR. PAUL JIMENEZ "Chancen und Risiken in der Dienst...
DAVID MALAM
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: GERHARD PLANK AK Steiermark "Gedanken und Fragen zur...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: GERHARD PLANK AK Steiermark "Gedanken und Fragen zur...SYMPOSIUM 2014 REFERENT: GERHARD PLANK AK Steiermark "Gedanken und Fragen zur...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: GERHARD PLANK AK Steiermark "Gedanken und Fragen zur...
DAVID MALAM
 
SYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 2. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAINING
SYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 2. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAININGSYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 2. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAINING
SYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 2. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAINING
DAVID MALAM
 
SYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 1. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAINING
SYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 1. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAININGSYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 1. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAINING
SYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 1. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAINING
DAVID MALAM
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: UNIV. DOZ. DR. DIETER SCHOLZ "Präventionsfaktor Betr...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: UNIV. DOZ. DR. DIETER SCHOLZ "Präventionsfaktor Betr...SYMPOSIUM 2014 REFERENT: UNIV. DOZ. DR. DIETER SCHOLZ "Präventionsfaktor Betr...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: UNIV. DOZ. DR. DIETER SCHOLZ "Präventionsfaktor Betr...
DAVID MALAM
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MICHAELA KLAMPFER "Lebenszufriedenheit & berufl...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MICHAELA KLAMPFER "Lebenszufriedenheit & berufl...SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MICHAELA KLAMPFER "Lebenszufriedenheit & berufl...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MICHAELA KLAMPFER "Lebenszufriedenheit & berufl...
DAVID MALAM
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: PROF. (FH) MAG. DR. ERWIN GOLLNER MPH "Gesundheitska...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: PROF. (FH) MAG. DR. ERWIN GOLLNER MPH "Gesundheitska...SYMPOSIUM 2014 REFERENT: PROF. (FH) MAG. DR. ERWIN GOLLNER MPH "Gesundheitska...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: PROF. (FH) MAG. DR. ERWIN GOLLNER MPH "Gesundheitska...
DAVID MALAM
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT; MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT; MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...SYMPOSIUM 2014 REFERENT; MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT; MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...
DAVID MALAM
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...
DAVID MALAM
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: BERND BRUCKMANN „CORPORATE HEALTH“
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: BERND BRUCKMANN „CORPORATE HEALTH“ SYMPOSIUM 2014 REFERENT: BERND BRUCKMANN „CORPORATE HEALTH“
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: BERND BRUCKMANN „CORPORATE HEALTH“
DAVID MALAM
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DGKP JÜRGEN BIGLER "Praxiseinblick in die Situation ...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DGKP JÜRGEN BIGLER "Praxiseinblick in die Situation ...SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DGKP JÜRGEN BIGLER "Praxiseinblick in die Situation ...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DGKP JÜRGEN BIGLER "Praxiseinblick in die Situation ...
DAVID MALAM
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: HR. KURT BANSE - BRAIN TUNING FOR BUSINESS
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: HR. KURT BANSE - BRAIN TUNING FOR BUSINESSSYMPOSIUM 2014 REFERENT: HR. KURT BANSE - BRAIN TUNING FOR BUSINESS
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: HR. KURT BANSE - BRAIN TUNING FOR BUSINESS
DAVID MALAM
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DIR. ING. KURT AUST "Prävention - und die Rolle der ...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DIR. ING. KURT AUST "Prävention - und die Rolle der ...SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DIR. ING. KURT AUST "Prävention - und die Rolle der ...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DIR. ING. KURT AUST "Prävention - und die Rolle der ...
DAVID MALAM
 
Symposium 2014 Empfehlung: Fin. Minister Dr. Hans Jörg Schelling
Symposium 2014 Empfehlung: Fin. Minister Dr. Hans Jörg SchellingSymposium 2014 Empfehlung: Fin. Minister Dr. Hans Jörg Schelling
Symposium 2014 Empfehlung: Fin. Minister Dr. Hans Jörg Schelling
DAVID MALAM
 
