SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 27
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Future of Print-Publishing: 21 Impulse
in 20 Minuten
»INKA – Das Katalog-Forum«
19./20. März 2014
HORST HUBER,
WERK II MEDIEN- UND
INFORMATIONSGESELLSCHAFT MBH,
GESCHÄFTSFÜHRUNG
Future of Print-Publishing
21 Impulse in 20 Minuten
Horst Huber
© 2013 WERK II – myview Kundentag 2013 Einführung in die priint:suite 4 2
"Vor 5 Jahren dachten wir, in Zukunft müssen wir uns
hauptsächlich auf digitale Kommunikation konzentrieren.
Heute drucken wir so viel wie nie zuvor“.
Ist pure digitale
Kommunikation
die Zukunft ?
Der Trend zur individualisierten und digitalen Seite
© 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 3
Globalisierung
Digitaldruck
PDF
Web-to-Print
Multi Channel
Seitenoutput
Strukturierte Produktdaten
User Daten
Unstrukturierte Daten
Tablet
BI
Daten
Print als Premium-Produkt
4
Thesen zum Hauptkatalog
 In den meisten Fällen ist es nicht möglich, das komplette
Produktsortiment in einem (Papier-) Katalog darzustellen
 Pareto-Prinzip: Mit 20% der Produkte werden 80% des
Umsatzes generiert
 Typisch sind ca. 10% Neuheiten
© 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 5
Der MagalogDer klassische
1.000 seitige Hauptkatalog
Hauptkatalog als Premium Magalog
© 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 6
„alte“ Produktseiten
85% = 850 Seiten
Redaktionelle
Seiten
5% = 50 Seiten
Neuheiten
10% = 100 Seiten
Top Produkte
40% = 200 Seiten
Redaktionelle
Seiten
20% = 100 Seiten
Neuheiten
40% = 200 Seiten
Einsparung
50% = 500 Seiten
© 2013 WERK II – myview Kundentag 2013 Einführung in die priint:suite 4 7
Ist Print teuer?
© 2013 WERK II – myview Kundentag 2013 Einführung in die priint:suite 4 8
Warum ist Papier
so schwer zu ersetzen?
Customer Journey
© 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 9
Information Beratung Kauf Zahlung
Auftrags-
status
Waren-
übergabe
Retoure
After
Sales
Service
Anstoss
POS
POI
TV / Radio
Katalog /
Beilage
Paket-
Beilage
Web-Shop
Mobile APPs
Banner
Soziale
Netzwerke
Blogs
Call Center
Fax / Post
1
1
1
1
1 Digitale Waren
Print in der Multi Channel-Kommunikation
© 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 10
Informations-
medium
Premium-
Produkt
Impulsmedium 
Digitalisierte
Seiten
Digital
Publishing
Target
Publishing
Redaktionelle
Layout
Kompetenz
On Demand
Publishing
Individualisierung/
Personalisierung
Individualisierung/
Personalisierung
On Demand
Publishing
Die Verzahnung
Menschen
Medien
Daten
Prozessen
© 2013 WERK II – myview Kundentag 2013 Einführung in die priint:suite 4 12
Das Wesen von Kommunikation
© 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 13
Trigger-orientierte digitale KommunikationSocial Media
PublishingMenschliche Kommunikation
Media Space
Sender Empfänger
Herausgeber
Content
Ersteller
Chef-
Redakteur
Empfänger
Empfänger
© 2013 WERK II – myview Kundentag 2013 Einführung in die priint:suite 4 14
Die Barriere sind kontraproduktiv
und Innovationsbremsen
•
Chief
Data
Officer
Investitionen in Informationen
 Je besser die Daten desto besser die Kommunikation
 Die Erfassung eines Artikeldatensatzes in SAP kostet
zwischen 5 – 10 Euro (Total Cost of Ownership)
 Wie hoch sind Ihre Total Cost of Ownership für einen
“multi channel“ Produktdatensatz?
 Wie viel Daten / Informationen werden redundant verwaltet
 Wie oft werden Daten / Informationen redundant verwaltet
 Es werden System benötigt, die zentral
Produktinformationen effizient managen können
 Digital Management Systeme (DAM)
 Product Information Management Systeme (PIM)
 Master Data Management (MDM)
 Web Content Management Systeme (Web CMS)
© 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 16
PIM, MAM & CO
© 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 17abhängig
unabhängig
Hoch
niedrig
PIM
sell side
Datenkomplexität
Datenkomplexität
Kanal
Kanal
ERP
MDM / CRM
DAM
MAM
Medienproduktion
WebCMS
PIM
buy side
Shop System
Gibt es einen
medienneutralen
Datensatz?
NEIN!
Kanalspezifische
Sortierungen
Platzoptimierung
layoutspezifischer
Content
Klicken + Scrollen
vs. Blättern
Prozesse
Daten
Kanäle
Customer
Journey
Rollenverteilung
© 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 20
Basis
Rolle
Daten-
management
Kampagnen-
management
Sortimentierung Offline Online Mobil
Elektronische
Marktplätze
Social Network
Produktmanagement
global
Zielmarkt
Produktredaktion
global
Zielmarkt
Marketing Kommunikation
global
Zielmarkt
Medienproduktion
Channel Management
Planung Kanalerstellung
Publishing Prozesse hinterfragen
Korrekturzyklen
 Wie viele Korrekturzyklen haben
Sie im Katalogprozess?
 Wie häufig kontrolliert der
Produktmanager die
Produktdarstellung im Web Shop?
 Peter Justesen ein dänischer
Versandhändler hat keine
Korrekturabstimmung zwischen
Produktmanagement und
Marketing / Katalogerstellung
© 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 22
▲ =Dry, Sec, Seco ● =MediumSweet, Mi-doux
■ =MediumDry, Demi-sec ▼ =Sweet, Doux, Dulce
▲
●
■
FULLBOX
▲
FULLBOX
▲
▲
▲
▲
▲
▲
▲
▲
▲
FULLBOXSAVINGS
▲
▲
▲
FULLBOX
ItalianWhiteWine
From thenorthern part of Romeand up
to thelakedistrict and Venice, you will find
delicious and enjoyablewines. As a
reflection on theoften cool climatein theseareas
thewhitewines tend to befresh and light
with alow acidity.
It is hard to generalizewhen it comes to Italian wines
but they aresplendid with all kinds of fish, seafood and
pasta. You will undoubtedly find our selection of Italian
whitewines interesting.
F
Publishing ein alter Schuh?
© 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 23
Innovativer Umgang mit Publishing
24
6. priint:day 2014 am 26 + 27.5
 15 Vorträge zu Innovationen
 21 Open Space workshops
 Mehr als 200 Teilnehmer
 Multi Channel-Lounge mit
führenden Anbietern
www.priint-day.com
Future of Print-Publishing
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Bei Fragen und mehr Informationen:
Horst.Huber@werk-ii.com
Wir danken Herrn Huber für den Vortrag
bei »INKA – Das Katalog-Forum« 2014
und für die Bereitstellung der Folien.
»INKA – Das Katalog-Forum«
19./20. März 2014

