Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Information und Kontext im Enterprise 2.0

946 Aufrufe

Veröffentlicht am

How could classical IT systems and social software be integrated?

Veröffentlicht in: Technologie, Business
  • Als Erste(r) kommentieren

Information und Kontext im Enterprise 2.0

  1. 1. Information und Kontext im Enterprise 2.0<br />Martin Böhringer, twitter.com/boehr<br />Workshop „Enterprise 2.0 – Web 2.0 im Unternehmen“, 06.09.2009, Mensch und Computer, Berlin<br />
  2. 2. Strukturierte IT-Systeme <br />(ERP, CRM…)<br />
  3. 3. Unstrukturierte IT-Systeme (Social Software)<br />
  4. 4. Kompatibel?<br />
  5. 5. Was „fehlt“ Social Software?<br />Kontext!<br />Pragmatischer Kontext<br />Informationen zum Umfeld der Information<br />Beispiel: Projektmanagement „Zu welchem Projekt gehört Information?“, „Wer ist Projektleiter?“<br />Semantischer Kontext<br />Informationen zum Inhalt der Information<br />Z.B.: Zahlen, Einheiten (3 Tage Verzug, 5 Tage Dauer)<br />
  6. 6. Geteilte Realität<br />
  7. 7. Lösungsmöglichkeiten?<br />Integration<br />Social Software in ERP (z.B. #Tags)<br />ERP in Social Software (twitternde Prozesse)<br />Innovation<br />Stichwort: Semantik – sagen, was wir meinen<br />Stichwort: Text Mining – raten, was wir meinen<br />
  8. 8. Vielen Dank!<br />Martin Böhringer, Technische Universität Chemnitz<br />www.twitter.com/boehr<br />martin.boehringer@wirtschaft.tu-chemnitz.de<br />http://www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/wi2<br />Credits<br />http://www.flickr.com/photos/kaptainkobold/3203311346/<br />http://www.flickr.com/photos/nickwheeleroz/2391631937/<br />http://www.flickr.com/photos/good_day/111551078/<br />http://www.flickr.com/photos/grimages/2816577131/<br />

×