Wertschätzung
WertschätzungWertschätzung
Wertschätzung
DAVID MALAM
 

Mehr von DAVID MALAM (20)

SYMPOSIUM 2014 REFERENT: STEPHAN FUCHS - "Resilienz"
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: STEPHAN FUCHS -  "Resilienz"SYMPOSIUM 2014 REFERENT: STEPHAN FUCHS -  "Resilienz"
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: STEPHAN FUCHS - "Resilienz"
 
Burny's Out - Die Horror Show
Burny's Out - Die Horror ShowBurny's Out - Die Horror Show
Burny's Out - Die Horror Show
 
SYMPOSIUM 2014 FRANZ DAUBLEBSKY-EICHHAIN: Prävention Why – Why not Stress- u...
SYMPOSIUM 2014  FRANZ DAUBLEBSKY-EICHHAIN: Prävention Why – Why not Stress- u...SYMPOSIUM 2014  FRANZ DAUBLEBSKY-EICHHAIN: Prävention Why – Why not Stress- u...
SYMPOSIUM 2014 FRANZ DAUBLEBSKY-EICHHAIN: Prävention Why – Why not Stress- u...
 
Dike Drummond's Burnout Prevention Matrix: 117 Ways Doctors Can Lower Their S...
Dike Drummond's Burnout Prevention Matrix: 117 Ways Doctors Can Lower Their S...Dike Drummond's Burnout Prevention Matrix: 117 Ways Doctors Can Lower Their S...
Dike Drummond's Burnout Prevention Matrix: 117 Ways Doctors Can Lower Their S...
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DR. HERBERT BRAUNÖCK
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DR. HERBERT BRAUNÖCKSYMPOSIUM 2014 REFERENT: DR. HERBERT BRAUNÖCK
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DR. HERBERT BRAUNÖCK
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT : DR. PAUL JIMENEZ "Chancen und Risiken in der Dienst...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT : DR. PAUL JIMENEZ "Chancen und Risiken in der Dienst...SYMPOSIUM 2014 REFERENT : DR. PAUL JIMENEZ "Chancen und Risiken in der Dienst...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT : DR. PAUL JIMENEZ "Chancen und Risiken in der Dienst...
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: GERHARD PLANK AK Steiermark "Gedanken und Fragen zur...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: GERHARD PLANK AK Steiermark "Gedanken und Fragen zur...SYMPOSIUM 2014 REFERENT: GERHARD PLANK AK Steiermark "Gedanken und Fragen zur...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: GERHARD PLANK AK Steiermark "Gedanken und Fragen zur...
 
SYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 2. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAINING
SYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 2. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAININGSYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 2. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAINING
SYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 2. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAINING
 
SYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 1. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAINING
SYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 1. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAININGSYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 1. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAINING
SYMPOSIUM 2014 PROGRAMM 1. TAG FRIEDENSBURG-SCHLAINING
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: UNIV. DOZ. DR. DIETER SCHOLZ "Präventionsfaktor Betr...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: UNIV. DOZ. DR. DIETER SCHOLZ "Präventionsfaktor Betr...SYMPOSIUM 2014 REFERENT: UNIV. DOZ. DR. DIETER SCHOLZ "Präventionsfaktor Betr...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: UNIV. DOZ. DR. DIETER SCHOLZ "Präventionsfaktor Betr...
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MICHAELA KLAMPFER "Lebenszufriedenheit & berufl...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MICHAELA KLAMPFER "Lebenszufriedenheit & berufl...SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MICHAELA KLAMPFER "Lebenszufriedenheit & berufl...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MICHAELA KLAMPFER "Lebenszufriedenheit & berufl...
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: PROF. (FH) MAG. DR. ERWIN GOLLNER MPH "Gesundheitska...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: PROF. (FH) MAG. DR. ERWIN GOLLNER MPH "Gesundheitska...SYMPOSIUM 2014 REFERENT: PROF. (FH) MAG. DR. ERWIN GOLLNER MPH "Gesundheitska...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: PROF. (FH) MAG. DR. ERWIN GOLLNER MPH "Gesundheitska...
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT; MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT; MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...SYMPOSIUM 2014 REFERENT; MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT; MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: BERND BRUCKMANN „CORPORATE HEALTH“
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: BERND BRUCKMANN „CORPORATE HEALTH“ SYMPOSIUM 2014 REFERENT: BERND BRUCKMANN „CORPORATE HEALTH“
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: BERND BRUCKMANN „CORPORATE HEALTH“
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DGKP JÜRGEN BIGLER "Praxiseinblick in die Situation ...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DGKP JÜRGEN BIGLER "Praxiseinblick in die Situation ...SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DGKP JÜRGEN BIGLER "Praxiseinblick in die Situation ...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DGKP JÜRGEN BIGLER "Praxiseinblick in die Situation ...
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: HR. KURT BANSE - BRAIN TUNING FOR BUSINESS
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: HR. KURT BANSE - BRAIN TUNING FOR BUSINESSSYMPOSIUM 2014 REFERENT: HR. KURT BANSE - BRAIN TUNING FOR BUSINESS
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: HR. KURT BANSE - BRAIN TUNING FOR BUSINESS
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DIR. ING. KURT AUST "Prävention - und die Rolle der ...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DIR. ING. KURT AUST "Prävention - und die Rolle der ...SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DIR. ING. KURT AUST "Prävention - und die Rolle der ...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT: DIR. ING. KURT AUST "Prävention - und die Rolle der ...
 
Symposium 2014 Empfehlung: Fin. Minister Dr. Hans Jörg Schelling
Symposium 2014 Empfehlung: Fin. Minister Dr. Hans Jörg SchellingSymposium 2014 Empfehlung: Fin. Minister Dr. Hans Jörg Schelling
Symposium 2014 Empfehlung: Fin. Minister Dr. Hans Jörg Schelling
 
Wertschätzung
WertschätzungWertschätzung
Wertschätzung
 

Symposium 2014 Empfehlungsschreiben: Frau Min. Dr. Sabine Oberhauser

  • 1. Sehr geehrte Damen und Herren! Gesundheit ist mehr als nur das Fehlen von Krankheit. Gesund sein bedeutet physisches und psychisches Wohlbefinden. Gerade die seelische Gesundheit gewinnt immer mehr an Bedeutung. Europaweit gehören psychische Erkrankungen zu den führenden Ursachen für krankheitsbedingte Behinderungen – mit einem hohen Ausmaß an Beeinträchtigungen im Berufsleben. Mein Ressort hat im vergangenen Jahr auf Basis des Europäischen Aktionsplans für psychische Gesundheit den Beirat für psychische Gesundheit eingerichtet. Die Expertinnen und Experten erarbeiteten eine Nationale Strategie zur Psychischen Gesundheit, die Empfehlungen für alle Lebensphasen in jeder Altersstufe zur Eindämmung psychischer Erkrankungen enthalten soll. Anhaltender Stress am Arbeitsplatz ist ein besonders häufiger Grund für psychische Erkrankungen. Im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung nimmt daher die betriebliche Gesundheitsförderung einen wichtigen Stellenwert ein. Hier setzt auch das Symposium Schlaining „Gesund bleiben – von der Arbeits- zur Dienstleistungsgesellschaft“ im Rahmen des europäischen Forums für generationengerechte und gesunde Arbeitswelten an. Die Veranstaltung beleuchtet die Thematik Psychische Gesundheit im Zusammenhang mit den aktuellen Herausforderungen der Arbeitswelt. Bei den Veranstaltern des Symposiums, den Business Doctors, bedanke ich mich sehr herzlich für die Organisation und das große Engagement im Dienste der Gesundheit. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zwei interessante und inspirierende Tage auf der Friedensburg Schlaining. Ihre Dr.in Sabine Oberhauser, MAS Bundesministerin für Gesundheit