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Lecture 8 digital printing of textiles
Lecture 8 digital printing of textilesLecture 8 digital printing of textiles
Lecture 8 digital printing of textiles
Adane Nega
 

Andere mochten auch (7)

MEDIA NEWS PRINT OKTOBER 2014
MEDIA NEWS PRINT OKTOBER 2014MEDIA NEWS PRINT OKTOBER 2014
MEDIA NEWS PRINT OKTOBER 2014
 
Printing Future Days 2009 - eReaders development
Printing Future Days 2009 - eReaders developmentPrinting Future Days 2009 - eReaders development
Printing Future Days 2009 - eReaders development
 
Recruiting: Print liegt hinter Social Media
Recruiting: Print liegt hinter Social MediaRecruiting: Print liegt hinter Social Media
Recruiting: Print liegt hinter Social Media
 
Digital design and printing technology for wall art decor
Digital design and printing technology for wall art decorDigital design and printing technology for wall art decor
Digital design and printing technology for wall art decor
 
Lecture 8 digital printing of textiles
Lecture 8 digital printing of textilesLecture 8 digital printing of textiles
Lecture 8 digital printing of textiles
 
Web to-print (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 10/2011)
Web to-print (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 10/2011)Web to-print (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 10/2011)
Web to-print (Fortschrittsberichte der HdM Stuttgart 10/2011)
 
Media Analyse 2013
Media Analyse 2013Media Analyse 2013
Media Analyse 2013
 

Ähnlich wie Future of Print-Publishing: 21 Impulse in 20 Minuten

Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw CommunicationsKompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Matthias Radscheit
 

Ähnlich wie Future of Print-Publishing: 21 Impulse in 20 Minuten (20)

VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - PreviewVDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
 
JP│KOM News-Service 4/15: Die digitale Mitarbeiterzeitung
JP│KOM News-Service 4/15: Die digitale MitarbeiterzeitungJP│KOM News-Service 4/15: Die digitale Mitarbeiterzeitung
JP│KOM News-Service 4/15: Die digitale Mitarbeiterzeitung
 
Touchpoint Map – Wege zur integrierten Kommunikation
Touchpoint Map – Wege zur integrierten KommunikationTouchpoint Map – Wege zur integrierten Kommunikation
Touchpoint Map – Wege zur integrierten Kommunikation
 
Digitale Revolution fuer Verlage und lineare Medien
Digitale Revolution fuer Verlage und lineare MedienDigitale Revolution fuer Verlage und lineare Medien
Digitale Revolution fuer Verlage und lineare Medien
 
Erfolg Ausgabe 1/2 2008 vom 26. Februar 2008
Erfolg Ausgabe 1/2 2008 vom 26. Februar 2008Erfolg Ausgabe 1/2 2008 vom 26. Februar 2008
Erfolg Ausgabe 1/2 2008 vom 26. Februar 2008
 
Vom Messeorganisator zum Branchen-Hub – Über die Rollen von Messen im Marketi...
Vom Messeorganisator zum Branchen-Hub – Über die Rollen von Messen im Marketi...Vom Messeorganisator zum Branchen-Hub – Über die Rollen von Messen im Marketi...
Vom Messeorganisator zum Branchen-Hub – Über die Rollen von Messen im Marketi...
 
Work 1990ies - 2019
Work 1990ies - 2019Work 1990ies - 2019
Work 1990ies - 2019
 
Firmendarstellung BergMedien
Firmendarstellung BergMedienFirmendarstellung BergMedien
Firmendarstellung BergMedien
 
plista Content- und Werbeplattform
plista Content- und Werbeplattformplista Content- und Werbeplattform
plista Content- und Werbeplattform
 
Digital Transformation und Digital Maturity
Digital Transformation und Digital MaturityDigital Transformation und Digital Maturity
Digital Transformation und Digital Maturity
 
IMK_Online-Marketing_Ruisinger_2
IMK_Online-Marketing_Ruisinger_2IMK_Online-Marketing_Ruisinger_2
IMK_Online-Marketing_Ruisinger_2
 
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw CommunicationsKompass Gespräch von Pretzlaw Communications
Kompass Gespräch von Pretzlaw Communications
 
BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013
 
„ALLES SO SCHÖN BUNT HIER?!?“ – DIGITALES STORYTELLING IN DER INTERNEN KOMMUN...
„ALLES SO SCHÖN BUNT HIER?!?“ – DIGITALES STORYTELLING IN DER INTERNEN KOMMUN...„ALLES SO SCHÖN BUNT HIER?!?“ – DIGITALES STORYTELLING IN DER INTERNEN KOMMUN...
„ALLES SO SCHÖN BUNT HIER?!?“ – DIGITALES STORYTELLING IN DER INTERNEN KOMMUN...
 
Mediadaten GFM Nachrichten 2016
Mediadaten GFM Nachrichten 2016Mediadaten GFM Nachrichten 2016
Mediadaten GFM Nachrichten 2016
 
40 Grad Labor für Innovation: Facts & Stories
40 Grad Labor für Innovation: Facts & Stories40 Grad Labor für Innovation: Facts & Stories
40 Grad Labor für Innovation: Facts & Stories
 
eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013
eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013
eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013
 
Community
CommunityCommunity
Community
 
bytecontent - Success Stories automobiler Handel
bytecontent - Success Stories automobiler Handelbytecontent - Success Stories automobiler Handel
bytecontent - Success Stories automobiler Handel
 
2016 - Mobile als zentraler Treiber der «Digitalen Transformation»
2016 - Mobile als zentraler Treiber der «Digitalen Transformation»2016 - Mobile als zentraler Treiber der «Digitalen Transformation»
2016 - Mobile als zentraler Treiber der «Digitalen Transformation»
 

Mehr von TANNER AG

Mehr von TANNER AG (20)

15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Salah.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Salah.pdf15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Salah.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Salah.pdf
 
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Pfeiffer.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Pfeiffer.pdf15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Pfeiffer.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Pfeiffer.pdf
 
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Trslic.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Trslic.pdf15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Trslic.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Trslic.pdf
 
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Koch.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Koch.pdf15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Koch.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Koch.pdf
 
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Engmann.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Engmann.pdf15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Engmann.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Engmann.pdf
 
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Yu (Hochschule Merseburg)
 14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Yu (Hochschule Merseburg) 14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Yu (Hochschule Merseburg)
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Yu (Hochschule Merseburg)
 
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dell (Technische Hochschule Mit...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dell (Technische Hochschule Mit...14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dell (Technische Hochschule Mit...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dell (Technische Hochschule Mit...
 
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Lohmann (Fachhochschule Südwest...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Lohmann (Fachhochschule Südwest...14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Lohmann (Fachhochschule Südwest...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Lohmann (Fachhochschule Südwest...
 
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Mayer (Karlsruher Institut für ...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Mayer (Karlsruher Institut für ...14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Mayer (Karlsruher Institut für ...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Mayer (Karlsruher Institut für ...
 
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Stoll (Technische Hochschule Mi...
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Stoll (Technische Hochschule Mi...13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Stoll (Technische Hochschule Mi...
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Stoll (Technische Hochschule Mi...
 
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Roth (Hochschule Aalen)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Roth (Hochschule Aalen)13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Roth (Hochschule Aalen)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Roth (Hochschule Aalen)
 
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kunz (Hochschule Merseburg)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kunz (Hochschule Merseburg)13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kunz (Hochschule Merseburg)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kunz (Hochschule Merseburg)
 
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dörfl (Hochschule München)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dörfl (Hochschule München)13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dörfl (Hochschule München)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dörfl (Hochschule München)
 
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Bögemann (Fachhochschule Südwes...
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Bögemann (Fachhochschule Südwes...13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Bögemann (Fachhochschule Südwes...
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Bögemann (Fachhochschule Südwes...
 
Dokumentationserstellung integriert im PDM-Prozess
Dokumentationserstellung integriert im PDM-ProzessDokumentationserstellung integriert im PDM-Prozess
Dokumentationserstellung integriert im PDM-Prozess
 
Intelligente Informationen
Intelligente InformationenIntelligente Informationen
Intelligente Informationen
 
Von Papier zu digital – Anforderungen & Erstellungsprozesse
Von Papier zu digital – Anforderungen & ErstellungsprozesseVon Papier zu digital – Anforderungen & Erstellungsprozesse
Von Papier zu digital – Anforderungen & Erstellungsprozesse
 
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Schildberg (Karlsruher Institut...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Schildberg (Karlsruher Institut...12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Schildberg (Karlsruher Institut...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Schildberg (Karlsruher Institut...
 
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kerchnawe (Hochschule Merseburg)
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kerchnawe (Hochschule Merseburg) 12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kerchnawe (Hochschule Merseburg)
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kerchnawe (Hochschule Merseburg)
 
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...
 

Future of Print-Publishing: 21 Impulse in 20 Minuten

  • 1. Future of Print-Publishing: 21 Impulse in 20 Minuten »INKA – Das Katalog-Forum« 19./20. März 2014 HORST HUBER, WERK II MEDIEN- UND INFORMATIONSGESELLSCHAFT MBH, GESCHÄFTSFÜHRUNG
  • 2. Future of Print-Publishing 21 Impulse in 20 Minuten Horst Huber
  • 3. © 2013 WERK II – myview Kundentag 2013 Einführung in die priint:suite 4 2 "Vor 5 Jahren dachten wir, in Zukunft müssen wir uns hauptsächlich auf digitale Kommunikation konzentrieren. Heute drucken wir so viel wie nie zuvor“. Ist pure digitale Kommunikation die Zukunft ?
  • 4. Der Trend zur individualisierten und digitalen Seite © 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 3 Globalisierung Digitaldruck PDF Web-to-Print Multi Channel Seitenoutput Strukturierte Produktdaten User Daten Unstrukturierte Daten Tablet BI Daten
  • 6. Thesen zum Hauptkatalog  In den meisten Fällen ist es nicht möglich, das komplette Produktsortiment in einem (Papier-) Katalog darzustellen  Pareto-Prinzip: Mit 20% der Produkte werden 80% des Umsatzes generiert  Typisch sind ca. 10% Neuheiten © 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 5
  • 7. Der MagalogDer klassische 1.000 seitige Hauptkatalog Hauptkatalog als Premium Magalog © 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 6 „alte“ Produktseiten 85% = 850 Seiten Redaktionelle Seiten 5% = 50 Seiten Neuheiten 10% = 100 Seiten Top Produkte 40% = 200 Seiten Redaktionelle Seiten 20% = 100 Seiten Neuheiten 40% = 200 Seiten Einsparung 50% = 500 Seiten
  • 8. © 2013 WERK II – myview Kundentag 2013 Einführung in die priint:suite 4 7 Ist Print teuer?
  • 9. © 2013 WERK II – myview Kundentag 2013 Einführung in die priint:suite 4 8 Warum ist Papier so schwer zu ersetzen?
  • 10. Customer Journey © 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 9 Information Beratung Kauf Zahlung Auftrags- status Waren- übergabe Retoure After Sales Service Anstoss POS POI TV / Radio Katalog / Beilage Paket- Beilage Web-Shop Mobile APPs Banner Soziale Netzwerke Blogs Call Center Fax / Post 1 1 1 1 1 Digitale Waren
  • 11. Print in der Multi Channel-Kommunikation © 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 10 Informations- medium Premium- Produkt Impulsmedium  Digitalisierte Seiten Digital Publishing Target Publishing Redaktionelle Layout Kompetenz On Demand Publishing Individualisierung/ Personalisierung Individualisierung/ Personalisierung On Demand Publishing
  • 13. © 2013 WERK II – myview Kundentag 2013 Einführung in die priint:suite 4 12
  • 14. Das Wesen von Kommunikation © 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 13 Trigger-orientierte digitale KommunikationSocial Media PublishingMenschliche Kommunikation Media Space Sender Empfänger Herausgeber Content Ersteller Chef- Redakteur Empfänger Empfänger
  • 15. © 2013 WERK II – myview Kundentag 2013 Einführung in die priint:suite 4 14 Die Barriere sind kontraproduktiv und Innovationsbremsen
  • 17. Investitionen in Informationen  Je besser die Daten desto besser die Kommunikation  Die Erfassung eines Artikeldatensatzes in SAP kostet zwischen 5 – 10 Euro (Total Cost of Ownership)  Wie hoch sind Ihre Total Cost of Ownership für einen “multi channel“ Produktdatensatz?  Wie viel Daten / Informationen werden redundant verwaltet  Wie oft werden Daten / Informationen redundant verwaltet  Es werden System benötigt, die zentral Produktinformationen effizient managen können  Digital Management Systeme (DAM)  Product Information Management Systeme (PIM)  Master Data Management (MDM)  Web Content Management Systeme (Web CMS) © 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 16
  • 18. PIM, MAM & CO © 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 17abhängig unabhängig Hoch niedrig PIM sell side Datenkomplexität Datenkomplexität Kanal Kanal ERP MDM / CRM DAM MAM Medienproduktion WebCMS PIM buy side Shop System
  • 21. Rollenverteilung © 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 20 Basis Rolle Daten- management Kampagnen- management Sortimentierung Offline Online Mobil Elektronische Marktplätze Social Network Produktmanagement global Zielmarkt Produktredaktion global Zielmarkt Marketing Kommunikation global Zielmarkt Medienproduktion Channel Management Planung Kanalerstellung
  • 23. Korrekturzyklen  Wie viele Korrekturzyklen haben Sie im Katalogprozess?  Wie häufig kontrolliert der Produktmanager die Produktdarstellung im Web Shop?  Peter Justesen ein dänischer Versandhändler hat keine Korrekturabstimmung zwischen Produktmanagement und Marketing / Katalogerstellung © 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 22 ▲ =Dry, Sec, Seco ● =MediumSweet, Mi-doux ■ =MediumDry, Demi-sec ▼ =Sweet, Doux, Dulce ▲ ● ■ FULLBOX ▲ FULLBOX ▲ ▲ ▲ ▲ ▲ ▲ ▲ ▲ ▲ FULLBOXSAVINGS ▲ ▲ ▲ FULLBOX ItalianWhiteWine From thenorthern part of Romeand up to thelakedistrict and Venice, you will find delicious and enjoyablewines. As a reflection on theoften cool climatein theseareas thewhitewines tend to befresh and light with alow acidity. It is hard to generalizewhen it comes to Italian wines but they aresplendid with all kinds of fish, seafood and pasta. You will undoubtedly find our selection of Italian whitewines interesting. F
  • 24. Publishing ein alter Schuh? © 2014 WERK II – INKA – Das Katalogforum 2014 | Future of Print-Publishing 23
  • 25. Innovativer Umgang mit Publishing 24 6. priint:day 2014 am 26 + 27.5  15 Vorträge zu Innovationen  21 Open Space workshops  Mehr als 200 Teilnehmer  Multi Channel-Lounge mit führenden Anbietern www.priint-day.com
  • 26. Future of Print-Publishing Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Bei Fragen und mehr Informationen: Horst.Huber@werk-ii.com
  • 27. Wir danken Herrn Huber für den Vortrag bei »INKA – Das Katalog-Forum« 2014 und für die Bereitstellung der Folien. »INKA – Das Katalog-Forum« 19./20. März 2014